FC Sion gegen BSC Young Boys
Beendet
FC Sion
0:0
BSC Young Boys
FC Sion
Young Boys
0:0
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Alain Bieri
6.
2020-09-26T17:10:33Z
20.
2020-09-26T17:23:14Z
57.
2020-09-26T18:18:08Z
75.
2020-09-26T18:35:43Z
65.
2020-09-26T18:30:39Z
75.
2020-09-26T18:35:54Z
75.
2020-09-26T18:36:57Z
90.
2020-09-26T18:51:35Z
90.
2020-09-26T18:52:57Z
65.
2020-09-26T18:30:17Z
82.
2020-09-26T18:41:00Z
90.
2020-09-26T20:01:34Z
90.
2020-09-26T20:01:34Z
1.
2020-09-26T17:02:11Z
45.
2020-09-26T17:54:16Z
46.
2020-09-26T18:04:06Z
90.
2020-09-26T18:57:37Z
90
21:01
Fazit:
Der FC Sion und der Berner Sport Club Young Boys trennen sich nach aufopferungsvollen und umkämpften 90 Minuten 0:0-Unentschieden. Die Mannen aus der Hauptstadt verpassten es im ersten Abschnitt ihren Ballbesitz zu verwerten und wurden gleichzeitig in der Defensive von motivierten Wallisern dauerhaft beschäftigt. In Halbzeit zwei ergab sich ein ähnliches Bild, wobei wie in den ersten 45 Minuten ein Tor aberkannt wurde. Diesmal aber weil Fassnacht auf Seiten von YB den Arm am Ball hatte. Unterm Strich ein leistungsgerechtes Remis im Stade de Tourbillon mit einem verdienten Punkt für beide Seiten.
90
20:57
Spielende
90
20:53
Fünf Minuten werden nachgespielt!
90
20:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:52
Einwechslung bei FC Sion: Jean Ruiz
90
20:52
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
90
20:51
Einwechslung bei FC Sion: Sandro Theler
90
20:51
Auswechslung bei FC Sion: Dennis Iapichino
88
20:50
Die letzten Minuten laufen und die anwesenden Zuschauer peitschen ihre Elf nochmal nach vorne!
84
20:47
Nochmal eine gute Möglichkeit für Sion! Khasa tankt sich an der rechten Aussenlinie durch und gibt nach innen. Wenige Meter vor dem Gehäuse trifft ausgerechnet Hoarau die Kugel, bedrängt von seinem Gegenspieler, aber nicht entscheidend, sodass von Ballmoos das Leder mühelos aufnehmen kann.
81
20:41
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
81
20:40
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
78
20:38
Trainer Fabio Grosso wechselt doppelt. Jared Khasa und Edgar André sollen es in der Schlussphase für die Walliser richten. Zudem stellt der Chefcoach die Formation auf ein 4-1-4-1 um.
75
20:36
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
75
20:36
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
74
20:35
Einwechslung bei FC Sion: Edgar André
74
20:35
Auswechslung bei FC Sion: Patrick Luan
71
20:35
Der eben erst eingewechselte Meschak Elia sorgt direkt für Wirbel in der Sion-Defensive. Zuerst lässt er den herauseilenden Fickentscher an der linken Grundlinie mit leeren Händen stehen, dann ist der Winkel für einen Abschluss aber zu spitz. Obendrein wird der Angreifer wegen Abseits zurückgepfiffen.
67
20:30
Einwechslung bei FC Sion: Guillaume Hoarau
67
20:30
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
66
20:30
Einwechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
66
20:29
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
64
20:29
Die vermeidliche Führung für die Young Boys! Nach einer Flanke von der linken Seite leitet Fassnacht die Kugel ungewollt zu Ngamaleu, der am rechten Eck des Fünfmeterraums erst einen Walliser aussteigen lässt und das Spielgerät dann an Fickentscher vorbei ins Tor bugsiert. Die unfreiwillige Verlängerung von Fassnacht war aber ein Handspiel, sodass das Tor nach VAR-Entscheidung aberkannt wurde.
