Granada CF gegen FC Barcelona
Beendet
Granada CF
1:4
FC Barcelona
Granada CF
Barcelona
0:1
  • Luis Suárez
    Suárez
    44.
    Rechtsschuss
  • Jérémie Boga
    Boga
    50.
    Rechtsschuss
  • Paco Alcácer
    Paco Alcácer
    64.
    Rechtsschuss
  • Uche Agbo
    Agbo
    82.
  • Ivan Rakitić
    Rakitić
    83.
    Rechtsschuss
  • Neymar
    Neymar
    90.
    Linksschuss
Stadion
Nuevo Los Cármenes
Zuschauer
18.717
Schiedsrichter
Santiago Jaime Latre
50.
2017-04-02T19:55:29Z
44.
2017-04-02T19:32:09Z
64.
2017-04-02T20:08:57Z
83.
2017-04-02T20:28:02Z
90.
2017-04-02T20:36:02Z
59.
2017-04-02T20:04:21Z
82.
2017-04-02T20:27:14Z
28.
2017-04-02T19:16:00Z
60.
2017-04-02T20:05:39Z
78.
2017-04-02T20:22:47Z
46.
2017-04-02T19:50:50Z
56.
2017-04-02T20:00:28Z
78.
2017-04-02T20:23:22Z
17.
2017-04-02T19:05:09Z
67.
2017-04-02T20:11:56Z
87.
2017-04-02T20:31:59Z
1.
2017-04-02T18:48:05Z
45.
2017-04-02T19:33:56Z
46.
2017-04-02T19:50:21Z
90.
2017-04-02T20:37:39Z
90
22:41
Fazit
Am Ende setzt sich der FC Barcelona klar durch. Aber es war lange enger, als es das Ergebnis aussagt. Sie hatten das Spiel zwar unter Kontrolle, aber spielten oft zu lässig. Der FC Granada dagegen agierte zu ungenau in der Offensive. Der Ausgleich wäre möglich gewesen, aber spätestens nach dem dritten Gegentor war die Sache durch. Damit gewinnt der FC Barcelona wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Der FC Granada bleibt weiter tief im Tabellenkeller.
90
22:37
Spielende
90
22:37
Schuss an den Pfosten! Neymar hätte beinahe noch einen gemacht. Aber er trifft nur das Gebälk.
90
22:36
Tooor für FC Barcelona, 1:4 durch Neymar
Granada hat schon abgeschaltet. Paco Alcácer kann von rechts seelenruhig in die Mitte passen. Dort steht Neymar und schiebt einfach ins Tor ein. Jetzt wird es doch deutlich.
90
22:35
Es geht noch zwei Minuten weiter. So lang ist die Nachspielzeit.
89
22:35
Paco Alcácer steht bei einer Ecke vollkommen frei im Strafraum. Anstatt den Ball anzunehmen, schiesst er direkt, trifft das Tor aber nicht.
87
22:31
Einwechslung bei FC Barcelona: Carles Aleñá
87
22:31
Auswechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
86
22:30
Wie wild setzt sich Neymar gegen mehrere Gegenspieler durch, vergisst aber den Ball abzugeben und verliert ihn im Strafraum an Lombán. Aber der pennt und Neymar holt sich das Leder wieder, schiesst, scheitert an Torwart Guillermo Ochoa, der Ball prallt ab zu Luis Suárez und der spielt einen schlampigen Heber, der über das Tor geht.
83
22:28
Tooor für FC Barcelona, 1:3 durch Ivan Rakitić
Das war es dann wohl und es war eine eher unglückliche Sache für den FC Granada. Neymar geht von links quer an der Strafraumgrenze und passt dann kurz auf Luis Suárez. Der zieht ab, Matthieu Saunier hat sein Bein dazwischen und von dort springt der Ball zu Ivan Rakitić. Auch der schiesst und Saunier bekommt das Leder wieder ab und befördert es ins Netz.
82
22:27
Gelb-Rote Karte für Uche Agbo (Granada CF)
82
22:26
Der FC Granada drückt auf den Ausgleich. Aber die Aktionen sind zu ungenau.
79
22:23
Gelbe Karte für Uche Agbo (Granada CF)
78
22:23
Einwechslung bei Granada CF: Isaac Cuenca
78
22:23
Auswechslung bei Granada CF: Gastón Silva
78
22:22
Gelbe Karte für Ivan Rakitić (FC Barcelona)
76
22:21
Der FC Barcelona hat das Spiel im Griff, aber das Ergebnis ist knapp. Und wie schnell der Ball im eigenen Netz sein kann, das haben Neymar und Co ja schon erleben müssen.
73
22:18
Luis Suárez spielt an der Strafraumgrenze kurz auf Ivan Rakitić und der will per Hackentrick Doppelpass spielen. Aber irgendwie tritt er über den Ball, sonst wäre sein Teamkollege wohl frei durch gewesen.
