Olympische Sommerspiele 2020

Liveticker

15:59
Ausblick
Insbesondere die Leichtathletik wartet am kommenden Olympiatag, der in mitteleuropäischen Breiten bekanntermassen wieder mitten in der Nacht beginnen wird, mit zahlreichen Entscheidungen auf. So sind die Geher erneut unterwegs - über 50 Kilometer die Männer sowie 20 Kilometer der Frauen. Sechs Medaillensätze werden im Olympiastadion vergeben – bei den Speerwerferinnen mit Christin Hussong, über 5.000 Meter der Männer, 1.500 Meter der Frauen und in den beiden Sprintstaffeln mit jeweils deutscher Beteiligung. Zwischendrin steht noch Edelmetall über die Stadionrunde auf dem Spiel. Olympiasieger werden bei den Beachvolleyballerinnen, im Boxring, auf der Radrennbahn sowie im Frauenfussball bzw. -hockey gesucht. Und die deutschen Tischtennismänner spielen gegen China um Gold. Da also ist erneut für viel Spannung gesorgt. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Tag noch und bis morgen!
15:50
Was heute geschah
Damit endet der Olympiatag in Tokio, der aus deutscher Sicht überstrahlt wurde vom Olympiasieg des Florian Wellbrock im Freiwasserschwimmen. Edelmetall ergatterte auch der deutsche Kajak-Zweier. Max Hoff und Jacob Schopf mussten sich einzig den Australiern geschlagen geben. Die Tischtennismannschaft der Frauen verlor ihre Partie gegen Hongkong und ging als Vierte letztlich leer aus. Mit leeren Händen standen überdies auch die deutschen Hockeymänner da, die im Spiel um Bronze gegen Indien mit 4:5 das Nachsehen hatten. Zu den Protagonisten des Tages gehörten sicherlich die Mehrkämpfer der Leichtathleten, die ihre Wettbewerbe heute zu Ende brachten. Nach dem Gold für Siebenkämpferin Nafissatou Thiam triumphierte bei den Männern Damian Warner, der mit 9.018 Punkten einen überragenden Wettkampf hinlegte.
15:43
Beachvolleyball (M): Das Finale steht
Gespielt wird nun noch im Shiozake Park. Beachvolleyball steht hier auf dem Programm. Doch gerade in diesem Moment machen Viacheslav Krasilnikov und Oleg Stoyanovskiy die Sache klar, räumen in diesem Halbfinale das katarische Duo Cherif Younousse/Ahmed Tijan aus dem Weg. Die Satzergebnisse lauten 21:19 und 21:17. Die Männer des Russischen Olympischen Komitees erreichen mit diesem Sieg das Endspiel, in dem am Samstag die Norweger Anders Berntsen Mol und Christian Sandlie Sørum warten. Die Kataris dürfen im Bronzematch gegen zwei Letten noch auf eine Medaille hoffen.
15:35
Volleyball (M): Frankreich schnuppert an Gold!
In der Ariake Arena bringt Frankreich das Halbfinale im Volleyball in drei Sätzen über die Bühne. Obwohl die Argentinier nie aufsteckten, haben die Europäer letztlich auch im dritten Durchgang die Nase vorn. Das 25:22 machen die Franzosen mit einem famosen Block perfekt. Barthélémy Chinenyeze und Earvin N'Gapeth lassen sich vorn am Netz von Bruno Lima nicht überwinden. Im Endspiel trifft Frankreich am Samstag auf die Mannschaft des Russischen Olympischen Komitees. Zuvor werden die Argentinier im südamerikanischen Duell gegen Titelverteidiger Brasilien um Bronze kämpfen.
15:32
Handball (M): Dänemark im Endspiel!
Routiniert bringen die Dänen das zu Ende. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen landet gegen Spanien praktisch einen Start-Ziel-Sieg. Von Beginn an lag der Weltmeister vorn, womit die Iberer ständig hinterherlaufen mussten. Zwar liess sich das Team von Jordi Ribera nie abschütteln, doch letztlich reichte es für dem WM-Dritten nicht. Dänemark behauptet sich verdient mit 27:23. Im Finale wartet am Samstag Frankreich. Spanien bekommt am gleichen Tag gegen Deutschland-Bezwinger Ägypten die Chance auf Bronze.
15:24
Handball (M): Dänemark weiter vorn
Niklas Landin bleibt ein entscheidender Faktor, zeigt gegen Adrià Figueras eine überragende Parade. Danach bringt Mads Mensah Larsen Dänemark mit 25:22 nach vorn. Im Anschluss nehmen die Spanier eine Auszeit. Gut zwei Minuten noch auf der Uhr!
15:22
Volleyball (M): Argentinien bäumt sich auf
Beim Volleyball halten die Argentinier den dritten Satz bislang offen. Zwar legen die Franzosen zumeist vor, stets aber zieht der Kontrahent nach, lässt einfach nicht locker. Trotz der klaren französischen Satzführung herrscht also durchaus Spannung in diesem Semifinale.
15:17
Baseball (M): USA im Finale!
Im Baseball geben sich die favorisierten US-Amerikaner keine Blösse. Im zweiten Halbfinale setzen sich die Nordamerikaner gegen Südkorea nach gut drei Stunden Spielzeit im Yokohama Baseball Stadium mit 7:2 durch. Dieser Erfolg bringt das US-Team ins Endspiel, wo die Mannschaft von Gastgeber Japan wartet. In der Begegnung um Bronze werden es die Südkoreaner mit der Dominikanischen Republik zu tun bekommen. Beide Spiele steigen am Samstag.
15:16
Handball (M): Es bleibt spannend!
Aktuell glänzen die Torhüter. Gonzalo Pérez de Vargas und Niklas Landin lassen mit grossartigen Paraden seit geraumer Zeit gar keine Tore zu. Seit vier Minuten herrscht bei den Handballern totale Flaute. Unter diesen Umständen spricht das natürlich für die führenden Dänen.
15:08
Handball (M): Längst nichts entschieden
Noch stecken die Spanier im Halbfinale der Handballmänner längst nicht auf, arbeiten sich wieder bis auf zwei Tore an die Dänen heran. Es bleibt also spannend im Yoyogi National Stadium. Raúl Entrerríos verkürzt soeben auf 20:22 aus spanischer Sicht. Noch sind etwa 22 Minuten zu spielen.
15:03
Volleyball (M): Frankreich nicht zu stoppen
Inzwischen haben die französischen Volleyballer auch den zweiten Satz für sich entscheiden - und den mit 25:19 noch eine Spur klarer. Auf dem Weg ins Olympische Finale scheint Argentinien für die Franzosen nicht zum Stolperstein werden zu können. Die Südamerikaner stehen nun natürlich gehörig unter Zugzwang.
14:59
Sportklettern (M): Schubert holt sensationell Bronze
Was für ein irres Finish! Auf den allerletzten Drücker erklettert sich Jakob Schubert tatsächlich noch die Bronzemedaille! Im abschliessenden Lead liegt der Tscheche Adam Ondra vorne, der Top 42 erreicht hat. Das muss Schubert knacken, um vom siebten Platz noch auf den dritten zu klettern. Und das packt er! Mit allerletzter Kraft erklimmt der Österreicher sogar die Spitze und gewinnt mit einem einzigen Punkt Vorsprung auf den Japaner Tomoa Narasaki Bronze. Gold geht ebenso sensationell an den 18-jährigen Spanier vor Nathaniel Coleman aus den USA.
14:50
Basketball (M): Batum blockt Frankreich ins Finale!
Was für ein dramatisches Finish! Klemen Prepelič bringt Slowenien mit einem Dreier wieder auf einen Punkt heran und nach einem Fehlwurf der Franzosen haben die Slowenen es mit dem letzten Wurf tatsächlich selbst in der Hand. Luka Dončić wird natürlich zugemacht und es soll wieder Prepelič richten, der auch einen Weg in die Zone findet, beim Korbleger mit auslaufender Uhr aber von Nicolas Batum blitzsauber abgeräumt wird! Es bleibt beim 90:89 für die Franzosen, die damit gegen die USA um Gold spielen!
14:50
Leichtathletik (M): 9.018 Punkte für Warner
Als erst vierter Athlet knackt Damian Warner die magische Marke, gewinnt den Zehnkampf mit neuem Olympischen Rekord von 9.018 Punkten - fast 300 Zähler vor Kevin Mayer. Kai Kazmirek kommt am Ende auf 8.126 Zähler.
14:46
Handball (M): Dänemark führt zur Pause
Dänemark führt zur Halbzeit gegen Spanien im zweiten Halbfinale mit 14:10. Der Weltmeister konnte sich in den ersten 30 Minuten vor allem auf eine bärenstarke Defensive und auf Mikkel Hansen verlassen, der mit fünf Toren Topscorer der Partie ist. Kommen die spanischen Routiniers nochmal zurück?
14:46
Leichtathletik (M): Zehnkampf-Gold für Kanada!
Kevin Mayer glaubt längst nicht mehr daran, noch Gold holen zu können. Dann gibt vielmehr Damian Warner noch einmal Gas, holt alles aus sich raus, um die 9.000-Punkte-Marke zu knacken. Als Fünfter in diesem Lauf spurtet der Kanadier hinter dem Ersten Steven Bastien förmlich zu Gold. Der Franzose Kevin Mayer sichert Silber ab. Ashley Moloney aus Australien rettet Bronze. Kai Kazmirek wird Siebzehnter über die 1.500 Meter, das bedeutet im Gesamtklassement Platz 14.
14:42
Volleyball (M): Frankreich auf dem Weg ins Finale
Wer spielt gegen das ROC-Team um Volleyball-Gold? Frankreich erwischt im zweiten Halbfinale gegen Argentinien den besseren Start und gewinnt den ersten Durchgang mit 25:22. Auch im zweiten Satz ziehen die Europäer schnell auf 11:7 davon.
