FC St.Gallen gegen FC Sion
Beendet
FC St.Gallen
2:1
FC Sion
St.Gallen
FC Sion
1:0
  • Jérémy Guillemenot
    Guillemenot
    45.
    Linksschuss
  • Adryan
    Adryan
    48.
    Linksschuss
  • Tranquillo Barnetta
    Barnetta
    80.
    Rechtsschuss
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
13.178
Schiedsrichter
Stephan Klossner
45.
2019-05-12T14:48:35Z
80.
2019-05-12T15:40:41Z
48.
2019-05-12T15:07:43Z
80.
2019-05-12T15:43:45Z
86.
2019-05-12T15:49:02Z
51.
2019-05-12T15:12:01Z
68.
2019-05-12T15:28:43Z
90.
2019-05-12T20:32:24Z
42.
2019-05-12T14:43:48Z
79.
2019-05-12T15:39:15Z
89.
2019-05-12T15:52:19Z
18.
2019-05-12T14:20:59Z
46.
2019-05-12T15:05:12Z
75.
2019-05-12T15:35:22Z
1.
2019-05-12T14:02:05Z
45.
2019-05-12T14:49:12Z
46.
2019-05-12T15:04:34Z
90.
2019-05-12T15:55:49Z
90
18:04
Fazit:
Der FC St. Gallen fährt den zweiten Sieg in Folge ein und kommt durch das 2:1 gegen Sion wieder ganz nah an die europäischen Ränge heran! In einem schwachen ersten Durchgang fiel den Espen noch wenig ein, Sion hatte über weite Strecken mehr vom Spiel. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Jérémy Guillemenot zwar aus dem Nichts die Führung, doch das neue Sittener Trainerduo Zermatten/Bichard bewies ein goldenes Händchen und wechselte mit Adryan den sofortigen Ausgleich ein. Erst jetzt wachten die Hausherren auf und legten plötzlich einen besseren Auftritt hin. Musah Nuhu, Tranquillo Barnetta und Dereck Kutesa trafen im Laufe des zweiten Durchgangs Aluminium. Zehn Minuten vor Schluss war es dann soweit, Barnetta nahm eine Hereingabe von Jordi Quintillà direkt und erzielte den Siegtreffer. Sion muss sich nach der Niederlage weiterhin nach unten orientieren, die Walliser liegen auch mit dem neuem Trainergespann nur einen Punkt vor dem Barrageplatz.
90
17:55
Spielende
90
17:55
Wieder Adryan! Der Wirbelwind hat noch einmal Platz, bleibt diesmal aber am brilliant klärenden Silvan Hefti hängen. Für den jungen FCSG-Captain gibt es Szenenapplaus.
90
17:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:53
Der Routinier holt sich seinen verdienten Applaus ab. Yannis Tafer darf in den drei Minuten Nachspielzeit ran.
90
17:52
Einwechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
90
17:52
Auswechslung bei FC St. Gallen: Tranquillo Barnetta
88
17:51
Adryan wirbelt auch noch in der Schlussphase. Zu einem Abschluss reicht es dem Brasilianer aber nicht, St. Gallen steht hinten mittlerweile sattelfest.
86
17:49
Gelbe Karte für Majeed Ashimeru (FC St. Gallen)
Der Mittelfeldmann wird für ein taktisches Foul an Bastien Toma verwarnt.
85
17:47
Rund fünf Minuten bleiben Sion noch, sich für einen über weite Strecken durchaus couragierten Auftritt zu belohnen. Mit Jared Khasa, Itaitinga und Philippe sitzen gleich drei Offensivspieler auf der Bank, das Wechselkontingent ist jedoch bereits erschöpft.
83
17:45
Der FCSG befindet sich auf bestem Wege, die Barrage zu umgehen. Für Tranquillo Barnetta wäre der heutige also der vorletzte Auftritt vor heimischem Publikum. Der frühere Leverkusener dreht kurz vor seinem Karriereende noch einmal richtig auf.
