AS Roma gegen Juventus
Beendet
AS Roma
2:2
Juventus
AS Roma
Juventus
2:1
  • Jordan Veretout
    Veretout
    31.
    Elfmeter
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    43.
    Elfmeter
  • Jordan Veretout
    Veretout
    45.
    Linksschuss
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    69.
    Kopfball
Stadion
Olimpico
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Marco Di Bello
31.
2020-09-27T19:20:22Z
45.
2020-09-27T19:34:51Z
43.
2020-09-27T19:32:38Z
69.
2020-09-27T20:17:56Z
36.
2020-09-27T19:24:15Z
54.
2020-09-27T20:03:32Z
30.
2020-09-27T19:19:22Z
62.
2020-09-27T20:10:27Z
86.
2020-09-27T20:34:17Z
68.
2020-09-27T20:17:36Z
71.
2020-09-27T20:21:20Z
58.
2020-09-27T20:07:46Z
58.
2020-09-27T20:08:08Z
68.
2020-09-27T20:16:56Z
85.
2020-09-27T20:33:31Z
1.
2020-09-27T18:48:25Z
45.
2020-09-27T19:36:10Z
46.
2020-09-27T19:54:02Z
90.
2020-09-27T20:42:10Z
90
22:45
Fazit:
Keinen Sieger findet die Partie zwischen der Roma und Juventus. Am Ende werden bei einem 2:2 die Punkte geteilt. Zweimal gingen die Hausherren in Führung – recht früh im Spiel und dann in der Nachspielzeit der ersten Hälfte kurz nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich. Das alles waren Momente, die für die Giallorossi sprachen – genau wie der Platzverweis gegen Adrien Rabiot und die damit einhergehende Überzahl. Doch die Männer von Paulo Fonseca nutzen vor 1.000 Zuschauern im Stadio Olimpico ihre weiteren Chancen nicht. Mindestens drei Hochkaräter liessen die Römer liegen. Juventus hingegen hatte im gesamten Spiel lediglich zwei Torchancen – die zweite in Unterzahl. Und die nutzte Cristiano Ronaldo zum Ausgleich. Danach tat sich vor beiden Toren kaum noch etwas. Obwohl die Gastgeber das grössere Bemühen zeigten, wollte kein weiterer Treffer gelingen. Aufgrund der Gesamtsituation können Andrea Pirlo und die Alte Dame viel besser mit diesem Remis leben.
90
22:42
Spielende
90
22:42
Juventus hat das jetzt gut unter Kontrolle. Die Roma kommt gar nicht mehr dazu, sich dem gegnerischen Sechzehner zu nähern.
90
22:41
Vielleicht geht noch etwas über eine Standardsituation. Juventus bekommt eine weitere Ecke zugesprochen. Douglas Costa tritt diese von der linken Seite. Doch der Ball übertritt im Flug die Grundlinie.
90
22:39
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:38
Und Juventus ist sehr wohl bemüht, noch den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Eine Ecke kommt dabei herum. Diese nutzen die Bianconeri, um sich mal eine Zeit lang am gegnerischen Strafraum aufzuhalten. In erster Linie geht es darum, den Ball in den eigenen Reihen zu behaupten. Torabschluss Fehlanzeige!
87
22:36
Seit geraumer Zeit bekommen es die Römer nicht mehr zu Ende gespielt. Nach dem Ausgleich passierte auf beiden Seiten nichts mehr in Richtung Tor. Und da das Bemühen darum bei den Hausherren grösser ist, macht sich dort natürlich etwas Unzufriedenheit breit.
86
22:34
Gelbe Karte für Gianluca Frabotta (Juventus)
Kaum auf dem Feld, da geht Gianluca Frabotta nahe der Mittellinie Bruno Peres von hinten an und sieht gleich mal Gelb.
85
22:33
Einwechslung bei Juventus: Gianluca Frabotta
85
22:33
Auswechslung bei Juventus: Dejan Kulusevski
82
22:32
Pedro Rodríguez feuert aus der zweiten Reihe. Der Linksschuss wird abgefälscht und hat lediglich eine Ecke zur Folge, die ohne Ertrag bleibt.