14:41
Leichtathletik (M): Quälerei für die Mehrkämpfer
Einen ernsthaften Angriff auf die Medaillen scheint es nicht mehr zu geben. Zu gross ist der Respekt vor dieser mörderischen Laufdistanz. Steven Bastien führt das Rennen an. Dagegen bekommt nun Ashley Moloney Schwierigkeiten. Der Australier auf dem Bronzerang muss kämpfen.
14:40
Basketball (M): Frankreich führt kurz vor Schluss
Die letzte Minute ist bereits angebrochen als Timothé Luwawu-Cabarrot für die Franzosen einen ganz wichtigen Dreier versenkt und auf 90:85 stellt. Finden die Slowenen nach der Auszeit darauf nochmal eine Antwort?
14:38
Leichtathletik (M): Zehnkämpfer über 1.500 m
Zum Abschluss der heutigen Wettkämpfe im Olympiastadion beenden die Könige der Athleten ihren Zehnkampf mit einem Lauf über 1.500 Meter. Alle verbliebenen 21 Sportler gehen gleichzeitig über die Bahn.
14:37
Beachvolleyball (M): Norwegen-Duo dominiert
Beim Beachvolleyball stehen die Halbfinals der Männerkonkurrenz an. Die Norweger Anders Berntsen und Christian Sandlie Sorum messen sich im ersten Semifinale mit den Letten Martins Plavins und Edgars Tocs. Das norwegische Duo schnappt sich den ersten Satz mit 21:15 und bleibt auch im zweiten Satz dominant. Mit 21:16 besiegeln die Skandinavier den Satz und damit die Partie.
14:33
Tischtennis (F): Team-Gold wieder nach China
Auch bei der vierten Austragung des Teamwettbewerbs der Tischtennisspielerinnen heisst der Sieger China! Die Favoritinnen lassen im Finale gegen Japan nichts anbrennen und stehen schon nach dem dritten Match als Champion fest. Mit 11:5, 11:9 und 11:3 fertigt Wang Manyu Miu Hirano ab und macht den Deckel drauf.
14:32
Leichtathletik (F): Gold für Thiam im Siebenkampf!
Noor Vidts zeigt ein couragiertes Rennen, stellt in 2:09,05 Minuten eine persönliche Bestleitung auf, doch Emma Oosterwegel wird gut zwei Sekunden dahinter Zweite, behauptet sich damit im Gesamtklassement vor der Belgierin. Und die Niederländerin fängt damit noch Kendell Williams ab, die ohne Chance ist und Bronze verliert. Gold hingegen lässt sich Nafissatou Thiam mit einem kontrollierten Lauf auf Rang 7 nicht mehr nehmen. Anouk Vetter wird Neunte und gewinnt Silber. Als Laufdritte kommt Carolin Schäfer an, behauptet damit direkt vor Ivona Dadic ihren siebten Gesamtrang.
14:30
Leichtathletik (F): Siebenkämpferinnen im Endspurt
Nafissatou Thiam und Anouk Vetter gehen die Sache kontrolliert an. Von der Spitze läuft das Noor Vidts. Die Belgierin forciert dann auch noch eingangs der Schlussrunde, die will noch eine Medaille. Emma Oosterwegel versucht, den Abstand gering zu halten.
14:28
Leichtathletik (F): Showdown im Siebenkampf
Über die 800 Meter bewegen sich die führende Nafissatou Thiam und Anouk Vetter auf ähnlichem Niveau, die Reihenfolge also könnte angesichts von 64 Punkten Differenz Bestand haben. Von hinten droht zumindest kein Ungemach, aber um Bronze geht es äusserst eng zu. Kendell Williams und Emma Oosterwegel liegen einen kümmerlichen Zähler auseinander. Letztgenannte Niederländerin gilt allerdings als bessere 800-Meter-Läuferin. Und vielleicht mischt sich die aktuell fünftplatzierte Noor Vidts da auch noch ein, die auf dem Papier noch schneller über zwei Stadionrunden laufen kann. Was ist noch für die Deutsche Carolin Schäfer und die Österreicherin Ivona Dadic drin? Die Medaillen sind sicherlich zu weit weg.
14:27
Ringen (F): Letztes Gold des Tages nach Japan
Ringerin Risako Kawai hat zum Abschluss des Tages beim Ringen nochmal für Jubel bei den Gastgebern gesorgt. In einem einseitigen Finale besiegte die Japanerin Iryna Kurachkina aus Belarus mit 5:0 nach Punkten. Zuvor hatten sich Evelina Nikolova aus Bulgarien und die US-Amerikanerin Helen Louise Maroulis die Bronzemedaillen in der Klasse bis 57kg gesichert.
14:23
Leichtathletik (F): Siebenkämpferinnen über 800 m
Der erste Lauf der Nicht-Medaillenkandidaten ist gestartet. Jede Athletin muss nun ihr Tempo finden. Natürlich liegt das Niveau der einzelnen Sportlerinnen mitunter deutlich auseinander. Die Ungarin Xénia Krizsán schiebt sich kurz vor der Ziellinie knapp nach vorn, gewinnt den Lauf in 2:07,65 Minuten vor der Polin Adrianna Sułek und der Österreicherin Verena Mayr. Vanessa Grimm läuft in 2:16,27 Minuten auf Rang 7.
14:20
Baseball (M): Klare Verhältnisse
Im sechsten Inning sorgen die Amerikaner für die Vorentscheidung! Gleich fünf Spieler bringen die USA ins Ziel und erhöhen damit auf 7:1. Das Finale gegen Japan ist so gut wie eingetütet.
14:15
Leichtathletik (F): Abschluss des Siebenkampfes
Für die Siebenkämpferinnen stehen zum Abschluss des zweiten Wettkampftages die 800 Meter auf dem Programm. Zwei Läufe mit jeweils zehn Sportlerinnen sind angesetzt, erst im zweiten geht es um die Medaillen. Zunächst schauen wir, wie die Deutsche Vanessa Grimm ihren Mehrkampf zu Ende bringt.
14:15
Karate (M/F): Kumite-Gold nach Frankreich und Bulgarien
Zum Abschluss des Karate-Tages wurden im Nippon-Budokan zwei Champions gekrönt. Im Finale der Männer bis 67kg setzte sich der Franzose Steven da Costa deutlich mit 5:0 gegen den Türken Eray Samdan durch. Eine ähnlich klare Angelegenheit war das Finale der Frauen bis 57kg. Ivet Goranova aus Bulgarien bezwingt die Anzhelika Terliuga mit 5:1.
14:10
Handball (M): Zweites Halbfinale
Gesucht wird der Finalgegner von Rekordweltmeister Frankreich: Spanien und Dänemark ermitteln nun, wer um Gold und wer gegen Ägypten um Bronze spielt. Dänen-Star Mikkel Hansen findet gleich seinen Wurf und bringt sein Team schnell mit 3:1 in Führung.
14:03
Wasserball (F): Spanien zieht ins Finale ein
Die spanischen Wasserballerinnen haben ein spätes Comeback der Ungarinnen erfolgreich abgewehrt und das zweite Halbfinale mit 8:6 gewonnen. Damit tritt Spanien im Duell um Gold gegen Rekordweltmeister USA an, Ungarn duelliert sich mit dem ROC-Team um Bronze.
14:03
Leichtathletik (M): Gold für die Bahamas über 400 m!
Michael Norman aus den USA geht zügig an, steht das Tempo nicht durch. Die Leute auf den inneren Bahnen ziehen vorbei. Und der schnellste Läufer von denen ist Steven Gardiner. Der Weltmeister hat am Ende in 43,85 Sekunden deutlich die Nase vorn. Wie bei der WM in Doha wird Anthony Zambrano aus Kolumbien Zweiter. Bronze geht an Kirani James aus Grenada. Für die US-Amerikaner Michael Cherry und Michael Norman bleiben nur die Plätze 4 und 5. Erstgenannter verpasst das Podium trotz neuer persönlicher Bestleitung.
13:59
Tischtennis (F): China kurz vor dem Titel
Einen Satz konnte sich Mima Ito im Duell mit Sun Yingsha sichern, letztlich war die Japanerin aber chancenlos. Mit 11:3 geht der vierte Durchgang an die Chinesin, die durch das 3:1 im Gesamtergebnis auf 2:0 stellt. Schon im nächsten Einzel kann Wang Manyu damit den Deckel drauf machen, Miu Hiurano hingegen muss zwingend gewinnen, um Japans Chance aufrechtzuhalten.
13:58
Leichtathletik (M): Finale über 400 m
Nun geht es direkt auf die Laufbahn, denn es schliesst sich das Finale über die Stadionrunde an. Im Endlauf der besten acht 400-Meter-Läufer vermissen wir den Titelverteidiger und Weltrekordler Wayde van Niekerk, der im Halbfinale die Segel streichen musste. Bereits im Vorlauf erwischte es den Weltjahresbesten Randolph Ross wie auch den einzigen deutschen Teilnehmer Marvin Schlegel.
13:57
Basketball (M): Spannendes Halbfinale
Frankreich und Slowenien schenken sich in der ersten Hälfte des Halbfinals im Basketball nichts. Mit einem 44:42 für die von Topscorer Luka Dončić angeführten Slowenen geht e sin die Kabine. Wer darf sich im Finale mit dem Dream Team aus den USA messen?
13:56
Leichtathletik (F): Nageotte lässt es gut sein
Beim ersten Versuch über 5,01 Meter läuft Katie Nageotte durch und erkennt, dass die notwendige Spannung nicht mehr vorhanden ist. Die US-Amerikanerin beendet anschliessend den Wettkampf und tut das als neue Olympiasiegerin im Stabhochsprung.
