Deutschland gegen Spanien
Beendet
Deutschland
24:17
Spanien
Deutschland
Spanien
10:6
60
19:08
Fazit
Deutschland ist Europameister, schlägt Spanien mit 24:17! Was für ein Spiel. Das beste Match der EM hat sich das Team von Taktikfuchs Dagur Sigurdsson für das goldene Finale aufgehoben. Von Beginn an waren die Spieler heiss wie Frittenfett und liessen den eigentlich favorisierten Spaniern absolut keine Chance. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Speziell die Abwehrleistung war fantastisch und dazu machte Andreas Wolff das beste Spiel seiner Karriere. Vorne besorgte Kai Häfner die meisten Treffer. Aber alles in allem war es die geschlossene Mannschaftsleistung über das gesamte Turnier hinweg, die Deutschland zum Europameister 2016 macht. Der erste Titel nach neun Jahren. Das ist historisch! Gleich gibt es die Trophäe und irgendwas sagt den deutschen Fans, dass das sicherlich nicht der letzte Titel ist, den diese junge und erfolgshungrige Mannschaft holen wird. Gratulation von dieser Stelle!
60
19:07
Spielende
60
19:07
Die Jungs feiern schon auf der Platte und hüpfen herum wie die kleinen Kinder!
60
19:07
Die letzte Minute läuft! Deutschland holt den Titel! Wahnsinn!
59
19:06
Tor für Spanien, 24:17 durch Raúl Entrerríos
59
19:06
2 Minuten für Finn Lemke (Deutschland)
59
19:05
Tor für Deutschland, 24:16 durch Tobias Reichmann
Die Halle steht und singt "Oh wie ist das schön!" Vollkommen zu Recht. Was die Deutschen hier abfackeln ist allererste Sahne. Tobias Reichmann trifft nochmal von Rechtsaussen. Eigentlich ist hier alles klar!
58
19:05
Tor für Spanien, 23:16 durch Antonio Garcia
58
19:04
Tor für Deutschland, 23:15 durch Kai Häfner
Siebter Treffer von Kai Häfner. Kann man in einem EM-Finale mal machen.
57
19:04
Andreas Wolff hext weiter! Was für eine Doppelparade gegen Alex Dujshebaev und Raúl Entrerríos. Die Spanier träumen heute Nacht von ihm.
56
19:02
Tor für Spanien, 22:15 durch Cristian Ugalde Garcia
Wunderbar abgeschlossen. Von Linksaussen hebt Cristian Ugalde Garcia die Murmel über Andreas Wolff, der chancenlos ist.
55
19:02
Tor für Spanien, 22:14 durch Raúl Entrerríos
55
19:01
2 Minuten für Hendrik Pekeler (Deutschland)
Wieder klammert Pekeler unfair gegen Aguinagalde und ringt den Spanier zu Boden. Die Zeitstrafe ist völlig richtig und spielt den Roten natürlich in die Karten.
54
18:59
Tor für Deutschland, 22:13 durch Steffen Fäth
Der Rückraumspieler guckt sich die linke Seite aus, wo er das Spielgerät auch sicher unterbringt.
53
18:57
Auszeit Spanien! Sieben Minuten in denen die Roten acht Treffer aufholen müssen. Was denkt sich Manolo Cadenas jetzt aus?
53
18:56
Tor für Deutschland, 21:13 durch Rune Dahmke
Vierter treffer für Rune Dahmke! Er zieht an den Kreis, hebt vor seinem Gegenspieler ab und schmeisst das Leder mit aufgerissenem Mund rechts ins Tor. Der Titel ist so nah!
52
18:55
Tor für Deutschland, 20:13 durch Hendrik Pekeler
51
18:55
Tor für Spanien, 19:13 durch Alex Dujshebaev
In diesem Wurf steckt sehr viel Wut und Frust. Alex Dujshebaev wuchtet den Ball mit Karacho in den rechten Winkel.
