Sturm Graz gegen FC Admira Wacker
Beendet
Sturm Graz
2:1
FC Admira Wacker
Sturm Graz
Admira Wacker
1:1
  • Barış Atik
    Atik
    20.
    Linksschuss
  • Maximilian Sax
    Sax
    42.
    Rechtsschuss
  • Philipp Zulechner
    Zulechner
    86.
    Linksschuss
Stadion
Merkur Arena
Zuschauer
13.299
Schiedsrichter
Dieter Muckenhammer
20.
2017-05-25T14:50:14Z
86.
2017-05-25T16:11:04Z
42.
2017-05-25T15:12:13Z
59.
2017-05-25T15:43:48Z
82.
2017-05-25T16:06:23Z
87.
2017-05-25T16:13:58Z
77.
2017-05-25T16:02:05Z
90.
2017-05-25T16:20:31Z
64.
2017-05-25T15:49:24Z
80.
2017-05-25T16:05:04Z
90.
2017-05-25T16:16:05Z
82.
2017-05-25T16:07:11Z
86.
2017-05-25T16:13:42Z
1.
2017-05-25T14:30:08Z
45.
2017-05-25T15:15:16Z
46.
2017-05-25T15:29:49Z
90.
2017-05-25T16:21:12Z
90
18:27
Philipp Zulechner: "Spannender hätten wir es nicht machen können. Wir sind zufrieden, haben die drei Punkte und können wunschlos glücklich sein. Wir haben unser Ziel erreicht und können jetzt feiern. Wir wollen am Sonntag auch gewinnen und müssen dann schauen, was die Austria macht!"
90
18:26
Fazit

Sturm feiert einen 2:1-Sieg gegen die Admira und holt sich damit fix den Europa-League-Startplatz! Die Grazer agierten in der zweiten Spielhälfte wie ausgewechselt, Zulechner sorgte etwas glücklich für den verdienten Endstand! Damit gibt es in der letzten Runde einen Showdown um den Vizemeistertitel! Die Austria und Sturm punktegleich und mit dem gleichen Torverhältnis. Sturm (bei Wolfsberg) bräuchte bei einem Sieg einen Treffer mehr als die Austria (bei Admira).

