Girondins Bordeaux gegen Paris Saint-Germain
Beendet
Girondins Bordeaux
0:1
Paris Saint-Germain
Bordeaux
Paris SG
0:1
  • Pablo Sarabia
    Pablo Sarabia
    20.
    Linksschuss
Stadion
Matmut Atlantique
Schiedsrichter
Frank Schneider
20.
2021-03-03T20:20:00Z
18.
2021-03-03T20:18:51Z
50.
2021-03-03T21:06:22Z
90.
2021-03-03T21:47:59Z
40.
2021-03-03T20:41:42Z
43.
2021-03-03T20:43:52Z
88.
2021-03-03T21:45:43Z
65.
2021-03-03T21:21:12Z
65.
2021-03-03T21:21:43Z
78.
2021-03-03T21:35:02Z
78.
2021-03-03T21:35:20Z
87.
2021-03-03T21:43:43Z
74.
2021-03-03T21:30:25Z
78.
2021-03-03T21:34:39Z
87.
2021-03-03T21:43:19Z
1.
2021-03-03T20:00:14Z
45.
2021-03-03T20:51:58Z
46.
2021-03-03T21:01:52Z
90.
2021-03-03T21:50:09Z
90
22:57
Fazit:
Am Ende gab es also nochmal die Riesenchance für Girondins Bordeaux, aber Keylor Navas hielt Paris Saint-Germain den so wichtigen 1:0-Sieg fest. Insgesamt war es ein echter Arbeitssieg für die ersatzgeschwächte Truppe von Trainer Mauricio Pochettino. Denn nach dem Pausentee zeigte Bordeaux ein anderes Gesicht und setzte die Pariser lange unter Druck, ohne aber im letzten Drittel zwingend genug zu werden. So reicht den Gästen der frühe Treffer von Pablo Sarabia, um weiter im Titelrennen der Ligue 1 mitzumischen. Für Girondins Bordeaux dagegen muss der Blick, nach der siebten Pleite im achten Spiel, immer weiter nach unten gehen.
90
22:50
Spielende
90
22:50
Was eine Chance von Jimmy Briand! Nach einer Flanke aus dem Halbfeld, kommt der Stürmer am ersten Pfosten frei zum Kopfball. Sein guter Versuch ins linke Eck kratzt Keylor Navas mit einer Glanzparade von der Linie.
90
22:47
Gelbe Karte für Rémi Oudin (Girondins Bordeaux)
Wegen Meckerns sieht auch Oudin die Gelbe Karte.
90
22:47
Drei Minuten bleibt Bordeaux noch, um die Niederlagenserie zu beenden.
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:45
Gelbe Karte für Layvin Kurzawa (Paris Saint-Germain)
Der Linksverteidiger geht in der eigenen Hälfte viel zu hart in den Zweikampf und sieht vom Referee die Gelbe Karte.
88
22:45
Weiter versuchen die Gastgeber irgendwie das Pariser Bollwerk zu durchbrechen, doch im letzten Drittel sind sie zu einfallslos, um Marquinhos und Co unter Druck zu setzen.
87
22:43
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Jimmy Briand
87
22:43
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Youssouf Sabaly
87
22:43
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Abdou Diallo
87
22:43
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Pablo Sarabia
83
22:40
Es wird hier im Stadion Matmut Atlantique nicht mehr das höchste Tempo geboten. Die Gäste versuchen den Sieg irgendwie über die Runden zu bekommen, während die Gastgeber PSG unter Druck setzen wollen, aber nicht wirklich können.
81
22:38
Ben Arfa bedient Sabaly, der auf rechts aussen viel Platz hat und die Kugel flach in die Mitte bringt. Paris kann jedoch den Ball aus der gefährlichen Zone transportieren.
78
22:35
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Tom Lacoux
78
22:35
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Mehdi Zerkane
78
22:35
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Amadou Traoré
78
22:34
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Jean Michaël Seri
78
22:34
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Thilo Kehrer
78
22:34
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Colin Dagba
77
22:34
Die Männer von Trainer Maurizio Pochettino versuchen wieder etwas Ballbesitz zu generieren, doch im vorderen Drittel brechen sie die Angriffe fast immer ab und spielen lieber hinten herum.
74
22:31
Julian Draxler, der vor allem in der ersten Hälfte ein ordentliches Spiel gemacht hat, muss das Spielfeld nun für Ander Herrera räumen.
74
22:30
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Ander Herrera
74
22:30
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
72
22:29
Die Gastgeber sind weiter bemüht den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch bis auf die Chance von Ben Arfa vor wenigen Minuten sind sie im letzten Drittel nicht zwingend genug.