13:53
Karate (F): Bronze für Bettina Plank
War das knapp! Bettina Plank muss sich der Bulgarin Ivet Goranova im Halbfinale hauchdünn mit 3:4 geschlagen geben und verpasst damit das Finale! Bronze ist der Österreicherin aber sicher, es gibt kein weiteres Duell. Die zweite Bronzemedaille geht an die Taiwanesin Wen. Gornaova trifft im Goldmatch auf Anzhelika Terliuga aus der Ukraine.
13:51
Leichtathletik (F): Gold für Stabhochspringerin Nageotte!
Dann muss Anzhelika Sidorova liefern. Eine letzte Chance bietet sich der Weltmeisterin, doch die 4,95 Meter sind zu viel, die Latte fällt. Das wird Silber. Über Gold darf sich Katie Nageotte freuen. Die Weltjahresbeste aber möchte noch weitermachen, lässt nach einem ersten Freudenausbruch 5,01 Meter auflegen.
13:49
Ringen (M): Gold in die USA
David Morris Taylor sichert sich in einem packenden Finale den Olympiasieg in der Klasse bis 86kg! Mit 4:3 bezwingt der US-Amerikaner den Iraner Hassan Yazdanicharati und krönt sich zum Olympiasieger!
13:49
Leichtathletik (F): Bronze für Bradshaw
Im zweiten Versuch nimmt Katie Nageotte die 4,90 Meter als erste und einzige Stabhochspringerin und geht in Führung. Kurz darauf reisst die Britin Holly Bradshaw diese Höhe im dritten Anlauf und wird mit Bronze dekoriert. Unterdessen hebt sich Anzhelika Sidorova ihren letzten Versuch für die 4,95 Meter auf.
13:47
Baseball (M): USA knapp vorne
Die favorisierten US-Amerikaner haben im Halbfinale gegen Südkorea mehr Mühe als erwartet. Nach fünf Innings steht eine 2:1-Führung zu Buche. Gibt es das Traumfinale gegen Japan oder können die Koreaner nochmal zurückschlagen? Nach einem erfolglosen sechsten Inning bleiben den Asiaten noch drei Versuche.
13:44
Leichtathletik (M): Mayer hat genug
Inzwischen sind die Zehnkämpfer mit dem Speerwerfen fertig. Kevin Mayer hat auf seinen letzten Versuch verzichtet, geht also mit den starken 73,09 Metern in die Wertung und steuert auf Olympiasilber zu. An der Spitze des Gesamtklassements verteidigt Damian Warner (63,44 m) seine Führung souverän, das sind weiterhin mehr als 200 Punkte Vorsprung.
13:43
Wasserball (F): Spanien auf Finalkurs
Die Spanierinnen lassen im Duell mit Ungarn bisher nichts anbrennen. Nach drei Vierteln führt Spanien mit 8:4 und ist kurz davor, dass Endspiel gegen die USA zu buchen.
13:42
Ringen (M): Dritte Olympia-Medaille für San Marino
Vor diesen Spielen von Tokio hatte San Marino noch nie eine olympische Medaille gewonnen. Nun sind es bereits drei! Nach Silber und Bronze im Schiessen holt nun Ringer Myles Amine ebenfalls Bronze in der Klasse bis 86kg! Er bezwingt den Inder Deepak Punia mit 4:2 Punkten. Die zweite Bronzemedaille geht an den ROC-Athleten Artur Naifonov nach einem 2:0-Punktsieg über den Usbeken Javrail Shapiev.
13:42
Leichtathletik (F): Drei Stabhochspringerinnen verbleiben
Dann sind die drei Medaillengewinnerinnen im Stabhochsprung gefunden. Katerina Stefanidi kann die 4.90 Meter heute nicht bezwingen. Die Olympiasiegerin von Rio bleibt ohne Edelmetall, sie muss sich mit dem undankbaren 4. Platz begnügen.
13:38
Leichtathletik (F): Fehlversuche häufen sich
Offenbar werden die 4,90 Meter im Medaillenrennen eine entscheidende Höhe sein. Jetzt unterläuft selbst Anzhelika Sidorova der erste Fehlversuch. Das passiert aber geschlossen auch der verbliebenen Konkurrenz. Da müssen alle noch einmal ran.
13:36
Leichtathletik (F): Spannung im Stabhochsprung
Anzhelika Sidorova rückt nicht von ihrer Herangehensweise ab, nimmt auch die 4,85 Meter im ersten Anlauf. Das aber tun nun auch Holly Bradshaw und Katie Nageotte. Einzig Katerina Stefanidi reisst und muss aufgrund ihrer vielen Fehlversuche dann pokern. Es werden 4,90 Meter aufgelegt.
13:35
Hockey (M): Belgien ist Olympiasieger!
Was für ein Drama! Weltmeister Belgien kürt sich auch zum Olympiasieger und der Held heisst Vincent Vanasch! Der Keeper pariert drei australische Penaltys und sorgt damit fast im Alleingang für die Entscheidung. Der vermeintlich entscheidende Penalty der Australier wird dabei nach Videobeweis nochmal wiederholt, doch Vanasch bleibt cool und pariert auch den zweiten Versuch! Die Belgier feiern einen insgesamt verdienten Olympiasieg und untermauern, dass sie momentan das Mass aller Dinge sind. Für Australien bleibt nach einem tollen Turnier Silber.
13:32
Leichtathletik (M): Bestleistung für Mayer
Jetzt haut Kevin Mayer aber mal richtig einen raus. Der Speer segelt auf grossartige 73,09 Meter. Der Franzose stellt eine neue persönliche Bestleistung auf, die 937 Punkte wert ist. Damit schiebt sich der 29-Jährige auf den Silberrang. Damian Warner muss sich allerdings keine Sorgen machen - auch weil sich der Kanadier jetzt auf 63,44 Meter verbessert.
13:28
Leichtathletik (F): Kaum Probleme über 4,80 m
Offenbar sind die Stabhochspringerinnen jetzt aufgewärmt. Plötzlich nehmen die Frauen die aufgelegte Höhe - Anzhelika Sidorova tut das wie immer bisher im ersten Versuch. Das gelingt nun auch Katie Nageotte. Holly Bradshaw und Katerina Stefanidi erledigen das im zweiten Anlauf. Plötzlich scheint der Wettkampf noch Fahrt aufzunehmen. Als nächste Höhe gilt es, 4,85 Meter zu bewältigen.
13:24
Hockey (M): Es geht ins Penaltyschiessen!
Spannender geht es nicht! Nach 60 Minuten steht es im Finale zwischen Australien und Belgien 1:1. Der Olympiasieger muss im Penaltyschiessen ermittelt werden!
13:24
Leichtathletik (M): Zehnkämpfer Mayer greift an
Inzwischen ist die Gruppe B der Zehnkämpfer beim Speerwerfen. Der US-Amerikaner Garrett Scantling legt 69,10 Meter vor. Kurz darauf landet der Speer von Kevin Mayer bei 64,71 Meter. Das sind alles Saisonbestleistungen. Und der Franzose macht mit diesem Wurf Boden gut, zieht im Gesamtklassement an Pierce Lepage vorbei auf Rang 3. Wenig später wuchtet Damian Warner sein Wurfgerät auf 62,35 Meter, zeigt sich damit hochzufrieden und macht einen weiteren Schritt Richtung Olympiasieg.
13:22
Tischtennis (F): China legt vor
Das chinesische Doppel hat das Eröffnungsdoppel im Endspiel gegen Japan mit 3:1 gewonnen. Nach verlorenem erstem Durchgang steigerten sich Chen und Wang deutlich und brachten die nächsten drei Sätze sicher nach Hause. Im ersten Einzel stehen sich gleich Sun Yingsha und Mima Ito gegenüber.
13:22
Leichtathletik (F): Nur noch vier Stabhochspringerinnen
Als soeben Angelica Bengtsson aus Schweden gar nicht erst zum Absprung kommt, sind wir im Stabhochsprung mit den 4,70 Metern durch. Uns sind tatsächlich nur vier Athletinnen verblieben, die sich nun an 4,80 Meter versuchen werden.
13:20
Hockey (M): Australien gleicht aus
Da ist der Ausgleich! Unter grosser Bedrängnis chipt Zalewski den Ball Richtung Tor, wobei der Schuss noch abgefälscht wird und per Bogenlampe über Vanasch fliegt. Dahinter lauert Wickham, der den Ball mit dem Schläger von oben ins Tor drückt.
13:19
Klettern (M): Hochspannung vor dem Lead-Finale
Beim Sportklettern sind nach zwei von drei Disziplinen gleich drei Finalisten an der Spitze gleichauf. Mickael Mawem aus Frankreich, der Japaner Tomoa Narasaki und US-Boy Nathaniel Coleman haben je sechs Punkte auf dem Konto. Direkt dahinter rangiert der spanische Speed-Sieger Alberto Gines Lopez. Diese vier dürften die Medaillen im abschliessenden Lead wohl unter sich ausmachen. Österreichs Jakob Schubert liegt nach Rang sieben im Speed und Platz fünf im Bouldern schon weit und hat nur bei einem Sieg im Lead noch minimale theoretische Chancen auf eine Medaille.
13:18
Leichtathletik (F): Titelverteidigerin bleibt im Rennen
Als vierte Stabhochspringerin bezwingt Katerina Stefanidi die 4,70 Meter im letzten Anlauf. Für die Titelverteidigerin stehen allerdings bereits insgesamt vier Fehlversuche zu Buche, was eine ungünstige Voraussetzung für den Medaillenkampf bedeutet. Doch immerhin darf die Griechin noch hoffen.
