Schweiz gegen Spanien
Beendet
Schweiz
1:3
Spanien
Schweiz
Spanien
0:11:11:1i.E.
i.E.
  • Denis Zakaria
    Zakaria
    8.
    Eigentor
  • Xherdan Shaqiri
    Shaqiri
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
Gazprom Arena
Zuschauer
24.764
Schiedsrichter
Michael Oliver
8.
2021-07-02T16:08:06Z
68.
2021-07-02T17:24:12Z
67.
2021-07-02T17:23:25Z
77.
2021-07-02T17:32:59Z
120.
2021-07-02T18:30:00Z
90.
2021-07-02T17:48:44Z
23.
2021-07-02T16:22:49Z
81.
2021-07-02T17:36:53Z
81.
2021-07-02T17:37:29Z
90.
2021-07-02T17:48:25Z
100.
2021-07-02T18:05:52Z
100.
2021-07-02T18:06:41Z
46.
2021-07-02T17:01:58Z
54.
2021-07-02T17:10:53Z
90.
2021-07-02T17:48:00Z
91.
2021-07-02T17:56:36Z
113.
2021-07-02T18:22:44Z
119.
2021-07-02T18:28:24Z
1.
2021-07-02T16:00:12Z
45.
2021-07-02T16:46:14Z
46.
2021-07-02T17:01:19Z
90.
2021-07-02T17:50:30Z
91.
2021-07-02T17:55:30Z
105.
2021-07-02T18:11:56Z
106.
2021-07-02T18:14:19Z
120.
2021-07-02T18:30:26Z
120.
2021-07-02T18:32:52Z
120.
2021-07-02T18:42:21Z
120.
2021-07-02T18:36:29Z
120.
2021-07-02T18:37:56Z
120.
2021-07-02T18:39:38Z
120.
2021-07-02T18:41:05Z
120.
2021-07-02T18:35:39Z
120.
2021-07-02T18:37:07Z
120.
2021-07-02T18:38:45Z
120.
2021-07-02T18:40:26Z
120.
2021-07-02T18:42:13Z
120
20:47
Fazit:
Grosse Ernüchterung im Schweizer Lager. Die spanische Elf hat im Penaltyschiessen das Glück auf ihrer Seite und zieht ins Halbfinale ein, während die Nati ihre Koffer packen muss. Vor allem Ruben Vargas ist bitter enttäuscht und wird von Vladimir Petković und Mitspielern getröstet. Doch nach diesem tollen Turnier muss sich niemand grämen. Nach dem tollen Auftritt gegen Frankreich hatte die Nati heute etwas Startschwierigkeiten, entwickelte im Laufe der Partie aber immer mehr Selbstvertrauen und war über weite Strecken des zweiten Durchgangs gar die bessere Mannschaft. Auch vom Platzverweis liess man sich nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte lange mit Leib und Seele. Yann Sommer erwischte erneut einen Sahnetag. Letztlich sind drei verschossene Elfmeter einfach zu viel, doch ein Penaltyschiessen ist halt auch immer eine Lotterie.
120
20:42
Spielende
120
20:42
Elfmeter verwandelt Spanien: Mikel Oyarzabal
Rechts unten. Spanien ist weiter.
120
20:41
Elfmeter verschossen Schweiz: Ruben Vargas
Nein! Ruben Vargas kann es selbst nicht fassen. Er schiesst knapp über das linke Winkeleck!
120
20:40
Elfmeter verwandelt Spanien: Gerard
Gerard, nach seiner Einwechslung eher als Chancentod in Erscheinung getreten, behält nun die Coolness und verwandelt souverän in das rechte Winkeleck.
120
20:39
Elfmeter verschossen Schweiz: Manuel Akanji
Das gibt es doch nicht! Mit Manuel Akanji verschiesst der nächste Nati-Verteidiger. Sein Schuss geht zwar weiter in das linke Eck, ist aber zu lasch. Unai Simón steigt rechtzeitig herunter.