80
22:31
Somit dominiert die Roma jetzt das Geschehen. Da ist sehr wohl das Bestreben zu erkennen, mehr als einen Zähler hier in der ewigen Stadt behalten zu wollen.
78
22:30
Zwischenzeitlich beteiligt sich auch der Meister mal wieder am Spiel. Doch Konsequenz ist da nicht zu erkennen, die Jungs von Andrea Pirlo scheinen in Unterzahl mit einem Punkt leben zu können, lauern dann wohl eher auf Konter.
76
22:25
Vom linken Strafraumeck flankt Leonardo Spinazzola mit dem rechten Fuss und Zug zum Tor. In der Mitte verpassen nacheinander Pedro Rodríguez und Bruno Peres die Hereingabe äusserst knapp.
74
22:23
Seit dem Ausgleich überlässt Juventus dem Gegner die Initiative. Fürs Erste scheinen die Bianconeri mit dem Remis zufrieden. Nun also sind die Giallorossi gefordert, spielerisch etwas auf die Beine zu stellen.
72
22:22
Eben dieser Amadou Diawara kostete die Roma den am 1. Spieltag errungenen Punkt, weil dessen Spielberechtigung fehlte. Heute nun ist der Mann bei der Serie A ordentlich gemeldet und darf mitwirken.
72
22:21
Einwechslung bei AS Roma: Amadou Diawara
72
22:21
Auswechslung bei AS Roma: Lorenzo Pellegrini
70
22:20
In Unterzahl erringt die Alte Dame also den Ausgleich. Jetzt tun den Römern die vergebenen Torchancen von Edin Džeko erst so richtig weh.
69
22:17
Tooor für Juventus, 2:2 durch Cristiano Ronaldo
Recht unerwartet greifen die Gäste über die rechte Seite an. Von dort bringt Danilo die Flanke. Im Torraum schraubt sich Cristiano Ronaldo in unnachahmlicher Art und Weise in die Höhe. Welch ein Luftstand! Der Stürmerstar hat auch das richtige Timing und köpft unhaltbar ins linke Eck. Wie zuvor Jordan Veretout auf der anderen Seite trifft auch CR7 heute zum zweiten Mal.
68
22:17
Einwechslung bei AS Roma: Bruno Peres
68
22:17
Auswechslung bei AS Roma: Davide Santon
68
22:16
Einwechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
68
22:16
Auswechslung bei Juventus: Aaron Ramsey
64
22:15
Erstmals spielen die Giallorossi die Überzahl aus. Auf rechts kommt die Vorarbeit von Davide Santon. Zentral im Strafraum hat es erneut Edin Džeko auf dem Fuss. Die Direktabnahme mit dem rechten Fuss gerät zu mittig. Wojciech Szczęsny packt zu.
62
22:10
Gelb-Rote Karte für Adrien Rabiot (Juventus)
Im Mittelkreis springt Adrien Rabiot der Ball zu weit vom Fuss. Beim Versuch, das zu korrigieren, erwischt der Franzose den gedankenschnellen Henrikh Mkhitaryan. Das ist eine Gelbe Karte und diese Farbe hat der Mittelfeldspieler bei der ersten Elfmeterszene bereits gesehen. Folglich geht Rabiot jetzt mit Gelb-Rot vom Platz.
58
22:08
Einwechslung bei Juventus: Arthur
58
22:07
Auswechslung bei Juventus: Weston McKennie
58
22:07
Einwechslung bei Juventus: Douglas Costa
58
22:07
Auswechslung bei Juventus: Álvaro Morata
57
22:07
Auf der Gegenseite bietet sich den Gästen die ersten Chance überhaupt. Nach der Vorarbeit von Álvaro Morata haut Cristiano Ronaldo aus Nähe des Elfmeterpunktets direkt mit dem rechten Fuss drauf. Der Schuss gerät zu mittig. Genau dort steht Antonio Mirante und hält den Ball.
