Olympische Sommerspiele 2020

Liveticker

16:37
Fazit nach Tag elf:
Zweimal Gold und zweimal Silber: So erfolgreich wie heute war das deutsche Olympia-Team in Tokio bislang noch nicht. Dabei zeigte der Montag zunächst sein trauriges Gesicht, indem die Hockey-Damen etwas überraschend gegen Argentinien die Segeln streichen mussten. Dann aber schwebte das deutsche Olympia-Team geradezu auf der Erfolgswelle. Aline Rotter-Focken holte das erste Olympia-Gold einer deutschen Ringerin überhaupt. Bislang konnten sich nur Männer mit Rang eins in dieser Disziplin schmücken, was jedoch auch schon beinahe 30 Jahre zurückliegt. Fast schon gewohnt ist man hingegen Gold im Reitsport. Die Vielseitigkeitsreiterin Julia Krajewski hatte man dafür jedoch nicht zwingend auf dem Zettel. Die 32-Jährige liess aber beim abschliessenden Durchgang im Springreiten nichts anbrennen und sicherte sich die Gold-Medaille. Überraschungs-Silber feierte die Diskuswerferin Kristin Pudenz, die im Regen-Chaos von Tokio über sich hinauswuchs. Einen sehr erfolgreichen Start in die Olympischen Spiele legten auch die Bahnradfahrerinnen hin. Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze mussten sich im Teamsprint nur dem chinesischen Duo geschlagen geben und gewannen ebenfalls Silber.
16:30
Volleyball (F): Brasilien schlägt Kenia klar
Die Brasilianerinnen haben kurzen Prozess gemacht und auch den letzten Satz mit 25:8 gewonnen. Kenia ist aber für den Mitfavorit auf Gold auch nicht der Gradmesser. Im Viertelfinale kommt es nun zum Top-Match gegen Russland. Hier wird sich eines der beiden Teams vom Medaillentraum verabschieden müssen.
16:20
Volleyball (F): Brasilien braucht noch sechs Punkte
Das Volleyball Match zwischen Brasilien und Volleyball oder besser gesagt David gegen Goliath wird wohl in wenigen Minuten beendet sein. Die Brasilianerinnen führen mit 19:7. Die Sätze zuvor gingen mit 25:10 und 25:16 ebenfalls recht deutlich aus.
16:15
Volleyball (F): Brasilien gegen Kenia klar vorne
Zum Abschluss des elften Wettkampftages läuft noch die Volleyball-Partie Brasilien-Kenia. Wenig überraschend liegen die Mitfavoriten aus Südamerika mit 2:0-Sätzen vorne. Kenia steht bereits als Gruppen-Letzter fest, während die Brasilianerinnen ungeschlagen als Gruppen-Erste ins Viertelfinale einziehen würden.
16:12
Baseball (M): Japan im Halbfinale
Das japanischen Baseball-Spieler haben in einem dramatischen Baseball-Match mit 7-6 gegen die USA gewonnen. Damit stehen die Gastgeber im Halbfinale, wo Südkorea wartet. Die Koreaner konnten das Team aus Israel mit 11-1 besiegen. Das mit Spannung erwartete Match Südkorea-Japan steigt am Mittwoch.
16:06
Handball (F): Japan raus
Die Japanischen Handballerinnen sind nach einer 25:37-Niederlage gegen die Mitfavoriten aus Norwegen ausgeschieden. In der zweiten Teilnahme eines japanischen Basketball-Nationalteams der Damen bei Olympia überhaupt, reichte es nur zu Gruppenrang 6. Norwegen steht hingegen als Gruppensieger im Viertelfinale.
16:04
Basketball (F): Australien im Viertelfinale
Die Basketballerinnen aus Australien haben es tatsächlich noch ins Viertelfinale geschafft. Nach einem 96:69-Sieg gegen Puerto Rico gehört das Team mit drei Punkten und einer Differenz von +10 Punkten zu den beiden besten Gruppendritten. Mit ebenfalls +10 Punkten hat es auch Frankreich geschafft. Leidtragende sind die Kanadier, die lediglich auf +7 Punkte kommen.
15:59
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler im Viertelfinale
Jaaaa! Clemens Wickler brüllt seine Freude in den Nachthimmel von Tokio, nachdem sein Schmetterschlag genau im Eck landet. Die beiden US-Amerikaner haben einen starken ersten Satz hingelegt, von dem sich Thole/Wickler jedoch nicht verunsichern haben lassen. Mit einer  Bärenruhe und dem Vertrauen in die eigene Stärke haben die Vize-Weltmeister aus dem Jahr 2019 das Match gedreht. Für die amerikanische Legende Jacob Gibb ist die Karriere somit vorbei. Im Alter von 45 Jahren kann man sich aber auch mal zur Ruhe setzen, selbst wenn es mit einer olympischen Medaille nicht ganz geklappt hat. Für Thole und Wickler lebt der Traum jedoch. Tatsächlich scheint das Team von Spiel zu Spiel stärker zu werden.
15:54
Beachvolleyball (M): Thole erzielt Punkt 13
Super! Julius Thole nimmt einen harten Aufschlag perfekt an. Wickler legt anschliessend ganz präzise zu seinem Partner auf. Dieser macht das 13:9 mit einem herrlichen Schmetterschlag.
15:53
Beachvolleyball (M): Drei Punkte noch
Jetzt nur nicht unruhig werden. Julius Thole schmettert einen Ball um wenige Millimeter ins Aus. Dann gerät ein Schmetterschlag von Wickler nicht genau genug. Die US-Amerikaner können den Ball abwehren und zum 9:12 verkürzen. Die Deutschen nehmen eine Auszeit.
15:50
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler vor Viertelfinal-Einzug
Julius Thole und Clemens Wickler haben den Sieg jetzt fast schon auflegen. Mit 11:6 hat das Duo derzeit alles im Griff. Nach den Problemen und insbesondere dem Bänderriss von Thole kurz vor dem Turnier ist das jetzt schon eine famose Leistung.
15:48
Handball (F): Japan vor dem Aus
Im Handball-Wettbewerb der Damen benötigt Japan einen Sieg, um in die K.o-Runde einzuziehen. Bislang erweist sich Norwegen aber als zu Stark. Die Skandinavier führen mit 35-22.
15:46
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler leicht in Front
Die beiden Deutschen sind bringen derzeit ihre Angriffe souverän durch. Nach einer auf dem ersten Blick harmlosen Angabe behindern sich die beiden US-Amerikaner gegenseitig. Der Ball geht ins Netz. 7-5 für Thole/Wickler
15:44
Beachvolleyball (M): Satz drei bislang ausgeglichen
Bislang geben sich beide Teams im Entscheidungssatz bis 15 keine Blösse. Nach einem platzierten Schmetterschlag von Julis Thole steht es 3:3. Jetzt geht es in die ganz wichtige Phase.
15:42
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler gleichen aus
Mit einer absolut beeindruckenden Souveränität haben Clemens Wickler und Julius Thole den zweiten Satz gewonnen. Nach dem 21:15-Erfolg steht es nun 1:1. Jetzt gilt es das Niveau zu halten. Auf diesem Level scheinen die erfahrenen US-Amerikaner derzeit nicht mithalten zu können. Doch unterschätzen darf man das Duo sicherlich nicht.
15:37
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler vor Satzausgleich
Es sieht weiterhin gut aus für Wickler und Thole. Ein hammerharter Schmetterschlag von Julis Thole führt zum 17:12. Die beiden Deutschen kommen immer besser ins Turnier, nachdem das erste Gruppenspiel gegen die Italiener Nicolai/Lupo noch verloren ging.
15:37
Baseball (M): Japan gleich aus
Im Baseball-Spiel ist noch kein Sieger gefunden. Japan gleich im letzten Inning noch gegen die USA aus. Es steht 6:6. Es geht ins Extrainning.
15:37
Feldhockey (F): Grossbritannien im Halbfinale
Die britischen Spielerinnen können ihr Glück nicht fassen und fallen sich in die Arme! Sie entscheiden das Penaltyschiessen und stehen im Halbfinale! Dort wird man dann morgen auf die Niederlande treffen. Spanien ist raus aus dem Turnier.
15:36
Basketball (F): Australien kämpft ums Viertelfinale
Im Basketball-Wettbewerb der Damen kämpfen derzeit Puerto Rico und Australien darum, im Turnier zu bleiben. Die Australierinnen müssen mit 24 Punkten Vorsprung gewinnen, während die Ausgangsage für Puerto Rico mehr oder weniger Aussichtslos ist. Im vierten Viertel ist Australien mit 88:69 vorne. Da fehlen noch ein paar Körbe.
15:32
Beachvolleyball (M): Thole/Wickler kämpfen sich ins Match
Die beiden Vize-Weltmeister Thole/Wickler haben ihren Rhythmus gefunden und liegen nach dem verlorenen ersten Satz mit 11:8 vorne. Die beiden Deutschen wirken absolut konzentriert und legen per Ass sogar zum 12:8 nach. Kann das Duo, dass zuletzt so mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte, in wenigen Minuten ausgleichen? Es sieht gut aus.
15:28
Leichtathletik (F): Stabhochsprung-Quali beendet
Die Stabhochsprung-Quali ist beendet. Am Wettbewerb werden 14 Athletinnen, die allesamt 4,55 überquert haben teilnehmen. Neben der angeschlagenen US-Amerikanerin Sandi Morris hat es leider auch die Halleneuropameisterin aus der Schweiz, Angelica Moser, nicht geschafft. Ihre Teamkollegin Andrina Hodel ist ebenfalls gescheitert.
15:27
Feldhockey (F): Shoot-out ums Halbfinale
Im Feldhockey der Frauen wird die Entscheidung im Shoot-out fallen. Nach der regulären Spielzeit steht es 2:2.
15:24
Beachvolleyball (M): Erfahrung oder Jugend? Wer macht das Rennen
Der US-Amerikaner Jacob Gibb ist bereits 45 Jahre alt, zeigt aber keine Spur von Müdigkeit, was schon beeindruckend ist, zumal Athletik im Beachvolleyball eine grosse Rolle spielt. Bereits im Jahr 2008 und 2012 wurde Gibb Olympia-Fünfter. Kann er nun mit seinem Kollegen Bourne endlich eine Medaille erzielen? Die beiden Deutschen sind hingegen zusammengerechnet mit 50 Jahren kaum älter. Derzeit dominiert wieder die Jugend, die mit 4:2 führt.
15:22
Beachvolleyball (M): USA gewinnt Satz eins
Nach einem Block sichern sich die US-Boys zwei Satzbälle. Den zweiten kann das seit acht Jahren zusammenspielende Duo nutzen. Nach gutem Satzbeginn haben Thole/Wickler in der entscheidenden Phase zu viele Fehler gemacht.
15:20
Volleyball (F): Letztes Spiel läuft!
Im Volleyball der Frauen ist das letzte Spiel des Tages zwischen Brasilien und Kenia gestartet. Im ersten Satz sind die Brasilianerinnen bislang klar überlegen. Es steht 11:2.
15:19
Beachvolleyball (M): US-Duo zieht an
Das amerikanische Duo musste sich im dritten Vorrundenspiel gegen die Weltranglisten-Ersten aus Katar geschlagen geben. Nun trumpft das erfahrene Duo aber aus und macht dem deutschen Duo mit starken Angaben das Leben schwer. Tohle/Wickler patzen mehrmals bei der Angabe und geraten 16:18 in Rückstand. Ein weitere Schlag von Thole findet sein Ziel nicht. 16:19.
15:16
Beachvolleyball (M): Tohle/Wickler wollen ins Viertelfinale
Das deutsche Beachvolleyball Tohle/Wickler hat in Satz eins einen 16:14-Vorsprung gegen das amerikanische Duo Gibb/Bourne herausgearbeitet. Schaffen die beiden wie das Damen-Duo Ludwig/Kozuch den Sprung ins Viertelfinale?
15:14
Beachvolleyball (M): Hartumkämpfer Satz
Was für ein enges Spiel! Noch immer gibt es hier keinen klaren Favoriten auf dem Platz! Julius Thole und Clemens Wickler haben wie auch die US-Amerikaner Jacob Gibb und Tri Bourne bisher 13 Punkte gemacht.
15:12
Handball (F): Norwegen führt zur Halbzeit
Im Handball der Frauen ist im Spiel Norwegen gegen Japan die erste Halbzeit beendet. Wenig überraschend führen die Norwegerinnen mit 15:11 im letzten Gruppenspiel gegen das Team aus Japan.
15:12
Leichtathletik (F): Platz acht und neun an Steinacker und Vita
Nicht unerwähnt bleiben soll auch Platz acht von Marike Steinacker und Rang neun von Claudine Vita. Für die deutschen Diskus-Damen ein tolles Ergebnis in der Spitze, wie in der Breite.
15:10
Leichtathletik (F): Pudenz holt Silber im Diskus
Da war die Spannung sichtlich raus. Kristin Pudenz schmeisst den letzten Versuch ins Netz, freut sich aber riesig über Silber und hat sich schon eine deutsche Fahne zum Feiern geschnappt. Deutlich früher als erwartet feiert der DLV seine erste Medaille bei den Spielen 2021. Gold geht an Valarie Allman (USA), die mit 68,98 Meter schon im ersten Durchgang alles klar gemacht hat. Bronze geht an Yaime Perez aus Kuba.
15:07
Leichtathletik (F): Pudenz hat Medaille sicher
Kristin Pudenz hat Silber sicher. Die jahrelange Dominatorin und zweimalige Olympiasiegerin, Sandra Perkovic, bleibt hinter der Deutschen zurück und muss sich mit Blech begnügen. Wenig später kann auch Yaime Perez nicht zulegen. Schon jetzt ein riesiger Erfolg für Pudenz. Doch einen Versuch hat die Deutsche noch.
15:05
Beachvolleyball (M): Teams gleichauf
Zu Beginn des Spiels geht es ausgeglichen zu zwischen den beiden Duos. Es steht 7:7 gegen die beiden US-Amerikaner.
15:04
Leichtathletik (F): Morris überraschend raus
Die Amerikanerin Sandi Morris verlässt die Stabhochsprung-Anlage in Tränen aufgelöst. Die Silber-Gewinnerin aus Rio schafft die 4,55 Meter nicht und ist ausgeschieden. Die anderen Favoriten geben sich keine Blösse.
15:03
Synchronschwimmen (F): So sieht es nach Tag eins aus
Im Synchronschwimmen der Frauen ist die Kür inzwischen beendet. Es führen die russischen Athletinnen vor China und der Ukraine. Die Alexandri-Schwestern sind als Siebte ebenfalls richtig gut dabei. Morgen folgt dann die technische Routine als zweiter Teil der Qualifikation.
15:03
Fussball (F): Schweden im Finale!
Nachdem die Schwedinnen zunächst nicht so recht in ihr Spiel kamen, waren sie in der zweiten Halbzeit klar das bessere Team und setzten sich mit einem 1:0 gegen die Australierinnen durch. Im Finale wird Schweden am Freitag dann auf Kanada treffen. Australien spielt gegen die USA um Bronze.
15:02
Tischtennis (F/M): Japan und China weiter
In den Tischtennis-Mannschaftsturnieren ist die Entscheidung um die Plätze im Halbfinale gefallen und das jeweils souverän. Bei den Männern hatte China Frankreich mit 3:0 besiegt. Bei den Frauen setze sich Japan mit 3:0 gegen Chinesisch Taipeh durch.
15:01
Leichtathletik (F): Wahnsinn! Pudenz schiebt sich im Diskuswurf auf den Silber-Rang
Ein genialer Wurf, ein lauter Schrei und auch noch die weisse Flagge! Kristin Pudenz haut so richtig einen raus und verbessert sich in persönlicher Bestleistung auf Rang zwei. Mit spektakulären 66,86 Meter hat sie absolut beste Chancen auf eine Medaille. Das wäre schon eine kleine Sensation.
14:58
Leichtathletik (F): Hassan holt Gold über 5000 Meter
Teil eins ist erledigt für Sifan Hassan. Die Holländerin zieht 300 Meter vor dem Ziel an und lässt ihre Konkurrentinnen förmlich stehen. Die Olympiasiegerin hat sich nun unter einer Flagge versteckt und spricht noch ein Gebet. Ob sich dieses wohl auch an die Rennen über 1500 und 10000 Meter richtet? Silber geht an Hellen Obiri (Kenia), die bereits in Rio auf Rang zwei einkam. Bronze gewinnt die Weltjahres-Schnellste Gudaf Tsegay (Äthiopien). Man kann also sagen, dass die Favoriten hier klar das Rennen gemacht haben.
14:57
Beachvolleyball (M): Schafft es das deutsche Duo ins Viertelfinale?
Julius Thole und Clemens Wickler sind im letzten Achtelfinale der Beachvolleyballer gefragt. Können sie sich gegen die US-Amerikaner Jacob Gibb und Tri Bourne durchsetzen, um so den Traum von der Medaille am Leben zu halten?
14:54
Leichtathletik (F): 5000-Meter-Rennen in der Endphase.
Tirop (Kenia), Obiri (Kenia) und Taye (Äthiopien) sind eine Runde vor Schluss vorne. Wann kommt Hassan?
14:53
Leichtathletik (F): Pudenz weiter auf Bronze-Kurs
Im Diskus-Wettbewerb tut sich wenig. Aus deutscher Sicht ist dies erfreulich, zumal Pudenz noch immer auf dem Bronze-Rang liegt und die Mitfavoritin Perkovic hinter sich hält, die soeben einen weiteren Versuch ungültig gemacht hat. Nach vier von sechs Durchgängen führt Valarie Allman (USA) mit 68,98 Meter weiterhin vor Yaime Perez (Kuba)
14:51
Badminton (M): Axelsen holt Gold!
Im Badminton gibt es Olympiasieger! Viktor Axelsen aus Dänemark behält in dem Match gegen seinen Konkurrenten aus China den Durchblick und ist auch im zweiten Satz klar der stärkere Spieler auf dem Feld. Er macht den Sack am Ende deutlich mit 21:12 zu. Für den Dänen ist es nach Bronze bei den Spielen in Rio 2016 seine zweite Olympiamedaille. Chen Long muss sich mit Silber begnügen.
14:50
Leichtathletik (F): Hassan noch zurückhalten
Hassan hält sich eher im hinteren Bereich des 5000-Meter-Feldes auf. Für die Holländerin, die sich über 1500, 5000 und 10000 Meter mit Gold schmücken will, heisst es Kräfte sparen. Auf ihren Zielsprint kann sich die zweimalige Weltmeisterin meist verlassen.
14:49
Gewichtheben (F): Li Wenwen souverän zu Gold!
Li Wenwen lässt sich im Gewichtheben der Frauen die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. In der Gewichtsklasse über 87 kg knallt sie der Konkurrenz auch im Stossen den neuen Olympischen Rekord hin und siegt mit 320kg souverän vor Emily Jade Campbell aus Grossbritannien (283kg). Bronze geht an die US-Amerikanerin Sarah Elizabeth Robles (282kg). Sarah Fischer aus Österreich wird Zehnte.
14:47
Leichtathletik (F): Kenianerinnen dominieren über 5000 Meter
Derzeit bestimmt die vierte der Weltbestenliste, Hellen Obiri aus Kenia, das Tempo. An ihren Fersen hängt Agnes Jabet Tirop (Kenia). Für das Land der Wunderläufer wird es langsam Zeit, so richtig für Furore zu sorgen, nachdem die Olympischen Spiele bislang noch nicht so erfolgreich waren. Das Feld ist jedoch noch dicht zusammen.
14:44
Volleyball (F): Dominikanische Republik gewinnt
Im Volleyball der Frauen ist gerade das letzte Gruppenspiel zwischen der Dominikanischen Republik und Japan zu Ende gegangen. Mit 3:1 siegreich hervor ging die Dominikanische Republik.
14:44
Beachvolleyball (M): Cerutti/Morais Filho im Viertelfinale
Im Shiokaze Park von Tokio ist das Beachvolleyball-Match zwischen Mexiko und Brasilien gerade beendet worden. Mit zwei gewonnen Sätzen ziehen Alison Cerutti und Alvaro Morais Filho aus Brasilien ins Viertelfinale ein.
14:44
Leichtathletik (F): 5000-Meter-Finale der Damen gestartet
Jetzt geht es für die 5000-Meter-Damen um Gold, Silber und Bronze. In der Vormittags-Session konnte vor allem die Holländerin Sifan Hassan aufzeigen. Die zweimalige Weltmeisterin trat im Vorlauf über 1500 Meter auf, kam jedoch zu Sturz. Nach einer furiosen Aufholjagd konnte sie sich jedoch sogar auf Rang eins vorschieben. Das könnte aber für das 5000-Meter-Finale zu viel Kraft gekostet haben. Die Konkurrenz ist mit der Weltjahres-Schnellsten Tsegay (Äthiopien), der mehrmaligen Medaillen-Gewinnerin Agnes Jebet (Kenia) oder der Rio-Silbermedaillen-Gewinnerin Obiri (Kenia) jedenfalls extrem stark.
14:43
Reiten Vielseitigkeit (X): Julia Krajewski holt Gold!
Es gibt die Goldmedaille für Julia Krajewski im Vielseitigkeitsreiten! Die Deutsche bekommt zwar 0,40 Strafpunkte, doch die kann sie verkraften. Mit einem souveränen Vorsprung holt sie sich auf Amande de B'Neville die Goldmedaille. Krajewski bedankt sich bei ihrem Pferd und fällt ihren Betreuern in die Arme. Es ist gleichzeitig auch das erste Gold einer Frau im Vielseitigkeitsreiten! Was für ein historischer Erfolg für die deutsche Reiterin.   Silber geht an Tom McEwen aus Grossbritannien. Andrew Hoy aus Australien holt Bronze.
14:38
Leichtathletik (F): Vita verpasst Diskus-Endkampf
Ach ist das schade. Kamalpreet Kaur aus Indien gelingt es tatsächlich noch, Claudine Vita auf den neunten Rang zu verdrängen und reiht sich mit 63,70 Meter auf Platz sechs ein. Für die DLV-Hoffnung ist der Wettkampf somit beendet.
14:37
Leichtathletik (F): Steinacker und Vita kämpfen um die Top-Acht im Diskus
Claudine Vita kann sich ebenfalls steigern und belegt nun mit 61,80 Meter Rang acht hinter ihrer Teamkollegin Marike Steinacker. Nur noch eine Athletin kann Vita von Rang acht verdrängen, ehe es in den Endkampf geht.
Kristin Pudenz lässt den Diskus erneut wunderbar plan fliegen und erzielt 64,35 Meter. Zwar ist das keine Verbesserung, beweist jedoch, dass die Deutsche heute einen guten Tag hat.
14:36
Reiten Vielseitigkeit (X): Krajewski ist an der Reihe!
Oliver Townend patzt im entscheidenden Umlauf und kegelt sich mit 4,80 Fehlerpunkten aus den Medaillenrängen. Jetzt wird es aber spannend. Kann Julia Krajewski ihre Führung verteidigen?
14:34
Reiten Vielseitigkeit (X): McEwen hat die Medaille
Tom McEwen bleibt Fehlerfrei und bekommt einen Zeitfehler. Das reicht ihm am Ende aber dennoch, um sich locker vor Andrew Hoy aus Australien zu halten! Der Brite hat die Medaille sicher. Über die Farbe entscheiden dann jetzt Oliver Townend und Julia Krajewski.