120
20:38
Elfmeter verschossen Spanien: Rodri
Yann Sommer hält und bringt die Schweiz wieder in Führung! Mit einem Hechtsprung bugsiert er den halbhohen Ball aus dem aus seiner Sicht linken Eck.
120
20:37
Elfmeter verschossen Schweiz: Fabian Schär
Nein! Unai Simón hält den schwach geschossenen Penalty des Verteidigers. Zu mittig und zu flach.
120
20:37
Elfmeter verwandelt Spanien: Dani Olmo
Die gleiche Richtung visiert auch Dani Olmo an und trifft. Yann Sommer ahnt die Ecke, geht aber nicht entschlossen genug hoch.
120
20:36
Elfmeter verwandelt Schweiz: Mario Gavranović
Besser macht es Mario Gavranović, feurig in das linke obere Eck!
120
20:35
Elfmeter verschossen Spanien: Busquets
Yann Sommer ist diesmal nicht beteiligt, doch das muss er auch gar nicht sein. Busquets setzt das Leder flach an den linken Pfosten!
120
20:32
Elfmeterschiessen
120
20:31
Zwischenfazit:
Die Schweiz rettet sich ins Penaltyschiessen! Yann Sommer, mach es noch einmal!
120
20:30
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
20:30
Die 15 Minuten sind abgelaufen und Nachspielzeit wird lange nicht angezeigt. Doch dann die Ernüchterung, 60 Sekunden und einen Freistoss für Spanien gibt es tatsächlich noch oben drauf.
120
20:30
Gelbe Karte für Mario Gavranović (Schweiz)
120
20:29
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
119
20:28
Einwechslung bei Spanien: Rodri
119
20:28
Auswechslung bei Spanien: Pedri
118
20:27
"Eineinhalb Minuten noch!", ruft Vladimir Petković seinen Schützlingen zu. Hoffentlich gibt es nicht wieder Nachspielzeit.
117
20:26
Eigentlich kann von einer Nervenschlacht keine Rede mehr sein, denn die Nerven liegen längst blank. Nico Elvedi leistet sich in der eigenen Hälfte einen leichtfertigen Ballverlust, wodurch Gerard bis zur Sechzehnerkante vordringen und von dort abschliessen kann. Ein Glück, dass sich der Villarreal-Angreifer so langsam einen Ruf als Chancentod erarbeitet und nicht genügend Kraft hinter den Schuss bringt.
116
20:25
Einen Corner von links verlängert Busquets am kurzen Pfosten, erneut steht Yann Sommer goldrichtig. Nach Abschlüssen steht es mittlerweile 23:9 für die Spanier.
115
20:24
Manuel Akanji verschätzt sich an den Fünfmeterlinie! Ein Glück, dass Fabian Schär parat steht und sich in den Schuss wirft. Was für eine Nervenschlacht!
114
20:24
Das ist natürlich auch ein Signal, dass mit Pau Torres ein Innenverteidiger den Platz verlässt und Thiago nun die Angriffe mit aufbauen soll.
113
20:22
Einwechslung bei Spanien: Thiago
113
20:22
Auswechslung bei Spanien: Pau Torres
112
20:21
Dani Olmo erst aus der Distanz und dann aus dem Sechzehner heraus. Den flachen Versuch aus der zweiten Reihe begräbt Yann Sommer unter sich, den zweiten Abschluss setzt der Leipziger zum Glück drüber. Da wäre Sommer wohl machtlos gewesen.
110
20:21
Längst vergessen der verschossene Penalty im Frankreich-Spiel. Ricardo Rodríguez packt im eigenen Sechzehner eine Riesengrätsche aus!
109
20:20
Die Passstafetten der Spanier wirken nun wieder etwas zerfahrener. Auch mit dem Ball am Fuss ist so eine Verlängerung bei einem Grossturnier natürlich kein Zuckerschlecken.