56
22:07
Edin Džeko hat das 3:1 auf dem Fuss. Nach einem Zuspiel von Leonardo Spinazzola schüttelt der Stürmer zentral im Sechzehner Danilo ab, darf sich die Ecke dann aussuchen. Mit dem linken Fuss trifft der Bosnier den linken Aussenpfosten und vergibt diese Grosschance.
54
22:03
Gelbe Karte für Lorenzo Pellegrini (AS Roma)
Ein Foul an Aaron Ramsey bringt Lorenzo Pellegrini die Gelbe Karte ein. Das wäre Gelb-Rot, hätte der Mittelfeldspieler für sein Handspiel wie Adrien Rabiot in der ersten Hälfte Gelb gesehen. Zu seinem Glück wurde da mit zweierlei Mass gemessen.
53
22:03
Die Römer bleiben also offensiv aktiv und stehen hinten nach wie vor ausgezeichnet. Aus dem Spiel heraus haben die Giallorossi noch immer überhaupt nichts zugelassen. So langsam müssen sich die Fans von Juventus durchaus Sorgen machen.
51
22:01
Pedro zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Rechtsschuss liegt nicht schlecht, da muss Wojciech Szczęsny ran, lenkt das Spielgerät mit einer Hand über die Querlatte.
49
21:59
Juventus nimmt die Zweikämpfe an. Adrien Rabiot geht hierbei voran und im Mittelfeld entschlossen zu Werke. Der Mann schont weder sich noch die Gegenspieler.
47
21:57
Umgehend ergreifen die Gäste wieder die Initiative. Natürlich ist Juventus auch gefordert. Die Roma stellt eine harte Nuss dar, die es zu knacken gilt. Da ist keine Zeit zu verlieren.
46
21:54
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
21:54
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:42
Halbzeitfazit:
Richtig interessant und spannend geht es im Stadio Olimpico zu. Die Roma verlangt Juventus alles ab und führt zur Pause mit 2:1. Der Meister fand zunächst schwer in die Gänge, benötigte einige Zeit, um auf Touren zu kommen. Da aber hätten die Bianconeri längst zurückliegen müssen – nach einer Grosschance von Henrikh Mkhitaryan. Doch genau das passierte nach einer halben Stunde durch einen berechtigten Handelfmeter. Aus dem Spiel heraus gab es während der ersten 45 Minuten keine weiteren nennenswerten Torszenen. So musste auch der Alten Dame kurz vor der Pause ein Handelfmeter weiterhelfen. Der Ausgleich war also gerade geschafft, da fing sich das Team von Andrea Pirlo diesen famosen Konter ein. In der Nachspielzeit ergab sich aus dem Spiel heraus somit doch noch die zweite Torchance der Partie, die von den Giallorossi eiskalt genutzt wurde.
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Tooor für AS Roma, 2:1 durch Jordan Veretout
Nicht zu glauben, nach einem eigenen Freistoss in der gegnerischen Hälfte lässt sich Juventus fahrlässig auskontern. Mit drei Spielern macht sich die Roma auf den Weg. Denen steht lediglich ein Gästeverteidiger gegenüber - und der ist ohne Chance, denn Henrikh Mkhitaryan spielt genau im richtigen Moment quer. Dann ist es erneut Jordan Veretout, der mittig im Sechzehner für den Abschluss sorgt und mit einem allerdings erneut wenig platzierten flachen Linksschuss Wojciech Szczęsny überwindet.
45
21:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:32
Tooor für Juventus, 1:1 durch Cristiano Ronaldo
Natürlich ist das eine Sache für den Superstar. CR7 läuft zum Strafstoss an, nimmt das rechte Eck ins Visier und wuchtet den Ball mit dem rechten Fuss entschlossen dort hin. Für den Portugiesen ist das der zweite Saisontreffer.
43
21:31
Elfmeter für Juventus! Cristiano Ronaldo tritt auf der linken Seite an, zieht in den Sechzehner und sucht dann den Pass in die Mitte. Lorenzo Pellegrini stellt sich mit einer seltsamen Bewegung in den Weg, als wolle er sich mit dem linken Arm abstützen. Und genau dieser Arm hält den Ball auf. Auch das ist eine klare Sache.
