Granada CF gegen FC Barcelona
Beendet
Granada CF
2:0
FC Barcelona
Granada CF
Barcelona
1:0
  • Ramon Azeez
    Azeez
    2.
    Rechtsschuss
  • Álvaro Vadillo
    Álvaro Vadillo
    66.
    Elfmeter
Stadion
Nuevo Los Cármenes
Zuschauer
18.889
Schiedsrichter
Guillermo Cuadra Fernández
2.
2019-09-21T19:02:27Z
66.
2019-09-21T20:26:50Z
48.
2019-09-21T20:09:14Z
49.
2019-09-21T20:10:33Z
87.
2019-09-21T20:48:23Z
21.
2019-09-21T19:22:46Z
45.
2019-09-21T19:49:26Z
58.
2019-09-21T20:18:31Z
62.
2019-09-21T20:23:18Z
83.
2019-09-21T20:45:32Z
46.
2019-09-21T20:06:52Z
46.
2019-09-21T20:07:12Z
62.
2019-09-21T20:23:40Z
1.
2019-09-21T19:00:55Z
45.
2019-09-21T19:50:42Z
46.
2019-09-21T20:06:29Z
90.
2019-09-21T20:54:49Z
90
22:56
Fazit:
Schluss! Dank einer starken Leistung bezwingt der Granada FC den FC Barcelona mit 2:0. Die Niederlage des amtierenden Meisters gegen den Aufsteiger kann man durchaus als Blamage für den FCB betrachten, doch man darf keinesfalls den Auftritt der Rojiblancos unterbewerten. Über die komplette Spielzeit haben sie die Gäste unter Druck gesetzt und trotzdem defensiv keine Lücken aufkommen lassen. Zwar kamen die Katalanen nach den Einwechselungen von Messi und Fati besser ins Spiel, doch auch ihre Aktionen brachten die Andalusier nur kurz zum Wanken. Durch den Dreier springt Granada vorübergehend sogar auf den ersten Platz! Für Barcelona ist es hingegen das vierte Ligaspiel in Folge mit zwei Gegentreffern und das dritte Auswärtsspiel der Saison ohne Sieg. Unter der Woche geht es für Barca dann gegen Villarreal darum zurück in die Spur zu finden und das Team der Stunde tritt gegen Valladolid an.
90
22:54
Spielende
90
22:54
Es laufen die letzten Sekunden. Granada wird diesen Sensations-Sieg über die Zeit bringen!
90
22:53
Álvaro Vadillo macht es. Mit dem rechten Innenrist schlenzt der Joker die Pille um die Mauer, aber auch knapp am Tor vorbei.
90
22:53
Lenglet stellt sein Bein raus und fällt dadurch Álvaro Vadillo. Dadurch gibt es einen Freistoss aus traumhafter Position.
90
22:52
180 Sekunden werden nachgespielt und es scheint fast, als ob sogar die Barca-Spieler nicht mehr an einen Punktgewinn glauben.
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:51
Kurz vor Schluss schnürt der FC Barcelona die Rojiblancos am und um den Strafraum ein. Doch das Star-Ensemble findet einfach keine Lücken!
87
22:48
Gelbe Karte für Carlos Fernández (Granada CF)
Für ein Ball wegschiessen bekommt der Joker die Gelbe Karte.
86
22:48
Es bleibt dabei, dass Barcelona zwar anrennt, aber einfach keine Lücken findet. Da nicht mehr lange zu spielen ist merken auch die heimischen Fans, dass die Sensation fast perfekt ist.
83
22:46
Yangel Herrera, der, wie auch all seine Teamkollegen, eine sensationelle Leistung geliefert hat, verlässt das Feld. Er wird ersetzt von Maxime Gonalons.