107
20:16
Manuel Akanji zieht am eigenen Sechzehner das Foul und holt der Nati dadurch einen wichtigen Entlastungsfreistoss heraus. Von solchen Aktionen braucht es mehr.
106
20:16
Der zweite Durchgang der Verlängerung beginnt sofort wieder mit einer ewig dauernden Ballbesitzphase der Spanier.
106
20:14
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:13
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
105
20:13
Halbzeitfazit:
Noch hält das Schweizer Bollwerk, doch immer öfter liegt das nun an Yann Sommer. Ein paar Glanzparaden hat der Neo-Captain ausgepackt, für ein mögliches Penaltyschiessen wirkt er auf jeden Fall bereit.
105
20:11
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
20:11
Die Nati steht weiterhin tief in der eigenen Hälfte. Öfter kommen die Akteure in den Zweikämpfen nun zu spät. Eine Minute Nachspielzeit und weitere 15 Minuten Verlängerung gilt es noch zu überstehen.
103
20:08
Sommer, Sommer und wieder Sommer! Auf der rechten Strafraumseite geht Dani Olmo vergessen und kommt zu einer Direktabnahme. Sommer lenkt den Schlenzer um das lange Eck und ist auch beim anschliessenden Corner mit den Fäusten zu Stelle!
101
20:06
Glanztat von Yann Sommer! Der Gladbacher hat den Titel des Schweizer EM-Helden nun definitiv sicher! Zwei Spanier tauchen nach einem langen Ball in die Spitze frei vor dem Goalie auf, den Abschluss aus Gerard wehrt Sommer aus kurzer Distanz mit dem Kinn zur Seite ab!
101
20:06
Einwechslung bei Schweiz: Kevin Mbabu
101
20:06
Auswechslung bei Schweiz: Denis Zakaria
101
20:06
Einwechslung bei Schweiz: Fabian Schär
101
20:05
Auswechslung bei Schweiz: Silvan Widmer
100
20:04
Nächste Chance für La Roja, Gerard köpft einen Corner von rechts knapp am langen Eck vorbei.
99
20:04
Denis Zakaria wirkt mittlerweile sehr ausgelaugt und lässt den Gegenspieler einfach passieren. Ohne den Platzverweis gegen Freuler hätte Vladimir Petković wohl ihn rausgenommen und nicht Shaqiri.
97
20:03
Puh, noch einmal kräftig durchatmen! Einen Olmo-Schuss aus der zweiten Reihe lenkt Gerard mit dem Allerwertesten knapp um das linke Eck. Um ein Haar wäre es wieder so ein krummes Ding geworden wie in der achten Minute.
96
20:02
Yann Sommer ist erstmals gefragt! Rechtzeitig reisst er beim Alba-Distanzschuss den Arm, an dem er nach der Auswechslung von Shaqiri die Binde trägt, nach oben.
94
19:59
Im Moment kann die Nati überhaupt nicht für Entlastung sorgen. Das hat in der Schlussphase des zweiten Durchgangs noch deutlich besser geklappt.
93
19:59
Die Schweiz im Glück! Eine Hereingabe von Jordi Alba rutscht bis zu Gerard Torres, der eine Direktabnahme aus kurzer Distanz nur knapp links am nahen Eck vorbeisetzt. So einen muss ein Stürmer eigentlich machen.
91
19:56
Und weiter geht die im Vergleich zur Frankreich-Partie deutlich unwildere, aber genau so spannende Fahrt.
91
19:56
Einwechslung bei Spanien: Mikel Oyarzabal
91
19:55
Auswechslung bei Spanien: Ferrán Torres
91
19:55
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
19:53
Zwischenfazit:
Die Schweiz zwingt Spanien verdient in die Verlängerung. Beide Treffer entstanden durch individuelle Fehler. Die höheren spielerischen Anteile lagen wie erwartet bei den Iberern, doch im zweiten Durchgang entwickelte die Nati bis zum strittigen Platzverweis gegen Reto Freuler mehr Torgefahr. Mit zehn Mann geht es für die Petković-Elf nun darum, sich mindestens ins Penaltyschiessen zu retten.