81
17:43
Gelbe Karte für Tranquillo Barnetta (FC St. Gallen)
Der Torschütze reisst sich das Trikot vom Leib.
80
17:40
Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Tranquillo Barnetta
Rapp kommt rein, doch den Führungstreffer erzielt ein alter Bekannter! Eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld von Jordi Quintillà nimmt Tranquillo Barnetta am rechten Pfosten direkt und lässt Kevin Fickentscher mit seinem wuchtigen Schuss aus spitzem Winkel keine Chance!
79
17:40
Mit Simone Rapp bringt Peter Zeidler noch einen frischen Angreifer. Torschütze Jérémy Guillemenot verlässt unter Applaus den Platz.
79
17:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Simone Rapp
79
17:38
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
77
17:38
Mit Nachspielzeit steht noch rund eine Viertelstunde auf der Uhr. Eine Punkteteilung würde beiden Teams nicht wirklich weiterhelfen.
75
17:36
Nach Anto Grgic und Axel Bakayoko muss schon der dritte Akteur verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Mit der Einwechslung von André Neitzke entscheidet sich das neue Sittener Trainerduo für die defensive Variante.
75
17:35
Einwechslung bei FC Sion: André
75
17:35
Auswechslung bei FC Sion: Bruno Morgado
72
17:34
Nun muss Bruno Morgado nach einem ungestümen Einsteigen von Musah Nuhu behandelt werden. Die Gangart bleibt hart.
70
17:33
Im Rückraum kommt Dereck Kutesa zum Abschluss, doch wieder prallt das Leder nur an den Querbalken! St. Gallen trifft nun schon zum dritten Mal Aluminium.
69
17:31
Den anschliessenden Freistoss bringt Tranquillo Barnetta in die Mitte, diesmal ist die Gästeabwehr jedoch zur Stelle.
68
17:28
Gelbe Karte für Birama N'Doye (FC Sion)
Der Verteidiger holt sich für ein Foul an Jérémy Guillemenot den gelben Karton ab und wird nächste Woche gegen Xamax fehlen.
67
17:28
Auf der Gegenseite schaltet sich Silvan Hefti in den Angriff ein und kommt aus halbrechter Position zum Abschluss. Kevin Fickentscher hält das Leder aber sicher.
64
17:24
Die Walliser werden wieder stärker. Martin Angha rückt mit auf und schlägt eine Flanke in den Fünfmeterraum, mit vereinten Kräften kann St. Gallen jedoch klären.
62
17:24
Sion setzt zum Konter an. Bruno Morgado legt von links rüber zu Adryan, diesmal bleibt dem Brasilianer an der Strafraumkante aber nichts anderes übrig als der harmlose Querpass auf den rechts mitgelaufenen Quentin Maceiras.
60
17:21
Eine Stunde ist gespielt. Mittlerweile haben die Espen mehr vom Spiel und drücken vor heimischem Publikum auf die drei Punkte.
58
17:19
Wieder Aluminium! Dereck Kutesa legt rechts raus auf Jérémy Guillemenot, der wiederum eine flache Hereingabe in den Rückraum schlägt. Tranquillo Barnetta kommt frei zum Abschluss, trifft aus zehn Metern aber nur den rechten Pfosten!
55
17:14
Vor allem die Einwechslung von Adryan hat grossen Schwung gebracht. Jetzt dringt der Brasilianer über die linke Aussenbahn vor und bringt eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Milan Vilotić kann gerade noch vor dem lauernden Roberts Uldriķis klären!
54
17:14
In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs ist deutlich mehr los als über weite Strecken der ersten Hälfte. Beide Mannschaften spielen nun mutiger nach vorne.
52
17:13
Doch nun haben die Hausherren die Riesengelegenheit zur erneuten Führung! Tranquillo Barnetta schlägt eine Hereingabe vom rechten Flügel gefühlvoll auf den Schädel von Musah Nuhu, der aus fünf Metern die Querlatte trifft!
51
17:12
Gelbe Karte für Roberts Uldriķis (FC Sion)
Die Walliser bleiben im Vorwärtsgang und nisten sich am gegnerischen Sechzehner ein. Eine verunglückte Abwehr kann Roberts Uldriķis um ein Haar verwerten, im Zweikampf mit Dejan Stojanović kommt der Angreifer jedoch zu spät und holt sich gar den gelben Karton ab.
48
17:07
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Adryan
Kurz nach Wiederanpfiff erzielt der Brasilianer den Ausgleich! Im Mittelfeld leitet er den Angriff mit einem gewonnenen Zweikampf gegen Jordi Quintillà selbst ein, legt nach einem Sprint rechts raus zu Pajtim Kasami und bekommt den Ball am langen Pfosten wieder. Aus kürzester Distanz muss er nur noch den Schlappen hinhalten!
46
17:06
Es geht weiter! Das Trainerduo Zermatten/Bichard reagiert zur Pause und bringt Adryan für die Offensivabteilung.
46
17:05
Einwechslung bei FC Sion: Adryan
46
17:04
Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:58
Halbzeitfazit:
St. Gallen führt zur Pause mit 1:0 gegen Sion! Der knappe Vorsprung kommt recht unerwartet, denn in einem lange Zeit ereignislosem Spiel waren die Walliser noch die leicht gefährlichere Mannschaft. In der eher kampfbetonten ersten Halbzeit sorgten vor allem die verletzungsbedingten Auswechslungen von Anto Grgic und Axel Bakayoko für Gesprächsstoff. Doch in der Nachspielzeit hielten die Espen die Konzentration hoch und gingen mit ihrer ersten klaren Torchance in Führung - Jérémy Guillemenot durfte nach Vorlage von Majeed Ashimeru freistehend einschieben. Mal sehen, wie die Walliser nach dem Seitenwechsel reagieren!
45
16:49
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Jérémy Guillemenot
In der Nachspielzeit gehen die Espen doch noch in Führung! Majeed Ashimeru überrumpelt mit einem flachen Pass in die Spitze die gesamte Abwehr. Christian Zock fälscht den Ball noch unglücklich ab und Jérémy Guillemenot taucht frei vor dem Kasten auf. Der 21-jährige Genfer schiebt aus kurzer Distanz am Keeper vorbei in das linke Eck und erzielt zum psychologisch günstigen Zeitpunkt die Führung!
45
16:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:47
In den Schlussminuten ist der Druck der Walliser wieder abgeflacht. St. Gallen hält den Ball in den eigenen Reihen, schafft es jedoch nicht in gefährliche Positionen.
42
16:44
Auch für Axel Bakayoko geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Der Offensivmann wird noch vor der Pause durch Dereck Kutesa ersetzt.
42
16:43
Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
42
16:43
Auswechslung bei FC St. Gallen: Axel Bakayoko
40
16:42
Nur noch fünf Minuten stehen im ersten Durchgang auf der Uhr. Die Espen dürften mittlerweile froh sein, wenn Stephan Klossner zum Pausentee bittet, denn Sion hat in den letzten Minuten das Spieldiktat übernommen.
37
16:40
Da ist der erste Torschuss der Partie! Pajtim Kasami visiert das linke untere Eck an und Dejan Stojanović muss sich strecken. Der Keeper kann die Kugel aber nicht festhalten und Musah Nuhu verhindert gerade noch den Abstauber!
34
16:37
Milan Vilotić klärt vor Kasami ins Toraus. Der anschliessende Eckball für Sion bringt keinen Ertrag.
32
16:35
Mit Pajtim Kasami und Roberts Uldriķis lauern zwei hochgewachsene Angreifer im Strafraum. Bruno Morgado schlenzt die Flanke aber direkt auf den Kasten und stellt Kevin Fickentscher nicht vor Probleme.
30
16:33
Eine halbe Stunde ist um. Die Gäste aus dem Wallis befinden sich mittlerweile besser in der Partie. Das Geschehen ist aber weiterhin von Kampf und nicht von schönem Fussball geprägt.
28
16:32
Erneut wird Bruno Morgado in die Tiefe geschickt. Diesmal kommt er tatsächlich ran und leitet zum rechts gestarteten Pajtim Kasami weiter. Milan Vilotić läuft aber wieder rund und nimmt dem Angreifer das Leder ab.
27
16:28
An der Seitenlinie macht man sich bereits intensiv warm, doch Vilotić beisst nochmal auf die Zähne und kehrt humpelnd auf das Spielfeld zurück.
25
16:27
Mit Milan Vilotić liegt der nächste Akteur angeschlagen auf dem Rasen. Der St. Galler Abwehrchef hat sich in einem Zweikampf mit Roberts Uldriķis verletzt.
23
16:26
Beide Mannschaften versuchen es nun mit hohen Bällen. Erst steht der links startende Bruno Morgado aber deutlich im Abseits, dann kann Jérémy Guillemenot ein Zuspiel aus der eigenen Hälfte nicht kontrollieren.
21
16:24
Die anschliessende Freistosshereingabe bringt grosse Gefahr! Roberts Uldriķis kommt frei zum Kopfball, setzt das Leder aber aus kurzer Distanz neben den linken Pfosten.
20
16:23
Das Spiel wird weiterhin überhart geführt. Nun ist Ashimeru selbst der Übeltäter und holt Anto Grgic von den Beinen.
18
16:22
Ashimeru kann weitermachen, doch auf der Gegenseite hat Anto Grgic Probleme mit den Adduktoren. Bastien Toma kommt für ihn in die Partie.
18
16:20
Einwechslung bei FC Sion: Bastien Toma
18
16:20
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
16
16:19
Jetzt hat es auch Majeed Ashimeru erwischt, der Mittelfeldmotor muss kurz behandelt werden.
14
16:19
Erstmals sorgen die Gäste für Gefahr! Bruno Morgado bringt die Kugel von der linken Aussenbahn zum zentral lauernden Roberts Uldriķis. Dejan Stojanović hat jedoch aufgepasst und kommt gerade noch vor dem lettischen Angreifer an den Ball!
13
16:16
Der neu in die Startelf gerückte Martin Angha steigt hart gegen Tranquillo Barnetta ein und kommt gerade noch ohne Verwarnung davon.
10
16:13
Zehn Minuten sind bereits um. Die Begegnung beginnt verhalten, mit leichten Vorteilen für die Espen. Sion ist das mangelnde Selbstvertrauen nach drei Niederlagen in Folge anzumerken.
7
16:11
Nun hat Tranquillo Barnetta einen Geistesblitz und führt einen Freistoss aus der eigenen Hälfte schnell aus. Die anschliessende Hereingabe köpft Birama N'Doye allerdings zurück zu seinem Torwart.
5
16:08
Die Hausherren wagen den ersten Vorstoss. Axel Bakayoko flankt von der rechten Seite, bringt die Hereingabe aber genau in die Arme von Kevin Fickentscher.
3
16:07
Die äusseren Bedingungen sind unangenehm. Bei Temperaturen um die sieben Grad Celsius regnet es leicht.
1
16:02
Es geht los! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an.
1
16:02
Spielbeginn
15:54
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist der Berner Stephan Klossner. Ihm assistieren Remy Zgraggen und Matthias Sbrissa.
15:42
Im besten Fall könnten die Espen sogar den gestrigen Lugano-Patzer (0:1 in Thun) nutzen und auf den zur Europa League-Qualifikation berechtigenden vierten Platz springen. Dafür müsste Luzern allerdings zeitgleich gegen GC verlieren.
15:39
Beiden Mannschaften bietet sich heute eine grosse Gelegenheit, den Vorsprung auf den Barrageplatz auszubauen. Denn Xamax unterlag bereits gestern dem FCZ mit 1:2. St. Gallen könnte auf sechs Punkte davoneilen, Sion immerhin auf vier.
15:36
In dieser Saison kam es bereits zu vier Direktbegegnungen zwischen Espen und Wallisern. Neben den bisherigen drei Ligapartien trafen beide Teams auch im Cup-Achtelfinale aufeinander. Zweimal hatte Sion das bessere Ende für sich, so auch im Cup. Einmal konnte sich St. Gallen durchsetzen, die letzte Begegnung Ende Februar endete 2:2.
15:32
An der Aufstellung nehmen die Übungsleiter allerdings keine grossen Veränderungen vor. Einzig André Neitzke und Bastien Toma rutschen aus der ersten Elf, Martin Angha und Xavier Kouassi sind dafür neu dabei.
15:27
Klubpräsident Christian Constantin reagierte unter der Woche auf die sportliche Misere und schickte den bisherigen Cheftrainer Murat Yakin bis zum Saisonende in die Ferien. Bis dahin übernimmt das Duo Christian Zermatten/Sébastien Bichard.
15:23
Durch den Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende sind die Espen im Klassement an Sion vorbeizogen. Denn die Walliser unterlagen vor eigenem Publikum Spitzenreiter Young Boys mit 0:4 und warten mittlerweile seit fünf Spielen auf einen Dreier.
15:17
Nicolas Lüchinger und Leonidas Stergiou fehlen angeschlagen und werden durch Silvan Hefti und Musah Nuhu ersetzt. In vorderster Front darf Jérémy Guillemenot für Simone Rapp ran.
15:15
Mit der Leistung gegen die abgeschlagenen Hoppers war Chefcoach Peter Zeidler aber nicht hundertprozentig zufrieden, spielerisch sah der Deutsche Luft nach oben. Heute verändert er sein Team auf drei Positionen.
15:10
Bei beiden Klubs verliefen die letzten Wochen durchwachsen. St. Gallen gelang nach zwei Heimniederlagen am Stück (1:2 gegen Luzern und 0:3 gegen Basel) zuletzt immerhin ein 1:0-Auswärtssieg bei Schlusslicht GC, Tranquillo Barnetta erzielte nach einer knappen Stunde den einzigen Treffer.
15:04
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League-Begegnung FC St. Gallen vs. FC Sion! Für beide Teams sind sowohl der Sprung nach Europa als auch der Gang in die Challenge League noch möglich. Die Walliser treten heute mit einem neuen Trainerteam an. Anstoss ist um 16 Uhr!

Aktuelle Spiele

Beendet
FC Basel
FC Basel
BAS
FC Basel
19:00
Neuchâtel Xamax FCS
XAM
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
LUG
FC Lugano
19:00
Grasshopper Club Zürich
GCZ
Grasshoppers
Grasshopper Club Zürich
Beendet
FC Sion
FC Sion
SIO
FC Sion
19:00
FC Thun
THU
FC Thun
FC Thun
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
19:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
FC Zürich
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
19:00
FC St.Gallen
SG
St.Gallen
FC St.Gallen

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB36294399:366391
2FC BaselFC BaselFC BaselBAS362011571:462571
3FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG3610161050:49146
4FC ThunFC ThunFC ThunTHU3612101457:58-146
5FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ361441856:61-546
6FC St.GallenFC St.GallenSt.GallenSG361371649:58-946
7FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ3611111443:52-944
8FC SionFC SionFC SionSIO361271750:55-543
9Neuchâtel Xamax FCSNeuchâtel Xamax FCSNeuchâtelXAM369101744:65-2137
10Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club ZürichGrasshoppersGCZ365102132:71-3925
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1FC St.GallenTranquillo BarnettaFC St.Gallen8911
FC SionAdryanFC Sion4511
FC St.GallenJérémy GuillemenotFC St.Gallen7911