14:34
Gewichtheben (F): Entscheidung steht bevor
Auch im Gewichtheben der Frauen in der Gewichtsklasse über 87 kg wird es langsam ernst und immer mehr Athletinnen haben ihre Versuche im Stossen beendet. Noch nicht an der Reihe war Li Wenwen als grosse Favoritin. In Führung liegt derzeit Robles aus den USA mit 282kg in der Gesamtwertung.
14:32
Leichtathletik (F): Perkovic verbessert sich im Diskuswurf auf Rang vier
Sandra Perkovic (Kroatien) verbessert sich, wenngleich sie mit ihren 65,01 Meter noch immer hadert. Damit liegt sie nun auf Rang vier und hat immerhin den Endkampf der Top-8 so gut wie sicher.
14:29
Leichtathletik (F): Es geht weiter im Diskus-Ring
Es kann weitergehen. Die Diskus-Werferinnen haben den Wettbewerb wieder aufgenommen. Derzeit dürfen noch diejenigen ihren Versuch wiederholen, die zuvor zu Fall gekommen war. Die Deutsche Marika Steinacker nutzt die Chance und schiebt sich mit 62,02 Meter auf Rang sieben vor.
14:28
Reiten Vielseitigkeit (X): Es wird langsam ernst!
Im Vielseitigkeitsreiten wird es langsam ernst um die Medaillen. Laura Collett aus Grossbritannien ist lange im Rennen, dann aber gibt es zwei Abwürfe, womit sie zurückgereicht wird. Jung ist im Zwischenergebnis vor den letzten vier Startern und Starterinnen Vierter.
14:27
Leichtathletik (M): El Bakkali gewinnt Gold über 3000 Hindernis
Der Marokkaner El Bakkali absolviert eine sensationelle letzte Runde und lässt die Konkurrenz aus Westafrika in der Endphase des Rennens förmlich stehen. Mit einer Zeit von 8:08,90 gewinnt der 25-Jährige und kann damit den unglücklichen vierten Platz von Rio vergessen machen. Auf Rang zwei landet Lamecha Girma (Äthiopien), der es von vorne probiert hat. Bronze geht an den Kenianer Benjamin Kigen. Dieser profitierte von einem Sturz von Getnet Wale (Äthipien) am letzten Wassergraben.
14:26
Reiten Vielseitigkeit (X): Jung ist durch
Michael Jung hat seinen zweiten Umlauf im Springen durchgebracht. Dieses Mal gibt es einen Fehler auf dem schwierigeren Hindernis-Parcours. Zunächst bedeutet das dann Platz zwei in der Zwischenwertung, aber da kommen ja noch einige Athleten und Athletinnen.
14:23
Badminton (M): Axelsen mit Satzgewinn
Im Badminton der Männer kommt Viktor Axelsen am besten in das Spiel. Er gewinnt den ersten Satz mit 21:15 und hat somit nun auch den psychologischen Vorteil für den nächsten Satz.
14:22
Leichtathletik (M): Äthiopier übernehmen Kommando über 3.000 Meter
Miura hat sich zurückfallen lassen und reiht sich auf Rang vier ein. Derzeit bestimmen die beiden Äthiopier Girma und Wale die Pace. Das Tempo wird etwas schneller, so dass langsam die ersten kleineren Lücken reissen. Noch sind 800 Meter zu laufen.
14:22
Fussball (F): Schweden in Führung
Im Halbfinal-Spiel zwischen Schweden und Australien haben sich inzwischen die Skandinavierinnen in Führung gesetzt. In der 46. Minute gab es das erste Tor Fridolina Rolfö. Kann Australien noch einmal kontern?
14:19
Leichtathletik (M): Miura führt das Feld über 3000 Hindernis an
Der japanische Rekordhalter, Ryuji Miura läuft vorneweg und schlägt ein gemässigtes Tempo an. Das Feld ist noch zusammen und durchläuft die 1000-Meter-Marke geschlossen bei 2:50 Minuten.
14:17
Ringen (F): Rotter-Focken holt Gold!
Maria Adeline Grey versucht es noch einmal, die Deutsche abzufangen, scheitert aber! 
Aline Rotter-Focken holt sich mit einem Endstand von 7:3 Punkten die Goldmedaille. Die deutsche Ringerin kann ihr Glück gar nicht fassen. Sie fällt ihrem Trainer in die Arme und kann die Freudentränen nicht mehr aufhalten! Es ist die erste deutsche Frau, die eine Ringermedaille bei Olympischen Spielen gewinnt. Für Grey gibt es Silber.  
14:17
Leichtathletik (F): Diskus-Werferinnen kehren zurück
Mit dem Regen ist es inzwischen besser geworden. Die Diskus-Werferinnen haben die Aufwärm-Räumlichkeiten verlassen und sind zum Ring zurückgekehrt. Es kann wohl bald weitergehen.
14:15
Ringen (F): Rotter-Focken legt nach!
Klasse! Aline Rotter-Focken legt nach und liegt nach dem Ablauf der ersten drei Minuten mit 3:0 in Führung. Zu Beginn der nächsten Runde ist die Deutsche wieder klar besser und haut eine Viererwertung raus. Mit sieben Punkten Vorsprung hat sie beste Chancen auf Gold!
14:15
Ringen (F): Rotter-Focken mit dem ersten Punkt
Aline Rotter-Focken ist es, die den ersten Punkt zugeschrieben bekommt. Nun muss sie schnell nachlegen, damit die US-Amerikanerin nicht die Chance erhält einen Punkt zu machen und damit die bessere Möglichkeit auf Gold zu bekommen.
14:14
Leichtathletik (M): Kann Ryui Miura die afrikanische Dominanz brechen?
In wenigen Sekunden geht es los mit den 3000 Meter Hindernis der Herren. Als Jahres-Schnellster steht der Vize-Weltmeister (2019) Lamecha Girma (Äthiopien) am Start. Sein Hauptkonkurrent ist wohl EL Bakkali aus Marokko, der als einziger eine persönliche Bestzeit von unter acht Minuten aufzuweisen hat. Mitmischen werden aber auch die Kenianer wie Abraham Kibiwot (2. der Weltjahres-Bestenliste) und Benjamin Kigen. Für die Gastgeber ist Ryuji Miura am Start, der mit einer Zeit von 8:09,92 der sechstschnellste Läufer in diesem Jahr war.
14:10
Badminton (M): Goldfinale läuft!
Im Badminton geht es zwischen dem Dänen Viktor Axelsen und Chen Long um die Goldmedaille im Badminton-Einzel der Männer. Im ersten Spiel hat derzeit der Däne die Nase vorne. 
14:09
Ringen (F): Gibt es Gold zum Karriereabschluss?
Es geht ins Finale im Freistil-Ringen der Frauen bis 76kg. Kann die deutsche Ringerin Aline Rotter-Focken in ihrem letzten Kampf vor dem Karriereende Gold holen? Ihre Konkurrentin ist die amtierende Weltmeisterin Adeline Gray aus den USA, die sicherlich nicht daraus aus sein wird, Rotter-Focker noch einmal ein Abschiedsgeschenk zu machen.
14:08
Ringen (F): Zhou Qian holt zweite Bronzemedaille
Wie üblich werden im Ringen gleich zwei Bronzemedaillen vergeben. Die zweite Medaille darf sich Zhou Qian umhängen, die sich in ihrem Kampf gegen Hiroe Minagawa Suzuki mit einem Schultersieg durchsetzen konnte.
14:07
Leichtathletik (M/F): Finals über 3000 Hindernis und 5000 Meter stehen an
Auf der Bahn stehen noch die Finals über 3000 Meter Hindernis der Männer und 5000 Meter der Frauen an. Vor allem die Hindernis-Läufer dürfen sich schon mal auf einen äusserst vollen Wassergraben freuen. Die Diskus-Werferinnen halten sich derzeit im Warm-Up-Raum auf, während die Stabhochspringerinnen an der Anlage warten. Noch geht es aber auch hier nicht weiter.
14:06
Auf ins nächste Achtelfinale
Wir blicken einmal mehr in den Shiokaze Park von Tokio. Die Mexikaner Josue Gaston Gaxiola Leyva und Jose Luis Rubio Camargo treffen in ihrer Partie auf Alison Cerutti und Alvaro Morais Filho. Für wen wird es ins Viertelfinale gehen?
14:02
Leichtathletik (F): Bol gewinnt letztes 400-Hürden-Halbfinale
Im letzten Vorlauf kann sich die Holländerin Femke Bol, die mit 52,37 Sekunden, als Dritte der Weltbestenliste an den Start geht, souverän durchsetzen. Die 400-Meter-Hallenweltmeisterin gewinnt in 53,91 Sekunden vor Anna Cockrell (USA) in 54,17 Sekunden. Viktoriya Tkachuk (Ukraine) hat es wie ihre Landsfrau Anna Rhythykova über die Zeit ins Finale geschafft. Nicht ganz so rund lief es für die Schweizerin Lea Sprunger, die in 55,12 Sekunden ausscheidet. Für Carolina Krafzik steht ein sehr respektabler Zehnter Platz auf dem Tableau. Für die Top-Acht wären 54,27 Sekunden nötig gewesen, wovon die Deutsche knapp sieben Zehntel entfernt war.
14:01
Feldhockey (F): Das letzte Viertelfinale läuft
Im Feldhockey der Frauen geht es um den letzten Platz im Halbfinale! Spanien und Grossbritannien treffen im Oi Hockey Stadium aufeinander. Auf dem Papier sind die Spanierinnen die Favoritinnen, doch so ein Turnier schreibt bekanntlich auch oft seine eigenen Gesetze!
14:01
Ringen (F): Erste Bronzemedaille an Adar
Im Freistil-Ringen der Frauen bis 76kg ist die erste Medaillenentscheidung gefallen. Im Bronzematch setzt sich die grosse Favoritin Yasemin Adar aus der Türkei in wenigen Minuten gegen Aiperi Medet Kysy aus Kirgistan mit einem Schultersieg durch. Nach einem weiteren Match um Bronze ist dann auch gleich die Deutsche Aline Rotter-Focken an der Reihe, die heute die Chance auf Gold hat!
13:59
Wasserball (M): Australien mit klarem Sieg über Kasachstan
Sowohl Australien als auch Kasachstan waren im Wasserball-Turnier der Männer in der Gruppe B bereits sicher ausgeschieden und hatten im Vorfeld des letzten Spiels keine Chance mehr aufs Viertelfinale. Insofern ging es nur noch darum, sich erhobenen Hauptes zu verabschieden, was den Australiern letztlich gelingt. Mit 15:7 können sie die Kasachen, die zwischenzeitlich sogar mit 3:12 zurück lagen, am Ende schlagen und beenden die Vorrunde auf Platz fünf. Kasachstan tritt die Heimreise hingegen mit fünf Niederlagen aus fünf Spielen an.
13:56
Handball (F): Niederlande mit Zittersieg über Montenegro
Aus dem zur Halbzeit eigentlich schon zur Halbzeit vorentschiedenen Spiel zwischen Niederlande und Montenegro wird im zweiten Durchgang noch ein echter Krimi. Nach 12:17-Pausenrückstand schlägt Montenegro im zweiten Durchgang noch einmal zurück und kommt bis auf 29:30 ran. Dann sind allerdings nur noch knapp 20 Sekunden auf der Uhr. Die Niederländerinnen können die denkbar knappe Führung über die Zeit bringen. Bereits vor dem Match waren aber beide Nationen bereits sicher für das Viertelfinale qualifiziert. Die bessere Ausgangslage sichert sich nun aber natürlich die Niederlande.
13:55
Leichtathletik (F): Hodel verpasst Stabhochsprung-Quali
Bereits vor der Regen-Unterbrechung hat sich leider die 20-jährige Schweizerin Andrina Hodel verabschiedet. Nach übersprungenen 4,20 Meter, reichte es heute noch nicht für 4,25 Meter. Allerdings hat die talentierte Stabhochspringerin noch alle Zeit der Welt. Ein Final-Einzug in Tokio war ohnehin noch nicht realistisch. Angelica Moser hat 4,40 Meter übersprungen und wird nach der Unterbrechung 4,55 Meter angehen.
13:54
Fussball (F): Gleichstand zur Halbzeit
Zur Halbzeit gibt es im Fussball der Frauen einen Gleichstand zwischen Schweden und Australien. Überraschend haben die Schwedinnen noch nicht so recht in ihr Spiel gefunden. Derzeit sind es die Australierinnen, die den Ball am meisten in ihrem Besitz haben.
13:51
Leichtathletik (F): Diskus und Stabhochsprung weiterhin unterbrochen
Der Regen lässt noch immer nicht nach. Mit Besen und Planen versuchen die Hilfskräfte gerade alles, um den Diskus-Ring wieder wurfbereit zu machen. Noch ist jedoch nicht absehbar, wann es hier weitergehen kann.
13:50
Leichtathletik (F): McLaughlin souverän - Krafzik raus
Weiter geht es mit dem zweiten Halbfinale und der amerikanischen Weltrekordlerin Sydney McLaughlin (51,90 Sekunden). Die 21-Jährige gewinnt den Lauf wenig überraschend ungefährdet in 53,03 Sekunden vor Gianna Woodruff, die in 54,22 Sekunden einen neuen Landesrekord für Panama aufgestellt hat. Mit einer Zeit von 54,23 Sekunden hat die Ukrainerin, Anna Ryzhykova, leider dafür gesorgt, dass Krafzik nicht mehr zu den zwei Zeitschnellsten gehört.
13:48
Gewichtheben (F): Olympischer Rekord für Li Wenwen
Die chinesische Gewichtheberin Li Wenwen wird ihrer Favoritenrolle im Finale vom Gewichtheben der Frauen in der Klasse über 87 kg (Superschwergewicht) in aller Form gerecht. Bereits die 130 kg aus ihrem ersten Versuch sind beim Reissen der Bestwert. Statt sich damit zufrieden zu geben, legt die Topfavoritin aber noch zweimal nach. Im zweiten Versuch gelingen ihr die 135 kg, ehe ihr dritter Versuch die 140 kg bringt. Das ist ein neuer Olympischer Rekord. Die Goldmedaille ist ihr im Vorfeld vom Stossen praktisch nicht mehr zu nehmen.
13:44
Reiten Vielseitigkeit (X): Es geht ins Einzelfinale!
Im Vielseitigkeitsreiten geht es in das grosse Finale um die Einzelmedaillen. Die 25 besten Athleten und Athletinnen aus der Teamentscheidung dürften noch einmal ran. Derzeit in Führung liegt die Deutsche Julia Krajewski mit Amande de B'Neville. 25,60 Strafpunkte hat sie derzeit. Zweiter ist der Brite Oliver Townend mit 27,60 Punkten vor seinem Landsmann Tom McEwen (28,90). Michael Jung liegt auf Platz acht. Lea Siegl aus Österreich findet sich auf Position 17 wieder. Melody Johner aus der Schweiz ist vor dem letzten Durchgang 14., Felix Vogg 25.
13:43
Ringen (M): Viertes Gold für Lopez Nunez!
Mijain Lopez Nunez lässt seinem Gegner nicht die Chance, in den Kampf zu kommen. Schnell steht es 5:0 für den Athleten aus Kuba gegen Iakob Kadschaia. Einen Vorsprung, den er souverän über die letzten Minuten verwaltet. Lopez Nunez feiert seine vierte Goldmedaille im Ringen und lässt sich von seinem Team feiern!
13:43
Gewichtheben (F): Hubbard überraschend draussen
Die neuseeländische Gewichtheberin Laurel Hubbard ist im Gewichtheben der Frauen in der Klasse über 87 kg (Superschwergewicht) überraschend ausgeschieden. Die trans Athletin, um deren Person im Vorfeld viel Rummel betrieben wurde, hält dem Erwartungsdruck nicht stand. Im ersten Versuch scheitert sie daran, die 120 kg beim Reissen nach oben zu bekommen, ehe sie für Versuch Nummer zwei noch einmal fünf kg draufpackt. Bei beiden übrigen Versuchen bekommt sie die 125 kg nicht gestemmt und ist damit ausgeschieden. Weil sie keine Wertung im Reissen erzielt, darf sie auch später beim Stossen nicht mehr antreten. Entsprechend gross ist die Enttäuschung.
13:42
Leichtathletik (F): 400 Hürden: Krafzek kann noch auf die Zeit hoffen
Im strömenden Rennen von Rio zeigt Carolina Krafzik ein gutes Rennen und kommt in 54,96 Sekunden als Vierte ins Ziel. Mit einem Start-Ziel-Sieg gewinnt die Olympia-Siegerin von Rio, Daliah Mahammad (USA), in starken 53,30 Sekunden. Auf Rang zwei kam die Jamaikanerin Russel (54,10 Sekunden) vor Couckyt aus Belgien ins Ziel, die in 54,47 Sekunden einen neuen nationalen Rekord aufgestellt hat.
13:40
Badminton (M): Ginting holt Bronze
Im Badminton-Einzel der Männer ist das Spiel um die Bronzemedaille vorbei. Anthony Sinisuka Ginting aus Singapur setzt sich in zwei Sätzen klar gegen Kevin Cordón aus Guatemala mit 2:0 (21:11 und 21:13) durch und sichert sich damit in nur 38 Minuten das Olympia-Edelmetall.
13:38
Ringen (M): Das nächste Finale steht an
Es geht in die nächste Goldentscheidung. Im Ringen Griechisch-Römisch bis 130kg duellieren sich Mijain Lopez Nunez aus Kuba und Iakob Kadschaia aus Georgien um Gold. Lopez Nunez holt sich gleich zu Beginn einmal drei Punkte und setzt den Konkurrenten direkt unter Druck.
13:37
Leichtathletik (F): Diskus und Stabhochsprung unterbrochen
Die technischen Disziplinen ruhen derweil, nachdem auch die Stabhochspringerinnen lautstark protestierten, dass ein Springen unter diesen Bedingungen absolut gefährlich sei. Wir hoffen auf besseres Wetter, denn aktuell regnet es hier wirklich heftig.
13:34
Leichtathletik (F): Schafft es Krafzik ins Finale?
Während es weiterhin regnet, stehen für die 400-Meter-Hürden-Damen die Halbfinal-Läufe statt. Aus deutscher Sicht liegen alle Hoffnungen auf Carolina Krafzik. Die Deutsche erzielte im Vorlauf in 54,72 Sekunden eine neue Bestzeit. Diese könnte sie in diesem Lauf theoretisch auf Rang drei hinter den favorisierten Läuferinnen, Muhammad (USA) und Janieve Russel (Jamaika), tragen. Ein Finaleinzug wäre dann gar nicht ausgeschlossen, zumal nicht so viele Athletinnen unter 54 Sekunden laufen können.
13:34
Synchronschwimmen (F): Halbzeit in der Kür
Im Synchronschwimmen der Frauen sind elf von 22 Teams fertig mit ihrer Kür und es sieht weiterhin ordentlich aus für die Österreicherinnen. Anna-Maria Alexandri und Eirini-Marina Alexandri liegen auf Platz vier. Führende sind die Japanerinnen mit einer Wertung von 93,9333 vor Kanada und Italien.
13:33
Tischtennis (F): Japan auf Halbfinalkurs
Im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Frauen führt Japan bereits mit 2:0 gegen Chinesisch Taipeh. Weder im Doppel noch im ersten Einzel brennt etwas an. Japan gewinnt beide Partien in jeweils unter einer halben Stunde glatt mit 3:0 und kommt dem Halbfinale gegen Hong Kong einen grossen Schritt näher.
13:30
Leichtathletik (F): Pudenz nach zwei Durchgängen auf Bronze-Rang
Toller Wurf von Kristin Pudenz. Mit einer Weite von 65,43 Meter konnte sich die WM-Elfte aus Deutschland wieder auf Rang drei kämpfen. Inzwischen hat es in Tokio ordentlich angefangen zu regnen. Der Ring steht halb unter Wasser, was gerade für einem ungültigen Versuch nach dem anderen sorgt. Der Wettkampf könnte zeitnah unterbrochen werden. Für Pudenz wäre eine Fortführung bei diesen Bedingungen hingegen gar nicht so verkehrt.
13:27
Leichtathletik (M): Gardiner über 400 Hürden stark
Der Weltmeister aus dem Jahr 2019, Steven Gardiner (Bahama), zeigt das er es noch kann und gewinnt das dritte Halbfinale mit einer neuen Saison-Bestzeit von 44,14 Sekunden. Direkt weiter ist auch Michael Norman (USA), der in 44,52 einkommt. Isaac Makwala schafft es in 44,59 Sekunden über die Zeit. Gleiches gilt für den Holländer Bonevacia mit seinem neuen nationalen Rekord (44,62 Sekunden).
13:27
Ringen (M): Bronze an Kayaalp und Semenov
Es geht direkt weiter bei den Ringern mit den nächsten Entscheidungen. Dieses Mal in der Klasse Griechisch-Römisch bis 130kg. Im ersten Bronzematch setzt sich Riza Kayaalp aus der Türkei mehr als souverän gegen seinen Konkurrenten durch. Der Türke hatte direkt einen komfortablen Vorsprung, den er in der zweiten Runde verwaltete. Im zweiten Duell geht es ausgeglichener zu und es gibt keinen klaren Favoriten. Beide holen einen Punkt, da Sergey Semenov den aber zuletzt macht, nimmt er Bronze mit.
13:26
Baseball (M): USA kontert
Die USA hat sich von dem Antritt der Japaner nicht aus der Ruhe bringen lassen! Mit drei Runs übernimmt das Team in der ersten Hälfte des vierten Innings mit 3:2 die Führung. Kann Japan das noch einmal kontern?
13:26
Gewichtheben (F): Sechs Frauen noch im Rennen
Wir sind inzwischen bei den 115 kg beim Reissen vom Finale vom Gewichtheben der Frauen in der Klasse über 87 kg (Superschwergewicht) angekommen. Sechs der zehn Finalistinnen sind immer noch im Rennen. Mit Ausnahme der Österreicherin Sarah Fischer, die es im dritten Versuch auf 97 kg brachte, haben alle Teilnehmerinnen bislang die 100 kg geknackt.
13:22
Leichtathletik (F): Perkovic mit Problemen
Sandra Perkovic zeigt Nerven. Die Diskus-Olympiasiegerin von London und Rio liegt nur auf Rang fünf und hat den zweiten Versuch ins Netz gepfeffert. Claudine Vita hat ebenfalls noch Probleme und macht ihren Versuch, der weit nach rechts geraten war, ungültig. Damit hat die WM-Neunte aus dem Jahr 2019 nur noch eine Möglichkeit, um in den Endkampf der besten acht Werferinnen einzuziehen.
13:19
Leichtathletik (M): Cherry gewinnt zweiten Vorlauf über 400 Meter
Der US-Amerikaner Michael Cherry lässt im zweiten Vorlauf über 400 Meter nichts anbrennen und gewinnt in vergleichsweise unspektakulären 44,44 Sekunden. Zweiter wird der Jamaikaner Christopher Taylor, der 44,92 Sekunden eine neue Saison-Bestleistung erzielt. Nicht am Start war der WM-Dritte aus dem Jahr 2011, Kevin Borlee aus Belgien.