90
19:50
Ende 2. Halbzeit
90
19:49
Zerfahrene Nachspielzeit mit den Auswechslungen und der Gelben Karte gegen Aymeric Laporte wegen Aufstützens. Sicher wird es nicht bei vier Minuten bleiben.
90
19:48
Gelbe Karte für Aymeric Laporte (Spanien)
90
19:48
Einwechslung bei Schweiz: Denis Zakaria
90
19:48
Auswechslung bei Schweiz: Steven Zuber
90
19:48
Einwechslung bei Spanien: Marcos Llorente
90
19:47
Auswechslung bei Spanien: Koke
90
19:47
Vier Minuten gibt es obendrauf. Vertretbare Entscheidung nach einigen Verletzungsunterbrechungen und dem Platzverweis.
90
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
19:46
Ricardo Rodríguez in der gegnerischen Hälfte mit dem Versuch eines Diagonalballes. Doch auf spanischem Terrain ist von Schweizer Seite mittlerweile einfach zu wenig los.
89
19:45
Jordi Alba muss erst auf dem Feld behandelt werden und begibt sich dann zur Seitenlinie. Es läuft alles auf die Verlängerung hinaus.
87
19:44
Mittlerweile ist es wieder ein sehr leidenschaftlicher Auftritt der Nati! Während selbst Routinier Busquets leichtfertig den Ball verliert, schirmt Mario Gavranović in der gegnerischen Hälfte gegen drei Mann ab!
86
19:42
Aymeric Laporte probiert es gar aus der dritten Reihe. Silvan Widmer hält den Schädel rein.
84
19:41
Abschluss von Gerard aus der Halbdistanz, doch Yann Sommer nimmt den unplatzierten Ball ohne Nachfassen auf. Durchschlagskräftig wirkt Spanien weiter nicht.
83
19:39
Nun stehen die Eidgenossen tief in der eigenen Hälfte und können kaum für Entlastung sorgen. Defensive Stabilität ist das A und O.
81
19:38
Der Ausgleichsschütze verlässt den Platz, Vladimir Petković setzt mit Djibril Sow auf die defensivere Mittelfeldvariante. Im Sturm kommt Edeljoker Mario Gavranović für Haris Seferović.
81
19:37
Einwechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
81
19:37
Auswechslung bei Schweiz: Haris Seferović
81
19:36
Einwechslung bei Schweiz: Djibril Sow
81
19:36
Auswechslung bei Schweiz: Xherdan Shaqiri
79
19:35
Das ist jetzt natürlich maximal unglücklich für die Nati an einem Abend, an dem sowieso schon viele Sachen äusserst suboptimal liefen. In einer möglichen Verlängerung wäre der Kräfteverschleiss mit einem Mann weniger natürlich noch deutlich grösser.
78
19:35
Die Szene wird noch einmal gecheckt, doch der Platzverweis bleibt bestehen. Tatsächlich trifft Freuler mit seiner Grätsche den Gegner, doch gestreckt ist das Bein eigentlich nicht. Harte Entscheidung!
77
19:32
Rote Karte für Remo Freuler (Schweiz)
Was? Reto Freuler wird mit Glatt-Rot vom Platz gestellt! Ist das Einsteigen gegen Gerard wirklich so heftig?
76
19:31
Puh, jetzt kommt Dani Olmo auf links aus spitzem Winkel zum Abschluss. Von Silvan Widmer wird der Leipziger aber noch entscheidend gestört, die Kugel landet im Aussennetz.
74
19:31
Die Spanier reagieren mit dem, was sie am besten können: Ballbesitzfussball. So lancieren sie über unzählige Stationen Azpilicueta auf der rechten Strafraumseite, der seine Flanke aber einmal quer durch den Sechzehner setzt. Die Passstafette der Iberer geht weiter.
