Olympische Sommerspiele 2020

Liveticker

16:52
Fazit nach Tag sechs
Auf unsere Dressur-Reiterinnen ist Verlass. So oder so ähnlich lässt sich der sechste Olympia-Tag zusammenfassen. Mit Olympia-Silber hat Isabell Werth aber die Gelegenheit verpasst, Birgit Fischer als erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten abzulösen. Den Sieg sicherte sich nämlich Landsfrau Jessica von Bredow-Werndl, die schon in der Team-Entscheidung die beste Reiterin war. Zweifellos spektakulär war zweifellos auch die Aufholjagd des deutschen Synchronsprung-Duos Hausding/Rüdiger. Nach einem wackeligen Wettkampf trumpften die beiden im letzten Durchgang auf und verbesserten sich von Rang sechs auf drei. Mit den Damen aus den USA und den Herren aus Lettland haben wir zudem zwei Premieren-Olympiasieger im 3x3-Basketball. Herzlichen Glückwunsch!
16:51
Volleyball (M): Russland gewinnt 3:0
Das ging jetzt schnell! Nach einem erfolgreichen Block gewinnen die Russen auch den dritten Satz und mausern sich somit immer mehr zum Goldfavoriten. Die Brasilianer haben noch alle Chancen, gehen aber dennoch etwas bedröppelt vom Platz.
16:49
Volleyball (M): Russland kurz vor dem Sieg
Die Brasilianer haben die Chance, auf einen Punkt heranzukommen. Eine blitzschnelle Abwehr und ein noch rasanterer Angriffsball der Russen sorgt aber für das 23:20. Noch zwei Punkte.
16:45
Volleyball (M): Brasilien weiter in Rückstand
Der Brasilianer Alan schmettert den Ball mitten durch den russischen Block. Allerdings geht der Ball ins Aus. Die Südamerikaner versuchen es mit einer Challenge, jedoch war tatsächlich kein Russe mehr am Ball. Beim Stand von 21:18 müssten die Russen nun schon einbrechen, um das Match noch zu verlieren.
16:40
Volleyball (M): Russland zieht davon
Das russische Team steht beim Stand von 18:14 vor dem Sieg gegen die Gold-Favoriten aus Brasilien. Noch fehlen dem Tabellen-Führer sieben Punkte bis zum Sieg gegen den wohl schwersten Gruppengegner.
16:35
Volleyball (M): Satz drei weiterhin ausgeglichen
Die Brasilianer haben das Top-Spiel gegen Russland noch nicht aufgesteckt. Die Olympiasieger von 2016 liegen derzeit mit 10:9 vorne. Allerdings wird es für die Titelverteidiger nicht einfach die Russen zu stoppen, die immer wieder mit brachialen Angriffsbällen punkten.
16:26
Volleyball (M): Russland mit 2:0-Sätzen vorne
Bevor auch Tag sechs der Olympischen Spiele sein Ende findet, gilt es für die brasilianischen Volleyballer gegen Russland nochmal heranzukommen. Derzeit führen die Russen, die nach Gold in London erneut den grossen Volleyball-Thron besteigen wollen. Satz drei ist beim Stande von 5:5 bislang völlig offen.
16:21
Hockey (M/F): Beide japanische Teams mit Niederlagen
Für die Gastgeber aus Japan war es kein erfolgreicher Hockey-Tag. Während die Herren mit 1:4 gegen Spanien verloren, kamen auch die Damen nicht über ein 0:1 gegen Australien heraus. Im Prestige-Duell zwischen Australien und Neuseeland behielten die Männer aus Down Under mit 4:2 die Oberhand. Zudem besiegten die Damen aus Argentinien die Chinesinnen mit 3:2.
16:17
Beachvolleyball (M): Norwegen verliert überraschend
Das norwegische Top-Duo Mol/Sorum musste sich überraschend dem russischen Duo Leshukov/Semenov mit 0:2 geschlagen geben. Die Weltranglisten-Zweiten und mehrmaligen Europameister müssen sich im Kampf um den Gruppensieg demnach den Weltranglisten-Achten aus Russland geschlagen geben. Allerdings waren beide Teams zuvor schon für die K.o.-Runde qualifiziert.
16:12
Volleyball (M): Italien schlägt Japan
Die italienischen Volleyballer haben ihr Vorrunden-Match gegen Japan etwas überraschend mit 3:1 gewonnen und damit einen Meilenstein im Kampf um die K.o.-Runde erzielt. Derzeit läuft das Spiel zwischen Brasilien und Russland. Der Tabellenführer führt derzeit auch gegen die Südamerikaner mit 1:0 und steht kurz vor dem Gewinn des zweiten Satzes.
16:08
Basketball (M): Frankreich weiterhin in der Erfolgsspur
Nach dem furiosen Sieg gegen die USA, haben die Franzosen auch gegen gegen die Olympia-Debütanten aus Tschechien nichts anbrennen lassen. Das Team um Rudy Gobert präsentierte sich äusserst treffsicher und fegte Tschechien mit 97:77 vom Parkett. Allerdings haben auch die heute Unterlegenen noch alle Chancen, zumal das Auftakts-Match gegen Iran gewonnen wurde.
16:03
Fussball (M): Japan, Mexiko, Spanien und Ägypten weiter
Im Fussball sind die Vorrunden-Partien in den Gruppen A und C beendet. In Gruppe A feiern die Japaner einen 4:0-Kantersieg gegen Frankreich und die Mexikaner ein klares 3:0 gegen Südafrika. Damit stehen Japan (1.) und Mexiko (2.) im Viertelfinale. In Gruppe C kommt Spanien nicht über 1:1 gegen Argentinien heraus, während Ägypten das Team aus Australien mit 2:0 bezwingt. Damit erreichen die beiden siegreichen Teams das Viertelfinale.
15:58
3x3-Basketball (M): Lettland holt Gold
Gold für Lettland! Das siegreiche Quartett Miezis/Lasmanis/Krumins/Cavars trifft zum 21:18 und schreit seine Freude in den Nachthimmel von Tokio. Nachdem die Nordeuropäer immer ein wenig im Schatten von Serbien standen, dürfen sie nun ihren ersten ganz grossen Erfolg feiern. Welcher Zeitpunkt wäre da besser gewesen als die Olympischen Spiele? Silber geht an die Russen, die den Letten hier wirklich alles abverlangt haben.
15:54
Handball (M): Deutschland verliert
Nicht schon wieder! Weber trifft wenige Sekunden vor Schluss, kann die Niederlage aber nicht mehr abwenden. Am Ende wird die starke Moral der Deutschen nicht belohnt. Die 29:30-Niederlage ist nach dem 27:28 gegen Spanien die zweite hauchdünne Pleite. Gegen Brasilien muss nun unbedingt ein Sieg her.
15:51
Handball (M): Frankreich weiterhin knapp vorne
Das wird jetzt eng. 90 Sekunden vor Schluss erhält Frankreich einen Siebenmeter. Wolf ist dran, kann das 28:30 aber nicht verhindern. Jetzt braucht es ein schnelles Tor.
15:48
3x3-Basketball (M): Heisser Tanz
Jetzt geht es hier hin- und her. Nach einem Fehlpass der Letten kommen die Russen wieder zum Ausgleich und gehen wenig später durch Kaprenkov in Führung. Dann kontert aber Miezis und bringt den Favoriten wieder mit 18-17 in Front. Jetzt kann ein Angriff zu Gold führen.
15:45
3x3-Basketball (M): Lettland zieht vorbei
Die Letten haben sich herangekämpft und liegen nach einem furiosen Lauf und einem wilden Zweier nun sogar mit 14:13 in Führung. Allerdings scheint sich Kruminis verletzt zu haben. Trotz schmerzendem Fuss macht der eisenharte Lette aber weiter.
15:43
Handball (M): Deutschland bleibt dran
Uwe Gensheimer brüllt seine Freude nach einem verwandelten Freiwurf raus. Das DHB-Team lässt sich nicht abschütteln, verteidigt stark und versucht, mit sieben Feldspielern den 25:27-Rückstand aufzuholen. Das deutsche Team bleibt ruhig und spielt einen weiteren Angriff gut aus. Noch bleiben knapp acht Minuten.
15:38
3x3-Basketball (M): Russland weiterhin vorne
Bei den Russen geht weiterhin alles. Bleibt für die Letten, wie bei der WM 2019, nur der zweite Platz? Der Favorit kämpft und kommt auf 9:6 heran. Dann gibt es aber einen Freiwurf für Russland. Diesen lässt sich Sharov nicht nehmen. 10:6. Die Letten beginnen zu hadern.
15:35
3x3-Basketball (M): Russland mit gutem Start
Nach den Damen nun die Herren: Schaffen es die russischen Männer gegen Lettland zu Gold? Favorisiert sind die Weltranglisten-Zweiten aus Lettland, die in Tokio aber auch nicht immer souverän agierten. Im Halbfinale machten jedoch beide Teams kurzen Prozess. Während die Letten Belgien mit 21:8 ausschalteten, besiegten die Russen die Favoriten aus Serbien mit 21:10. Nach zwei Minuten Spielzeit führt Russland mit 5:3. Das wäre nach den Eindrücken der Vorrunde (drei Siege, vier Niederlagen) durchaus eine Sensation.
15:30
Handball (M): Es bleibt spannend
Deutschland und Frankreich neutralisieren sich. Paul Drux hat sogar die Chance, das DHB-Team in Führung zu bringen, wird aber gefoult. Allerdings geht auch der nächste Wurf nicht ins Tor. Frankreich erzielt in einem blitzschnellen Gegenschlag das 19:20. Es deutet sich wieder ein Krimi an.
15:28
Gewichtheben (M): Klarer Favoritensieg durch Shi
Der chinesische Weltrekordler Zhiyong Shi hat in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm erwartungsgemäss Gold geholt. Mit 364 Kilogramm nach Reissen und Stossen verbesserte er seine eigene Bestmarke um ein Kilogramm. Silber und Bronze gehen an Mayora Pernia (Venezuela) und Calja (Albanien). Mit 346 und 341 Kilo hatten beide aber schon beträchtlichen Rückstand auf den Star der Szene.
15:22
Handball (M): Deutschland besser im Spiel
Es geht doch. Die deutschen Handballer haben gegen Ende der ersten Hälfte ordentlich Gas gegeben und liegen kurz nach Wiederanpfiff durch einen strammen Wurf von Pekeler nur noch mit 16:17 zurück. Kurz danach zieht Frankreich jedoch einen sieben Meter, während Pekeler eine Zeitstrafe kassiert.
15:20
3x3 Basketball: Gold für die USA
Das erste Olympia-Gold im 3x3 Basketball geht an die USA. Die Favoritinnen lassen nichts anbrennen und gewinnen nach Ablauf der Zeit mit 18:15. Neben den laut jubelnden Siegerinnen, darf sich aber auch Russland über eine überraschende Silber-Medaille freuen.
15:16
3x3 Basketball (F): Russland läuft die Zeit davon
Russland versucht jetzt auf das Tempo zu drücken. Dies muss der Aussenseiter auch, der bei Weltmeisterschaften bislang einen dritten Platz als bestes Resultat stehen hat. Die Amerikanerinnen sind 17:12 vorne, werden aber durch einen Zweier von Russland überrumpelt. 17:14. Noch bleiben 40 Sekunden.
15:13
3 x3 Basketball (F): Die USA dominiert weiter
Es läuft alles nach Plan für die USA: Das Quartett Gray/Plum/Dolson/Young trifft zwar bislang nicht hinter der Zweier-Linie, nähert sich aber der 20-Punkte-Marke. Russland lässt aber nicht locker und verkürzt auf 12:15.
15:10
Turnen (M): Hashimoto holt Gold
Hashimoto ist sich seiner Sache sicher und hält schon seine Fahne in die Luft. Die Wertungsrichter lassen sich jedoch lange Zeit, ehe die erlösenden 14.933 Punkte auf der Tafel stehen. Mit 88.465 Punkten bleibt er klar vor Xiao. Dieser hat sich bei den Kampfrichtern noch über seine Wertung beschwert, bleibt mit seiner Klage aber erfolgslos. Bronze geht an Nagornyy aus Russland. Die beiden deutschen Starter Dauser und Herder landen am Ende auf Rang 18 und 23. Die Schweizer Gischard und Yusof belegen die Plätze 13 und 16.
15:06
Turnen (M): Hashimoto greift nach Gold
Jetzt aber der Meister am Reck. Der 19-jährige Hasimoto fliegt wie ein Flummi durch die Luft, wackelt jedoch hier und da ein klein wenig. Nichtsdestotrotz eine grandiose Übung. Reicht das aber jetzt auch für Gold?
15:03
Turnen (M): Xiao kommt am Reck durch
Xiao reisst die Arme nach oben und freut sich ausgelassen über seine  Übung am Reck. Der 23-jährige aus Peking turnt nicht spektakulär, aber effizient und absolut sicher. Mit 14.066 ist seine Wertung aber nicht überragend hoch. Damit muss der bislang Führende erwartungsgemäss noch zittern. 
Nagornyy wackelt schon mal und bleibt mit 14.366 in der Gesamtwertung mit 0.034 Punkten knapp hinter dem Chinesen. Kein Wunder, dass dieser jetzt erstmal bedient ist.
14:59
3x3-Basketball (F): USA in Führung
Derzeit läuft alles glatt für die Amerikanerinnen. Nach knapp drei Minuten ist das bislang ungeschlagene Team mit 4:1. Noch bleibt aber genug Zeit für die Russinnen.
14:57
Ovtcharov zieht ins Tischtennis-Halbfinale ein!
Comeback-Sieg für Dimitrij Ovtcharov und der Halbfinaleinzug! Das deutsche Tischtennis-Ass schlägt den Brasilianer Hugo Calderano nach 0:2-Rückstand mit 4:2 und darf sich feiern!
14:54
Handball (M): Deutschland liegt weiter zurück
Die Franzosen verteidigen das bislang gut. Mit 12:7 hat der leichte Favorit die Nase gegen Deutschland bislang klar vorne. Bislang fehlt dem deutschen Team die Durchschlagskraft. Frankreich spielt hingegen schneller, sicherer und effizienter.
14:52
Ovtcharov fehlt ein Spiel zum Halbfinale!
Dimitrij Ovtcharov braucht nur noch ein Spiel zum Halbfinaleinzug, nachdem er das fünfte Spiel mit 11:8 gegen den Brasilianer Calderano gewinnen konnte.
14:49
3x3-Basketball (F): Wer wird Olympiasieger?
Gesucht werden die ersten Olympiasieger im 3x3-Basketball. Zunächst geht es bei den Damen zwischen den zweimaligen Weltmeisterinnen aus den USA und den Russinnen um Gold.
14:48
Basketball (M): Frankreich weiter stark
Was machen eigentlich die USA-Bezwinger aus Frankreich? Nach dem Coup gegen das Dreamteam scheint auch die "Pflichtaufgabe" gegen Tschechien glatt zu laufen. Allerdings sind die Olympia-Debütanten nicht zu unterschätzen, zumal sie in der Qualifikation starke Nationen, wie Kanada und Griechenland ausschalten konnten. Derzeit wird Frankreich mit 51:40 aber seiner Favoriten-Rolle gerecht.
14:44
Handball (M): Fehlstart für Deutschland
Das deutsche Team kommt äusserst schleppend ins Spiel und liegt gegen den Silbermedaillen-Gewinner Frankreich mit 4:7 hinten. Allerdings wehren sich die Deutschen in den letzten Minuten etwas mehr und haben den Rückstand nach 2:7-Zwischenstand zumindest verkürzt. Nun heisst es Zähne zeigen und an das 32:27 gegen Argentinien anzuschliessen.
14:42
Fussball (M): Spanien weiterhin mit Stückwerk
Im Fussball laufen derzeit vier Partien. Derzeit führen die favorisierten Spanier mit 1:0 gegen Argentinien, tuen sich aber noch immer schwer mit dem Tore schiessen. Zudem führen Ägypten 1:0 gegen Australien, Japan 2:0 gegen Frankreich und Mexiko 2:0 gegen Südafrika.
14:42
Comeback von Ovtcharov! 2:2 nach Spielen
Dimitrij Ovtcharov hat im Viertelfinale zu seiner Form gefunden und den 0:2-Rückstand gegen Calderano egalisiert. Jetzt sieht es wieder gut aus mit dem Halbfinaleinzug!
14:38
Turnen (M): Dreikampf um Gold
Nikita Nagornyy lässt am Barren überhaupt nichts anbrennen und  erhält für seine akrobatische Glanzleistung 15.400. Damit liegt er vor der letzten Runde nur um drei Zehntel hinter Xiao. Der stärkste am Reck, Daiki Hashimoto hat mit knapp 0.5 Punkten Rückstand ebenfalls noch alle Chancen. Wei Sun muss auf einen Patzer hoffen, während alle anderen Turner nur noch theoretische Chancen haben.
14:36
Turnen (M): Xiao baut Führung aus
Macht es sein Landsmann Ruoteng Xiao besser?  Der Führende nach vier Geräten turnt sauber, wackelt aber leicht bei der Landung. Der Mehrkampf-Weltmeister aus dem Jahr 2017 erzielt eine Wertung von 15.366. Damit hat er vor dem letztem Gerät fast einen haben Punkt Vorsprung auf Hashimoto. Der Japaner ist der stärkere Turner am Reck, dürfte aber Probleme haben, den extrem starken und ausgeglichenen Xiao noch abzufangen.
14:35
3x3-Basketball (M): Serbien gewinnt die Bronzemedaille!
Serbiens 3x3-Basketballer schlagen Belgien deutlich mit 21:10 und dürfen sich über die Bronzemedaille freuen! Belgien muss sich bei der olympischen Premiere der Sportart mit dem 4. Platz zufrieden geben.
14:31
Turnen (M): Su Wei verliert am Barren
Nun geht es für den Chinesen Sun Wei um Gold. Allerdings wackelt er am Barren ein wenig und muss mehrmals nachgreifen. Der vierte des Vorkampfes und Zweite nach vier Disziplinen sitzt enttäuscht am Boden und ärgert sich über seine 14.996 Punkte. Damit liegt er jetzt hinter Hashimoto, der am Reck die klar schwerere Übung turnt.
14:28
Handball (M): Deutschland gegen Frankreich
Deutschlands Handballer machen den Wettkampftag mit der Partie gegen Frankreich zu. Die Franzosen sind bislang ungeschlagen, Deutschland geht mit 2:2 Punkten in die Partie! Um 14:30 Uhr ist Anwurf.
14:23
Turnen (M): Hashimoto greift an
Das ist die Attacke von Hashimoto. Der Japaner ballt nach einem blitzsauberen Abgang die Fäuste und holt 15.300 Punkte am Barren. Bei nur vier Zehnteln Rückstand vor den letzten beiden Runden ist hiermit wieder alles offen.
14:19
Turnen (M): Es geht in die Entscheidung
Kann der Japaner Kitazona noch um die Medaillenränge kämpfen. Nach seiner mässigen Performance bei den Ringen hat er jedoch schon ein wenig Rückstand. 14.400 Zähler werden nicht reichen. Jetzt kommt aber Hashimoto.
Dauser und Herder liegen zwei Stationen vor Schluss auf den Rängen 20 und 22. Etwas besser liegt der Schweizer Gischard, der derzeit auf einem ordentlichen 13. Rang steht.
14:19
Ovtcharov startet schlecht ins Viertelfinale
Tischtennis-Ass Ovtcharov ist schwach in sein Viertelfinale gegen den Brasilianer Calderano gestartet. Das erste Spiel ging mit 11:7 an Calderano, auch im zweiten Spiel führt der Brasilianer mit 8:4.
14:16
3x3 Basketball (M): Serbien gegen Belgien um Bronze
Wieder geht es um Bronze, Serbien und Belgien legen in diesen Minuten los!
14:15
Basketball (M): Frankreich und Tschechien schliessen Wettkampftag
Das zweite Gruppenspiel für Frankreichs Basketballnationalmannschaft steht an. Nach dem Sensationssieg gegen Team USA im ersten Spiel sollte man Tschechien, die mit NBA-Spieler Tomas Satoransky antreten, allerdings nicht als Pflichtaufgabe abstempeln.
14:09
Ovtcharov will ins Halbfinale!
Los geht's mit dem vierten und letzten Viertelfinale im Tischtennis, Dimitrij Ovtcharov will gegen Hugo Calderano ins Halbfinale!
14:08
Turnen (M): Dauser am Barren stark
Beim Turnen laufen gerade die Mehrkampf-Einzel-Finals. Mit dabei sind auch die beiden Deutschen Lukas Dauser und Phillip Herder. Allerdings haben sie keine Chancen ins Final-Rennen einzugreifen. Dauser kann erneut am Barren auftrumpfen und starke 15.400 Punkte erzielen. Leider patzt er mit 12.033 Punkten am Reck. Herder zeigt sich bisher sehr konstant, ohne grosse Ausreisser nach oben und unten. Seine beste Wertung erhält er mit 14.000 ebenfalls am Barren.