13:16
Handball (F): Niederlande führt zur Pause mit 17:12
Sowohl die Niederlande als auch Montenegro sind im Handball-Turnier der Frauen in der Gruppe A bereits sicher fürs Viertelfinale qualifiziert. Im direkten Duell geht es somit nur noch um die exakte Position und damit auch um die Ausgangslage. Die Nase vorne haben zur Pause die Niederländerinnen, die mit 17:12 führen und ein starkes Spiel machen.
13:15
Leichtathletik (F): Valerie Allman mit erstem Achtungszeichen im Diskus-Wettbewerb
Der Diskus-Wettkampf hat inzwischen Fahrt aufgenommen. Die US-Amerikanerin Valerie Allman wirft im ersten Versuch 68,98 Meter und kann die Konkurrenz schon mal ordentlich schocken. Die WM-Siebte aus dem Jahr 2019 liegt somit deutlich vor Yaime Perez (Kuba), die 65,72 Meter erzielte. Einen ordentlichen Start in den Wettbewerb erwischte auch Kristin Prudenz, die mit 63,07 Meter immerhin auf Rang drei rangiert. Claudia Vita (60,40 Meter) und Marike Steinhacker (ungültiger Versuch) werden sich noch steigern müssen.
13:10
Gewichtheben (F): Fischer bringt die 97 kg nach oben
Die Österreicherin Sarah Fischer schafft im Reissen im ersten Versuch 93 kg und wagt sich dann an die 97 kg. Zunächst scheitert sie zwar an dieser Hürde, aber in ihrem dritten Versuch bringt sie auch dieses Gewicht dann in die Höhe. Damit hat sie alle drei Versuche bereits absolviert, ehe acht der zehn Finalistinnen, die allesamt mit 100 kg beginnen, an der Reihe sind.
13:10
Leichtathletik (M): Zwei Landesrekorde über 400 Meter
Schon im ersten Halbfinale sehen wir Hammer-Zeiten. Kirani James kommt in lockeren 43,88 Sekunden knapp an seine Bestleistung heran und gewinnt knapp Zambrano (Kolumbien), der in 43,93 einen neuen Landesrekord erzielt. Mit ebenfalls neuem Landesrekord schiebt sich der Holländer Bonevacia (44,62 Sekunden) auf Rang drei und darf auf die Zeit-Regel hoffen. Ricky Petrucciani kommt in 45,26 Sekunden nicht ganz an seine Bestzeit heran und scheidet vorzeitig aus.
13:10
Ringen (M): Orta Sanchez mit Gold!
Viele Kämpfe haben wir heute schon im Ringen gesehen, nun wird die erste Goldmedaille vergeben. Favorit auf die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 60kg ist der Japaner Kenichiro Fumita, die Nummer eins der Weltrangliste und der Weltmeister von 2019 in dieser Kategorie. Antreten wird er gegen Luis Alberto Orta Sanchez aus Kuba. Und der macht gleich von Beginn mächtig Druck auf den eigentlich favorisierten Japaner. Die Entscheidung fällt schliesslich in der zweiten Runde, in der der Kubaner einfach überlegen ist. Mit einem 5:1 Punktsieg darf er sich Gold umhängen! Er schnappt sich die Flagge seines Landes und es dauert nicht lange, bis die ersten Tränen fliessen. Fumita holt Gold.
13:06
Leichtathletik (M): 400 Meter Halbfinals auf dem Programm
Wir gehen auf die Stadionrunde. Leider wird in den drei Halbfinals kein deutscher Teilnehmer vertreten sein. Im ersten Halbfinale sehen wir mit dem Vize-Weltmeister Anthony Zambrano (Kolumbien) und dem Olympia-Sieger von 2012, Kirani James (Grenada), zwei Gold-Favoriten. Auf Bahn neun wird der Schweizer Ricky Petrucciani an den Start gehen.
13:06
Gewichtheben (F): Fischer mit gutem ersten Versuch
Die Österreicherin Sarah Fischer eröffnet das Gewichtheben der Frauen in der Klasse über 87 kg (Superschwergewicht). Beim Reissen bringt sie im ersten Versuch die 93 kg in die Höhe und feiert einen gelungenen Auftakt im Finale, obschon ihre neun Konkurrentinnen allesamt mit mehr Gewicht in die Medaillenentscheidung starten.
13:05
Feldhockey (F): Niederlande im Viertelfinale!
Die Niederlande war als klares Favoritenteam in die Partie gegangen und konnte dieser Rolle ohne Schwierigkeiten gerechtwerden. Die Niederländerinnen gewinnen gegen Neuseeland souverän mit 3:0 und stehen im Viertelfinale.
13:03
Tischtennis (M): China führt mit 1:0
Im Viertelfinale vom Mannschaftsturnier der Männer im Tischtennis besiegt das chinesische Doppel das französische Duo in gerade einmal 27 Minuten glatt mit 3:0 (11:6, 11:5 und 11:7). Damit führen die Favoriten mit 1:0 und brauchen nur noch zwei Siege, um das Ticket fürs Halbfinale zu lösen.
13:03
Leichtathletik (G): Lilliana Ca im Diskus-Finale zunächst in Führung
Die Chinesin Yang Chen macht den Auftakt, erreicht aber nur gut 61 Meter. Die WM-Vierte könnte durchaus davon profitieren, dass hier schon einige Favoritinnen die Segel vorzeitig streichen mussten. Die Portugiesin Lilliana Ca macht es etwas besser und übernimmt mit 62,31 Meter zunächst die Führung.
13:03
Baseball (M): Japan setzt sich in Führung
Im Spiel USA gegen Japan war es lange ausgeglichen, im dritten Inning aber machten die Japaner Druck und erzielten zwei Runs gegen die US-Amerikaner. Noch aber ist das Spiel am Anfang und jeder hat die Chance auf den Sieg.
13:02
Fussball (F): Schweden trifft auf Australien
Das letzte Halbfinale steht in den Startlöchern. Schweden und Australien spielen um den zweiten Platz im Finale neben Kanada. Die Schwedinnen sind die grossen Favoritinnen in diesem Duell, nachdem sie bislang den olympischen Spielen ihren Stempel aufdrückten.
13:01
Badminton (M): Medaillenentscheidungen im Einzel stehen bevor
Im Musashino Forest Sports Plaza stehen jetzt noch die beiden Medaillenentscheidungen im Badminton-Einzel der Männer an. Zunächst stehen Kevin Cordón aus Guatemala und Anthony Sinisuka Ginting aus Indonesien im Kampf um die Bronzemedaille gegenüber. Direkt im Anschluss tritt der Däne Viktor Axelsen gegen den Chinesen Chen Long und Gold an.
12:59
Leichtathletik (F): Stabhochsprung-Quali mit zwei Schweizerinnen
Seit einigen Minuten läuft auch die Qualifikation im Stabhochsprung. Nach der verletzungsbedingten Absage von Lisa Ryzih ist leider keine deutsche Teilnehmerin am Start. Dafür dürfen wir uns auf die beiden Schweizerinnen Andrina Hodel und Angelica Moser (Hallen-Europameisterin 2021) freuen. Favorisiert sind jedoch Katrtina Stefanidi (Olympiasiegerin in Rio), die Weltjahres-Beste Katie Negotte (USA) und Anschelika Siderowa aus Russland. Derzeit liegen 4,25 Meter auf, die Andrina Hodel schon übersprungen hat. Die Favoritinnen steigen jedoch später ein, zumal stolze 4,70 Meter oder ein Platz unter den besten zwölf gefordert sind.
12:59
Ringen (M): Das erste Finale des Tages
Viele Kämpfe haben wir heute schon im Ringen gesehen, nun wird die erste Goldmedaille vergeben. Favorit auf die Goldmedaille ist der Japaner Kenichiro Fumita, die Nummer eins der Weltrangliste und der Weltmeister von 2019 in dieser Kategorie. Antreten wird er gegen Luis Alberto Orta Sanchez aus Kuba.
12:56
Ringen (M): Zweite Bronzemedaille geht an Emelin
Der zweite Bronze-Kampf in der Gewichtsklasse bis 60kg ist gerade zu Ende gegangen. Im Kampf um Bronze setzt sich Sergey Emelin vom ROC souverän gegen seinen Konkurrenten durch. Gleich in der ersten Runde nimmt er vier Punkte mit. Den zweiten Durchgang eröffnet er mit dem nächsten Punkt. Victor Ciobanu (MDA) kann nicht mehr kontern und gerät immer mehr in Rückstand. Emelin siegt schliesslich mit technischer Überlegenheit locker.
12:55
Gewichtheben (F): Medaillenentscheidung im Superschwergewicht steht an
Im Tokyo International Forum steht jetzt eine weitere Medaillenentscheidung an. Im Gewichtheben der Frauen in der Klasse über 87 kg (Superschwergewicht) kämpfen acht Frauen um Olympia-Edelmetall. Mit von der Partie ist unter anderem die Österreicherin Sarah Fischer, die allerdings angesichts der enormen Konkurrenz nur Aussenseiterchancen auf die vorderen Plätze hat.
12:53
Leichtathletik (F): Drei deutsche Diskus-Damen steigen in den Ring
In wenigen Minuten beginnt das Diskus-Finale mit den drei deutschen Starterinnen Claudine Vita, Marike Steinacker und Kristin Pudenz. Möglicherweise kann letztere in den Medaillenkampf eingreifen, wenn sie an ihre Bestleistung (66,31 Meter) herankommt. In der Qualifikation sind schliesslich schon einige Favoritinnen gescheitert. Unter anderem verfehlte die die Weltjahresbeste Jorinde van Klinken (70,22 Meter) aus Holland den Sprung unter die Top-12. Gleiches gilt für die Silbermedaillen-Gewinnerin von Rio, Melina Robert Michon (Frankreich) und die ehemalige Weltmeisterin Denia Cabarello aus Kuba.
Favorisiert sind demnach die Weltmeisterin aus dem Jahr 2019, Yime Perez (Kuba) und die kroatische Dauerbrennerin und Gold-Gewinnerin von Rio, Sandra Perkovic.
12:47
Synchronschwimmen (F): Kanada führt nach drei Paaren
Im Synchronschwimmen der Frauen sind drei von 22 Paaren mit ihrer freien Kür durch. Es führt derzeit das Duo aus Kanada mit 91,2333 Punkten. Die Alexandri-Schwestern aus Österreich sind dicht dahinter Zweite. Für sie heisst es nun warten, was noch von der übrigen Konkurrenz kommt.
12:44
Leichtathletik (F): Kambudji im Finale
Im dritten Vorlauf bestimmt Ta Lou (Elfenbeinküste) die Pace und gewinnt in einer Zeit von 22,11 Sekunden. Auf Rang zwei landet die 400-Meter-Olympiasiegerin von Rio, Shaunae Miller-Uibo (Bahrain), in 22,14 Sekunden. Dank Rang drei und einer Zeit von 22,36 Sekunden darf auch die Schweizerin Munjinga Kambundji jubeln. Die Olympia-Fünfte aus dem Jahr 2016 egalisiert ihren eigenen schweizer Rekord und schafft es wie die US-Amerikanerin Gabriella Thomas über die Zeit ins Finale.
12:41
Ringen (M): Erste Bronzemedaille vergeben
Nach den Halbfinal-Kämpfen geht es in der Makuhari Messehalle nun um Medaillen! Die erste Entscheidung fällt im Bronzekampf Griechisch-Römisch bis 60kg zwischen Lenur Temirov aus der Ukraine und Sailike Walihan aus China. Temirov setz den ersten Punkt und nimmt nach der ersten Runde die Führung mit. Walihan aber schlägt zurück und holt den nächsten Punkt, der dann die Entscheidung gibt. Da er den letzten Punkt gemacht hat, nimmt er bei Gleichstand den Sieg mit und darf über Bronze jubeln
12:41
Feldhockey (F): Drittes Tor für die Niederlande
Damit sollte das Ding eigentlich durch sein. Nach einer Strafecke macht Stam kurzen Prozess und vergrössert gegen die Neuseeländerinnen zum 3:0. 
12:40
Turnen (M): Shin Jea-hwan holt Gold im Sprung
Carlos Edriel Yulo von den Philippinen tritt beim ersten Sprung deutlich raus, kann aber mit einem starken zweiten Versuch eine kombinierte 14.716 erzielten und damit auf Rang vier landen. Gold geht damit an den Südkoreaner Shin Jea-hwan, der zwar die gleiche Wertung wie Silber-Gewinner Denis Ablyazin holt, allerdings mehr Punkte im Ausgang erzielt. Damit gewinnt der ROC-Turner zum dritten Mal in Serie Silber im Sprung. Die Bronzemedaille geht derweil an den Armenier Artur Davtyan.
12:39
Leichtathletik (F): Thompson auch über die 200 Meter top
Wie beflügelt von der olympischen Goldmedaille, schiesst Elaine Thompson aus den Blöcken und liegt schon nach 100 Metern schon deutlich vorne und gewinnt in sensationellen 21,66 Sekunden. Die Weltjahres-Schnellste Gabrielle Thomas muss hingegen kämpfen und muss mit ihren 22,01 Sekunden auf die Zeit hoffen. Schneller war nämlich noch die erst 18-jährige Christine Mboma, die ihre Bestzeit und ihren U-20-Weltrekord aus dem Vorlauf nochmals unterbieten konnte. Allerdings gibt es um die Starterin Diskussionen. Aufgrund ihres Testosteronspiegels wurde sie über 400 Meter nicht zugelassen.
12:36
Ringen (F): Blessing Oborududu bleibt im Spiel um Gold
Das zweite Halbfinale der Frauen in der Gewichtsklasse bis 68kg hat sein Ende gefunden und Blessing Oborududu feiert ausgelassen ihren Erfolg. Die Athletin aus Nigeria wird morgen gegen die US-Ringerin Stock Mensah um Gold kämpfen.
12:34
Turnen (M): Ablyazin schiebt sich nach vorne
Das ist eine Überraschung: Denis Ablyazin, der 2012 in London und 2016 in Rio jeweils Silber holte, dieses Jahr allerdings in der Quali nur auf Rang fünf lag und dementsprechend nicht zu den Topfavoriten zählte, legt jetzt zwei hervorragende Sprünge aufs Parkett. Mit einer 14.783 erzielt er die exakt gleiche Punktzahl wie der Führende Shin Jea-hwan. Wow! Ein Turner kommt noch.
12:34
Leichtathletik (F): Was macht Elaine Thompson über die 200 Meter?
Weiter geht´s mit dem zweiten Halbfinale über 200 Meter. Favoritin ist die Olympiasiegerin über die 100-Meter-Distanz, Elaine Thompson, die allerdings in diesem Jahr noch nicht unter 22 Sekunden geblieben ist. Ganz im Gegensatz zur US-Amerikanerin Gabriella Thomas, die bereits 21,61 Sekunden gelaufen ist.
12:31
Tischtennis: Session 25 startet mit zwei weiteren Viertelfinals
Im Tokyo Metropolitan Gymnasium werden jetzt im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Männer und Frauen zwei weitere Nationen fürs Halbfinale gesucht. Am ersten Tisch kämpft im Männer-Turnier China gegen Frankreich um das Semifinale, in dem Südkorea schon wartet. Am zweiten Tisch tritt die Frauenauswahl von Chinesisch Taipeh gegen Japan an. Die siegreiche Nation trifft im Halbfinale auf Hong Kong, das Brasilien mit 3:0 abfertigen konnte.
12:30
Synchronschwimmen (F): Teil 1 der Qualifikation beginnt
Im Synchronschwimmen der Frauen geht es heute in den ersten Teil der Qualifikation für die Medaillenentscheidung am Mittwoch. Zunächst steht die freie Kür auf dem Plan, ehe dann morgen die technische Routine folgen wird. Ein deutsches Team ist nicht dabei und auch die Schweiz ist nicht vertreten. Für Österreich tritt Anna-Maria Alexandri mit ihrer Drillingsschwester Eirini-Marina Alexandri an. Sie müssen sich am Ende der Vorrunde unter den besten Zwölf befinden, damit es für das Finale reicht.
12:30
Feldhockey (F): Niederlande hat alles im Griff
Im Feldhockey-Viertelfinale zwischen den Niederlanden und Neuseeland bleibt der Vorteil auf der Seite der Niederländerinnen. Inzwischen steht es 2:0 in der Partie.
12:30
Leichtathletik (F): Drei Halbfinals über 200 Meter
Wir starten mit dem ersten von drei Halbfinal-Lauf über 200 Meter. Mit dabei ist auch die deutsche Starterin Lisa Marie Kwayie. Allerdings hat sie in dem erlesenen Starterfeld keine Chance und landet in enttäuschenden 23,42 Sekunden nur auf Rang acht.
Vorne lässt Fraser Pryce (Jamaika) nichts anbrennen. Die Silbermedaillen-Gewinnerin über 100 Meter lässt austraben und gewinnt locker in 22,13 Sekunden. Direkt weiter ist auch Beatrice Masilingi (Namibia), die in 22,40 Sekunden eine neue Bestzeit erzielt. Die US-Amerikanerin und Weltjahres-Vierte scheidet überraschend als 5. vorzeitig aus. Die Holländerin Dafne Schippers kann in 23,03 Sekunden ebenfalls nicht an ihre einstigen Glanzzeiten anschliessen.
12:30
Turnen (M): Shin Jea-hwan neuer Spitzenreiter im Sprung
Shin Jea-hwan klettert auf Platz eins und verdrängt den Armenier Artur Davtyan wie bereits in der Qualifikation auf Platz zwei. Nicht einmal ein Zehntel sind beide Athleten auseinander, aber der Südkoreaner führt jetzt mit 14.783. Zwei Turner kommen noch. Shin Jea-hwan hat damit die Bronzemedaille bereits sicher.
12:29
Ringen (F): Stock im Finale
Im Freistil-Ringen der Frauen in der Gewichtsklasse bis 68kg ging das nächste Halbfinale am heutigen Tag über die Bühne. Dort konnte sich die amtierende Weltmeisterin Stock Mensah gegen Alla Cherkasova aus der Ukraine durchsetzen. Damit ist dann auch klar, dass  Anna Schell aus Deutschland keine Chance auf die Hoffnungsrunde haben wird.
12:28
Wasserball (M): Japan mit Sieg erhobenen Hauptes ausgeschieden
Im Wasserball-Turnier der Männer haben sowohl Japan als auch Südafrika die ersten vier Spiele der Gruppe A allesamt verloren. Beide waren somit schon im Vorfeld des fünften und letzten Vorrundenspiels ausgeschieden. Im direkten Duell ging es dementsprechend nur noch darum, sich mit einem Sieg zu verabschieden, was den japanischen Gastgebern glückte. Mit 24:9 bezwingt Japan die Südafrikaner, die mit fünf Niederlagen somit als Gruppenletzter die Heimreise antreten müssen.
12:22
Turnen (M): Davtyan übernimmt die Führung
Der Armenier Davtyan muss beim zweiten Sprung zwar einen Schritt zur Seite machen und verlässt damit die Markierung. Trotz des Abzugs für das Raustreten schiebt er sich in der Wertung im Finale vom Der Turnwettkampf im Sprung der Männer allerdings vor den Russen Nagornyy und ist nach vier von acht Turnern der derzeitige Spitzenreiter.
12:19
Leichtathletik (F): Qualifikation im Stabhochsprung
Im Olympiastadion in Tokio fokussiert sich in den nächsten Stunden wieder alles auf die Leichtathletik-Wettkämpfe. Den Anfang macht ab 12:20 Uhr die Qualifikation im Stabhochsprung. Jede Athletin hatte drei Versuche für jede Höhe und scheidet aus, wenn sie eine Höhe nicht überspringt. Wer die Qualifikationshöhe erfolgreich überspringt, zieht ins Finale ein. Schaffen weniger als zwölf Starterinnen diese Höhe, dann kommen die besten zwölf Athletinnen weiter. Für Deutschland war einzig Lisa Ryzih für Tokio qualifiziert, die Ludwigshafenerin musste ihre dritten Sommerspiele allerdings absagen, nachdem sie Probleme mit dem Rücken hatte. Für die Schweiz sind Angelica Moser und  Andrina Hodel dabei.
12:17
Turnen (M): Nagornyy übernimmt die Führung im Sprung
Nikita Nagornyy kommt beim ersten Sprung nach der halben Drehung im Turnwettkampf im Sprung der Männer nicht perfekt auf und muss einen leichten Ausfallschritt nach hinten machen. Dennoch bekommt er eine Wertung von 14.783, an die er anschliessend auch beim zweiten Sprung anknüpfen kann. Mit einer kombinierten Wertung von 14.716 springt er auf Platz eins. Es kommen allerdings noch fünf Athleten.
12:11
Ringen (M): Finale in der Gewichtsklasse bis 97kg steht
In der Klasse Griechisch-Römisch bis 97kg wurde die Teilnehmer für das Finale gefunden. Der russische Athlet Musa Evloev und Artur Aleksanyan aus Armenien werden um Gold kämpfen.
12:09
Fussball (F): Kanada ist im Finale!
Das Halbfinale zwischen Kanada und den USA ist zu Ende. Den US-Amerikanerinnen ist es in den letzten Minuten nicht mehr gelungen, noch einmal den Ausgleich zu erzielen und sie unterliegen schliesslich mit 0:1. Kanada steht als erstes Team für das Finale fest, die USA kann noch um Bronze kämpfen. 
12:05
Reiten Vielseitigkeit (X): Grossbritannien holt Gold!
Der erste Umlauf im Springen ist beendet und es ist amtlich: Oliver Townend sichert Grossbritannien die Goldmedaille in der Mannschaftswertung! Nur 86,30 Fehlerpunkte sammelte das Trio. Zweiter wird Australien (100,20 Pkt.) vor Frankreich (101,50). Deutschland landet in der Mannschaftswertung letztendlich auf dem vierten Platz. Im Einzel aber sind die Aussichten gut: Julia Krajewski liegt nun vor Townend in Führung! In der Einzelentscheidung nicht mehr dabei sein wird Auffarth, die 31. in der Einzelwertung ist.
12:04
Baseball (M): Gigantenduell auf dem Diamond
Im Baseballstadion geht es wieder in das Duell Pitcher gegen Batter! In der zweiten Runde spielen die beiden Gruppensieger gegeneinander und das Match hat es in sich: Mit Japan und den USA treffen die grossen Favoriten auf Gold aufeinander. Die siegreiche Mannschaft aus dieser Partie kommt sicher ins Halbfinale. Für den Verlierer geht es in die Hoffnungsrunde, über die er sich theoretisch weiterhin die Chance auf Gold aufrechterhalten kann.
12:04
Turnen (M): Sprung-Medaillenentscheidung steht an
Im Ariake Gymnastics Centre steht jetzt noch die Medaillenentscheidung im Turnwettkampf im Sprung der Männer aus. Auch in diesem Wettbewerb hat es kein deutscher Turner ins Finale geschafft. In der Favoritenrolle sind hingegen ROC-Turnier Nikita Nagornyy und der Südkoreaner Shin Jea-hwan. Auch der Armenier Artur Davtyan überzeugte in der Qualifikation mit der zweitbesten Wertung.