41
21:31
Juventus kommt einfach nicht durch. So langsam müssen mal ein paar neue Ideen her. Die Roma verteidigt bisher glänzend, die Giallorossi lassen gar nichts zu.
38
21:29
Nach dem Gegentreffer zeigen die Gäste zunächst durchaus Wirkung, müssen sich erst einmal sammeln. Die nun deutlich selbstbewussteren Römer hauen sich mächtig rein und machen Juventus das Leben gehörig schwer.
36
21:24
Gelbe Karte für Marash Kumbulla (AS Roma)
Wegen eines Fouls an Álvaro Morata kassiert Neuzugang Marash Kumbulla die Gelbe Karte.
33
21:21
Damit steigen die Anforderungen an den Meister. Jetzt gilt es auch noch gegen den Rückstand anzugehen. Eine einfache Aufgabe also wird das heute keinesfalls.
31
21:20
Tooor für AS Roma, 1:0 durch Jordan Veretout
Jordan Veretout kümmert sich um die Ausführung des Strafstosses und behält mit Mühe die Nerven. Mit dem rechten Fuss schiesst der französische Mittelfeldspieler flach, aber nicht platziert genug. Wojciech Szczęsny ist dran, lenkt den Ball aber lediglich gegen den linken Innenpfosten. Von dort springt die Pille in die Maschen.
30
21:19
Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Juventus)
Verwarnt wird Adrien Rabiot für diese Ungeschicktheit auch noch.
30
21:19
Elfmeter für die Roma! Zentral nahe des Sechzehners versucht Jordan Veretout einen Abschluss. Da aber steht Adrien Rabiot im Weg. Dieser dreht sich weg, hat dabei den Arm weit oben und wird genau dort vom Ball getroffen. Das ist ein Handelfmeter!
29
21:19
Dann gibt es erstmals richtig Aufregung. Edin Džeko setzt einem langen Ball nach, hat Giorgio Chiellini an den Hacken. Dann kommen beide zu Fall. Im ersten Moment schaut das fast nach einer Notbremse aus, auch wenn der Weg zum Tor noch weit ist. Bei genauerem Hinsehen offenbart sich, das erste entscheidende Trikothalten kommt vom römischen Stürmer. Das hat der Schiedsrichter richtig gut gesehen.
26
21:17
Dennoch ist natürlich stets auf die Römer zu achten, die bereits bewiesen haben, wozu sie fähig sind. Es kommt also auf die richtige Balance an.
24
21:16
Auch diese Szene eben können wir somit nicht als Torchance zählen. Für den Titelverteidiger besteht also in dieser Hinsicht weiter Nachholbedarf. Dennoch gibt es kein Grund zur Sorge für die Fans der Bianconeri. Das ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es wirklich mal gefährlich wird.
23
21:14
Bei der vierten Ecke der Gäste schaut das anders aus. In deren Folge kommt Danilo nach einer Flanke von Giorgio Chiellini halbrechts nahe des Torraums zum Kopfball. Antonio Mirante ist erstmals gefordert und pariert gut. Doch dann ertönt erneut der Abseitspfiff.
22
21:12
Nun erarbeitet sich Juventus erste Eckstösse, das sind dann gleich mal drei an der Zahl. Noch springt dabei nichts Nennenswertes heraus.
20
21:10
Dann zirkuliert der Ball schon wieder in den Reihen der Bianconeri. Es entsteht der Eindruck, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis auch die Alte Dame mal gefährlich wird. Die Männer von Andrea Pirlo gehen mit immer mehr Nachdruck zu Werke.
17
21:07
Für die Römer bietet sich anschliessend mal wieder Platz für einen schnellen Gegenangriff. Leonardo Spinazzola schafft es über links bis in den Sechzehner, bleibt dort aber letztlich hängen. Juventus hat gut und schnell genug Leute hinter den Ball bekommen.
16
21:05
Eine Standardsituation sorgt immerhin mal für eine Abschlusshandlung der Gäste. Der hohe Ball von Dejan Kulusevski wird von Álvaro Morata verarbeitet. Der Kopfball jedoch gerät wenig kontrolliert und fliegt weit über den Kasten von Antonio Mirante.