14:08
Turnen (M): Zwei Chinesen vorne
Derzeit liegen im Mehrkampf mit Xiao und Sun zwei Chinesen in Front. Allerdings geht es für beide noch an den Barren und ans Reck. Dies gilt auch für den Vorkampf-Ersten Daiki Hachimoto der auf Rang vier liegt. Allerdings kann der Japaner genauso noch um Gold kämpfen, wie der Russe Nargornyy, zumal er auch am Reck die beste Vorleistung erzielen konnte.
14:08
Chinas Frauen holen Bronze im 3x3 Basketball!
Chinas 3x3-Basketballerinnen schlagen Frankreich im Spiel um Platz 3 und sichern sich so Bronze bei der Olympia-Premiere dieser Sportart! Wir machen direkt weiter mit Serbien und Belgien, die um Bronze bei den Männern spielen.
14:03
Handball (M): Spanien schlägt Brasilien deutlich
Mit zunehmenden Spielverlauf wurde es immer deutlicher, schliesslich war es eine klare Sache: Spanien schlägt Brasilien in Gruppe A mit 32:25 und stellt damit auf 6:0 Punkte. Brasilien bleibt derweil weiterhin ohne Punktgewinn.
14:03
Wasserball (F): Die Niederlande stoppt Spanien
Nach der 12:15-Auftaktniederlage gegen Australien sichert sich das niederländische Wasserballteam im zweiten Spiel der Gruppe A einen knappen 14:13-Sieg über Spanien und macht die Vorrundengruppe damit wieder so richtig spannend. Für die Spanier ist es die erste Niederlage im dritten Spiel.
13:59
Dressurreiten (X): Gold und Silber für Deutschland!!
Dorothee Schneider zeigt auf ihrem Pferd Showtime FRH einen ausdrucksstarken Auftritt, kommt allerdings nicht fehlerfrei durch die Vorstellung. Am Ende erhält sie lediglich 79.432%, was der Medaillenanwärterin nur für Rang 15 reicht. Aus deutscher Sicht ist das Einzel im Dressurreiten dennoch ein voller Erfolg. Jessica von Bredow-Werndl holt sich die Goldmedaille vor Isabell Werth, die sich über Silber freuen darf. Bronze geht an die Britin Charlotte Dujardin.
13:57
Tennis (X): Siegemund / Krawietz im Viertelfinale!
Laura Siegemund und Kevin Krawietz präsentieren sich im Entscheidungssatz gegen Bethanie Mattek-Sands und Rajeev Ram nervenstark und holen sich mit 10:8-Punkten den 2:1-Sieg. Damit steht das deutsche Duo im gemischten Doppel im Viertelfinale und trifft dort auf Novak Djokovic und Nina Stojanovic.
13:56
Tischtennis (M): Zweiter Chinese im Halbfinale
Endstand 4:1. Der Chinese Long Ma hat seinem ägyptischen Konkurrenten Omar Assar keine Gnade gezeigt und ist als zweiter Chinese nach Zhendong Fan ins Halbfinale des Herren-Einzels eingezogen. Damit ist die Bühne jetzt frei für Dimitrij Ovtcharov, der gegen Hugo Calderano antreten wird.
13:55
Schwimmen (F): Schwim-Off geht an Brown
Nun sind auch das letzte Rennen des Tages absolviert. In einer Zeit von 53,31 setzt sich Brown gegen Wu (China) durch. Allerdings wurde hierbei lediglich eine Ersatzschwimmerin bestimmt, falls eine Starterin im Halbfinale ausfällt. Noch ist die Amerikanerin also nicht durch.
13:52
Schwimmen: Durchwachsenes Fazit aus deutscher Sicht
Zum Abschluss der Session steht ein Swim-Off zwischen der Amerikanerin Wu und der Amerikanerin Brown an. Beide landeten in den Vorläufen über 100 Meter Freistil zeitgleich auf Rang 16. Allerdings stehen die Athletinnen noch nicht bereit.
Kurz vor Ende der Session dürfen wir uns aus deutscher Sicht über die Finalteilnahme der 4x200-Meter-Freistil-Staffel freuen. Philip Heintz hat es zumindest schon mal unter die 16 besten Lagen-Schwimmer geschafft. Nicht mehr im Rennen sind hingegen Jacob Heidtmann, der sich aber teuer verkaufte und Christian Diener, der leider etwas enttäuschte.
13:49
3x3-Basketball (F): Frankreich und China kämpfen um Bronze
Die 3x3-Basketballerinnen Frankreichs und China haben die letzte Session der Sportart eröffnet, es geht um die Bronzemedaille!
13:48
Dressurreiten (X): Dujardin galoppiert auf Rang drei
Die Britin Charlotte Dujardin auf ihrem Pferd Gio lässt durchblitzen, dass sie eines Tages zur Weltspitze aufschliessen könnte. Allerdings leistet sie sich auch den einen oder anderen Fehler, weshalb es mit einer Wertung von 88.543% nur für Platz drei im Tableau reicht. Jetzt steht mit der Deutschen Dorothee Schneider die letzte Vorstellung auf dem Programm. Wenn die 52-Jährige die Punktzahl der Britin überbieten kann, würden tatsächlich alle drei Medaillen nach Deutschland gehen.
13:43
Volleyball (M): Italien klar vorne gegen Japan
Die italienischen Volleyballer legen ein ordentliches Tempo vor, die ersten beiden Sätze gegen Japan wurden deutlich gewonnen. Entsprechend fehlt Italien noch ein Satzgewinn zum Sieg in der Vorrunde.
13:43
Schwimmen (F): Deutsche Staffel im Finale
Die Australierinnen schwimmen noch nicht mal in Bestbesetzung, liegen aber dennoch zu Beginn auf Weltrekord-Kurs. Dieses Tempo kann und muss das Team nicht halten, gewinnt den zweiten Vorlauf aber souverän in 7:44,61. Auf Rang zwei und drei landen Kanada und Russland, die nur knapp vor den Deutschen landen. Als sechstschnellstes Team haben es Gose und Co. aber locker ins Finale geschafft.
13:42
Tennis (X): Siegemund / Krawietz brauchen Entscheidungssatz
Im gemischten Doppel konnte das deutsche Duo Laura Siegemund und Kevin Krawietz die 1:0-Satzführung nicht verwerten. Im zweiten Durchgang ist für das rückschlagende Team in elf aufeinanderfolgenden Spielen nichts zu holen. Dann allerdings geben die Deutschen im zwölften Spiel ihr Aufschlagspiel ab und verlieren knapp mit 5:7. Der Entscheidungssatz muss jetzt her.
13:39
Dressurreiten (X): von Bredlow-Werndl bleibt auf Goldkurs
Isabell Werth zeigt auf ihrem ausdrucksstarken Pferd Bella Rose 2 eine Performance, die an Anmut, Gelassenheit und Leichtigkeit kaum zu überbieten ist. Die siebenmalige Olympiasiegerin kommt dennoch an die Perfektion ihrer Landsfrau Jessica von Bredow-Werndl nicht heran und leistet sich im Taktübergang marginale Fehler. Auf diesem absoluten Weltklasseniveau, mit dem sonst niemand mithalten kann, sorgt das eben für den Unterschied. Eine Wertung von 89.657% reicht der 52-Jährigen lediglich für den zweiten Platz.
13:37
Schwimmen (F): Reicht es fürs Finale?
Ein wenig müssen die deutschen Schwimmerinnen noch zittern. Australien, Kanada und Russland werden wohl deutlich schneller sein. Doch was machen Ungarn, Italien und Brasilien? Nur fünf Staffeln dürfen die Zeit des DSV-Quartetts unterbieten. Zumindest Italien und Brasilien liegt schon recht weit zurück.
13:34
Feldhockey (F): Argentinien holt zweiten Sieg
Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen Neuseeland meldete sich die argentinische Auswahl in der Gruppe B zunächst mit einem 3:0-Sieg gegen Spanien zurück, ehe es nun im dritten Gruppenspiel den zweiten Sieg gab. Mit 3:2 bezwingen die Argentinierinnen am Ende die chinesische Auswahl und sind damit auf dem besten Weg in Richtung K.-o.-Phase.
13:33
Schwimmen (F): Deutsche Staffel überzeugt
Marie Pietruschka erobert Rang drei gegen Frankreich zurück und schwimmt in 1:58,73 ein wenig schneller als Kullmann (1:59,00). Annika Bruhl geht das Rennen offensiv an und vergrössert den Abstand auf Frankreich deutlich. In 1:57,04 schwimmt sie die beste deutsche Zeit in diesem Lauf. In 7:52,06 landet das Quartett hinter den USA und China auf Rang drei. Das sollte doch für das Finale reichen.
13:29
Fussball (M): Gruppe A geht an den Start
In wenigen Minuten werden die letzten Gruppenspiele des Fussballturniers angestossen. Frankreich trifft auf Japan, Südafrika muss sich mit Mexiko messen. Aktuell führt Japan die Gruppe mit 6 Punkten an, Frankreich und Mexiko stehen im Turnierverlauf jeweils bei einer Niederlage und einem Sieg. Südafrika ist punktlos Gruppenletzter.
13:28
Schwimmen (F): Guter Start für Deutschland
Die stärkste Deutsche, Isabel Gose, liefert ein tolles Rennen und bringt Deutschland in Führung. In 1:57,29 Minuten kommt sie drei Zehntel an ihre Bestzeit heran. Leonie Kullmann hält ebenfalls gut mit, bricht aber ein wenig ein und wechselt hinter den USA, China und Frankreich auf Rang vier.
13:25
Judo (M): Gold für Bekauri, Silber für Trippel
Die Überraschung bleibt leider aus. Der favorisierte Georgier Lascha Bekauri landet im Judofinale in der Mittelgewichtsklasse bis 90 kg der Männer einen frühen Waza-Ari und ist dann sogar kurz vor dem Ippon, den der tapfere Deutsche Eduard Trippel in der siebten Sekunde noch abwenden kann. Der ungesetzte Deutsche kommt in der Folgezeit gegen einen defensiv sehr starken Georgier allerdings nicht mehr zum Ausgleich. Die Silbermedaille ist dennoch eine kleine Überraschung, auch wenn der Rüsselsheimer gewiss gerne auch den buchstäblich ganz grossen Wurf gelandet hätte.
13:24
Schwimmen (F): Deutsches Quartett kämpft um den Finaleinzug
Die Einzelrennen sind geschafft. Nun warten noch die 4x200-Meter-Freistil-Staffeln der Damen auf uns. Das deutsche Quartett Gose/Kullmann/Pietruschka/Bruhn hat durchaus die Chance auf das Finale. Im ersten Vorlauf wird es darum gehen, möglichst die Russinnen und Japanerinnen zu schlagen. Die USA und China werden wohl früh ihre eigenen Bahnen ziehen.
13:23
Schwimmen (M): Desplanches stark
Im letzten Vorlauf gehen die beiden Weltjahres-Schnellsten Micheal Andrew (USA) und Duncan Scott (GB) ins 50-Meter-Becken. Der Amerikaner dominiert das Rennen und schwimmt in 1:56,40 die schnellste Vorlaufszeit. Zweiter wird der Schweizer Jeremy Deplanches, der in 1:56,89 die zweitstärkste Zeit aller Starter schwimmt. Philip Heintz kommt als 13. weiter, muss aber für einen Finaleinzug noch ein wenig zulegen. Für Seto hat es als 16. gerade noch gereicht.
13:20
Dressurreiten (X): Jessica von Bredow-Werndl springt auf Platz eins
Jessica von Bredow-Werndl zeigt auf ihrem Pferd TSF Dalera eine geradezu perfekte Balance, hält das Gleichgewicht und ist immer im Takt. Das bringt ihr einen unglaublichen Score von 91.732 ein, mit dem sie selbstredend auf Platz eins im Tableau springt. Was für ein starker Auftritt von der 35-Jährigen!
13:18
Schwimmen (M): Seto enttäuscht erneut
Die japanische Hoffnung auf dieser Stecke hat einen Namen und der lautet Daiya Seto. Der Weltmeister von 2019 geht mit einer Bestzeit von 1:55,55 als einer der Medaillen-Favoriten ins Rennen. Allerdings scheint dieser nicht in bester Verfassung zu sein und wird in 1:58,15 Minuten nur Fünfter. Das Rennen gewinnt der Amerikaner Kalisz in 1:57,38 Minuten. Vor dem letzten Vorlauf liegt Heintz auf Rang acht und ist vorzeitig durch. Seto muss als Elfter noch zittern. Heidtmann (16.) wird es zu 99 Prozent nicht schaffen.
13:17
Judo (M): Trippel kämpft um Gold
Im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 90 kg der Männer kämpft jetzt der Deutsche Eduard Trippel gegen den Georgier Lascha Bekauri um die Goldmedaille. Der ungesetzte Deutsche beginnt giftig und zeigt sofort in der ersten Minute, dass er sich mitnichten zu verstecken braucht in diesem Endspiel.
13:15
Tennis (M): Struff und Zverev scheiden aus
Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff scheitern im Viertelfinale vom Tennis-Doppel an ihren amerikanischen Gegnern Austin Krajicek und Tennys Sandgren. Im unspektakulären zweiten Satz verwerteten beide Teams ihre sechs Aufschlagspiele, ehe die Amerikaner im Tie-Break die stärkeren Nerven hatten und sich mit 7:4 den zweiten Satz zum 2:0-Sieg sicherten. Schade!
13:14
Schwimmen (M): Heintz vor Halbfinal-Einzug
Heintz lässt es ruhig angehen und kommt erst auf der dritten Bahn langsam heran. Am Ende schlägt er in guten 1:57,72 als Vierter an. Den Lauf gewinnt der Australier Larkin (1:57,50) vor Laszlo Cseh (1:57,51), der hier eindrucksvoll beweist, dass er es noch kann.
13:12
Judo (M): Bobonov und Tóth holen Bronze
Im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 90 kg der Männer sind derweil die beiden Entscheidungen um die Bronzemedaillen gefallen. Im ersten Kampf sicherte sich der Usbeke Davlat Bobonov mit einem Ippon das Olympia-Edelmetall gegen Mihael Žgank. Im zweiten Kampf sicherte sich der Ungar Krisztián Tóth nach hart umkämpftem Golden Score die zweite Bronzemedaille gegen den Russen Mikhail Igolnikov. Damit kann gleich das Finale mit deutscher Beteiligung starten.
13:12
Handball (M): Knappe Kiste zwischen Spanien und Brasilien
Spanien und Brasilien liefern sich ein ausgeglichenes Duell auf dem Handball-Parkett, doch zur Pause liegt Spanien mit 18:16 vorne. In etwas mehr als einer Stunde sind dann auch die DHB-Jungs an der Reihe, mit Frankreich wartet der nächste Brocken auf die deutsche Mannschaft.
13:10
Dressurreiten (F): Jetzt kommt von Bredow-Werndl
Die Dänin Cathrine Dufour holt eine bärenstarke 87.507 und übernimmt damit die Führung. Nun darf Jessica von Bredow-Werndl auf ihrem Pferd TSF Dalera endlich starten.
13:09
Schwimmen (M): Persönliche Bestzeit von Heidtmann
Stark! Heidtmann hält sich über die Schmetterlins-Distanz gut und wendet auf Rang drei liegend. Der Deutsche kann die Pace halten und kommt in 1:58,80 Minuten (PB) auf Rang drei ins Ziel. Da freut sich der Routinier zu Recht.
Nun gilt es für Philip Heintz seinen Traum vom Finale am Leben zu erhalten. Der Olympia-Sechste von Rio wird neben dem Weltranglisten-Dritten Mitch Larkin ins Rennen gehen. Mit dabei ist auch die ungarische Schwimm-Legende Laszlo Cseh. Der 35-Jährige hat seine besten Zeiten aber eigentlich hinter sich.
13:09
Südkorea holt Gold im Fechten!
Die Südkoreaner stechen Italien aus und entscheiden das Finale im Teamwettbewerb klar und deutlich mit 45:26. Gold geht an die Asiaten, Silber an Italien und Bronze an Ungarn. Deutschland ist unglücklicher Vierter!
13:04
Schwimmen (F): Heidtmann will ins Halbfinale
Im zweiten Vorlauf sehen wir ebenfalls noch Athleten, für die es mit einem Halbfinal-Platz schwer wird. Die schnellste Zeit schwimmt der Brasilaner Lanza mit beachtlichen 1:58,92 Minuten.
Jetzt dürfen wir uns aber auf den deutschen Jacob Heidtmann freuen, der aber seine Bestzeit von 1:59,25 Sekunden vermutlich knacken muss, um eine Chance auf die Top-16 zu haben. Favorit in diesem Vorlauf ist Brendon Smith aus Australien. Aus österreichischer Sicht dürfen wir auf Bernhard Reitsammer gespannt sein, der in seinem ersten Auftritt in Tokio über 100 Meter Rücken jedoch ziemlich enttäuschte.
13:02
Dressurreiten (X): Das letzte Drittel startet
Beim Einzel vom Dressurreiten sind zwei Drittel bereits absolviert. Nach kurzer Aufbereitung der Pferdesportanlage Baji Kōen kann jetzt das letzte Drittel starten, in dem gleich drei Vertreterinnen von Deutschland performen. Zunächst ist noch die Dänin Cathrine Dufour an der Reihe. Direkt danach darf dann Jessica von Bredow-Werndl antreten, die in der Vorrunde die höchste Wertung holte. Nach zwölf von 18 Vorstellungen führt aktuell übrigens immer noch die Amerikanerin Sabine Schut-Kery mit 84.300.
13:02
Tischtennis (M): Viertelfinale der Männer
Zwei Halbfinalteilnehmer der Männer stehen bereits fest, jetzt folgen die Viertelfinals Nr. 3 und 4. Den Anfang machen der Ägypter Omar Assar gegen Long Ma aus China. Ab 14:00 Uhr dürfen wir dann mit Dimitrij Ovtcharov mitfiebern, der gegen den Brasilianer Hugo Calderano antreten wird.
13:02
Feldhockey (F): Australien müht sich zum Sieg
In einem phasenweise sehr zähen Match besiegt die australische Hockeymannschaft der Frauen Japan knapp mit 1:0. Madison Mae Fitzpatrick gelingt im dritten Viertel das entscheidende Tor. Es ist der einzige australische Treffer bei insgesamt zwölf Chancen, der am Ende aber reicht, weil das japanische Team keine der einzigen beiden Gelegenheiten zum Ausgleich nutzen kann.
13:00
Schwimmen (M): 200 Lagen mit Philip Heintz und Jacob Heidtmann
Ab jetzt ist Vielseitigkeit gefragt. Wir erwarten sechs Vorläufe über 200 Meter Lagen. Mit dabei sind auch zwei deutsche Starter.
Zunächst sehen wir etwas leistungsschwächere Athleten. Die beste Meldezeit im ersten Vorlauf hat der Jamaikaner Kean Dols 2:02,15 Minuten vorzuweisen. Ein Usain Bolt des Schwimmbeckens ist er damit aber leider nicht und landet am Ende auch nur auf Rang drei. Schnellster des ersten Vorlaufes ist Christianson (2:02,70) aus Panama.
12:59
Fechten (M): Südkorea auf dem Weg zu Gold
Südkoreas Männer mit dem Säbel sind auf bestem Wege, die Italiener im Gefecht auszustechen und die Goldmedaille abzugreifen! Aktuell steht es im siebten Duell 35:20.
12:57
Schwimmen (F): Schoenemaker kratzt am Weltrekord
Die Südafrikanerinnen lassen es schon in den Vorläufen mächtig krachen. Im letzten Vorlauf geht die Favoritin Tatjana Schoenemaker (Südafrika) angriffslustig ins Becken und liegt schon nach wenigen Metern klar vorne. Auf der letzten Bahn liegt sie sogar auf Weltrekordkurs und verpasst diesen in 2:19,16 (Olympischer Rekord) nur um fünf Hundertstel. Die Silbermedaillengewinnerin über 100 Meter kann im Ziel selbst nicht ganz fassen, welche Zeit ihr da gelungen ist und vergiesst laut jubelnd sogar Tränen - wohlgemerkt in einem Vorlauf. 
Die Schweizerin Lisa Mamie kommt in ordentlichen 2:23,91 Sekunden ein und steht im Halbfinale.
12:52
Schwimmen (M): King präsentiert sich stark
Im dritten von vier Läufen erwartet uns wieder ein schneller Doppelpack auf den Bahnen vier und fünf. Dies gehören den beiden Amerikanerinnen Annie Lazor und Lilly King. Zweitere hat über die 100-Meter-Distanz schon Bronze geholt und geht das Rennen unglaublich schnell an. Am Ende kann King (2:22,10) sogar etwas rausnehmen und gewinnt dennoch vor Lazor. Die japanische Hoffnung Watanabe schwimmt in 2:24,73 Minuten auf Rang vier.
12:51
Tennis (X): Siegemund / Krawietz führen 1:0
Im gemischten Doppel gewinnt das deutsche Tennis-Duo Laura Siegemund und Kevin Krawietz den ersten Satz gegen das amerikanische Team Bethanie Mattek-Sands und Rajeev Ram. Die Deutschen machen damit einen grossen Schritt in Richtung Viertelfinale.
12:50
Finale um Gold: Sticht Korea Italien aus?
Im Finale des Fechtens führen die Südkoreaner gegen Italien deutlich mit 24:10. Aktuell läuft das Fünfte von neun Duellen mit dem Säbel.
12:49
Judo (F): Gold für Chizuru, Silber für Polleres
Die Japanerin Chizuru gewinnt im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 70 kg der Frauen die Goldmedaille. Früh im Kampf gelingt ihr ein Waza-Ari zum 1:0, dem ihre österreichische Gegnerin anschliessend vergeblich hinterherläuft. Die Weltranglisten-Achte Michaela Polleres kämpft zwar beherzt weiter und riskiert alles, kommt aber einfach zu keiner wertbaren Technik mehr, weil die Japanerin sich hervorragend verteidigt. Mit Silber kann die Österreicherin dennoch sehr zufrieden sein.
12:48
Fussball (M): Gruppe C startet in den Wettkampftag
In einer guten Viertelstunde werden wir mit den nächsten Fussballspielen versorgt. Argentinien trifft in Gruppe C auf Spanien, zeitgleich treffen Australien und Ägypten aufeinander. Spanien führt die Gruppe aktuell mit vier Punkten an.
12:48
Schwimmen (F): Abbie Wood muss zittern
Weiter geht´s mit zwei schnellen Britinnen. Molly Renshaw (2. der Weltrangliste) und Abbie Wood (5.) gehören zu den Medaillen-Favoritinnen. Allerdings macht die Südafrikanerin Corbett das Rennen und gewinnt in schnellen 2:22,48 vor Renshaw (1:22,99). Überraschend schwach sind jedoch die 2:24,13 von Abbie Wood, die in einem schnellen und ausgeglichenen Vorlauf nur Rang sieben belegt.
12:43
Fussball (M): Südkorea mit Ausrufezeichen
Die beiden Partien der Gruppe B sind nun ebenfalls zu Ende. Südkorea setzt ein Ausrufezeichen und schlägt Honduras mit 6:0. Mit einer Tordifferenz von 10:1 feiert Südkorea den Gruppensieg vor Neuseeland, das sich torlos remis von Rumänien getrennt hat und ebenfalls ins Viertelfinale einzieht. Damit scheiden Rumänien und Honduras aus dem olympischen Fussballturnier aus.
12:42
Schwimmen (F): 200 Rücken ohne deutsche Beteiligung
Als Nächstes steht die 200-Meter-Brust-Distanz der Frauen auf dem Programm. Auf uns warten vier Vorläufe ohne deutsche Vertreterinnen. Im ersten Vorlauf sehen wir noch nicht die ganz grosse Prominenz. Melde-Schnellste ist die Tschechin Kristyna Horska (2:25,24) die ihre olympische Premiere feiert. Die 23-Jährige schiebt sich auf den letzten Metern an Mc Sharry vorbei und schwimmt mit 2:25,03 Minuten eine neue persönliche Bestzeit.
12:40
Judo (F): Bronze für van Dijke
Es hat nicht sollen sein. Die tapfer kämpfende Deutsche Judoka Giovanna Scoccimarro hält zwar lange Zeit gegen die favorisierte Niederländerin Sanne van Dijke mit. Nach elf Minuten und 44 Sekunden glückt allerdings ihrer Gegnerin die erste Wertung. Mit einem Ippon schlägt sie die Deutsche in einem spannenden Kampf und sichert sich damit die Bronzemedaille.
12:39
Schwimmen (M): Diener scheitert
Diener startet rasant und liegt bei der ersten Wende mit 3 Zehntel vorne. Im weiteren Rennverlauf übernehmen aber die Favoriten die Pace, wohingegen der Deutsche heftig kämpfen muss. Auf der letzten Bahn bricht er mächtig ein und scheidet in enttäuschenden 1:58,27 (19.) aus. Da hätten wir uns deutlich mehr erwartet.
Das letzte Rennen hat erwartungsgemäss der Russe Rylov (1:56,02) gewonnen. Freuen darf sich auch der Schweizer Mityukov, der es als Elftplatzierter ins Halbfinale schafft.
12:37
Tennis (F): Bencic und Golubic erreichen das Semifinale
Die beiden Schweizerinnen Belinda Bencic und Viktorija Golubic setzen sich gegen Ellen Perez und Samantha Stosur im Viertelfinale vom Tennis-Damendoppel glatt mit 2:0 durch (6:4 und 6:4). Belinda Bencic, die auch im Dameneinzel den Sprung ins Halbfinale geschafft hat, spielt morgen damit in gleich zwei Spielen um den Einzug ins Endspiel. Eine tolle Geschichte!
12:34
Schwimmen (M): Diener muss liefern
Doch jetzt wird es für Christian Diener ernst. Mit einer Zeit von 1:56,99 Minuten liegt er in der Weltrangliste auf Rang 22. Die Konkurrenz in seinem Lauf ist bärenstark. Dies gilt natürlich insbesondere für Evgeny Rylov, dem russischen Goldmedaillen-Gewinner über die halbe Distanz. Der 24-Jährige ist auch über 200 Meter der klare Favorit.
12:33
Schwimmen (M): Murphy mit mässiger Zeit
Über 100 Meter Rücken hat er schon Bronze geholt. Klappt es für Ryan Murphy nun auch über die doppelte Distanz mit einer Medaille? Die Vorzeichen stehen gar nicht schlecht. Mit einer Bestzeit von 1:54,12 Minuten ist er der zweitschnellste Athlet in diesem Jahr. Zwei Bahnen neben ihm geht der 20-jährige Schweizer Roman Mityukov ins Rennen. Den besten Start legt jedoch der Chinese Xu hin. Allerdings lässt Murphy auf den letzten 100 Meter die Muskeln spielen und schwimmt mit 1:56,92 Minuten auf Rang eins. Toll ist diese Zeit aber nicht. Mitykov wird in 1:57,45 Minuten zweiter.
12:32
Korea und Italien fechten um Gold!
Los geht das Finale im Teamwettbewerb der Männer. Nach gut zwei Minuten sind Korea und Italien noch auf Augenhöhe im ersten Duell, es steht 3:3.
12:29
Bogenschiessen (X): Session kurz vor dem Abschluss
Die heutige Session im Bogenschiessen ist kurz vor dem Abschluss, bei den Männern und Frauen steht jeweils noch ein Achtelfinale aus. Mit Lisa Unruh und Charline Schwarz haben sich heute bereits zwei Schützinnen aus dem Wettbewerb mit Niederlagen verabschiedet.
12:29
Schwimmen (M): Greenbank stark
Es wird schon im zweiten Vorlauf verdammt schnell. Allerdings sind die 1:54,63 vom Weltjahres-Vierten und Vize-Europameister Luke Greenbank auch keine grosse Überraschung. Der Brite lag schon zur Halbzeit mit mehr als einer Sekunde vorne und muss am Ende eigentlich gar nicht alles geben. Allerdings zieht der Medaillen-Kandidat durch und bleibt nur zwei Zehntel über seiner Bestzeit. Der Koreaner Lee wird in 1:56,77 zweiter.
12:25
Schwimmen (M): Tarasevich mit guter Zeit
Von Beginn an legt Tarasevich ein hohes Tempo vor und hat im Ziel zwei Längen Vorsprung. Der Russe gewinnt deutlich in 1:56,82 Minuten. Damit hat er durchaus Chancen auf das Halbfinale.
12:24
Wasserball (F): China schlägt Japan
Im Wasserball der Frauen setzt sich im asiatischen Duell in der Gruppe B derweil die chinesische Auswahl gegen Japan durch. Mit 16:11 siegen die Chinesinnen letztlich deutlich. Fünf Treffer markiert dabei alleine Jing Zhang.
12:23
Schwimmen (F): 200 Rücken mit Christian Diener
Nun stehen vier Läufe über 200 Meter Rücken bevor. Im vierten und letzten Vorlauf werden wir mit Christian Diener auch einen deutschen Vertreter sehen. Für den Olympia-Siebten von 2016 wird der Einzug ins Halbfinale jedoch kein Selbstläufer. Selbst im ersten Vorlauf werden wir mit dem Russen Grigory Tarasevich und dem Südafrikaner Martin Benidell Schwimmer sehen, die im Bereich von Diener schwimmen können.
12:22
Judo (F): Scoccimarro kämpft um Olympia-Bronze
Jetzt kämpft auch die deutsche Judoka Giovanna Scoccimarro um Bronze. In der Mittelgewichtsklasse bis 70 kg der Frauen steht ihr die Niederländerin Sanne van Dijke gegenüber.
12:22
Volleyball (M): Polen schlägt Venezuela
Die polnischen Volleyballer sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden, auch wenn sie einen Satz gegen Venezuela abgegeben haben. Endstand 3:1. Um 12:40 Uhr machen die Gruppengegner Japan und Italien im direkten Duell weiter.
12:21
Judo (F): Madina Taimazova holt Bronze
Madina Taimazova, die im Semifinale noch so aufopferungsvoll kämpfte, muss im ersten Spiel um die Bronzemedaille erneut in die Verlängerung, in der ihr der Waza-Ari gegen die favorisierte Barbara Matić gelingt. Das ist Bronze für die tapfere Russin, die ihr Glück kaum fassen kann und den Emotionen freien Lauf lässt. Tränen kullern aus ihrem dick geschwollenen Auge, das sie sich im langen Semifinale zuzog.
12:20
Schwimmen (F): Campbell ebenfalls stark.
Auch im letzten Vorlauf ist eine Australierin die Schnellste. Die dritte der Weltrangliste Cate Campbell gehört seit mehr als zehn Jahren zu den schnellsten Freistil-Schwimmerinnen und gewinnt völlig ungefährdet 52,80 Sekunden. Nicht am Start war die Italienierin Federica Pellegrini. 
Nach Ablauf der sechs Vorläufen hat es die Schweizerin Ugolkova leider nicht unter die Top-16 geschafft.
12:19
Tennis (M): Struff / Zverev mit 0:1 hinten
Das deutsche Tennis-Duo Struff / Zverev hat den ersten Satz gegen die Amerikaner Sandgren / Krajicek mit 3:6 verloren. Noch ist die Chance aber da, ins Semifinale einzuziehen.
12:18
Beachvolleyball (X): Erste Session des Tages
Die erste Session des Tages beim Beachvolleyball ist durch, ab 13:00 Uhr machen die Athleten in den Vorrunden weiter. Die ROC-Athletinnen Makroguzova/Kholomina schlagen die Kubanerinnen Lidy/Leila mit 2:0, ebenso machen es bei den Männern die Spanier Herrera/Gavira gegen Australiens Duo McHugh/Schumann.
12:18
Schwimmen (F): McKeon mit Olympiarekord
Olympiarekord! Die Australierin Emma McKeon (übrigens nicht verwandt mit der Rücken-Olympiasiegerin Kaylee McKwoen) liegt früh deutlich vorne und gewinnt in gewinnt in ganz starken 52,13 Sekunden. Damit hat sie ihre Favoritenstellung klar untermauert, zumal sie gegen Ende sogar etwas rausnehmen konnte.
12:15
Schwimmen (F): Die Weltrekordlerin zeigt sich formstark
Jetzt legt aber die Weltrekordlerin Sarah Sjöström los, die in diesem Jahr allerdings nur die drittschnellste Zeit (52,23 Sekunden) vorzuweisen hat und es gegen die australische Übermacht auf dieser Strecke schwer haben wird. Die Schwedin geht es aber zügig an und schwimmt gute 52,91 Sekunden. Doch auch die Dänin Blume (52,96) und die Holländerin Heemskerk (53,10) werden locker im Halbfinale stehen.
12:15
Dressurreiten (X): Schut-Kery führt nach neun Vorstellungen
Auf der Pferdesportanlage Baji Kōen ist jetzt Halbzeit. Neun von 18 Vorstellungen haben bereits stattgefunden. Zuletzt holte die Dänin Carina Cassøe Krüth auf ihrem Pferd Heiline's Danciera eine Wertung von 83.329 und schiebt sich damit auf Rang zwei. Auf dem ersten Platz im Ranking steht aktuell Sabine Schut-Kery auf Sanceo (84.300). Die drei deutschen Vertreterinnen Jessica von Bredow-Werndl, Isabell Werth und Dorothee Schneider sind derweil erst im letzten Drittel an der Reihe. In ca. einer Stunde könnte es für Jessica von Bredow-Werndl so weit sein.
12:15
Ungarn holt Bronze! Deutsche Fechter nur Vierter
Schade, sehr schade. Deutschlands Fechter konnten im Team-Wettbewerb den sehr grossen Rückstand nicht mehr entscheidend aufholen, auch wenn Max Hartung das neunte Duell nochmal mit 14:5 gewinnen konnte. Letztlich gewinnt Ungarn mit 45:40 und darf die Bronzemedaille feiern!
12:13
Schwimmen (F): Starke Zeit von Ugolkova
Schauen wir doch mal, wie sich die Schweizerin Maria Ugolkova schlägt. Die 32-Jährige schwamm vor vier Jahren stand vor fünf Jahren in Rio im Halbfinale und schwamm 54.85 Sekunden. Die Routinierin macht es gut und kommt mit 54,86 Sekunden nahe an ihre Zeit von 2016 heran. Das Rennen gewinnt die Finnin Fanny Teijansalo in starken 54, 69 Sekunden.
12:12
Tennis (M): Zverev und Struff starten ins Doppel
Die Pause für Alexander Zverev war nicht all zu lang, im Doppel ist er jetzt wieder mit Jan-Lennard Struff gefordert. Im Viertelfinale geht es gegen die US-Amerikaner Tennys Sandgren und Austin Krajicek.
12:09
Schwimmen (F): Dritter Vorlauf geht an Antonuou
Weiter geht´s mit Vorlauf drei und der mehrmaligen Afrika-Meisterin Farida Osman. Die zweimalige Schwimmerin Zyperns, Kalia Antoniou, macht ihr aber das Leben schwer und liegt zur Halbzeit mit einer Hundertstel vorne. Auch am Ende hat Antoniou den längsten Atem und gewinnt in 55,37 vor der Delgado aus Equador und Osman aus Ägypten. Für das Halbfinale der top 16 wird das jedoch wohl nicht reichen.
12:07
Basketball (M): Australien schlägt Italien
Nach dem Auftaktsieg über Nigeria sichert sich die australische Basketballmannschaft auch gegen Italien einen Sieg. Beim 86:83 fällt dieser aber deutlich knapper aus. Nach dem zweiten Viertel lagen die Mannen aus Down Under sogar noch zurück. Am Samstag geht es für Australien dann gegen Deutschland weiter.
12:06
Schwimmen (F): Blazhevska gewinnt zweiten Vorlauf
Bekannte Gesichter sehen wir auch im zweiten von sieben Vorläufen nicht. Mit der schnellsten Meldezeit steigt die 15-jährige Mia Eminova Blazhevska (57,13 Sekunden) ins Becken. Die Nordmazedonierin kommt in der zweiten Rennhälfte stark auf und gewinnt in 57,19 Sekunden. Eine deutsche Athletin ist nicht am Start, was angesichts der olympischen Goldmedaille von Britta Steffen (2008) über diese Distanz schon traurig stimmt.
12:04
Judo (M): Lascha Bekauri im Finale
Der Finalgegner von Eduard Trippel steht fest: Der 21-jährige Georgier Lascha Bekauri besiegt seinen russischen Kontrahenten Mikhail Igolnikov mit 1:0. Der Deutsche trifft nachher also auf den amtierenden Europameister im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 90 kg der Männer.
12:03
3x3 Basketball (X): Medaillen ab 13:45 Uhr
In etwas weniger als zwei Stunden wird es die Medaillenentscheidungen im 3x3-Basketball geben. Den Anfang machen die Athletinnen Frankreichs und Chinas im Duell um Bronze, Startschuss ist um 13:45 Uhr.
12:01
Schwimmen (F): Los geht´s mit den 100 Meter Freistil der Frauen
Im ersten Vorlauf über 100 Meter Freistil (Frauen) gehört wie gewohnt den Exotinnen die Bühne. Mit dabei ist unter anderem Mineri Kurotori, die als eine von vier Olympionikinnen aus dem winzigen Insel-Staat Guam an den Spielen teilnimmt. Es gewinnt jedoch Abiola Ogunbakwo, die in 59,74 Sekunden erstmals unter einer Minute bleibt. Zum Vergleich: Der Weltrekord auf dieser Distanz beträgt 51,71 Sekunden und stammt von der Schwedin Sarah Sjöström.
12:01
3x3 Basketball (M): Lettland komplettiert Finale
Die lettischen 3x3-Basketballer haben sich mit einem souveränen 21:8-Erfolg gegen Belgien durchgesetzt und das Finale erreicht! Im Finale der Männer, das den Abschluss der olympischen 3x3-Premiere geben wird, trifft Lettland auf die ROC-Athleten. Belgien trifft im Spiel um Platz 3 auf Serbien.
11:56
Deutschlands Fussballer verpassen die K.o.-Runde
Bittere Pille für Stefan Kuntz und seine Kicker. Die deutschen Fussballer kommen gegen die Elfenbeinküste nicht über ein 1:1 hinaus und verpassen so den Einzug ins Viertelfinale. Damit geht es deutlich früher als gewünscht für den kleinen Kader um Max Kruse und Co. wieder nach Hause.
11:55
Schwimmen: DSV nach Bronze von Köhler im Aufwind?
Nach der furiosen Bronze-Medaille von Sarah Köhler geht es pünktlich zur Mittagsglocke deutscher Zeit im Tokyo Aquatics Centre weiter. Auf uns warten die Vorläufe über 100 Meter Freistil (Frauen), 200 Meter Rücken (Männer), 200 Meter Brust (Frauen), 200 Meter Lagen (Männer) und abschliessend die 4x200-Meter-Freistil-Staffel der Frauen. Aus deutscher Sicht wird es insbesondere gegen Ende der Session spannend, wenn Philip Heintz und die Freistil-Staffel ins Becken steigen.
11:54
Judo (M): Trippel steht im Finale!
Da ist der Punkt! Eduard Trippel kann Mihael Žgank mit einem starken Wurf tatsächlich für einen kurzen Moment auf die Schulter legen und sichert sich mit diesem Waza-Ari nach neun Minuten und einer Sekunde den Einzug ins Finale. Als ungesetzter Spieler kämpft der Deutsche damit später um die Goldmedaille. Sein Gegner wird im nächsten Match zwischen Mikhail Igolnikov und Lascha Bekauri ermittelt.
11:50
Judo (M): Trippel muss behandelt werden
Nach vier Minuten konnte weder Trippel noch Žgank eine wertbare Technik zeigen. Dementsprechend geht es mit dem Golden Score weiter. Nach fünf Minuten und 51 Sekunden setzt der Türke zur Sichel an, aber der Deutsche kann sich im Fallen noch abfangen und frontal auf dem Bauch landen, was ihm eine blutige Nase einbringt, aber eine Wertung verhindert. Nach Stillung der Blutung geht es jetzt weiter mit diesem engen Semifinale.
11:46
Fechten (M): Deutschland liegt deutlich hinten
Der Fünfte von insgesamt neun Kämpfen läuft, Deutschland liegt mit 13:23 gegen Ungarn zurück. Wird es die grosse Enttäuschung oder eine überragende Aufholjagd für Deutschland?
11:38
Judo (M): Trippel kämpft ums Finale
Im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 90 kg der Männer kämpft jetzt der Deutsche Eduard Trippel gegen den Türken Mihael Žgank um den Einzug ins Finale. Zwei Mal standen sich beide Athleten bislang gegenüber. Das erste Duell ging in Düsseldorf im Jahr 2017 zwar an den Türken, als es 2019 in Taschkent aber um einen dritten Platz in einem Turnier ging, behielt der Deutsche die Oberhand.
11:38
Deutschlands Fechter starten schlecht
Die deutsche Fecht-Mannschaft ist ganz schlecht ins Duell um die Bronzemedaille gestartet. Nach dem Auftritt von Richard Hübers gegen Aron Szilagyi liegt Ungarn mit 5:1 vorne.
11:35
Fussball (M): Deutschland gleicht mit Traumfreistoss aus
Die deutschen Fussballer sind wieder da! Eduard Löwen hat mit einem traumhaften Freistoss in der 73. Spielminute das 1:1 gegen die Elfenbeinküste gemacht! Deutschland bleibt eine gute Viertelstunde, um die Partie komplett zu drehen und den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen.
11:34
Rugby (M): Fidschi holt Gold
Im 7er-Rugby der Männer setzt sich Fidschi im Finale souverän mit 27:12 gegen Neuseeland durch und sichert sich genau wie 2016 in Rio die Goldmedaille. Bronze geht an Argentinien, während das Team aus Grossbritannien, das 2016 noch Silber holte, als diesjähriger Vierter leer ausgeht.
11:32
3x3-Basketball (F): ROC macht Final-Doppelpack perfekt
Die russischen 3x3-Basketballerinnen haben sich im Halbfinale mit einer überzeugenden Vorstellung gegen China den Einzug ins Finale gesichert, Endstand 21:14! Damit steht nach den ROC-Athleten auch deren weibliches Pendant im Finale um 3x3-Gold! Die ROC-Athletinnen werden gegen die USA antreten, China spielt gegen Frankreich um Bronze.