90
18:21
Spielende
90
18:20
Gelbe Karte für Manuel Maranda (FC Admira Wacker)
Der Innenverteidiger hält Horvath zurück.
90
18:19
Ein Ausgleich liegt nicht in der Luft, Sturm spielt die Zeit gut von der Uhr.
90
18:17
Ein Horvath-Freistoss aus dem rechten Halbfeld ist ungefährlich.
90
18:16
Die Pyro-Aktivitäten der Sturm-Fans sorgen für eine lange Nachspielzeit. Einerseits viel Zeit, um noch einen Treffer zu erzielen, andererseits will die Admira hier auch noch ausgleichen!
90
18:16
Einwechslung bei Sturm Graz: Marvin Potzmann
90
18:15
Auswechslung bei Sturm Graz: Deni Alar
90
18:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
18:15
Ein Treffer und Sturm übernimmt Platz zwei. Viel Zeit bleibt nicht mehr.
90
18:14
Knasmüllner setzt den Freistoss in die Mauer.
89
18:14
Horvath mit einem Foul an Ebner, sehr gute Freistossposition für die Admira!
87
18:13
Gelbe Karte für Simon Piesinger (Sturm Graz)
Nach einem harten Tackling!
87
18:13
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Patrick Schmidt
87
18:13
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Daniel Toth
86
18:11
Tooor für Sturm Graz, 2:1 durch Philipp Zulechner
Wieder ein kurioser Treffer für die Grazer! Koch mit der guten Flanke auf Schmerböck Richtung zweiter Stange. Dieser spielt direkt zu Zulechner, der im ersten Versuch den Ball nicht trifft. Die Kugel landet aber wieder vor seinen Füssen, aus kurzer Distanz netzt er ins rechte Eck ein.
83
18:08
Knapp zehn Minuten sind hier noch zu spielen. Mittlerweile ist auf beiden Seiten wieder alles möglich!
82
18:07
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Srđan Spiridonović
82
18:06
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Eldis Bajrami
81
18:06
Gelbe Karte für Charalampos Lykogiannis (Sturm Graz)
Der Grieche hält den dribbelnden Knasmüllner zurück. Damit fehlt er am Sonntag in Wolfsberg.
80
18:05
Einwechslung bei Sturm Graz: Sascha Horvath
80
18:04
Auswechslung bei Sturm Graz: Stefan Hierländer
79
18:03
Alar! Koch mit einer guten Flanke vom rechten Flügel. Alar hat viel Platz, sein Kopfball geht aber genau auf Leitner.
77
18:02
Gelbe Karte für Daniel Toth (FC Admira Wacker)
Der Eckball bringt nichts ein. Stattdessen Toth mit einem dunkelgelben Foul gegen Zulechner. Damit fehlt der Kapitän am Sonntag gegen die Austria.
76
18:01
Sax bedient Bajrami links im Strafraum, dessen Schuss lenkt Gratzei zur Ecke ab! Erste gute Aktion der Gäste in Halbzeit zwei.
76
18:00
Starker Angriff der Grazer über rechts. Hierländer mit viel Platz, seine Flanke landet aber genau bei Leitner.
75
17:59
Die Admira hat sich ein bisschen erfangen, wird offensiv stärker.
73
17:57
Sturm könnte mit einem weiteren Treffer mit der Austria gleichziehen! Meister Salzburg drehte in Wien ein 0:2, führt jetzt mit 3:2.
71
17:56
Piesinger! Das muss fast die Führung sein! Starke Flanke von Hierländer am rechten Flügel. Piesinger läuft sich im Zentrum gut frei, sein Kopfball fällt aber zu zentral aus, Leitner pariert!
70
17:55
Sturm drückt jetzt auf die Führung, die Admira offensiv überhaupt nicht mehr präsent.
68
17:53
Sturm wird gefährlicher, Piesinger scheitert an Leitner!
68
17:52
Gute Nachrichten für die Grazer aus Altach. Ried geht in Führung, damit wäre Sturm fix in den Top 3.
67
17:52
Leitner! Fast die Führung für die Grazer! Der Ball kommt an die zweite Stange zu Alar, der die Kugel per Kopf im Tor unterbringen will. Der Admira-Goalie mit einem starken Reflex!
66
17:51
Eckball Sturm, nachdem Lykogiannis links im Strafraum zu lange gezögert hat.
66
17:50
13.300 Fans sind heute in der Merkur Arena!
65
17:50
Atik kann es kaum glauben, dass er von Foda ausgewechselt wird. Er ignoriert seinen Trainer und setzt sich wütend auf die Bank.
65
17:49
Bajrami schiesst die Kugel fast aus dem Stadion.
64
17:49
Einwechslung bei Sturm Graz: Philipp Zulechner
64
17:49
Auswechslung bei Sturm Graz: Barış Atik
64
17:48
Eckball Admira nach einem weiteren sehenswerten Dribbling von Knasmüllner!
62
17:47
Spielerisch hat das Spiel an Attraktivität verloren. Atik zieht einen Freistoss im linken Halbfeld. Schmerböck versenkt den Ball in der Ein-Mann-Mauer.
60
17:45
Aktuell fehlt ein bisschen das Feuer in der Begegnung. Ein Highlight würde dem Spiel gut tun.
59
17:43
Gelbe Karte für Christian Schulz (Sturm Graz)
Der Kapitän mit einem harten Tackling gegen Monschein.
57
17:42
Die Admira steht jetzt tief, im letzten Drittel fehlt Sturm aber noch die nötige Genauigkeit.
55
17:40
Sturm jetzt die deutlich bessere Mannschaft. Mehr Ballbesitz und genauere Angriffe bei den Grazern.
53
17:38
Flotte acht Minuten sind gespielt. Die Sicht ist noch immer eingeschränkt.
51
17:36
Sturm überlässt der Admira wieder den Ballbesitz. Monschein bedient Ebner stark im Strafraum, dessen Schuss weit über das Tor geht. Spendlhofer foult ihn dabei hart, strenge Schiedsrichter hätten hier auch auf Elfmeter entscheiden können.
49
17:34
Ein Kopfball geht nur knapp an der linken Stange vorbei. Der Nebel schränkt die Sicht noch ein bisschen ein.
48
17:32
Eckball Sturm. Die Grazer starten deutlich ambitionierter in die zweite Spielhälfte!
47
17:31
Die Sturm-Fans haben wieder für Nebel im Stadion gesorgt. Nach einer kurzen Pause geht's weiter.
46
17:31
Latte! Das ist ein attraktiver Beginn! Lykogiannis mit der Flanke von links, Alar mit dem Kopfball an die Oberlatte!
46
17:30
Weiter geht's in Graz! Keine Veränderungen auf beiden Seiten.
46
17:29
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:18
Halbzeitfazit