12:02
Leichtathletik (M/F): Leichtathletik-Nachmittag in den Startlöchern
So langsam können wir wieder in das Olympiastadion von Tokio blicken. Ab 12:20 Uhr steht die zweite Leichtathletik-Session für den heutigen Tag auf dem Plan. Neben einigen spannenden Halbfinalläufen geht es im Diskuswurf, dem Hindernislauf und über die 5000 Meter um die Medaillen. Das deutsche Team blickt besonders auf die Medaillenentscheidung im Diskus, in der drei deutsche Athletinnen mitmischen wollen.
11:55
Basketball (F): China holt sich den Gruppensieg
Sowohl China als auch Belgien starteten im Basketball-Turnier der Frauen in der Gruppe C mit zwei Siegen und waren damit vorzeitig fürs Viertelfinale qualifiziert. Im dritten und letzten Gruppenspiel ging es somit nur noch um die Frage, wer als Gruppensieger in die K.-o.-Runde einzieht. Inzwischen gibt es eine Antwort: Es sind die Chinesinnen, die zwar nach dem ersten Viertel mit 17:21 hinten liegen, im zweiten Viertel aber die Führung übernehmen und diese nicht mehr hergeben. Am Ende steht ein überzeugender 74:62-Sieg zu Buche - ein dickes Ausrufezeichen in Richtung der Konkurrenz.
11:52
Reiten Vielseitigkeit (X): Krajewski bleibt dabei!
Julia Krajewski kann im Teamwettkampf wohl nichts mehr tun in Richtung Medaillen, dafür war der Abstand zu gross, aber im Einzel bleibt die Deutsche nach diesem fehlerfreien Ritt mittendrin im Geschäft um Gold, Silber und Bronze. Sie übernimmt in der Zwischenwertung die Führung.
11:50
Feldhockey (F): Niederlande führt
Das erste Viertel ist im Feldhockey-Viertelfinale gespielt und bisher setzt sich der Favorit durch. Die Niederlande führt mit 1:0 gegen Neuseeland.
11:48
Beachvolleyball (M): Stoyanovskiy/Krasilnikov sind weiter
Die Spanier versuchen es noch einmal haben am Ende aber keine Chance gegen die beiden Russen. Oleg Stoyanovskiy und Viacheslav Krasilnikov ziehen mit 2:0 ins Viertelfinale ein. Spanien ist raus aus dem Turnier.
11:45
Ringen (M): Machmudow zweiter Finalteilnehmer
Im zweiten Halbfinale in der Kategorie Griechisch-Römisch bis 77kg gewinnt Akschol Machmudow aus Kirgistan den Kampf. Mit 6:2 besiegt der Karapet Chalyan  aus Armenien. Er wird dann morgen gegen Lorincz um Gold kämpfen.
11:45
Reiten Vielseitigkeit (X): Johner im Einzelfinale
Im Teamwettkampf geht nicht mehr viel für die Schweiz, aber im Einzel kann Melody Johner einen kleinen Erfolg feiern. Sie reiht sich auf dem zehnten Zwischenrang ein und wird damit sicher im Einzelfinale sein. Auch Felix Vogg ist weiter, wenn auch mehr als knapp.
11:44
Volleyball (F): China verabschiedet sich erhobenen Hauptes
Im Volleyball-Turnier der Frauen waren sowohl China als auch Argentinien bereits vor dem fünften und letzten Gruppenspiel sicher ausgeschieden. Dabei gelingt es den Chinesinnen, sich mit einem überzeugenden 3:0-Sieg erhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb zu verabschieden (25:15, 25:22 und 25:19). Die Argentinierinnen verlieren damit alle fünf Gruppenspiele glatt mit 0:3 und müssen die Heimreise ohne einen einzigen gewonnenen Satz antreten.
11:38
Turnen (F): Gold für Carey, Silber für Ferrari
Jennifer Gadirova turnt im Finale vom Wettkampf im Bodenturnen der Frauen zwar zu sehr lebendiger Musik einige sehr filigrane Übungen, kann am Ende mit einer Wertung von 13.233 nur den siebten Rang erzielen. Damit steht fest, dass die Amerikanerin Jade Carey in Abwesenheit ihrer favorisierten Landsfrau Simone Biles die Goldmedaille gewinnt. Dahinter darf sich Vanessa Ferrari aus Italien nach langer Durststrecke über Silber freuen. Bronze geht sowohl an die Japanerin Mai Murakami als auch an ROC-Turnerin Angelina Melnikova.
11:35
Turnen (F): Andrade nach Patzer Fünfte
Rebeca Andrade zeigt einige tolle Übungen, kommt aber einmal eben bei der Landung auch klar hinten aus dem Feld raus. Auch wegen einer Strafe für dieses Raustreten reicht es am Ende nur für eine Wertung von 14.033, mit der sie sich auf Position fünf einfindet. Jetzt fehlt nur noch Jennifer Gadirova, deren Performance wohl am Gesamtsieg von Jade Carey nichts mehr ändern können dürfte.
11:34
Fussball (F): Kanada schiesst das Tor!
War das die Szene für diese Partie? Jessie Fleming darf nach einem Foul vom Elfmeterpunkt schiessen und knallt den Ball ins Tor! Kanada geht in der 74. Minute mit 1:0 in Führung.
11:32
Reiten Vielseitigkeit (X): Grossbritannien führt
Zwei von jeweils drei Startern sind durch und die Briten sind weiterhin auf Goldkurs. 82,30 Strafpunkte haben sie. Australien lauert dahinter mit 100,2 Punkten, knapp vor Frankreich. Das deutsche Team liegt auf Platz fünf (114,2) und dürfte wohl nicht mehr in den Medaillenkampf eingreifen können.
11:29
Ringen (M): Lorincz gewinnt erstes Halbfinale
Tamas Lorincz ist der erste Athlet der beim Ringen im griechisch-römischen Stil bis 77kg in das Halbfinale einzieht. Der Ringer aus Ungarn setzt sich in seinem Kampf mit in Punkten mit 6:5 gegenüber Mohammadali Abdolhamid Geraei aus dem Iran durch. Direkt im Anschluss wird das zweite Halbfinale folgen.
11:29
Feldhockey (F): Das 3. Viertelfinale steht an
Im Feldhockey der Frauen steht das dritte Viertelfinale des heutigen Tages auf dem Plan. Die Niederlande trifft auf Neuseeland. Favoriten in dem Spiel sind klar die Weltmeisterinnen aus den Niederlanden, die sich bisher auch bei den Olympischen Spielen souverän zeigten und alle Partien in der Gruppenphase gewannen.
11:27
Turnen (F): Ferrari nur Zweite
Sehr oft ist Vanessa Ferrari seit ihrem Debüt bei den Olympischen Spielen 2008 bereits denkbar knapp an den Medaillen vorbeigeschrammt. Auch jetzt reicht eine sehr gute Performance wegen einer etwas schlechteren Ausführung als bei Jade Carey nur für Platz zwei in der Gesamtwertung. Damit hätte die Italienerin aktuell zwar Silber sicher, allerdings kommen noch drei Damen - darunter auch die starke Rebeca Andrade aus Brasilien.
11:22
Beachvolleyball (M): Kann Spanien das noch drehen?
Nach dem ersten Satz führen Oleg Stoyanovskiy und Viacheslav Krasilnikov. Können Pablo Herrera Allepuz und Adrián Gavira Collado aus Spanien jetzt im zweiten Satz gegen die russischen Athleten zurückschlagen? Sie liegen knapp vorne, der Satz läuft aber gerade einmal wenige Minuten.
11:21
Radsport Bahn (M): Australien holt nach
In der Mannschaftsverfolgung gibt es noch eine Verschiebung im Qualifikationsergebnis. Die Australier dürften nach einem Sturz ihren Lauf wiederholen. Am Ende werden sie Fünfte. Deutschland also jetzt auf der Sieben, die Schweiz auf Platz acht.
11:21
Reiten Vielseitigkeit (X): Es zählt für Jung
Es zählt für Michael Jung. Der Deutsche ist im Springparcours. Kann er den Patzer von gestern noch einmal ausbügeln? Er kann! Jung bleibt wie die erste deutsche Reiterin fehlerfrei und auch die Zeit ist kein Problem für den erfahrenen Reiter. In der Einzelwertung geht es auf Platz zwei nach vorne. In der Teamwertung geht es zunächst auf die Eins, da kommen aber noch ein paar Teams, die davor landen dürften.
11:16
Turnen (F): Jade Carey übernimmt im Bodenturnen die Führung
Im Wettkampf im Bodenturnen der Frauen brennt die Amerikanerin Jade Carey ein regelrechtes Feuerwerk ab und überzeugt mit einer filigranen und exzellenten Akrobatik. Mit einer entsprechend starken Wertung von 14.366 übernimmt sie folgerichtig die Führung und darf auf Olympia-Edelmetall hoffen. Schliesslich ist sie sogar noch zwei Zehntel besser als in der Qualifikation, in der sie bereits die drittbeste Wertung hatte. Nummer zwei in der Quali war übrigens Simone Biles, die aber ihre Teilnahme am Finale bekanntermassen absagte. Der Turn-Star will morgen am Schwebebalken aber wieder mit von der Partie sein.
11:15
Ringen (M/F): Das steht heute an
Im Ringen gibt es heute in den unterschiedlichsten Gewichtsklassen wieder einige Entscheidungen. Zunächst stehen Halbfinalkämpfe an. Direkt danach gehen die Männer in zwei Medaillenentscheidungen in den Klassen bis 60kg und bis 130kg. Den Abschluss machen dann die Frauen im Freistil-Ringen. Dort kämpft die Deutsche Aline Rotter-Focken um Gold!
11:12
Radsport Bahn (F): Silber für Deutschland
Emma Hinze gibt auf ihrer letzten Runde noch einmal alles, doch es reicht am Ende knapp nicht gegen das Duo aus China. Um nur 0,085 Sekunden unterliegen die deutschen Fahrerinnen am Ende gegen China. Was für ein hauchdünnes Finish! Trotzdem, mit Silber dürfen Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich voll und ganz zufrieden sein. Tolle Leistung!
11:10
Radsport Bahn (F): Jetzt wird es spannend!
Jetzt wird es spannend! Kann das deutsche Duo mit Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich gegen China durchsetzen und Gold mitnehmen? In der Qualifikation waren sie die Stärksten, in der ersten Runde knallte China dann den Olympischen Rekord hin.
11:10
Radsport Bahn (F): Bronze geht an das ROC
Im Rennen um den fünften Platz konnte sich Litauen durchsetzen. Jetzt wird es ernst im Kampf um Bronze! Die Niederländer und die Athletinnen des ROC kämpfen gegeneinander. Die russischen Athleten verschaffen sich schnell einen Vorsprung und entscheiden das Duell schliesslich recht souverän für sich. 0,242 Sekunden machen am Ende den Unterschied.
11:07
Turnen (F): Listonova mit nervösem Auftakt
Der Wettkampf im Bodenturnen der Frauen läuft. Die 16-jährige ROC-Turnerin Viktoriia Listunova startet extrem nervös, kommt nach den ersten Salti aus dem Feld heraus und kann nach einem Dreifachsalto dann nicht auf den Beinen bleiben. Sie muss sich am Boden abstützen. Das sind gleich zu Beginn zwei dicke Fehler, die sie nicht mehr kompensieren kann. Entsprechend enttäuscht ist die Sechstbeste der Qualifikation von ihrer Wertung (12.400), mit der sie mit den Medaillen absolut gar nichts zu tun haben wird.
11:02
Radsport Bahn (F): Platzierungsrunden laufen
Im Teamsprint laufen derzeit die Platzierungsrunden. Im Kampf um Platz sieben setzte sich Polen gegen die Ukraine durch. Gleich kämpfen dann Mexiko und Litauen um Rang fünf. Für Deutschland wird es im Fight um Gold wieder ernst.
11:02
Beachvolleyball (M): Spanien trifft auf ROC
Im Shiokaze Park geht es in das nächste Beachvolleyball-Match. Pablo Herrera Allepuz und Adrián Gavira Collado aus Spanien treffen auf die russischen Athleten Oleg Stoyanovskiy und Viacheslav Krasilnikov.
11:00
Radsport Bahn (M): Dänemark gewinnt Quali-Runde
Die Qualifikationsrunde in der Massenverfolgung ist durch. Es gewinnt das dänische Team mit einer Zeit von 3:45,014 und dem Olympischen Rekord. Italien, Neuseeland und Grossbritannien werden ebenfalls um Gold und Silber fighten können. Für Deutschland und die Schweiz auf den Plätzen sechs und sieben bleibt nur noch der Kampf um Bronze.
10:56
Reiten Vielseitigkeit (X): Tom McEwen mit starker Vorstellung
Tom McEwen aus Grossbritannien gelingt ein starker Ritt, der ganz wichtig ist für die Teamwertung. Die Briten sind nach diesem tollen Springreiten voll auf Kurs in Richtung Gold.
10:54
Turnen (F): Medaillenentscheidung im Bodenturnen steht an
Entgegen der Olympischen Reihenfolge findet jetzt vorgezogen das Finale im Wettkampf im Bodenturnen der Frauen statt. Wie sich bereits gestern bekannt gegeben wurde, nimmt Superstar Simone Biles aus den USA auch an diesem Wettbewerb nicht teil. „Mein Geist und mein Körper sind einfach nicht im Einklang miteinander“, hiess es von der viermaligen Olympiasieger in den sozialen Netzwerken. Zu den Favoritinnen gehören jetzt dementsprechend ihre Landsfrau Jade Carey sowie die Brasilianerin Rebeca Andrade.
10:53
Fussball (F): Gleichstand nach 1. Halbzeit
Die erste Halbzeit im Spiel USA gegen Kanada ist durch und noch gibt es keine Tore. Es steht 0:0 zwischen den beiden Teams aus Nordamerika.
10:49
Beachvolleyball (M): Italien ist durch!
Im zweiten Satz lässt das italienische Duo Paolo Nicolai und Daniele Lupo die Konkurrenz aus Polen nicht mehr herankommen und zieht schliesslich mit einem 2:0-Sieg ins Viertelfinale ein. Dort treffen sie auf Cherif/Ahmed aus Katar.
10:49
Reiten Vielseitigkeit (X): Auffarth beginnt ordentlich
Nachdem es in den ersten beiden Teilprüfungen für die Deutsche nicht nach Plan lief, zeigt Sandra Auffarth im Springreiten, was sie eigentlich kann. Sie bleibt ohne Fehler und legt damit den Grundstein für eine Aufholjagd der deutschen Mannschaft.
10:45
Handball (F): Ungarn schlägt Schweden und erreicht Viertelfinale
Im Yoyogi National Gymnasium kommt es zu einer echten Sensation. Nach bärenstarkem zweiten Durchgang schlägt die ungarische Handballnationalmannschaft die favorisierten Schwedinnen mit 26:23. Damit springt Ungarn nach drei Niederlagen zum Auftakt mit zwei Siegen noch an Brasilien und Spanien vorbei auf Rang vier und zieht ins Viertelfinale ein. Für die Spanierinnen, die im Spiel davor an den ROC-Frauen scheiterten, ist es eine ganz bittere Pille. Weil die Schwedinnen bereits als Gruppensiegerinnen feststanden, liess die skandinavische Auswahl den allerletzten Biss vermissen. Letztlich müssen sich die Spanierinnen, die ihre letzten beiden Spiele verloren haben - darunter auch das 25:29 gegen Ungarn - allerdings klar an die eigene Nase fassen.
10:44
Radsport Bahn (M): Olympischer Rekord von Dänemark
Es gibt den nächsten Olympischen Rekord! Das dänische Quartett bewältigt die 4000 Meter mit einer Zeit von 3:45,014 Minuten. Italien liegt auf Platz zwei vor Neuseeland. Deutschland und die Schweiz sind inzwischen raus aus dem Kampf um Gold und Silber.
10:42
Schiessen (M): Gold an Zhang !
Es geht schnell in den letzten Runden und am Ende ist es Changhong Zhang aus China der mit dem neuen Weltrekord und Olympischen Rekord die Goldmedaille abräumen kann. Sergey Kamenskiy bleibt im engen Showdown nur Silber. Die Bronzemedaille holt  Miran Maricic aus Serbien.
10:40
Schiessen (M): Immer mehr verabschieden sich
Die Eliminationsrunde ist im vollen Gange und so langsam lichtet sich das Feld der besten Schützen. Gerade musste sich Jon-Hermann Hegg aus Norwegen verabschieden. Gleich geht es dann um die Medaillen!
10:38
Wasserspringen (M): Vorrunde ist beendet
Die Vorrunde im Wasserspringen ist beendet und nun ist es dann auch offiziell: Hausding scheitert auf Platz 21 an der Qualifikation für das Halbfinale. Eine Riesenüberraschung am Montagmorgen! Martin Wolfram schafft den Cut als Achter hingegen locker. Die beste Wertung holte Zongyuan Wang aus China vor seinem Landsmann Xie und Rommel Pacheco aus Mexiko.
10:36
Radsport Bahn (M): Olympischer Rekord von Italien
Die Italiener zeigen an, dass sie um Gold kämpfen möchten! Mit dem neuen Olympischen Rekord von 1:01,571 Minuten übernehmen sie souverän die Führung. Neuseeland kam nah heran, musste sich aber dahinter einsortieren. Deutschland liegt auf Platz vier, die Schweiz auf Rang fünf.
10:36
Wasserspringen (M): Hausding scheitert an Qualifikation!
Es stehen zwar noch ein paar Starter oben, doch schon jetzt ist klar. Es wird für den deutschen Fahnenträger nicht für das Halbfinale reichen! Gerade wurde er auf Platz 19 verdrängt und liegt damit jenseits der Plätze, die es für das Halbfinale bräuchte. Was für eine dicke Überraschung!
10:34
Turnen (M): Gold und Silber im Ringeturnen geht an China
Jetzt sind alle acht Athleten im Wettkampf im Ringeturnen der Männer durch und damit ist die Medaillenentscheidung gefallen. Mit einer fast perfekten Übung sichert sich der Chinese Liu Yang die Goldmedaille vor seinem Landsmann You Hao, der ganz knapp vor Titelverteidiger Eleftherios Petrounias aus Griechenland landet.
10:33
Turnen (M): Petrounias knapp hinter den Chinesen
Eleftherios Petrounias, der 2016 im Ringeturnen der Männer Gold holte, zeigt eine hervorragende Übung, zuckt allerdings noch kurz beim Abgang, was für den entscheidenden Abzug sorgt. Mit einem Score von 15.200 bleibt er knapp hinter dem derzeitigen Zweitplatzierten You Hao. Das müsste die Bronzemedaille für den Griechen sein.
10:31
Schiessen (M): Kamenskiy schlägt zurück!
Es scheint, als würde es einen engen Kampf zwischen Kamenskiy und Zhang aus China geben. Beide können sich leicht vom restlichen Feld absetzen. Derzeit hat der russische Athlet die Spitze übernommen. Nicht mehr lange, dann steht die letzte Eliminationsrunde an.
10:30
Gewichtheben (F): Gold für Wang Zhouyu; Silber für Salazar
Die Ecuadorianerin Tamara Salazar probiert gar nicht erst, die in eigenen Sphären schwebende Chinesin zu toppen, und konzentriert sich stattdessen darauf, einen perfekten Wettbewerb im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) zu schaffen. Sie lässt sich die 150 kg auflegen, die sie tatsächlich nach oben bringt. Damit hat sie alle sechs Versuche erfolgreich gestaltet und gewinnt souverän mit grossem Vorsprung auf Platz drei die Silbermedaille. Gold geht an die Chinesin Wang Zhouyu, die sich noch an den 160 kg versucht, um einen neuen Olympischen Rekord im Stossen aufzustellen, was ihr allerdings nicht gelingt.
10:28
Wasserspringen (M): Wolfram ist durch
Während Hausding weiter zittern muss, liefert Wolfram seine Sprünge locker ab. Er liegt auf Platz fünf und ist damit schon sicher durch!
10:27
Gewichtheben (F): Tränen bei Anchtsetseg; Bronze für Santana
Die Mongolin Mönchdschantsangiin Anchtsetseg muss beim Stossen die 147 kg schaffen, um Bronze zu gewinnen. Der Versuch sieht auch gut aus, aber die 23-Jährige schafft es einfach nicht, mit diesem Gewicht auf der Brust aufzustehen, und muss abbrechen, woraufhin ihr sofort die Tränen in die Augen schiessen. Crismery Santana aus der Dominikanischen Republik, die damit Bronze gewinnt, hätte keinen Versuch mehr gehabt, um antworten zu können. Dementsprechend entscheidet sich nun die Goldmedaille zwischen Wang Zhouyu und Tamara Salazar.
10:24
Beachvolleyball (M): Italien gewinnt ersten Satz
Es war ein hart umkämpfter Satz, am Ende ist es aber das italienische Duo, welches sich mit 22:20 gegen die Polen durchsetzen kann.
10:24
Radsport Bahn (M): Schweiz hinter Deutschland
Das Quartett aus der Schweiz gibt alles, am Ende schaffen es Robin Froidevaux, Stefan Bissegger, Mauro Schmid und Cyrille Thiery aber nicht, die Zeiten von Kanada und Deutschland anzugreifen. Mit einer Gesamtzeit von 3:51,514 Minuten sind sie derzeit Dritte und damit Letzte. Fünf Teams kommen noch.
10:23
Turnen (M): Beide Chinesen im Ringeturnen vorne
Fünf von acht Athleten haben beim Wettkampf im Ringeturnen der Männer ihre Übung im Ariake Gymnastics Centre absolviert. Es führt der Chinese Liu Yang, der für die Ausführung fast die Bewertung bekam (9.000) und insgesamt einen Score von 15.500 erzielte, vor seinem Landsmann You Hao mit 15.100.
10:21
Gewichtheben (F): Santana kommt nicht an Salazar vorbei
Crismery Santana muss ihren Versuch beim Stossen im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) abbrechen. Sie bekommt die 144 kg bei zwei Versuchen nicht in die Luft. Dementsprechend werden die 140 kg von ihrem erfolgreichen ersten Versuch eingeloggt. Damit kommt die Frau aus der Dominikanischen Republik nicht an der aktuell in Führung liegenden Ecuadorianerin Tamara Salazar vorbei. Topfavoritin Wang Zhouyu steigt allerdings erst mit 145 kg ein und kann dann direkt mit einem erfolgreichen Versuch an beiden Konkurrentinnen vorbeiziehen.
10:20
Wasserspringen (M): Zitterpartie für Hausding!
Patrick Hausding setzt alles in seinen letzten Sprung mit der höchsten Schwierigkeit. Doch am Ende gelingt es ihm nicht, den auch sauber runterzubringen. Mit einer Wertung von 52,65 Punkten wird es eine echte Zitterpartie, ob es sich mit dem besten 18 ausgeht. Er muss auf Fehler der Konkurrenz hoffen!
10:20
Schiessen (M): Zhang hält Führung
Auch im Liegendschiessen spricht alles derzeit für Zhang, der sicher unterwegs ist. Zweiter ist Sergey Kamenskiy vom ROC. Yury Shcherbatsevich aus Belarus liegt auf Platz drei.
10:13
Radsport Bahn (M): Deutschland mit Rückstand
Die Kanadier sind schon fertig, als zweites Team musste Deutschland in die Qualifikation. Theo Reinhardt, Felix Gross, Leon Rohde und Domenic Weinstein sind zunächst gut dabei, dann aber muss Weinstein in der finalen Runde leicht abreissen lassen und so reicht es dann nicht ganz für Kanada. Mal schauen, wozu die Zeit dann am Ende reicht.
