BSC Young Boys gegen Servette Genève
Beendet
BSC Young Boys
4:2
Servette Genève
Young Boys
Servette
1:1
  • Koro Koné
    Koné
    44.
    Kopfball
  • Christian Fassnacht
    Fassnacht
    45.
    Kopfball
  • Christopher Pereira
    Pereira
    56.
  • Meschack Elia
    Elia
    61.
    Rechtsschuss
  • Grejohn Kyei
    Kyei
    68.
    Kopfball
  • Jean-Pierre Nsame
    Nsame
    90.
    Elfmeter
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Clément Turpin
45.
2020-07-15T19:20:59Z
56.
2020-07-15T19:48:48Z
61.
2020-07-15T19:54:14Z
90.
2020-07-15T20:26:19Z
44.
2020-07-15T19:15:41Z
68.
2020-07-15T20:00:50Z
48.
2020-07-15T19:40:47Z
74.
2020-07-15T20:06:34Z
80.
2020-07-15T20:13:15Z
81.
2020-07-15T20:15:14Z
33.
2020-07-15T19:04:21Z
41.
2020-07-15T19:12:40Z
77.
2020-07-15T20:09:49Z
77.
2020-07-15T20:10:08Z
77.
2020-07-15T20:10:26Z
20.
2020-07-15T18:51:27Z
64.
2020-07-15T19:56:46Z
79.
2020-07-15T20:12:00Z
79.
2020-07-15T20:12:21Z
1.
2020-07-15T18:31:52Z
45.
2020-07-15T19:21:45Z
46.
2020-07-15T19:38:17Z
90.
2020-07-15T20:28:16Z
90
22:35
Spielfazit:
Die Young Boys gewinnen gegen Servette! Auch im zwölften Heimspiel in Folge bleibt das Team von Gerardo Seoane damit ohne Niederlage und schiebt sich vorerst an St.Gallen vorbei an die Tabellenspitze. Gegen Genf ging man zwar zunächst in Rückstand nach Konés Treffer (44.), doch konnte Fassnacht vor der Pause noch ausgleichen (45.). Nach dem Seitenwechsel war Bern klar besser, erhöhte durch Pereira (56.) und Elia (61.) in wenigen Minuten auf ein 3:1. Servette kam durch Kyei noch einmal ran (68.), konnte das Spiel aber nicht mehr zu einem Punktgewinn bringen. In der letzten Minute machte Nsame dann per ELfmeter den Deckel drauf.
90
22:28
Spielende
90
22:26
Tooor für BSC Young Boys, 4:2 durch Jean-Pierre Nsame
Der Gefoulte schiesst selbst und trifft! Unten links schlägt der Ball ein.
90
22:26
Es gibt Elfmeter für die Young Boys! Frick geht im direkten Duell mit Nsame runter und räumt den Stürmer im Sechzehner ab.
90
22:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
87
22:21
Jérémy Frick will das Spiel mit einem langen Abschlag schnell machen, er haut den Ball jedoch ins Seitenaus.
84
22:18
Die letzten Spielminuten laufen. Von der Tribüne kommen wie schon oft in dieser Partie die "Hopp YB"-Rufe der wenigen Fans, die im Stadion sind. Kann ihre Mannschaft die Führung ins Ziel bringen, oder kommt Servette noch zum Ausgleich?
81
22:15
Gelbe Karte für Ricardo Azevedo (Servette Genève)
Er verhindert, dass ein Freistoss schnell ausgeführt werden kann. Dafür gibt's Gelb.
80
22:13
Gelbe Karte für Nicolas Ngamaleu (BSC Young Boys)
Er stellt seinem Gegenspieler aus taktischen Gründen ein Bein und wird dafür verwarnt.
79
22:12
Einwechslung bei Servette Genève: Andrea Maccoppi
79
22:12
Auswechslung bei Servette Genève: Gaël Ondoua
79
22:12
Einwechslung bei Servette Genève: Ricardo Azevedo
79
22:11
Auswechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
78
22:11
Dreifachwechsel bei YB. Gerardo Seoane hat damit alle seine Optionen genutzt.
77
22:10
Einwechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
77
22:10
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lotomba
77
22:10
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
77
22:09
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
77
22:09
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
77
22:09
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
75
22:08
Den Freistoss aus über 25 Metern Torentfernung haut Imeri direkt ins Gesicht von Sierro, der ersteinmal behandelt werden muss.