71
22:17
Jérémy Mathieu nimmt den Ball nach einer Ecke von Neymar volley. Sein Schuss geht jedoch knapp am Pfosten vorbei, dabei hatte er Platz und hätte besser zielen können.
68
22:13
Da hat Busquets eine Menge Glück gehabt Im eigenen Strafraum hält er den Ball relativ lässig, verliert ihn dann an Mubarak Wakaso, fällt hin und kann froh sein, dass der Schiedsrichter tatsächlich pfeift.
67
22:11
Einwechslung bei FC Barcelona: Iniesta
67
22:11
Auswechslung bei FC Barcelona: André Gomes
64
22:08
Tooor für FC Barcelona, 1:2 durch Paco Alcácer
Mit einem Heber spielt Luis Suárez den in die Spitze sprintenden Paco Alcácer perfekt an. Der schiebt den Ball dann am herausstürmenden Torwart Guillermo Ochoa vorbei ins kurze Eck. Das Tor hat aber einen faden Beigeschmack. Luis Suárez hatte kurz vor seinem Pass seinem Gegenspieler die Hand ins Gesicht geschlagen, zwar unabsichtlich, aber damit hatte er sich Platz verschafft.
62
22:06
Jetzt könnte mal langsam wieder etwas passieren. Das Spiel plätschert so dahin.
60
22:05
Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
59
22:04
Gelbe Karte für Lombán (Granada CF)
57
22:02
Der ehemalige Stuttgarter Artem Kravets macht Platz für den ehemaligen Spieler vom BVB Adrian Ramos. Die Bundesliga ist also auch irgendwie zugegen.
56
22:00
Einwechslung bei Granada CF: Adrián Ramos
56
22:00
Auswechslung bei Granada CF: Artem Kravets
55
21:59
Neymar wird immer wieder im Abseits erwischt. Er schmunzelt diesmal nur, denn die Entscheidung war sehr knapp und wohl auch falsch.
53
21:59
Der FC Granada hat ordentlich Selbstbewusstsein durch den Treffer getankt. Sie gehen sogar jetzt auf die Führung.
50
21:55
Tooor für Granada CF, 1:1 durch Jérémie Boga
Das Spiel ist auf den Kopf gestellt. Jérémie Boga ist gerade mal vier Minuten auf dem Platz und macht mit dem ersten Torschuss gleich den Ausgleich. Matthieu Saunier hatte ihn mit einem Traumpass freigespielt und der Offensivspieler geht über halbrechts auf Torwart Marc-André ter Stegen zu und schiebt das Leder an ihm vorbei ins lange Eck. Das hätte wohl kaum jemand vermutet, dass die zweite Hälfte so beginnt.
47
21:52
Sofort gibt der FC Barcelona wieder Vollgas. Paco Alcácer schiesst von halblinks auf den Kasten, aber Torwart Guillermo Ochoa verhindert ein weiteres Gegentor
46
21:50
Einwechslung bei Granada CF: Jérémie Boga
46
21:50
Auswechslung bei Granada CF: Victorien Angban
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Fazit
Es schien erst so, als könne der FC Granada das Spiel des FC Barcelona einigermassen zerstören. Aber ab der Hälfte der Halbzeit wurde der Druck des Tabellen-2. immer stärker. Etwas sorglos ging Barcelona mit seinen Chancen, bis dann kurz vor dem Pausenpfiff doch noch die Führung gelang. Von Granada kommt jetzt schon seit einiger Zeit so gut wie gar nichts und es spricht nicht viel dafür, dass sich das in der zweiten Hälfte ändern könnte.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
44
21:32
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Luis Suárez
Jetzt ist der Ball aber drin. Der Assist geht an Jordi Alba, der aus der eigenen Hälfte mit einem langen Pass Luis Suárez freispielt. Und der hebt den Ball über den unentschlossenen Torwart Guillermo Ochoa ins Netz. Diese Führung ist absolut verdient.
44
21:32
Mit einem starken Pass schickt Ivan Rakitić seinen Kollegen Neymar in den Strafraum. Aber der Pass kam etwas zu spät und die Fahne des Linienrichters ist oben, sonst wäre der Brasilianer durch gewesen.
41
21:31
Vom FC Granada kommt jetzt kaum noch etwas. Ab und zu halbherzige Entlastung, mehr schaffen die Hausherren nicht.
38
21:25
Ach du grüne Neune, jetzt geht der FC Barcelona aber sorglos mit seinen Chancen um. Neymar bringt einen Freistoss von rechts in den Strafraum und dort steht Jérémy Mathieu völlig blank, trifft den Ball aber nicht.
36
21:25
Sergi Roberto flankt lang in den Strafraum und Neymar köpft in die Mitte. Dort ist natürlich Luis Suárez und kommt im Zweikampf mit Gastón Silva zu Fall, er beschwert sich, aber wieder bekommt er keinen Elfmeter.
34
21:23
Puh, Lombán hält Luis Suárez im Strafraum richtig fest. Aber weil der Stürmer zum Abschluss kommt, lässt der Schiedsrichter die Situation wohl durchgehen, aber regelkonform war das nicht.
32
21:18
Das Spiel verläuft nun in eine Richtung. Aber noch hält der FC Granada seinen Kasten sauber.
29
21:17
Die Luft wird dünner für den FC Granada. Wieder hat Luis Suárez eine ganz dicke Gelegeheit, wird aber wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.
28
21:16
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
27
21:15
Doppelchance! Nach perfektem Doppelpass mit Ivan Rakitić ist Luis Suárez in Schussposition, zieht ab und Torwart Guillermo Ochoa kann den Versuch abklatschen. Der Starstürmer nimmt den Abpraller auf, umspielt den Goalie, aber setzt das Leder dann knapp neben den rechten Pfosten.
26
21:14
Jetzt versucht es Neymar ebenfalls mit einem Weitschuss vom linken Strafraumeck. Aber der Schlenzer landet direkt in den Armen von Guillermo Ochoa.
25
21:12
Latte! Luis Suárez bolzt von der Strafraumgrenze den Ball an die Latte. Dann netzt Neymar den Abpraller ein, aber er stand mehrere Meter im Abseits und das hätte er auch wissen müssen.
24
21:12
Artem Kravets setzt sich im Mittelfeld gut durch und geht bis zum Strafraum. Aber dann spielt er sich fest, anstatt einfach mal draufzuhalten und damit ist die Gelegeheit vorbei.
21
21:11
So ganz klappt das Kurzpassspiel von Barca noch nicht. Der FC Granada stört früh und macht dem Gegner damit das Leben schwer.
18
21:06
Ivan Rakitić sorgt mit einer Flanke von rechts für Gefahr. Aber sie ist ein bisschen zu lang und der artistische Sprung von Neymar aus dem ein Torschuss entstehen sollte, misslingt.
17
21:05
Einwechslung bei FC Barcelona: Paco Alcácer
17
21:04
Auswechslung bei FC Barcelona: Rafinha
16
21:03
Rafinha ist leicht angeschlagen und muss wohl vom Platz. Der FC Barcelona ist schon früh gezwungen, zu wechseln.
14
21:03
Bis jetzt ist es eine ganz flotte Partie. Und der FC Granada spielt ganz gut mit, das Team ist auf heimischen Rasen aber auch deutlich stärker, als auswärts.
11
21:00
Jetzt hat Artem Kravets den Ball im Strafraum in aussichtsreicher Position auf halblinks. Er visiert den langen Winkel an, aber verfehlt das Tor dann doch sehr deutlich.
9
20:56
Neymar will im Strafraum in die Mitte passen. Dimitri Foulquier geht dazwischen und bekommt den Ball an die Hand, aber da es nicht absichtlich war, bleibt der Elfmeterpfiff aus.
7
20:55
Da ist die erste gute Gelegenheit für Barca. Neymar schickt Luis Suárez in den Strafraum und der will den Ball mit der Picke ins Tor spitzeln, aber Torwart Guillermo Ochoa ist auf dem Posten.
4
20:50
Der FC Granada hat mutig und überfallartig begonnen. Aber inzwischen hat der FC Barcelona das Spiel schon im Griff.
1
20:48
Spielbeginn
20:40
Um 20:45 Uhr erfolgt der Anpfiff.
20:39
Santiago Jaime Latre wird das Spiel pfeifen. Jorge Bueno Mateo und Fernando Tresaco Escabosa heissen die Linienrichter.
20:38
Die Mannschaft plagen aber derzeit eine Menge Verletzungssorgen. Piqué, Aleix Vidal und Arda Turan sind nicht einsatzbereit. Und oben drauf kommt auch noch eine Gelbsperre von Lionel Messi. Da sitzen heute also einige Weltstars auf der Tribüne oder vor dem Fernseher, falls sie die Reise nicht mit angetreten haben. Dennoch ist ein Sieg bei dem krassen Aussenseiter Pflicht, um den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid auf zwei Punkte zu verringern.
20:34
Alles, was gerade gesagt wurde, trifft umgekehrt auf den FC Barcelona zu. Am vorletzten Spieltag setzte es zwar eine Niederlage gegen das abstiegsbedrohte Deportivo La Coruna, aber ansonsten verläuft das Jahr relativ erfolgreich. Es begann zwar mit einer Pleite gegen Athletic Bilbao, aber danach folgten nur noch zwei Niederlagen. Die eben erwähnte von vor zwei Wochen und die Klatsche in der Champions League bei PSG, die dann aber im Rückspiel doch noch zu einem Sieg umgedreht werden konnte.
20:27
Der rettende 17. Platz ist zwar noch zu erreichen, aber dafür müssen Siege her. Der Abstand kann bei Erfolg auf 5 Punkte verringert werden. Die Voraussetzungen sind gegeben, es gibt keinerlei Verletzungssorgen und im eigenen Stadion dürfte die Atmosphäre gegen den haushohen Favoriten kochen. Aber was dann auf dem Platz abgeht, ist dann natürlich eine andere Sache.
20:21
In diesem Jahr hat der FC Granada acht von zwölf Ligaspielen verloren. Dem gegenüber stehen drei Siege und ein Remis. Das ist aber schon ein Erfolg, wenn man bedenkt, dass das Team katastrophal in die Saison startete. Der erste Sieg gelang erst am 14. Spieltag, davor gingen aucht Begegnungen verloren und fünf mal spielte Granada Unentschieden. So gesehen befindet man sich auf dem aufsteigenden Ast, aber das ist schon etwas sarkastisch, wenn man bedenkt, dass die Lage nach wie vor bedrohlich ist.
20:15
Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht, dass hier zwei Gegensätze aufeinandertreffen. Der 2. trifft auf den Vorletzten und deswegen ist die Favoritenrolle klar verteilt wie selten. Aber das muss noch nichts heissen. Denn es ist noch gar nicht so lange her, dass sich der FC Barcelona einen Ausrutscher gegen ein anderes vom Abstieg bedrohtem Team erlaubt hat. Die letzten Ergebnisse sprechen allerdings nicht dafür, dass es dem FC Granada auch gelingen kann, dem Meisterschaftskandidaten ein Bein zu stellen.
20:05
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag in La Liga. Der FC Granada empfängt heute den FC Barcelona.

Aktuelle Spiele

Beendet
Athletic Bilbao
Athletic
BIL
Athletic Bilbao
20:45
UD Las Palmas
LPA
UD Las Palmas
UD Las Palmas
Beendet
Deportivo La Coruña
Deportivo
DEP
Deportivo La Coruña
13:00
Málaga CF
MAL
Málaga
Málaga CF
Beendet
Sporting Gijón
Sporting Gijón
GIJ
Sporting Gijón
16:15
Real Madrid
RMA
Real Madrid
Real Madrid
Beendet
Atlético Madrid
Atlético
ATL
Atlético Madrid
18:30
CA Osasuna
OSA
Osasuna
CA Osasuna
Beendet
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
20:45
Real Sociedad
RSS
Real Sociedad
Real Sociedad

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Real MadridReal MadridReal MadridRMA382963106:416593
2FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelonaFCB382864116:377990
3Atlético MadridAtlético MadridAtléticoATL38239670:274378
4Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV38219869:492072
5Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL381910956:332367
6Real SociedadReal SociedadReal SociedadRSS381971259:53664
7Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL381961353:431063
8Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyolESP3815111249:50-156
9CD AlavésCD AlavésAlavésALA3814131141:43-255
10SD EibarSD EibarEibarEIB381591456:51554
11Málaga CFMálaga CFMálagaMAL3812101649:55-646
12Valencia CFValencia CFValenciaVCF381371856:65-946
13Celta VigoCelta VigoRC CeltaCEL381361953:69-1645
14UD Las PalmasUD Las PalmasUD Las PalmasLPA381091953:74-2139
15Real BetisReal BetisBetisBET381091941:64-2339
16Deportivo La CoruñaDeportivo La CoruñaDeportivoDEP388121843:61-1836
17CD LeganésCD LeganésLeganésLeg388111936:55-1935
18Sporting GijónSporting GijónSporting GijónGIJ387102142:72-3031
19CA OsasunaCA OsasunaOsasunaOSA384102440:94-5422
20Granada CFGranada CFGranada CFGRA38482630:82-5220
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC BarcelonaLionel MessiFC Barcelona343761,09
2FC BarcelonaLuis SuárezFC Barcelona352900,83
3Real MadridCristiano RonaldoReal Madrid292560,86
4Celta VigoIago AspasCelta Vigo321960,59
5Athletic BilbaoAdurizAthletic Bilbao321650,5
Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid361600,44
7Real MadridMorataReal Madrid261500,58
8Málaga CFSandroMálaga CF301400,47
9Espanyol BarcelonaGerardEspanyol Barcelona371300,35
FC BarcelonaNeymarFC Barcelona301310,43
Real BetisRubén CastroReal Betis351320,37
12Deportivo La CoruñaFlorin AndoneDeportivo La Coruña371200,32
Atlético MadridKevin GameiroAtlético Madrid311210,39
Real SociedadWillian JoséReal Sociedad281230,43
15Villarreal CFCédric BakambuVillarreal CF261100,42