10:13
Wasserspringen (M): China führt weiterhin
Es wartet nur noch ein Sprung in der Vorrunde bei den Wasserspringern. Vorne liegen weiter die beiden Chinesen. Wolfram ist auf Platz fünf zu finden und darf sich schon einmal auf das Halbfinale morgen freuen. Patrick Hausding braucht noch einen starken letzten Sprung, damit es reicht. Er ist momentan 20.
10:10
Gewichtheben (F): Rogers stösst die 138 kg im dritten Anlauf
Nach zwei Fehlversuchen zum Auftakt beim Stossen im Finale vom Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) bringt die Amerikanerin Martha Ann Rogers im dritten Versuch gerade noch so die 138 kg nach oben und kommt damit in letzter Sekunde in die Wertung. Sie schiebt sich auf Platz zwei der Gesamtwertung, wo sie allerdings nicht lange bleiben dürfte. Fünf weitere Frauen kommen noch, die allesamt mit einem höheren Gewicht einsteigen.
10:09
Schiessen (M): Zhang führt Wettkampf an
Im Dreistellungskampf  führt derzeit der Chinese Changhong Zhang den Wettkampf an. Man befindet sich im Liegendanschlag. Zulegen müssen die Kroaten Gorsa und Maricic, die auf den letzten Plätzen liegen.
10:08
Radsport Bahn (M): Qualifikation Mannschaftsverfolgung
Es geht in die nächste Qualifikationsrunde für die Mannschaftsverfolgung am morgigen Dienstag. Die Männer kämpfen über die 4000 Meter um die besten Plätze. Auch hier gilt, es muss eine möglichst gute Zeit gefahren werden. Denn, alle, die hinter den Top 4 landen, können maximal noch um Bronze kämpfen. Für das deutsche Team sind Theo Reinhardt, Felix Gross, Leon Rohde und Domenic Weinstein mit dabei. Die Schweiz wird durch Robin Froidevaux, Stefan Bissegger, Mauro Schmid und Cyrille Thiery vertreten.
10:07
Beachvolleyball (M): Nächstes Achtelfinale läuft
Im Beachvolleyball der Männer läuft gerade das nächste Match im Kampf um die Plätze im Viertelfinale. Die Polen Michal Bryl und Grzegorz Fijalek treffen auf das italienische Duo Paolo Nicolai und Daniele Lupo. Im ersten Satz ist der Wettkampf derzeit ausgeglichen.
10:07
Turnen (M): Zanetti mit dickem Patzer
Ohje, Arthur Zanetti aus Brasilien, der 2012 bei den Olympischen Spielen noch die Goldmedaille im Ringeturnen holte, zeigt zwar eine gute Performance, stürzt allerdings beim Abgang. Das bringt ihm eine Punktzahl von gerade einmal 14.133 ein. Einer der Topfavoriten dürfte damit wohl mit der heutigen Medaillenentscheidung wenig zu tun haben, was die erste dicke Überraschung ist.
10:05
Fussball (F): Kampf um die Finalplätze
USA oder Kanada? Für welches Team wird es am 6. August im Tokio um die Goldmedaille gehen? Favoritinnen dürften die US-Amerikanerinnen sein, die immerhin schon viermal bei Olympia Gold mitnehmen konnten.
10:05
Radsport Bahn (F): Deutschland im Goldfinale!
An den Weltrekord vom Duo aus China kommen Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich nicht heran. Ihre Zeit von 31,905 Sekunden reichen aber locker gegen die Ukraine und sind die zweitbeste Zeit dieser Runde. Damit wird Deutschland gleich gegen China um Gold kämpfen!
10:02
Radsport Bahn (F): Weltrekord von China
China macht im dritten Heat der ersten Runde im Teamsprint mal mächtig Druck! Das Duo knallt eine Zeit von 31,804 Sekunden hin. Das ist ein neuer Weltrekord! Nun wird es spannend, wie die deutschen Frauen mit diesem neuen Druck zurechtkommen. Ihr Heat ist als das Nächste.
10:02
Handball (F): Remis zur Pause zwischen Schweden und Ungarn
Im finalen Handballspiel der Frauen in der Gruppe B steht es zur Pause zwischen Schweden und Ungarn 15:15. Die Schwedinnen haben den Gruppensieg bereits in der Tasche. Die Ungarinnen brauchen zwingend den Sieg, um Spanien noch zu verdrängen und sich den letzten Platz im Viertelfinale zu sichern. Entsprechend engagiert gehen die Ungarinnen zu Werke.
09:58
Turnen (M): Medaillenentscheidung im Ringeturnen steht an
Im Ariake Gymnastics Centre steht jetzt die Medaillenentscheidung im Ringeturnen der Männer an. Acht Athleten kämpfen jetzt um Olympia-Edelmetall. Deutsche Beteiligung gibt es nicht.
09:58
Wasserspringen (M): Wolfram lässt nicht aus
Martin Wolfram lässt im Wasserspringen weiterhin nicht aus und nach fünf Sprüngen kann er sich inzwischen sicher sein, dass er morgen im Halbfinale wieder mitmischen kann.
09:56
Tischtennis (F): Hong Kong besiegt Rumänien mit 3:1
Im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Frauen feiert Hong Kong nach 0:1-Rückstand noch einen 3:1-Sieg über Rumänien. Die Überraschung, die sich nach dem hart erkämpften Sieg des rumänsichen Duos im Doppel kurzzeitig angebahnt hatte, wurde dabei in aller Deutlichkeit abgewendet. Alle drei anschliessenden Einzel gehen klar mit 3:0 an die Spielerinnen von Hong Kong, die damit das Ticket fürs Semifinale löse.
09:55
Radsport Bahn (F): Zwei Heats sind gefahren
Zwei Heats sind inzwischen gefahren. Siegerinnen aus dem ersten Heat waren die Athletinnen des ROC. Im zweiten Heat setzte sich die Niederlande mit einer Zeit von 32,308 Sekunden durch, waren aber langsamer als die russischen Fahrerinnen.
09:54
Tischtennis (M): Südkorea im Halbfinale
Südkorea schlägt Brasilien im Viertelfinale vom Mannschafts-Turnier im Tischtennis souverän mit 3:0. Nachdem das Doppel sowie das erste Einzel einen jeweils glatten 3:0-Sieg bringen, kann lediglich der Brasilianer Gustavo Tsuboi seinen Gegner im dritten Match etwas ärgern. Am Ende setzt sich allerdings Youngsik Jeoung nach 56 Minuten mit 3:2 durch und sichert seinem Land damit den dritten Punkt zum glatten 3:0-Sieg.
09:54
Reiten Vielseitigkeit (X): Krajewski noch mittendrin
Noch mittendrin im Medaillenrennen ist nach dem Sonntag Julia Krajewski aus Warendorf mit Amande. Nach den bisherigen Teilprüfungen liegt sie mit 25.60 Strafpunkten hinter dem Briten Oliver Townend (23.60) auf der zweiten Position. Auch die drittplatzierte Laura Collett kommt aus dem nun für Gold favorisiertem britischen Team. In der Teamwertung hat Grossbritannien 78.30 Strafpunkte und liegt vor Australien (96.20) und Frankreich (97.10). Deutschland hat 114.20 Strafpunkte. Überschattet wurde der gestrige Tag durch den Tod des Pferdes Jet Set. Der Wallach des Schweizers Robin Godel hatte sich eine inoperable Verletzung zugezogen und musste in der Klinik eingeschläfert werden.
09:54
Radsport Bahn (F): Die erste Runde läuft
Und auch auf der Radbahn geht es wieder um einiges! Im Teamsprint der Frauen geht es in die erste Runde und ab hier in einen harten Ausscheidungswettkampf. In Kopf-an-Kopf-Rennen auf der Grundlage der Qualiergebnisse (Die 1. fahren gegen die 8., Die 2. gegen die7. usw.) werden die Teilnehmerinnen für die Medaillenrennen ausgemacht. Die Siegerinnen der vier Läufe ziehen in die Medaillenrunde ein, wobei die beiden schnellsten Teams das Goldmedaillenfinale bestreiten und die beiden langsameren Siegerinnen um Bronze kämpfen. Deutschland wird im letzten Heat gegen die Ukraine fahren. Also ca. um 9:59 Uhr.
09:54
Wasserspringen (M): Hausding kämpft
Patrick Hausding zeigt sich kämpferisch! In seinem fünften Sprung holt er sich noch einmal eine hohe Wertung ab und dürfte sich einige Ränge nach vorne kämpfen. Noch ist nichts verloren in Richtung Halbfinale.
09:53
Radsport Bahn (F): Deutschland souverän
Auch das Team aus Grossbritannien ist durch und kommt nicht heran an das deutsche Quartett. Damit ist klar, dass das Team die Qualifikation mit Weltrekord gewinnt und morgen dann haushoher Favorit auf Gold ist. Grossbritannien landet auf Platz zwei vor den USA und Italien. Für die restlichen Teams geht es morgen nur noch um Bronze.
09:52
Gewichtheben (F): Stossen startet
Weiter geht’s im Tokyo International Forum mit dem Finale vom Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht). Nach dem Wettbewerb im Reissen liegt erwartungsgemäss die chinesische Topfavoritin Wang Zhouyu in Führung, die 120 kg in die Luft bekam. Nun steht noch das Stossen an.
09:51
Volleyball (F): Türkei gewinnt Krimi gegen ROC-Auswahl
Im Volleyball-Turnier der Frauen setzt sich die Türkei denkbar knapp mit 3:2 (21:25, 25:23, 25:23, 15:25 und 15:10) nach zwei Stunden und 16 Minuten gegen die ROC-Frauen durch und landet in der Gruppe B damit auf Rang drei. Auch die Russinnen, die trotz Niederlage sogar fünf Punkte mehr als die Türkinnen machten, erreichen allerdings das Viertelfinale.
09:47
Schiessen (M): Das Finale läuft
Im 50 m Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf steht die letzte Olympia-Entscheidung im Schiessen auf dem Programm. In den drei Schusspositionen kniend, liegend und stehend schiessen die Athleten um die Medaillen. Ein deutscher Starter ist nicht dabei und auch Österreich und die Schweiz haben keinen Schützen am Schiessstand.
09:47
Reiten Vielseitigkeit (X): Der Entscheidungstag steht an!
Im Vielseitigkeitsreiten geht es ab 10:00 Uhr in den finalen Medaillenkampf. Nachdem in den letzten Tagen die Teilprüfungen Dressur und Geländeritt anstanden, finden heute mit dem Springen die finalen Wettkämpfe statt. Darin gibt es zwei Umläufe. Nach dem ersten Umlauf fällt die Entscheidung im Mannschaftswettkampf, der zweite Umlauf am Nachmittag sorgt dann für die Einzel-Entscheidung um Gold, Silber und Bronze. Am Sonntag musste das deutsche Team im Gelände einen Rückschlag hinnehmen: Nach Fehlern von Sandra Auffarth und Michael Jung rutschte das Trio von Platz zwei auf sechs. Im Einzel geht es für Jung, der Gold anpeilte, sogar auf Rang zehn zurück. Nach dem Wettkampf hatte man Protest eingelegt. Grund ist das Auslösen eines Sicherheitssystems beim Ritt von Jung, das mit elf Strafpunkten bestraft wurde. Erfolg hatte man damit aber nicht.
09:45
Radsport Bahn (F): Auch die USA kommt nicht ran
Die USA versucht alles, doch am Ende muss auch dieses Quartett sich hinter Deutschland einreihen. Satte 2,8 Sekunden fehlen ihnen am Ende zum deutschen Team. Was für eine Hausnummer. Jetzt kommen nur noch das britische Team.
09:43
Wasserspringen (M): Zwei Sprünge noch
Zwei Sprünge warten noch auf die Athleten. Wang und Xie liegen weiter an der Spitze, aber auch Martin Wolfram ist als Vierter richtig gut dabei. Bei Patrick Hausding steht nur Platz 25 zu Buche. Er muss zittern, ob es noch was wird mit den besten 18!
09:37
Gewichtheben (F): Reissen geht an Wang Zhouyu
Wang Zhouyu bringt im Finale vom Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) beim Reissen auch die 120 kg souverän in die Luft gestemmt und gewinnt damit die erste Hälfte dieses Wettbewerbs. Sie bestätigt damit eindrucksvoll ihre Favoritenrolle. Auf Platz zwei liegt derzeit Crismery Santana aus der Dominikanischen Republik, die es auf 116 kg brachte. Nach 15 Minuten Pause folgt dann noch das Stossen.
09:36
Wasserspringen (M): Wolfram auf Kurs
Martin Wolfram hingegen ist voll auf Kurs in Richtung Halbfinale. Der vierte Sprung war etwas schwächer, er hält sich aber im Zwischenklassement auf Platz zwei hinter Pacheco. Die starken Chinesen kommen noch, viele dürften sich aber nicht mehr vor ihn schieben.
09:34
Wasserball (M): Spanien schlägt Kroatien
Im Wasserball standen sich gerade die beiden besten Teams der Gruppe B im letzten Gruppenspiel gegenüber. Die Spanier bestätigen dabei ihre Favoritenrolle und gewinnen nach den vier Siegen zum Auftakt auch das fünfte und letzte Gruppenspiel souverän. Am Ende steht gegen starke Kroaten ein 8:4-Sieg zu Buche, mit dem der Gruppensieg in trockenen Tüchern ist.
09:32
Radsport Bahn (F): Konkurrenz beisst sich die Zähne aus
Wie stark die Leistung des deutschen Teams war, zeigt sich immer mehr. Weder Neuseeland noch Australien kamen an die Fabelzeit heran. Besonders enttäuscht dürfte Australien sein, die knapp sechs Sekunden zurückbleiben. Sicher nicht das, was sie angepeilt haben.
09:32
Gewichtheben (F): Überraschung bleibt aus
Wang Thouyu kommt erneut auf die Bühne und stemmt die 115 kg beim Reissen jetzt völlig souverän in die Höhe. Eine potenziell grosse Überraschung bleibt damit aus und die Favoritin kann im dritten Versuch sogar noch eine Schippe drauflegen. Sie reicht bei den Kampfrichtern die 120 kg ein.
09:31
Gewichtheben (F): Fehlversuch für die Favoritin
Alle Finalistinnen im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) waren schon mindestens einmal an der Reihe. Jetzt kommt die haushohe Favoritin Wang Zhouyu aus China, die sich für den ersten Versuch beim Reissen bereits an die 115 kg wagt. Ihr unterläuft tatsächlich ein Fehlversuch. Das könnte sehr teuer werden, denn scheitert sie an dieser Hürde, hätte sie gar keine Wertung in diser Disziplin.
09:29
Volleyball (F): ROC vs. Türkei geht in den Entscheidungssatz
Zwischen den ROC-Frauen und der Türkei - beide sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert - geht es zwar nicht mehr um allzu viel. Dennoch schenken sich beide Mannschaften in einem absolut packenden Match rein gar nichts. Nach einer Stunde und 56 Minuten Spielzeit haben beide Teams je zwei Sätze gewonnen und müssen jetzt in den Entscheidungssatz.
09:26
Wasserspringen (M): Es wird eng für Hausding
Für Patrick Hausding könnte es heute ein bitteres Ende geben. Der Deutsche muss eigentlich aufholen, doch die Sprungausführung ist nicht sauber und er bekommt nur niedrige Werte. Er liegt nur auf Position zehn im Zwischenergebnis und damit auch hinter Wolfram, der erst drei Sprünge gemacht hat. Jetzt bräuchte er schon ein Wunder, um bei seinen letzten Olympischen Spielen nicht schon in der Vorrunde zu scheitern.
09:25
Tischtennis (F): Hong Kong dreht das Spiel
Im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Frauen hat das Duo aus Hong Kong überraschend das Doppel gegen das rumänische Team verloren. Nach diesem 0:1-Rückstand holte aber zunächst Doi Kem Doo einen glatten 3:0-Sieg über Bernadette Szőcs, ehe nun auch Ho Ching Lee ein glattes 3:0 über Elizabeta Samara einfährt. Damit führt Hong Kong in der Gesamtwertung mit 2:1 und ist nur noch ein gewonnenes Spiel vom Einzug ins Halbfinale entfernt.
09:20
Radsport Bahn (F): Deutsches Quartett zum Weltrekord!
Jetzt zählt es für das deutsche Team! Was kann das Duo auf den 4000 Metern hinbringen? Franziska Brausse, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger gehen auf die Bahn. Nach den ersten 1750 Metern sieht es gut aus und das Quartett liegt über eine Sekunde vor Italien. Doch bringen sie das auch durch? Und wie! Mit einer Gesamtzeit von 4:07.307 Minuten knallt das Quartett aber mal richtig was hin! Sie bleiben drei Sekunden unter den aktuellen Weltrekord! Und das in einer Qualifikation. Was für ein Ding!  Jetzt ist die Konkurrenz gefordert.
09:17
Wasserspringen (M): Hausding schlittert aus den Top 18
Drei Sprünge haben die Athleten inzwischen absolviert. Zongyuan Wang für inzwischen mehr als souverän vor seinem Landsmann Xie das Geschehen an. Martin Wolfram ist richtig gut dabei und liegt auf Platz vier. Patrick Hausding liegt nach seinem Patzer im dritten Sprung nur auf der 24. Position, muss also jetzt dringend zulegen!
09:16
Gewichtheben (F): Cîlcic scheitert beim Reissen an den 109 kg
Nach acht gültigen Versuchen ist es nun im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) Elena Cîlcic aus der Republik Moldau, die beim Reissen an den 109 kg scheitert. Insgesamt sechs Frauen werden sich jetzt noch an 110 kg und mehr versuchen.
09:07
Gewichtheben (F): Noch keine Fehlversuche beim Reissen
Die ersten drei der acht Finalistinnen versuchen sich im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) beim Reissen an den 105 kg. Bislang gibt es noch keine Fehlversuche.
09:07
Wasserspringen (M): Wolfram weiter dabei
Martin Wolfram hat seinen dritten Sprung vom 3m-Brett gezeigt und es läuft weiterhin sehr ordentlich für ihn. Mit einer schönen 84.0-Wertung und 230.25 Punkten in der Summe schiebt er sich auf den aktuellen zweiten Platz. Ein paar starke Athleten kommen zwar noch, aber es dürfte ein gutes Ergebnis zur Halbzeit werden.
09:05
Radsport Bahn (F): Das erste Team ist durch
Mit Frankreich hat das erste Team gerade die Qualifikation beendet. Als nächstes macht sich das Quartett aus Italien bereit. Deutschland wird in knapp vier Minuten als drittes Team fahren.
09:01
Wasserspringen (M): Hausding mit Schwierigkeiten
Im dritten Sprung von Hausding steckt der Wurm drin! Beim ersten Versuch muss er abbrechen, kann sich aber gerade so am Brett halten. Er darf noch einmal ran und die Ausführung ist sauber. Durch den gescheiterten ersten Versuch aber ging es gleich einmal Abzüge und somit nur 32,3 Punkte.
08:57
Qualifikation in der Mannschaftsverfolgung
Nach der Qualifikation im Teamsprint geht es direkt weiter mit der Qualifikation in der Mannschaftsverfolgung über 4000 Meter. Es geht darum, eine möglichst gute Zeit hinzubringen, denn nur die vier besten Teams bleiben im Rennen um Gold und Silber. Für die restlichen Mannschaften geht es morgen um das kleine Finale um Bronze. Für das deutsche Team gehen Franziska Brausse, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger in die Qualifikation. Die Schweiz und Österreich haben kein Team am Start.
08:56
Radsport Bahn (F): Deutschland gewinnt Qualifikation
Die Athletinnen aus China machen noch einmal Druck, schaffen es am Ende aber nicht, das deutsche Duo mit Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich noch abzufangen. Sie werden also auf Platz eins in die nächste Runde einziehen und werden dort dann gegen die Ukraine fahren. Hinter Deutschland liegen China und die Niederlande.
08:54
Gewichtheben (F): Medaillenentscheidung im Schwergewicht
Im Tokyo International Forum steht jetzt die Medaillenentscheidung im Gewichtheben der Frauen in der Klasse bis 87 kg (Schwergewicht) an. Deutsche Beteiligung gibt es keine. Favoritin ist die Chinesin Wang Zhouyu, die sich mit jeweils 115 kg im Reissen und 145 kg im Stossen auch die grösse Marke für den ersten Versuch gesetzt hat.
08:51
Wasserspringen (M): Zwei Durchgänge sind durch
Zwei Durchgänge sind vom 3m-Brett gesprungen. An der Spitze liegen die chinesischen Athleten. Wolfram liegt auf einem guten fünften Platz und auch Patrick Hausding ist mit Platz zehn auf Kurs in Richtung Halbfinale.
08:49
Radsport Bahn (F): Topzeit vom deutschen Duo
Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich sind jetzt in der Qualifikation für den Teamsprint an der Reihe. Bisher führen die Niederländerinnen Laurine van Riessen und Shanne Braspennincx, die eine halbe Sekunde Vorsprung zum bisher führenden Duo hinstellten. Was schaffen die deutschen Fahrerinnen? Sie legen richtig gut los, haben schnell einen guten Vorsprung zu den Niederlanden und den halten sie, bis es ins Ziel geht. Mit einer bärenstarken Zeit von 32,102 Sekunden sind sie das neue Spitzenteam!
08:42
Handball (F): Spanien braucht Schützenhilfe nach Niederlage
Im Handball-Turnier der Frauen verliert Spanien gegen die ROC-Auswahl mit 31:34. Die Russinnen waren ohnehin schon vorzeitig fürs Viertelfinale qualifiziert. Die Spanierinnen hingegen müssen jetzt auf Schützenhilfe hoffen, wenn ab 9:15 Uhr im Yoyogi National Stadium Ungarn und Schweden aufeinandertreffen. Bei einem Sieg der Ungarinnen wäre Spanien aufgrund von Punktgleichheit wegen der 25:29-Niederlage im direkten Vergleich mit Ungarn draussen.
08:41
Wasserspringen (M): Wolfram kämpft sich vor
Klasse! Martin Wolfram kann sich mit einem schwierigeren Sprung in seinem zweiten Durchgang vorkämpfen. Mit einer 73.50 und einer Gesamtpunktzahl von 142.50 Punkten ist er nun Zweiter hinter dem Mexikaner Pacheco.  Hausding liegt derzeit auf Platz sechs.
08:40
Tischtennis (M): Südkorea zieht davon
Im Tischtennis-Turnier der Männer erhöht Südkorea im Viertelfinale gegen Brasilien auf 2:0. Nach dem souveränen 3:0-Sieg im Doppel gewinnt nun Woojin Jang das erste Einzel ebenfalls mit 3:0 (11:6, 11:8 und 12:10) gegen den Brasilianer Hugo Calderano. Den Südkoreanern fehlt damit nur noch ein Punkt zum Einzug ins Semifinale.
08:38
Radsport Bahn (F): Zwei sind durch
Als ersten zwei von acht Teams sind inzwischen durch mit ihrer Qualifikation. 33,276 Sekunden hatte das Duo aus Litauen gerade gezeigt und führt damit vor der Ukraine. Bisher sind das aber keine Zeiten, die das deutsche Duo nicht schlagen könnte.  Emma Hinze und Lea-Sophie Friedrich werden wir als sechste Starterinnen sehen.