83
22:45
Einwechslung bei Granada CF: Maxime Gonalons
83
22:45
Auswechslung bei Granada CF: Yangel Herrera
83
22:44
Fati bricht über links mal wieder durch und legt den Ball flach zurück. Suárez lässt gut durch und Messi kommt zum Schuss. Doch zu unplatziert und Rui Silva ist da.
82
22:43
Sogar die Einwechselungen von Ansu Fati und Lionel Messi haben nur kurz Schwung in das Spiel der Gäste gebracht. Mittlerweile sind die beiden zwar noch die Aktivsten, aber auch nicht mehr so sehr, wie nach dem Wiederanpfiff.
80
22:42
Auch in der 80. Minute hat der Aufsteiger noch die Frische den grossen FC Barcelona an der eigenen rechten Eckfahne einzuschnüren. Wirklich eine überragende Leistung der Hausherren!
78
22:39
Puertas klaut Lenglet das Spielgerät und kommt aus 18 Metern zum Abschluss. Ter Stegen ist aber hellwach und hält im Nachfassen.
76
22:38
Gleich zwei Mal nacheinander fliegt Rui Silva an ruhenden Bällen von Barca vorbei. Doch auch da ist noch ein Rojiblanco zur Stelle und kann klären.
74
22:37
Auch knapp 15 Minuten vor Schluss scheuen die Hausherren keinen Zweikampf und lassen hinten nichts anbrennen. Für Barcelona scheint hingegen die Auswärts-Misere weiterzugehen. Aus den bisherigen zwei Spielen in der Fremde konnte der FCB nur einen Zähler einfahren und auch heute scheint keiner dazuzukommen.
72
22:34
Clément Lenglet hat genug vom Passspiel in der gegnerischen Hälfte und hält aus der zweiten Reihe drauf. Sein Distanzkracher geht aber in den zweiten Rang.
71
22:33
Auch im zweiten Durchgang lässt Granada einfach nicht nach und solange es bei Barcelona nicht über Messi oder Fati geht entsteht keinerlei Gefahr.
68
22:30
Ansu Fati mit dem ersten echten Torschuss des FCB. Messi spielt einen Freistoss kurz an der Mauer vorbei. Fati nimmt Tempo auf und schliesst von links ab. Rui Silva ist aber zur Stelle.
67
22:29
Damit kassiert Barcelona im vierten Ligaspiel in Folge zwei Gegentore. Für einen Spitzenklub ist das natürlich viel zu viel.
66
22:26
Tooor für Granada CF, 2:0 durch Álvaro Vadillo
Das Stadion bebt! Der gerade erst eingewechselte Álvaro Vadillo übernimmt die Verantwortung und macht das perfekt. Der Schütze schaut sich Marc-André ter Stegen lange an und schickt den deutschen Schlussmann in die falsche Ecke. Der Ball schlägt links unten ein.
65
22:26
Es gibt den Elfmeter für die Andalusier.
64
22:25
Video-Beweis! Nach einer Freistoss-Flanke erwischt Arturo Vidal den Ball mit der Hand. Da dürfte es eigentlich keine Diskussionen geben.
62
22:25
Beide Teams wechseln: Für den komplett platten Darwin Machís kommt Álvaro Vadillo bei Granada. Bei Barcelona ersetzt Arturo Vidal den heute schwachen Ivan Rakitić.
62
22:23
Einwechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
62
22:23
Auswechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
62
22:23
Einwechslung bei Granada CF: Álvaro Vadillo
62
22:22
Auswechslung bei Granada CF: Darwin Machís
61
22:22
Antoine Griezmann hat Offensiv noch nicht wirklich stattgefunden, aber in der Rückwärtsbewegung hilft der Franzose sehr gut mit. Im Vollsprint hilft er dabei den Ball zurückzuholen.
59
22:21
Die Unkonzentriertheiten bei Blaugrana lassen noch nicht nach. Clément Lenglet wird im Aufbau ausnahmsweise mal nicht attackiert. Trotzdem spielt der Innenverteidiger einen Fehlpass direkt in die Füsse von Puertas.
57
22:19
Für Soldado ist Schluss. Der Stürmer hat viel gearbeitet und war auch kurz vor einer Gelb-Roten Karte. Ersetzt wird der Routinier von Carlos Fernández.
57
22:18
Einwechslung bei Granada CF: Carlos Fernández
57
22:18
Auswechslung bei Granada CF: Soldado
56
22:18
Ansu Fati und Lionel Messi suchen ständig das Dribbling. Das bringt deutlich mehr Tempo in das Spiel der Katalanen und sorgt für Gefahr.
55
22:16
Barcelona hat das Tempo deutlich erhöht. Das Gegenpressing des Favoriten klappt jetzt sehr viel besser und die kontrollierten Ballbesitzphasen der Hausherren nehmen deutlich ab.
52
22:15
Fast das 2:0! Neva flankt von links in den Fünfer. Eigentlich scheint Marc-André ter Stegen den Ball locker aus der Luft zu pflücken, aber ihm rutscht das Ding aus den Händen und die Kugel fliegt bis auf die Torlinie, bevor der deutsche Torhüter das Rund dann sicher hat.
50
22:12
Lionel Messi macht es selbst, aber scheitert bereits in der Mauer. Das sieht man nicht häufig bei ihm.
49
22:10
Gelbe Karte für Yangel Herrera (Granada CF)
25 Meter vor dem eigenen Kasten verhindert Herrera einen Messi Doppelpass, indem er den Laufweg des Argentiniers blockt. Das ist zurecht Gelb und eine gute Position.
48
22:09
Gelbe Karte für Soldado (Granada CF)
Soldado will einen hohen Ball mit der Hake weiterleiten. Doch Piqué ist dazwischen und wird unglücklich am Brustbein getroffen. Das tut ordentlich weh.
46
22:08
Weiter geht's! Valverde macht seine Halbzeitdrohungen wahr und tauscht gleich zwei Mal. Mit Fati und Messi ist jetzt natürlich deutlich mehr Tempo und Technik in der Offensive.
46
22:07
Einwechslung bei FC Barcelona: Lionel Messi
46
22:07
Auswechslung bei FC Barcelona: Carles Pérez
46
22:06
Einwechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
46
22:06
Auswechslung bei FC Barcelona: Junior Firpo
46
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:55
Halbzeitfazit:
Die Sensation liegt in der Luft! Nach 45 hart umkämpften Minuten führt Granada mit 1:0 gegen den FC Barcelona. Der Aufsteiger erwischte einen Blitz-Start und nutze dabei einen Aussetzter von Junior Firpo direkt für die frühe Führung durch Ramon Azeez. Im Anschluss hatten die Katalanen dann natürlich mehr Ballbesitz und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch die Hausherren standen defensiv sehr gut und zwangen den FCB durch hohes Pressing auch immer wieder zu frühen Ballverlusten. Da den Blaugrana in den wenigen eigenen Offensivaktionen das Tempo und die nötige Präzision fehlten ist Barca sogar noch ohne wirklichen Torschuss. Die Rojiblancos setzten hingegen regelmässig gefährliche Nadelstiche und haben sich die Führung dadurch verdient. Direkt nach Abpfiff der ersten Halbzeit haben Lionel Messi und die weiteren Auswechselspieler begonnen sich intensiv warmzumachen. Es könnte also zu frühen Wechseln kommen, die den Gästen bestimmt Schwung bringen würden.
45
21:50
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
Piqué berührt Soldado mit der Hand ganz leicht am Nacken. Der Stürmer lässt sich direkt fallen und hält sich den Kopf. Das war natürlich kein Foul und erst recht keine Gelbe Karte.
45
21:49
Sergi Roberto lässt sich an der Mittellinie viel zu einfach den Ball abnehmen und beschwert sich dann auch noch, dass der Schiedsrichter nicht pfeift. Da war aber gar nichts!
45
21:47
Vier Minuten gibt es bereits im ersten Durchgang oben drauf. Das geht, angesichts der vielen längeren Verletzungsunterbrechungen, vollkommen in Ordnung.
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
42
21:43
Es ist fast Halbzeit und noch immer ist der geblockt Freistoss von Luis Suárez die beste und gefährlichste Aktion der Blaugrana!
40
21:41
Bezeichnende Szene: Rakitić hat im Mittelfeld den Ball und will Griezmann mitnehmen. Allerdings startet der Franzose durch und der Kroate spielt den kurzen Pass ins Nichts. Die Absprache und Genauigkeit passt einfach noch überhaupt nicht.
38
21:39
Natürlich hat Barcelona deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings schaffen sie es einfach nicht gefährlich zu werden. Die Hausherren sind mit ihren Kontern hiegegen immer in der Lage für Brisanz zu sorgen.
36
21:37
Das Angriffsspiel der Gäste ist und bleibt zu ausrechenbar. Die Defensivreihen der Andalusier haben bisher keinerlei Schwierigkeiten die Offensivbemühungen von Barca zu stoppen.
33
21:35
Herrera spielt einen groben Fehlpass im Aufbauspiel. Dadurch hat Suárez plötzlich ganz viel Platz. Doch Granada schaltet sehr gut um und der Schussversuch des Stürmers kann noch geblockt werden.
31
21:32
Die vordere Dreierreihe des FCB nimmt bisher noch nicht am Spiel teil. Gerade Antoine Griezmann findet auf dem linke Flügel überhaupt nicht ins Spiel.
29
21:30
Nélson Semedo treibt den Ball auf rechts nach vorne. Carles Pérez startet und bekommt den perfekten Schnittstellenpass vom Aussenverteidiger. Mit der Flanke wird dann natürlich Suárez. Doch Rui Silva fängt die Hereingabe vorher locker ab.
26
21:28
Granada kontert immer wieder ganz stark. Puertas setzt sich im Mittelfeld sehr gut durch und bedient dann Machís am linken Strafraumeck. Der verschleppt das Tempo und rennt sich eigentlich fest. Aber Neva überläuft sehr gut, bekommt den Ball auch und die Flanke wird zur Ecke geblockt.
24
21:25
Der amtierende Meister hat weiterhin grosse Probleme mit dem Aufsteiger. Das Team von Valverde bekommt kaum Tempo in die eigenen Aktionen und regelmässig fehlt einfach die Genauigkeit.
21
21:22
Gelbe Karte für Luis Suárez (FC Barcelona)
Der Stürmer setzt nach seinem verpatzen Freistoss nach und erwischt seinen Gegenspieler mit hohem Tempo. Die Karte muss man nicht zwingend geben, aber der Foul-Pfiff geht auf jeden Fall in Ordnung.
21
21:22
Luis Suárez probiert es wuchtig flach auf das Torwarteck. Allerdings stehen gleich mehrere Spieler im Weg und der Schuss wird geblockt.
20
21:21
De Jong wird am Strafraumhalbkreis rüde gebremst und der FCB bekommt eine sehr interessante Freistossposition zugesprochen.
19
21:20
Fast 20 Minuten sind gespielt und noch immer warten alle auf die erste Torchance der Gäste. Obwohl vorne mit Griezmann und Suárez gleich zwei der drei Topangreifer spielen sind sie viel zu harmlos.
17
21:18
Luis Suárez will fernab vom Ball an einem Gegenspieler vorbeilaufen. Dabei trifft ihn der Akteur von Granada unabsichtlich mit der Hand im Auge und der Uruguayer braucht eine kurze Pause.
15
21:16
Puertas hat vor dem Strafraum zu viel Platz und probiert es. Sein gezielter Schuss auf das rechte untere Eck kann ter Stegen noch zur Ecke klären. Die wird allerdings nur im Ansatz gefährlich.
14
21:15
Bei Barca agiert Frenkie de Jong auf der Busquets-Position. Allerdings schaltet sich der Niederländer auch regelmässig mit ein. Dann lässt sich Ivan Rakitić fallen.
11
21:13
Bei den Blaugrana wird Lionel Messi nach seiner Verletzungspause noch geschont. Zwar wäre ein Startelf-Einsatz sicherlich möglich gewesen, doch Valverde will kein Risiko eingehen. Der Argentinier ist bei dem Zwischenstand aber natürlich die erste Option, um das Spiel zu drehen.
8
21:10
Die Rojiblancos stellen sich keineswegs nur hinten rein. Der Aufsteiger presst immer mal wieder früh drauf und löst auch defensiv viele Aktionen spielerisch.
6
21:08
Damit steht auch schon ganz früh fest, dass Marc-André ter Stegen in der Liga schon wieder nicht zu Null spielen wird. Das dürfte dem Schlussmann natürlich überhaupt nicht schmecken.
4
21:07
Für Junior Firpo hätte das Startelfdebüt kaum schlimmer beginnen können. Mit der ersten Aktion begeht er einen grossen Fehler und verschuldet dadurch den frühen Rückstand.
2
21:02
Tooor für Granada CF, 1:0 durch Ramon Azeez
Was für ein Start! Erst verleirt Lenglet ein Kopfballduell im Mittelfeld gegen Puertas, dann vertändelt Firpo die Kugel leichtsinnig gegen Soldado und dann geht es ganz schnell. Der Stürmer steckt durch auf den gestarteten Azeez und der schiesst von rechts aus spitzem Winkel einfach mal drauf. Da Piqué noch abfälscht hat ter Stegen keine Chance und der Ball fällt am zweiten Pfosten rein.
1
21:01
Los geht's! Granada hat Anstoss und bereits jetzt ist allen die Euphorie anzusehen endlich wieder gegen Barcelona zu spielen.
1
21:00
Spielbeginn
20:57
Schiedsrichter der Partie ist Guillermo Cuadra Fernández. An den Seitenlinien wird der Unparteiische dabei von Juan López Mir und Gonzalo García González unterstützt.
20:31
"Wir haben auswärts noch nicht gewonnen, wir möchten das endlich schaffen. Wir erzielen auswärts keine guten Ergebnisse, das kostet uns viel. Alles, was wir zu Hause gut machen, machen wir auswärts nicht gut. Hier gewinnt man die Saison", bilanziert FCB-Coach Valverde. Der 55-Jährige hat auch einen klaren Plan, wie sich die Misere beenden lässt. "Wir müssen entschlossener, vertikaler und energischer spielen."
20:26
Während sieben Punkte in Granada für grosse Freude sorgen ist die selbe Ausbeute in Barcelona eine kleine Enttäuschung. Immerhin sind die Katalanen als amtierender Meister gestartet und wollen den Titel natürlich verteidigen. Im Camp Nou läuft es für den FCB auch bereits sensationell. Die zwei Heimspiele konnten gegen Real Betis und den FC Valencia jeweils mit 5:2 gewonnen werden. Aber in der Fremde drückt der Schuh. Bezieht man die Champions League mit ein, hat Barça nur zwei Zähler aus drei Auswärtsspielen mitnehmen können. Das ist deutlich zu wenig für den Anspruch der Blaugrana. Dementsprechend soll gegen den Neuling aus Andalusien der erste Sieg in der Fremde her.
20:26
Doch nicht nur die Anhänger, sondern auch der Trainer, sind nach dem überragenden Start euphorisch. "Nicht einmal unsere optimistischsten Fans hätten es für möglich gehalten, dass wir nach vier Spielen mit sieben Punkten dastehen würden. Jetzt gegen den FC Barcelona zu spielen ist kein Problem, sondern ein Segen, wenn man bedenkt, dass wir im vergangenen September noch in der zweiten Liga gekickt haben", betonte Diego Martínez im Vorfeld der Begegnung.
20:12
Der Aufsteiger aus Granada ist eine der Überraschungen der neuen Saison. Die Andalusier haben bereits sieben Punkte auf ihrem Konto und erst eine Niederlage hinnehmen müssen. Dadurch rangieren sie auf dem sechsten Platz und sind sogar punktgleich mit ihrem heutigen Gegner. Mit neun erzielten Toren stellen die Rojiblancos ausserdem die drittbeste Offensive der gesamten Liga. Bemerkenswert ist dabei, dass Granada bisher nur ein Heimspiel hatte und das auch noch mit 0:1 gegen den FC Sevilla verlor. Dementsprechend warten die eigenen Fans auch noch auf den ersten Treffer im eigenen Stadion und sind voller Vorfreude auf das Duell mit dem grossen FC Barcelona.
20:08
Guten Abend und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Primera División. Um 21 Uhr treffen der Granada CF und der FC Barcelona aufeinander.

Aktuelle Spiele

Beendet
SD Eibar
Eibar
EIB
SD Eibar
14:00
Celta Vigo
CEL
RC Celta
Celta Vigo
Beendet
CD Alavés
Alavés
ALA
CD Alavés
16:00
RCD Mallorca
MAL
Mallorca
RCD Mallorca
Beendet
Levante UD
Levante
LEV
Levante UD
18:30
CA Osasuna
OSA
Osasuna
CA Osasuna
Beendet
Sevilla FC
Sevilla
SEV
Sevilla FC
21:00
Real Sociedad
RSS
Real Sociedad
Real Sociedad
Beendet
Real Betis
Betis
BET
Real Betis
21:00
SD Eibar
EIB
Eibar
SD Eibar

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelonaFCB1281333:151825
2Real MadridReal MadridReal MadridRMA1274125:91625
3Atlético MadridAtlético MadridAtléticoATL1366115:8724
4Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV1373317:14324
5Real SociedadReal SociedadReal SociedadRSS1372421:14723
6Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL1355313:8520
7Getafe CFGetafe CFGetafeGET1355318:15320
8Granada CFGranada CFGranada CFGRA1362519:17220
9Valencia CFValencia CFValenciaVCF1355319:18120
10CA OsasunaCA OsasunaOsasunaOSA1347216:13319
11Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL1353526:19718
12Levante UDLevante UDLevanteLEV1352616:16017
13Real ValladolidReal ValladolidValladolidVDD1345414:17-317
14CD AlavésCD AlavésAlavésALA1343614:18-415
15SD EibarSD EibarEibarEIB1343614:21-715
16RCD MallorcaRCD MallorcaMallorcaMAL1342712:19-714
17Real BetisReal BetisBetisBET1334615:23-813
18Celta VigoCelta VigoRC CeltaCEL132387:19-129
19Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyolESP132297:23-168
20CD LeganésCD LeganésLeganésLeg131397:22-156
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Real MadridKarim BenzemaReal Madrid11920,82
2Villarreal CFGerardVillarreal CF13800,62
Real BetisLorenReal Betis12800,67
FC BarcelonaLionel MessiFC Barcelona7821,14
5CD AlavésLucas PérezCD Alavés13730,54
6Valencia CFParejoValencia CF12650,5
FC BarcelonaLuis SuárezFC Barcelona10600,6
8Getafe CFÁngelGetafe CF12500,42
Valencia CFMaximiliano GómezValencia CF12500,42
Atlético MadridMorataAtlético Madrid10500,5
Sevilla FCLucas OcamposSevilla FC12500,42
Villarreal CFSanti CazorlaVillarreal CF13540,38
Villarreal CFKarl Toko EkambiVillarreal CF13500,38
Real SociedadWillian JoséReal Sociedad13500,38
15FC BarcelonaAntoine GriezmannFC Barcelona11400,36