74
22:06
Gelbe Karte für Christopher Pereira (BSC Young Boys)
Er trifft den Ball, aber mehr noch Ondoua. Damit ist Pereira fürs nächste Spiel gesperrt.
70
22:03
Fast die prompte Antwort von YB! Auch hier ist die Szenerie eine Ecke. Bürgy bringt einen wuchtigen Kopfball zum Tor, der aber von der Latte abprallt und nach vorne springt. Dort können die Berner nicht schnell genug reagieren und den Abstauber nutzen.
68
22:00
Tooor für Servette Genève, 3:2 durch Grejohn Kyei
Die Gäste kommen wieder ran! Kyei wartet bei einer Ecke an der Vorderkante des Fünfmeterraumes, bekommt die Kugel gut serviert und versenkt sie dann neben dem langen Pfosten.
64
21:56
Einwechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
64
21:56
Auswechslung bei Servette Genève: Boris Cespedes
61
21:54
Tooor für BSC Young Boys, 3:1 durch Meschack Elia
Führung ausgebaut! Steve Rouiller erweist seinem Torwart einen Bärendienst und spielt blind einen viel zu kurzen Rückpass. Sulejmani kann so ganz alleine auf den Kasten zulaufen. Frick kommt raus und Sulejmani legt an ihm vorbei nach links zu Elia. Das Zuspiel ist nicht perfekt, Elia muss noch eine kleine Kurve mit dem Ball machen und trifft dann ins leere Tor.
60
21:53
Mit der Führung hat YB nun gute Chancen, die Serie der Heimstärke aufrecht zu erhalten. Bei einem Sieg wäre es die zwölfte Partie hintereinander ohne Niederlage.
56
21:48
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Christopher Pereira
Nun hat Bern die Nase vorne! Eine Ecke wird von der linken Seite ziemlich scharf an das Tor gezogen. Die Abwehr rückt ein Stück raus, sodass die Flanke nun in deren Rücken ist. In diese Lücke springt Pereira, trifft den Ball mit seinem Oberschenkel und bringt ihn über die Linie.
54
21:48
Noch eine kleine Info zur ersten Hälfte: Der Treffer von Koné fiel mit dem ersten Genfer Torschuss der Partie. Auch Bern ist effizient, wenn man es so sehen möchte. Sie haben zwei Torschüsse abgegeben, von denen einer sass.
51
21:44
Schiedsrichter Turpin lässt einen Vorteil für Servette laufen und ermöglicht ihnen so einen Angriff. An dessen Ende steht ein Schuss, der zur Ecke abgelenkt wird. Aus dem Standard kommt nichts Gefährliches.
48
21:40
Gelbe Karte für Mohamed Camara (BSC Young Boys)
Die erste Verwarnung des Abends gibt es für Camaras Einsteigen von hinten gegen Ondoua.
46
21:38
Alle sind wieder da, weiter geht's!
46
21:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:26
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 1:1 zwischen den Young Boys und Servette. Das Ergebnis geht bis hierhin in Ordnung, auch wenn es lange nach einem 0:0-Halbzeitstand aussah. Nach einem guten Start der Gastgeber flachte die Partie etwas ab, war mehrmals durch Verletzungen unterbrochen. Drei Spieler mussten schon deswegen ausgetauscht werden. Etwas überraschend traf Koné zur Führung für Genf (44.), die Bern aber noch in der Nachspielzeit ausglich. Erst wurde Nsames Treffer aberkannt, dann war Fassnacht zur Stelle und besorgte den Ausgleich. YB schiebt sich erst einmal an die Tabellenspitze, es kann hier aber noch alles passieren.
45
21:21
Ende 1. Halbzeit
45
21:20
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Christian Fassnacht
Mit dem nächsten Angriff nun aber der Ausgleich! Erst hat Genf Glück, dass der Ball vom Pfosten abprallt und zunächst aus dem Sechzehner geschlagen werden kann. Doch Garcia bringt ihn wieder hoch rein, findet Fassnacht und der platziert den Kopfball oben links im Netz.
45
21:20
Nsame nickt zum Ausgleich ein! Doch der Treffer zählt nicht. Nicht er stand im Abseits, sondern schon Meschack Elia, der die genaue Flanke von der linken Seite gab.
45
21:18
Es gab ein paar Unterbrechungen in der ersten Hälfte, zuletzt die für Lustenbergers Behandlung. Daher sind vier Minuten die Nachspielzeit.
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44
21:15
Tooor für Servette Genève, 0:1 durch Koro Koné
Auf der Gegenseite fällt das Tor. Imeri hebt den Ball aus kurzer Distanz auf den Kopf von Koné, der seine Möglichkeit nutzt. Er überwindet von Ballmoos zur Führung.
44
21:15
Vor der Pause noch einmal eine Chance: Fassnacht nimmt eine Flanke im Rückraum an, schneidet dem Ball beim Schuss aber so an, dass er über das Tor fliegt.
42
21:13
Die Wunde auf seiner Stirn blutet immer noch und sie zudrückend verschwindet Lustenberger im Spielertunnel. Bürgy kommt aufs Feld und YB ist wieder vollzählig.
41
21:12
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Bürgy
41
21:12
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Lustenberger
40
21:11
Nach der Behandlung geht das Spiel weiter. Lustenberger hat seine Kapitänsbinde schon an von Ballmoos übergeben, Bern ist aber noch zu zehnt unterwegs.
37
21:10
Lustenberger liegt nach dem Abschluss eines Genfer Angriffs mit blutender Schläfe auf dem Rasen. Im Aufbau hat ist er mit dem Kopf von Ondua zusammengestossen und trägt diese Verletzung davon. Er wird von den Betreuern verbunden.
36
21:07
Bei einer Ecke für die Young Boys behauptet sich Nsame im Strafraum, kann den Ball aber nicht zum Tor drücken.
33
21:05
Seoane muss zum ersten Mal wechseln. Auf dem Weg nach draussen greift sich Lefort immer wieder an den unteren Rücken. Dort scheint er Probleme zu haben.
33
21:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
33
21:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
30
21:02
Nach einer halben Stunde zeigt sich eine ausgeglichene Partie. YB hatte den etwas dynamischeren Start, mittlerweile haben sich die Genfer aber gefunden und zeigen ihre sehr stabile Abwehrleistung. Dagegen findet Bern bisher nur wenig effektive Mittel.
26
20:58
Gute Chance für die Gastgeber! Lotomba kommt mit Tempo über die rechte Seite und flankt halbhoch zur Mitte. Dort kann Elia den Ball eigentlich gut festmachen, nur zum Abschluss kommt er aus sechs Metern nicht so richtig. Er spielt das Leder noch einmal quer, aber hinter dem Rücken von Nsame her zu einem Genfer.
24
20:55
Das war nichts: Nsame habt im Genfer Strafraum zu leicht ab, um einen Elfmeter zu schinden. Der Schiedsrichter hat ein gutes Auge auf die Szene und pfeift nicht.
22
20:54
Der Pfosten rettet! Miroslav Stevanović gewinnt das Kopfballduell und setzt die Kugel an die linke Torstange. Auf der Linie kommt David von Ballmoos nicht mehr ran, hat aber Glück, dass das Gehäuse noch im Weg ist.
21
20:53
Bei Iapichino geht es nicht mehr weiter, er muss raus. Neu dabei ist der zehn Jahre jüngere Nicolas Vouilloz.
20
20:51
Einwechslung bei Servette Genève: Nicolas Vouilloz
20
20:51
Auswechslung bei Servette Genève: Dennis Iapichino
19
20:50
Das Spiel war für einen längeren Augenblick unterbrochen, weil Iapichino auf dem Rasen lag und behandelt werden musste. Er scheint ein muskuläres Problem im linken Oberschenkel zu haben.
16
20:48
Clément Turpin hat die Pfeife schon ein Stück zum Mund geführt, lässt dann aber doch laufen. An der Kante zum Sechzehner hatte Lustenberger seinen Gegner Stevanovic zu Fall gebracht und sich den Ball geholt, aber anscheinend mit fairen Mitteln.
14
20:46
Bern bekommt keine Zugriff am Sechzehner, Cognat kann von links flanken. Im Sechzehner springt Imeri zum Kopfball hoch, ohne die Vorlage richtig aufs Tor bringen zu können.
11
20:42
Aus der folgenden Ecke ergibt sich keine Abschlussmöglichkeit für die Gäste.
10
20:42
Nach einem Handspiel hat Servette einen Freistoss in zentraler Position, 20 Meter vom Tor entfernt. Stevanović tritt an und bekommt den Ball nicht über die Mauer. Ein Verteidiger lenkt ihn mit dem Kopf zur Ecke ab.
8
20:40
YB scheint den bessere Start erwishct zu haben und kommt zu einer weiteren Chance: Elia nimmt eine Flanke am Elfmeterpunkt an, trifft den Ball beim Schuss dann aber nicht richtig und setzt ihn links am Tor vorbei.