13:11
Leichtathletik (M): Kipsang mit Olympischem Rekord
Im zweiten Halbfinale der Mittelstreckenläufer über 1.500 Meter gibt mit Stewart McSweyn aus Australien einer der Favoriten lange den Ton an. Zum Ende aber wird es für ihn doch noch eng. Einige Konkurrenten ziehen vorbei. Abel Kipsang aus Kenia läuft in 3:31,65 Minuten neuen Olympischen Rekord. Jakob Ingebrigtsen aus Norwegen, Josh Kerr aus Grossbritannien, Adel Mechaal aus Spanien und eben MySweyn schaffen das direkte Weiterkommen. Auch die beiden Zeitschnellsten kommen aus diesem Lauf, das sind der Brite Jake Heyward und der Luxemburger Charles Grethen, der neuen Landesrekord läuft. Titelverteidiger Matthew Centrowitz (USA) scheitert trotz Saisonbestleistung als Neunter.
13:10
Karate (F): Kata-Gold nach Spanien
Bevor es beim Karate gleich im Kumite weitergeht, wurden die Medaillen im kontaktlosen Kata vergeben. Die beste Performance zeigte die Spanierin Sandra Sánchez Jaime, die damit Gold knapp vor Kiyou Shimizu aus Japan gewinnt. Bronze geht an Grace Lau
aus Hongkong und die Italienerin Viviana Bottaro.
13:07
Ringen (M): Zaur holt Gold im Freistilringen (bis 57 kg)
Zaur holt die Goldmedaille! Im Freistilringen der Männer in der Klasse bis 57 kg führt der ROC-Ringer bereits zur Pause 4:2 und hat direkt zu Beginn des zweiten Durchgangs Glück, dass eine mögliche wertbare Stellung seitens des Inders Ravi Kumar Dahiya knapp im Aus erzielt wird. Das indische Team verzichtet auf Einspruch. Uguev erhöht dann erst auf 5:2, indem er seinen Gegner rausschiebt, ehe er auf der Matte eine weitere wertbare Technik zur 7:2-Vorentscheidung zeigt. Die zweite Punkte von Ravi Kumar Dahiya zum 4:7-Endstand in der letzten Minute sind lediglich noch Ergebniskorrektur.
13:06
Leichtathletik (M): Farken über 1.500 m etwas zu langsam
Unterdessen sind die Männer über 1.500 Meter unterwegs. Der Pole Marcin Lewandowski steigt verletzt aus, so verbleiben zwölf Athleten. Robert Farken hält sich lange gut. Am Ende reicht es nicht ganz. 3:35,21 Minuten und Platz 8 - 72 Hundertstel fehlen zum direkten Einzug ins Finale, auch über die Zeit wird das nichts. Jake Wightman aus Grossbritannien, Cole Hocker aus den USA, Timothy Cheruiyot aus Kenia, Oliver Hoare aus Australien und Ignacio Fontes aus Spanien haben ihr Finalticket sicher.
13:02
Leichtathletik (F): Zwei Frauen ebenfalls über 4.70 m
Zumindest die Britin Holly Bradshaw nimmt die 4,70 Meter dann im zweiten Versuch. Und direkt im Anschluss tut das auch Katie Nageotte aus den USA. Wer zieht da noch nach?
13:01
Wasserball (F): Halbfinale Spanien - Ungarn
Wer wird der Finalgegner der USA? Die Wasserballerinnen aus Spanien und Ungarn duellieren sich gerade um die sichere Medaille. Die Spanierinnen legen den besseren Start hin und führen nach fünf Minuten mit 2:0.
12:58
Leichtathletik (F): Zäher Stabhochsprung
Nach wie vor stellt das Stabhochspringen der Frauen eine überaus zähe Angelegenheit dar. Weiterhin liegen 4,70 Meter auf und es schafft einfach keine weitere Athletin über diese Höhe. Somit thront Anzhelika Sidorova noch ohne jeden Fehlversuch unangefochten an der Spitze. Sollte das bereits für Gold reichen? Der Wettkampf wäre dann eine Farce, der Sprung von der Anfangshöhe 4,50 Meter direkt auf 4,70 scheint einfach zu gewagt und anspruchsvoll für die Sportlerinnen.
12:57
Leichtathletik (M): Halbfinals über 1.500 m
Für die Mittelstreckenläufer stehen in Kürze die Halbfinals über 1.500 Meter an. In den beiden Läufen qualifizieren sich die jeweils besten Fünf direkt fürs Finale. Darüber hinaus schaffen es zwei Sportler über die Zeit. Für den Leipziger Robert Farken stellt das eine enorme Herausforderung dar. Mit Amos Bartelsmeyer musste ein weiterer Deutsche bereits im Vorlauf die Segel streichen.
12:55
Hockey (M): Belgien trifft zuerst
Belgien geht durch einen schönen Treffer verdient in Front! van Doren leitet das Spielgerät im Strafraum zu van Aubel weiter, der nicht lange fackelt und den Ball aus zehn Metern unhaltbar in die rechte Ecke schweisst.
12:54
Ringen (M): Bronze im Freistilringen (bis 57 kg) vergeben
Im Freistilringen der Männer in der Klasse bis 57 kg stehen jetzt die Medaillenentscheidungen an. Die beiden Bronzemedaillen sichern sich zunächst der Kasache Nurislam Sanayev (5:1 gegen den Bulgaren Georgi Vangelov) und der Amerikaner Thomas Gilman (9:1 gegen den Iraner Reza Atri). Gleich geht es weiter mit dem Kampf um die Goldmedaille. Der Inder Ravi Kumar Dahiya trifft auf ROC-Ringer Zaur Uguev.
12:53
Sportklettern (M): Schubert kämpft vergebens
Den dritten Boulder konnte bisher kein Kletterer bezwingen. Jakob Schubert holt sich zwar auf Anhieb die Zone, wird anschliessend aber gleich viermal kurz vor Top abgeworfen. Dennoch: Ein Top und drei Zonen sind ordentlich für den Österreicher und mit einem Sieg im abschliessenden Lead wäre eine Medaille noch greifbar.
12:49
Leichtathletik (F): Nur Sidorova bisher über 4,70 m
Für die Stabhochspringerinnen liegen jetzt 5,70 Meter auf. Anzhelika Sidorova nimmt diese auf Anhieb und ist damit bislang die einzige Bezwingerin dieser Höhe. Das Finale der Stabartistinnen wird also durch zahlreiche Fehlerversuche geprägt. Tatsächlich müssen dann alle übrigen Sportlerinnen ein zweites Mal ran.
12:48
Basketball (M): Finalgegner der USA gesucht
Wer trifft im Endspiel auf das US-amerikanische Dream Team? Werden es die starken Franzosen, die den USA am ersten Gruppenspieltag ihre bis dato einzige Niederlage beigebracht haben? Oder kann der überragende Luka Dončić Deutschland-Bezwinger Slowenin ins olympische Finale führen? Um 13 Uhr geht es los in der Saitama Super Arena.
12:43
Leichtathletik (M): Lepage und Moloney im Gleichschritt
Bei den speerwerfenden Zehnkämpfern lässt Kai Kazmirek den dritten Versuch aus. Dagegen setzt Karel Tolga seinen Steigerungslauf fort. Der Este packt nochmals drauf und verbessert sich auf 73,36 Meter. Damit ist er in dieser Gruppe A ganz klar eine Klasse für sich. Pierce Lepage gelingt im letzten Versuch mit 57,24 Metern eine Saisonbestleistung. Das bringt dem Medaillenkandidaten 696 Punkte. Der Gesamtzweite Ashley Moloney wuchtet seinen Speer dann auf 57,12 Meter - ebenfalls Saisonbestwert. Damit büsst der Australier gegenüber Lepage lediglich ein Pünktchen ein.
12:42
Sportklettern (M): Nur Coleman kommt hoch
Am zweiten Boulder haben sich fast alle Athleten die Zähne ausgebissen. Einzig der US-Amerikaner Nathaniel Coleman hat es bis an die Spitze geschafft und damit beste Chancen, sich in dieser zweiten Disziplin deutlich nach vorne zu arbeiten. Eine Aufgabe steht noch aus.
12:41
Leichtathletik (F): Deutsche Staffel scheidet aus
Jetzt erleben wir den zweiten Lauf der Staffeln über vier Stadionrunden und behalten dabei die Zeit der Deutschen im Hinterkopf. 3:24,77 Minuten waren Saisonbestleistung - reicht das fürs Finale? Die USA und Jamaika laufen hier klar vorneweg. Dahinter aber wird es eng. Grossbritannien holt sich Rang 3 und marschiert direkt in den Endlauf. Über die Zeit schaffen es überdies die Niederländerinnen und die Kanadierinnen. Deren Zeit liegt bei 3:24,05 Minuten. Damit sind die deutschen Frauen raus.
12:40
Hockey (M): Torlose erste Hälfte im Finale
Australien und Belgien gehen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause des Gold-Duells. Die Belgier hatten die etwas besseren Offensivszenen und auch die einzigen beiden Strafecken der Partie, doch unter dem Strich steht ein torloses Remis. Australien hat bisher nur einen einzigen Torschuss abgegeben und kann mit dem Zwischenstand mehr als zufrieden sein.
12:35
Leichtathletik (F): Zitterpartie auch im Stabhochsprung
Kritisch wird es für Katie Nageotte. Die beste Stabhochspringerin des Jahres muss über die 4,50 Meter zu einem dritten Versuch antreten. Und das geht gerade noch einmal gut. Die US-Amerikanerin nimmt die Anfangshöhe und bleibt im Wettbewerb. Auch Katerina Stefanidi gelang das auf der letzten Rille. So bleiben 13 Frauen im Wettbewerb. Anicka Newell aus Kanada und Morgann LeLeux aus den USA sind ohne gültige Höhe ausgeschieden.