Sturm und Admira gehen mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Atik brachte die Grazer nach einer kuriosen Aktion in Führung, daraufhin dominierte die Admira das Geschehen und glich durch Sax hochverdient aus. Sturm mit einer erschreckend schwachen Vorstellung, die Admira scheiterte zudem noch zwei Mal an Metall. Lackner mit einem Schuss an die Latte, sowie ein Sax-Kopfball an die Innenstange. Die Grazer müssen sich steigern, um noch ein Wörtchen im Kampf um Platz zwei mitreden zu wollen.

45
17:15
Ende 1. Halbzeit
44
17:14
Die Grazer schwimmen hier ordentlich, während die Admira das Spiel bestimmt.
43
17:14
Stange! Sax fast mit dem schnellen Doppelpack! Flanke Bajrami von links, Sax setzt sich im Zentrum gut gegen Schulz durch und köpft an die rechte Innenstange! Glück für Sturm!
42
17:12
Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Maximilian Sax
Der verdiente Ausgleich! Tiefer Ball auf Monschein am linken Flügel. Gratzei kommt heraus, Monschein mit der Flanke ins Zentrum zu Sax, der den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen muss. Stark gemacht!
41
17:11
Gutes Zusammenspiel zwischen Schmerböck und Alar im Konter. Letztendlich gibt es Abstoss.
39
17:09
Das Spiel hat sich jetzt beruhigt. Wenig konkrete Aktionen, die Admira aber weiterhin am Drücker.
37
17:06
Die Admira mit einem Freistoss aus etwa 35 Metern. Knasmüllner bringt den Ball ins Zentrum, wo Wostry im Abseits steht.
34
17:04
Atik mit viel Platz. Die Hoffenheim-Leihgabe entscheidet sich für den Schuss aus der Distanz, weit links vorbei.
34
17:03
Währenddessen hat Kayode gegen Salzburg auf 2:0 erhöht. Jetzt ist auch Deni Alar gefordert.
33
17:03
Toth! Der Kapitän probiert es aus der Distanz, der Ball fliegt nur Zentimeter an der rechten Stange vorbei!
32
17:01
Latte! Monschein hat am rechten Flügel viel Platz, er bedient Lackner an der Strafraumgrenze. Der Admiraner hat alle Freiheiten und dreht die Kugel an die Latte! Starker Schuss, Glück für Sturm!
30
17:00
Sturm lässt die Admira kommen, macht fast nichts für das Spiel. Trainer Franco Foda ist unzufrieden.
28
16:58
Toth mit einem guten Lupfer zu Monschein, der dieses Mal wirklich im Abseits steht.
27
16:57
Die Gäste mit einer spielerisch starken Vorstellung. Nur das Ergebnis passt nicht wirklich.
26
16:56
Monschein! Das war die grosse Ausgleichschance! Sax schickt Monschein ideal in die Tiefe. Im Strafraum trifft er den Ball nicht richtig, das Spielgerät rollt Zentimeter an der linken Stange vorbei.
24
16:54
Die Admira hat jetzt das Kommando übernommen, will die direkte Antwort.
22
16:52
Mit der ersten wirklichen Chance gehen die Grazer hier in Führung! Die Admira hatte ein spielerisches Übergewicht, konnte jedoch keine Möglichkeiten herausspielen.
20
16:50
Tooor für Sturm Graz, 1:0 durch Barış Atik
Slapstick pur in Graz! Alar bedient Hierländer im Strafraum, der den Ball aber nicht verarbeiten kann. Es folgt ein wildes Tänzchen mit Wostry, der das Spielgerät im Sitzen zu Atik bringt. Dieser vollendet eiskalt, der Schuss wird noch leicht abgefälscht.
19
16:48
Sebastian Koch ist der einzige Spieler der Liga, der immer in der Startelf gestanden ist. In den 35 Spielen wurde er nur ein Mal ausgewechselt, er sammelte auch die meisten Spielminuten.
