Neuchâtel Xamax FCS gegen Grasshopper Club Zürich
Beendet
Neuchâtel Xamax FCS
1:1
Grasshopper Club Zürich
Neuchâtel
Grasshoppers
0:1
  • Julien N'Goy
    N'Goy
    8.
  • Raphaël Nuzzolo
    Nuzzolo
    75.
Stadion
La Maladière
Zuschauer
7.137
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet
75.
2019-04-27T18:35:51Z
8.
2019-04-27T17:11:14Z
90.
2019-04-27T18:54:01Z
49.
2019-04-27T18:09:43Z
69.
2019-04-27T18:29:44Z
73.
2019-04-27T18:34:28Z
64.
2019-04-27T18:25:29Z
73.
2019-04-27T18:34:57Z
83.
2019-04-27T18:46:13Z
66.
2019-04-27T18:27:16Z
81.
2019-04-27T18:42:35Z
85.
2019-04-27T18:47:34Z
1.
2019-04-27T17:02:33Z
45.
2019-04-27T17:48:51Z
46.
2019-04-27T18:06:10Z
90.
2019-04-27T18:55:29Z
90
21:06
Fazit:
Neuchâtel Xamax und die Grasshoppers trennen sich im Kellerduell mit einem Remis, das eher den Neuenburgern schmecken wird. Nach starkem Beginn und der frühen Führung retteten die Zürcher die zwischenzeitliche Führung mehr oder weniger in die Pause, weil die Hausherren zunehmend stärker wurden und ein ums andere Mal am starken Lindner scheiterten. Auch nach dem Seitenwechsel verzeichnete das Henchoz-Team ein deutliches Chancenplus und erzielte in der 75. Minute verdientermassen den Ausgleichstreffer. Den GC-Spielern steht die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff ins Gesicht geschrieben, denn jetzt braucht es in den verbleibenden fünf Spielen ein Wunder für den Klassenerhalt. Der Abstand zu Xamax beträgt weiterhin neun Punkte, die nach einem starken Comeback in dieser Partie auch gut und gerne hätten gewinnen können, hätten sie ihre Chancen besser genutzt. Das war's für heute, bis zum nächsten Mal!
90
20:55
Spielende
90
20:55
Die Chancen häufen sich! Ramizi hat die goldene Gelegenheit auf dem Schlappen und scheitert einmal mehr am bockstarken Lindner, der katzengleich abtaucht und den Einschlag verhindert.
90
20:54
Gelbe Karte für Pietro Di Nardo (Neuchâtel Xamax FCS)
90
20:53
Charles-André Doudins Distanzschuss aus 20 Metern rauscht denkbar knapp über die Querlatte. Nächste gute Gelegenheit für die Hausherren, die das Ding unbedingt gewinnen wollen.
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:52
Die Neuenburger sind dem Führungstreffer näher als die Gäste. Zum wiederholten Male ist jedoch Lindner zur Stelle und pariert einen Nuzzolo-Kopfball glänzend auf der Linie.
88
20:51
Jetzt ist auch Joker Pinga im Spiel, der seine einzigen beiden Saisontore gegen Xamax erzielte. Viel Zeit bleibt dem Schweizer allerdings nicht mehr.
86
20:47
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Aimery Pinga Maria
86
20:47
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Djibril Diani
83
20:46
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
83
20:46
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Afimico Pululu
83
20:45
Die Schlussphase läuft. Beide Teams werfen an diesem Abend alles in die Waagschale - keiner will und keiner darf verlieren. Henchoz verstärkt für die verbleibende Zeit nochmal die Defensive und bringt Di Nardo für Pululu.
81
20:42
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Shani Tarashaj
81
20:42
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Julien N'Goy
80
20:41
N'Goy geht in der Box bei einem Zweikampf mit Kamber zu Boden, für einen Strafstoss ist das aber viel zu wenig. Es ist die letzte Aktion des Belgiers in diesem Spiel.