12:32
Leichtathletik (M): Keine Verbesserung für Kazmirek
Unterdessen hat Kai Kazmirek soeben seinen zweiten Speerwurf absolviert, reichte mit 54,44 Metern jedoch bei Weitem nicht an den ersten Durchgang heran. Dennoch bleibt der Deutsche Zweiter hinter Karel Tolga, der inzwischen bei 72,58 Metern steht und seine persönliche Bestleistung nochmals gesteigert hat.
12:32
Tischtennis (F): Kann Japan China entthronen?
In wenigen Augenblicken beginnt in Tokio das Teamfinale der Frauen im Tischtennis. Dreimal wurde dieser Wettbewerb bisher bei Olympia ausgetragen, dreimal hiess der Sieger China. Hält die Serie auch in Tokio oder können die Gastgeberinnen für eine Überraschung sorgen. Zum Auftakt steht das Doppel zwischen den Chinesinnen Chen Meng/Wang Manyu und Kasumi Ishikawa/Miu Hirano auf japanischer Seite an.
12:29
Leichtathletik (F): Deutsche Staffel muss zittern
Ganz ordentlich geht Corinna Schwab das Rennen an, läuft zügig zur Schweizerin auf. Lohn für den couragierten Auftritt: Die Deutsche übergibt den Staffelstab als Zweite an Carolina Krafzik, die zwischenzeitlich sogar in Führung geht, sich dann aber wieder hinter Polen einreihen muss. Danach behauptet Laura Müller die Position, schickt Ruth Sophia Spelmeyer-Preuss mit einem gewaltigen Schrei auf die Schlussrunde. Auf der Zielgeraden kämpft diese gegen Kuba und dann geht ihr der Strom aus. Auch Belgien zieht mit neuem nationalen Rekord vorbei. Die viertplatzierten Deutschen müssen auf die Zeit hoffen. Die Eidgenossinnen werden mit neuem Schweizer Rekord Sechste, scheiden allerdings aus.
12:27
Wasserball (F): Australien gewinnt Krimi im Penaltyschiessen
Am 24. Juli standen sich Australien und Kanada bereits am ersten Spieltag der Gruppe A im Wasserball-Turnier der Frauen gegenüber. Die Spielerinnen aus Down Under setzten sich souverän mit 8:5 durch. Nun kämpfen beide im Viertelfinale gescheiterten Teams in der Platzierungsrunde erneut gegeneinander. In einem extrem engen Fight ist auch nach dem vierten Viertel noch keine Entscheidung gefallen. Beim Stand von 10:10 muss das Penaltyschiessen her. Australien hat dabei das glücklichere Händchen, gewinnt mit 4:2 und spielt somit am Samstag gegen die Niederlande im Spiel um Platz fünf. Den enttäuschten Kanadierinnen bleibt nur das Spiel um Platz sieben gegen China.
12:24
Leichtathletik (F): Halbfinals über 4 x 400 m
Nun geht es für die Frauen in der langen Staffel über vier Stadionrunden um den Einzug ins Finale am Samstag. Zwei Läufe stehen auf dem Programm. Die jeweils drei Ersten kommen direkt weiter. Darüber hinaus gibt es noch eine Hintertür für die zwei Zeitschnellsten. Im ersten Lauf tritt die deutsche Staffel mit Corinna Schwab, Carolina Krafzik, Laura Müller und Ruth Sophia Spelmeyer-Preuss an. Gleich auf der Bahn daneben wird die Schweiz das Rennen mit Léa Sprunger aufnehmen. Ihr folgen Silke Lemmens, Rachel Pellaud und Yasmin Giger.
12:23
Baseball (M): Halbfinale USA-Südkorea
Beim Baseball ermitteln die USA und Korea den Endspielgegner von Japan. Im ersten Inning waren die Amerikaner schon dran an den ersten Punkten und hatten die zweite und dritte Base besetzt, doch am Ende verhindern die Koreaner Zählbares und das erste Inning endet 0:0.
12:21
Ringen (F): Chinesisch-japanisches Finale um die Gold
Im Freistilringen der Frauen in der Klasse bis 53 kg gewinnt Pang Qianyu überraschend und mit einer Art Verzweiflungsangriff das erste Halbfinale gegen die Belarussin Vanesa Kaladzinskaya nach einem 2:2 nach Punkten, bei dem ihr die finale Wertung in buchstäblich letzter Sekunde gelingt. Weil sie die letzte Wertung der Partie erzielt, zieht sie ins Finale ein. Im zweiten Semifinale setzt sich die Japanerin Mayu Mukaida mit 6:3 souverän gegen die Mongolin Bolortuya Bat Ochir durch. Morgen steht also ein chinesisch-japanisches Duell um die Goldmedaille auf dem Programm.
12:18
Karate (F): Plank im Halbfinale!
Bettina Plank hat's gepackt! Obwohl sie eigentlich in der leichteren Gewichtsklasse bis 50kg unterwegs ist, die es bei Olympia nicht gibt, hat die Österreicherin die Gruppenphase im Kumite bis 55kg dank eines 3:1-Erfolges im letzten Kampf überstanden und steht im Halbfinale! Dort geht es in einer guten Stunde gegen die Bulgarin Ivet Goranova weiter. Das andere Semifinale bestreiten Anzhelika Terliuga aus der Ukraine und Taiwanesin Wen Tzu-yun.
12:18
Leichtathletik (M): Kazmirek mit guten Wurf
Schon steht Kai Kazmirek bereit. Der 30-jährige Deutsche wuchtet den Speer gleich im ersten Versuch auf 63,76 Meter und zeigt sich mit erhobenen Armen zufrieden, denn dieser gelungene Wurf bedeutet eine Saisonbestleitung. Besser ist bislang einzig der Este Karel Tolga mit 71,71 Metern und persönlicher Bestleistung.
12:16
Leichtathletik (M): Speerwerfen der Zehnkämpfer
Gold scheint vergeben im Zehnkampf der Männer. Damian Warner aus Kanada führt mit 221 Punkten Vorsprung. Auf Silberkurs befindet sich der Australier Ashley Moloney. Etwas enger geht es unter den beiden Anwärtern auf Bronze zu. Zwischen dem Kanadier Pierce Lepage und dem Franzosen Kevin Mayer liegen 46 Zähler. Dahinter wird die Luft ab dem fünftplatzierten Garret Scantling schon recht dünn. Diesem fehlen 149 Punkte zum Podium. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Medaillenkandidat Niklas Kaul bewegt sich der einzige verbliebene Deutsche als 15. weit entfernt von Edelmetall. In diesen Minuten beginnt die Gruppe A der Mehrkämpfer mit der vorletzten Disziplin, dem Speerwerfen.
12:12
Leichtathletik (F): Nur Fehlversuche im Stabhochsprung
Bei den Stabhochspringerinnen läuft noch gar nichts. Allesamt reissen die Athletinnen gleich die Anfangshöhe. Bereits sieben Fehlversuche stehen zu Buche - unter anderem für die Olympiasiegerin von Rio. Auch Katerina Stefanidi muss also über 4.50 Meter noch einmal ran. Kurz darauf beweist die Weltmeisterin, dass die Anlage ganz sicher nicht verhext ist. Anzhelika Sidorova, Europas Beste in diesem Jahr, meistert die Höhe souverän. Das gelingt anschliessend auch Holly Bradshaw aus den USA.
12:06
Sportklettern (M): Gines Lopez mit Problemen
Der nach dem Speedklettern führende Spanier Alberto Gines Lopez hat beim Bouldern so seine Probleme und kann die ersten beiden Aufgaben nicht bewältigen. Damit haben alle anderen die Chance, sich im Klassement wieder heranzuarbeiten.
12:03
Leichtathletik (F): Finale im Stabhochsprung
Im Olympiastadion startet jetzt die Abendsession der Leichtathleten. Und dabei geht es sofort zur Sache. Aufgerufen werden die 15 Finalteilnehmerinnen im Stabhochsprung. Mit dabei ist die Titelverteidigerin und Europameisterin Katerina Stefanidi aus Griechenland. Zudem sind wir auf Weltmeisterin Anzhelika Sidorova gespannt, die unter neutraler Flagge für das Russische Olympische Komitee antritt. Diesen beiden möchte die Weltjahresbeste Katie Nageotte aus den USA das Leben schwer machen. Deutsche Athleten suchen wir vergebens. Lisa Ryzih musste die Reise nach Tokio wegen Rückenproblemen abblasen. Die Einstiegshöhe liegt bei 4,50 Meter.
11:59
Ringen (M): Petriashvili und Steveson erreichen das Finale
Im Freistilringen der Männer in der Klasse bis 125 kg herrscht nun ebenfalls Klarheit darüber, wer morgen um die Goldmedaille kämpft. Das erste Halbfinale gewinnt der Georgier Geno Petriashvili nach 0:3-Rückstand aus der ersten Hälfte am Ende noch bemerkenswert deutlich mit 6:3 gegen den Iraner Amir Hossein Zare. Semifinale Nummer zwei geht anschliessend an den Amerikaner Gable Steveson, der den Mongolen Lkhagvagerel Munkhtur deutlich mit 5:0 besiegt.
11:55
Fussball (F): USA retten Bronze
Sekunden vor Ablauf der 90 Minuten bringt Emily Gielnik Australien mit einem herrlichen Treffer aus 25 Metern nochmal auf 3:4 heran. In der sechsminütigen Nachspielzeit werfen die Frauen aus Down Under nochmal alles nach vorne und belagern den amerikanischen Strafraum, doch der Weltmeister verteidigt clever und bringt den knappen Sieg über die Zeit. Bronze geht an die USA, Australien bleibt nur der vierte Rang.