51
18:54
Tor für Deutschland, 19:12 durch Johannes Sellin
Statt Tobias Reichmann darf Johannes Sellin zum Strafwurf nach dem Foul an Hendrik Pekeler antreten. Per Aufsetzer ist er erfolgreich. Deutschland dazu noch in Überzahl!
51
18:53
2 Minuten für Raúl Entrerríos (Spanien)
49
18:53
Tor für Spanien, 18:12 durch Víctor Tomás
49
18:51
Tor für Deutschland, 18:11 durch Kai Häfner
Der Mann macht sicherlich eines der besten Spiele seiner Karriere. Aus halbrechter Position dübelt er das Ding links in die Maschen. Árpád Šterbik Capar war bereits in die andere Ecke unterwegs und blickt dem Ball nur resignierend hinterher.
48
18:50
Tor für Spanien, 17:11 durch Raúl Entrerríos
Auch diesmal sind sie zur Stelle. Raúl Entrerríos tankt sich durch die Defensive und lässt das Spielgerät ins untere rechte Eck rauschen.
48
18:49
2 Minuten für Johannes Sellin (Deutschland)
Wenige Augenblicke auf der Platte, da holt sich Johannes Sellin wegen Trikotziehens die Zeitstrafe ab. Überzahl für Spanien, die haben sie meist ausgenutzt.
47
18:48
Tor für Deutschland, 17:10 durch Steffen Fäth
Nächster Distanztreffer von Fäth, der den Sieben-Tore-Vorsrpung aus neun Metern herstellt.
46
18:47
Tor für Spanien, 16:10 durch Víctor Tomás
Nach seinem erfolgreichen Treffer von der Linie vorhin darf Víctor Tomás auch diesmal ran. Wieder trifft er gekonnt unten rechts.
44
18:46
Zack! Die nächste Parade von Wolff. Diesmal gegen Entrerríos.
44
18:44
Auszeit Spanien! Was ist mit der Furia Roja los? Manolo Cadenas merkt, dass das Team sich nicht steigert und immer wieder an Andreas Wolff und Co. verzeifelt. Wie können sie Deutschland noch gefährlich werden?
44
18:43
Tor für Deutschland, 16:9 durch Kai Häfner
Kennt der Mann sowas wie Druck? Anscheinend nicht. Die Referees heben den Arm, ziegen Zeitspiel an. Häfner sieht, dass Torhüter Šterbik Capar etwas zu weit in der Torwartecke steht und lässt die Pille in den linken Giebel zischen.
43
18:43
Nächste Parade von Andreas Wolff! Mit dem rechten Schienbein ist er gegen Kreisläufer Rafael Baena Gonzales zur Stelle.
42
18:41
Tor für Deutschland, 15:9 durch Kai Häfner
Im Alleingang schiebt sich Kai Häfner durch die gegnerischen Abwehrreihen und trifft mittig zur Sechs-Tore-Führung.
42
18:40
Tor für Spanien, 14:9 durch Víctor Tomás
Víctor Tomás feuert seine Jungs nochmal an. Er verwandelt seinen 7-meter sicher rechts ins Tor. Der Anfang einer Aufholjagd?
40
18:38
7-Meter verworfen von Joan Cañellas (Spanien) Die Iberer sind völlig durch den Wind. Auch Ersatzwerfer Joan Cañellas wirkt zittrig und ballert die Murmel aus sieben Metern nur an den Pfosten. Deutschland im Glück.
39
18:37
7-Meter verworfen von Valero Rivera Folch (Spanien) Heute versagen den beiden sonst so sicheren 7-meter-Schützen die Nerven. Auch Valero Rivera Folch scheitert.
38
18:37
Tor für Deutschland, 14:8 durch Erik Schmidt
37
18:36
Tor für Spanien, 13:8 durch Antonio Garcia
Der stämmige Garcia bricht durch und bezwingt Wolff indem er die Kugel unten rechts in den Kasten legt.
37
18:36
Einmal durchatmen und auf diese Statistik schauen. Neun von 16 Würfen hat Andreas Wolff pariert. Das entspricht 56% gehaltener Bälle. Weltklasse.
36
18:34
Tor für Deutschland, 13:7 durch Rune Dahmke
Anschliessend belohnt sich Dahmke selbst für den Ballklau und markiert den Treffer höchstselbst von links aussen.
35
18:33
Deutschland knüpft an seine tadellose Abwehrarbeit aus der ersten Hälfte an. Diesmal ist es Rune Dahmke mit dem Steal!
34
18:32
Tor für Spanien, 12:7 durch Víctor Tomás
33
18:31
Tor für Deutschland, 12:6 durch Hendrik Pekeler
Warum einfach, wenn es auch schwierig geht? Beim Konter hat Hendrik Pekeler links und rechts freistehende Anspielstationen. Doch er zieht einfach selbst durchs Zentrum und pflanzt das Spielgerät unten links ins Gehäuse.
32
18:30
7-Meter verworfen von Tobias Reichmann (Deutschland) Das darf doch nicht wahr sein. Sonst trifft er alles aus sieben Metern. Aber Šterbik Capar pariert Reichmanns zweiten 7-Meter am heutigen Abend.
31
18:28
Tor für Deutschland, 11:6 durch Tobias Reichmann
Wunderbar gespielt. Fabian Wiede täuscht einen Wurf an, bedient aber Tobias Reichmann Rechtsaussen. Der fliegt mit seiner unzähmbaren Sprungkraft los und schmeisst das Ding links in die Maschen.
31
18:28
Auf gehts in die letzten 30 Minuten dieser Europameisterschaft!
31
18:27
Beginn 2. Halbzeit
30
18:16
Halbzeitfazit
Dieses Finale hat seinen Namen wirklich verdient. Zur Pause führt eine furios aufspielende deutsche Mannschaft mit 10:6 gegen die Favoriten aus Spanien. Grundlage dafür ist eine bombensicher Defensive, die in der ersten Viertelstunde nur zwei Gegentreffer zuliess. Auf der anderen Seite nutzen die Deutschen ihre Möglichkeiten konsequenter als noch in der ersten Partie gegen die Iberer. Die haben allerdings immer noch einen Árpád Šterbik Capar im Kasten, der mindestens genauso gut aufgelegt ist wie Andreas Wolff im deutschen Tor. In der zweiten Hälfte kann es für Deutschland so weitergehen, dann ist der Titel möglich!
30
18:13
Ende 1. Halbzeit
30
18:13
Tor für Deutschland, 10:6 durch Julius Kühn
Klasse gemacht! Julius Kühn setzt den schönen Schlusspunkt einer tollen ersten Hälfte und pfeffert die Murmel aus neun Metern unten rechts in den Kasten.
30
18:12
Tor für Spanien, 9:6 durch Raúl Entrerríos
29
18:11
2 Minuten für Gedeón Guardiola (Spanien)
29
18:11
Tor für Deutschland, 9:5 durch Martin Strobel
Wichtiger Treffer! Da war aber auch viel Glück dabei, denn Martin Strobels Wurf prallt vom linken Innenpfosten noch hinter die Linie.
29
18:11
Gelbe Karte für Raúl Entrerríos (Spanien)
28
18:11
Was für eine Szene! Martin Strobel ist mit dem gelben Leibchen auf dem Feld udn wechselt nach dem Ballverlust sofort mit Andreas Wolff. Raúl Entrerríos hält hektisch aus der eigenen Defensive drauf aber der deutsche Keeper schlittert im letzten Augenblick in den Kreis und hält das Leder fest.
28
18:08
Auszeit Deutschland! Dagur Sigurdsson nimmt eine Auszeit und gönnt seinen Jungs eine kleine Pause, um sie auf die letzten Minuten der ersten Hälfte einzustimmen. In Unterzahl müssen sie den Spielstand halten und in die Pause bringen.
27
18:07
2 Minuten für Hendrik Pekeler (Deutschland)
Nächste Zeitstrafe gegen Deutschland. Hendrik Pekeler beschwert sich allerdings zu Recht. Wo da ein so grobes Foul war, wissen nur die Unparteiischen.
26
18:06
Beide Mannschaften kämpfen und werfen alles in die Waagschale. Ein sehr intensives Spiel, das sich den Zuschauern bietet. Spanien in Ballbesitz könnte sich nun wieder auf zwei Treffer heranschiessen.
23
18:02
Tor für Spanien, 8:5 durch Alex Dujshebaev
In Unterzahl kommen sie einen Treffer ran. Dujshebaev trifft aus gut neun Metern.
23
18:02
7-Meter verworfen von Tobias Reichmann (Deutschland) Der Junge sit aus 7-Metern eigentlich so sicher. Aber den feuert er an die Latte. Ärgerlich. Immerhin ist Deutschland in Überzahl.
23
18:01
2 Minuten für Viran Morros (Spanien)
22
18:01
Das ist eins der besten Spiele dieser EM! Fabian Wiede ballert die Pille an den Pfosten und Spanien kontert. Aber der aufmerksame Tobias Reichmann fängt einen Pass der Roten ab. Ballbesitz Deutschland.
21
17:58
Tor für Deutschland, 8:4 durch Steffen Fäth
Hat der Mann eine Kraft! Steffen Fäth zündet eine Rakete, die im rechten Torgiebel einschlägt. Wunderbares Tor. Im Gegenzug pariert auch noch Andreas Wolff gegen Víctor Tomás.
20
17:57
2 Minuten für Jannik Kohlbacher (Deutschland)
Was für ein Kampf am Kreis. Jannik Kohlbacher ringt mit Julen Aguinagalde und holt sich die Zeitstrafe ab. So bringen sie die Roten wieder in die Partie.
18
17:55
Tor für Spanien, 7:4 durch Joan Cañellas
Hektisch geht es nun mit Fouls der Angreifer hin und her. Joan Cañellas nutzt das Durcheinander aus, zieht an Hendrik Pekeler vorbei und wuchtet das Spielgerät ins Gehäuse. Deutschland muss wieder Ruhe ins Spiel bringen.
17
17:54
2 Minuten für Erik Schmidt (Deutschland)
Nachträglich muss Schmidt zwei Minuten von der Platte, weil er Alex Dujshebaev bei dessen Wurf von der Seite weggestossen hat. Die Strafe ist absolut richtig. Es ist bereits seine zweite Zeitstrafe.
17
17:53
Tor für Spanien, 7:3 durch Alex Dujshebaev
Wieder gelingt den Spaniern nur ein Treffer in Überzahl. Alex Dujshebaev jagt die Pille in die rechte untere Ecke.
15
17:52
Goalgetter Valero Rivera Folch scheitert mit einem Heberversuch an Andreas Wolff. Dieser Hexer im Tor!
15
17:51
2 Minuten für Julius Kühn (Deutschland)
Nächste Überzahlposition für die Iberer. Eben konnten sie einen Treffer aufholen.
15
17:50
Tor für Deutschland, 7:2 durch Rune Dahmke
Besser hätte man sich den Beginn kaum ausmalen können. Rune Dahmke stellt von der linken Aussenposition den Fünf-Tore-Vorsprung her.
13
17:50
Gelbe Karte für Finn Lemke (Deutschland)
13
17:49
Tor für Deutschland, 6:2 durch Jannik Kohlbacher
Der Aufsetzer-Pass von Kai Häfner findet den starken Jannik Kohlbacher am Kreis und der netzt gekonnt unten links ein.
12
17:48
Tor für Spanien, 5:2 durch Raúl Entrerríos
Nach zwölf Minuten der zweite Treffer für Spanien. Nach einem technischen Foul von Steffen Fäth rollt der Angriff los. Niemand greift Raúl Entrerríos zwingend an, sodass er aus dem Rückraum abziehen und die Murmel sicher versenken kann.
11
17:46
2 Minuten für Erik Schmidt (Deutschland)
In der Abwehr reisst Schmidt am Trikot seines Gegenspielers und trifft ihn auch noch unabsichtlich mit dem Ellenbogen am Kopf. Die Zeitstrafe ist vertretbar. Kommen die Spanier jetzt ran?
10
17:46
Gelbe Karte für Rune Dahmke (Deutschland)
10
17:45
Tor für Deutschland, 5:1 durch Tobias Reichmann
Auch der beste deutsche Torjäger ist zur Stelle. Von Rechts aussen hebt er in den Kreis ab und bugsiert das Spielgerät unten rechts in die Maschen.
10
17:44
Unglaublich! Andreas Wolff pariert den dritten von vier Würfen. Ist der Mann Weltklasse. Kreisläufer Julen Aguinagalde hat in diesem Fall das Nachsehen.
9
17:43
Auszeit Spanien! Coach Manolo Cadenas hat genug. Er ruft seine Spieler zu sich und stellt sie neu ein. Ein mickriger Treffer steht aktuell zu Buche. Sie kommen mit der perfekten deutschen Abwehr nicht klar.
8
17:42
Tor für Deutschland, 4:1 durch Kai Häfner
Kai Häfner ist on fire! Von hinten bedient Hendrik Pekeler seinen Kollegen in der Spitze, der den nächsten Konter vom Kreis erfolgreich vollendet.
8
17:41
Tor für Deutschland, 3:1 durch Kai Häfner
Wieder Häfner! Im Rückraum nimmt er seinen Mut zusammen, steigt hoch und schweisst die Pille im linken Giebel ein.
7
17:40
Tor für Spanien, 2:1 durch Valero Rivera Folch
Nach sieben Minuten der erste Treffer für die Iberer. Nach Finn Lemkes Foul an Julen Aguinagalde netzt der souveräne Valero Rivera Folch den folgenden 7-Meter sicher ein.
6
17:39
Tor für Deutschland, 2:0 durch Kai Häfner
Jetzt aber! Kai Häfner krönt die bisher perfekte Abwehrarbeit mit einem Kontertreffer und zeigt Rune Dahmke wie es gemacht wird.
5
17:39
Den muss er machen! Nach dem nächsten fantastischen deutschen Block gegen den wuchtigen Antonio Garcia rollt der nächste Tempogegenstoss los. Rune Dahmke ist alleine vor Árpád Šterbik Capar aber der Keeper pariert weltklasse. Es bleibt bei einem Treffer nach fünf Minuten.
4
17:35
2 Minuten für Gedeón Guardiola (Spanien)
Andreas Wolff pariert den Wurf von Jorge Maqueda und leitet den Konter ein. Die spanische Hintermannschaft versammelt sich fix wieder, stoppt den Konter allerdings unfair. Dafür muss Guardiola richtigerweise zwei Minuten runter.
3
17:34
Gelbe Karte für Hendrik Pekeler (Deutschland)
2
17:33
Tor für Deutschland, 1:0 durch Rune Dahmke
Der erste Treffer gehört der deutschen Mannschaft! Steffen Fäth und Fabian Wiede spielen Rune Dahmke schön frei. Der Linksaussen zieht allerdings nach innen und schliesst aus der zweiten Reihe flach ins linke Eck ab. Damit hat die Defensive nicht gerechnet.
2
17:33
Der erste Angriff wird von der deutschen Abwehr wunderbar verteidigt. Finn Lemke blockt den Wurf von Jorge Maqueda, so wirds gemacht!
1
17:31
Die Schiedsrichter geben das Finale frei! Die Spanier in den roten Trikots werfen an. Deutschland trägt das weisse Dress.
1
17:30
Spielbeginn
17:28
Die Mannschaften kommen auf die Platte. An diesem Abend in Krakau werden sich die beiden besten Keeper des Turniers, Andreas Wolff und Árpád Šterbik ein vielleicht spielentscheidendes Duell liefern. Zudem stehen die beiden besten Torschützen der EM auf der Platte. Tobias Reichmann mit 43 Toren bei 83% Trefferquote und Valero Rivera mit 47 Toren bei 80% Trefferquote sind ausgezeichnete 7-Meter-Schützen. Zusammen mit ihren Kollegen lauschen sie nun ein letztes Mal den Nationalhymnen. Dann geht es endlich los!
17:24
Deutschland musste im Halbfinale gegen Norwegen in die Verlängerung, in der Kai Häfner das goldene Händchen bewies und seine Farben in der letzten Minute zum Sieg warf. Die tolle Moral und der Mannschaftsgeist sind eine wichtige Eigenschaft auf dem Weg zum möglichen Titel. Zudem können die Schützlinge von Dagur Sigurdsson aus der Auftaktniederlage lernen, denn oft haperte es im ersten Duell mit Spanien an der Chancenverwertung. Bleibt das deutsche Team über die kompletten 60 Minuten konzentriert und effektiv, ist der Titel möglich!
17:21
Der deutsche Finalgegner wies in der Hauptrunde eine ähnliche Bilanz auf. Vier Siege standen auch durch die erfolgreichen Begegnungen mit Schweden, Ungarn und Russland zu Buche. Gegen Dänemark holten sich Valero Rivera und Co. dagegen eine 23:27-Schlappe ab. Das sollte den Deutschen Mut machen. Im Halbfinale kämpften die Spanier schliesslich Kroatien durch eine ordentliche Leistung nieder, was vor allem den Unkonzentriertheiten der Südosteuropäer zu schulden war.
17:18
Nach einer bärenstarken Hauptrunde zog Deutschland mit vier Siegen und nur einer Niederlage als Zweiter der Gruppe ins Halbfinale ein. Neben den den knappen Siegen gegen Schweden, Ungarn und Russland ist vor allem der überraschende Triumph gegen die scheinbare Übermannschaft Dänemark zu nennen, die mit 25:23 geschlagen wurde. Aber Achtung! Die einzige Niederlage, die sich Deutschland im Turnier abholte, gab es ausgerechnet zum Auftakt gegen Spanien. Die Mannschaft verlor mit 29:32.
17:14
Ein grandioses Turnier der Mannschaft von Coach Dagur Sigurdsson kommt heute zu seinem Höhepunkt. Vor der EM sprachen viele vom Minimalziel Hauptrunde und wer wollte es ihnen verdenken? Schliesslich wurde der Kader von Verletzungsausfällen wie dem von Kapitän Uwe Gensheimer geplagt. Doch offensichtlich schweissten die Schwierigkeiten die Mannschaft zusammen und trieben sie zu Höchstleistungen an.
17:05
Es ist soweit – FINALE! Das Warten hat ein Ende, denn um 17:30 Uhr trifft die deutsche Nationalmannschaft auf das spanische Team und kämpft um den Titel des Europameisters. Die Sensation ist zum Greifen nahe.

Aktuelle Spiele

Beendet
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
18:30
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark
Beendet
Norwegen
Norwegen
NOR
Norwegen
18:30
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
Beendet
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
21:00
Kroatien
CRO
Kroatien
Kroatien
Beendet
Norwegen
Norwegen
NOR
Norwegen
15:00
Kroatien
CRO
Kroatien
Kroatien
Beendet
Deutschland
Deutschland
GER
Deutschland
17:30
Spanien
ESP
Spanien
Spanien

Torjäger

#SpielerMannschaftTore7m
1SpanienValero RiveraSpanien4720
2DeutschlandTobias ReichmannDeutschland4620
3NorwegenKristian BjørnsenNorwegen458
4KroatienManuel ŠtrlekKroatien436
5NordmazedonienKiril LazarovNordmazedonien424
6BelarusBarys PukhouskiBelarus3911
7PolenKarol BieleckiPolen353
8PolenMichał JureckiPolen341
SpanienTomásSpanien343
10NorwegenEspen Lie HansenNorwegen330
11RusslandTimur DibirovRussland321
SchwedenJohan JakobssonSchweden320
KroatienMarino MarićKroatien320
14DänemarkMikkel HansenDänemark311
KroatienZlatko HorvatKroatien318