11:28
Fussball (M): Eigentor! Deutschland liegt zurück
Unfassbar. Deutschland ist in der 67. Spielminute gegen die Elfenbeinkünste in Rückstand geraten, offiziell wird der Treffer als Eigentor von Benjamin Henrichs gegeben. Damit rücken die Viertelfinal-Ambitionen der deutschen Kicker in weite Ferne.
11:26
Dressurreiten (X): Peters führt nach fünf Vorstellungen
Die ersten fünf von 18 Vorstellungen im Einzel vom Dressurreiten sind vorbei und aktuell führt der Amerikaner Steffen Peters mit einer Wertung von 80.968. Die drei deutschen Frauen sind erst im letzten Drittel an der Reihe. In ca. anderthalb bis zwei Stunden dürfte Jessica von Bredow-Werndl starten.
11:22
Fechten (M): Deutschland jagt Bronze gegen Ungarn
Im Team-Wettbewerb des Fechtens steht in wenigen Minuten der Kampf um die Bronzemedaille an! Deutschlands Olympioniken Richard Hübers, Max Hartung und Benedikt Wagner treten mit dem Säbel gegen Ungarn an.
11:14
Badminton (M): Gruppenphase geht weiter
Im Badminton-Einzel der Männer geht die Gruppenphase weiter, es ist insgesamt die 10. Turniersession. Deutsche Athleten gehen allerdings nicht an den Start.
11:08
Volleyball (M): Polen dominiert Venezuela
25:16 und 25:13. Die polnischen Volleyballer unterstreichen ihre Titelambitionen früh im Turnier, gegen Venezuela führt der amtierende Weltmeister mit 2:0 Gewinnsätzen.
11:07
Judo (F): Polleres erreicht das Finale!
Im Judowettkampf in der Mittelgewichtsklasse bis 70 kg der Frauen setzt sich die Weltranglisten-Achte Michaela Polleres, die im Viertelfinale Weltmeisterin Barbara Matić eliminierte, gegen die Niederländerin Sanne van Dijke mit 1:0 durch und steht damit im Finale, wo sie auf Chizuru Arai trifft. Zunächst werden jetzt aber die beiden Bronzemedaillen ausgekämpft – unter anderem mit Deutscher Beteiligung, denn die Niederländerin Sanne van Dijke trifft dort in Kürze auf die deutsche Judoka Giovanna Scoccimarro.
11:02
Handball (M): Norwegen schlägt Argentinien
Die norwegischen Handballer haben ihre Führung souverän über die Zeit gebracht, nach 60 Minuten steht ein 27:23-Sieg gegen Argentinien auf der Anzeigetafel. Die Südamerikaner stehen damit bei drei Niederlagen aus drei Spielen, während Norwegen auf 4:2 Punkte stellt.
11:01
Rugby (M): Argentinien holt Bronze
Im Spiel um die Bronzemedaille kann sich im 7er-Rugby die argentinische Mannschaft mit 17:12 gegen Grossbritannien durchsetzen. Die Briten holen sich zwar die frühe 5:0-Führung, aber Argentinien schlägt noch vor der Pause zurück und legt mit dem 12:5-Pausenstand die Weichen für das Olympia-Edelmetall.
10:58
Judo (F): Arai nach 16-Minuten-Krimi im Finale
Was für ein unfassbarer Krimi, der sich im Semifinale vom Judowettkampf bei den Olympischen Spielen 2020 in der Mittelgewichtsklasse bis 70 kg der Frauen abspielt! Die regulären vier Minuten verlaufen zunächst ereignislos, ehe in der Entscheidung per Golden Score lange ebenfalls keine wertbare Technik auf die Matte kommt. Nach elf Minuten und 15 Sekunden gelingt der Japanerin Chizuru Arai gegen die Russin Madina Taimazova dann der Ippon, den die Russin aber sofort reklamiert. Sie will nicht abgeklopft haben. Die Videobilder geben ihr Recht. Es geht tatsächlich weiter und nach 16 Minuten und 41 Sekunden kann die Japanerin den Sack zumachen. Was für ein Kampf!
10:58
3x3-Basketball (M): Titelfavorit scheitert im Halbfinale!
Grosse Überraschung beim 3x3-Basketball, der absolute Titelfavorit Serbien wurde im Halbfinale von Russland deklassiert und verpasst den Finaleinzug! Und solche Geschichten schreibt nur der Sport: Gestern noch haben die Serben in der Vorrunde mit 21:10 gegen Russland gewonnen, heute drehen die ROC-Athleten auf und gewinnen, natürlich, ebenfalls mit 21:10!
10:54
Deutsche Fussballer brauchen Sieg für Viertelfinaleinzug
Wir blicken auf die Ausgangslage vor dem zweiten Durchgang beim Fussball. Im Grunde genommen muss Deutschland gewinnen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Ein direkter Vergleich mit der Elfenbeinküste ist ausgeschlossen. Ein Unentschieden würde Deutschland nur reichen, wenn Brasilien mit vier Toren Differenz gegen Saudi-Arabien verlieren würde.
10:51
DFB-Team torlos zur Pause gegen die Elfenbeinküste
Die deutschen Fussballer rund um Max Kruse und Cheftrainer Stefan Kuntz sind in 45 Minuten torlos geblieben. Gegen die Elfenbeinküste steht es zur Pause 0:0. Im Parallelspiel zwischen Saudi-Arabien und dem grossen Favoriten Brasilien steht es nach der ersten Halbzeit 1:1.
10:51
Tennis (M): Djokovic souverän ins Viertelfinale
Superstar Novak Djokovic wird seiner Favoritenrolle in aller Form gerecht und fertigt einen chancenlosen Alejandro Davidovich Fokina mühelos mit 2:0 ab (6:3 und 6:1). Er komplettiert damit das Viertelfinale, in dem er auf den Japaner Kei Nishikori trifft. Die beiden sind alte Bekannte und stehen sich morgen dann bereits zum 19. Mal gegenüber. Der Djoker führt den direkten Vergleich mit 16:2 an. Der Gewinner bekommt es dann übrigens am Freitag im Semifinale mit entweder Jérémy Chardy oder Alexander Zverev zu tun.
10:47
Tischtennis (F): Ying Han verpasst Halbfinale
Die deutsche Tischtennisspielerin Ying Han hat den Einzug ins Halbfinale des Einzelwettbewerbs verpasst. Gegen die Chinesin Yingsha Sun war Han chancenlos und verlor das Viertelfinale mit 0:4.
10:39
Tennis (F): Halbfinale komplett
Bei den Frauen ist das Semifinale vom Tennis-Einzel inzwischen komplett. Elena Rybakina sichert sich mit einem 2:0-Sieg über Garbiñe Muguruza den letzten Platz in der Runde der besten vier Spielerinnen und trifft dort auf die Schweizerin Belinda Bencic. Im anderen Halbfinale kommt es morgen dann zum Duell zwischen Elina Monfils (Svitolina) und Markéta Vondroušová.
10:32
Dressurreiten (X): Drei Deutsche im Einzelfinale
Derweil startet auf der Pferdesportanlage Baji Kōen das Einzel im Dressurreiten. Mit Jessica von Bredow-Werndl, Dorothee Schneider und Isabell Werth sind gleich drei deutsche Frauen unter den 18 Teilnehmer*innen zu finden. Die beste Punktzahl im Grand Prix holte Jessica von Bredow-Werndl in der Gruppe C auf ihrem Pferd TSF Dalera (84.379).
10:29
3x3-Basketball (F): USA zieht ins Finale ein
Im 3x3-Basketball zieht die Frauenmannschaft der USA ins Finale ein! Die US-Frauen setzen sich knapp mit 18:16 gegen Frankreich durch und profitieren davon, dass Mamignan Toure quasi mit dem Abpfiff einen Zwei-Punkte-Wurf vergibt. Für Frankreich geht es am Nachmittag um Bronze.
10:28
Fussball (M): Fast das 1:0 für Deutschland
Nach knapp einer halben Stunde steht es im Spiel der DFB-Elf noch 0:0, wir verzeichnen allerdings die beste Torchance des Spiels! Kruse zieht über die linke Seite bis zur Grundlinie davon und hebt den Ball anschliessend gefühlvoll zentral an den Fünfer wo sich Ache wuchtig im Kopfballduell durchsetzt. Das Leder klatscht anschliessend an die Latte und von da ins Aus. Pech für die deutsche Elf!
10:26
Rugby (M): Südafrika wird Fünfter
Bereits in der Vorrunde standen sich Südafrika und die USA in der Gruppe C gegenüber. Die Südafrikaner behielten mit 17:12 die Oberhand. Nun kommt es im Spiel um Platz fünf erneut zum Duell der beiden Nationen, in dem Südafrika die für noch klarere Kräfteverhältnisse sorgen kann. Mit 28:7 fertigen die Südafrikaner das US-Team ab.
10:26
Ying Han mit schwachem Start ins Viertelfinale
Die deutsche Tischtennis-Hoffnung Ying Han liegt im Viertelfinale gegen die Chinesin Yingsha Sun nach Spielen 0:2 hinten. Im zweiten Spiel gelangen der Deutschen nur drei eigene Punktgewinne.
10:24
Judo (F): Scoccimarro bleibt im Rennen!
Die Deutsche Judoka Giovanna Scoccimarro kämpft im Judowettkampf bei den Olympischen Spielen 2020 in der Mittelgewichtsklasse bis 70 kg der Frauen gegen die Griechin Elisavet Teltsidou in der Hoffnungsrunde um den Einzug in den Kampf um eine der beiden Bronzemedaillen. Nachdem vier Minuten lang keine gewertete Technik gezeigt wird, geht das Match in den "Golden Score". Nach zwei Minuten und 42 Sekunden gelingt der Deutschen dann der Ippon. Sie kämpft damit nachher um Bronze!
10:21
Handball (M): Norwegen führt gegen Argentinien
Die Handballer Norwegens und Argentiniens haben heute die deutsche Gruppe A eröffnet. Aktuell liegen die Skandinavier, angeführt von THW Kiel-Starspieler Sander Sagosen, mit 19:17 im zweiten Durchgang vorne.
10:10
Boxen (X): 10. Turniersession läuft an
Beim Boxen ist jüngst die 10. Session der Olympischen Spiele angebrochen. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern wird in mehreren Gewichtsklassen geboxt, deutschsprachige Athleten sind allerdings nicht dabei.
10:08
Radsport (M): Gold für Primož Roglič!!
Als letzter Fahrer kommt der amtierende Weltmeister Filippo Ganna ins Ziel, landet mit einer 56:09.93 allerdings nur auf Rang fünf der Gesamtwertung. Damit steht fest, dass Primož Roglič mit einem Vorsprung von mehr als einer Minute auf den Zweitplatzierten Tom Dumoulin die Goldmedaille im Einzelzeitfahren der Männer holt. Bronze geht an den Australier Rohan Dennis, während der Schweizer Stefan Küng das Treppchen als Vierter knapp verpasst. Bester Deutscher ist Maximilian Schachmann auf Rang 15 vor Niklas Arndt, der 19. wird.
10:07
Volleyball (M): Argentinien gewinnt Fünf-Satz-Krimi
Die argentinische Volleyball-Nationalmannschaft darf im Fünf-Satz-Krimi gegen Frankreich jubeln. Den Entscheidungssatz gewannen die Südamerikaner mit 15:13 und damit das Gruppenspiel 3:2.
10:05
Radsport (M): Küng verpasst das Treppchen
Der Schweizer Stefan Küng wirft zwar alles hinein, kann im Einzelzeitfahren der Männer am Ende mit einer Zeit von 56:08.49 den derzeitigen Dritten Rohan Dennis aus Australien (Zeit: 56:08.09) nicht vom Treppchen stossen. Er liegt aktuell auf Platz vier. Nur noch zwei Fahrer stehen aus.
10:04
Kanu (M): Aigner gewinnt zweiten Lauf des Tages!
Der deutsche Olympionike Hannes Aigner hat den zweiten Lauf des Tages im Kanu-Slalom gewonnen! Mit einer Bestzeit von 90.14 Sekunden darf der 32-Jährige jubeln.
10:01
Tennis (M): Zverev steht im Viertelfinale!
Alexander Zverev schlägt den Georgier Nikoloz Basilashvili glatt mit 2:0 (6:4 und 7:6) und sichert sich seinen Platz im Viertelfinale des Herreneinzels, in dem er gegen entweder Jérémy Chardy oder Liam Broady definitiv der Favorit sein wird, wodurch die Medaillenhoffnung immer konkreter wird. Im zweiten Satz gelingt ihm bei 4:3-Führung das entscheidende Break, ehe er anschliessend bei eigenem Aufschlag drei Matchbälle vergibt und sich dann das Re-Break einhandelt. Die Partie geht in den Tie-Break, in dem Sascha von gleich zwei leichten Fehlern seines Gegners profitiert und letztlich den entscheidenden Aufschlag zum 7:5 verwertet.
10:00
DFB-Elf startet gegen die Elfenbeinküste
Anstoss für den Fussball an diesem Wettkampftag, Anstoss für die deutsche Fussballnationalmannschaft! Die Elf von Stefan Kuntz spielt gegen die Elfenbeinküste um den Einzug ins Viertelfinale!
09:58
Radsport (M): Primož Roglič führt
Primož Roglič steigert sich immer mehr beim Einzelzeitfahren der Männer und überbietet die bereits sehr starke Zeit von Tom Dumoulin um mehr als eine Minute. Wahnsinn! 55:04.19 lautet die Zeit, die jetzt zu schlagen ist. Alle Fahrer, die noch unterrwegs sind, haben aber um mehr als 40 Sekunden schlechtere Zwischenzeiten. Das riecht nach Gold für den Slowenen.
09:56
Rugby (M): Australien sichert sich Platz sieben
Im Rugby hat sich Australien soeben mit einem 26:7-Sieg über Kanada den siebten Platz in der Gesamtwertung gesichert. Es folgt in Kürze das Spiel um Platz fünf, ehe die Medaillenentscheidungen anstehen.
09:54
Radsport (M): Dumoulin neuer Spitzenreiter
Tom Dumoulin, der vor fünf Jahren in Rio noch Silber holte, bringt seine starken Zwischenzeiten ins Ziel und schiebt sich mit einer bärenstarken Zeit von 56:05.58 auf Platz eins im Tableau. Mit Blick auf die Zwischenzeiten der verbleibenden zehn Fahrer kann ihm wohl nur noch Primož Roglič die Goldmedaille streitig machen.
09:54
Tischtennis (F): Zieht Ying Han ins Halbfinale ein?
Zur vollen Stunde wird die deutsche Tischtennisspielerin Ying Han ins letzte von vier Viertelfinals im Einzelwettbewerb der Frauen starten! An der Platte steht ihr die Chinesin Yingsha Sun gegenüber.
09:45
Radsport (M): Dumoulin mit Top-Zwischenzeit
13 Fahrer sind auf dem Fuji International Speedway im Einzelzeitfahren der Männer noch unterwegs - darunter auch der Niederländer Tom Dumoulin, der gerade die Bestzeit von Rigoberto Uran regelrecht pulberisiert. Nach 37,1 von 44,2 Kilometern ist er eine Minute und vier Sekunden schneller als der Kolumbianer. Wenn er diese Zeit nun ins Ziel bekommt, bahnt sich in Kürze ein Führungswechsel an.
09:38
Tennis (M): Zverev lässt drei Matchbälle liegen
Alexander Zverev holt sich beim Stand von 4:3 im zweiten Satz das Break und könnte zum Einzug ins Viertelfinale ausservieren. Der Deutsche vergibt allerdings insgesamt drei Matchbälle und fängt sich anschliessend beim dritten Breakball von Nikoloz Basilashvili das Re-Break. Nun könnte der eigentlich schon geschlagene Georgier bei eigenem Aufschlag sogar auf 5:5 ausgleichen. Das muss Sascha erst einmal verdauen.
09:34
Wasserball (F): Kanada mit lockerem Sieg
Die Südafrikanerinnen fingen sich bereits im ersten Spiel eine krachende 4:29-Niederlage gegen Spanien. Auch gegen Kanada ist für die Aussenseiterinnen nicht mehr drin. Die Kanadierinnen veranstalten beim 21:1 kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen und rehabilitieren sich von der 5:8-Auftaktpleite gegen Australien.
09:34
Bogenschiessen (F): Schwarz verpasst Achtelfinale
Die letzte verbliebene deutsche Bogenschützin Charline Schwarz hat sich aus dem Einzelwettbewerb der Frauen verabschiedet und das Achtelfinale verpasst. Die US-Amerikanerin Mackenzie Brown schlägt Schwarz mit 6:2.
09:31
Bogenschiessen (F): Schwarz geht in Rückstand
Bittere Pille für Schwarz, die nach 2:0-Führung keine Konstanz aufbieten kann und die nächsten beiden Sätze an Brown abgibt.
09:28
Bogenschiessen (F): Schwarz holt ersten Satz
Guter Auftakt für Charline Schwarz, die den ersten Satz mit 27:24 für sich entscheiden kann und damit 2:0 in Führung geht. Jetzt ist Mackenzie Brown gefordert.
09:27
Bogenschiessen (F): Schwarz schiesst ums Achtelfinale
Die Bogenschützin Charline Schwarz startet als letzte verbliebene Deutsche ins Sechzehntelfinale des Einzelwettbewerbs, nachdem Lisa Unruh vor wenigen Stunden bereits den Einzug ins Achtelfinale verpasst hat. Schwarz tritt gegen die US-Amerikanerin Mackenzie Brown an.
09:25
Kanu (M): 2. Vorlauf läuft
Im Kanuslalom steht der 2. Vorlauf an. Derzeit ist der Brasilianer Pedro Goncalves an der Reihe. Es dauert aber noch ein wenig, bis die stärkeren Athleten kommen. Da die Teilnehmerzahl recht gering ist, wird es aber auch Goncalves locker ins Halbfinale schaffen.
09:23
Volleyball (M): Argentinien und Frankreich im 5. Satz
Die Volleyballnationalmannschaften von Argentinien und Frankreich müssen über den 5. Satz gehen! Nach 1:2 Satz-Rückstand hat Frankreich die Niederlage mit einem 25:15 im Vierten eindrucksvoll abgewendet.
09:18
Fussball: Deutschlands Startelf gegen die Elfenbeinküste
In guten 45 Minuten legen die deutschen Fussballer im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste los. Mit dieser Startaufstellung beginnt die Elf von Trainer Stefan Kuntz: Müller - Henrichs, Uduokhai, Torunarigha, Raum - Maier, Arnold, Amiri - Ache, Kruse, Richter.
09:17
Tischtennis (F): Misma Ito ist im Halbfinale
Im Tischtennis der Frauen hat es im Halbfinale eine schnelle Entscheidung gegeben. Die Japanerin Mima Ito hatte sich souverän gegen Jihee Jeon durchsetzen können. Um 10:00 Uhr wird Ying Han aus Deutschland an der Platte gegen die Chinesin Yingsha Sun spielen.
09:15
Radsport (M): Schachmann im Ziel
Der Deutsche Maximilian Schachmann hat die 44,2 Kilometer auf dem Fuji International Speedway geschafft und ist einer von 25 Fahrern, die beim Einzelzeitfahren der Männer im Ziel angekommen sind. Mit einer 58:33.82 schiebt er sich an Landsmann Niklas Arndt, der inzwischen auf Platz acht liegt, vorbei auf den sechsten Rang. Der Österreicher Patrick Konrad fuhr derweil nur eine 1:02:05.08 und ist aktuell der 18. Vorne liegt der Kolumbianer Rigoberto Uran, der eine 57:18.69 erzielte.
09:09
Radsport (M): Küng startet
Der Schweizer Stefan Küng ist der drittletzte Fahrer, der beim Einzelzeitfahren der Männer startet. Der 27-Jährige würde gerne in die Fussstapfen von Landsmann Fabian Cancellara treten, der vor fünf Jahren in Rio die Goldmedaille im Einzelzeitfahren holte. Chancen hat der St. Gallener, der 2020 die Europameisterschaft im Einzelzeitfahren gewann und bei der Weltmeisterschaft Bronze holte, definitiv.
09:09
Segeln (F/M): So schaut es derzeit aus
Im Segeln finden schon den ganzen Tag über Rennen an. Im Nacra 17 belegen Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer im ersten Rennen den ersten Platz. Es führt Italien vor Australien und Österreich. Zwei weitere Rennen wird es hier heute noch geben. Tina Lutz und Susann Beucke konnten ihrerseits im 49er FX mit einem tollen dritten Platz im vierten Rennen überzeugen, womit sie nun auf Platz sechs in der Gesamtwertung liegen. In der 470er-Klasse platzieren sich Luise Wanser und Anastasiya Winkel nach der ersten Wettfahrt auf Platz neun. 
09:08
Tennis (F): Bencic im Semifinale
Belinda Bencic setzt sich mit 2:1 (6:0, 3:6 und 6:3) gegen die diesjährige French-Open-Finalistin Anastasia Pavlyuchenkova durch und erreicht das Semifinale der Olympischen Spiele! Das ist ein sensationeller Erfolg für die Schweizerin, die in ihrer Juniorinnen-Karriere einst das Mädcheneinzel der French Open 2013 und Wimbledon Championships 2013 gewann, in ihrer Profi-Karriere allerdings lediglich mal bei den US Open 2019 das Semifinale eines derartigen Major-Turniers erreichte.
09:06
Handball (M): Deutsche Gruppe legt los
In wenigen Minuten eröffnen Deutschlands Gruppengegner Norwegen und Argentinien den Wettkampftag in Gruppe A. Ab 14:30 Uhr sehen wir dann Deutschlands Bad Boys gegen Frankreich im Einsatz.
09:02
Kanu (F): Herzog wird Zweite im Vorlauf
Inzwischen ist der zweite Vorlauf des Kanuslalom im Canadier Einer der Frauen beendet. Andrea Herzog gelingt darin eine tolle Zeit und sie liegt mit 106,34 Sekunden nach zwei Läufen auf einem tollen zweiten Platz hinter der Britin Mallory Franklin (105,06 Sek.). Neben der sicheren Qualifikation dürfte das auch Selbstvertrauen für das Halbfinale und Finale gegeben haben. Nadine Weratschnig aus Österreich kommt als Sechste ebenfalls souverän weiter. Alena Marx aus der Schweiz schafft es als 16. ebenfalls ins Halbfinale.
09:00
Tennis (M): Zverev gewinnt ersten Satz!
Zverev landet das Break und holt sich damit den ersten Satz mit 6:4, nachdem sich sein Konkurrent mehrere Fehler leistet. Zverev ballt die Faust und ein lautes "Come on!" hallt über den Platz.
09:00
Schiessen (M): Erster Quali-Tag beendet!
Der erste Qualifikationstag im Trap ist nun auch für die Männer zu Ende gegangen. In Führung liegt Abdulrahman Al Faihan aus Kuwait mit 74 Treffern. Savate Sresthaporn (THA) ist Zweiter vor  Mauro De Filippis aus Italien. Andreas Löw rangiert auf dem siebten Platz.
08:57
Deutschland holt Bronze im 3 m Synchronspringen!!
Etliche Teams patzen im Finale vom 3 m Synchronspringen der Männer und das deutsche Duo Hausding / Rüdiger kann in der sechsten und letzten Runde Nutzniesser dieses Umstands werden und sich von Platz sechs auf Rang drei schrauben. Das ist die Bronzemedaille für die Berliner! Gold geht derweil an die favorisierten Chinesen, die sechs herausragende Sprünge zeigen und in der sechsten Runde ganz knapp an den 100 Punkten vorbeischrammen. Silber geht an die USA.
08:54
Tennis (M): Nächster Favorit raus!
Das Tennis-Turnier bei den Spielen in Tokio bleibt ein knallhartes Geschäft. Mit Stefanos Tsitsipas aus Griechenland wurde gerade der nächste grosse Favorit rausgekegelt. Der Grieche war im ersten Satz noch überlegen, dann aber hatte sein Konkurrent Ugo Humbert die Nase vorne und bezwang  Tsitsipas mit 2:6, 7:6 und 6:2. Im Viertelfinale trifft  Humbert nun auf den Russen Khachanov.
08:52
Tennis (M): Zverev kann Gegner nicht brechen
Derzeit erleben wir ein ziemlich ausgeglichenes Spiel zwischen Alexander Zverev und Nikoloz Basilashvili. Bisher hat Basilashvili immer eine Antwort auf die starken Spielzüge des Deutschen gefunden. 
08:48
Wasserspringen (M): ROC mit 0.00
Wahnsinn! Das ROC-Duo, das vor dem sechsten und letzten Sprung durchaus Chancen auf eine Medaille hatte, verpatzt den letzten Sprung komplett und fängt sich dafür die erste 0.00-Wertung bei den Olympischen Sommerspielen ein. Die Enttäuschung ist entsprechend gross.
08:47
Turn-Star Biles zieht Mehrkampf-Teilnahme zurück
Nachdem Simone Biles gestern schon den Mehrkampf mit dem Team zurückzog, ist nun auch offiziell, dass die sechsfache Olympiamedaillengewinnerin nicht im Mehrkampffinale der Frauen teilnehmen wird. Das bestätigte der Verband am Mittwoch. "Nach weiteren medizinischen Untersuchungen hat Simone Biles ihre Teilnahme am Mehrkampf-Einzelwettbewerb bei den Olympischen Spielen in Tokio zurückgezogen, um sich auf ihre mentale Gesundheit zu konzentrieren", heisst es in einer Erklärung des Verbands. "Simone wird weiterhin täglich untersucht, um zu entscheiden, ob sie an den Einzelwettkämpfen in der nächsten Woche teilnehmen kann oder nicht." An ihrer Stelle wird Jade Carey, die in der Qualifikation die neuntbeste Punktzahl erzielte, am Mehrkampf teilnehmen.
08:44
Handball (M): Ägypten schlägt Japan
Die ägyptische Handball-Nationalmannschaft schlägt Gruppengegner Japan mit 33:29 und steht damit in Gruppe B nach drei Spielen bei 4:2 Punkten. Japan bleibt hingegen im Turnier weiterhin ohne Punktgewinn.
08:44
Wasserspringen (M): Hausding / Rüdiger weiterhin Sechster
Das deutsche Duo springt in der fünften Runde Eineinhalb-Auerbach-Salto mit Schrauben, ist allerdings erneut nicht voll synchron. Es gibt 71.40 Punkte, was zu wenig ist. Hausding und Rüdiger bleiben auf Platz sechs und müssen die Medaille wohl abhaken.
08:40
Kanu (F): Blick in den 2. Vorlauf
Im zweiten Vorlauf sind inzwischen 15. Athletinnen im Ziel angekommen. Derzeit führt die US-Amerikanerin Evy Leibfarth mit 113,06 Sekunden. Nur knapp dahinter rangiert Alja Kozorog aus Slowenien. Alena Marx aus der Schweiz findet sich auf dem elften Platz wieder, nachdem sie vier Strafsekunden sammelte.
08:39
Beachvolleyball (F): Deutsches Duo siegt kampflos
Der Vollständigkeit halber soll es erwähnt sein. Wie bereits im Vorfeld feststand, hat das deutsche Beachvolleyball-Duo Ludwig/Kozuch kampflos 2:0 gegen Tschechien gewonnen, weil die tschechische Spielerin Marketa Slukova an Covid-19 erkrankt ist. Ursprünglich war die Partie für 08:00 Uhr deutscher Zeit angesetzt gewesen.
08:37
Tennis (M): Basilashvili hält dagegen
Nikoloz Basilashvili macht Zverev die Sache nicht einfach. Bisher konnte der Georgier immer kontern, sobald der Deutsche in Führung gegangen war. Es steht 2:2.
08:35
Wasserspringen (M): Deutschland stürzt auf Platz sechs
Die Deutschen Hausding und Rüdiger patzen jetzt im vierten Sprung erstmals und kassieren jeweils einen Abzug. Insgesamt gibt es nur 70.35 Punkte, wodurch das Berliner Duo von Rang vier auf Rang sechs fällt.
08:31
Radsport (M): Arndt weiterhin Dritter
Die ersten 13 Fahrer sind beim Einzelzeitfahren der Männer im Ziel angekommen. Weiterhin führt der Kanadier Hugo Houle das Feld mit der bislang besten Zeit (57:56.46) an. Der Deutsche Niklas Arndt liegt aktuell mit 52 Sekunden dahinter auf Rang drei.
08:30
Tennis (F): Barty auch im Doppel raus
Es sind einfach nicht die Olympischen Sommerspiele von Ashleigh Barty! Nachdem sie schon im Einzel früh ausgeschieden war, ist nun auch im Doppel Schluss. Gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Storm Sanders unterliegt sie gegen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova aus Tschechien mit 6:3, 4:6, 7:10.
08:29
Basketball (M): USA mit klarem Sieg
Erwartungsgemäss sind die USA ihrer Favoritenrolle gegen den Iran gerecht geworden. Im Basketball siegt das US-Team mit 120:66. Die meisten Punkte (21) steuert Damian Lillard bei.
08:27
Volleyball (M): Argentinien und Frankreich auf Augenhöhe
Die Volleyball-Männer Argentiniens und Frankreichs befinden sich im direkten Vorrunden-Duell auf Augenhöhe. Argentinien gewann den zweiten Satz deutlich mit 25:17 und hat damit den Satzausgleich hergestellt.
08:26
Wasserspringen (M): Hausding / Rüdiger bleiben Vierter
Während das britische Duo Goodfellow / Laugher einen rabenschwarzen Tag erwischt, auch beim dritten Sprung patzt und auf dem letzten Platz liegt, ist auch der erste Sprung der Deutschen Hausding / Rüdiger nicht so richtig synchron. Es gibt dennoch eine 75.48, womit Deutschland weiterhin auf dem vierten Platz bleibt. Nicht einmal ein Punkt liegt allerdings zwischen Rang drei und fünf.
08:24
Tennis (M): Es zählt für Zverev!
Jetzt zählt es für Alexander Zverev! Das Spiel mit Nikoloz Basilashvili ist eröffnet und es dauert nicht lange, dann hat der Deutsche auch schon den ersten Punkt gemacht. Daran heisst es nun, anknüpfen. 
08:19
Tennis (F): Bencic jetzt gefordert
Für die Schweizerin Bencic geht es derweil in den dritten Satz, nachdem sie vorhin gegen ihre Konkurrentin Anastasia Pavlyuchenkova Schwäche zeigte. Kann sie wieder ins Spiel finden?
08:18
Baseball (M): Japan gewinnt im Auftaktmatch!
Deutlich drei Stunden standen sie auf dem Platz und haben nun einen Gewinner gefunden. Die Teams der Dominikanischen Republik und Japan schenkten sich über neun Innings keinen Meter. Am Ende dreht Japan die Partie nach 1:3-Rückstand im letzten Halb-Inning und gewinnt mit 4:3.
08:17
Wasserspringen (M): Deutschland weiterhin Vierter
Die Deutschen Hausding und Rüdiger holen in der zweiten Runde eine 51.60. Denkbar knapp hinter der ROC-Delegation liegt das Duo aus Berlin damit weiterhin auf Rang vier und darf auf eine Medaille hoffen.
08:15
Radsport (M): Schachmann startet
Als Nummer 26 startet der Deutsche Maximilian Schachmann beim Einzelzeitfahren der Männer. Der Berliner ist ein absoluter Allrounder und feierte in praktisch allen Radsport-Disziplinen bereits Erfolge. Unter anderem gewann er 2018 bei der Giro d'Italia die 18. Etappe. In 2021 glückte ihm derweil der Gesamtsieg bei der Radfernfahrt Paris-Nizza.
08:12
Tennis (M): Cilic/Dodig setzen sich durch
Nach einem harten Fight hat sich im Doppel der Männer das kroatische Doppel mit Marin Cilic/Ivan Dodig mit einem 4:6, 7:6, 10:7 gegen die Briten Andy Murray/Joe Salisbury  durchsetzen können. Sie stehen damit im Halbfinale, in dem sie auf die Neuseeländer Marcus Daniell und Michael Venus treffen werden.
08:11
Radsport (M): Arndt ist im Ziel
Die ersten acht Männer haben im Einzelzeitfahren die Ziellinie überschritten - darunter auch der Deutsche Niklas Arndt, der von den ersten acht Fahrern mit 58:49.39 die drittschnellste Zeit erzielen konnte. Auf Platz eins liegt der Kanadier Hugo Houle mit 57:56.46. Insgesamt 31 Wertungen folgen allerdings noch.
08:09
Wasserspringen (M): Guter erster Sprung für Hausding / Rüdiger
Das deutsche Duo Hausding / Rüdiger beschliesst als achtes und letztes Team die erste Runde im 3 m Synchronspringen. Ihr gehechteter Rückwärts-Kopfsprung bringt ihnen eine Wertung von 50.40 ein, mit der sie auf Rang vier liegen.
08:09
Fechten (M): Ägypten holt Platz fünf
Im Fechten ist gerade der Wettkampf um Platz fünf beendet worden. Hier setzt sich Ägypten souverän mit 45:24 gegen die Mannschaft aus dem Iran durch.
08:07
Radsport (M): Konrad auf der Strecke
Jetzt startet der Österreicher Patrick Konrad in seine erste von zwei Runden auf dem Fuji International Speedway. Der 29-Jährige gewann gerade erst am 13. Juli 2021 bei der Tour de France die 16. Etappe, ist allerdings auf Anstiege spezialisiert. Das könnte ihm auf der anspruchsvollen Strecke durchaus zum Vorteil gereichen. Der Höhenunterschied beträgt insgesamt 846 Meter.
08:06
Gewichtheben (M): Das Ergebnis der Gruppe B
Im Gewichtheben ist inzwischen die Gruppe B beendet worden. Es gewann Rahmat Erwin Abdullah aus Idonesien, der in der Summe 332kg schaffte. Jorge Adan Cardenas Estrada  aus Mexiko wurde mit 230kg Zweiter vor Mahmoud Mohammed Alhumayd (KSA). Medaillenkandidat ist von ihnen aber sicher niemand. Die werden wir dann in Gruppe A am Nachmittag sehen.
08:05
Wasserball (F): Ungarn schlägt USA
Die ungarische Auswahl kam in der ersten Runde der Gruppe B gegen die ROC-Delegation nicht über ein 10:10-Remis hinaus. Obwohl die Ungarinnen über weite Strecken des zweiten Gruppenspiels hinten liegen, können sie mit 3:1 im dritten Viertel und 3:2 im vierten Viertel das Match drehen und die Amerikanerinnen mit 10:9 schlagen.
08:05
Tennis (M): Zverev bald an der Reihe!
Deutschlands Tennisass Alexander Zverev ist gleich auf Court 1 an der Reihe. Die Partie vor ihm ist gerade mit einem Sieg des Japaners Kei Nishikori zu Ende gegangen. Im Einzel der Herren trifft er in der Runde der letzten 16 gegen Nikoloz Basilashvili aus Georgien. Ein Spiel, in dem er als Favorit antritt. Ein Sieg ist hier Pflicht. Doch die bisherigen Sommerspiele haben gezeigt, dass es auch immer wieder böse Überraschungen geben kann!
08:02
Kanu (F): 2. Vorlauf gestartet
Im Kanuslalom Slalom Canadier Einer der Frauen geht es gleich in den zweiten Vorlauf und damit auch um die Entscheidung, welche Athletinnen wir im Halbfinale wiedersehen werden. 18 werden in die nächste Runde kommen.
07:58
Wasserspringen (M): 3 m Synchronspringen startet
Im 3 m Synchronspringen der Männer kämpft jetzt unter anderem das Duo Patrick Hausding und Lars Rüdiger um eine Medaille. Die beiden Berliner qualifizierten sich über den Weltcup 2021, wo sie auf Platz zwei hinter dem britischen Team Jack Laugher und Daniel Goodfellow landeten, für die Olympischen Sommerspiele.
07:54
Tennis (F): Bencic muss kämpfen
Nachdem die Schweizerin Belinda Bencic ihren ersten Satz so souverän gewann, muss sie inzwischen kämpfen. Die Russin Anastasia Pavlyuchenkova hat so langsam ins Spiel gefunden und fordert Bencic heraus. Derzeit steht es 5:3.
07:54
Kanu (M): Erster Vorlauf ist durch
Der erste Vorlauf bei den Männern ist durch.  Hannes Aigner findet sich schliesslich mit seiner Zeit von 94,51 Sekunden auf dem elften Platz wieder. Am schnellsten war der Italiener Giovanni de Gennaro mit 90,92 Sekunden. Der Australier Lucien Delfour wurde Zweiter. Für Martin Dougoud aus der Schweiz sprang Platz sechs heraus. Felix Oschmauz findet sich auf Position sieben wieder.
07:52
Handball (M): Deutliche Führung für Ägypten
Die erste Halbzeit in der Begegnung zwischen Japan und Ägypten ist beendet. Die Nordafrikaner lassen bislang nichts anbrennen und liegen mit 18:11 gegen das Team aus dem Gastgeberland vorne. Besonders im Fokus steht bis zu diesem Zeitpunkt Rückraumakteur Ahmed El-Ahmar, der bereits sechs Treffer markierte.
07:51
Judo (M): Halbfinale für Trippel!
Eduard Trippel steht im Halbfinale! Der Deutsche gewinnt nach über vier Minuten mit einem Golden Score durch einen Waza-Ari. In der Vorschlussrunde bekommt er es nun mit Mihael Zgank zu tun!
07:48
Volleyball (M): Frankreich holt den ersten Satz
Vor zwei Tagen schnupperten die Argentinier gegen die Nachbarn aus Brasilien an der ganz grossen Überraschung, doch dann ging ihnen am Spielende die Luft aus. Jetzt hoffen die Südamerikaner gegen Frankreich auf den Erfolg. Den ersten Satz müssen sie allerdings an die Westeuropäer abgeben.
07:48
Kanu (M): Aigner nur im Mittelfeld
Nach seinem Vorlauf dürfte Hannes Aigner nicht glücklich sein. Es läuft nicht optimal und als es dann auch noch zwei Strafsekunden gibt, liegt er nur auf Rang zehn der Zwischenwertung. Locker in die nächste Runde kommt er damit aber natürlich dennoch.
07:47
Tennis (M): Zverev muss sich noch gedulden
Für Alexander Zverev heisst es sich noch ein wenig gedulden, bis er eingreifen kann. Momentan läuft auf dem Court 1 das Match zwischen dem Japaner Nishikori und Ivashka aus Belarus. Wenn der Japaner aber so weitermacht, dürfte es bald bei Zverev losgehen. Derzeit kann man einen Start um 8:30 Uhr anpeilen.
07:42
Radsport (M): Die ersten Halbzeiten
Die ersten acht Männer haben beim Einzelzeitfahren die erste Runde vollständig absolviert. Nach 22,1 Kilometern geht die schnellste Zwischenzeit an den Kanadier Hugo Houle, der eine 28:25.58 erzielt. Der Deutsche Niklas Arndt ist gut 35 Sekunden langsamer und fährt eine 29:00.97.
07:41
Bogenschiessen (F): Unruh scheidet aus
In der 1. Runde beim Einzel läuft bei Lisa Unruh gar nichts zusammen. Die deutsche Medaillengewinnerin aus dem Teamwettbewerb unterliegt Hanna Marusawa aus Belarus überraschend mit 4:6 und scheidet damit unerwartet früh aus.
07:38
Schiessen (F): Erster Quali-Tag beendet!
Der erste Qualifikationstag im Trap ist nun beendet. Das Feld wird weiterhin angeführt von Zuzana Rehak Stefecekova, die einen tollen Eindruck macht und nach drei Runden immer noch ohne Fehler ist! Morgen geht es dann weiter!
07:37
Fechten (M): Deutschland verliert das Halbfinale
Die Herkulesaufgabe ist für Richard Hübers aber letztendlich nicht zu lösen. Das deutsche Team verpasst nach einem starken Kampf auf Augenhöhe unter unglücklichen Umständen die Überraschung und muss sich mit 45:42 gegen Südkorea geschlagen geben. Während die Gold-Favoriten ins Finale einziehen, hoffen die Deutschen noch auf Bronze.
07:34
Fechten (M): Szabo verletzt sich
Die Südkoreaner punkten zum 43:30 gegen Deutschland, doch bei einer Aktion verletzt sich Maytas Szabo an der Leiste und bleibt zunächst am Boden liegen. Wenig später legt der 29-Jährige seine Sachen ab, also muss Ersatzmann Richard Hübers übernehmen.
07:30
Handball (M): Japan unter Zugzwang
Die Mannschaft von Dagur Sigurðsson kassierte zum Auftakt gegen die Dänen eine heftige 30:47 Pleite, doch im zweiten Spiel gegen Schweden zeigten sich die Japaner von einer besseren Seite. Nun sollen gegen Ägypten möglichst die ersten Zähler für den Gastgeber her. Nach zwölf gespielten Minuten führen jedoch die Nordafrikaner mit 6:3.
07:26
Fechten (M): Szabo muss drei Punkte aufholen
Max Hartung gerät gegen Bongil Gu wieder leicht ins Hintertreffen und übergibt mit einem 33:35. Leider läuft es auch bei Benedikt Wagner gegen Junghwan Kim nicht wirklich besser, der Matyas Szabo mit drei Punkten Rückstand in das letzte Gefecht mit Sanguk Oh schickt. Das wird sehr schwierig für den Deutschen.
07:23
Tennis (F): Bencic mit souveränem Satz-Sieg
So kann es doch weitergehen. Die Schweizerin Belinda Bencic lässt der Russin Anastasia Pavlyuchenkova keine Chance und gewinnt mit 6:0 den ersten Satz. Pavlyuchenkova scheint aktuell einfach kein Rezept gegen ihre Konkurrentin zu finden.
07:21
Segeln (M): 49er-Klasse beendet Wettkampftag
Im Segeln hat die 49er-Klasse gerade mit dem insgesamt vierten Rennen den Wettkampftag beendet. Richtig gut dabei war das Boot aus Österreich. Benjamin Bildstein und David Hussl werden Vierte. Das Duo aus der Schweiz mit Sebastien Schneiter und Lucien Cujean landet auf dem zehnten Platz. Für Thomas Plössel und Erik Heil aus Deutschland wurde es Platz 14. In der Gesamtwertung führt das Boot aus Grossbritannien.
07:19
Basketball (M): USA will eine Reaktion zeigen
Wie reagiert das Team der USA mit den Superstars Kevin Durant von den Brooklyn Nets und Damian Lillard, der bei den Portland Trail Blazers spielt, auf die Auftaktniederlage gegen Frankreich? Erstmals seit 2004 verloren die Amerikaner wieder eine Partie bei Olympia, dennoch sollten die heutigen Gegner aus dem Iran überhaupt kein Hindernis darstellen. Das zeigte auch der Zwischenstand, denn die Favoriten führen im zweiten Viertel mit 60:31.
07:14
Kanu (M): 1. Vorlauf läuft
Die nächsten Vorläufe im Kanuslalom stehen an. Im Kajak Einer geht es für die Männer um den Einzug ins Halbfinale. Weiterkommen die 20 besten Athleten aus den Vorrunden. Die ersten Starter sind inzwischen durch. Gleich wird dann  Hannes Aigner für Deutschland loslegen. Die Schweiz schickt Martin Dougoud ins Rennen und für Österreich mischt Felix Oschmautz mit.
07:14
Tennis (F): Bencic dominiert
Bei Bencic läuft es auf dem Tennisplatz derzeit richtig gut. Die Schweizerin hat von Beginn die Zügel in der Hand und lässt ihrer Konkurrentin aus Russland momentan keine Chance. Es steht es bereits 5:0.
07:13
Judo (M): Trippel überrumpelt den Gegner!
Wow! Schon nach 14 Sekunden überrumpelt Eduard Trippel seinen Gegner und gewinnt per Ippon! Damit steht der Deutsche im Viertelfinale, wo er gleich auf Krisztian Toth trifft.
07:12
Fechten (M): Starke Leistung von Szabo
Matyas Szabo spielt seine komplette Stärke gegen Junghwan Kim aus und erzielt sofort sechs Punkte in Folge. Letztendlich stellt der 29-Jährige das Zwischenergebnis auf 30:29, das war ein super Auftritt des Deutschen!
07:09
Radsport (M): Arndt auf der Strecke
Der 29-jährige Deutsche Niklas Arndt ist soeben als Fünfter beim Einzelzeitfahren gestartet. Der Mann aus Buchholz in der Nordheide gilt als starker Sprinter und Spezialist fürs Zeitfahren. Jetzt stehen ihm aber anspruchsvolle 44,2 Kilometer bevor.
07:07
Fechten (M): Deutschland kommt zurück
Die Südkoreaner zogen nach der Schwächephase der Deutschen kurzzeitig mit sechs Punkten davon, doch Max Hartung kämpft in seinem Gefecht gegen Sanguk Oh zurück und verkürzt zumindest auf 25:21. Verloren ist das Duell für die deutsche Mannschaft noch längst nicht!
07:06
Gewichtheben (M) - Gruppe B läuft
Im Gewichtheben geht es heute in der Gewichtsklasse bis 73 kg bei den Männern um die Medaillen. Heute Morgen steht zunächst die Gruppe B an, in der sich die Athleten befinden, die normalerweise nicht für Medaillen in Frage kommen. Richtig los geht es um 12:50 Uhr mit dem Start in der Gruppe A. Ein deutscher Athlet ist nicht vertreten und auch Österreich und die Schweiz haben keinen Sportler in diesem Wettkampf am Start.
07:02
Judo (F): Aus für Scoccimarro!
Es hat nicht sollen sein! Giovanna Scoccimarro muss im Viertelfinale die Segel streichen! Gegen die Japanerin Chizuru Arai verliert sie durch einen Ippon und findet sich nun in der Hoffnungsrunde wieder, in der es später gegen die Griechin Elisavet Teltsidou geht.
07:01
Fechten (M): Wagner mit Problemen
Max Hartung konnte gegen Junghwan Kim im Halbfinale beim Säbelfechten zurückschlagen und die deutsche Führung verteidigen. Danach gerät allerdings Benedikt Wagner in Schwierigkeiten und handelt sich gegen Bongil Gu einen 20:18 Rückstand ein.
07:00
Radsport (M): Zeitfahren der Männer startet
Auf dem Fuji International Speedway startet jetzt das Einzelzeitfahren der Männer. 39 Fahrer aus 31 Nationen müssen die Strecke von 22,1 Kilometern insgesamt zwei Mal zurücklegen. Um Olympia-Edelmetall kämpfen unter anderem auch die beiden Deutschen Maximilian Schachmann und Nikias Arndt, der Österreicher Patrick Konrad und der Schweizer Stefan Küng.
06:57
Hockey (F): Deutschland feiert den dritten Sieg
Das Spiel ist vorbei und die deutsche Mannschaft freut sich im dritten Auftritt beim olympischen Turnier über den dritten Erfolg. Mit 4:2 siegt Deutschland über Irland, zieht vorzeitig ins Viertelfinale ein und festigt die Medaillen-Ambitionen. Am Freitag wartet aber mit den Südafrikanerinnen erst die nächste Prüfung in der Gruppenphase.
06:54
Tennis (F): Belinda Bencic gefordert
Das Viertelfinale der Damen geht in das nächste Spiel. Belinda Bencic aus der Schweiz ist gegen Anastasia Pavlyuchenkova aus Russland gefordert. Eine machbare Gegnerin für die 24-Jährige, die auch gleich den ersten Punkt macht.
06:53
Fechten (M): Hartung verspielt die Führung
Zunächst baute Matyas Szabo das Polster der deutschen Mannschaft gegen Bongil Gu auf 10:6 aus, doch in der Folge startete Max Hartung fehlerhaft in seinen Part gegen Junghwan Kim. Derzeit steht es 10:10, damit ist im Halbfinale zwischen Deutschland und Südkorea alles wieder offen.
06:49
Judo (F): Polleres ganz stark!
Michaela Polleres steht im Halbfinale! Die Österreicherin gewinnt nach vier umkämpften Minuten per Waza-Ari gegen die Kroatin Barbara Matic und wird später gegen Sanne van Dijke um den Einzug ins Finale kämpfen.
06:48
Hockey (F): 4:2 durch Hauke
Das deutsche Team schlägt in Person von Franzisca Hauke zurück und stellt den alten Abstand wieder her. Der Treffer wird lange überprüft, doch schliesslich steht das 4:2 fünf Minuten vor dem Ende der Partie.
06:47
Kanu (F): Standortbestimmung
Weil beim Kanu-Slalom im Canadier von 22 Starterinnen gleich 18 ins Halbfinale einzogen, hielt sich dahingehend die Spannung zwar in Grenzen, doch dieser Vorlauf ist durchaus eine erste Standortbestimmung. Mallory Franklin gewinnt eben diesen Vorlauf vor Jessica Fox. Die Österreicherin Nadine Weratsching erreicht Platz Vier und reiht sich damit unmittelbar vor Andrea Herzog aus Deutschland ein.
06:45
Fechten (M): Das Halbfinale läuft
Den Auftakt im Gefecht zwischen Deutschland und Südkorea bestreiten Benedikt Wagner und Sanguk Oh. Der Deutsche präsentiert sich erneut stark und übergibt mit einer 5:4 Führung auf Matyas Szabo, der Bongil Gu gegenüber steht.
06:42
Hockey (F): Irland macht es spannend
Eigentlich hatte die deutsche Mannschaft die Begegnung vollkommen im Griff, doch nun wird es in den letzten Minuten doch nochmal eng. In der 51. Minute verkürzt Hannah McLoughlin nach einer weiteren Strafecke auf 3:2.
06:33
Tennis (M): Medvedev setzt sich durch
Nach 2:25 Stunden findet das Spiel zwischen dem Russen Daniil Medvedev und Fabio Fogini aus Italien sein Ende. Der favorisierte Medvedev setzt sich schliesslich mit 6:2, 3:6 und 6:2 durch und steht damit im Viertelfinale.
06:33
Fechten (M): Es geht um die Medaillen
In ungefähr zehn Minuten beginnt das Halbfinale im Mannschaftswettbewerb beim Säbelfechten. Max Hartung, Matyas Szabo und Benedikt Wagner, die im Viertelfinale einen starken Eindruck hinterlassen haben, treffen auf die Gold-Favoriten aus Südkorea. Gelingt dem deutschen Team die Überraschung, dann ist ihnen eine Medaille bereits sicher.
06:30
Hockey (F): Spanien holt den ersten Sieg
Während zwischen Deutschland und Irland (3:1) das dritte Viertel endet, macht Spanien in der Gruppe B die kleine Überraschung gegen Neuseeland perfekt. Die Südeuropäer schlagen den Favoriten mit 2:1 und freuen sich über den ersten Sieg in Tokio.
06:29
Judo (F): Viertelfinale für Scoccimarro!
Sehr guter Auftritt von Giovanna Scoccimarro, die die Australierin Aoife Coughlan in nur einer Minute ausschaltet und damit ins Viertelfinale einzieht. Das würde man sich aus österreichischer Sicht auch für Michaela Polleres wünschen, die gleich an der Reihe ist.
06:26
Hockey (F): Irland erzielt den Anschlusstreffer
Unmittelbar nach dem 3:0 durch Lisa Altenburg nutzt die Mannschaft aus Irland eine Strafecke aus. Elena Tice zieht aus der Mitte ab und der deutschen Torhüterin Julia Sonntag rutscht der Schuss unglücklich zum 3:1 durch.
06:22
Hockey (F): Doppelpack für Altenburg
Nach einer langen Überprüfung mit dem Videobeweis entscheiden die Schiedsrichter auf Siebenmeter für Deutschland, weil eine Spielerin von Irland einen Abschluss kurz vor die Linie mit dem Fuss geblockt hat. Den folgenden Schuss schnappt sich Lisa Altenburg, die den Ball in der rechten Ecke versenkt und mit ihrem zweiten Treffer des Tages das 3:0 markiert.
06:16
Tennis (M): Medvedev marschiert!
Nach verlorenem zweiten Satz will Daniil Medvedev nun das Viertelfinalticket lösen und führt gegen Fabio Fognini aktuell mit 4:2. Auf den anderen Plätzen hat Khachanov wenig überraschend den ersten Satz gegen Schwartzman gewinnen können. Zudem ist nun auch Lokalmatador Kei Nishikori auf dem Court und versucht in das Viertelfinale einzuziehen.
06:16
Hockey (F): Deutschland führt weiterhin
Beide Partien zeigen ein unverändertes Bild. Nach 35 Minuten steht es zwischen Deutschland und Irland noch immer 2:0. Im anderen Spiel liegen die Spanierinnen gegen Neuseeland kurz vor dem Ende mit 2:1 vorne.
06:14
Tischtennis (F): Zweite Halbfinalistin!
Vor einiger Zeit ging auch die erste Tischtennis-Session des Tages zuende. Meng Chen sicherte sich mit einem 4:2 das zweite Halbfinalticket für das Einzel der Damen. In der nächsten Session ist dann auch die Deutsche Ying Han mit von der Partie und kämpft um den Einzug in die Vorschlussrunde.
06:13
Volleyball (M): USA besiegt Tunesien
Nach insgesamt vier gespielten Sätzen ist die Entscheidung gefallen. Die US-Amerikaner lassen der Mannschaft aus Tunesien nach einem kleinen Durchhänger im zweiten Satz keine Chance. Letztendlich gewinnt die USA mit 3:1 (25:14, 23:25, 25:14, 25:23) und feiert den zweiten Erfolg im Turnier.
06:13
Baseball (M): Punktloses Match
Je vier Innings sind zwischen der Dominikanischen Republik und Japan absolviert und beide Teams stehen momentan bei null Runs. Es ist also noch Luft nach oben in den nächsten Innings.
06:06
Schiessen (M): Noch zwei Fehlerfreie!
Weiterhin ist das Niveau im Trap der Männer sehr hoch. An der Spitze haben es sich Alexey Alipov und Gian Marco Berti bequem gemacht, die beide die volle Punktzahl nach zwei Runden haben. Andreas Löw macht, wie schon in Runde Eins, einen Fehler und liegt damit weiter auf der 17.
06:05
Tennis (M): Köpfer muss die Segel streichen!
Schade! Für Dominik Köpfer war Pablo Carreno Busta heute eine Nummer zu gross. Mit 6:7 und 3:6 verliert der Deutsche sein Achtelfinale. Wie das Ganze ausgesehen hätte, wenn Köpfer seinen Satzball zum 1:0 genutzt hätte, ist Spekulation. Dennoch kann er auf seine Leistung durchaus stolz sein.
06:02
Judo (M): Achtelfinale für Trippel!
Mit einem Waza-Ari entscheidet Eduard Trippel sein Duell gegen Nemanja Majdov für sich und steht damit im Achtelfinale! Sein Gegner steht noch nicht fest, Trippel scheint aber gewappnet!
06:01
Fechten (M): Die Halbfinal-Teilnehmer stehen fest
Inzwischen steht fest, welche drei Mannschaften neben den Deutschen beim Säbelfechten im Halbfinale antreten werden. Die Gegner des deutschen Trios werden aus Südkorea kommen, die sich im Viertelfinale mit 45:39 gegen Ägypten behaupteten. Das zweite Halbfinale komplettieren Italien und Ungarn, dagegen sind die USA sowie Iran ausgeschieden.
05:52
Tennis (M): Köpfer muss kämpfen!
Für Dominik Köpfer wird es eng! Der Deutsche lieg nach verlorenem ersten Satz nun mit Break hinten und droht auszuscheiden. Das gleiche Schicksal könnte auch Diego Schwartzman ereilen, der im ersten Satz bereits mit 1:5 hinten liegt. Im Duell von Fognini und Medvedev geht es derweil in den dritten Satz!
05:52
Kanu (M/F): Vorläufe stehen an!
Im Kanu-Slalom stehen die Vorläufe im Canadier an. Weil von 22 respektive 24 Starter:innen es jeweils nur vier nicht ins Halbfinale schaffen, hält sich die Spannung allerdings in Grenzen.
05:51
Hockey (F): Vorteil für Spanien
Zu Beginn des dritten Viertel führten die Spanierinnen gegen Neuseeland nach Toren von Belen Iglesias und Lola Riera mit 2:0. Mittlerweile schoss Kelsey Smith aber den Anschlusstreffer zum 2:1, noch etwa 25 Minuten verbleiben auf der Uhr.
05:45
Hockey (F): Pieper erhöht für Deutschland
In der 22. Minuten fälscht Cécile Pieper eine Flanke von Kira Horn ins Tor ab und stellt für das deutsche Team gegen Irland auf 2:0 im zweiten Viertel. Für die 26-Jährige vom Mannheimer Hockeyclub ist es der erste Treffer im laufenden Turnier.
05:40
Volleyball (M): USA vor Pflichtsieg
Der Aussenseiter Tunesien kämpfte sich im zweiten Satz nach einem 25:23 zum 1:1 Unentschieden. In der Folge zogen die US-Amerikaner aber das Tempo wieder an und stellten schnell auf 2:1 nach Sätzen. Damit riecht es nach dem Pflichtsieg für die USA.
05:38
Schwimmen (M): Grossbritannien holt Gold!
Was für eine Machtdemonstration! Die Briten lassen sich die Goldmedaille nicht mehr abluchsen und schwimmen mit dem europäischen Rekord zum Olympia-Titel! Thomas Dean , James Guy , Matthew Richards, Duncan Scott liegen sich in den Armen und feiern ausgelassen den Erfolg vor den Australiern. Bronze holen die russischen Schwimmer.  Die USA geht hingegen leer aus. Das deutsche Team landet hinter der Schweiz auf Platz sieben.
05:37
Tennis (M): Nächste Spitzenspiel steht an!
Auf dem Court No.1 steht nun die nächste Top-Partie des Achtelfinals an. Diego Schwartzman trifft auf Karen Khachanov. Grössentechnisch kein Duell auf Augenhöhe, in Sachen Tennis verspricht es aber viel Spannung.
05:36
Schwimmen (M): Der letzte Wechsel steht an
Im Rennen über die 4x200 Meter geht es in den letzten Wechsel und es scheint, als hätte Matthew Richards für Grossbritannien für die Vorentscheidung gesorgt. Mit einem grossen Vorsprung geht es für Duncan Scott in den Schlusspart. Dahinter folgten die Russen und Italiener. Die USA indes wird sich strecken müssen, damit es noch mit der Medaille reicht.
05:33
Schwimmen (M): Briten holen auf
Die Briten holen mit ihrem zweiten Mann James Guy auf und fangen die USA wieder ein, als es in den zweiten Wechsel geht. Auch Australien und die russischen Athleten sind noch mittendrin im Geschäft. Die Schweiz und Deutschland kämpfen um die hinteren Positionen.
05:33
Handball (M): Erneuter Zittersieg für Schweden
Zum dritten Mal schaukeln die Schweden einen knappen Vorsprung über die Zeit. Gegen Bahrain reicht es für den Vize-Weltmeister zu einem 29:28 Erfolg. Herausragender Akteur war Niclas Ekberg, der Rechtsaussen vom THW Kiel, der insgesamt neun Treffer für seine Mannschaft beisteuerte.
05:28
Schwimmen (M): USA führt nach erstem Wechsel
Der erste Wechsel im Schwimmen ist absolviert. Auf der ersten Position wechseln die US-Amerikaner, bei denen Kieran Smith den ersten Part geschwommen war. Dicht dahinter wechseln die Russen vor den Briten. Die Schweiz wechselt auf einem guten vierten Rang. Deutschland ist nach dem 200 Metern von Märtens Letzter.
05:28
Schwimmen (M): Staffel macht den Abschluss
Zum Abschluss der Final-Wettkämpfe wartet im Tokyo Aquatics Centre noch eine Teamentscheidung auf uns! Bei den Männern geht es über 4x200m Freistil um die Medaillen. Deutschland mir schwimmt Lukas Märtens, Poul Zellmann, Henning Mühlleitner und Jacob Heidtmann auf der ersten Bahn direkt neben Mitfavorit USA. Die Briten, die es ebenfalls zu beachten gilt, schwimmen auf der vierten Bahn. Auch die Schweiz ist mit Antonio Djakovic, Nils Liess, Noe Ponti und Roman Mityukov dabei
05:27
Hockey (F): Frühe Führung für Deutschland
Im dritten Spiel schielen die Deutschen auf den dritten Sieg, diesmal geht es gegen Irland. Durch die beiden Siege zum Auftakt hat die deutsche Mannschaft beste Karten auf das Weiterkommen, Irland verbucht bisher je ein Sieg und eine Niederlage. Und die Deutschen erwischen einen perfekten Start, Lisa Altenburg erzielt das 1:0!
05:24
Boxen (F): Entscheidungen im Viertelfinale
Im Federgewicht (bis 57 kg) stehen die ersten Teilnehmerinnen für das Halbfinale fest. Nesthy Petecio von den Philippinen setzt sich knapp mit 1:0 gegen die Kolumbianerin Yeni Marcela Arias Castaneda durch. Im zweiten Viertelfinale war die Sache früher entschieden, dort fertigte Irma Testa aus Italien die Kanadierin Caroline Veyre mit 5:0 ab.
05:23
Judo (F): Eine Runde weiter!
Aus der Runde der besten 32 gibt es Positives zu berichten. Giovanna Scoccimarro gewinnt ihr Duell mit Elvismar Rodriguez aus Venezuela und steht in der nächsten Runde. Auch die Österreicherin Michaela Pollers schafft es in die nächste Runde!
05:21
Segeln (M/F): Volle (Wind)-Kraft voraus!
An verschiedenen Stellen die Küste entlang wird nun auch gesegelt! Dazu gehört auch das Windsurfen, das aktuell ebenso ansteht, wie das Ein- oder Zwei-Personen Dinghy.
05:19
Tennis (M): Köpfer verliert Satz Eins!
Dominik Köpfer spielt bislang richtig gut, steht aber in Satz Eins am Ende mit leeren Händen da. Der Deutsche verliert im Tie Break trotz eigenen Satzballs. Nun gilt es für den DTB-Athleten die Wende zu schaffen!
05:16
Fechten (M): Deutsches Team zieht ins Halbfinale ein
Letztendlich entwickelte sich der Kampf im Mannschaftswettbewerb beim Säbelfechten zwischen Deutschland und Russland doch zu einer klaren Angelegenheit. Max Hartung, Matyas Szabos und Benedikt Wagner stürmen nach hervorragenden Leistungen mit einem 45:28 Erfolg ins Halbfinale.
05:16
Schwimmen (F): Sarah Köhler holt Bronze!
Es ist vollbracht! Nach einer langen Durststrecke gibt es für Deutschland wieder eine Medaille im Schwimmen. Sarah Köhler muss die beiden US-Amerikanerinnen Katie Ledecky und Erica Sullivan zwar ziehen lassen, aber auch Bronze ist für sie ein Riesenerfolg! Es ist die erste Medaille für Deutschland seit 2008 und mit einer Zeit von 15:42.91 der neue Deutsche Rekord.
05:11
Schwimmen (F): Köhler fightet um Bronze!
Erica Sullivan geht mit einem irren Tempo an Köhler vorbei, im Kampf um Bronze sieht es aber nicht übel aus für die Deutsche. Sie hat sich einen kleinen Vorsprung zu Wang erschwommen!
05:11
Baseball (M): Auftakt!
Im Fukushima Azuma Baseball Stadium geht es nun zur Sache! Im ersten Match der Vorrunde trifft in der Gruppe A die Dominikanische Republik auf Gastgeber Japan.
05:11
Beachvolleyball (F): Erfolg für lettisches Duo
Anastasija Kravcenoka und Tina Graudina aus Lettland besiegen die Brasilianerinnen Ana Patrícia und Rebecca mit 2:1 (21:15, 12:21, 15:21). Für Kravcenoka/Graudina ist es der ersten Erfolg bei diesem Turnier.
05:10
Schwimmen (F): Der grosse Showdown steht an
Im Schwimmen über die 1500 Meter geht es in den grossen Showdown. Köhler hält weiterhin Platz zwei, doch von hinten macht jetzt Erica Sullivan aus den USA Druck, die auf den letzten Metern eine starke Aufholjagd ablieferte.
05:09
Schwimmen (F): Köhler kämpft um Silber
Klasse, was Sarah Köhler hier heute abliefert! Die Deutsche hat jetzt im packenden Duell um Silber knapp die Nase vorne. Jetzt wird es richtig spannend! Kann sie das in diesem Tempo durchbringen oder kommen die Konkurrentinnen noch einmal heran?
05:09
Schiessen (F): Nächste perfekte Runde!
Nach der ersten Runde gab es noch drei führende Athletinnen, die fehlerfrei blieben. Nun ist es nur noch Zuzana Rehak Stefecekova, die auch ihre zweite Runde mit der vollen Punktzahl beendet. Hinter ihr tobt weiter der erbitterte Kampf um die besten sechs Plätze und damit das Finale.
05:08
Schwimmen (F): Mutige Köhler
Bei 900 Metern setzt sich  Sarah Köhler auf die dritte Position und macht jetzt richtig Druck auf Simona Quadarella, die momentan den Silberrang inne hat. Ledecky hat einen souveränen Vorsprung und wird nicht mehr einzufangen sein.
05:05
Schwimmen (F): Die Hälfte ist geschafft
Die Hälfte des Rennens ist geschafft. Vorne macht Ledecky weiterhin ihr Ding, aber wie sieht es um die anderen Medaillen aus? Simona Quadarella aus Italien ist derzeit Zweite vor Wang. Knapp dahinter schwimmt Köhler, die damit weiterhin grosse Möglichkeiten auf die Medaillen hat!
05:04
Handball (M): Noch ist alles möglich
Die Schweden schlagen gegen Portugal zurück und gehen nach 40 absolvierten Minuten mit 22:20 in Führung. Viele Angriffe laufen bei den Skandinaviern über die Aussenpositionen, wo Niclas Eckberg schon sechs Treffer und Hampus Wanne vier Tore erzielt hat.
05:03
Schwimmen (F): Alles offen hinter Ledecky
Hinter Ledecky ist im Kampf um die übrigen Medaillen weiterhin alles offen und auch Köhler ist nach 550 Metern noch mittendrin im Geschäft. Sie ist dicht dran an Simona Quadarella und Jianjiahe Wang.
05:01
Schwimmen (F): Köhler bleibt dran
Sarah Köhler lässt sich bislang von der derzeit Dritten Simona Quadarella nicht abschütteln und bleibt ihr jeweils dicht auf den Fersen. An der Spitze hat sich nach 300 Metern Ledecky nun doch deutlich lösen können. Wenn sie nicht noch überraschend einbricht, dürfte ihr Gold wohl nicht mehr zu nehmen sein.
04:59
Schwimmen (F): Ledecky macht gleich Druck
Katie Ledecky macht gleich zu Beginn richtig Druck und geht das Rennen mit einer hohen Geschwindigkeit an. Wang versucht, an ihr dranzubleiben und auch Quadarella ist dicht dran. Sarah Köhler ist zunächst Sechste, kämpft sich aber nach 150 Metern auf den vierten Platz nach vorne. Nun wird es darauf ankommen, wer sich das Rennen am besten einteilt.
04:56
Schwimmen (F): Wem gelingt der Sieg bei der Premiere?
Olympia-Premiere für die Frauen im Schwimmwettkampf über 1500 Meter Freistil. Nachdem die Männer diese Disziplin bereits seit 1908 austragen, kommen nun auch die Frauen zum Zug und kämpfen erstmal um einen Medaillensatz. Mittendrin ist Vize-Weltmeisterin Sarah Köhler aus dem deutschen Team, die den Vorlauf als Sechste abgeschlossen hatte. Favoritin ist US-Schwimmstar Katie Ledecky, die im Vorlauf die beste Zeit hinbrachte und den neuen olympischen Rekord schwamm.
04:55
Fechten (M): Kleiner Lauf für das deutsche Team
Matyas Szabo dreht das Duell gegen Kamil Ibragimov und stellt das Ergebnis auf 10:9. Anschliessend überzeugt auch Benedikt Wagner in seinem ersten Gefecht und vergrössert den Abstand der deutschen Mannschaft zu Russland auf drei Punkte.
04:55
Rudern (F): Nächster Weltrekord!
Der starke Wind begünstigt hier weiterhin tolle Zeiten! Im Leichtgewichts-Doppelzweier fährt Italien zum Weltrekord. Natürlich stehen die beiden Italienierinnen damit auch im Finale.
04:53
Schwimmen (F): Ohashi wieder zu Gold!
Das Feld ist ausgeglichen, an der Spitze liegt nach den ersten 100 Metern aber die Chinesin Yiting Yu. Auf den Fersen sind ihr Wash und Ohashi. Katinka Hosszu indes ist schon früh raus aus dem Kampf um die Medaillen und spielt keine Rolle mehr, als es auf die letzte Bahn geht! Nun wird es spannend! Wer setzt sich durch? Es ist Yui Ohashi aus Japan, die damit schon ihr zweites Gold bei den Sommerspielen in ihrer Heimat feiern darf! Die Freude darüber ist ihr anzusehen. Freuen können sich auch die US-Amerikanerinnen. Alex Walsh unterliegt mit einer knappen Zehntel hauchdünn und nimmt Silber mit. Kate Douglass holt Bronze.
04:52
Rugby (M): Das Finale steht!
Neuseeland hat einen Finalgegner! Fidschi schlägt Argentinien mit 26:14 und zieht ins Endspiel ein. Um 18 Uhr Ortszeit geht es für den Zwergstaat um Gold, vorher bekommen es die unterlegenen Argentinier im Bronze-Match mit Grossbritannien zu tun.
04:52
Basketball (M): Deutschland gewinnt gegen Nigeria
Es ist geschafft, die DDB-Auswahl siegt nach einer Aufholjagd mit 99:92 gegen Nigeria und hält dadurch die Chancen auf ein Weiterkommen am Leben. Bester Werfer der Partie war Jordan Nwora mit 33 Zählern, auf der deutschen Seite erzielte Johannes Voigtmann insgesamt 19 Punkte.
04:49
Tischtennis (M): Durchmarsch!
Der Chinese Zhendong Fan macht kurzen Prozess und zieht mit einem 4:0-Erfolg über den Südkoreaner Youngsik Jeoung ins Halbfinale ein. Es folgt nun das letzte Match der ersten Session zwischen Meng Chen und Hoi Kem Doo.
04:48
Fechten (M): Deutsches Team will ins Halbfinale
Der Anfang im Team-Wettbewerb im Säbelfechten zwischen Deutschland und der russischen Mannschaft machen Max Hartung sowie Veniamin Reshetnikov. Beide Athleten agieren auf Augenhöhe, am Ende steht es jedoch 5:4 für den Russen. Als nächster Fechter ist Matyas Szabo an der Reihe.
04:47
Tennis (M): Break, Re-Break, Spannung!
Dominik Köpfer hält sich in seinem Achtelfinalmatch mehr als achtbar. Nach einem kassierten Break schlägt der Deutsche sofort zurück und gleicht auf 4:4 aus. Unterdessen hat Daniil Medvedev auf dem Centre Court den ersten Satz gewonnen.
04:46
Schwimmen (F): Wer holt die Medaillen über 200m Lagen?
Es geht um den nächsten Medaillensatz im Schwimmen. Über 200m Lagen messen sich die besten Schwimmerinnen der Welt. Für die Schwimm-Nation USA möchten Alex Walsh und Kate Douglass zuschlagen, aber auch die Britin Abbie Wood rechnet sich Chancen aus. Im Finale ist auch Katinka Hosszu aus Ungarn, die den Weltrekord sowie olympischen Rekord in dieser Disziplin hält. Bisher aber passte bei ihr nicht viel zusammen und sie gehört daher nicht zum engsten Kreis der Favoritinnen.
04:41
Hockey (F): Zweiter Sieg für Grossbritannien
Chancenlos war Indien im Duell gegen Grossbritannien. Die Europäerinnen brachten einen 4:1 Erfolg über die Zeit und erhöhten ihr Punktekonto in der Gruppe A auf sechs Zähler. Dahingegen wartet die Mannschaft aus Indien weiterhin auf den ersten Punkt und Sieg im Turnier.
04:37
Volleyball (M): Der Favorit legt vor
Das Team aus den USA ist im Aufeinandertreffen mit Tunesien in der Gruppe B der haushohe Favorit. Die Amerikaner, die auf dem vierten Rang der Weltrangliste stehen, zählen zudem zu den Anwärtern auf Edelmetall. Im ersten Satz gegen Tunesien demonstrieren sie sofort ihre Stärke und gehen nach einem 25:14 mit 1:0 in Führung.
04:35
Tischtennis (F): Erste Halbfinalistin!
Für die Japanerin Kasumi Ishikawa ist das Turnier beendet. Sie unterliegt Mengyu Yu aus Singapur mit 1:4. Yu ist damit die erste Halbfinalistin im Einzelturnier!
04:33
Basketball (M): Führung für Deutschland
Noch rund fünf Minuten verbleiben auf der Uhr und wieder ist es Niels Giffey, der mit zwei wichtigen Punkten ein Zeichen setzt. Damit führt die DDB-Auswahl gegen Nigeria mit 85:81, doch es bleibt extrem spannend. Ein Sieg wäre fast Pflicht, wenn die Deutschen die Gruppenphase überstehen wollen.
04:31
Tennis (M): Köpfer vergibt Breakbälle
Im Achtelfinalspiel gegen Pablo Carreno Busta, seines Zeichens die Nummer Elf der Welt, kommt Dominik Köpfer gut hinein in die Partie, vergibt nun aber sogar zwei Breakbälle. Unterdessen trifft auf dem Centre Court Daniil Medvedev auf Fabio Fognini und führt mit Break vor.
04:30
Handball (M): Schweden liegt hinten
Erneut finden die Schweden nicht in ihren Spielfluss, der sie noch bei der Weltmeisterschaft zu Beginn des Jahres ausgezeichnet hat. Nach 23 gespielten Minuten führen die Portugiesen mit 13:10 und setzen die Skandinavier zunehmend unter Druck.
04:28
Schwimmen (M): Stubblety-Cook gewinnt 2. Halbfinale
Das 2. Halbfinale steht an. Hier gilt Anton Chupkov zu denen, auf die es zu achten gilt. Der Russe hält den derzeitigen Weltrekord. Zunächst aber liegt er zurück und James Wilby aus Grossbritannien führt die Gruppe an. Im Finish dreht der Russe ein wenig auf und kommt als Siebter der Gesamtwertung knapp noch ins Finale. Aber ob ihm das reicht? Sicher nicht. Das Heat gewonnen hatte der Australier Izaac Stubblety-Cook vor James Wilby und Matti Mattsson.
04:28
Schwimmen (M): 1. Halbfinale über 200m Brust ist durch
Es geht weiter mit dem nächsten Halbfinale. Dieses Mal bei den Herren über 200 Meter Brust, welches ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gehen wird. Arno Kamminga hat auf den ersten 50 Metern die Nase vorn und kann sich einen minimalen Vorsprung zu Persson und Mura verschaffen. Noch aber ist das Rennen lang. Kann der Niederländer das Tempo weiter durchhalten? Er kann! Mit einer Zeit von 2:07.99 gewinnt er das Rennen vor dem US-Amerikaner Fink und Ryuya Mura aus Japan. Persson folgt auf der Vier, der ebenfalls gute Chancen auf das Finale hat. Grosse Überraschungen gab es nicht.
04:27
Fechten (M): Der Team-Wettbewerb steht an
In wenigen Minuten geht es für das deutsche Säbel-Team mit Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner und Ersatzmann Richard Hübers los, welches möglichst in den Kampf um die Medaillen eingreifen soll. Im Viertelfinale heisst der Gegner zunächst Russland.
04:22
Rugby (M): Finale für Neuseeland!
Der erste Finalist im Siebener-Rugby steht fest! Neuseeland schickt das britische Team mit einem deutlichen 29:7 ins Spiel um Platz Drei und wird selber um 18 Uhr Ortszeit um Gold kämpfen. Zuvor hatte Südafrika das zweite Ticket für das Spiel um Platz Fünf gesichert.
04:22
Basketball (M): DDB-Team ist zurück
Zwischenzeitlich lag die deutsche Mannschaft bereits mit elf Zählern hinten, aber mit der Pausensirene am Ende des dritten Viertels besorgt Niels Giffey den erneuten Ausgleich zum 74:74. Das Momentum liegt vor den abschliessenden zehn Minuten wieder beim Team von Henrik Rödl.
04:19
Rudern (M): Deutsches Duo im Finale!
Im Leichtgewichts-Doppelzweier steht das deutsche Boot im Finale. Bei weiterhin schnellen, aber schwierigen Bedingungen fahren die DRV-Männer souverän zu Platz Eins, während Mitfavorit Norwegern sogar kentert.
04:19
Beachvolleyball (F): Erfolg für Betschart/Hüberli
Das Duo Nina Betschart und Tanja Hüberli dreht das Duell gegen Megumi Murakami und Miki Ishii aus Japan nach einem anfänglichen Rückstand und siegt mit 2:1. Den dritten Satz entschieden die Schweizerinnen mit 15:12 und ziehen damit sicher ins Achtelfinale ein.
04:14
Basketball (M): Deutschland startet die Aufholjagd
Moritz Wagner verwandelt einen wichtigen Dreier, wodurch die deutsche Mannschaft den Rückstand wieder auf vier Punkte zu Nigeria verkürzt. Noch drei Minuten sind im dritten Viertel zu absolvieren und aktuell liegen die Afrikaner noch mit 68:64 vorne.
04:10
Schwimmen (F): Hentke scheidet aus!
Yufei Zhang macht es wie in den Vorläufen und geht das Ding von ganz vorne an. Franziska Hentke geht das Rennen langsamer an und hängt sofort einige Meter hinter den besten Schwimmerinnen. War es das schon für die deutsche Starterin oder kann sie sich noch einmal zurückkämpfen? Leider nicht. Franziska Hentke kommt wie schon im Vorlauf überhaupt nicht zurecht und kommt mit einer enttäuschenden Zeit durch. Ihre letzten Spiele finden im Halbfinale das Ende! Das Heat gewinnen konnte die Chinesin Yufei Zhang vor Kapas aus Ungarn und ihrer Landsfrau Liyan Yu.
04:09
Handball (M): Vize-Weltmeister Schweden im Einsatz
Die Schweden sind nach zwei knappen Erfolgen gegen Bahrain und Japan mit vier Zählern gestartet, doch die spielerische Dominanz fehlte beim Vize-Weltmeister bislang. Vor allem auf Hampus Wanne konnten sich die Skandinavier jedoch verlassen, der die Torschützenliste des olympischen Turniers mit 21 Treffern anführt. Die Portugiesen feierten am Montag gegen Bahrain den ersten Erfolg. Hier steht es nach sechs Minuten 3:3 Unentschieden.
04:06
Judo (M/F): Es ist angerichtet!
Auch für die Judoka beginnt nun der nächste Wettkampftag. Es stehen der zweite Teil der Runde der letzten 32 auf dem Programm. Im späteren Verlauf greifen aus deutscher Sicht auch Giovanna Scoccimarro und Eduard Trippel ins Geschehen ein.
04:05
Schwimmen (F): Was schafft Hentke?
Nun gilt es für Franziska Hentke aus dem deutschen Team? Schafft sie den Sprung unter die besten Acht und darf damit morgen im Finale noch einmal eingreifen oder enden ihre letzten Olympischen Sommerspiele heute? In ihrem Halbfinale muss man insbesondere Yufei Zhang und Liyan Yu besonders beachten.
04:04
Basketball (M): Schlechter Start ins 3. Viertel
Die Nigerianer bleiben der erwartet unangenehme Gegner für die DDB-Mannschaft. Zu Beginn des dritten Viertels leisten sich die Deutschen zu viele Ballverluste in der Offensive, weshalb Afrikaner mit 66:55 in Führung gehen. Allen voran Jordan Nwora haut momentan ein Dreier nach dem anderen in den Korb. Daraufhin zieht Coach Henrik Rödl die Notbremse und nimmt eine Auszeit.
04:03
Schwimmen (F): US-Amerikanerinnen auf den vorderen Plätzen
Die US-Amerikanerinnen Smith und Flickinger sind es, die das Tempo in diesem Halbfinale bestimmen und am Ende auf den Rängen eins und zwei ins Ziel kommen. Dahinter tut sich bereits eine grössere Lücke auf, in die vielleicht dann auch gleich Hentke reinstechen kann.
04:03
Tennis (M/F): Es wird ernst!
Langsam, aber sicher gehen die olympischen Tennis-Wettbewerbe in die heisse Phase! In wenigen Minuten geht der nächste Wettkampftag im Ariake Tennis Park los und dieser hält auch aus deutscher Sicht einiges bereit. Dominik Köpfer und Alex Zverev müssen im Einzel ran und auch im Doppel und Mixed sind die DTB-Athlet:innen noch mit von der Partie.
04:01
Hockey (F): Kantersieg für die Niederländerinnen
Auch das dritte Spiel endet für das Team aus den Niederlanden mit einem hohen Sieg. Im letzten Viertel stellten Felice Albers (52. Minute) und Maria Verschoor (55.) das Ergebnis auf 5:0. Dadurch behaupten die Europäerinnen die Tabellenführung in der Gruppe A und verbuchen bereits neun Punkte.
04:01
Rugby (M): USA erreicht Spiel um Platz Fünf!
Mit 21:14 behält das Team der USA im Rugby am Ende die Oberhand und erreicht damit das Spiel um Platz Fünf, das später vor den Medaillenmatches stattfinden wird. Die unterlegenen Kanadier werden im Spiel um Rang Sieben ranmüssen.
04:00
Rudern (F): Deutscher Vierer schenkt Silber her!
Ist das bitter! 1850 Meter liegt das deutsche Boot hinter den konkurrenzlosen Chinesinnen auf dem Silberrang, doch dann unterläuft dem deutschen Quartett ein technischer Fehler, der hier eine Medaille kostet. Dass für die Chinesinnen zusätzlich ein weiterer Weltrekord herausspringt, ist bei diesem Drama fast eine Nebensache!
04:00
Schwimmen (F): 1. Halbfinale im 200m Schmetterling
Nachdem die Männer bereits ihren Olympia-Sieger im 200m Schmetterling gefunden habe, geht es für die Frauen heute zunächst einmal in das Halbfinale. Die acht besten Starterinnen aus beiden Gruppen werden wir dann morgen wiedersehen. Im ersten Heat sind unter anderem Hali Flickinger und Regan Smith aus den USA zu beachten. Sie zeigten in den Vorläufen mit die schnellsten Zeiten, wobei man beachten muss, dass es da um nichts ging, da nur 16 Athletinnen am Start waren. Franziska Hentke aus dem deutschen Team ist im 2. Halbfinale direkt im Anschluss dran.
03:57
Schwimmen (M): Milak souverän zu Gold!
Milak, le Clos und Burdisso sind bis zu den 150 Metern gleichauf, dann aber zieht der grosse Favorit Kristof Milak das Tempo an und rauscht der Konkurrenz davon! Mit einer Leichtigkeit nimmt der Schwimmer aus Ungarn den olympischen Rekord und die Goldmedaille mit. Während Milak das Ergebnis relativ entspannt zur Kenntnis nimmt, ist bei Tomoru Honda aus Japan die Freude riesig. Er wird mit einem guten Finish noch Zweiter. Federico Burdisso holt Bronze.
03:51
Rudern (F): Goldjagd für Deutschland!
Das letzte Medaillenrennen des heutigen Tages ist nun gestartet! Mit dabei ist der deutsche Doppelvierer der Frauen, die hier um Edelmetall mitfahren wollen!
03:51
Schwimmen (M): Wird Milak seiner Favoritenrolle gerecht?
Es geht direkt weiter mit der nächsten Medaillenentscheidung! Die Männer fighten über 200m Schmetterling um Gold, Silber und Bronze. Im Fokus steht Kristof Milak aus Ungarn, der sich in dieser Disziplin bereits Weltmeister nennen kann und mit 1:50.73 Minuten den Weltrekord hält. Auch im Halbfinale führe an ihm kein Weg vorbei und er siegte mit grossem Vorsprung zur Konkurrenz. Geht es also nur noch um Silber und Bronze oder erwischt Milak heute einen schlechteren Tag?
03:50
Beachvolleyball (F): Ausgleich für Betschart/Hüberli
Das Duo aus der Schweiz, Nina Betschart und Tanja Hüberli, schlägt im zweiten Satz mit einem 21:19 Sieg zurück und gleicht zum 1:1 Unentschieden. Damit ist im Match gegen die Japanerinnen wieder alles offen.
03:49
Schwimmen (F): Titmus holt mit olympischen Rekord Gold!
Katie Ledecky hat die beste Reaktionszeit am Start, im Wasser aber ist es zunächst Siobhan Haughey, die das Tempo vorgibt. Nach den ersten 50 Metern ist sie mittendrin, dann geht sie sogar in Führung. Kann sie das erste Gold für Hongkong holen oder kommt noch einmal jemand heran? Ariarne Titmus schlägt zu! Die Australierin knallt mit einem richtig starken Finish den neuen olympischen Rekord hin und holt mit einer 1:53.50 Gold. Haughey muss aber nicht traurig sein. Auch Silber ist ein Megaerfolg für sie. Penny Oleksiak nimmt Bronze mit.
03:47
Schiessen (M): Hohes Niveau!
Runde Eins in der Trap-Quali ist nun auch bei den Männern in den Büchern. Auf ganz hohem Niveau marschieren die Schützen durch diesen Wettkampf. Der Deutsche Andreas Löw beispielsweise ist mit nur einem Fehlschuss auf Platz 17.
03:45
Basketball (M): Weiterhin ein enges Duell
Zwei Minuten vor dem Ende des zweiten Viertels bleibt die Begegnung äusserst umkämpft. Zur Halbzeit steht es zwischen Deutschland und Nigeria 50:50 Unentschieden. Beim DDB-Team sticht bisher Moritz Wagner von den Orlando Magic mit 12 Punkten heraus, auf der Gegenseite erzielte Jordan Nwora, der bei den Milwaukee Bucks aktiv ist, insgesamt schon 14 Zähler.
03:44
Schwimmen (F): Das Finale im 200m Freistil
Im Finale über 200m Freistil steht die erste Medaillenvergabe bei den Schwimmerinnen am heutigen Tag an. Einmal mehr als Favoritin an den Start geht die US-Amerikanerin Katie Ledecky. Auf dem Zettel haben muss man auch die Australierin Ariarne Titmus, die im Halbfinale die beste Zeit hinstellte. Bereits Geschichte geschrieben hat Siobhan Haughey. Sie sorgte dafür, dass zum ersten Mal eine Schwimmerin aus Hongkong in einem Olympia-Finale vertreten ist. Und ihre Zeit war gar nicht übel. Da darf man gespannt sein, wie sie sich jetzt im Medaillenkampf anstellt. Isabel Gose und Annika Bruhn hatten das olympische Finale verpasst und waren im Halbfinale ausgeschieden.
03:38
Hockey (F): Niederländerinnen schrauben am Ergebnis
Das Team aus den Niederlanden erhöht den Zwischenstand auf 3:0, nachdem Frederique Matla in der 35. Minute ihren zweiten Treffer erzielte und Marloes Keetels soeben nachlegte. Im Parallelspiel zwischen Grossbritannien und Indien steht es inzwischen 2:1 für die Europäerinnen.
03:36
Rudern (M) Neue Dimension bei der Rekordjagd
Vier olympische Rekorde gab es in den bisherigen Finals zu bejubeln, der Doppelvierer der Niederländer setzt nochmal einen drauf und fährt mit Weltrekord-Zeit zu Gold! Silber geht an Grossbritannien, Australien fährt auf Rang Drei ins Ziel.
03:36
Schwimmen (M): Mityukov scheidet aus
Es geht direkt weiter mit dem zweiten Halbfinale über die 100m Freistil. Hier ist unter anderem auch der Schweizer Roman Mityukov vertreten. Damian Wierling aus Deutschland war in den Vorläufen gescheitert. Kliment Kolesnikov ist es, der dem Durchgang seinen Stempel aufdrückt! Der russische Schwimmer knallt mit einer 47,11 den europäischen Rekord hin. Zweiter wird Kyle Chalmers mit einer 47,8. Roman Mityukov braucht gar nicht auf die Zeiten schauen. Seine 48,53 wird nicht für das Finale reichen.
03:36
Schwimmen (M): Die Schwimmer sind im Wasser
Es geht los! Das 1. Halbfinale der Schwimmer im 100m Freistil läuft. Im ersten Halbfinale ist unter andrem Mitfavorit Caeleb Dressel aus den USA mit von der Partie. Grosse Aufmerksamkeit geniesst auch der erst 16-jährige Rumäne David Popovici, der in diesem Jahr schon gute Ergebnisse feiern konnte. Dressel macht sofort ernst und mit einem starken Start ist sofort in Führung. Die lässt er sich nicht mehr abluchsen und er nimmt eine 47,23 mit. Zweiter ist der Italiener Alessandro Miressi mit 0,29 Sekunden Rückstand. Sunwoo Hwang aus Korea schliesst das Halbfinale als Dritter ab. Der junge Rumäne  Popovici wird Vierter.
03:34
Volleyball (M): Erster Erfolg für Kanada
Im dritten Versuch hat es für die Kanadier endlich mit dem ersten Sieg des Turniers funktioniert. Die Mannschaft aus Nordamerika behält gegen Iran die Oberhand und setzt sich ohne Satzverlust mit 3:0 (25:16, 25:20, 25:22) durch.
03:30
Beachvolleyball (F): Eindeutiger erster Satz
Erneut greift die Schweiz ins Geschehen ein, diesmal sind die Frauen an der Reihe. Nina Betschart und Tanja Hüberli, die bereits Laura Ludwig und Margareta Kozuch besiegten, wollen gegen die Japanerinnen Megumi Murakami und Miki Ishii den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Den ersten Satz entschieden allerdings die Gastgeberinnen ungefährdet mit 21:14 für sich.
03:27
Handball (M): Souveräner Erfolg für Dänemark
Die Medaillenfavoriten aus Dänemark setzen schon in der Gruppenphase das nächste Ausrufezeichen und fertigen Bahrain mit 31:21 ab. Damit verbuchen die Skandinavier den dritten Sieg im dritten Spiel und behaupten den ersten Platz in der Tabelle. Die erfolgreichsten Torschützen waren Johan Hansen mit sechs Treffern und Mikkel Hansen mit fünf Toren.
03:27
Badminton (F): Deutliche Ergebnisse!
Sechs Matches sind auf der Badminton-Anlage gespielt und bislang gab es kaum spannende Matches. Alle Duelle wurden mit 2:0 gewonnen. Leidtragende war unter anderem die Schweizerin Sabrina Jaquet, die der Vietnamesin Thuy Linh Vie Nguyen unterlag.
03:27
Schwimmen (M): 1. Halbfinale im 100m Freistil
Im Tokyo Aquatics Centre geht es in den nächsten Stunden wieder in zahlreiche Schwimmwettkämpfe. Neben einigen Halbfinals werden in fünf Wettkämpfen Medaillensätze verteilt. Zu Beginn des Schwimmtages geht es in wenigen Minuten in das Halbfinale der Männer im 100m Freistil.
03:22
Basketball (M): Ausgleich für Nigeria
Dem guten deutschen Start zieht die Mannschaft aus Nigeria vorübergehend den Zahn. In der Offensive lässt das DBB-Team in dieser Phase des Spiels zu viele Möglichkeiten aus, weshalb die Afrikaner zu Beginn des zweiten Viertels zum 24:24 ausgleichen.
03:19
Hockey (F): Schneller Rückschlag für Indien
Die zweite Partie des Hockey-Tages läuft und die Mannschaft aus Grossbritannien ist bereits in der zweiten Minute gegen das punktlose Indien in Führung gegangen. Für den frühen ersten Treffer war Hannah Martin zuständig.
03:17
Rudern (M): Olympiarekord die Vierte!
Wahnsinn! Das Wasser in Tokio bleibt rasend schnell! Im vierten Finale gibt es den vierten Olympiarekord zu bejubeln, dieses Mal vom australischen Boot, das sich gleichsam natürlich auch über Gold freuen kann. Silber geht an Rumänien, Bronze an Italien, das auf den letzten Metern noch einen Fehler der Briten ausnutzen kann!
03:12
Basketball (M): Guter Beginn von Deutschland
Die deutsche Mannschaft führt im ersten Viertel mit 13:7 und leistet insbesondere in der Defensive bislang eine starke Arbeit ab. Auf der anderen Seite wird das Angriffsspiel momentan vor allem von Johannes Voigtmann, Maodo Lo und Isaac Bonga bestimmt.
03:10
Rugby (M): Kantersieg für Kenia!
Im Siebener-Rugby hat sich das kenianische Team den neunten Platz gesichert. Mit 22:0 fertigen die Afrikaner Irland ab. Im Tokyo Stadium geht es nun Schlag auf Schlag, nun geht es weiter mit der Platzierungsrunde für Platz Fünf und dem Duell zwischen Kanada und den USA.
03:07
Handball (M): Dänemark setzt sich ab
Die Begegnung zwischen Dänemark und Bahrain entwickelt sich zunehmend zu einer eindeutigen Angelegenheit. Mittlerweile zog der amtierende Weltmeister und Medaillenkandidat nach 43 Minuten auf 22:14 davon. Bester Werfer ist derzeit Rechtsaussen Johan Hansen vom TSV Hannover-Burgdorf mit fünf Treffern.
03:03
Basketball (M): Zweiter Auftritt für Deutschland
Nach der 82:92 Niederlage gegen Italien hofft das deutsche Team auf den ersten Erfolg im laufenden Turnier, ansonsten sind die Aussichten auf ein Weiterkommen sehr gering. Auch die Nigerianer starteten am Sonntag gegen Australien (67:84) ohne Sieg und Erfolgserlebnis, doch die Afrikaner sind nicht zu unterschätzen. Nach drei Minuten warten beide Mannschaft noch auf die ersten Zähler.
02:58
Hockey (F): Erster Treffer für die Niederländerinnen
Nach 15 Minuten schoss Frederique Malta die Mannschaft aus den Niederlanden mit 1:0 in Führung. Dadurch sind die Weichen schon im ersten Viertel auf den dritten Sieg im dritten Auftritt für die Europäerinnen gestellt.
02:58
Tischtennis (M/F): Viertelfinals starten!
Bevor es am Nachmittag für Ying Han und Dimitrij Ovtcharov aus deutscher Sicht spannend wird, werden jetzt schon die ersten Halbfinalist:innen gesucht. Den Auftakt machen der Japaner Kasumi Ishikawa und Mengyu Yu aus Singapur.
02:56
Volleyball (M): Zweiter Satz geht an Kanada
Die kanadische Mannschaft stellt das Ergebnis auf 2:0 nach Sätzen und sind damit nur noch einen Satzgewinn vom ersten Erfolg bei diesem Turnier entfernt. Die leicht favorisierten Iraner finden bis zu jetzigen Zeitpunkt nicht in die Partie.
02:56
Rudern (F): Olympiarekorde purzeln weiter!
Das schnelle Wasser in Tokio verhilft auch im Vierer ohne Steuerfrau zum Olympiarekord. Mit neuer Bestzeit holen sich die Australierinnen die Goldmedaille vor erneut starken Niederländerinnen und dem irischen Boot!
02:53
Beachvolleyball (M): Sieg für Gibb/Bourne
Grundsätzlich waren Mirco Gerson und Adrian Heidrich überlegen, doch die Schweizer leisteten sich 20 eigene Fehler, nutzten ihre Chancen im Angriff nicht und machten sich selbst das Leben schwer. So verwandeln Jacob Gibb und Tri Bourne ihren dritten Matchball und siegen mit 2:0 nach Sätzen.
02:52
Schiessen (F): Drei perfekte Runden!
Im trap schiessen die Frauen seit fast einer Stunde scharf. Die erste von fünf Runden (drei am heutigen Tag) ist beendet und an der Spitze liegen gleich drei fehlerfreie Schützinnen. Die Französin Carole Cormenier, die Italienerin Jessica Rossi und Zuzana Rehak Stefecekova aus der Slowakei sammelten die vollen 25 Punkte.
02:41
Hockey (F): Niederlande im Einsatz
Ohne Mühe marschierten die Niederländerinnen bislang durch das Turnier und räumten Indien (5:1) sowie Irland (4:0) aus dem Weg. Stellt das Team aus Südafrika im dritten Auftritt einen Stolperstein dar? Nach rund zehn gespielten Minuten zeigt die Anzeigetafel jedenfalls noch ein 0:0 Unentschieden an.
02:36
Rudern (M): Erneut olympischer Rekord!
In Tokio scheint das Wasser sehr schnell zu sein! Auch im Doppelzweier der Männer gibt es einen olympischen Rekord. Mit diesem gewinnt das französische Duo knapp vor dem niederländischen Boot. Bronze geht an die Weltmeister aus China! Die beiden Schweizer schaffen derweil immerhin einen ordentlichen fünften Platz.
02:36
Handball (M): Dänemark zur Pause vorne
Die Abwehrreihen und Torhüter prägen bislang die Begegnung zwischen Dänemark und Bahrain. Trotzdem setzen sich die Skandinavier zur Halbzeit ein Stück ab und führen recht komfortabel mit 12:7.
02:31
Rugby (M): Japan gewinnt!
Das erste Rugby-Match des letzten Turniertages ist beendet. Im Spiel um Platz Elf gewinnt Gastgeber Japan mit 31:19 gegen die Auswahl Südkoreas. Mittlerweile läuft auch schon das Spiel um Platz Neun, in dem es Irland mit Kenia zu tun bekommt.
02:28
Volleyball (M): Führung für Kanada
In der Vorrundengruppe A empfangen die Kanadier die Mannschaft aus dem Iran. Während die Nordamerikaner noch auf den ersten Erfolg des Turniers warten, stehen auf dem Konto der Iraner bereits zwei Siege. Den ersten Satz entscheidet jedoch das Team aus Kanada relativ deutlich mit 25:16 für sich.
02:25
Beachvolleyball (M): Umkämpfter erster Satz
Die Schweizer Mirco Gerson und Adrian Heidrich benötigen gegen Jacob Gibb und Tri Bourne aus den USA unbedingt einen Erfolg, nachdem sie zum Auftakt gegen ein Duo aus Katar verloren haben. Allerdings lässt das europäische Team den ersten Satz (19:21) unglücklich und knapp liegen, nachdem sie einige Punkte leichtfertig abgaben.
02:22
Bogenschiessen (M/F): Langer Tag im Bogenschiessen
In wenigen Minuten stehen sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern unzählige Duelle in der 1. Runde an. Aus deutscher Sicht sind Lisa Unruh und Charline Schwarz dabei, die sich beide bereits am Sonntag zusammen mit Michelle Kroppen im Team-Wettbewerb mit Bronze dekorierten.
02:11
Rudern (F): Olympiarekord für Rumänien
Die erste Medaille im Rudern geht nach Rumänien. Im Doppelzweier der Frauen gewinnt das rumänische Boot mit olympischer Bestleistung und deutlichem Abstand. Das knappere Duell um Silber entscheidet Neuseeland für sich. Bronze geht an die Niederländerinnen.
02:10
Handball (M): Dänemark in der Favoritenstellung
Den dritten Spieltag im olympischen Handballturnier eröffnen die Dänen und Bahrain. Ohne Makel absolvierte der amtierende Weltmeister die beiden ersten Begegnungen und siegte gegen Japan sowie Ägypten. Dagegen ist das Team aus dem Wüstenstaat nach Niederlagen gegen Schweden und Portugal noch punktlos. Den besseren Start erwischten die Skandinavier und führen nach zehn Minuten mit 5:2.
02:06
Jetzt wird um die Medaillen gerudert!
Die letzten B-Finals sind nun beendet. Der deutsche Doppelvierer der Männer konnte noch einen achten Platz herausfahren. Das Pendant der Frauen rudert in gut 90 Minuten um die Medaillen, doch schon jetzt macht sich langsam Spannung breit, denn es stehen noch fünf weitere Medaillenrennen an.
02:06
Rugby (M): Ruhe vor dem Sturm!
Bevor es ab 17:30 Uhr Ortszeit im Siebener-Rugby um Medaillen geht, müssen natürlich die Finalisten gefunden werden. In gut zwei Stunden startet das erste Halbfinale zwischen Neuseeland und Grossbritannien, doch schon jetzt fliegt das Ei durch das Tokyo Stadium, wenn Südkorea und Japan den elften Platz ausspielen.
02:03
Badminton (F): Gruppenphase geht weiter!
Im Badminton geht nun die Gruppenphase in den Einzeln weiter. Über den japanischen Vormittag verteilt gibt es eine Vielzahl an Partien. Zwischendrin werden zudem die Viertelfinals im Mixed ausgespielt.
02:01
Schiessen (F): Quali-Tag 1 im Trap!
In wenigen Minuten beginnt auf der Asaka Shooting Range der erste Qualifikationstag im Trap! Im Volksmund ist dies wohl besser bekannt als "Tontaubenschiessen". Der Unterschied zum ebenfalls olympischen "Skeet" ist im Übrigen, dass die abzuschiessenden Scheiben verschieden aus der Anlage kommen und nicht immer im gleichen Muster.
01:43
Rudern (M/F): Weitere B-Finals beendet!
Im Vierer ohne Steuermann sind nun sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die B-Finals beendet. Während sich bei den Frauen das US-amerikanische Quartett siegreich zeigt,  sind es bei den Männern die Polen. Das Team der Schweiz landet auf dem dritten Platz dieses B-Finals.
01:27
Rudern (M): Wenig Körner im Schlussspurt
Ein ähnliches Bild gibt das männliche Pendant ab. Auch das zweite deutsche Duo kommt nicht über einen fünften Platz im B-Finale hinaus.
01:08
Rudern (F): Deutsches Duo scheitert
Hinten raus war das kein guter Auftritt vom deutschen Doppelzweier der Frauen, die nach ordentlichem Beginn nicht über Platz Fünf hinauskommen.
01:07
B-Finals im Rudern geben den Startschuss!
Etwas später als in den letzten Tagen starten die Wettkämpfe in Tokio. Um 7:10 Uhr Ortszeit fahren die Frauen im Doppelzweier den siebten Platz aus. Es folgen weitere B-Finals, ehe es rund eine Stunde später dann um Medaillen geht.
00:29
Werth reitet um Einzel-Gold in der Dressur
Auch in den Einzelwettbewerben geht es Schlag auf Schlag. Isabell Werth, mit sieben Gold- und vier Silbermedaillen die erfolgreichste Reiterin der olympischen Geschichte, will zum zweiten Mal im Dressur-Einzel Gold holen. Am Fusse des Mount Fuji fährt Lisa Brennauer um eine Medaille im Einzelzeitfahren. Alexander Zverev will beim Tennisturnier gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili ins Viertelfinale einziehen. Im Mehrkampf-Einzel der Männer sind Lukas Dauser und Philipp Herder gefordert. Vizeweltmeisterin Sarah Köhler hofft auf Edelmetall im Finale über 1500 m Freistil.
00:22
Deutsche Teams unter Druck
Am Mittwoch geht es für die deutschen Mannschaften teilweise um alles. Für die Fussballer zählt im letzten Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste in Miyagi nur ein Sieg, um das Aus zu verhindern. Die Basketballer wollen nach ihrer Auftaktniederlage im zweiten Gruppenspiel gegen Nigeria siegen. In der Neuauflage des olympischen Halbfinales von Rio 2016 peilen die Handballer gegen Frankreich ihren zweiten Sieg im dritten Turnierspiel an. Die Hockey-Frauen treffen im dritten Gruppenspiel auf Irland. Die Säbel-Herren peilen im letzten Wettkampf des viermaligen Europameisters Max Hartung eine Medaille an. Im Finale über 4x200 m Freistil gehen Lukas Märtens, Henning Mühlleitner, Poul Zellmann, Jacob Heidtmann ins Becken.
Herzlich willkommen zu Tag 6 der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio!
Herzlich willkommen zum sechsten Wettkampftag der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio. Gleich 32 Medaillenentscheidungen stehen im Laufe des heutigen Wettkampftages an. Los geht es in den frühen Morgenstunden mit der Olympiapremiere im Surfen. Auch im Rudern, Schwimmen und Wasserspringen wird heute wieder um Medaillen gekämpft. An Land stehen Entscheidungen im Rugby, Judo, Fechten oder Kunstturnen an. Besonders im Fokus dürfte das Finale in der Einzel-Dressur um 10:30 Uhr stehen. Den Abschluss des Tages bildet die Medaillenvergabe im 3x3-Basketball, welches in Tokio ebenfalls zum ersten Mal olympisch ist!

Kalender

Derzeit keine Ereignisse.