11:50
Spotklettern (M): Schubert im Bouldern stark gestartet
Nachdem zuvor auch schon der US-Amerikaner Nathaniel Coleman die Spitze des ersten Boulders im ersten Versuch erklommen hatte, legt Jakob Schubert sogar noch einen drauf und erreicht die Spitze noch einen Tick schneller. Starker Auftakt des Österreichers, der jeden Punkt braucht, um nochmal vorne anzugreifen.
11:45
Hockey (M): Wer holt Gold?
Ab 12 Uhr kämpfen die Hockey-Männer aus Australien und Belgien um die Goldmedaille. Die Australier wollen sich für ein tolles Olympisches Turnier belohnen. Im Viertelfinale setzten sich die Männer aus Down Under im Penalty-Shootout mit 5:2 gegen die Niederlande durch, ehe im Halbfinale Deutschland mit 3:1 geschlagen wurde. Auch die Belgier sind nur noch einen Schritt von der Goldmedaille entfernt und dürfen ebenfalls auf ein grossartiges Turnier zurückblicken. Im Viertelfinale schlugen die Weltmeister Spanien mit 3:1, gefolgt von einem überragenden 5:2-Erfolg über Indien.
11:44
Radsport Bahn (M): Levy sprintet auf Platz fünf!
Das Platzierungsrennen für die Ränge fünf bis acht im Sprint der Männer runden den Tag im Izu Velodrome ab. Maximilian Levy gewinnt dabei das Rennen der vier im Semifinale unterlegenen Bahnradfahrer mit 0.152 Sekunden Vorsprung auf Nicholaus Paul aus Trinidad und Tobago. Zurecht ballt der Deutsche die Faust. Platz fünf in diesem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld ist eine absolut respektable Leistung, auch wenn es am Ende eben nicht für Olympia-Edelmetall reicht.
11:41
Ringen (M): Finale imFreistilringen der Männer steht
Im Freistilringen der Männer in der Klasse bis 74 kg ist die Entscheidung gefallen, wer ins Finale einzieht. Im ersten Semifinale besiegt der Weissrusse Magomedkhabib Kadimagomedov den Italiener Frank Chamizo mit 9:7 nach Punkten. Er bekommt es im Kampf um die Goldmedaille dann mit dem Russen Zaurbek Sidako zu tun, der das zweite Semifinale mit 11:0 gegen den Kasachen Daniyar Kaisanov gewinnt.
11:41
Karate (F): Plank wahrt ihre Chance
Bettina Plank hat im Kumite bis 55kg weiter das Halbfinale vor Augen! Gegen die ukrainische Karateka Anzhelika Terliuga erkämpft sich die Österreicherin ein 0:0 und liegt damit nach drei von vier Duellen auf Rang zwei. Gelingt ihr gleich ein Sieg gegen die Ägypterin Radwa Sayed steht die European-Games-Goldmedaillengewinnerin im olympischen Halbfinale!
11:39
Radsport Bahn (M): Gold für Walls, Silber für Campbell
In einem absoluten Herzschlagfinale realisiert der Neuseeländer, der die allerletzten Kräfte für dieses Punktefahren vom Omnium mobilisiert, die letzte Sprintwertung und schiebt sich damit tatsächlich noch einmal bis auf Platz zwei nach oben. Den Briten Matthew Walls, der souverän die Goldmedaille gewinnt, kann er zwar nicht mehr einholen. Allerdings nimmt er Elia Viviani, der Bronze holt, in buchstäblich letzter Sekunde die Silbermedaille ab. Roger Kluge, der wegen seines Sturzes bei der Tour de France ohne grosse Ambitionen zu den Olympischen Spielen kam, kann sich nach einem tollen Punktefahren den sehr respektablen neunten Platz sichern. Der Schweizer Théry Schir wird Siebter und der Österreicher Andreas Müller sichert sich Rang 18 der Gesamtwertung.
11:35
Fussball (F): USA weiter auf Bronzekurs
Eine Viertelstunde vor Schluss liegen die Fussballerinnen der USA weiter auf Bronzekurs. 4:2 heisst es nach wie vor gegen bemühte Australierinnen, die zuletzt aber nicht mehr gefährlich vor das Tor kamen.
11:31
Radsport Bahn (M): Spannender Kampf um Silber
Im Punktefahren, der letzten Disziplin vom Omnium, sind 75 von 100 Runden absolviert. Mit der derzeitigen Wertung ist der Brite Matthew Walls klar auf Gold-Kurs. Dahinter hat sich etwas überraschend der Italiener Elia Viviani auf Rang zwei geschoben. Denkbar knapp dahinter haben aber auch Benjamin Thomas, Jan-Willem van Schip, Campbell Stewart, Gavin Hooper und sogar noch Théry Schir Chancen auf Silber und Bronze.
11:27
Handball (M): Frankreich steht im Finale!
Lange haben die Ägypter sich tapfer gewehrt, aber am Ende spielen die Franzosen dann doch ihre ganze Erfahrung aus. Angeführt von einem überragenden Keeper Vincent Gerard (17 Paraden) und den in der zweiten Hälfte brillant aufgelegten Rückraum-Assen Nikola Karabatić und Dika Mem fährt der Rekordweltmeister einen 27:23-Erfolg ein und kämpft damit um Gold! Den Pharaonen bleibt das Duell um Bronze. Die Gegner werden später zwischen Spanien und Dänemark ermittelt.
11:22
Radsport Bahn (M): Kluge schon mit 22 Punkten
Die ersten 40 von 100 Runden sind im Punktefahren vom Omnium der Männer absolviert. Es ist die Paradedisziplin von Roger Kluge, der das Feld anführt und bereits 22 Punkte sammeln konnte. Chancen auf eine Medaille hat er zwar nicht mehr, aber ein gutes Resultat ist für den bei der Tour de France so schwer gestürzten Radrennfahrer definitiv noch drin.
11:21
Wasserball (F): Australien gegen Kanada startet
Australien und Kanada scheiterten jeweils im Viertelfinale vom Wasserball-Turnier der Frauen. Beide stehen sich nun allerdings noch im Rahmen der Platzierungsmatches gegenüber. Die Gewinnerinnen ziehen in den Kampf gegen die Niederlande um den fünften Platz ein. Das Verliererteam duelliert sich dann am Samstag mit China um Rang sieben. In der Vorrunde standen sich beide Mannschaften derweil schon am 24. Juli gegenüber. Mit 8:5 siegten am Ende die Frauen aus Down Under.
11:17
Fussball (F): Wilder Schlagabtausch um Bronze
Auch in der zweiten Hälfte erwischen die Fussballerinnen aus den USA den besseren Start und erhöhen durch den zweiten Treffer von Carli Lloyd auf 4:1. Doch Australien hat eine Antwort parat und verkürzt nur drei Minuten später durch Caitlin Foord auf 2:4. Noch ist über eine halbe Stunde zu spielen in diesem Bronzematch!
11:15
Ringen: 15 Kämpfe stehen heute noch an
In der Makuhari Messe geht es jetzt mit Ringen weiter. Neben den entscheidenden Paarungen im Semifinale vom Freistilringen der Männer (74 kg und 125 kg) sowie der Frauen (53 kg) stehen im Freistilringen ausserdem noch drei Medaillenentscheidungen an: Männer bis 57 kg, Männer bis 86 kg und Frauen bis 57 kg. Deutsche Beteiligung gibt es allerdings in keinem der angesetzten 15 Kämpfe, die am heutigen Wettkampftag noch stattfinden.
11:08
Radsport Bahn (M): Omnium-Punktefahren startet
Im Omnium der Männer steht jetzt noch die vierte und letzte Disziplin an. Auf 100 Runden mit insgesamt 25 Kilometern können sich zum Abschluss alle 20 Bahnradfahrer noch einmal beweisen. Mit diesem Punktefahren ist dann übrigens auch klar, welche Athleten über alle vier Disziplinen hinweg die meisten Punkte einfahren können und die Medaillen gewinnen. Der Brite Matthew Walls ist aktuell nach drei von vier Disziplinen vorne.
11:05
Handball (M): Gerard nicht zu überwinden
Setzt sich der Rekordweltmeister jetzt ab? Vincent Gerard ist im französischen Kasten gerade nicht mehr zu überwinden und schraubt sein Paradenkonto auf 14! Der gegen Deutschland noch so überragende ägyptische Torhüter Hendawy konnte bisher ganze fünf Würfe parieren.
11:05
Radsport Bahn (M): Dimitriev nach Einspruch im Semifinale
Kurios! Dimitriev, der eigentlich mit 0:2 im Sprint-Viertelfinale gegen Paul verloren hatte, legte Einspruch gegen die Wertung ein. Diesem wird nach ausgiebiger Prüfung der Jury tatsächlich stattgegeben. Dementsprechend geht die Wertung des zweiten Rennen nachträglich an den Russen, wodurch es 1:1 steht. Ein Entscheidungsrennen der beiden Kontrahenten um den Einzug ins Semifinale muss abgehalten werden, in dem der Bahnradfahrer aus Trinidad und Tobago dann im wahrsten Sinne des Wortes völlig aus der Bahn gerät. Paul, der eigentlich schon im Halbfinale stand und auf eine Medaille hoffen durfte, ist damit überraschend ausgeschieden.
11:03
Handball (M): Krimi zwischen Frankreich und Ägypten
Das Halbfinale zwischen Frankreich und Ägypten bleibt eine ganz enge Kiste. Auch Mitte der zweiten Hälfte nehmen die Teams sich nichts und es steht 18:18. Hugo Descat ist mit fünf Treffern bisher bester Werfer der Franzosen, Yahia Omar hat für Ägypten viermal getroffen.