14
21:04
Darüber hinaus bleibt Juventus tonangebend. Der Ball läuft inzwischen recht gut bei der Vecchia Signora. Der Zug zum Tor allerdings fehlt dem Meister nach wie vor.
12
21:01
Da ist die erste heisse Torszene! Die Römer haben mal ein wenig Platz. Henrikh Mkhitaryan strebt durchs Zentrum dem Sechzehner entgegen, lässt mit einer feinen Finte Leonardo Bonucci ganz alt aussehen. Dann hat der Armenier nur noch Wojciech Szczęsny vor sich - und scheiterte an diesem mit einem schwachen und unplatzierten Rechtsschuss.
10
21:00
Mit einer ungeschickten Verteidigungsaktion verursacht Danilo den ersten Eckstoss dieser Begegnung. Die Roma aber macht daraus nichts, die Hereingabe von der linken Seite verpufft.
8
20:58
In der Tat gewinnt Juventus so langsam optisch die Oberhand. Noch fehlen uns komplett die Torannäherungen - also die, die ohne eine Abseitsstellung über die Bühne gehen. Ein erster Schussversuch von Cristiano Ronaldo wird nämlich abgeblockt.
6
20:56
Nun kommt erstmals Schwung rein. Juventus greift über die linke Seite an. Am Strafraumeck steckt Álvaro Morata den Ball zu Aaron Ramsey durch, der mit seinem anschliessenden Schuss aufs kurze Eck an Antonio Mirante scheitert. Dann ertönt aber ohnehin der Abseitspfiff, Morata hat einfach zu spät gespielt.
4
20:53
Jetzt erlangen auch die Gäste so langsam einige Spielanteile. Von Zielstrebigkeit ist da aber noch überhaupt nichts zu sehen. Die Bianconeri tun sich schwer, spielerisch aus der eigenen Hälfte zu gelangen.
2
20:51
Mutig legen die Römer los, ergreifen gleich mal die Initiative und zwingen Juventus in die Defensive. Noch aber bleibt der gegnerische Strafraum für die Giallorossi unerreicht.
1
20:48
Es rollt also der Ball im Stadio Olimpico. In der ewigen Stadt herrschen gute Bedingungen – mit lockerer Bewölkung und 14 Grad. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit soll erst im Laufe der Nacht spürbar steigen. Wir könnten daher noch trockenen Fusses durch die Partie gelangen. Der Rasen ist dafür perfekt hergerichtet.
1
20:48
Spielbeginn
20:28
Natürlich gilt das Duell dieser beiden italienischen Traditionsvereine als Klassiker. Allein in der Serie A trifft man zum 175. Mal aufeinander. Juventus errang dabei mehr als doppelt so viele Siege (83) wie die Roma (41). Zuletzt jedoch schienen die Kräfteverhältnisse besser verteilt. In der vergangenen Saison gab es jeweils Auswärtssiege, in der Spielzeit davor gewann die jeweilige Heimmannschaft. Tendenzen zugunsten eines Teams sind nicht zu erkennen. Dennoch ist der Rekordmeister natürlich favorisiert, auch wenn die Römer den bislang letzten Vergleich zum Abschluss der vergangenen Saison Anfang August mit 3:1 in Turin gewannen. Da aber stand die Alte Dame schliesslich schon längst als Meister fest.
20:12
Neben den genannten spanischen Offensivkräften sind die Giallorossi auch in anderen Mannschaftsbereichen tätig geworden. Den mit 16 Millionen Euro grössten Betrag nahm man für Mittelfeldspieler Jordan Veretout (Fiorentina) in die Hand. Nicht viel günstiger war der Verteidiger Gianluca Mancini von Atalanta Bergamo (13 Millionen). Darüber hinaus sicherten sich die Römer für zwei Jahre leihweise die Dienste von Defensivspieler Marash Kumbulla (Hellas Verona). Noch wirkt der Kader der Hauptstädter nicht so ganz ausgewogen, die Mannschaft von Paulo Fonseca gilt ein wenig als Wundertüte. Auf Seiten des Meisters wurde im Mittelfeld mit Arthur (FC Barcelona), Weston McKennie (ausgeliehen von Schalke 04), im Angriff mit Álvaro Morata (ausgeliehen von Atlético Madrid), Dejan Kulusewski (zurück aus Parma) und Torhüter Stefano Gori (Pisa) nachgebessert. Der erstgenannte Brasilianer war mit 72 Millionen Euro der teuerste Neuzugang, wobei der Betrag natürlich mit den 60 Millionen verrechnet wurde, die für den nach Barcelona gewechselten Miralem Pjanić fällig wurden.