17
16:47
Knasmüllner vernascht gleich drei Grazer am rechten Flügel.
16
16:46
Monschein taucht allein vor Gratzei auf. Schiedsrichter Muckenhammer pfeift Abseits - Fehlentscheidung.
15
16:45
Piesinger! Die erste gute Möglichkeit in Minute 15! Piesinger löst sich gegen Wostry, vom Elfmeterpunkt köpft er aber knapp links vorbei.
15
16:44
Eckball Sturm. Dieses Mal versucht es Schmerböck.
14
16:43
Die Admira versucht es mit weiten Pässen zu Monschein. Aktuell noch nicht von Erfolg gekrönt.
12
16:41
Schlechte Nachrichten für die Grazer aus Wien. Die Austria führt gegen Meister Salzburg mit 1:0. Der Torschütze aber nicht Larry Kayode.
11
16:40
Hierländer an die erste Stange, wo ein Admiraner per Kopf klärt.
10
16:40
Nächster Eckball für Sturm.
10
16:39
Die Hausherren pressen früh und versuchen die Niederösterreicher unter Druck zu setzen.
8
16:38
Die Admira wagt sich erstmals in die Offensive, die Sturm-Abwehr ist wachsam.
6
16:36
Hierländer zirkelt den Ball genau in die Hände von Leitner.
6
16:35
Der SK Sturm mit dem ersten Eckball im Spiel.
5
16:35
Die Admira mit viel Ballbesitz in der eigenen Hälfte, offensiv aber mit zu vielen Fehlpässen.
3
16:32
Beide Mannschaften tasten sich in den ersten Minuten ab, müssen noch ins Spiel finden.
1
16:31
Los geht's! Schiedsrichter Muckenhammer pfeift die Begegnung an! Die Gäste aus der Südstadt heute ganz in Weiss mit dem Anstoss, die Grazer ganz in Schwarz gekleidet.
1
16:30
Spielbeginn
16:28
Die Sturm-Fans sorgen für Nebel im Stadion. Währenddessen werden wie erwähnt vier Spieler verabschiedet.
16:26
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Die Merkur Arena ist gut besucht beim letzten Heimspiel des SK Sturm, etwa 12.000 Fans werden erwartet!
16:15
In knapp 15 Minuten rollt der Ball in Graz!
16:03
Am vergangenen Spieltag setzte es für beide Teams bittere Pleiten. Die Grazer mussten sich bei Rapid mit 0:1 geschlagen geben, die Admira hatte in Salzburg beim 0:2 keine Chance. Heute soll es auf beiden Seiten wieder bergauf gehen!
15:56
Vor dem Spiel werden vier Spieler offiziell verabschiedet: Sascha Horvath (Wechsel zu Dynamo Dresden), Roman Kienast, Marko Stankovic und Andreas Gruber, deren Verträge im Sommer auslaufen.
15:55
Franco Foda erwartet ein Geduldsspiel: "Sie ziehen sich weit in die eigene Hälfte zurück und schalten mit der gefährlichen Spitze Monschein schnell um. Wir müssen die nötige Geduld haben und konzentriert agieren. Wir werden auch viel Ballbesitz haben." Der Saisonabschluss in Wolfsberg am Sonntag soll keine Bedeutung mehr haben, der Europa-League-Startplatz aus eigener Kraft geschafft werden.
15:53
Bei den Grazern steht viel am Spiel. Einerseits könnte bei einem Sieg Platz zwei winken, andererseits kämpft Stürmer Deni Alar noch um die Torschützenkrone. Er hält gemeinsam mit Larry Kayode bei 16 Treffern.
15:50
Sturm-Trainer Franco Foda schickt seine Elf im 4-2-3-1-System aufs Feld. Der 17-jährige Romano Schmid steht erstmals im Profikader. Admira-Coach Damir Buric vertraut auf ein kompaktes 4-5-1.
15:37
Die heutigen Aufstellungen gibt es wie gewohnt unter Spielschema!
Herzlich willkommen zur 35. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Sturm Graz gegen FC Admira Wacker!