72
19:30
Zuber hätte sich heute definitiv noch ein A im Nachnamen verdient. Nun kombiniert er sich mit Ricardo Rodríguez in den gegnerischen Sechzehner.
70
19:27
Und gleich noch ein langer Ball in den Lauf von Steven Zuber, der allerdings etwas zu weit gerät. Spätestens jetzt hat die Nati Mut gefasst und das Momentum auf ihrer Seite!
68
19:24
Tooor für Schweiz, 1:1 durch Xherdan Shaqiri
Da ist der verdiente Ausgleich für die Schweiz! Stümperhaft sieht es aus, wie sich Aymeric Laporte und Pau Torres auf der linken Strafraumseite überhaupt nicht einig sind und zu Reto Freuler abprallen lassen. Der Atalanta-Legionär behält die Übersicht und Coolness und legt zentral rüber zu Xherdan Shaqiri, der präzise in das linke Eck einschiebt!
67
19:24
Widmer ist heute definitiv einer der auffälligsten Akteure. Eine scharfe Hereingabe von rechts lässt der gebürtige Aarauer ganz lässig mit der Brust für Yann Sommer abklatschen.
67
19:23
Gelbe Karte für Silvan Widmer (Schweiz)
Der Aussenverteidiger steigt Busquets auf den Fuss und holt sich den ersten gelben Karton in einer ansonsten fairen Partie ab.
64
19:22
Da ist die zweite Top-Chance für die Nati! Steven Zuber schüttelt auf links den Gegenspieler ab und schickt Ruben Vargas auf die Reise. Der frühere Luzerner dribbelt sich in den Sechzehner und steckt dann zwischen zwei Spaniern zum mittlerweile eingerückten Zuber durch. Aus spitzem Winkel bleibt der Frankfurter gerade noch an Unai Simón hängen!
62
19:20
Wäre das bitter, sollte der Zakaria-Fauxpas die Partie tatsächlich entscheiden. Schon im Oktober vergangenen Jahres unterlag man durch einen individuellen Fehler den Spaniern mit 0:1. Doch heute hat man das Gefühl, es liegt noch etwas drin.
60
19:17
Nach Abschlüssen steht es gar 7:5 für die Schweiz. Allerdings sonderte La Roja den einzigen Schuss auf das Tor ab.
59
19:16
Spanien liefert hier keineswegs ein Offensivfeuerwerk ab. Auch im ersten Durchgang nicht, doch mittlerweile wirken die Iberer fast schon lethargisch. Ein Koke-Steilpass in die Spitze landet direkt im Toraus.
58
19:15
Spätestens damit steht fest: Die Nati lebt! An der Seitenlinie machen sich mit Kevin Mbabu und Christian Fassnacht ein früherer und ein aktueller Berner bereit, um ihr noch mehr Leben einzuhauchen.
56
19:14
Da ist die erste grosse Gelegenheit für die Nati! Diesmal schlägt Rodríguez die Hereingabe auf das lange Eck, wo Denis Zakaria sehr frei zum Kopfball kommt. Der Unglücksrabe vom 0:1 setzt das Leder nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei, Unai Simón hätte keine Abwehrchance gehabt!
56
19:12
Siebter Corner bereits für die Schweiz! Ricardo Rodríguez versucht es erstmals kurz und schnell. Nummer Acht folgt sofort.
55
19:11
Luis Enrique wechselt bereits zum zweiten Mal. Mit Gerard Moreno kommt einer der Europa League-Helden von Villarreal.
54
19:10
Einwechslung bei Spanien: Gerard
54
19:10
Auswechslung bei Spanien: Morata
53
19:09
Die Nati stört nun früher und schiebt das Geschehen weiter in die gegnerische Hälfte. Natürlich steht man hinten dadurch offener, doch es ist der einzige Weg.