69
22:27
Das war knapp! Adli steckt die Kugel von der rechten Seitenauslinie aus in den Lauf von Ben Arfa, der den Ball aus spitzem Winkel und 15 Metern Entfernung nur hauchzart neben den linken Pfosten schiesst.
67
22:25
Idrissa Gueye mit einem seltenen Offensiv-Vorstoss der Gäste! Der Mittelfeld-Spieler zündet auf Höhe der Mittellinie den Turbo und zieht bis kurz vor die Strafraumkante. Dort schiesst er mit letzter Kraft auf den Kasten der Heimelf, doch sein schwacher Schuss wird abgeblockt.
65
22:22
Doppelwechsel bei den Gastgebern: Für die aktiven Kalu und Hwang, kommen de Préville und Ex-PSG-Spieler Ben Arfa auf den Rasen.
65
22:21
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Hatem Ben Arfa
65
22:21
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Ui-jo Hwang
64
22:21
Einwechslung bei Girondins Bordeaux: Nicolas de Préville
64
22:21
Auswechslung bei Girondins Bordeaux: Samuel Kalu
62
22:19
Rafinha zieht das Tempo mal in der gegnerischen Hälfte an und dribbelt sich an ein paar Mitspielern vorbei, doch letztendlich verliert er das Leder an der gut stehenden Abwehr der Heimelf.
59
22:16
PSG kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus, allerdings wird auch Bordeaux offensiv nicht zwingend genug, um letztendlich richtig gefährlich vor das Gäste-Tor zu kommen.
56
22:13
Manchmal muss es einfach auch der lange Ball sein - denkt sich Marquinhos und schiesst die Kugel in Bedrängnis weit nach vorne. Ebenso fordert er seine Mitspieler auf, mehr zu machen.
53
22:10
Die Gastgeber machen das gut und erhöhen den offensiven Druck. Ein weiterer Eckball segelt in den Strafraum der Pariser. Doch PSG kann die Szene klären.
51
22:08
Der anschliessende Freistoss wird gefährlich! Draxlers Flanke kann Danilo aus 15 Metern Entfernung wuchtig nur knapp neben den Kasten von Bordeaux köpfen.
50
22:06
Gelbe Karte für Yacine Adli (Girondins Bordeaux)
Adli tritt Danilo im Mittelfeld auf den Fuss und sieht die nächste Verwarnung.
47
22:04
Wird jetzt alles besser bei Bordeaux? Es gibt immerhin mal einen Eckball für die Heimelf. Kalu bringt ihn an den zweiten Pfosten, wo Marquinhos unter dem Ball hindurchspringt. Hwang kommt so überraschend an die Kugel und kann das Leder nicht mehr richtig auf den Kasten bringen. Keeper Navas kommt aus dem Tor und begräbt den Ball unter sich.
46
22:02
Weiter geht's in Bordeaux!
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Das ersatzgeschwächte Paris Saint-Germain führt zur Pause verdient mit 1:0 bei Girondins Bordeaux. Besonders in der Anfangsphase übten die Gäste viel Druck auf das gegnerische Tor aus und kamen zu einigen guten Chancen. Pablo Sarabia war es dann in der 20. Spielminute, der nach einem Pass von Idrissa Gueye eiskalt vollstreckte. Es dauerte ein wenig, doch dann trauten sich auch die Gastgeber mal nach vorne. Hwang und auch Sabaly hatten einige gute Gelegenheiten auszugleichen. Noch ist hier nichts entschieden, doch Paris ist auf einem guten Weg in Richtung Tabellenführung. Bis gleich!
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
21:43
Gelbe Karte für Danilo (Paris Saint-Germain)
Der Mittelfeld-Abräumer der Gäste zerrt Kalu zu Boden.
42
21:43
Sabaly dribbelt Kurzawa am gegnerischen Strafraum aus und zieht nach innen. Der Rechtsverteidiger will das Leder mit dem linken Fuss ins lange Eck schlenzen, doch ein Pariser blockt den Schuss.
40
21:41
Gelbe Karte für Pablo Sarabia (Paris Saint-Germain)
39
21:40
Mauricio Pochettino wird das gerne sehen, dass bisher auch seine B-Elf gut performt. Vor allem im Hinblick auf die nächsten anstrengen Wochen mit vielen Spielen in kurzer Zeit.
36
21:39
Hui! Dagba spielt in der eigenen Hälfte einen schweren Fehlpass, wodurch Oudin die Kugel vom linken Strafraumeck flach und mit viel Wucht in den 16er hineinspielen kann. Hwang grätscht in den Ball hinein, trifft ihn aber nicht mehr richtig, weshalb Keeper Keylor Navas nicht eingreifen muss.
33
21:35
PSG mit einem Freistoss aus dem rechten Halbfeld: Draxler bringt ihn hoch in den 16er, wo Kimpembe nur knapp verpasst. Auch der zweite Versuch wird nach einer Hereingabe von Sarabia nochmal gefährlich, aber Icardi kann das Spielgerät am zweiten Pfosten nicht mehr ganz drücken. Es gibt einen Abstoss für die Hausherren.
31
21:32
Mauro Icardi, der bisher kaum in Erscheinung getreten ist, springt am zweiten Pfosten nur knapp unter eine guten Flanke von Layvin Kurzawa hindurch. Da war mehr drin!
28
21:30
Bordeaux ist offensiv auf den Geschmack gekommen: Hwang zieht von links aussen in die Mitte. Aus ca. 25 Metern zirkelt er den Ball mit dem rechten Fuss nur knapp neben den rechten Pfosten.
27
21:28
Da fehlte nicht viel! Youssouf Sabaly macht auf rechts aussen einige Meter und zirkelt dann eine scharfe halbhohe Flanke in die Mitte, wo Ui-jo Hwang diese nur um ein paar Zentimeter verpasst. Kimpembe fälscht die Kugel noch entscheidend mit der Fussspitze ab und bereinigt dadurch die Szene.
23
21:24
Das Tor tat den Gästen aus der Hauptstadt sehr gut! Sie dominieren nun die Partie gegen ein sehr tief stehendes Team aus Bordeaux.
20
21:20
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Pablo Sarabia
Paris führt! Auslöser ist ein Ballverlust der Heimelf und der anschliessende Rafinha, der die Kugel gedankenschnell auf die linke Aussenbahn spielt. Dort macht Gueye Tempo, zieht nach innen und passt das Leder in die Mitte zu Sarabia, der einen Gegenspieler umkurvt und den Ball aus spitzem Winkel souverän ins untere rechte Eck schiesst.
18
21:18
Gelbe Karte für Jean Michaël Seri (Girondins Bordeaux)
Der Mittelfeldspieler von Bordeaux trifft Sarabia im Fallen und sieht die Gelbe Karte.
17
21:18
PSG mit der ersten guten Schusschance! Julian Draxler zieht auf links aussen das Tempo an und legt ab in Richtung Elfmeterpunkt, wo Pablo Sarabia völlig frei steht und das Leder direkt mit dem linken Fuss halbhoch auf das Tor schiesst. Doch Keeper Benoît Costil ist zur Stelle und pariert.
14
21:15
Girondins hat sich so langsam in das Spiel gekämpft. Sie haben viel Ballbesitz und können die Pariser gut vom eigenen Strafraum fernhalten.
10
21:11
Die Gastgeber setzen ein erstes offensives Zeichen: Über Benito wird die Kugel in die Mitte gebracht, wo Adli aus dem Rückraum aus ca. 25 Metern den Ball deutlich neben den linken Pfosten zirkelt.
8
21:10
Und wieder ist es Julian Draxler, der im gegnerischen 16er von links in den Rückraum querlegt. Dort ist Pablo Sarabia eingelaufen, der das Spielgerät volley auf das Tor zimmert. Doch ein Bordeaux-Spieler blockt und entschärft dadurch den Schuss.
6
21:07
Draxler steckt gut durch auf die linke Seite zum aufgerückten Kurzawa, der von der linken Strafraumlinie das Leder halbhoch in die Mitte flankt. Der Ball wird noch mehrmals abgefälscht, weshalb kein Mitspieler die Hereingabe erreichen kann.
5
21:06
Zum ersten Mal in dieser Partie können die Hausherren den Ball etwas länger in den eigenen Reihen halten. So richtig in der Pariser Hälfte festsetzen können sie sich aber nicht.
3
21:03
Ungeachtet der vielen Verletzungssorgen macht PSG gleich Druck und kommt über Rafinha nach vorne. Doch sein Steckpass wird im letzten Moment von Mexer noch gestoppt, sonst wäre Draxler frei durch gewesen.
1
21:00
Los geht's im Matmut Atlantique!
1
21:00
Spielbeginn
20:43
Auf Seiten der Pariser gibt es deutlich mehr Rotationsbedarf. Zumal heute vor wenigen Stunden bekannt wurde, dass auch Stürmer Kean aufgrund eines positiven Corona-Tests nicht dabei sein kann. So gibt es im Vergleich zum Sieg in Dijon gleich fünf Startelf-Veränderungen: Für Kehrer, Diallo, Herrera, Mbappé und Kean rotieren Dagba, Kurzawa, Gueye, Sarabia und Icardi in die Anfangself.
20:37
Im Vergleich zu dieser bitteren Niederlage verändert Bordeaux-Trainer Jean-Louis Gasset seine Startelf auf zwei Positionen: Anstelle von Paul Baysse und Tom Lacoux spielen Loris Benito und das Pariser Eigengewächs Yacine Adli von Beginn an.
20:29
Gut für den Hauptstadt-Klub ist womöglich auch, dass der Gegner Girondins Bordeaux im Moment in keiner guten Verfassung ist. Der Verein aus dem Südwesten Frankreichs verlor sechs der letzten sieben Partien und ist ins Tabellenmittelfeld abgerutscht. Auch die eigentlich angepeilten internationalen Plätze sind nun schon acht Punkte entfernt. Vor allem weil sie im so wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten FC Metz am letzten Samstag die nächste Pleite einstecken mussten.
20:22
Für die heutige Begegnung muss PSG-Coach Mauricio Pochettino allerdings auf seinen besten Knipser verzichten, da er vom Disziplinarausschuss LFP gesperrt wurde. "Kylian ist einer unserer wichtigsten Spieler und es wird nicht einfach sein, ihn zu ersetzen", gab Pochettino zu. "Aber ich habe Vertrauen in die Mannschaft." Obwohl auch Stars, wie Neymar, Marco Verratti oder Angel di Maria weiterhin nicht zur Verfügung stehen, werden die Pariser auch heute eine schlagkräftige Truppe auf den Rasen bringen.
20:11
Nur noch zwei Punkte Rückstand sind es für das Starensemble aus Paris zum Spitzenreiter LOSC Lille, nachdem Lille am letzten Sonntag gegen Racing Strassburg nur 1:1 unentschieden spielte. Die Hauptstädter dagegen konnten ihre Partie gegen den Tabellenletzten aus Dijon souverän mit 4:0 gewinnen. Bester Torschütze war mal wieder Kylian Mbappé, der durch seinen Doppelpack nun bei 18 Saisontreffern steht.
20:07
Guten Abend und herzlich willkommen zum 28. Spieltag in der französischen Ligue 1! PSG startet heute den nächsten Angriff auf die Tabellenspitze und muss dafür bei Girondins Bordeuax gewinnen. Der Ball rollt ab 21:00 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
Dijon FCO
Dijon FCO
DIJ
Dijon FCO
15:00
Girondins Bordeaux
BOR
Bordeaux
Girondins Bordeaux
Beendet
RC Lens
RC Lens
RCL
RC Lens
15:00
FC Metz
MET
Metz
FC Metz
Beendet
FC Lorient
Lorient
FCL
FC Lorient
15:00
OGC Nice
NIC
Nice
OGC Nice
Beendet
AS Monaco
AS Monaco
MON
AS Monaco
17:05
Lille OSC
OSC
Lille
Lille OSC
Beendet
Paris Saint-Germain
Paris SG
PSG
Paris Saint-Germain
21:00
FC Nantes
NAN
FC Nantes
FC Nantes

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Lille OSCLille OSCLilleOSC382411364:234183
2Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SGPSG38264886:285882
3AS MonacoAS MonacoAS MonacoMON38246876:423478
4Olympique LyonOlympique LyonOlympique LyonOL382210681:433876
5Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseilleOM3816121054:47760
6Stade RennesStade RennesRennesSRE3816101252:401258
7RC LensRC LensRC LensRCL3815121155:54157
8Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellierMON3814121260:62-254
9OGC NiceOGC NiceNiceNIC381571650:53-352
10FC MetzFC MetzMetzMET3812111544:48-447
11AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-ÉtienneASS3812101642:54-1246
12Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeauxBOR381361942:56-1445
13Angers SCOAngers SCOAngersAng381281840:58-1844
14Stade ReimsStade ReimsStade ReimsREI389151442:50-842
15RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourgRC 381191849:58-942
16FC LorientFC LorientLorientFCL381191850:68-1842
17Stade BrestStade BrestStade BrestBRE381181950:66-1641
18FC NantesFC NantesFC NantesNAN389131647:55-840
19Nîmes OlympiqueNîmes OlympiqueNîmesNIM38982140:71-3135
20Dijon FCODijon FCODijon FCODIJ38492525:73-4821
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg