FC Zürich gegen FC Lugano
Beendet
FC Zürich
2:2
FC Lugano
FC Zürich
FC Lugano
1:1
  • Alexander Gerndt
    Gerndt
    9.
    Linksschuss
  • Lasse Sobiech
    Sobiech
    38.
    Kopfball
  • Antonio Marchesano
    Marchesano
    76.
    Kopfball
  • Stefano Guidotti
    Guidotti
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Stefan Horisberger
38.
2020-09-26T17:39:10Z
76.
2020-09-26T18:35:22Z
9.
2020-09-26T17:10:53Z
90.
2020-09-26T18:50:41Z
89.
2020-09-26T18:49:16Z
4.
2020-09-26T17:05:10Z
26.
2020-09-26T17:27:48Z
53.
2020-09-26T18:12:58Z
62.
2020-09-26T18:21:31Z
62.
2020-09-26T18:24:05Z
79.
2020-09-26T18:39:06Z
79.
2020-09-26T18:39:28Z
88.
2020-09-26T18:47:22Z
62.
2020-09-26T18:24:27Z
73.
2020-09-26T18:33:16Z
73.
2020-09-26T18:33:17Z
86.
2020-09-26T18:46:19Z
86.
2020-09-26T18:46:56Z
1.
2020-09-26T17:01:59Z
45.
2020-09-26T17:48:18Z
46.
2020-09-26T18:04:52Z
90.
2020-09-26T18:54:27Z
90
20:58
Fazit:
Der FCZ kann einfach nicht gewinnen! Heute schien sich das Schicksal nach zehn sieglosen Pflichtspielen endlich zugunsten der Magnin-Elf zu fügen. Wie oft in den letzten Wochen war der Auftritt recht glanzlos, doch nach dem Platzverweis gegen Jonathan Sabbatini und dem Kopfball-Führungstor des nicht gerade hochgewachsenen Antonio Marchesano schien man die drei Punkte bereits im Sack zu haben. Lugano setzte erst in der Nachspielzeit zu einer Schlussoffensive an, doch die wurde belohnt. Wieder mal wurden die Mängel in der FCZ-Abwehr deutlich, Stefano Guidotti kam nach einem Corner letztlich frei zum Abschluss. Da sich YB in Sion die Punkte teilt, ist Lugano zumindest bis morgen Tabellenführer!
90
20:54
Spielende
90
20:54
Die angezeigten vier Minuten sind bereits um, da darf Adrian Winter noch einen Corner treten. Der bringt jedoch nichts ein.
90
20:53
So wird das allerdings nichts. Ein langer Ball von Henri Koide landet genau in den Armen von Sebastian Osigwe, der sich natürlich eine Menge Zeit lässt.
90
20:52
Es ist wie verhext, der FCZ scheint auch in seinem elften Pflichtspiel in Folge nicht gewinnen zu können. Noch bleiben allerdings anderthalb Minuten.
90
20:50
Tooor für FC Lugano, 2:2 durch Stefano Guidotti
Und der sitzt! Ákos Kecskés zwingt am ersten Pfosten Yanick Brecher zur Parade. Der Keeper wehrt nach links ab, wo ein Zürcher seltsam zurück in die Mitte klärt. Dort steht aus kurzer Distanz Stefano Guidotti einschussbereit!
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:50
Lugano setzt tatsächlich noch einmal zu einer Schlussoffensive an. Der eingewechselte Roman Macek darf einen Corner von rechts treten.
90
20:49
Gelbe Karte für Nathan Cardoso (FC Zürich)
Der Brasilianer holt sich gleich mal den gelben Karton ab.
88
20:49
Die vielen Wechselmöglichkeiten nimmt man natürlich gerne an. Bei den Gästen kommt der aus Chiasso verpflichtete Angreifer Joaquín Ardaiz zu seinem Pflichtspieldebüt, Ludovic Magnin bringt mit Nathan einen frischen Innenverteidiger.
88
20:47
Einwechslung bei FC Zürich: Nathan Cardoso
88
20:47
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
87
20:46
Einwechslung bei FC Lugano: Joaquín Ardaiz
87
20:46
Auswechslung bei FC Lugano: Olivier Custodio
87
20:46
Einwechslung bei FC Lugano: Roman Macek
87
20:46
Auswechslung bei FC Lugano: Adrià Guerrero
86
20:45
Auch Lugano darf sich noch einmal per Freistoss versuchen. Die Hereingabe von links wird allerdings abgefangen und nun sind es die Hausherren, die kontern dürfen.
84
20:43
Antonio Marchesano versucht es aus halblinker Position direkt und zwingt Sebastian Osigwe zur Parade! Der anschliessende Corner bringt nichts sein.
83
20:43
Henri Koide stellt nun mal all seine Schnelligkeit unter Beweis, sprintet trotz der ungünstigeren Position an Stefano Guidotti vorbei und kann von diesem nur noch mit den Armen gestoppt werden. Gelb gibt es zwar nicht, doch der Freistoss ist vielversprechend.
80
20:40
Ludovic Magnin nimmt ebenfalls noch einen Doppelwechsel vor. Adrian Winter und Henri Koide sollen dafür sorgen, dass es weiterhin Richtung gegnerisches Tor geht.
79
20:39
Einwechslung bei FC Zürich: Henri Koide
79
20:39
Auswechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
79
20:39
Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
79
20:38
Auswechslung bei FC Zürich: Silvan Wallner
78
20:38
Jetzt wird es natürlich richtig schwer für die Luganesi, die seit dem Platzverweis keine einzige Torgelegenheit mehr kreieren konnten. Filip Holender ist mittlerweile neu dabei.
76
20:35
Tooor für FC Zürich, 2:1 durch Antonio Marchesano
Der FCZ geht in Front! Simon Sohm leitet den Angriff mit einem Steilpass auf den rechts durchstartenden Silvan Wallner ein. Der junge Aussenverteidiger schlägt eine präzise Hereingabe auf den am ersten Pfosten lauernden Antonio Marchesano, der die Kugel mit dem Hinterkopf in das lange Eck weiterleitet. Zur Erinnerung: Marchesano misst gerade einmal 1,68 Meter.
74
20:34
Aiyegun Tosin nimmt nun mal auf der rechten Strafraumseite Tempo auf, wird von Fabio Daprelà aber völlig fair vom Ball getrennt. Den Corner kann der gebürtige Zürcher jedoch nicht verhindern.
73
20:33
Einwechslung bei FC Lugano: Miroslav Čovilo
73
20:33
Einwechslung bei FC Lugano: Filip Holender
73
20:33
Auswechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
73
20:33
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
72
20:33
Plötzlich kommt es zu einer strittigen Szene. Lugano-Neuzugang Adrià Guerrero trifft Silvan Wallner im eigenen Strafraum schon recht deutlich am Bein. Doch in erster Instanz greift der Unparteiische nicht ein und nach Absprache mit dem Videoassistenten schaut er sich die Szene nicht noch einmal an.
71
20:30
So richtig kommt die FCZ-Offensivabteilung trotz Überzahl noch immer nicht in Fahrt. Blaž Kramer scheint sich in einem Formtief zu befinden und Aiyegun Tosin ist nach seiner Verletzung noch nicht bei 100 Prozent.
70
20:29
Um ein Haar bietet sich den Gästen nun mal die Chance für einen Konter, der finale Steilpass auf Alexander Gerndt gerät jedoch ein wenig zu lang.
67
20:27
Nach einem Standard von rechts fällt das Leder dem eingewechselten Aiyegun Tosin vor die Füsse! Da Numa Lavanchy wegrutscht, hat der eingewechselte Nigerianer freie Schussbahn, setzt aus halbrechter Position aber deutlich zu hoch an!
65
20:26
Gerade findet das Geschehen jedoch überwiegend im Mittelfeld statt, Lugano hält die Kugel weit vom eigenen Kasten entfernt.
63
20:25
Nun wird kräftig getauscht. Beim FCZ sollen Blaž Kramer und der lange verletzte Aiyegun Tosin für neuen Offensivschwung sorgen. Maurizio Jacobacci bringt mit Stefano Guidotti einen frischen Mann für die seit dem Platzverweis gegen Sabbatini unterbesetzte Mittelfeldzentrale.
63
20:24
Einwechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
63
20:24
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
62
20:24
Einwechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
62
20:23
Auswechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
62
20:21
Einwechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
62
20:21
Auswechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
60
20:19
Lasse Sobiech wird beim Kopfball bedrängt, holt aber immerhin gleich noch eine Ecke heraus. Dieser folgt gleich noch ein weiterer Versuch, 7:3 steht es mittlerweile in der Eckenstatistik.
59
20:19
Der wendige Tessiner reisst die Partie nun an sich und holt mit einer abgefälschten Hereingabe von rechts einen Corner heraus. Diesen wird er selbst ausführen.
58
20:18
...und jetzt drischt er die Kugel vom linken Pfosten in den verregneten Nachthimmel. Antonio Marchesano hatte eher unfreiwillig zu ihm geköpft.
57
20:17
Ceesay hat weiterhin kein Glück. Erst hofft er im Zweikampf mit Numa Lavanchy vergeblich auf einen Penalty, dann bleibt er nach Steilpass von Toni Domgjoni mit einem Drehschuss aus spitzem Winkel an Sebastian Osigwe hängen.
55
20:14
Sofort nisten sich der FCZ im letzten Drittel ein. Die Gäste müssen sich erstmal neu sortieren.
53
20:12
Gelb-Rote Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Lugano muss den Rest der Partie in Unterzahl bestreiten! Gegen Tobias Schättin setzt er die zwar die Arme ein, doch Gelb ist in dieser Szene doch sehr hart. Besonders bitter für den Uruguayer ist, dass er schon mit der ersten Verwarnung alles andere als zufrieden war.
51
20:11
Auf der Gegenseite vergibt Assan Ceesay die Riesenchance auf das 2:1! Nach Rohner-Pass von rechts kommt der ehemalige Luganesi am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss. Sein Schuss gerät etwas zu zentral, kann von Sebastian Osigwe aber trotzdem nur nach vorne gelenkt werden. Dort klärt Mijat Marić gerade noch vor den lauernden Angreifern!
50
20:09
Lasse Sobiech ist auch nur ein Mensch, gerade leistet sich der hochgewachsene Innenverteidiger nach Hereingabe von links einen Querschläger. Er verschuldet aber nur einen Einwurf.
48
20:07
Die Anfangsminuten gehören den Gästen. Eine Flanke von rechts segelt nur knapp über Alexander Gerndt hinweg.
46
20:05
Mit Anstoss für die Hausherren geht es weiter! Wechsel gibt es zur Pause nicht zu verzeichnen.
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem FCZ und Lugano 1:1, beide Treffer fielen nach Eckstössen. Das Führungstor der Gäste war dabei deutlich sehenswerter, Alexander Gerndt brachte das Leder von der Strafraumkante per Direktabnahme und via Unterkante der Querlatte im Kasten unter. Für die Zürcher traf der wie schon beim Auftaktspiel bärenstarke Neuzugang Lasse Sobiech per Kopfball. Der FCZ hatte etwas mehr Spielanteile, insgesamt machten die Gäste aus dem Tessin aber den gefährlicheren Eindruck. Mal sehen, was der zweite Durchgang bringt.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Es läuft bereits die Nachspielzeit. Erneut hat Bottani viel Zeit, diesmal bremst er allerdings ab. Ein letzter Corner springt trotzdem dabei heraus.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:45
Plötzlich kontern wieder die Luganesi! Mattia Bottani hat im Zentrum allen Platz der Welt und hält einfach mal drauf. Yanick Brecher wehrt nach vorne ab, wo zwei Verteidiger eigentlich mühelos klären könnten. Sie sind sich aber nicht ganz einig, weshalb Alexander Gerndt um ein Haar zum Nachschuss kommt.
40
19:42
Der Ausgleich scheint die Hausherren zu beflügeln. Antonio Marchesanos Versuch aus der zweiten Reihe segelt zwar über den Querbalken, wird aber mit Applaus bedacht.
39
19:41
Wie schon beim Auftaktspiel in Bern hinterlässt Lasse Sobiech auch heute bislang einen bärenstarken Eindruck. Der Innenverteidiger mit Bundesliga-Erfahrung wirkt fast zu gut für die Super League.
37
19:39
Tooor für FC Zürich, 1:1 durch Lasse Sobiech
Auch die Hausherren treffen per Corner! Antonio Marchesano schlägt die Kugel von rechts nah vor den zweiten Pfosten, wo Neuzugang Lasse Sobiech am höchsten steigt und aus spitzem Winkel per Aufsetzer einnickt!
35
19:36
Antonio Marchesano hebt die Kugel aus der Zentrale auf den einlaufenden Fabian Rohner, der auf links aber an spitzem Winkel an Sebastian Osigwe scheitert und dabei im Abseits steht.
34
19:35
Doch es war nur eine Einzelaktion, mittlerweile ist Lugano wieder besser vom Spiel und hält das Geschehen weiter vom eigenen Kasten entfernt.
32
19:34
Assan Ceesay vergibt die Riesenmöglichkeit auf das 1:1! Bei einer Flanke von rechts sind sich zwei Innenverteidiger der Gäste nicht ganz einig. Ceesay geht dazwischen und spitzelt das Leder aus zehn Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbei!
31
19:33
Die Gefahr scheint gebannt, doch im Nachgang setzt ein toller Diagonalpass von der Mittelinie Sandi Lovrič in Szene. Der Österreicher umkurvt Stephan Seiler und zieht von der linken Strafraumkante ab, die Kugel rauscht nur knapp vorbei ins Aussennetz.
30
19:31
Plötzlich wieder ein Gegenstoss der Luganesi. Alexander Gerndt holt im Laufduell mit Lasse Sobiech den nächsten Corner heraus.
28
19:30
Nach einer knappen halben Stunde hat der FCZ nun doch deutlich die Spielkontrolle übernommen. Die klaren Gelegenheiten lassen aber weiter auf sich warten.
26
19:27
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Der Captain beteuert, dass er mit seiner Grätsche nur den Ball gespielt hat. In der Wiederholung ist aber gut zu sehen, dass da auch ein gutes Stück Assan Ceesay dabei war.
25
19:27
Auch per Freistoss darf sich die Magnin-Équipe probieren. Antonio Marchesano schlenzt die Kugel von der linken Aussenbahn auf den Kasten.
24
19:26
Erneut Corner für die Stadtzürcher. Die Flanke von Marco Schönbächler fängt Numa Lavanchy aber schon am kurzen Eck ab.
22
19:23
Nun holt Ceesay mit einer abgewehrten Hereingabe von links den ersten FCZ-Corner heraus. Den hohen Ball pflückt Sebastian Osigwe jedoch sicher aus der Luft.
21
19:22
Die Chance hatte Assan Ceesay mit einer riskanten Grätsche erst ermöglicht. Jonathan Sabbatini tat sich dabei weh und muss nun kurz gepflegt werden.
20
19:21
Wieder Marchesano! Der Tessiner dribbelt sich die Strafraumkante entlang und hält drauf. Sein Flachschuss rauscht aber knapp am linken Pfosten vorbei.
19
19:20
Nach gegnerischem Ballverlust haben die Hausherren mal etwas Platz. Doch Antonio Marchesano schlenzt die Kugel erneut genau in die Arme von Sebastian Osigwe.
17
19:18
Der anschliessende Konter sorgt für deutlich mehr Gefahr. Numa Lavanchy ist auf links frei durch und dringt mit viel Tempo in den Sechzehner ein. Seinen etwas überhasteten Abschluss aus spitzem Winkel setzt er jedoch drüber!
16
19:18
Die Zürcher dürfen sich nun per Standard versuchen. Marco Schönbächler schlenzt die Kugel aus dem rechten Halbfeld aber genau in die Arme von Sebastian Osigwe, da war deutlich mehr drin!
14
19:17
Bis hierhin erinnert die Partie doch sehr an das 4:0 der Luganesi in der Vorsaison. Damals war es der erste Spieltag, die Zürcher hielten optisch ebenfalls gut mit und Lugano erzielte durch Marco Aratore ebenfalls einen spektakulären Treffer. Allerdings ist heute beim Stand von 1:0 und nach nicht mal einer Viertelstunde noch alles offen.
11
19:13
Der Treffer hatte sich durchaus angedeutet, die Tessiner wirken im letzten Drittel deutlich gefährlicher und der FCZ mal wieder unsortiert.
9
19:10
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Alexander Gerndt
Was für ein Traumtor! Den ersten Corner der Partie führen die Gäste bilderbuchmässig aus. Die weite Lovrič-Flanke von rechts landet im Rückraum bei Alexander Gerndt, der eine Direktabnahme aus knapp 16 Metern und halblinker Position stramm in das lange Eck jagt. Die Kugel prallt von der Unterkante der Latte in die Maschen!
8
19:10
Dabei ist der FCZ durchaus bemüht. Aus ihrem Ballbesitz kann die Magnin-Elf aber noch kein Kapital schlagen, Lugano schaltet hingegen öfters gefährlich um.
7
19:09
Die Tessiner verbuchen die nächste Grosschance! Eine Guerrero-Flanke von links köpft Alexander Gerndt nur knapp am ersten Pfosten vorbei.
4
19:05
Gelbe Karte für Sandi Lovrič (FC Lugano)
Schon früh holt sich der 22-Jährige für ein grobes Einsteigen gegen Assan Ceesay den gelben Karton ab.
2
19:04
Den ersten gefährlichen Vorstoss verbuchen die knallrotgekleideten Gäste! Sandi Lovrič schickt Mattia Bottani über den rechten Flügel und begibt sich selbst auf den Weg in den Sechzehner. Der entscheidende Pass auf den Österreicher wird jedoch von Yanick Brecher abgefangen.
1
19:02
Mit Anstoss für die Zürcher geht es los! Pünktlich zum Anpfiff hört man Glocken läuten.
1
19:02
Spielbeginn
18:58
Das Wetter in der Limmatstadt könnte durchaus besser sein. Bei Temperaturen um die sieben Grad Celsius regnet es leicht.
18:28
Im direkten Duell hatten die Tessiner leicht die Nase vorn. Zwei der vier Aufeinandertreffen gingen an Lugano, gleich zum Saisonauftakt setzte sich die damals noch von Fabio Celestini trainierte Elf mit 4:0 im Letzigrund durch. Eine Partie endete remis, nur eine konnten die Zürcher für sich entscheiden.
18:21
In der abgelaufenen Saison trennten beide Teams nur fünf Punkte. Doch Lugano verpasste das internationale Geschäft mit dem fünften Platz nur knapp, der FCZ hingegen musste durch eine Serie von sechs Niederlagen in der vierten Runde noch lange um den Klassenerhalt zittern. Mittlerweile warten die Zürcher seit zehn Pflichtspielen auf einen Sieg.
18:03
Auf FCZ-Seite nimmt Ludovic Magnin im Vergleich zur 1:2-Niederlage in Bern drei Veränderungen vor. Becir Omeragic, Fabian Rohner und Marco Schönbächler sind für Hekuran Kryeziu, Henri Koide und Benjamin Kololli neu dabei.
17:54
Die Tessiner haben ihre Aufstellung bereits veröffentlicht. Maurizio Jacobacci setzt exakt auf die Elf, die den Saisonauftakt mit einem 2:1-Heimsieg gegen Luzern erfolgreich gestalten konnte. Alexander Gerndt und Mattia Bottani sorgten gegen die Innerschweizer schon im ersten Durchgang für die entscheidenden Tore. Christophe Lungoyi, der kurz nach seiner Einwechslung vom Platz gestellt wurde, fehlt heute gesperrt.
17:51
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in den zweiten Super League-Spieltag. Der FC Zürich empfängt den FC Lugano! Anstoss ist wie gewohnt um 19 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
LS
FC Lausanne-Sport
19:00
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
FC Zürich
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
LUG
FC Lugano
19:00
FC Sion
SIO
FC Sion
FC Sion
Beendet
FC Basel
FC Basel
BAS
FC Basel
16:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
FC St.Gallen
St.Gallen
SG
FC St.Gallen
16:00
Servette Genève
SFC
Servette
Servette Genève
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
16:00
FC Vaduz
VAD
FC Vaduz
FC Vaduz

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB53205:2311
2FC St.GallenFC St.GallenSt.GallenSG53115:3210
3FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG52308:629
4FC Lausanne-SportFC Lausanne-SportFC LausanneLS42208:358
5FC BaselFC BaselFC BaselBAS31115:504
6Servette GenèveServette GenèveServetteSFC41122:3-14
7FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ41127:9-24
8FC SionFC SionFC SionSIO40312:3-13
9FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ50238:11-32
10FC VaduzFC VaduzFC VaduzVAD50234:9-52
  • Champions League Quali.
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1FC LuganoAlexander GerndtFC Lugano7311
FC ZürichLasse SobiechFC Zürich9011
FC ZürichAntonio MarchesanoFC Zürich8811
FC LuganoStefano GuidottiFC Lugano2911