75
20:35
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:1 durch Raphaël Nuzzolo
Da ist der fällige Ausgleichstreffer für die Neuenburger! Ramizi legt mit dem Pass hinter die Abwehr für Nuzzolo auf, der Lidner umkurvt und eiskalt einschiebt. Der Torschütze startete aus abseitsverdächtiger Position, aber die Fahne des Assistenten blieb unten. Was für ein wichtiges Tor für Xamax!
75
20:35
Was geht noch in der letzten Viertelstunde dieses Abstiegsduells? Die Anspannung ist überall im Stadion zu spüren.
74
20:34
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
74
20:34
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Mustafa Sejmenovic
73
20:34
Gelbe Karte für Marco Djuricin (Grasshopper Club Zürich)
71
20:33
Einen halben Meter vor der Strafraumkante holt Nuzzolo einen Freistoss für sein Team raus. Der Gefoulte schiesst das Leder flach in die Torwartecke, wo sich ein wacher Lindner die Kugel krallt.
69
20:32
Aus dem Nichts lässt GC die dicke Chance aufs 2:0 liegen! Djuricin lässt seinen Gegenspieler nach einem Ravet-Zuspiel tief in der Box mit einer Drehung stehen. Dann verliert der Grasshopper aber die Nerven und zimmert das Leder genau in die Hände von Walthert.
69
20:29
Gelbe Karte für Mersim Asllani (Grasshopper Club Zürich)
66
20:27
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Marko Bašić
66
20:27
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Gjelbrim Taipi
64
20:27
Riesenchance für Xamax! Unruheherd Pululu tanzt Asllani auf dem Bierdeckel aus und beliefert Sejmenovic mit der Hereingabe, die er per Hacke knapp am Gehäuse vorbei setzt.
63
20:25
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
63
20:25
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Charles Pickel
63
20:24
Cédric Zesiger muss aufpassen: Der bereits mit Gelb verwarnte Innenverteidiger langt erneut gegen seinen Gegenspieler zu. Schiri Jaccottet belässt es bei einer Ermahnung.
60
20:21
Wie schon in der Viertelstunde vor der Pause ist Xamax hier weiter klar tonangebend und schraubt am Ausgleichstreffer. Dem aktiven GC-Coach Uli Forte steht die Anspannung ins Gesicht geschrieben.
56
20:19
Nuzzolo misslingt eine Flanke, die länger und länger wird. Am Ende geht das Ding an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
54
20:18
Den ersten GC-Angriff der zweiten Halbzeit trägt Djuricin vor, der bei seinem Schuss noch entscheidend geblockt wird. Walthert muss sich nicht in die Situation einschalten.
53
20:16
Aus der Zentrale heraus schickt Serey Dié Raphaël Nuzzolo steil hinter die gegnerische Abwehr. Der Angreifer umkurvt den heranstürmenden Lidner und setzt dann einen laschen Schuss aus spitzem Winkel ab, der gerade noch von der Linie gegrätscht wird.
51
20:11
Das macht Mut: Ihre letzten sieben Tore schossen die Neuenburger allesamt in Durchgang zwei. Gelingt es auch heute wieder?
49
20:09
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (Grasshopper Club Zürich)
Der Grasshopper muss den am Mittelkreis enteilten Nuzzolo taktisch zu Fall bringen. Zeisiger zeigt sich einsichtig ob der gelben Karte.
46
20:08
Weiter gehts mit den nächsten 45 Minuten! Beide Trainer schicken die bekannten Gesichter zurück auf den Rasen.
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit:
Die Hoppers retten den Ein-Tore-Vorsprung in die Pause! Nach starkem Beginn der Zürcher und der frühen Führung durch den Treffer von Julien N'Goy (8.) fuchsten sich die bis dahin nervös wirkenden Neuenburger zusehends in das Geschehen. In der letzten Viertelstunde drückten die Hausherren vehement auf den Ausgleichstreffer, doch das Tabellenschlusslicht hielt der Angriffswelle unbeschadet stand. Die Grashoppers sind auf halbe Wege zu drei ganz wichtigen Punkten im Abstiegskampf. Gleich gehts weiter!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:47
Immer wieder ist Afimico Pululu an den nennenswerten Offensivaktionen der Neuenburger beteiligt. Nach einer Ecke von N'Goy hält der Franzose wieder den Schädel hin und köpft neben das Gehäuse.