59
20:22
Fabian Lustenberger geht mit vollem Einsatz in den Zweikampf gegen Patrick Luan. Der Unparteiische lässt die Partie weiterlaufen, während Patrick Luan einige Augenblicke liegenbleibt.
57
20:18
Gelbe Karte für Jordan Lefort (BSC Young Boys)
Lefort sieht nach einem Gerangel mit Luan im Mittelfeld die dritte Gelbe Karte der Begegnung.
53
20:16
Die zweite Halbzeit beginnt ähnlich wie die erste und ist geprägt von intensiven Zweikämpfen!
49
20:12
Nicolas Ngamaleu tänzelt in einer Einzelaktion drei Walliser aus und wird im Anschluss unsanft von Itaitinga gestoppt. Der Berner Mittelfeldspieler kann aber weitermachen.
46
20:04
Der Ball rollt wieder!
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:03
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit zwischen dem FC Sion und den Young Boys Bern endet torlos! In einer umkämpften aber chancenarmen Viertelstunde zu Beginn des Spiels kassierte jedes Team eine Gelbe Karte, ehe die Partie an Tempo gewann. Beide Seiten konnten sich klare Torchancen herausspielen, wobei der Lattentreffer von Fassnacht und das Abseitstor von Itaitinga als jeweilige Highlights zu erwähnen sind. Wenn es im Stade de Tourbillon so weitergeht, ist der erste Treffer in zweiten Abschnitt nur eine Frage der Zeit.
45
19:54
Ende 1. Halbzeit
45
19:54
Und es wird nochmal gefährlich! Serey Dié bringt Itaitinga in Szene, der nach seinem Anspiel über die linke Seite völlig frei auf von Ballmoos zuläuft und das Leder in die Maschen des linken Ecks schlenzt. Der Treffer wird jedoch wegen einer Abseitsposition von Itaitinga nach dem Anspiel von Serey Dié aberkannt.
45
19:50
60 Sekunden werden nachgespielt!
45
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
19:50
Nach einem Handspiel von Garcia bekommt das Heimteam einen Freistoss an der rechten Strafraumseite zugesprochen, den Tosetti übernimmt. Seine Flanke erreicht aber keinen Mitspieler und wird von den Young Boys geklärt.
38
19:47
Auf der anderen Seite hebelt Anto Grgic die YB-Abwehr mit einem Lupfer aus und Matteo Tosetti macht sich auf und davon, wird aber im letzten Moment von Mohamed Camara am Abschluss gehindert.
35
19:45
Die Young Boys haben nun Blut geleckt und machen mehr Druck im Spiel nach vorne. Bislang hält die Sion-Defensive aber gut dagegen!
31
19:37
Fassnacht trifft die Latte! Sulejmani ist zu schnell für die rot-weisse Abwehr, läuft über links auf Fickentscher zu und passt sieben Meter vor dem Tor quer zu Fassnacht. Der versucht den Keeper zu überlupfen und scheitert an der Innenseite der Latte. Die Partie nimmt langsam Fahrt auf!
27
19:35
Die Walliser machen weiter! Dié fasst sich ein Herz und zieht aus gut 30 Metern zentraler Position ab. Diesmal muss sich Keeper von Ballmoos lang machen und den Hammer aus dem linken Eck kratzen. Starke Aktion von beiden!
24
19:31
Erste grössere Chance für den FC Sion! An der rechten Aussenlinie schlägt Matteo Tosetti eine Flanke vor den Kasten von YB. Dort findet die Hereingabe mit Itaitinga einen Abnehmer, der seinen Kopfballaufsetzer jedoch zu unplatziert auf den Kasten bringt. David von Ballmoos kann den Ball festhalten.
20
19:23
Gelbe Karte für Mohamed Camara (BSC Young Boys)
Camara stellt gegen Itaitinga das Bein rein und wird ebenfalls früh im Spiel verwarnt.
17
19:22
Ngamaleu und Garcia versuchen im Zusammenspiel über die linke Seite durchzukommen, bleiben aber an der Strafraumgrenze hängen.
14
19:19
Rund 1000 Fans auf der Tribüne durchbrechen das Schweigen der Geisterspiele und sorgen für eine angemessene Geräuschkulisse. Auf dem Grün spielt sich das Geschehen unterdessen weiterhin zu grossen Teilen im Mittelfeld ab.