6
20:38
Ein Fehlpass von Martins eröffnet den Konter für Servette. Sie kommen über die linke Seite und sehen dann die Lücke weiter in der Mitte. Der Pass dorthin zu Imeri missglückt jedoch.
4
20:36
Nsame schiesst aus kurzer Distanz, aber auch ziemlich spitzem Winkel. Damit hat Frick kein Problem und nimmt es eher als eine Aufwärmübung.
2
20:33
Für Ondua beginnt der Abend schmerzhaft: Er wird von Elia getroffen, der mit erhobenem Bein zu spät in den Zweikampf kommt.
1
20:32
Clément Turpin hat in seine Pfeife geblasen, es geht los!
1
20:31
Spielbeginn
20:08
Die grösste personelle Änderung bei den Gästen findet wohl an der Seitenlinie statt. Nachdem sich Alan Geiger im Spiel gegen Luzern quasi mit dem Pausenpfiff eine Rote Karte für unsportliches Verhalten abholte und gegen St.Gallen aussetzen musste, ist er heute wieder dabei. Er vertraut der Elf, die sein Stellvertreter am Wochenende aufgestellt hat, muss aber einmal wechseln. Christopher Routis ist verletzt und wird durch Steve Rouiller ersetzt.
20:00
Gerardo Seoane muss zwei gesperrte Spieler ersetzen. Janko und Aebischer stehen dem 41-Jährigen heute nicht zur Verfügung. Gaudino und Ngamaleu wandern auf die Bank und Zesiger ist im Vergleich zum Basel-Spiel aus dem Kader geflogen. Vier Spieler, die am Samstag die Partie von draussen begannen, beginnen heute: Lefort, Sulejmani, Pereira und Elia. Dazu rückt Sierro in die erste Elf.
19:48
Bern hatte am vergangenen Wochenende gegen den direkten Tabellennachbaren aus Basel das Nachsehen und verlor mit 3:2. Der amtierende Meister ist immer noch Titelrennen für diese turbulente Saison. Ein Punkt beträgt der Abstand auf St.Gallen. Gegen Genf kann YB seine Serie von ungeschlagenen Heimspielen weiter ausbauen und auch sein Torekonto mit dem besten Angriff der Liga verbessern. Aber aufgepasst: Servette hat die sicherste Defensive der Super League.
19:41
Genf steckt inmitten einer harten Woche mit drei hochklassigen Gegnern: Dem Spitzentrio in der Tabelle. Aber es läuft gut bisher, denn am Sonntag gab es ein 1:1 gegen den Ersten aus St.Gallen. Heute nun also Bern, die Zwei, und am kommenden Sonntag wartet dann der FC Basel. Für den Aufsteiger, der selbst von einer "Feuerprobe" spricht, ist es das Ziel, mit so vielen Punkten wie möglich die Platzierung im Europapokal zu sichern.
19:33
Guten Abend und willkommen zur Super League! Am 31.Spieltag empfangen die Young Boys Bern als Gast den Servette Genève FC. Los geht's im Stade de Suisse um 20:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC Zürich
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
20:30
FC St.Gallen
SG
St.Gallen
FC St.Gallen
Beendet
FC Basel
FC Basel
BAS
FC Basel
16:00
FC Lugano
LUG
FC Lugano
FC Lugano
Beendet
Servette Genève
Servette
SFC
Servette Genève
16:00
Neuchâtel Xamax FCS
XAM
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
16:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
FC Zürich
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
20:30
FC Sion
SIO
FC Sion
FC Sion

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB36237680:413976
2FC St.GallenFC St.GallenSt.GallenSG362151079:562368
3FC BaselFC BaselFC BaselBAS361881074:383662
4Servette GenèveServette GenèveServetteSFC3612131157:48949
5FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG3611141146:46047
6FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ361371642:50-846
7FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ361271745:72-2743
8FC SionFC SionFC SionSIO361091740:55-1539
9FC ThunFC ThunFC ThunTHU361081845:67-2238
10Neuchâtel Xamax FCSNeuchâtel Xamax FCSNeuchâtelXAM365121933:68-3527
  • Champions League Quali.
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1Servette GenèveKoro KonéServette Genève9011
BSC Young BoysJean-Pierre NsameBSC Young Boys9011
BSC Young BoysChristopher PereiraBSC Young Boys9011
Servette GenèveGrejohn KyeiServette Genève2711
BSC Young BoysChristian FassnachtBSC Young Boys9011
BSC Young BoysMeschack EliaBSC Young Boys7711