52
19:09
Der Ball landet in den Maschen! Allerdings von der falschen Seite, Xherdan Shaqiri hat es frech direkt probiert und ist mit seiner scharfen Hereingabe im Aussennetz gelandet.
51
19:08
Eine Vargas-Hereingabe wird von Busquets ins Toraus gelenkt. Wieder Corner für die Nati!
50
19:07
Olmo sorgt bei den Spaniern für viel Schwung. An der linken Strafraumkante geht er an Widmer vorbei und flankt halbhoch auf Morata. Doch die Hereingabe ist schwierig zu verwerten.
48
19:05
Das Spiel scheint sich in den Anfangsminuten des zweiten Durchgangs etwas offener zu gestalten. Beim ersten Schweizer Corner von rechts kommt Manuel Akanji beinahe zum Kopfball.
47
19:04
Da ist der neue Mann auch schon und kommt auf der linken Strafraumseite zu einer flachen Direktabnahme in die Arme von Yann Sommer! Doch wieder lässt sich das Unparteiischengespann viel Zeit und pfeift erst nach dem Abschluss die Abseitsposition in der Entstehung des Angriffs.
46
19:02
Es geht weiter! Pablo Sarabia bleibt wohl angeschlagen draussen, der Leipziger Dani Olmo rückt dafür auf die offensive Aussenposition.
46
19:01
Einwechslung bei Spanien: Dani Olmo
46
19:01
Auswechslung bei Spanien: Pablo Sarabia
46
19:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit:
Für den Schweizer Fussballfan ist es bisher ein Abend zum Vergessen. Schon in der achten Minute ging die Nati durch ein Eigentor des neu in die Startelf gerückten Denis Zakaria in Rückstand, der Genfer fälschte einen Jordi Alba-Rückraumschuss unhaltbar für seinen Vereinskollegen Yann Sommer ab. Im Laufe des ersten Durchgangs musste auch noch Breel Embolo angeschlagen ausgewechselt werden. Insgesamt ist die Partie noch lange nicht so spektakulär wie die gegen Frankreich, Spanien zermürbt die elf Eidgenossen mit stringentem Ballbesitzfussball. Einzig eine Eckballserie liess die Nati für längere Zeit in der gegnerischen Hälfte auftauchen. In der zweiten Halbzeit muss die Schweiz mutiger werden.
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
18:44
Spanien versucht, die Angriffsversuche der Nati durch noch mehr Ballbesitzfussball im Keim zu ersticken. Momentan gelingt das, auf Schweizer Seite ist weiter Geduld gefragt.
41
18:42
Aus dem Mittelfeld lupft Xherdan Shaqiri die Kugel in den Lauf von Steven Zuber. Der Frankfurter scheint deutlich im Abseits zu stehen, doch die Fahne geht einfach nicht hoch! Erst als er im Sechzehner zu Fall gebracht wird, verweist der Hauptunparteiische auf den Linienrichter.
40
18:40
Der einzige Super League-Akteur taucht am langen Pfosten auf, befindet sich aber nicht in optimaler Position zum Ball. Doch auch wenn nicht alles gelingt, so sieht es von der Einstellung her mittlerweile besser aus.
39
18:39
Ein wenig Zeit verstreicht, dann startet die Schweiz den nächsten Vorstoss. Silvan Widmer holt auf rechts den vierten Corner heraus!
36
18:36
Diesmal kommt die Hereingabe von Xherdan Shaqiri zu weit. Steven Zuber hofft am langen Eck vergeblich auf den dritten Eckball in Folge.
35
18:35
Manuel Akanji köpft deutlich drüber, doch auch die nächste Angriffswelle mündet in einem Corner. So langsam scheint die Nati mehr Mut zu fassen!
34
18:35
Haris Seferović sendet ein Lebenszeichen! Der Mann aus Sursee versucht es von der Strafraumkante und bleibt an einem Gegenspieler hängen. Doch der Abpraller landet wieder bei ihm, auf rechts holt er aus spitzem Winkel immerhin den zweiten Schweizer Corner heraus.