11
19:14
Der amtierende Meister hat wie zu erwarten mehr Ballbesitz in der Anfangsphase, kann sich bis dato aber keine Torchance gegen aggressiv verteidigende Walliser herausspielen.
7
19:10
Gelbe Karte für Jan Bamert (FC Sion)
Nun geht Bamert mit offener Sohle gegen Nsame in den Zweikampf. Schiedsrichter Alain Bieri zückt das erste Mal die Gelbe Karte.
5
19:09
...Ngamaleu steht zum Glück wieder auf dem Rasen und kann weiterspielen!
4
19:06
Und es geht direkt zur Sache! Serey Dié grätscht Nicolas Ngamaleu auf Höhe der Mittellinie um. Der Berner muss auf dem Platz behandelt werden...
1
19:04
Los geht's!
1
19:02
Spielbeginn
18:59
Die Spieler stehen bereits im Spielertunnel und begrüssen sich. In wenigen Minuten rollt das Leder im Südwesten der Schweiz!
18:56
Ansonsten stehen heute, im Vergleich zum FCZ-Spiel, Sulejmani und Lefort bei YB auf dem Platz. Auf der anderen Seite fehlt Abdellaoui gesperrt beim FC Sion. Dafür darf Tosetti sein Startelfdebüt feiern, während Hoarau zu Beginn wie bereits erwähnt nur auf der Bank Platz nimmt.
18:46
Ein Mann steht heute besonders im Fokus: Guillaume Hoarau! Weil sein Vertrag bei den Young Boys nicht verlängert wurde, musste sich der 36-Jährige Stürmer auf die Suche nach einem neuen Verein machen. Mit dem FC Sion hat er diesen relativ schnell gefunden und könnte nun beim Wiedersehen direkt gegen seinen Ex-Club treffen. Vorerst sitzt der Franzose jedoch auf der Bank.
18:42
Bei den Gästen konnten in einer umkämpften Partie gegen den FC Zürich bereits am ersten Spieltag die ersten drei Punkte eingefahren werden. 2:1 hiess es am Ende im Stadion Wankdorf. Trainer Gerardo Seoane will sich bei der Mission Titelverteidigung auch beim FC Sion keinen Ausrutscher erlauben.
18:34
Zum Saisonauftakt belohnte sich die Heimelf um Coach Fabio Grosso nach einer guten Leistung gegen St. Gallen nicht. Nach der 0:1-Niederlage kommen nun die Young Boys in das Stade de Tourbillon. Dabei könnte die Statistik nicht deutlicher sein: Seit März 2016 haben die Mannen aus der Hauptstadt alle 15 Aufeinandertreffen in der Meisterschaft für sich entscheiden können. Nichtsdestotrotz soll gegen die Gelb-Schwarzen heute der erste Sieg für den FC Sion her.
18:08
Schönen Abend und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der Super League! Der amtierende Meister BSC Young Boys ist zu Gast beim FC Sion. Um 19 Uhr rollt der Ball!

Aktuelle Spiele

Beendet
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
LS
FC Lausanne-Sport
19:00
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
FC Zürich
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
LUG
FC Lugano
19:00
FC Sion
SIO
FC Sion
FC Sion
Beendet
FC Basel
FC Basel
BAS
FC Basel
16:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
FC St.Gallen
St.Gallen
SG
FC St.Gallen
16:00
Servette Genève
SFC
Servette
Servette Genève
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
16:00
FC Vaduz
VAD
FC Vaduz
FC Vaduz

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St.GallenFC St.GallenSt.GallenSG43105:2310
2FC Lausanne-SportFC Lausanne-SportFC LausanneLS42208:358
3BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB42203:128
4FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG41307:616
5FC BaselFC BaselFC BaselBAS31115:504
6Servette GenèveServette GenèveServetteSFC41122:3-14
7FC SionFC SionFC SionSIO40312:3-13
8FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ40227:9-22
9FC VaduzFC VaduzFC VaduzVAD40223:5-22
10FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ30123:8-51
  • Champions League Quali.
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

Keine Daten vorhanden.