11:03
Leichtathletik (M): Weitere Platzierungen
Nachzutragen sind noch die Platzierungen der anderen beiden deutschen Geher. Leo Kopp hat das Rennen mit einem Rückstand von 3:41 Minuten auf Platz 22 beendet, Nils Brembach mit 5:40 Minuten Rückstand auf Rang 28.
11:00
Sportklettern (M): Kein guter Auftakt für Schubert
Jakob Schubert hat den Auftakt des Kletterer-Finales verhauen. Im Geschwindigkeitsklettern kassierte der Österreicher zwei Pleiten und konnte nur den siebten Platz ergattern. Damit muss er nun im Bouldern und im Lead schon richtig glänzen, wenn er noch die Chance auf eine Medaille haben will. Nach dem Speed führt der Spanier Alberto Gines Lopez vor Tomoa Narasaki aus Japan und dem Franzosen Mickael Mawem.
10:58
Radsport Bahn (F): Braspennincx holt Gold im Keirin
Shanne Braspennincx gewinnt das finale Rennen im Keirin der Frauen und holt die Goldmedaille für die Niederlande. Silber sichert sich 0.061 Sekunden dahinter die Neuseeländerin Ellesse Andrews. Bronze geht an Lauriane Genest aus Kanada. Die beiden ukrainischen Finalistinnen Olena Starikova und Liubov Basova gehen derweil leer aus.
10:55
Fussball (F): 3:1-Halbzeitführung für die USA
Sekunden vor dem Pausenpfiff legen die US-Girls den dritten Treffer nach! Carli Llyod wird über links in die Box geschickt und vollstreckt aus 13 Metern eiskalt mit links ins lange Eck. Damit nimmt der Weltmeister eine komfortable 3:1-Führung mit in die Kabine.
10:53
Radsport Bahn (F): Hinze wird Siebte
Versöhnlicher Abschluss für die Deutsche Emma Hinze. Die Hildesheimerin, die in ihrem Semifinale von Platz eins auf Platz sechs durchgereicht wurde, gewinnt jetzt das Rennen um den siebten Rang vor Wai Sze Lee aus Hong Kong. Gleich geht es im grossen Finale im Keirin der Frauen um die Medaillen.
10:53
Leichtathletik (M): Gold für Massimo Stano!
Die Überraschung ist perfekt! Massimo Stano hat den besten Schlussspurt und lässt auch den zweiten Japaner auf den letzten Metern stehen. Direkt hinter der Ziellinie lässt der Italiener einen langen Freudenschrei raus und kassiert die ersten Glückwünsche. Koki Ikeda und Tashikazu Yamanishi komplettieren das Podium und holen zweimal Edelmetall für Japan. Christopher Linke kommt mit 45 Sekunden Rückstand auf einem bärenstarken fünften Platz ins Ziel.
10:50
Karate (F): Erster Sieg für Plank
Im zweiten Duell kann Bettina Plank den ersten Sieg verbuchen! Nach 1:3-Rückstand setzt sie sich noch mit 4:3 gegen die Kasachin Moldir Zhangbyrbay durch und hat damit weiter alle Chancen aufs Halbfinale.
10:49
Radsport Bahn (F): Hinze im Rennen um Platz sieben
Im Keirin der Frauen steht jetzt die Medaillenentscheidung an. Zuvor aber fahren die im Semifinale unterlegenen sechs Frauen um die Plätze sieben bis zwölf. Mit von der Partie ist die Deutsche Emma Hinze.
10:47
Radsport Bahn (M): Levy scheidet im Viertelfinale aus
Der Deutsche Maximilian Levy verliert auch das zweite Rennen gegen Jack Carlin und scheidet mit 0:2 im Viertelfinale aus. Dem Berliner bleibt damit nur noch das Rennen um die Plätze fünf bis acht. In den anderen drei Duellen im Viertelfinale behaupten sich Jeffrey Hoogland mit 2:0 gegen Sébastien Vigier und Harrie Lavreysen mit 2:0 gegen Jason Kenny. Auch der dritte Zweikampf kommt ohne Entscheidungsrennen aus. Nicholas Paul aus Trinidad und Tobago besiegt den Russen Denis Dmitriev mit 2:0.
10:46
Leichtathletik (M): Stano oder Ikeda im Gehen vorne
Überraschung! Einen Kilometer vor dem Ziel wird Topfavorit Tashikazu Yamanishi abgehängt und kassiert auch gleiche eine Verwarnung. Sein Landsmann Ikeda und der Italiener Stano machen Gold auf den letzten 1000 Metern wohl unter sich aus.
10:44
Leichtathletik (M): Noch drei Kilometer für die Geher
3000 Meter vor dem Ziel wird das Tempo im 20-Kilometer-Rennen der Geher nochmal verschärft. Massimo Stano aus Italien zieht an und nur die beiden Japaner Tashikazu Yamanishi und Koki Ikeda können folgen. Alle anderen, auch Christopher Linke, verlieren jetzt deutlich und müssen ihre Medaillenträume wohl begraben.
10:41
Handball (M): Halbzeit im ersten Halbfinale
Die ersten 30 Minuten im Halbfinale zwischen Frankreich und Ägypten sind rum und es hat sich die erwartet spannende Partie entwickelt. Die Franzosen konnten einen frühen Drei-Tore-Rückstand bis zur Pause egalisieren und es geht mit einem 13:13 in die Kabinen.
10:39
Sportklettern: Das Finale der besten acht
Die Sportkletterer ermitteln ab sofort im Finale ihren Champion! Österreichs Medaillenhoffnung Jakob Schubert geht nach einer tollen Quali als Mitfavorit ins Rennen. Auch heute wird es wieder drei Disziplinen geben. Wer nach dem Geschwindigkeitsklettern, dem Bouldern und dem Lead die Nase vorne hat, ist Olympiasieger.
10:36
Leichtathletik (M): Linke fightet sich ran
Sechs Kilometer vor dem Ziel sieht das bei Christopher Linke noch richtig gut aus. Der 32-Jährige kann die Lücke zu einer siebenköpfigen Ausreissergruppe, der u.a. Weltmeister Tashikazu Yamanishi angehört, weiter verkleinern und liegt nur noch 19 Sekunden zurück.
10:35
Radsport Bahn (M): Zweite Chance für Levy
Gleich starten die zweiten Durchgänge in den Sprint-Viertelfinals der Männer. Der Deutsche Maximilian Levy tritt dort gegen den Briten Jack Carlin an. Das erste Rennen verlor der 34-Jährige mit zweieinhalb Sekunden Rückstand. Kann er sich jetzt behaupten, erzwingt er jedoch das Entscheidungsrennen für den Einzug ins Semifinale.
10:34
Radsport Bahn (M): Viviani gewinnt Ausscheidungsfahren
Im spannenden Ausscheidungsfahren, der dritten Disziplin vom Omnium der Männer, bleiben am Ende Matthew Walls und Elia Viviani übrig. Der Italiener ist als begnadeter Sprinter bekannt und hat die nötigen Pfeile noch im Köcher, um im finalen Sprint locker am Briten vorbeizuziehen. Starke Leistung von Viviani. Dritter wird übrigens der Schweizer Théry Schir. Jan-Willem van Schip landet auf Platz vier.
10:27
Handball (M): Ägypten ärgert auch Frankreich
Nach Deutschland hat auch Rekordweltmeister Frankreich so seine Probleme mit dem starken Afrikameister Ägypten. Die Pharaonen werfen zur Mitte der ersten Hälfte eine Drei-Tore-Führung heraus und machen auch heute einen äusserst gefestigten Eindruck.
10:26
Radsport Bahn (M): Kluge scheidet als Vierter aus
Der Deutsche Roger Kluge kann sich leider nicht mehr steigern. Nach seinem schweren Sturz bei der Tour de France beisst er zwar im Ausscheidungsfahren, kann den viertletzten Platz, auf dem er nach der ersten Runde liegt, allerdings nicht mehr abgeben. Dementsprechend scheitert er bereits als vierter Fahrer in der dritten Disziplin vom Omnium der Männer.
10:25
Leichtathletik (M): Ausflug von Geher Wang beendet
Nach zwölf Kilometern ist der Ausreissversuch des Chinesen Wang beendet. Eine Gruppe von sieben Verfolgern hat ihn eingefangen und liegt nun eine knappe halbe Minute vor der nächsten Gruppe, der auch Christopher Linke angehört. Der Deutsche hat hier weiter Chancen auf eine Topplatzierung!
10:23
Fussball (F): Wieder Rapinoe! USA erneut vorne
Im Bronzematch der Fussballerinnen geht es weiter ordentlich hin und her. Gerade erst zurück im Spiel produzieren die Australierinnen  im eigenen Strafraum einen dicken Bock und servieren Megan Rapinoe das Leder perfekt auf den Fuss. Die 36-Jährige lässt sich nicht lange bitten und hämmert das Ding aus zehn Metern volley in den linken Giebel. Traumtor!
10:23
Radsport Bahn (M): Ausscheidungsfahren im Omnium startet
Zurück zum Omnium der Männer, wo jetzt die dritte von vier Disziplinen ansteht: das Ausscheidungsfahren. Nach gemeinsamem Start scheidet jeweils immer nach zwei Runden der letzte Bahnradfahrer aus, bis zwei Fahrer übrigbleiben. Direkt bei der ersten Ausscheidung erwischt es den Österreicher Andreas Müller. Der Deutsche Roger Kluge ist aktuell allerdings Viertletzter und dürfte damit früh im Rennen ebenfalls gefährdet sein.
