Hellas Verona gegen Inter
Beendet
Hellas Verona
0:3
Inter
Hellas Verona
Inter
0:1
  • Mauro Icardi
    Icardi
    11.
    Linksschuss
  • Rodrigo Palacio
    Palacio
    48.
    Rechtsschuss
  • Vangelis Moras
    Moras
    90.
    Eigentor
Stadion
Marc Antonio Bentegodi
Zuschauer
20.645
Schiedsrichter
Paolo Tagliavento
90.
2015-04-11T20:34:21Z
11.
2015-04-11T18:58:02Z
48.
2015-04-11T19:51:01Z
36.
2015-04-11T19:22:08Z
56.
2015-04-11T19:59:11Z
18.
2015-04-11T19:04:55Z
38.
2015-04-11T19:23:48Z
40.
2015-04-11T19:28:01Z
76.
2015-04-11T20:19:37Z
72.
2015-04-11T20:15:40Z
75.
2015-04-11T20:17:29Z
81.
2015-04-11T20:25:08Z
79.
2015-04-11T20:23:48Z
80.
2015-04-11T20:24:36Z
88.
2015-04-11T20:31:29Z
1.
2015-04-11T18:45:38Z
45.
2015-04-11T19:32:05Z
46.
2015-04-11T19:46:57Z
90.
2015-04-11T20:35:28Z
90
22:44
Fazit
Weniger ungefährdet als es das Endergebnis vermuten lässt fährt Inter Mailand mit einem 3:0 im Gepäck wieder die gut 130 km nach Westen in die Modestadt. Inter hat stark begonnen und die Partie gut 70 Minuten lang kontrolliert, brach dann aber seltsamerweise ein und kann sich letztlich bei dem überragenden Handanovič bedanken, dass das Spiel nicht kippte. Der Slowene hielt einen Strafstoss und reagierte innerhalb weniger Minuten mehrmals stark auf der Linie. So konnte das mit dem Punkt für Hellas nichts mehr werden, sodass Inter am Ende noch eins nachlegen konnte. Die Nerazzurri scheinen eine Woche vor dem wichtigen Derby della Madonnina gegen Milan die Kurve gekriegt zu haben, sodass uns sicherlich ein spannendes Mailand-Derby bevorstehen wird am kommenden Sonntag!
90
22:35
Spielende
90
22:35
Tooor für Inter, 0:3 durch Vangelis Moras (Eigentor)
Ein Eigentor macht den Deckel drauf! Guarín sucht D'Ambrosio auf rechts und will seinerseits in der Mitte abschliessen, doch Moras kommt dem Kolumbianer unglücklich zuvor und lenkt das Leder mit viel Pech über die eigene Linie.
90
22:33
Drei Minuten gibt es auf die reguläre Spielzeit - allmählich scheinen auch den Veronesern die Kräfte nach einem klasse Endspurt auszugehen. Inter wird sich diese drei Punkte nicht mehr nehmen lassen.
88
22:31
Einwechslung bei Inter: Felipe
88
22:31
Auswechslung bei Inter: Hernanes
87
22:30
Hellas zeigt beachtenswerte Moral, trotz des Spielstands und dem verschossenen Elfmeter, weiter Gas zu geben und zumindest den Anschlusstreffer anzustreben. Die haben Inter im Laufe des Spiels Stück für Stück verunsichert.
84
22:27
Und nochmal Samir Handanovič! Nun ist's Ex-HSV-Akteur Sala, der alles in einen Schuss aus 30 Metern legt, aber am Slowenen ist kein Vorbeikommen am heutigen Abends. aber auch die Souveränität Inters ist inzwischen Geschichte!
81
22:25
Einwechslung bei Hellas Verona: Mattia Valoti
81
22:25
Hellas versucht es gleich mit mehreren Abschlüssen aus der zweiten Reihe, aber entweder der glänzend aufgelegte Handanovič oder die Inter-Verteidiger können blocken - es scheint heute einfach nicht sein zu wollen!
81
22:24
Auswechslung bei Hellas Verona: Mounir Obbadi
80
22:24
Einwechslung bei Inter: Mateo Kovačić
80
22:24
Auswechslung bei Inter: Rodrigo Palacio
80
22:23
Einwechslung bei Inter: Assane Demoya Gnoukouri
80
22:23
Auswechslung bei Inter: Gary Medel
77
22:20
Elfmeter verschossen von Luca Toni, Hellas Verona
Der sonst so treffsichere Toni muss sich dem heute hellwachen Handanovič geschlagen geben, der die linke Ecke riecht und mit einer starken Reaktion abwehren kann. Sehr gut gehalten, denn der war nicht allzu übel geschossen!
76
22:19
Gelbe Karte für Nemanja Vidić (Inter)
76
22:19
Elfer für Hellas! Nemanja Vidić kommt aus dem Rückraum herangerauscht und foult Luca Toni mit einem harten Tackling von hinten, den Elfmeter kann man geben.
76
22:18
Saviola kommt direkt hinterher, also ein weiterer Stürmer für die letzten Angriffsbemühungen des Vereins, der einst von grecophilen Studenten gegründet wurde.
75
22:17
Einwechslung bei Hellas Verona: Javier Saviola
75
22:17
Auswechslung bei Hellas Verona: Juan Gómez
73
22:17
Relativ spät gibt es den ersten Wechsel der Partie, Greco soll die Offensive der weitgehend harmlosen Gastgeber unterstützen.
72
22:15
Einwechslung bei Hellas Verona: Leandro Greco
72
22:15
Auswechslung bei Hellas Verona: Emil Hallfreðsson
72
22:15
Pfosten! Erneut spielt sich Inter eine gute Möglichkeit aus einem schnellen Gegenstoss heraus, in dessen Folge der offensivfreudige D'Ambrosio flach in die Mitte spielt und Palacio nur kurz antippt und damit der Kugel die richtige Richtung verleiht, aber mit Pech landet die Pille nur am linken Pfosten.
69
22:12
Inter muss nun aufpassen, nicht die Kontrolle über das Spiel zu verlieren und Hellas noch herankommen zu lassen. Die Gastgeber scheinen allmählich Lunte zu riechen.
66
22:08
Wieder Hellas! Die Gastgeber drücken nun endlich auf die Tube und schliessen erneut aus der Distanz ab, diesmal ist es der Marrokaner Obbadi, der aus gut 20 Metern nicht lange fackelt und draufhält, aber auch der Ball schiesst über das Ziel hinaus.
63
22:06
Riesenreaktion von Handanovič! Zunächst klärt der Slowene nach einem Fernschuss infolge einer geklärten Ecke noch in die Mitte, bügelt das aber sofort wieder aus, indem er sich blitzschnell aufrichtet und auch den zweiten Abschuss aus dem Eck fischen kann. Da zeigt der slowenische Nationalkeeper seine unbestrittene Klasse!
61
22:04
Hernanes will sich im Vergleich mit Guarín nicht lumpen lassen und drischt nun seinerseits aus 20 Metern flach aufs Tor, doch der Ball geht schon deutlicher vorbei als der Schuss von Guarín eben drüber ging.
59
22:03
Es scheint heute eine kleine Demonstration des alten Inter zu sein: Die Nerazzurri spielen das unheimlich souverän herunter und lassen Hellas gar nicht ins Spiel kommen. Im Gegenteil: Trotz der Führung machen die heute in Weiss gekleideten Akteure den gefährlicheren Eindruck und scheinen dem dritten Tor näher als Hellas dem ersten.
57
21:59
Gelbe Karte für Mounir Obbadi (Hellas Verona)
56
21:59
Feines Schüsschen! Guarín unterstreicht einmal mehr seine gefürchteten Fernschusskünste und schliesst aus 25 Metern mit einem Schuss wie ein Strich ab, berechnet den Winkel aber minimal falsch und jagt das Ding somit über den Kasten.
54
21:57
Dass hier noch nichts entschieden ist, wird kaum ein Team besser wissen als Hellas: Im letzten Heimspiel gegen Cesena führten die Gialloblù bis zur 70. Minute bereits mit 3:0, fingen sich dann aber noch drei Dinger und teilten letztlich die Punkte. Aber lässt Inter das heute mit sich machen?
51
21:54
Bei Inter hat man das Gefühl, dass alleine die Anwesenheit Icardis das Team von Grund auf mehr Selbstvertrauen einflösst. Jeder Spieler scheint nun zu wissen, wie er zu laufen hat und was zu tun ist. Dieses Wissen schien zuletzt erheblich in Unordnung geraten zu sein.
48
21:51
Tooor für Inter, 0:2 durch Rodrigo Palacio
Inter sorgt kurz nach Wiederanpfiff für die Vorentscheidung! Erneut spielt Mancinis Team einen Konter schön aus: Hernanes ist es diesmal, der die Kugel im Mittelfeld nach vorne treibt, diesmal Icardi auf links findet, der das erste Tor quasi umdreht und nun auf Palacio vorlegt. Der Rattenschwarzträger schiebt die flache Kugel in der Mitte sicher ins linke Eck ein!
46
21:48
Der Ball rollt wieder auf dem feuchten Spielgrund, zunächst tauscht keiner der beiden Trainer personell.
46
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit
Inter Mailand führt verdientermassen zur Pause mit 1:0 im weiten Rund von Hellas Verona! Das Tor der Nerazzurri fiel zwar etwas fragwürdig nach Weiterspiel trotz liegengebliebenem Spieler der Gastgeber, aber Tachtsidis war zum Zeitpunkt des Tores gerade hingefallen, da von bösem Willen zu sprechen wäre übertrieben. Auch ansonsten macht Inter den allen voran souveräneren Eindruck und lässt sich weder von der giftigen Atmosphäre am Stadion noch von den zumindest bemühten Gastgebern aus der Ruhe bringen. Roberto Mancini hat sein Team gut eingestellt - letztlich werden aber nur drei Punkte am Ende für Internazionale zählen.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Die Gialloblù beissen sich jetzt die Zähne aus und kommen kaum noch an den Strafraum Inters - Coach Mandorlini wird sich für den zweiten Durchgang dringend etwas Neues überlegen müssen.
41
21:28
Die Minuten vergehen nun schwerfällig vor der Pause. Inter hat sich das Heft nach einigen starken Minuten der Gastgeber zurückerobert und spielt das Ding jetzt bereits herunter. Dennoch scheinen sie derzeit gefährlicher als Hellas.
40
21:27
Gelbe Karte für Fredy Guarín (Inter)
Der Mittelfeld-Leitwolf wird von Toni aus kurzer Distanz an die Hand angeschossen, eine übertriebene Gelbe Karte!
38
21:23
Gelbe Karte für Marcelo Brozović (Inter)
37
21:22
Nach einem Konter über Palacio sucht die hängende Spitze einmal mehr den mitgelaufenen Torschützen Icardi, dessen Abschluss kurz vor der Strafraumgrenze allerdings knapp einen halben Meter flach vorbei geht. Es ist aber deutlich zu sehen: Dieser Mann macht Inter gleich um mehrere Stufen gefährlicher!
36
21:22
Gelbe Karte für Vangelis Moras (Hellas Verona)
35
21:21
Der Regen in der Stadt Romeo und Julias macht den Rasen schnell und erfordert erhebliche technische Fähigkeiten, um den Ball zu kontrollieren. Beide Mannschaften kommen damit noch nicht vollends zurecht.
32
21:18
Das Spiel der Veroneser ist nach vorne hin noch deutlich zu durchsichtig - oft soll Stossstürmer Luca Toni mit weiten Bällen gesucht werden, um die Pille abtropfen zu lassen. Aber so einfach geht das gut eingestellte Inter heute offenbar nicht.
30
21:16
Marcelo Brozović bringt mal wieder einen Abschluss für Inter auf den Rasen, aber sein Fernschuss geht doch klar zwei bis drei Meter am Tor des erfahrenen Rafael vorbei.
26
21:13
Hellas wirkt nach dem Gegentreffer leidenschaftlich, aber Inter ist heute schwer zu knacken und arbeitet im Kollektiv nach hinten mit. Das haben wir in dieser Spielzeit von den Nerazzurri auch schon anders gesehen.
23
21:09
... Tachtsidis gibt die Kugel als Flanke in die Mitte, doch auch der Ball kann von einem hochsteigenden Inter-Akteur geklärt werden. Läissig verteidigt.
22
21:08
Jetzt mal eine gute Freistoss-Position für die Gastgeber, gut 30 Meter vor dem Kasten...
21
21:08
Die Gialloblú können einfach keinen Grip ins Spiel bekommen und scheitert mit ihren Zuspielen immer wieder an der gut organisierten Inter-Hintermannschaft. Die Gäste treten bisher wie ein souveränes Topteam auf.
18
21:04
Gelbe Karte für Juan Jesus (Inter)
Der Inter-Verteidiger sieht den ersten Karton nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld.
16
21:02
Inter spielt bisher einen guten Ball und lässt sich weder von der hitzigen Atmosphäre, die nun noch zusätzlich angestachelt wurde, noch vom Pressing der Gastgeber aus der Ruhe bringen. Mancini hat anscheinend die richtigen Worte gefunden nach dem Parma-Spiel.
14
21:01
Tachtsidis kann übrigens kurz nach dem Tor wieder weitermachen, es war also halb so schlimm. Dennoch werden die Gäste nun bei ihrem Ballbesitz gnadenlos ausgepfiffen, die Veroneser fühlen sich klar ungerecht behandelt.
11
20:58
Tooor für Inter, 0:1 durch Mauro Icardi
Kurioses Tor! Tachtsidis rutscht bei einem Vorstoss D'Ambrosios vor dem Rechtsverteidiger aus und bliebt schmerzverzerrt liegen. Der Inter-Mann spielt allerdings weiter, bedient Palacio auf rechts, der flach in der Mitte Icardi findet, der nur noch einschieben muss fünf Meter vor Rafael. Hellas protestiert wild, kann Schiri Paolo Tagliavento allerdings nicht von einer Regelwidrigkeit überzeugen, das Tor ist regelkonform!
8
20:53
Erste Möglichkeit für die Gäste: D'Ambrosio kann sich bis zur gegnerischen Grundlinie durchkämpfen und bedient dann mit einer Flanke Icardi in der Mitte, doch sein Kopfball wird noch von der Verteidigung geblockt.
6
20:51
Verona gibt in den ersten Minuten Gas und versucht Inter früh unter Druck zu setzen, allerdings löst Inter diese Aufgabe bisher mit Geduld und lässt sich nicht verwirren - man baut in Ruhe auf.
4
20:50
Die Fans peitschen ihr Team in den ersten Minuten bedingungslos nach vorne und feiern jeden Ballgewinn wie ein Tor. Der Meister von 1985 hat nach wie vor viele Anhänger in Verona und Region und ist längst zum Kultverein avanciert.
1
20:47
Schiedsrichter Paolo Tagliavento gibt das Spiel frei, auf geht's im halb gefüllten weiten Rund in Verona! Inter in Weiss, die Gastgeber in "Gialloblú" - Gelb-Blau.
1
20:45
Spielbeginn
20:39
Bei Hellas ist nach wie vor der deutlich in die Jahre gekommene Luca Toni der Sturmführer. Der Kapitän wird von Sala, Jankovic, Tachtsidis und Gómez unterstützt. Das Offensivpotenzial der Veroneser ist in dieser Spielzeit auf mehrere Schultern verteilt, wobei es oft vorkommt, dass einige Akteure gleichzeitig nicht in Form sind - von der offensiven Ausrichtung bleibt somit oft nicht viel übrig.
20:36
Inter beginnt heute mal wieder mit Nemanja Vidić in der Innenverteidigung neben Ranoccia, wofür Juan Jesus - wie in den letzten Wochen häufiger - auf rechts ausweichen muss. Davor sichern Medel und Brozović ab, während Guarín gemeinsam mit Hernanes die beiden Stürmer Icardi und Palacio füttern soll. Icardi hatte gegen Parma noch gefehlt und damit für ein grosses Loch im Sturm gesorgt. Podolski sitzt erneut erstmal nur auf de Bank.
20:10
Mit Hellas Verona wartet heute ein Gegner auf die Nerazzurri, der derzeit schlecht einzuschätzen ist. Überragende Auftritte wie beim 2:0 gegen Napoli vor drei Wochen wechseln sich immer wieder mit eher dürftigen Vorstellungen wie beim 3:3 daheim gegen Cesena letzte Woche ab. Alles in allem fehlt es den Gialloblú in dieser Spielzeit an Konstanz, sodass diese starke Vorsaison nicht wiederholt werden kann. Dennoch liegen die Veroneser auch im verflixten zweiten Jahr klar über den Abstiegsrängen mit elf Punkten Vorsprung auf Cesena.
20:10
Das Spiel gegen Parma war dennoch der bisherige Tiefpunkt in der zweiten Amtszeit Mancinis bei den Modestädtern. „Gegen Parma hatten wir die falsche Einstellung, mein Team hat nicht genügend Kampfgeist gezeigt. Das muss gegen Hellas unbedingt besser werden. Deshalb war ich diese Woche ein wenig härter zu meinen Spielern, sie müssen den Ernst der Lage verstehen und alles geben“, so der Trainer im Vorfeld.
19:58
Seit dem 25. Februar ist Inter ohne Sieg in der Serie A. Gut zweieinhalb Monate ohne Ligaerfolg sind eine Durststrecke, die ein Verein wie der viermalige Champions League-Sieger nicht einfach so auf sich sitzen lässt. Kein Wunder also, dass der neu verpflichtete Roberto Mancini nach ordentlichem Beginn inzwischen wieder in der Kritik steht bei den Nerazzurri. Zuletzt gab es daheim gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Parma ebenfalls nur ein dürftiges 1:1. Noch allerdings scheint Mancini einigermassen fest im Sattel zu sitzen; Neu-Klubbesitzer Thohir sprach dem Coach kürzlich sein Vertrauen aus – vorläufig zumindest.
19:58
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur Serie A am Samstagabend! Hellas Verona empfängt im Spätspiel des Tages im heimischen Stadio Marc Antonio Bentegodi den norditalienischen Rivalen vom kriselnden FC Internazionale Milano.

Aktuelle Spiele

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1JuventusJuventusJuventusJUV38269372:244887
2AS RomaAS RomaAS RomaROM381913654:312370
3Lazio RomaLazio RomaLazioLAZ382161171:383369
4ACF FiorentinaACF FiorentinaFiorentinaFIO3818101061:461564
5SSC NapoliSSC NapoliNapoliNAP381891170:541663
6Genoa CFCGenoa CFCGenoa CFCGEN3816111162:471559
7SampdoriaSampdoriaSampdoriaSAM381317848:42656
8InterInterInterINT3814131159:481155
9Torino FCTorino FCTorino FCTOR3814121248:45354
10AC MilanAC MilanAC MilanACM3813131256:50652
11Palermo SSDPalermo SSDPalermoPAL3812131353:55-249
12Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuoloSAS3812131349:57-849
13Hellas VeronaHellas VeronaHellas VeronaHVE3811131449:65-1646
14Chievo VeronaChievo VeronaChievo VeronaCVE3810131528:41-1343
15Empoli FCEmpoli FCEmpoliEMP388181246:52-642
16Udinese CalcioUdinese CalcioUdineseUDI3810111743:56-1341
17AtalantaAtalantaAtalantaATL387161538:57-1937
18Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliariCAG388102048:68-2034
19AC CesenaAC CesenaCesenaCES384122236:73-3724
20Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913ParmaPAR38682433:75-4219
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • ------
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1InterRodrigo PalacioInter8011
InterMauro IcardiInter9011