42
19:45
Kann sich Zürich mit der Führung in die Halbzeitpause retten? Die Fehler häufen sich jetzt auf der Seite von GC, die Hintermannschaft wackelt. Die letzten fünf Minuten im ersten Spielabschnitt laufen bereits.
39
19:42
Die Partie hat sich zugunsten der Hausherren gedreht - Xamax ist in dieser Phase am Drücker. Die Henchoz-Elf arbeitet fleissig am Ausgleichstreffer.
35
19:41
Jetzt brennt es auf der anderen Seite: Pululu nimmt einen Nuzzolo-Freistoss mit der Stirn entgegen und köpft völlig allein gelassen um Haaresbreite daneben. Das hätte der Ausgleich sein können!
33
19:38
Das war knapp! Die Kugel liegt im Tor von Laurent Walthert, doch Torschütze Marco Djuricin wurde zuvor wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Wenige Zentimeter war der Angreifer in der verbotenen Zone, gut gesehen vom Linienrichter. Die Neuenburger können durchatmen.
29
19:36
Chance für Xamax!Gomes hebelt eine Flanke in den Strafraum zu Nuzzolo, der in leichter Rücklage deutlich über den Kasten köpft. An 24 von 38 Xamax-Toren war der Schweizer bislang beteiligt, diesmal trifft er aber nicht.
29
19:33
Ein Grossteil der Spielszenen trägt sich zwischen den beiden Sechzehnern zu. Doch obwohl für beide Teams einiges auf dem Spiel steht, gehen die Akteure in der ersten halben Stunde äusserst fair zu Werke.
25
19:30
In den letzten Minuten hat Xamax den Druck etwas erhöht und kommt promt zum ersten Torabschluss durch Pululu. Uli Forte schmeckt das ganz und gar nicht, er geht in seiner Coachingzone voll mit.
23
19:27
Zum ersten Mal muss Lindner eingreifen! Die Neuenburger erobern den Ball und Pululu lässt ein Gerät aus der Distanz fliegen. Der Hoppers-Schlussmann fliegt und lenkt den Schuss zur Ecke, die gefahrlos bleibt.
21
19:25
Xamax' Anfangsphase ist geprägt von zahlreichen Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Die ersten 20 Minuten der Begegnung gehören den Hoppers.
17
19:22
Serey Dié sucht Gomes auf dem Flügel mit einer Verlagerung aus dem zentralen Mittelfeld. Der Pass misslingt dem Routinier gehörig und kegelt ins Seitenaus.
15
19:19
Vom rechten Flügel bringt Ravet die Kirsche mit Zug vor das Tor. Walthert antizipiert die Situation und packt diesmal sicher zu. Auch nach der Führung ist GC das engagiertere Team und will sich nicht auf dem Spielstand ausruhen.
12
19:17
Da ist der Traumstart für die Zürcher. Jetzt ist das Heimteam gefragt, auf den frühen Rückstand zu antworten. GC steht in der Abwehr bislang sehr solide.
8
19:11
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 0:1 durch Julien N'Goy
Das Tabellenschlusslicht legt vor! Ausgangspunkt ist Walthert, dem ein harmloser Schuss von Asslani aus halbrechter Position durch die Finger rutscht. Die Kugel fällt zu Bajrami, der den am Fünfer goldrichtig postierten N'Goy zur Führung bedient!
7
19:10
Auf beiden Seiten ist die Anfangsnervosität zu spüren, die Sechzehnmeterräume sind bislang Sperrgebiet. Keiner will zu Beginn viel riskieren.
5
19:08
Die Grasshoppers lassen sich tief in die eigene Spielfeldhälfte fallen, um den Laden hinten dicht zu halten. Im Ballbesitz sollen es gezielte Nadelstiche nach vorne richten.
3
19:06
Den ersten Freistoss der Partie gibt es, weil Asllani eine Trikotprobe von Gegenspieler Nuzzolo nimmt. Beide Teams tasten sich in den Anfangsminuten ab.
1
19:02
Spielbeginn
18:44
Adrien Jaccottet und seine Assistenten Vital Jobin und Jan Köbeli kümmern sich um Recht und Ordnung auf dem Platz. Der 35-jährige Schweizer übernimmt in dieser Spielzeit zum 16. Mal die Spielleitung.
18:37
Die Mannschaft von Stéphane Henchoz befindet sich nach den 1:0-Erfolgen über Luzern und die Young Boys derweil im Aufwind. In Gedanken an ddas letzte Duell sind die Neuenburger dennoch gewarnt: Das Hinspiel ging im September mit 1:3 relativ deutlich an GC.
18:32
Zuletzt ackerte sich die Forte-Truppe durch fünf Remis in Folge, der letzte Dreier liegt weit zurück – im November 2018 beim 2:1 gegen St. Gallen. Es spricht dieser Tage nicht viel für den Klassenerhalt bei den Grashoppers. Für die Zürcher wäre es der erste Abstieg in die Zweitklassigkeit nach 1949.
18:24
"Klar, es ist ein Alles-oder-nichts-Spiel", betitelte GC-Coach Uli Forte den Abstiegsknüllers im Vorfeld. Seine Mannschaft steht mit 23 Punkten ganz unten im dunklen Tabellenkeller. Die Neuenburger stehen nur einen Rang davor, allerdings mit neun Zählern mehr auf der Habenseite. Mit einem Sieg könnte Xamax diesen Unterschied auf zwölf erhöhen.
18:12
Die Schweizer Fussballwelt blickt nach Neuenburg, wo es zwischen Xamax und den Grasshoppers heute Abend zum absoluten Kellertreffen kommt. Die Zürcher müssen dringend die bitter benötigten Punkte aus dem Maladière entführen, um auch im kommenden Jahr in der ersten Spielklasse zu spielen.
16:19
Hallo und willkommen zur Super League am 31. Spieltag. Neuchâtel Xamax FCS und Grasshopper Club Zürich treffen sich zum Abstiegskracher. Um 19 Uhr dreht sich das Bällchen!

Aktuelle Spiele

Beendet
FC Basel
FC Basel
BAS
FC Basel
19:00
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
FC Zürich
Beendet
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
GC
Grasshopper Club Zürich
19:00
FC St. Gallen
SG
St. Gallen
FC St. Gallen
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
LUG
FC Lugano
16:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
FC Thun
FC Thun
THU
FC Thun
16:00
Neuchâtel Xamax FCS
XAM
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
FC Sion
FC Sion
SIO
FC Sion
16:00
BSC Young Boys
YB
Young Boys
BSC Young Boys

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB36294399:366391
2FC BaselFC BaselFC BaselBAS362011571:462571
3FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG3610161050:49146
4FC ThunFC ThunFC ThunTHU3612101457:58-146
5FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ361441856:61-546
6FC St. GallenFC St. GallenSt. GallenSG361371649:58-946
7FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ3611111443:52-944
8FC SionFC SionFC SionSIO361271750:55-543
9Neuchâtel Xamax FCSNeuchâtel Xamax FCSNeuchâtelXAM369101744:65-2137
10Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club ZürichGrasshoppersGC365102132:71-3925
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1BSC Young BoysGuillaume HoarauBSC Young Boys282430,86
2BSC Young BoysJean Pierre NsaméBSC Young Boys311510,48
FC ThunDejan SorgićFC Thun331520,45
4Neuchâtel Xamax FCSRaphaël NuzzoloNeuchâtel Xamax FCS351420,4
FC BaselAlbian AjetiFC Basel321400,44
6FC LuganoCarlinhosFC Lugano311300,42
FC BaselRicky van WolfswinkelFC Basel321300,41
FC LuzernBlessing ElekeFC Luzern321320,41
9BSC Young BoysNicolas NgamaleuBSC Young Boys321200,38
FC ThunMarvin SpielmannFC Thun341220,35
11FC St. GallenVincent SierroFC St. Gallen351140,31
BSC Young BoysChristian FassnachtBSC Young Boys351100,31
13FC ZürichStephen OdeyFC Zürich321000,31
FC ZürichBenjamin KololliFC Zürich301040,33
15FC LuzernPascal SchürpfFC Luzern34920,26