08:33
Wasserspringen (M): Hausding bleibt auf Kurs
Perfekt war der zweite Sprung von Patrick Hausding nicht, der Deutsche bleibt aber dennoch locker auf Kurs in Richtung Halbfinale. Mit 142.00 Punkten liegt er auf Platz zwei hinter Pacheco. Nun heisst es für ihn wieder abwarten, was die Konkurrenz hinstellt.
08:30
Radsport Bahn (F): Quali im Teamsprint steht an
Die Bahnradsportlerinnen greifen heute zum ersten Mal bei den Olympischen Sommerspielen ins Geschehen ein. Im Teamsprint steht heute die Entscheidung um Gold, Silber und Bronze an. Zunächst einmal müssen die Teams in der Qualifikation ran. Da geht es vor allem darum, eine schnelle Zeit hinzubringen, um sich für die 1. Runde einen guten Gegner zu erfahren. Für Deutschland sind Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze am Anlauf, die gute Möglichkeiten auf die Medaille haben. Die Schweiz und Österreich haben kein Duo am Start.
08:29
Volleyball (F): 1:1 zwischen ROC und Türkei
In der Gruppe B stehen sich im Volleyball die ROC-Delegation und die Türkei im letzten Gruppenspiel gegenüber. Beide Nationen sind bereits sicher für das Viertelfinale qualifiziert, liefern sich aber dennoch einen heissen Fight, in dem es aktuell 1:1 steht. Nach dem 25:21-Sieg der Russinnen im ersten Satz können nun die Türkinnen einen 25:23-Sieg feiern.
08:27
Wasserspringen (M): Der Zwischenstand
Alle Starter sind mit ihren ersten Sprüngen fertig. Der amtierende Weltmeister Siyi Xie aus China holt sich mit einer starken Wertung von 86.70 zunächst einmal die Führung vor dem Briten Laugher und Landsmann Wang. Patrick Hausding ist Achter, Martin Wolfram findet sich auf Position 15 wieder.
08:25
Tischtennis (F): Rumänien geht in Führung
Im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Frauen geht Rumänien im Viertelfinale mit 1:0 gegen Hong Kong in Führung. Das Duo Ho Ching Lee / Wai Yam Minnie Soo vergibt beim Stand von 10:8 im Entscheidungssatz gleich drei Matchbälle. Anschliessend verwandeln die nervenstarken Rumäninnen Elizabeta Samara / Daniela Dodean in diesem Krimi über 50 Minuten ihren allerersten Matchball zum 3:2-Sieg.
08:15
Wasserspringen (M): Wolfram vorerst Neunter
Martin Wolfram ist mit seinem ersten Sprung jetzt ebenfalls durch. Mit einem zweieinhalbfachen gehechteten Rückwärtssalto zeigt er den gleichen Sprung wie Hausding, erhält aber geringere Wertungen. Das reicht dann für Platz neun. Hausding ist nach inzwischen 16 Springern auf dem geteilten vierten Rang. Souverän in Führung liegt der Brite Jack Laugher.
08:13
Baseball (M): Südkorea führt Israel vor
Nach dem knappen 6:5 nach extra Inning in der Gruppenphase hätte man durchaus mit einem engen Rematch rechnen können. Darauf hatten die Südkoreaner aber überhaupt keine Lust und schiessen Israel mit 11:1 aus dem Yokohama Baseball Stadium. Theoretisch lässt es der Modus des Turniers aber sogar zu, dass auch Israel immer noch bis ins Finale kommen kann - der Weg ist allerdings immens lang.
08:13
Basketball (F): USA schlägt Frankreich
Frankreich geht mit 67:71-Rückstand ins letzte Viertel, kann aber nach starkem Start mit 72:71 in Führung gehen. Es bleibt allerdings beim kurzen Aufbäumen, denn die Amerikanerinnen drehen umgehend auf und stellen die Zeiger auf 78:72. Anschliessend brennt nichts mehr an. Die Favoritinnen verteidigen ihre Führung souverän und siegen am Ende mit 93:82. Die Französinnen dürfen auf diesen beherzten Auftritt dennoch stolz sein.
08:08
Wasserball (M): Serbien schlägt Montenegro
Serbien gegen Montenegro - das ist üblicherweise ein brisantes Duell. Nicht aber heute im Wasserball, wo es in der Gruppe B nicht mehr um allzu viel ging. Ein relativ einseitiges Match entscheiden die Serben mit 13:6 für sich. Beide Teams sind aber bereits sicher für das Viertelfinale qualifiziert.
08:06
Wasserspringen (M): Erster Sprung von Hausding
Vier Starter sind schon unten, nun ist Hausding mit seinem ersten Sprung an der Reihe. Er zeigt einen Rückwärtssalto mit einer 2 1/2 Drehung. Die Ausführung ist gelungen und es gibt hohe Punktzahlen. Da die Schwierigkeit geringer war als beim Mexikaner Pacheco liegt er mit 72 Punkten auf Platz zwei.
08:05
Tischtennis (M): Südkorea im Eiltempo zum 1:0
Im Tischtennis-Mannschaftsturnier der Männer marschiert Südkorea im Viertelfinale im Eiltempo zur 1:0-Führung. Im Doppel zwischen Youngsik Jeong / Sangsu Lee und Gustavo Tsuboi / Vitor Ishiy wehren die Brasilianer zwar insgesamt drei Matchbälle ab. Es bleibt aber in einem einseitigen Match beim Aufbäumen im dritten Satz. Die Südkoreaner gewinnen deutlich in unter einer halben Stunde mit 3:0 (11:6, 11:2 und 12:10) und machen einen grossen Schritt gen Halbfinale.
08:02
Schiessen (M): Gold für Quiquampoix
Jean Quiquampoix, Sportsoldat aus Marseille, stellt mit insgesamt 34 Treffern den Olympischen Rekord des heutigen Silbermedaillengewinners Leuris Pupo ein und gewinnt nach Silber in Rio 2016 fünf Jahre später Gold in Tokio! Bronze geht an den Chinesen Yuehong Li, der zuvor den Südkoreaner Dayeoon Han im Stechen auf Rang vier verwies.
08:00
Badminton (F): Gold für die Aussenseiter!
Den ersten Satz hatten sie noch knapp gewonnen, im zweiten Durchgang marschieren Polii/Rahayu zu Gold. Mit  21:19 und 21:15 gewinnen die beiden Indonesierinnen dieses Finale gegen die an zwei gesetzten Chinesinnen Chen/Jia.
07:57
Wasserspringen (M): Alles bereit für die Vorrunde
Im Tokyo Aquatics Centre steht in wenigen Minuten im Kunstspringen vom 3-Meter-Brett bei den Männern die Vorrunde für das morgige Halbfinale an. Am Start sind 29 Athleten, von denen es 18 in die nächste Runde schaffen werden. Für Deutschlands Fahnenträger Patrick Hausding sollte diese Hürde kein Problem darstellen. Zweiter deutscher Starter ist Martin Wolfram.
07:54
Basketball (F): USA mit 71:67--Führung
Nach dem dritten Viertel führen die Amerikanerinnen denkbar knapp mit 71:67 gegen Frankreich. Die Französinnen präsentieren sich bemerkenswert stark, machen es den favorisierten Amerikanerinnen schwer und stemmen sich mit aller Macht dagegen. Die Chance aufs Viertelfinale ist nach wie vor da.
07:52
Handball (F): Schlussspurt zur Halbzeitpause
Spanien kommt wenige Minuten vor der Halbzeitpause beim Stand von 12:17 mit einem 4:0-Lauf nochmal ran und wirft auch den letzten Treffer der ersten Halbzeit. Die schöne Führung ist dahin, Russland geht nur noch mit einer 18:17-Führung in die Kabine. Bei den Russinnen sind Ilina und Makeeva die besten Werferinnen mit je vier Toren.
07:52
Beachvolleyball (M): Aus für die Grimalt-Brüder!
Für Marco und Esteban Grimalt sind diese Spiele beendet! Die beiden Chilenen verlieren auch den zweiten Satz gegen das russische Duo Leshukov/Semenov mit 16:21 und scheiden damit im Achtelfinale aus. Für die beiden Russen geht es dementsprechend im Viertelfinale weiter!
07:50
Schiessen (M): Enttäuschung für Christian Reitz
Christian Reitz schafft keine perfekten Durchgang mit fünf Treffern und das ist am Ende zu wenig. Die Konkurrenz kann seine vier Treffer in der fünften Runde kontern und damit scheidet der Deutsche als Fünfter aus - schade. Jetzt muss noch ein weiterer Schütze gehen, bevor die drei Letzten um Bronze, Silber und Gold schiessen.
07:47
Volleyball (F): Russland legt vor
Das Volleyballteam der russischen Auswahl gewinnt den ersten Satz gegen die Türkinnen knapp mit 25:21 für sich und kommt der Tabellenführung in Gruppe B einen Schritt näher.
07:47
Schiessen (M): Erster Cut
Nach 20 Schüssen fliegt der Sechstplatzierte raus und anschliessend werden nach jeweils fünf weiteren Schüssen zunächst der Fünfte und dann der Vierte aus dem Wettbewerb genommen, ehe die letzten Drei um die Medaillen schiessen. Christian Reitz schafft den ersten Cut, kann mit 14 Treffern aber nicht zufrieden sein und liegt bereits drei Treffer hinter dem Franzosen Quiquampoix, Silbermedaillengewinner von Rio, der zwei Mal hintereinander die perfekte Ausbeute holt.
07:46
Segeln: Alle Events auf morgen verschoben
Die Verantwortlichen haben jetzt beschlossen, dass es mit Blick auf das schlechte Wetter keinen Sinn mehr ergibt, heute noch im Yachthafen Enoshima zu starten. Alle für heute angesetzten Events im Rahmen der Segelregatta wurden soeben deshalb auf morgen verschoben.
07:38
Schiessen (M): Halbzeit
Die erste Serie von Christian Reitz ist nicht optimal und auch in der zweiten lässt er einen Treffer aus. Mit sieben Treffern insgesamt liegt er knapp hinter Dayeoon Han aus Südkorea und Leuris Pupo mit acht Treffern.
07:38
Schlechtes Wetter verzögert den Segel-Start
Beim Segeln steht heute einiges an. Losgehen sollte die Segelregatta im Yachthafen Enoshima mit dem 470er der Frauen, bei der auch das deutsche Duo Luise Wanser und Anastasiya Winkel mit von der Partie ist. Danach sollten auch die Medaillenentscheidungen im 49er FX stattfinden sowie die 470er Läufe der Männer starten. Der Start wurde jedoch wegen schlechten Wetters immer wieder nach hinten verschoben. Geduld ist hier dementsprechend noch angesagt.
07:36
Baseball (M): Alles entschieden
Das fünfte Inning gewinnt Südkorea am Ende mit 7:1 und liegt im siebten Inning insgesamt 10:1 in Front. Da muss schon ein olympisches Wunder her, wenn Israel das noch drehen will.
07:33
Handball (F): Russland auf Kurs
Die Spanierinnen tun sich schwer gegen die Russinnen und liegen nach knapp 20 gespielten Minuten mit 10:15 zurück. Fünf Russinnen haben bereits mehrfach getroffen, bei Spanien sind es nur drei Spielerinnen.
07:33
Tischtennis: Viertelfinale startet
Im Tokyo Metropolitan Gymnasium startet jetzt an zwei Tischen das Viertelfinale vom Tischtennis-Mannschaftsturnier. An Tisch eins treten bei den Frauen Hong Kong und Rumänien gegeneinander an. An Tisch zwei findet das Duell zwischen Brasilien und Südkorea statt.
07:30
Wasserball (M): Klare Halbzeitführung
Serbien führt mit 8:2 zur Halbzeit gegen Montenegro und liegt auf Kurs für den dritten Rang in der Tabelle. Das wird eine schwierige Aufgabe, wenn die Montenegriner das noch drehen wollen.
07:27
Schiessen (M): Reitz mit Gold-Ambitionen
In zwei Minuten wird es ernst. Sechs Schützen schiessen mit der Schnellfeuerpistole um drei Medaillen. Rio-Olympiasieger Christian Reitz hat sich mit dem besten Qualifikationsergebnis ins Finale geschossen und geht auch heute wieder als Favorit ins Rennen.
07:25
Beachvolleyball (M): Erster Satz beendet!
Der erste Satz des Achtelfinals zwischen Leshukov/Semenov und den Gemalt-Brüdern ist beendet. Für die beiden Chilenen sieht es nicht gut aus, denn mit 16:21 ziehen Marco und Esteban Grimalt in diesem ersten Satz den Kürzeren.
07:25
Vollgepackter Vormittag!
Die erste Hälfte des 11. Tages ist beinahe rum, doch der Montag bietet noch einiges mehr! Aus deutscher Sicht interessant: Fahnenträger Patrick Hausding kämpft vom Drei-Meter-Brett um das Halbfinale. Ab 8 Uhr geht es hier los. Um 10 Uhr greifen dann die Vielseitigkeitsreiter sowohl im Einzel als auch im Team nach der Goldmedaille. Ansonsten steht der Vormittag unter anderem im Zeichen diverser Turn-Finals, ehe sich ab 12:20 Uhr die Leichtathletik zur Abend-Session einschaltet.
07:21
Schiessen (M): Kleinkaliber Dreistellungskampf
Bevor gleich Christian Reitz für Medaillen schiesst, noch ein kleiner Blick auf die Qualifikation mit dem Kleinkaliber im Dreistellungs-Wettbewerb. Der Russe Sergey Kamensky setzt sich vor dem punktgleichen Chinesen Changhong Zhang und dem Norweger Jon-Hermann Hegg mit zwei Punkten Rückstand als Erster durch. Insgesamt stehen später um 9:30 Uhr MESZ acht Teilnehmer im Finale. Ein Deutscher war nicht dabei.
07:17
Basketball (F): Shootout zur Halbzeit
Mit einem wahren Offensivfeuerwerk beenden beide Teams die ersten 20 Minuten. 50:44 für die USA ist der Spielstand zur Pause. Nach kleinen Schwierigkeiten haben die US-Ladies ihren Wurf gefunden und die Französinnen mit hohen Quoten aus dem Feld in Schach gehalten. Stewart und Wilson sind mit 14 und zwölf Punkten die besten Werferinnen ihres Teams, bei Frankreich halten Rupert (9), Miyem (8) und Williams (8) dagegen.
07:15
Beachvolleyball (M): Brüder-Doppel will ins Viertelfinale!
Im Shiokaze Park geht der lange Beachvolleyball-Tag in die nächste Runde. In einem weiteren Achtelfinale stehen sich die beiden Russen Leshukov/Semenov und die Gebrüder Grimalt aus Chile gegenüber. Der erste Satz läuft und bietet einiges an Spannung. Aktuell führt das chilenische Team mit 11:10.
07:12
Volleyball (F): Was passiert in Gruppe B?
Es kann passieren, dass am Ende der Gruppe drei Teams mit zehn Punkten dastehen. Das passiert, wenn die Türkei in vier Sätzen oder weniger gewinnt, oder Russland in fünf. Gewinnt Russland ohne Decider, werden die Russinnen Gruppenerste, die Türkei kann so oder so nur noch Dritter werden. In wenigen Minuten geht es los.
07:12
Handball (F): Spanien will Rang zwei
Nachdem die Französinnen sich auf den dritten Platz gequetscht haben, will Spanien zurückschlagen. Den dritten Rang können die Ibererinnen zwar nicht holen, dafür mit einem Sieg über Russland aber sogar den zweiten Tabellenplatz. Bei einer Niederlage bleiben sie Vierte. Russland kann zwar nicht mehr Gruppensieger werden, aber Platz drei und ein mögliches Duell mit der Niederlande will es sicherlich vermeiden.
07:10
Badminton (F): Es geht um Gold!
Derweil läuft das Finale im Doppel der Frauen! Das indonesische Doppel Polii/Rahayu trifft auf das an zwei gesetzte Duo Jia/Chen aus China. 17 Punkte sind gespielt, es steht 9:8 für die Indioneserinnen.
07:02
Baseball (M): Finalrunde
Im Viertelfinale des Baseball-Turniers bringt sich Israel das erste Mal aufs Board - allerdings liegt Südkorea dank drei Runs im fünften Inning noch weiter vorne und führt mehr als deutlich mit 6:1.
06:59
Basketball (F): Frankreich hält mehr als mit
Mit 22:19 geht das erste Viertel an die Französinnen. Sie bekommen die Würfe angeboten, aber viel wichtiger, sie treffen sie auch. Rupert und Miyem haben bereits sieben, respektive sechs Zähler auf dem Konto, Chartereau unterstützt mit weiteren fünf. Und das Schützenfest geht im zweiten Viertel weiter. Defense wird klein geschrieben. 35:32 für Frankreich nach insgesamt 13 gespielten Minuten.
06:52
Beachvolleyball (M): Erstes Achtelfinale endet in zwei Sätzen
Einen Zwei-Satz-Sieg gab es auch im ersten Achtelfinale der Männer zu sehen. Das lettische Duo Plavins/Tocs setzte sich gegen die brasilianische Konkurrenz Evandro/Bruno mit 21:19 und 21:18 durch.
06:50
Badminton (F): Bronze für den Underdog!
Etwas überraschend, aber in jedem Falle hochverdient holt sich das südkoreanische Duo Kim/Kong die Bronzemedaille. Gegen ihre an Vier gesetzten Teamkolleginnen Lee/Shin konnte sich das Duo mit 21:10 und 21:17 sehr souverän durchsetzen.
06:49
Wasserball (M): Wer wird Dritter?
In Gruppe A ist bereits alles in trockenen Tüchern, Gruppe B bietet noch zwei offen Fragen: Wer wird Gruppensieger und wer sichert sich Rang drei? Die zweite Frage werden gleich Serbien und Montenegro beantworten. Beide haben vier Punkte und zwei Siege auf dem Konto. Die Rechnung ist einfach: Der Sieger wird dritter. Bei einem Remis haben die Serben dank des Torverhältnisses die Nase vorn.
06:45
Basketball (F): Guter Start für Frankreich
Nach dem schnellen 9:2-Lauf für die US-Ladies kommen die Französinnen rein ins Spiel und antworten mit einem eigenen Lauf, erzielen neun Punkte in Serie und erobern nach knapp fünf Minuten zum ersten Mal die Führung - 11:9.
06:40
Basketball (F): Team USA will den Gruppensieg
Gelingt der Frauen-Basketballmannschaft der USA die Revanche für die Männer-Niederlage? Die Ausgangslage ist klar: Gewinnt Frankreich, steht es sicher im Viertelfinale. Bei einer Niederlage wird das Korbverhältnis entscheiden. Die Französinnen dürfen mit 13 Punkten Differenz verlieren, um sicher vor Kanada als einer der besten Dritten weiterzukommen. Verlieren sie höher, müssen sie das Spiel zwischen Australien und Puerto Rico abwarten.
06:37
Volleyball (F): USA überholt Italien
Drei ihrer fünf Matchbälle vergeben die US-Amerikanerinnen schon, ehe der vierte Versuch dann doch sitzt und sie das Spiel nach 0:1 und 1:2 Satzrückständen noch drehen können. 15:12 heisst es im letzten und entscheidenden fünften Durchgang. Damit schiebt sich die USA in der Tabelle vor Italien, den abschliessenden Stand kann man aber erst nach dem Spiel der Russinnen bestimmen.
06:35
Gewichtheben (F): B-Gruppen sind durch!
In ziemlich genau zwei Stunden wird es bei den Frauen bis 87 kg um die Medaillen gehen, vier Stunden später dann auch bei den Frauen über 87 kg. Soeben endete in beiden Gewichtsklassen die B-Gruppe, also der Wettkampf der Athletinnen, die mit der Vergabe der Medaillen eher nichts zu tun haben. Bei den Frauen bis 87 kg zeigt sich die Südkoreanerin Yeounhee Kang mit 231 Punkten am stärksten, bei +87 kg ist es die Kubanerin Duverger Pileta.
06:28
Feldhockey (F): Indien wirft Australien raus!
Die Enttäuschung bei den Australierinnen ist gross. Die Nummer Zwei der Welt schafft es nicht, die Partie zu drehen und fliegt überraschend im Viertelfinale aus dem olympischen Turnier! Über die gesamte Spielzeit hinweg war Australien das spielbestimmende Team, agierte gegen toll kämpfende Inderinnen aber nicht so zielstrebig wie üblich.
06:26
Feldhockey (F): Es wird spannend!
Drei Minuten sind im zweiten Viertelfinale noch auf der Uhr. Im Duell zwischen Indien und Australien führen die Inderinnen weiterhin mit 1:0. Eine Strafecke der Frauen aus Down Under bleibt abermals wirkungslos und so geht es mit diesem 1:0 in die absolute Schlussphase.
06:21
Badminton (F): Dominanter Auftritt von Kong/Kim!
Viel besser könnte es kaum aussehen für das koreanische Duo Soyeong Kim und Heeyong Kong. Gegen ihre beiden Teamkolleginnen Lee/Shin führen sie nicht nur, sie beherrschen die Partie nach Belieben. In der Form war das nicht vorauszusehen, sind Lee/Shin doch an Vier gesetzt.
06:20
Kanurennsport (F): Der Kanutag ist vorbei
Im letzten Lauf des Tages holen sich Slowenien, China und die zwei australischen Boote die letzten vier Halbfinaltickets im Kajak Zweier der Frauen über 500 Meter.
06:13
Volleyball (F): Decider um den Gruppensieg
Italien gewinnt die knappen Sätze, USA dafür die deutlichen. Mit 25:16 schlagen die US-Girls zurück und erzwingen einen fünften Durchgang. Wer holt sich den möglichen Gruppensieg?
06:10
Kanurennsport (F): Alle deutschen Boote weiter
Caroline Arft und Sarah Brüssler paddeln sich hinter dem belgischen Duo Peters/Broekx mit nur acht Zehnteln Rückstand auf den zweiten Platz und damit ins Halbfinale. Ebenfalls weiter sind die Österreicherinnen und Neuseeländerinnen. Gleich folgt noch der letzte Lauf für den heutigen Tag. Aus deutscher Sicht kann man von einem sehr erfolgreichen Tag sprechen, denn alle deutschen Boote haben ihre Aufgabe erfüllt und das Halbfinale erreicht.
06:05
Ringen (F): Schell chancenlos
Nach einem schwierigen ersten Durchgang, in dem Anna Schell den Schulterwurf nur knapp abwenden kann, steht sie mit einem 0:4-Rückstand mit dem Rücken zur Wand. Und 2:17 Minuten vor Ablauf der Uhr bricht der Kampfrichter den Kampf zugunsten der Ukrainerin ab. Die Deutsche kann sich über die Trostrunde aber noch die Chance auf eine Bronzemedaille aufrechterhalten.
06:03
Baseball (M): Südkorea zieht weg
Bereits im ersten Inning landen die Südkoreaner den ersten Run, im zweiten Inning kommen zwei weitere hinzu. Im Anschluss bleiben die Favoriten zwei Mal ohne Score, allerdings hat Israel noch keinen einzigen Spieler über die Homebase bekommen. 3:0 lautet der Spielstand im vierten Inning.
06:00
Feldhockey (F): Indien weiter vorn!
Fünf Minuten sind bereits gespielt im zweiten Durchgang des Viertelfinals zwischen Indien und Australien. Die Führung der Inderinnen hat auch zu diesem Zeitpunkt weiter Bestand.
05:59
Kanurennsport (M): Das Halbfinale steht
Der Australier Jean van der Westhuyzen und der Franzose Etienne Hubert sichern sich die letzten Halbfinaltickets. Der Norweger Lars Magne Ullvang ist mit dreieinhalb Sekunden bereits abgeschlagen und scheidet als Dritter aus. Nun folgen noch zwei Läufe über 500 Meter im Kajak Zweier der Frauen. Caroline Arft und Sarah Büssler müssen zwei Duos hinter sich lassen, um sich noch einen Platz im Halbfinale zu sichern und ihren Landsfrauen Hering-Pradler/Dietze zu folgen.
05:55
Ringen (F): Schell gefordert
Im Freistil-Ringen im Halbschwergewicht der Frauen ist nun wieder Anna Schell gefordert. Ihre Gegnerin ist die Weltmeisterin von 2018 und Europameisterin von 2019, die Ukrainerin Alla Tscherkasowa. Das wird eine deutlich härtere Nuss als noch zuvor im Achtelfinale gegen die Ägypterin Enas Ahmed.
05:52
Kanurennsport (M): Zweites Viertelfinale
Der Belgier Artuur Peters siegt knappt mit drei Zehnteln Vorsprung vor dem Italiener Samuele Burgo. Roman Anoshkin aus Russland verpasst das Halbfinale um sechs Zehntel hauchzart. Zwei Tickets gibt es im dritten und letzten Viertelfinallauf noch zu vergeben.
05:48
Schiessen (M): Schnellfeuerpistole
Christian Reitz schiesst nach der 296 in der ersten Qualifyingsession im zweiten Durchgang eine 291 und schliesst die Qualifikation auf Rang eins ab. Der deutsche Olympiasieger von Rio geht im Finale ab 7:30 Uhr MESZ als Top-Favorit an den Start. Für Oliver Geis, den zweiten Deutschen im Feld, reicht es am Ende nur für Rang 13, womit er das Finale klar verpasst. Nur sechs Schützen treten um die Medaillen an.
05:45
Volleyball (F): Krimi um den Gruppensieg
In einem umkämpften dritten Satz lassen die US-Amerikanerinnen einen Satzball liegen, nachdem sie seit dem 3:3 nicht mehr in Rückstand lagen, doch Italien holt zum Ende drei Punkte in Folge und gewinnt den wichtigen dritten Durchgang mit 27:25 für sich und liegt damit doch wieder auf Kurs Gruppensieg.
05:44
Kanurennsport (M): Kajak Einer Viertelfinale
Drei Viertelfinals werden auch im Kajak Einer über 1000 Meter absolviert, um die letzten sechs Halbfinalisten zu ermitteln. Jacob Schöpf muss nicht mehr antreten, denn er qualifizierte sich bereits direkt für die Vorschlussrunde. Im ersten Rennen sichern sich der Russe Maxim Spesiwzew vor dem Brasilianer Vagner Junior Souta die beiden Tickets, die pro Lauf vergeben werden. Der Rest des Feldes kommt mit grossem Abstand dahinter ins Ziel.
05:39
Badminton (F): Koreanisches Duell
Gleich vier Medaillen gilt es beim Badminton heute zu verteilen. Den Auftakt in der Musashino Forest Sport Plaza machen die Frauen, die im Doppel die Bronzemedaille ausspielen. Im Spiel um Platz Drei sind zwei koreanische Duos mit von der Partie. Lee/Shin bekommt es mit Kim/Kong zu tun!
05:38
Wasserball (M): USA kalt erwischt
Nachdem es zwischendurch lange knapp war, zog Griechenland am Ende das Tempo an und setzte sich deutlich von den US-Amerikanern ab, gewinnt am Ende 14:5 und holt sich in beeindruckender Manier den Gruppensieg vor Italien, das gegen Ungarn nicht über ein Unentschieden hinauskam.
05:35
Handball (F): Frankreich in der Ko.-Phase
Eine überragende erste Halbzeit reicht den Französinnen am Ende für einen ungefährdeten 29:22 Sieg gegen Brasilien und für einen Platz im Viertelfinale. Sollte Spanien nachher gegen Russland zudem verlieren, stünde Frankreich sogar auf Rang drei, ansonsten rutscht es zurück auf den vierten Rang und bekäme es vermutlich mit den Favoritinnen aus Norwegen zu tun.
05:35
Feldhockey (F): Führung für Indien!
In wenigen Minuten ist Halbzeit beim Viertelfinale zwischen Australien und Indien. Nach aktuellem Stand würde es mit einer Führung für die Inderinnen in die Pause gehen, die nach einer Strafecke das 1:0 erzielten.
05:30
Kanurennsport (M): Das Halbfinale ist komplett
Polen, Kanada und Tschechien fahren davon, am Ende siegen die Polen vor den Nachbarn und den Nordamerikanern. Kasachstan kommt nicht hinterher, das Duo aus Sao Tome und Principe ist völlig chancenlos und kommt weit nach den anderen Booten ins Ziel. Die Konkurrenz scheint schlagbar, für das deutsche Duo Brendel/Hecker ist eine Medaille morgen nicht ausgeschlossen.
05:28
Feldhockey (F): Torloses Viertel!
Im ersten Viertel zwischen Australien und Indien bleibt es torlos beim 0:0. Den etwas besseren Eindruck machen die Australierinnen, die mehr für das Spiel tun, ohne sich dabei aber sonderlich absetzen zu können.
05:26
Segeln (F): Start frühestens um 7:20 Uhr!
Wind und Segeln? Das passt doch eigentlich sollte man meinen. Zu starker Wind jedoch macht das Segeln zu gefährlich und so beginnt der heutige Tag für die Seglerinnen frühestens um 7:20 Uhr deutscher Zeit.
05:26
Kanurennsport (M): Viertelfinale
In zwei Viertelfinals werden die letzten Duos fürs Halbfinale gesucht. Deutsche Beteiligung gibt es keine, denn Sebastian Brendel und Tim Hecker qualifizierten sich bereits im Vorlauf direkt fürs Halbfinale. Gleich drei Teams erreichen in den Viertelfinals aber ebenfalls das Halbfinale, als erste überqueren die Brasilianer Nascimento Godmann/Queiroz dos Santos die Ziellinie, dahinter folgen der ukrainische und rumänische Doppel-Canadier.
05:21
Tischtennis (F): Deutsche Gegnerinnen gefunden
Singapur setzt sich locker gegen Frankreich durch und bucht das Viertelfinalticket für das Duell mit Topfavorit China und auch die deutschen Gegnerinnen sind gefunden. Südkorea muss im Doppel und im zweiten Einzel über die volle Distanz gehen, letztlich holt Yubin Shin gegen die Polin Natalia Bajor aber den entscheidenden dritten Punkt und macht das Viertelfinale mit der deutschen Auswahl klar.
05:18
Tischtennis (M): Das letzte Ticket
Schweden setzt sich dank des Einzel-Sieges von Kristian Karlsson über Kanak Jha mit insgesamt 3:1 gegen die USA aus und sichert sich den letzten Platz im Viertelfinale. Dort treffen sie auf Medaillenkandidat Japan. Der Sieger dieses Matches könnte dann auch der Gegner für das deutsche Team werden, sollte es gegen Taiwan gewinnen und ins Halbfinale einziehen.
05:15
Kanurennsport (F): 200 Meter Kajak Einer
Linnea Stensils aus Schweden, Milica Novakovic aus Serbien und die Polin Helena Wisniewska liefern sich einen packenden Dreikampf, an dessen Ende die Polin um drei Hundertstel scheitert. Das dritte Viertelfinale entscheidet sich sogar erst im Foto-Finish! Deborah Kerr wird klar Erste und dahinter schlägt die Kanadierin Michelle Russel die Britin Emily Lewis um fünf Tausendstel. Die nächste Disziplin ist der Canadier Zweier über 1000 Meter.
05:12
Kanurennsport (F): 200 Meter Kajak Einer
Die Bahnen wurden noch einmal umgebaut, drei Viertelfinals gibt es über die 200 Meter im Kajak Einer der Frauen. Nur die ersten beiden kommen ins Halbfinale, die anderen Kanutinnen scheiden aus. In dieser Disziplin gibt es keine deutschen Starterinnen. Als erstes setzten sich die Kanadierin Andreanne Langlois und die Chinesin Qing Ma durch.
05:11
Segeln (F): Das Wetter macht den Seglerinnen Sorgen!
Eigentlich sollte bei den Frauen nun das neunte Rennen im zwei Personen Dinghy stattfinden. Allerdings ist der Beginn wegen schlechten Wetters erstmal verzögert!
05:10
Handball (F): Schlussviertelstunde
Frankreich kann den Sechs-Tore-Vorsprung zur Pause auch in der zweiten Halbzeit halten und lässt die Brasilianerinnen nicht herankommen. 24:17 führen die Französinnen gut 15 Minuten vor Schluss. Lassource mit vier und Sercien-Ugolin sowie Nze-Minko mit je drei Treffern sind die besten Werferinnen der Europäerinnen.
05:07
Wasserball (M): Griechenland auf Kurs
Zur Halbzeit führen die Griechen mit 6:3 gegen die USA und peilen den Gruppensieg an, starten auch gleich mit dem nächsten Treffer in das dritte Viertel, aber die USA lässt sich noch nicht abwimmeln, verkürzt sofort wieder auf 7:4.
05:05
Volleyball (F): USA schlägt zurück
Mit einem deutlichen 25:16 holt sich die USA den zweiten Satz und gleicht gegen Italien aus. Beide wollen den Gruppensieg unbedingt, um im Viertelfinale den vermeintlich leichtesten Gegner zu bekommen.
04:59
Feldhockey (F): Wer folgt Argentinien ins Halbfinale?
Für die deutschen Frauen hat es im Viertelfinale bekanntermassen leider nicht gereicht. Gegen das Team aus Argentinien zog man den Kürzeren. Auf wen die Südamerikanerinnen nun im Halbfinale treffen, entscheidet sich nun im zweiten Viertelfinale, das Australien und Indien bestreiten werden.
04:58
Baseball (M): 2. Runde
Das Baseball-Turnier besticht mit einem komplizierten Modus nach der Gruppenphase. aber so ist es möglich, dass sich am Ende sogar der Gruppenletzte Israel theoretisch bis ins Finale spielen kann. So kommt es jetzt aber zunächst zum Re-Match aus der Gruppenphase mit Südkorea. Das ging denkbar knapp an die Ostasiaten. 6:5 siegten sie nach Verlängerung. Jetzt geht es um ein Ticket für das "Halbfinale".
04:55
Schiessen (M): Kleinkaliber Dreistellungskampf
Während die Männer mit der Schnellfeuerpistole noch immer in der zweiten Qualifyingsession sind, startet parallel die Qualifikation über 50 Meter im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber. Der Wettbewerb findet ohne deutsche Beteiligung statt.
04:52
Ringen (F): Schell im Viertelfinale
Starker Auftritt von Anna Schell. Nach einem zunächst engen Kampf geht die Deutsche mit 3:0 in die Pause. Die Ägypterin steht unter Zugzwang, kann aber keine Akzente setzen und letztlich ist es ein ungefährdeter 7:0-Sieg für Schell, die im Viertelfinale auf die Medaillenkandidatin Alla Cherkasova treffen wird.
04:52
Camacho-Quinn problemlos zu Gold!
Was für ein dominantes Rennen von Jasmine Camacho-Quinn. Die Favoritin aus Puerto Rico gewinnt die 100 Meter Hürden mit deutlichem Abstand vor Kendra Harrison und Megan Tapper auf den Plätzen Zwei und Drei.
04:47
Tischtennis (M): Letzter Viertelfinalist gesucht
Nach dem gewonnenen Doppel der Schweden schlägt Kanak Jha gegen Mattias Falk im Einzel zurück und gleicht aus, Anton Kaellberg holt die schwedische Führung gegen Xin Zhou aber mit einem klaren 3:0 wieder zurück. Krisitan Karlsson hat nun den Matchball gegen Kanak Jha, der sein zweites Einzel absolviert.
04:47
100 m Hürden (F): Wer holt sich Gold?
Die frühe Leichtathletik-Session endet mit einer zweiten Medaillenentscheidung. Über die 100 Meter Hürden der Frauen wird in wenigen Minuten die Olympiasiegerin gesucht. Mit dabei ist unter anderem Weltrekordlerin Kendra Harrison und Favoritin Camacho-Quinn, die im Halbfinale Olympischen Rekord lief.
04:42
Ringen (F): Freistil Halbschwergewicht
Im Achtelfinale im Halbschwergewicht (bis 68 Kilogramm) im Freistil-Ringen trifft die Deutsche Anna Schell auf die Ägypterin Enas Ahmed. Die WM-Dritte von 2019 wird es gegen die Nordafrikanerin, die in Rio Fünfte wurde, vor einem schwierigen Kampf.
04:42
Tentoglu springt zu Gold!
Jetzt wissen wir! Der Sprung von Miltiades reicht zu Gold! Juan Miguel Echevarria holt sich nur. Der Kubaner kann wegen seiner Oberschenkelverletzung nicht mehr kontern und wird mit seiner Silbermedaille sicher nicht zufrieden sein. Bronze geht derweil an Maykel Masso, ebenfalls aus Kuba.
04:39
Basketball (F): Japan im Viertelfinale
Die japanischen Basketballerinnen haben es bei den Olympischen Spielen im eigenen Land ins Viertelfinale geschafft. Nach einem starken dritten Viertel konnten sie sich gegen Ende zurücklehnen und einen ungefährdeten 102:83 Erfolg über die Zeit bringen. Damit schieben sie sich momentan sogar auf den ersten Tabellenplatz, die USA kann gegen Frankreich aber wieder nachziehen.
04:37
Weitsprung (M): Der Wahnsinn geht weiter!
Ein zuvor eher langweiliger Weitsprung-Wettkampf nimmt zum Ende hin nochmal richtig Fahrt auf. Aus dem Nichts packt der Grieche Miltiadis Tentoglu 8,41 m aus. Damit liegt er nun vor Echevarria, dessen zweitbester Sprung etwas schlechter war, als der des Griechen. Der Kubaner hatte zudem seinen vorherigen Sprung aussetzen müssen.
04:36
Volleyball (F): Italien braucht Wiedergutmachung
Nach dem peinlichen 0:3 gegen China hat sich Italien selbst in die Lage gebracht, gegen die USA einen Sieg für den sicheren ersten Tabellenplatz zu benötigen. Den ersten Satz holen sie sich aber schon mal mit 25:21, nachdem sie schon drei Satzbälle haben liegenlassen.
04:34
Weitsprung (M): Alter Schwede!
Wahnsinnssprung von Thobias Montler, der hier fast an die vermeintliche Goldweite heranspringt. Der Schwede übertritt aber um 1,4 cm und muss verzweifelt sehen, wie der Schiedsrichter den Versuch ungültig macht.
04:34
Handball (F): Frankreich auf Viertelfinalkurs
Mit einer beeindruckenden ersten Halbzeit setzt sich Frankreich zur Pause auf 17:11 gegen Brasilien ab und stösst das Tor zum Viertelfinale ganz weit auf. Gleich fünf Französinnen haben bereits mehrfach getroffen, während bei Brasilien überhaupt erst fünf verschiedene Spielerinnen Tore erzielt haben.
04:32
Weitsprung (M): Letzter Durchgang startet!
Es wird spannend beim Weitsprung-Finale! Der sechste und letzte Durchgang steht an. An der Spitze liegt weiterhin der Kubaner Juan Miguel Echevarria mit 8,41 Meter. Schwer vorstellbar, dass ihm die Goldmedaille noch jemand streitig macht. Zumindest Teamkollege Maykel Masso wird es nicht, denn dieser lässt verletzungsbedingt seine Sprünge längst aus. Nichtsdestotrotz steht er mit 8,21 Metern aus dem ersten Sprung auf dem Silberrang.
04:31
Wasserball (M): Griechenland zum Gruppensieg?
Nach dem Remis der Italiener haben es die Griechen nun gegen die USA selbst in der Hand. Ein Sieg muss her für den Gruppensieg, gegen die bereits qualifizierte USA, die sich nicht mehr von Rang vier verbessern kann, sollte das aber möglich sein. 1:0 führen die Europäer nach wenigen gespielten Minuten.
04:31
Kanurennsport (F): Der letzte Vorlauf
Das deutsche Duo Arft/Brüssler verpasst die direkte Qualifikation für das Halbfinale als Dritte ihres Vorlaufs mit fünf Sekunden deutlich und müssen im Viertelfinale nachlegen. Sabrina Hering-Bradler und Tina Dietze aber erreichen im vierten und letzten Vorlauf hinter den Neuseeländerinnen Carrington/Regal den zweiten Platz knapp vor Australien und stehen damit direkt im Halbfinale.
04:22
Tischtennis (M): Japan souverän
Japan wird seiner haushohen Favoritenrolle gegen Schweden gerecht und zieht im Herren-Teamwettbewerb nach drei lockeren Siegen mit 3:0 ins Viertelfinale ein.
04:19
200 m (F): Kwaye zittert sich ins Halbfinale!
Nach ihren sehr ordentlichen 23,14 Sekunden im ersten Vorlauf, die knapp nicht für die Top Drei reichten, ging das grosse Zittern los. Sechs Vorläufe lang musste Lisa Marie Kwayie hoffen, dass maximal zwei Viertplatzierte schneller sind. Und am Ende hat sich das Warten gelohnt, die Deutsche steht im Halbfinale.
04:18
Kanurennsport (F): 500 Meter Kajak Zweier
In den ersten beiden Vorläufen qualifizieren sich die Ungarinnen Danuta Kozak und Dora Bodonyi vor den russischen Athletinnen Stepanowa/Baranowa und anschliessend die Polinnen Karolina Naja und Anna Pulawska vor den Französinnen Hostens/Guyot. Im dritten Vorlauf gehen nun die beiden Deutschen Carolina Arft und Sarah Brüssler an den Start.
04:15
Hammerwurf (M): Steigerung reicht nicht
In seinem letzten Wurf kann sich Tristan Schwandke nochmal auf 73,77 Meter steigern. Das allerdings reicht nicht zum Einzug ins Finale. In selbigem mit dabei ist nun doch Pawel Fajdek, dessen Weite am Ende locker reicht.
04:11
Volleyball (F): Duell um den Gruppensieg
In Gruppe B wollen Italiens Volleyballerinnen mit einem Sieg den Gruppensieg eintüten und das russische Team auf Abstand halten. Nach der überraschenden Niederlage gegen China müssen sie dafür aber gewinnen und dürfen sich nicht noch einen Patzer erlauben. Sonst ist unter Umständen auch noch der zweite Platz weg, da die Russinnen im direkten Duell mit der Türkei spielen und beide mit einem Sieg auch an Italien vorbeiziehen könnten. Aber die Europäerinnen starten gut gegen die USA, führen im ersten Satz mit 12:7.
04:07
Handball (F): Endspiel ums Viertelfinale
In Gruppe B kommt es zwischen Brasilien und Frankreich am letzten Gruppenspieltag zum Endspiel um einen Platz unter den ersten Vier. Brasilien reicht wegen des um zwei Tore besseren Torverhältnis ein Remis gegen die Europäerinnen, die unbedingt gewinnen müssen. Die Siegerin der Partie wird vorerst sogar auf den dritten Rang springen und muss dann abwarten, ob die Spanierinnen gegen Russland punkten. Nach zehn gespielten Minuten liegen beide Teams gleichauf, 4:4 steht es.
04:05
Weitsprung (M): Aus für Gayle und Heinle
Die Athleten haben nun drei Sprünge absolviert. Von den 12 Startern werden nun gleich vier aussortiert. Mit dabei ist Fabian Heinle, der es leider nur auf 7,62 Meter bringt. Ebenfalls ausgeschieden: Weltmeister Tajay Gayle, der wohl mehr an seiner Verletzung zu knabbern hat und es nur auf knappe 7,70 bringt.
04:05
Feldhockey (F): Aus der Traum
Es bleibt beim verdienten 3:0 der Argentinierinnen. Gegen die Südamerikanerinnen fanden die "Danas" heute nie ein wirkliches Mittel und können es den Hockey-Männern nicht nachmachen. Stattdessen platzt der Traum von einer erneuten olympischen Medaille, während er für Argentinien immer realistischer wird.
04:01
Wasserball (M): Punkteteilung
Am Ende werden die Punkte geteilt. 5:5 heisst es zwischen Ungarn und Italien, das damit die Gruppe mindestens auf dem zweiten Platz abschliesst, auch wenn Griechenland gegen die USA gewinnen sollte. Ungarn steht sicher als Dritter fest und kann abwarten, wer in Gruppe B am Ende auf dem zweiten Rang landet.
03:58
Tischtennis (M/F): Teamwettbwerb
In den Teamwettbewerben an der Tischtennisplatte führt Schweden nach dem Doppel 1:0 gegen die USA, während Japans Männer nach dem Doppel und einem Einzel-Sieg mit 2:0 schon vor dem Einzug ins Viertelfinale stehen - alles andere wäre auch eine riesige Überraschung gewesen. Bei den Frauen führen nach den Doppeln Singapur gegen Frankreich und Deutschlands mögliche Gegnerinnen aus Südkorea gegen Polen jeweils 1:0.
03:58
Kanurennsport (M): Jacob Schopf Vorlaufsieger
Aleh Jurenia aus Belarus und Bojan Zdelar aus Serbien gewinnen den vierten Vorlauf und stehen direkt im Halbfinale. Für den Norweger Lars Magne Uhlvang reicht es am Ende knapp nicht für die direkte Qualifikation. Und dann folgt die Olympia-Premiere von Jacob Schopf! Lange ist es ein Dreikampf an der Spitze, aber auf den letzten 250 Meter macht der Deutsche das Tempo und gewinnt vor dem Ungarn Adam Varga den Vorlauf, spart sich damit das Viertelfinale und steht direkt in der Vorschlussrunde.
03:52
Hammerwurf (M): Drei weitere Finalisten stehen fest!
Derzeit läuft die zweite Hälfte der Hammerwurf-Quali. Mit dabei ist ein weiterer polnischer Favorit. Wojciech Nowicki sorgt mit seinen 79,78 Metern für den bisher besten Wurf des Tages und steht damit ebenso im Finale, wie Rudy Winkler und Eivind Henriksen, die auch über die geforderten 77,5 Meter kamen. Der einzige Deutsche im Wettbewerb, Tristan Schwandke warf im ersten Versuch 72,92 Meter weit.
03:49
Feldhockey (F): "Danas" vor dem Aus
Ist das die Entscheidung? Mit einer perfekt ausgeführten Strafecke erhöhen die Argentinierinnen in Person von Valentina Raposo auf 3:0. Flach unten rechts schlägt der Ball unhaltbar ein. Das wird eine Herkulesaufgabe in den letzten acht Minuten.
03:48
200 m (F): Nationaler Rekord für Kambundji
Mujinga Kambundji sprintet ins Halbfinale über die 200 Meter. Die Schweizerin ist richtig schnell unterwegs und rennt zu einem Nationalen Rekord. Mit 22,26 Sekunden liegt sie nur knapp hinter Favoritin Fraser-Pryce aus Jamaika, die allerdings auch nicht voll durchsprinten musste.
03:48
200 m (F): Kwayie muss hoffen!
Ganz knapp verpasst Lisa Marie Kwayie den direkten Weg ins Halbfinale. Nur eine Hunderstel fehlen ihr zum dritten Platz ihres Vorlaufes und damit zum Halbfinale. Nun muss die Deutsche hoffen, unter den drei besten Viertplatzierten zu landen.
03:44
Basketball (F): Japan setzt sich ab
Zur Halbzeitpause zieht Japan mit einem 13:0-Lauf davon und stellt auf 51:36, eher Nigeria der letzte Korb des Viertels gelingt. Hayashi mit 20 Punkten ist die absolute Topscorerin ihrer Mannschaft, auf Seiten der Afrikanerinnen kann nur Macaulay mit zwölf Punkten annähernd dagegenhalten. Sollte es dabei bleiben, stünden die Gastgeberinnen sicher im Viertelfinale.
03:44
Weitsprung (M): Gayle mit Problemen
In der Qualifikation hat sich Weltmeister Tajay Gayle eine kleine Verletzung zugezogen, die ihn scheinbar durchaus behindert. Die ersten beiden Sprünge des Jamaikaners sind ungültig. Fabian Heinle hingegen konnte zwar einen gültigen Sprung zeigen, dieser misslang aber komplett und brachte dem Deutschen nur 5,18 Meter ein.
03:40
Kanurennsport (M): Heat 2+3
Im zweiten Vorlauf im Kajak Einer über 1000 Meter gibt es keine Überraschungen. Der Ungar Balint Kopasz und Agustin Vernice aus Argentinien setzen sich früh vom restlichen Feld ab und sacken die beiden Halbfinaltickets in beeindruckender Manier ein. Im dritten Vorlauf wird es ebenfalls deutlich: Der Portugiese Fernando Pimenta hat knapp zwei Sekunden Vorsprung auf Peter Gelle aus der Slowakei, der wiederum vier Sekunden auf Jean van der Westhuyzen herausfährt.
03:38
Wasserball (M): Enger Fight um Tabellenführung
Ungarn nimmt eine 4:2-Führung mit in die Pause, Italien schlägt im dritten Viertel aber umgehend zurück und verkürzt. Dieses Ergebnis schmeckt aktuell den Griechen am besten, die sich als lachende Dritte gegen die USA an die Tabellenspitze spielen könnten.
03:37
Beachvolleyball (F): Kanadisches Duo mehr als souverän
Schon nach dem ersten Satz hatte sich angedeutet, dass das Ganze hier eine recht eindeutige Sache wird. Dieser Eindruck bestätigt sich, weil Pavan/Melissa auch im zweiten Satz das Geschehen dominieren und ihre kubanischen Gegnerinnen deutlich in die Schranken weisen. Damit ist das Viertelfinale komplett!
03:35
Feldhockey (F): Die Zeit wird knapper
Die "Danas" rennen weiter dem Rückstand hinterher und kommen auch in der zweiten Hälfte nicht richtig rein. Nike Lorenz schlenzt eine Strafecke aufs linke obere Eck, aber die argentinische Torfrau Belén Succi pariert stark. Fünf Minuten verbleiben noch im dritten Viertel.
03:35
Handball (F): Last-Minute-Wahnsinn
Unfassbar! Angola lässt sich elf Sekunden vor Schluss noch die Butter vom Brot nehmen. In den letzten vier Minuten gelingt den Afrikanerinnen kein Tor mehr und das rächt sich. 90 Sekunden vor Schluss kommen die Asiatinnen auf ein Tor heran und schaffen tatsächlich noch den Ausgleich kurz vor Schluss. Der letzte Verzweiflungswurf von Topscorerin Guialo auf Seiten Angolas wird gehalten und das bedeutet das bittere Aus. Südkorea verweilt auf Rang vier, lachende Dritte könnten nun aber die Japanerinnen werden, die dafür allerdings die bisher ungeschlagenen Norwegerinnen bezwingen müssten.
03:26
Basketball (F): Gastgeberinnen gefragt
In Gruppe B sind die japanischen Basketballerinnen gegen das Schlusslicht Nigeria gefragt. Ein Sieg wäre gleichbedeutend mit dem Weiterkommen, aber auch eine Niederlage würde unter Umständen für einen Platz im Viertelfinale reichen. Dafür müsste man am Ende ein besseres Korbverhältnis als Kanada oder Australien haben. Mitte des zweiten Viertels sieht es aber noch gut aus für Japan, das mit 36:32 führt.
03:23
Kanurennsport (M): Kajak Einer
Fünf Vorläufe im Kajak Einer über 1000 Meter folgen nun im Sea Forest Waterway. Deutsche Beteiligung findet sich mit Jacob Schopf erst im letzten Durchgang. Die ersten beiden Halbfinaltickets sichern sich aber erst einmal der Tscheche Josef Dostal und der Australier Thomas Green in ihrem ersten Vorlauf.
03:21
Handball (F): Schlussphase
Drei Minuten vor Schluss geht es heiss her im Yoyogi National Gymnasium! Angola erhöht wieder auf zwei Tore Vorsprung zum 31:29 - wie sieht die Antwort der Südkoreanerinnen aus? Ein Remis würde ihnen zumindest reichen, um zunächst vor den Afrikanerinnen zu bleiben, dann müssten sie allerdings später darauf hoffen, dass Japan nicht gegen Norwegen gewinnt. Mit einer Niederlage sind sie aber definitiv raus.
03:19
Beachvolleyball (F): Klare Sache?!
Unterdessen ist beim Beachvolleyball das letzte Achtelfinale der Frauen in vollem Gange. Der erste Satz ist soeben beendet und geht mit 21:13 sehr deutlich an Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes aus Kanada, die das spanische Duo nach Belieben beherrschen.
03:18
Volleyball (F): Serbien souverän
Serbien lässt am Ende überhaupt nichts anbrennen und gewinnt höchst überzeugend mit 3:0 Sätzen gegen Südkorea, schiebt sich damit vorerst auf den ersten Platz in Gruppe A, wird den aller Voraussicht nach später aber wieder an Brasilien abgeben müssen, steht dennoch wie auch die Asiatinnen im Viertelfinale dieses Olympischen Turniers.
03:16
Kanurennsport (M): Tolles Finish!
250 Meter vor Schluss liegen die Spanier eine halbe Sekunde vor den Deutschen, aber dann greifen Brendel und Hecker an und holen sich mit einem beeindruckenden Schlussspurt mit einem Vorlaufsieg das Halbfinalticket vor dem spanischen Duo Cayetano Garcia und Pablo Martinez.
03:15
Weitsprung (M): Es ist angerichtet!
In wenigen Minuten beginnt das mit Spannung erwartete Finale im Weitsprung. Die geringen Chancen von Fabian Heinle angesichts der starken Konkurrenz wurden bereits thematisiert, doch wer holt sich den Titel? Ist es Weltmeister Tajay Gayle, der Jahresbeste Juan Miguel Echevarria oder tritt ein anderer Athlet aus dem Schatten hervor?
03:13
Kanurennsport (M): Brendel/Hecker auf dem Kurs
Im ersten Vorlauf über 1000 Meter im Canadier Zweier buchen China und Kuba ganz locker die Halbfinaltickets. Das brasilianische Duo wird mit über elf Sekunden Rückstand auf den dritten Rang verwiesen. Im zweiten Vorlauf sind nun die Deutschen Sebastian Brendel und Tim Hecker gefragt.
03:10
Feldhockey (F): Rückstand für die "Danas"
Argentinien kommt immer besser ins Spiel, übersteht auch die Unterzahlphase und geht anschliessend durch Augustina Albertarrio folgerichtig in Führung - und es kommt noch dicker! Keine zwei Minuten später folgt der Doppelschlag durch Victoria Granatto. Mit einem 0:2-Rückstand aus deutscher Sicht geht es in die Halbzeitpause.
03:07
Wasserball (M): Letzter Gruppenspieltag
Auch im Wasserballturnier der Männer steht der letzte Gruppenspieltag an. Italien und Ungarn kämpfen um den Gruppensieg. Nur die Südeuropäer können diesen mit einem Sieg aber sicher eintüten, sollten Ungarn gewinnen, müssen die noch abwarten, was Griechenland macht. Im Worst Case könnte Italien in diesem Fall sogar noch auf den dritten Rang zurückfallen. Zu Beginn des ersten Viertels ist alles ausgeglichen, 1:1.
03:02
Schiessen (M): Schnellfeuerpistole
Auf 25 Meter Entfernung mit der Schnellfeuerpistole läuft die zweite Qualifyingsession. Während es für Christian Reitz nach dem ersten Tag sehr gut aussieht und er wieder als Medaillenkandidat an den Start geht, muss der zweite Deutsche im Feld, Oliver Geis, um die Teilnahme am Finale zittern. Nach einem schwachen 17. Rang gestern legt er heute nach und trifft 292 von 300 möglichen Ringen, liegt in der Hochrechnung damit auf Rang 11. Nur die ersten Sechs kommen allerdings ins Finale. Da muss die Konkurrenz schon ordentlich patzen.
02:59
1500 m (F): Halbfinale ohne deutsche Beteiligung!
Der Dritte und letzte Lauf über die 1500 Meter der Frauen ist der Schnellste. Mit 4:01 gewinnt die Kenianerin Faith Kipyegon das Rennen. Auf Platz Neun kommt Caterina Granz ins Ziel. Trotz ihrer Saisonbestleistung reicht es leider nicht für das Halbfinale.
02:57
Kanurennsport (F): 200 Meter Kajak Einer
Den vierten Vorlauf sichert sich die Chinesin Yin Mengdie vor der Portugiesin Teresa Portela, die letzten beiden Halbfinalistinnen aus dem fünften Vorlauf heissen Lisa Carrington (Neuseeland), die gleichzeitig die Favoritin auf Gold ist, und Svetlana Chernigovskaya (Russland). Die Serbin Milica Novakovic verpasst den direkten Einzug in die Vorschlussrunde um vier Hundertstel. Gleich folgen die Vorläufe der Männer im Kanadier Zweier über 1000 Meter - mit deutscher Beteiligung.
02:55
Feldhockey (F): Torloses 1. Viertel
Im ersten Viertel fallen keine Tore. Die deutschen Athletinnen vereiteln zwei Strafecken der Argentinierinnen, bringen aber auch eine eigene nicht im Tor unter. Bedanken können sich die "Danas" in den ersten Minuten vor allem bei Torhüterin Julia Sonntag.
02:53
1500 (F): Hassan gewinnt nach Sturz!
Wow! Was für eine Leistung von Sifan Hassan. Die Niederländerin geht es langsam an, stürzt dann aber nach 1150 Metern. Und so muss sie in der Folge ihre Qualität schon im Vorlauf zeigen und tut dies auch: 350 Meter später läuft sie als Erste über die Zielline und untermauert damit ihre Favoritenrolle sehr eindrucksvoll.
02:52
Volleyball (F): Serbien zu stark
Auch den zweiten Satz holen sich die serbischen Volleyballerinnen souverän mit 25:17 und scheinen sich ganz locker zum letzten Gruppenspielsieg zu schmettern.
02:49
Beachvolleyball (F): Ross/Klinemann drehen Satz Zwei!
Das US-Duo steht im Viertelfinale des Beachvolleyball-Turniers. Nach deutlichem Rückstand drehen die beiden den zweiten Satz gegen das kubanische Team und gewinnen am Ende deutlich mit 21:15 im zweiten Durchgang. Im Viertelfinale treffen die US-Girls nun auf das deutsche Duo Ludwig/Kozuch!
02:48
Tischtennis (M/F): Teamwettbwerb
Nach dem aus deutscher Sicht erfolgreichen gestrigen Tag im Teamwettbewerb stehen heute noch zwei Achtelfinals bei den Männern und Frauen aus. Während die Männer mit Taiwan ihren Viertelfinalgegner bereits kennen, werden die Frauen auf das Achtelfinale zwischen Südkorea und Polen schauen, denn da werden ihre Gegnerinnen ermittelt. Die zweite Frauenpaarung heute lautet Frankreich gegen Singapur, bei den Männern spielen Japan und Australien sowie die USA und Schweden die letzten Viertelfinaltickets aus. Um 3:00 Uhr MESZ geht es los.
02:46
Hammerwurf (M): Fajdek muss zittern!
Wieder kann Serien-Weltmeister Pawel Fajdek nicht so abliefern, wie gewohnt. Der Pole bringt es auf 76,46 Meter und einen aktuell fünften Platz. Nun muss er hoffen, dass sich in der zweiten Quali-Gruppe keine acht Leute vor ihn schieben können.
02:42
1500 m (F): Klein mit Problemen!
Kein guter Auftritt von Hanna Klein. Die Deutsche Meisterin hat im ersten Vorlauf über die 1500 Meter grosse Probleme und mit dem Ausgang des Rennen nichts zu tun. Damit verpasst sie den Einzug ins Halbfinale.
02:41
Kanurennsport (F): Wieder ist es eng
Auch der dritte Vorlauf wird erst auf der Ziellinie entschieden. Die Spanierin Teresa Portela gewinnt noch vergleichsweise komfortabel mit drei Zehnteln Vorsprung, dahinter kommt die Ungarin Anna Karasz vier Hundertstel vor der Britin Deborah Kerr ins Ziel und folgt ihrer Landsfrau Dora Lucz im Vorlauf zuvor direkt ins Halbfinale.
02:39
Kanurennsport (F): Fotofinish
Um zwei Tausendstel schlägt die Ungarin Dora Lucz die Polin Marta Walczykiewicz, die ihrerseits nur neun Tausendstel vor der Schwedin Linnea Stensils über die Ziellinie fährt und sich damit hauchdünn ebenfalls direkt fürs Halbfinale qualifiziert, während die Skandinavierin und die Konkurrenz dahinter den Umweg Viertelfinale gehen muss.
02:35
Handball (F): Knappe Halbzeitführung
Die Führung der Angolanerinnen schmilzt zur Halbzeit auf nur noch 17:16. Die letzten beiden Toren der ersten Hälfte gehören den Südkoreanerinnen, bei denen Yu-ra Jung mit nun fünf Treffern für ihr Team in die Bresche springt und Verantwortung übernimmt. Das wird eine spannende zweite Hälfte.
02:32
Kanurennsport (F): Erster Vorlauf
Die 200 Meter im Kajak Einer ist ein klassischer Sprint, da wird nicht viel taktiert, sondern drauflosgerudert. Die Vorläufe funktionieren so, dass sich die ersten Beiden direkt fürs Halbfinale qualifizieren, die anderen Kanutinnen müssen ins Viertelfinale. Im ersten Vorlauf sichern sich die Dänin Emma Aastrand Jorgensen und die Italienerin Francesca Genzo das direkte Ticket für die Vorschlussrunde. Deutsche Beteiligung gibt es über diese Distanz nicht.
02:30
Feldhockey (F): Auf geht's
Die "Danas" wollen ins Halbfinale. Im Oi Hockey Stadium ist das Spiel angepfiffen. In einem Vorbereitungsturnier trennten sich Deutschland und Argentinien 2:2, man darf also ein spannendes Viertelfinale erwarten.
02:27
Beachvolleyball (F): US-Duo holt sich Satz Eins!
Die beiden US-Amerikanerinnen April Ross und Alix Klineman sind auf dem Weg ins Viertelfinale. Mit 21:17 gewinnen sie den ersten Durchgang gegen die Gegnerinnen aus Kuba. Satz Zwei allerdings beginnt nicht optimal, schnell liegen die beiden mit 5:9 hinten.
02:27
Handball (F): Angola hat die Nase vorn
Kurz vor der Pause haben die Afrikanerinnen im Kampf um das letzte Viertelfinalticket in Gruppe A das Heft in der Hand. 16:13 führen sie kurz ver Halbzeitpause gegen leicht favorisierte Südkoreanerinnen und haben seit dem zwischenzeitlichen 9:9 die Führung nicht mehr abgegeben. Beste Werferin ist Guialo mit sechs Treffern.
02:22
Volleyball (F): Serbien legt vor
Die serbischen Volleyballfrauen werden im ersten Satz ihrer Favoritinnenrolle gerecht und holen sich den Durchgang mit 25:18. Nachdem sie den Anfang verschliefen und 0:3 in Rückstand gerieten machten sie satte neun Punkte in Folge und stellten die Weichen bereits früh im Satz auf Sieg.
02:22
Feldhockey (F): Deja-vu
Deutschland gegen Argentinien im Feldhockey-Viertelfinale, gab es das nicht gestern schon? Richtig, heute gibt es das gleiche Duell allerdings bei den Frauen. Sogar die Vorzeichen sind gleich: Deutschland schloss die Gruppe als Zweiter ab, Argentinien wurde Dritter. Und im möglichen Halbfinale wartet wie für die Männer unter Umständen Australien. Anders als bei den Männern ist allerdings, dass es kein Re-Match von 2016 ist. Bei den letzten Spielen standen zwar die Argentinierinnen und die Deutschen jeweils im Viertelfinale, trafen im Turnierverlauf aber nicht aufeinander.
02:21
Hammerwurf (M): Bigot erster Finalist!
Für das Finale im Hammerwerfen brauchen die Athleten eine Qualifikations-Weite von 77,5 Metern. Sollten dies weniger als zwölf Starter schaffen, rücken die besten Akteure hinter dieser Weite nach. Als erster darf sich Quentin Bigot freuen, der sich mit 78,73 Metern qualifiziert. Der angesprochene Pawel Fajdek schaffte es nur auf 74,28 Meter.
02:15
Kanurennsport (M/F): Was bringt der Tag?
Im Sea Forest Waterpark bleibt in knap 15 Minuten für die nächsten vier Stunden kein Auge trocken. Zunächst starten die Vorläufe in vier verschiedenen Disziplinen, anschliessend folgen die Viertelfinals. Im Kajak Einer über 200 Meter der Frauen gibt es keine deutsche Beteiligung, im Canadier Zweier über 1000 Meter der Männer sowie im Kajak Einer über die gleiche Distanz und im Kajak Zweier der Frauen über 500 Meter nehmen jeweils deutsche Athleten und Athletinnen in ihren Sportbooten Platz.
02:02
Beachvolleyball (F): Letzten Achtelfinals laufen!
Zwei Achtelfinals müssen die Beachvolleyballerin noch austragen, um diese Runde zu komplettieren. Seit einigen Minuten läuft das Duell zwischen dem kubanischen Duo Echevarria Benitez/Martinez Ortega und den US-Girls Ross/Klineman. Mitte des ersten Satzes steht es 12:9 für die US-Amerikanerinnen.
02:01
Hammerwurf (M): Besiegt Faijdek sein Olympia-Trauma?
Es beginnt der Tag im Olympiastadion. Den Auftakt machen die Hammerwerfer, die ab 9 Uhr Ortszeit ihre ersten Finalisten auswerfen. Mit dabei in der Gruppe A: Pawel Fajdek, seines Zeichens der Weltmeister der letzten vier Male und damit eigentlich der grosse Favorit. Wenn da nicht das Debakel von Rio gewesen wäre, als der Pole völlig überraschend die Quali nicht schaffte. Kann er dieses Traum in Tokio beenden?
02:01
Volleyball (F): Gleiches Spiel in der Ariake Arena
Ebenfalls im letzten Spieltag der Gruppenphase ist das Volleyballturnier der Frauen. In Gruppe A sind die favorisierten Serbinnen ebenso wie die Südkoreanerinnen bereits qualifiziert, mit einem Überraschungserfolg könnten sich die Asiatinnen aber noch auf den zweiten Rang in der Tabelle schieben, während Serbien zumindest theoretisch Druck auf Tabellenführer Brasilien aufbauen kann - das gegen Kenia aber vermutlich die perfekte Gruppenphase klarmachen wird.
02:01
Handball (F): Letzter Platz im Viertelfinale
Im Yoyogi National Stadium spielen die Frauenmannschaften im Handball um letzte Plätze in der Ko.-Phase. Den Auftakt machen Angola und Südkorea. Die Rechnung ist einfach: Die Siegerinnen werden als Vierte der Gruppe A weiterkommen, die Verliererinnen überstehen die Gruppenphase nicht.
01:30
Schiessen (M): Feuer frei!
Und los geht's, der elfte Tag der Olympischen Spiele hat in diesen Sekunden begonnen. Neben Christian Reitz hofft auch Oliver Geis noch auf die Finalteilnahme, dem 30-jährigen Limburger droht allerdings wie in Rio auch hier das Aus nach der Qualifikation. Mit einem Score von 285 liegt er nach der ersten Runde weit abgeschlagen auf dem 17. Platz.
00:43
Spielt das Wetter mit?
Bevor der Wettkampftag in wenigen Augenblicken startet, werfen wir noch einen kleinen Blick auf die Wettervorhersage. Die prognostiziert einmal mehr einen extrem heissen Tag mit Temperaturen von über 30 Grad. Dazu kann es ab dem späten Mittag auch zu starken Regenfällen und Gewittern kommen. Keine optimalen Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf.
00:08
Schiessen (M): Hochspannung am Schiessstand
Rio-Olympiasieger Christian Reitz hat in der ersten Runde der Schnellfeuer-Qualifikation eine mehr als ordentliche Figur abgeben und liegt mit einem Score von 296 auf Platz drei. Besser als der Titelverteidiger waren nur die beiden Franzosen Bessaguet/Quiquampoix (je 297). Bereits um 1:30 Uhr beginnt die zweite Hälfte der Quali. Die besten Sechs ziehen am Ende in den Endkampf ein und schiessen ab 7:30 Uhr um die Medaillen.
00:00
Weitsprung (M): Heinle träumt von der Sensation
Insgesamt fünf Medaillensätze werden im Laufe des Tages im Olympiastadion vergeben. Den Auftakt machen die Weitspringer, die schon ab 3:20 Uhr MESZ um Gold, Silber und Bronze kämpfen. Mit dabei ist auch Fabian Heinle. Der 27-Jährige geht angesichts der starken Konkurrenz allerdings als krasser Aussenseiter in den Wettkampf. Ein Platz unter den Top 8 wäre schon eine dicke Überraschung, alles darüber hinaus eine echte Sensation.
23:54
Hockey (F): Folgen die "Danas" den Herren ins Halbfinale?
Eins der ersten Highlights des Tages ist das Hockey-Viertelfinale zwischen Deutschland und Argentinien. Nachdem die DHB-Herren gestern bereits das Halbfinalticket buchten, wollen die "Danas" heute nachziehen. Um 2:30 Uhr MESZ wird die Partie im Oi Hockey Stadium angepfiffen.
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und herzlich willkommen zum elften Tag der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio, an dem 30 Medaillenentscheidungen anstehen. Die meisten davon fallen auch heute wieder im Leichtathletik-Bereich. Um die letzten Medaillen bei diesen Spielen geht es im Badminton und Schiessen. Zum ersten Mal nach Medaillen gegriffen wird indes im Bahnradsport. Eines der Highlights dürfte die Springprüfung im Vielseitigkeitsreiten sein, die ab 10:00 Uhr ansteht.  Darüber hinaus werden auch im Gewichtheben, Segeln, Kunstturnen und Ringen Medaillen vergeben!

Kalender

Derzeit keine Ereignisse.