10:19
Fussball (F): Australien mit dem schnellen Ausgleich
Die Australierinnen haben den frühen Rückstand gut weggesteckt und schlagen sofort zurück. Nach einem Ballverlust der US-Frauen steckt Caitlin Foord fein durch in die Gasse auf Sam Kerr, die Torfrau Adrianna Franch aus kurzer Distanz mit etwas Glück überwindet.
10:17
Karate (F): Fehlstart für Plank
Bettina Plank ist mit einer Niederlage ins Turnier gestartet. Gegen die Japanerin Miho Miyahara unterlag die Österreicherin nach Punkten mit 2:6. Drei Duelle stehen noch aus, nur die ersten beiden Plätze der Gruppe ziehen ins Halbfinale ein.
10:14
Fussball (F): Rapinoe schiesst USA in Führung
Traumstart für die Vereinigten Staaten im Duell um Fussball-Bronze! Megan Rapinoe bringt den vierfachen Olympiasieger schon nach acht Minuten auf die Siegerstrasse. Und wie! Die 36-Jährige verwandelt eine Ecke von der linken Seite direkt ins lange Eck! Da sah die australische Torfrau allerdings auch alles andere als gut aus.
10:13
Radsport Bahn (F): Hinze im Semifinale ausgeschieden
Die deutsche Bahnradsportlerin Emma Hinze kann im Keirin-Semifinale der Frauen das Feld lange anführen, kann ihr Tempo allerdings nicht halten. Am Ende lässt sie sich sogar von Platz eins auf Platz sechs durchreichen und scheidet damit leider im Semifinale aus. Das Rennen gewinnt Shanne Braspennincx vor den beiden Kanadierinnen Kelsey Mitchell und Lauriane Genest. Im ersten Semifinale konnten sich Olena Starikova, Ellesse Andrews und Liubov Basova die Tickets fürs Finale sichern.
10:09
Leichtathletik (M): Immer grössere Lücken
Das Feld der Geher reisst immer weiter auseinander. Sandeep Kumars Ausflug an die Spitze ist beendet. Der Inder kann das Tempo von Wang nicht mitgehen und lässt sich in eine 13 Mann starke Verfolgergruppe zurückfallen. Christopher Linke ist als bester Deutscher in einer Gruppe unterwegs, die weitere zehn Sekunden zurückliegt.
10:05
Fussball (F): USA wollen Bronze
Nach der überraschenden Halbfinalniederlage gegen Kanada wollen die Weltmeisterinnen aus den USA ihr Turnier unbedingt zumindest mit einer Medaille beenden. Die Auswahl um Superstar Megan Rapinoe trifft im Spiel um Bronze auf Australien. Nach fünf Minuten ist noch nicht viel passiert im Ibaraki Kashima Stadium.
10:04
Radsport Bahn (F): Semifinale im Frauen-Keirin
Im Keirin der Frauen stehen jetzt die beiden Läufe im Semifinale an. Die ersten drei der jeweils sechs Fahrerinnen qualifizieren sich für das Finale. Lea Friedrich ist bereits draussen, aber im zweiten Lauf gehört die Deutsche Emma Hinze zu den sechs Teilnehmerinnen am Halbfinale, die sich gleich über sechs Runden hinweg beweisen darf.
09:59
Leichtathletik (M): Erste Aufgabe beim Gehen
Während die beiden Ausreisser vorne nach sieben Kilometern zehn Sekunden vor dem Feld liegen, musste der erste Geher sein Rennen bereits beenden. Salih Korkmaz aus der Türkei ist geplagt von einer Oberschenkelverletzung ausgestiegen.
09:58
Radsport Bahn (M): Levy verliert erste Runde
Maximilian Levy führt lange, aber der Brite Jack Carlin hat sich offenkundig noch einige Körner aufgespart. In der letzten Runde explodiert er nämlich und zieht deutlich am Deutschen vorbei, der mit einem Rückstand von 2.507 Sekunden nur als Zweiter ins Ziel kommt. Levy hat allerdings noch einen zweiten Lauf, in dem er auf 1:1 ausgleichen und das Entscheidungsrennen erzwingen kann.
09:52
Leichtathletik (M): Geher-Duo macht Dampf
An der Spitze des Geher-Feldes hat sich nun ein Duo abgesetzt und eine kleine Lücke zum Feld gerissen. Wang Kaihua aus China und der Inder Sandeep Kumar wollen offenbar mal antesten, ob eine Flucht heute möglich ist. Nach fünf Kilometern liegen die beiden bereits einige Sekunden vor den Verfolgern.
09:49
Radsport Bahn (M): Weiter geht's im Sprint-Viertelfinale
Jetzt stehen die vier Rennen im Viertelfinale vom Sprint der Männer an. Im dritten Duell bekommt der Deutsche Maximilian Levy es dann mit dem Briten Jack Carlin zu tun. Es geht um einen Platz im Semifinale.
09:47
Radsport Bahn (M): van Schip gewinnt Omnium-Temporennen
In der zweiten Disziplin vom Omnium der Männer, dem Temporennen, sichert sich der Niederländer Jan-Willem van Schip den Gesamtsieg mit 30 Punkten. Zehn Sprints gewinnt er, ehe er dann noch die wichtigen 20 Rundenpunkte erhält, weil gleich drei Radrennfahrer überrundet werden – darunter auch der Österreicher Andreas Müller. Der Deutsche Roger Kluge kann zwar keinen Rundengewinn einfahren, wird aber mit drei gewonnenen Sprints immerhin Elfter. Der Schweizer Théry Schir holt sich Platz vier.
09:44
Leichtathletik (M): Wer steht das durch?
Schon auf den ersten zwei Kilometern ist das Tempo bei den Gehern sehr hoch. Und das bei 31 Grad Celsius und 63% Luftfeuchtigkeit in Sapporo. Bereits an der ersten Verpflegungsstation schütten die Athleten sich reihenweise Wasser über den Kopf. Nils Brembach macht bisher einen starken Eindruck und geht in allererster Reihe mit.
09:37
Handball (M): Wer wird der erste Finalist?
In wenigen Minuten steigt das erste Halbfinale der Handballer zwischen Ägypten und Frankreich. Der Rekordweltmeister geht favorisiert in die Partie, doch die Pharaonen haben gezeigt, dass sie hier in Tokio jeden schlagen können. Nimmt man nur die Ergebnisse gegen Deutschland als Massstab, wäre Ägypten sogar favorisiert. Die Nordafrikaner haben der DHB-Auswahl im Viertelfinale beim 31:26 keine Chance gelassen, Frankreich konnte Gíslasons Männer in der Gruppe nur knapp mit einem Tor bezwingen.
09:37
Radsport Bahn (M): Omnium-Temporennen startet
Im Omnium der Männer geht es mit der zweiten Disziplin weiter, dem Temporennen. 40 Runden, sprich zehn Kilometer sind insgesamt zu absolvieren. Den ersten Sprint sichert sich dabei der Campbell Steward.
09:32
Leichtathletik (M): Startschuss für die Geher
Los geht's! Die Geher sind auf ihren 20-Kilometer-Kurs gestartet. Können die starken Japaner tatsächlich einen Dreifachsieg für die Gastgebernation landen? Geht bei Christopher Linke vielleicht sogar mehr als das angepeilte Top-8-Ergebnis? In einer guten Stunde wissen wir mehr!
09:30
Leichtathletik (M): "Null Olympia-Spirit" in Sapporo
Deutschlands Medaillenhoffnung Christopher Linke hat sich vor den 20 Kilometern der Geher nicht gerade erfreut über die Stimmung im 800 Kilometer von Tokio entfernten Sapporo gezeigt. "Ich empfinde hier null Olympia-Spirit", so der 32-jährige Potsdamer einen Tag vor seinem Start. "Man hat gehofft, zu Olympia zu fahren und nicht zum Geher-Weltcup. Schade!", sagte Linke mit einem Schuss Ironie. De Verlegung der Geher- und Marathon-Wettkämpfe von Tokio ins vermeintlich kühlere Sapporo scheint sich sowieso nicht auszuzahlen. "Die Einheimischen sagen, dass auf Hokkaido der wärmste Sommer seit 30 Jahren ist", berichtete der Olympia-Fünfte von Rio.
09:29
Radsport Bahn (M): Favorit Kenny nutzt Strohhalm
Der Brite Jason Kenny, der 2008, 2012 und 2016 jeweils eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen holte, tritt jetzt im Sprint der Männer in der Hoffnungsrunde an. Der haushohe Favorit korrigiert in dem Dreikampf ums Viertelfinale seine vorherige Niederlage und sichert sich vor Azizulhasni Awang und Yūta Wakimoto doch noch den Platz in der nächsten Runde. Im zweiten Hoffnungslauf behauptet sich der Franzose Sébastien Vigier, der das Viertelfinale somit komplettiert.
09:20
Radsport Bahn (F): Friedrich ist raus
Lea Friedrich tritt im zweiten Lauf vom Viertelfinale im Keirin der Frauen an, schafft es aber nicht, unter den Top vier zu landen. Am Ende wird die Deutsche sogar Letzte und scheidet damit aus. Das Rennen gewinnt die Niederländerin Shanne Braspennincx.
09:19
Wasserspringen (F): Gold für Quan Hongchan
Die 14-jährige Quan Hongchan wächst heute im Finale vom 10m-Turmspringen in aller Form über sich hinaus. Gleich zweimal erhält sie von allen sieben Judges die maximale Wertung (10). Insgesamt 466.20 Punkte stehen am Ende zu Buche - und damit ein komfortabler Vorsprung auf ihre Landsfrau Chen Yuxi, die Silber gewinnt. Bronze geht an die Australierin Melissa Wu. