Ski Langlauf: Québec City Course - Sprint Freistil
  • Sprint Freistil
    22.03.2019 18:20
  • 15km klassisch
    23.03.2019 16:00
  • 15km Verfolgung Freistil
    24.03.2019 15:45

Rangliste

  • 1
    Johannes Høsflot Klæbo
    Johannes Høsflot Klæbo
    Klæbo
    Norwegen
    Norwegen
    3:22.14m
  • 2
    Federico Pellegrino
    Federico Pellegrino
    Pellegrino
    Italien
    Italien
    +1.10s
  • 3
    Sindre Bjørnstad Skar
    Sindre Bjørnstad Skar
    Skar
    Norwegen
    Norwegen
    +1.55s

Weitere Plätze

  • 3:22.14m
    1
    Norwegen
    Johannes Høsflot Klæbo
  • +1.10s
    2
    Italien
    Federico Pellegrino
  • +1.55s
    3
    Norwegen
    Sindre Bjørnstad Skar
  • +1.57s
    4
    Russland
    Alexander Bolshunov
  • +13.76s
    5
    Frankreich
    Lucas Chanavat
  • +15.06s
    6
    Schweden
    Johan Haeggström
20:03
Auf Wiedersehen
Der erste Wettkampftag bei den letzten Rennen in dieser Langlauf-Saison geht zu Ende. Morgen steht bei den Herren der Massenstart im klassischen Stil an. Wir sind dann wieder live dabei. Bis dahin wünschen wir Ihnen noch einen schönen Abend.
20:01
Knappes Rennen
Vier Läufer biegen auf die Zielgeraden ein und Johannes Klaebo ist nicht zu halten. Er gewinnt von Frederico Pellegrino und Sindre Skar, das Podest hat dagegen Alexander Bolchunov um zwei Hundertselsekunden verpasst.
19:58
Finale
Nun geht es um den Sieg bei den Männern. Johannes Klaebo drückt wie gewohnt auf die Tube und versucht, sich abzusetzen, was aber nicht gelingt.
19:42
Im Ziel
Sindre Skar und Alexander Bolshunov aus Russland sind auf jeden Fall im Finale dabei. Johan Häggström und Lucas Chavanat haben so gute Zeiten, dass sie es ebenfalls geschafft haben.
19:40
Zweites Halbfinale
Alex Harvey ist wieder dabei und das Rennen ist schneller als das erste Halbfinale. Die Läufer machen ordentlich Tempo.
19:36
Im Ziel
Frederico Pellegrino gewinnt diesen Lauf vor Johannes Klaebo. Über die Zeit könnte es auch Andrei Melnichenko geschafft haben und auch Viktor Thorn aus Schweden darf noch hoffen, falls das nächste Rennen nicht so schnell ist.
19:34
Erstes Halbfinale
Weiter geht es bei den Männern und es geht um einen Platz im Finale. Johannes Klaebo aus Norwegen reisst bei der Hälfte des Rennens eine Lücke und zieht davon, nur der Italiener Frederico Pellegrino kann mithalten.
19:17
Letztes Viertelfinale
Das vorerst letzte Rennen der Männer war eine nordeuropäische Angelegenheit. Johan Häggström aus Schweden und Simen Hegstadt Krüger haben sich durchgesetzt.
19:15
DSV-Athleten
Leider hat kein deutscher Langläufer das Qualifying überstanden. Janosch Brugger war noch der beste Läufer mit einer Zeit, die aber nur für Platz 53 reichte. Auch die Österreicher und Schweizer sind schon raus, wobei Dario Cologna nur ganz knapp vor dem Viertelfinale gescheitert ist.
19:10
Sturz
US-Boy Logan Hanneman ist raus, denn er stürzte. Später strauchelt auch noch Adrien Backscheider aus Frankreich, so dass dann Sindre Skar aus Norwegen und Lucas Chavanat, ebenfals aus Frankreich, die ersten beiden Plätze belegen.
19:07
Weiter geht es im Viertelfinale
Zwei Läufe stehen noch an, bevor es mit den Damen weiter geht. Die Rennen werden anstrengender, weil kaum noch Loipe vorhanden ist, weil schon so viel Schnell aufgewirbel und aufgelockert wurde.
19:06
Zwei Läufer kommen weiter
Die einheimischen Fans jubeln beim dritten Viertelfinale, denn Alex Harvey hat sich für die nächste Runde qualifiziert. Andrei Melnichenko aus Russland hat das Rennen gewonnen und ist ebenfalls im Halbfinale.
19:04
Hallo zum Weltcup-Finale im Ski-Langlauf
In dieser Saison finden die letzten Wettkämpfe im Langlauf in Kanada statt. Quebec ist der Austragungsort, wo derzeit die Entscheidung im Sprint läuft. Die Bedingungen sind sehr gut und derzeit sind die Männer dran.

Weltcup Gesamt (Herren)

#NamePunkte
1NorwegenJohannes Høsflot Klæbo1.717
2RusslandAlexander Bolshunov1.617
3NorwegenSjur Røthe974
4NorwegenSimen Hegstad Krüger907
5NorwegenDidrik Tønseth865
6NorwegenEmil Iversen825
7ItalienFrancesco De Fabiani817
8ItalienFederico Pellegrino706
9NorwegenMartin Johnsrud Sundby689
10RusslandSergey Ustiugov633