Am vorletzten Spieltag der Saison wollen die Grazer mit einem Sieg gegen die Admira den Europa-League-Startplatz fixieren. Gleichzeitig kann die Wiener Austria (2.) unter Druck gesetzt werden, die nur drei Punkte vor Sturm liegt und Meister Salzburg empfängt. Der Vorsprung auf Altach beträgt vier Punkte, aufgrund der besseren Tordifferenz benötigt man in den letzten beiden Spielen mindestens zwei Zähler, um vor den Vorarlbergern zu bleiben. "Man kann insgesamt von einer guten Saison sprechen. Dies gilt es jetzt abzusichern und morgen alles rauszuhauen und vor unseren tollen Fans zu gewinnen", forderte Sturm-Coach Franco Foda am Mittwoch.

Die Gäste aus der Südstadt reisen voll motiviert in die Steiermark, obwohl es für die Admira nur noch um die Absicherung des fünften Tabellenplatzes geht. "Sturm Graz kann sich auf ein schwieriges Spiel einstellen, weil wir alles geben werden, um die Punkte in die Südstadt mitzunehmen. Dafür müssen wir kompakt und entschlossen auftreten und unsere Chancen eiskalt nutzen", erklärte Aussenverteidiger Thomas Ebner. Die Fans dürfen sich also auf ein spannendes Spiel freuen!

Anpfiff ist um 16:30 Uhr in der Merkur Arena. Schiedsrichter Dieter Muckenhammer wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Clemens Schüttengruber und Stefan Stangl.

Aktuelle Spiele

Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
RBS
RB Salzburg
16:30
SCR Altach
ALT
SCR Altach
SCR Altach
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
RAP
Rapid Wien
16:30
SKN St. Pölten
SKN
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
Beendet
FC Admira Wacker
Admira Wacker
ADM
FC Admira Wacker
16:30
Austria Wien
AUS
Austria Wien
Austria Wien
Beendet
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
WAC
Wolfsberger AC
16:30
Sturm Graz
STU
Sturm Graz
Sturm Graz
Beendet
SV Ried
SV Ried
RIE
SV Ried
16:30
SV Mattersburg
MAT
SV Mattersburg
SV Mattersburg

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB SalzburgRB SalzburgRB SalzburgRBS36256574:245081
2Austria WienAustria WienAustria WienAUS362031372:502263
3Sturm GrazSturm GrazSturm GrazSTU361931455:391660
4SCR AltachSCR AltachSCR AltachALT361581346:49-353
5Rapid WienRapid WienRapid WienRAP3612101452:421046
6FC Admira WackerFC Admira WackerAdmira WackerADM361371636:55-1946
7SV MattersburgSV MattersburgSV MattersburgMAT361271739:54-1543
8Wolfsberger ACWolfsberger ACWolfsberger ACWAC361191640:59-1942
9SKN St. PöltenSKN St. PöltenSKN St. PöltenSKN369101741:60-1937
10SV RiedSV RiedSV RiedRIE361052133:56-2335
  • Champions League Quali.
  • Europa League Quali.
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1Sturm GrazPhilipp ZulechnerSturm Graz2711
FC Admira WackerMaximilian SaxFC Admira Wacker9011
Sturm GrazBarış AtikSturm Graz6411