Man darf gespannt sein, wie die Bianconeri im Römer Olympiastadion auftreten werden. Mit der Roma trifft man auf den Vorjahresfünften, der sich mit Spielern wie Pedro und Carles Pérez noch signifikant verstärkt hat. Die Auftaktpartie bei Hellas Verona verloren die Hauptstädter allerdings am Grünen Tisch, da Mittelfeldmann Amadou Diawara der Liga nicht im offiziellen Kader gemeldet worden war.
Der Auftakt in die neue Serie A-Saison ist Juventus schon einmal gelungen. Mit einem ansprechenden Auftritt setzte sich der Serienmeister 3:0 gegen Sampdoria durch. Rückkehrer Dejan Kulusevski, Leonardo Bonucci und Cristiano Ronaldo trugen sich in die Torschützenliste ein. Die Handschrift von Andrea Pirlo war bereits sichtbar, auch wenn der junge Coach noch Verbesserungspotenzial erkannte: "Ich hatte mir eine aggressive Mannschaft erwartet, und sie hat mich nicht enttäuscht. Es wird jedoch noch einige Zeit dauern, bis die Mannschaft ihren wahren Stil zeigen wird."
Herzlich willkommen zu einem echten Härtetest für Juventus Turin und Andrea Pirlo: Die Alte Dame ist bei der Roma zur Gast!

Aktuelle Spiele

Beendet
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
12:30
Cagliari Calcio
CAG
Cagliari
Cagliari Calcio
Beendet
Benevento Calcio
Benevento
BNV
Benevento Calcio
15:00
Bologna FC
BOL
Bologna
Bologna FC
Beendet
Lazio Roma
Lazio
LAZ
Lazio Roma
15:00
Inter
INT
Inter
Inter
Beendet
Parma Calcio 1913
Parma
PAR
Parma Calcio 1913
15:00
Hellas Verona
HVE
Hellas Verona
Hellas Verona
Beendet
AC Milan
AC Milan
ACM
AC Milan
18:00
Spezia Calcio
SPZ
Spezia
Spezia Calcio

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1AC MilanAC MilanAC MilanACM541012:4813
2SSC NapoliSSC NapoliNapoliNAP540114:5911
3Sassuolo CalcioSassuolo CalcioSassuoloSAS532016:9711
4InterInterInterINT531113:8510
5JuventusJuventusJuventusJUV523010:469
6AtalantaAtalantaAtalantaATL530215:1239
7SampdoriaSampdoriaSampdoriaSAM530210:829
8Hellas VeronaHellas VeronaHellas VeronaHVE52215:238
9AS RomaAS RomaAS RomaROM522111:1018
10ACF FiorentinaACF FiorentinaFiorentinaFIO521210:1007
11Cagliari CalcioCagliari CalcioCagliariCAG521210:12-27
12Lazio RomaLazio RomaLazioLAZ52126:9-37
13Benevento CalcioBenevento CalcioBeneventoBNV52039:14-56
14Spezia CalcioSpezia CalcioSpeziaSPZ51227:11-45
15Parma Calcio 1913Parma Calcio 1913ParmaPAR51136:11-54
16Genoa CFCGenoa CFCGenoa CFCGEN41124:9-54
17Bologna FCBologna FCBolognaBOL51048:10-23
18Udinese CalcioUdinese CalcioUdineseUDI51045:9-43
19Torino FCTorino FCTorino FCTOR40137:11-41
20FC CrotoneFC CrotoneCrotoneCRT50145:15-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1JuventusCristiano RonaldoJuventus9022
AS RomaJordan VeretoutAS Roma9022