32
18:32
Im Gegensatz zum Frankreich-Spiel ist das heute noch eine sehr emotionslose Angelegenheit. Spanien verwaltet den knappen Vorsprung mit zermürbendem Ballbesitzfussball.
30
18:31
Xherdan Shaqiri setzt sich auf der rechten Seite schön durch und spielt einen tollen Aussenristpass auf den linken Flügel. Am Ende steht nur ein Einwurf, doch immerhin kann sich die Nati nun mal für längere Zeit in der gegnerischen Hälfte halten.
28
18:28
Mit Pablo Sarabia liegt der nächste Akteur auf dem Boden. Dabei hat Ricardo Rodríguez mit seiner Grätsche eigentlich nur den Ball getroffen. Nico Elvedi spielt fairerweise ins Aus.
26
18:27
Beim anschliessenden Corner kommt Azpilicueta vollkommen frei zum Kopfball. Allerdings schiebt er seinen Manndecker zuvor regelwidrig weg, im Nachhinein wäre ein möglicher Treffer sicher aberkannt worden.
25
18:25
Die scharfen Halbfeldflanken von Ferrán Torres kommen nicht ungefährlich. Zum wiederholten Male muss Nico Elvedi auf rustikale Weise klären.
23
18:24
Ruben Vargas, klingt doch sogar spanisch? Ja, allerdings stammt sein Vater aus der Dominikanischen Republik. Mal sehen, ob der frühere Luzerner und heutige Augsburger neue spielerische Elemente einbringen kann.
23
18:22
Einwechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
23
18:22
Auswechslung bei Schweiz: Breel Embolo
21
18:22
Den anschliessenden ersten Corner für die Schweiz verpasst Embolo. Und es scheint tatsächlich, als könne er nicht weitermachen. Ruben Vargas macht sich bereit.
20
18:21
Die schlechten Nachrichten für die Schweiz reissen nicht ab. Nach einem Zweikampf mit Pau Torres nahe der Grundlinie fasst sich Breel Embolo an den Oberschenkel und muss behandelt werden.
17
18:18
Drei Akteure stehen bereit. Letztlich schlenzt Koke das Leder über die Mauer, aber auch einen halben Meter über den Querbalken hinweg.
17
18:17
Nun leistet sich Denis Zakaria nah am eigenen Sechzehner allerdings ein Foul gegen Morata. Knapp 20 Meter beträgt die Torentfernung, die Position ist halblinks.
16
18:16
Zweiter Corner für La Roja. Diesmal kommt keine Gefahr auf.
15
18:14
Anders als erwartet bietet Vladimir Petković seine Schützlinge im 4-2-3-1-System auf, mit Steven Zuber im Mittelfeld. Bislang bewährt sich die neue Ausrichtung nicht.
13
18:13
Für die Eidgenossen geht es jetzt darum, Schritt für Schritt in die Partie zu finden. Der wenige Ballbesitz trägt natürlich nicht dazu bei, dass man offensiv Selbstvertrauen tankt.
12
18:12
In der Arena herrscht eine Totenstille. Was natürlich auch an der Auslastung liegt, hier ist längst nicht so viel los wie in Budapest oder demnächst in London.
10
18:11
Die Spanier, allen voran Torschütze Jordi Alba, haben nun Selbstvertrauen getankt. Nach einer schönen Stafette über links wird es um ein Haar wieder gefährlich.
8
18:08
Tooor für Spanien, 0:1 durch Jordi Alba
Ist das bitter! Ein Koke-Corner von rechts, der erste der Partie, landet im Rückraum bei Jordi Alba, der einfach mal draufhält. Ausgerechnet Xhaka-Ersatz Denis Zakaria lenkt die Kugel mit ausgestrecktem Bein unhaltbar für Yann Sommer in das kurze Eck. Der Gladbach-Keeper bleibt regungs- und fassungslos stehen.
6
18:08
Die Nati lauert auf Gegenstösse. Silvan Widmer und der neu in die Startelf gerückte Denis Zakaria harmonieren auf dem rechten Flügel gut, ein Abschluss kommt aber nicht zu Stande.
5
18:06
73 Prozent Ballbesitz verbuchten die Spanier im Schnitt im bisherigen Turnierverlauf. In den ersten Minuten zeichnet sich ab, dass sich daran heute nicht viel ändern könnte.
3
18:04
Erste kleine Unsicherheit in der Schweizer Abwehr. Eine Hereingabe von rechts klärt Nico Elvedi nur per Bogenlampe, Yann Sommer muss mit den Fäusten hin.
2
18:02
...und ziehen gleich mal eine ihrer berühmten Passstafetten auf. Doch Silvan Widmer holt sich den Ball im eigenen Drittel und leitet einen Konter über Xherdan Shaqiri ein. Der Ersatzcaptain kommt aus der zweiten Reihe zu einem ersten harmlosen Abschluss!
1
18:01
Spanien in Weiss, die Nati komplett in Rot! Die Iberer haben Anstoss.
1
18:00
Spielbeginn
17:59
Erst U2, dann die spanische Hymne und dann der Schweizerpsalm - erstmals in einem EM-Viertelfinal! Alles ist angerichtet.
17:51
Die Stimmung in St. Petersburg ist hervorragend, das schöne Wetter trägt seinen Teil dazu bei. 592 Zuschauer sind als Schweizer gemeldet, 499 als Spanier. Rund 24.000 Russen schauen ebenfalls zu.
17:39
Das Erfolgsrezept heute? Laut Vladimir Petković "selbstbewusst sein und defensiv gut stehen. Und mehr laufen als der Gegner". Bei den Spaniern ist das Selbstbewusstsein schon im Vorfeld zu erkennen. Auf die drei gegen die Kroaten kassierten Goals angesprochen, erwiderte Aymeric Laporte: "Dann müssen wir halt wieder fünf Tore schiessen, um zu gewinnen!".
17:28
Spiele gegen Spanien waren zuletzt immer knappe Angelegenheiten. Unvergessen natürlich das 1:0 an der WM 2010 in Südafrika, als Gelson Fernandes das am Ende leider einzige Turniergoal der Nati schoss. In der Nations League trennten sich beide Auswahlen zuletzt 0:1 und 1:1. Die Niederlage in Madrid war dabei äusserst unglücklich, ein einziges Abstimmungsproblem zwischen Yann Sommer und Granit Xhaka machte letztlich den Unterschied.
17:23
Auf spanischer Seite nimmt Luis Enrique nach dem 5:3 nach Verlängerung gegen Kroatien einzig in der Abwehrkette Änderungen vor. Links hinten verteidigt Barça-Routinier Jordi Alba anstelle von Gayà, der Partner von Laporte in der Innenverteidigung heisst heute wieder Pau Torres.
17:18
Wie erwartet verändert Vladimir Petković sein Team nur auf einer Position: Denis Zakaria ersetzt den gelbgesperrten Granit Xhaka im zentralen Mittelfeld. Der Gladbach-Block mit vier Spielern der Fohlen ist damit perfekt. Die Captainbinde wandert zu Xherdan Shaqiri.
17:15
Zum ersten Mal überhaupt steht die Schweiz in einem EM-Viertelfinal! Zurücklehnen und geniessen, um 18 Uhr geht das Spiel gegen die Spanier los.

Aktuelle Spiele

Beendet
Tschechien
Tschechien
CZE
Tschechien
18:00
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark
Beendet
Ukraine
Ukraine
UKR
Ukraine
21:00
England
ENG
England
England
Beendet
Italien
Italien
ITA
Italien
21:00
Spanien
ESP
Spanien
Spanien
Beendet
England
England
ENG
England
21:00
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark
Beendet
Italien
Italien
ITA
Italien
21:00
England
ENG
England
England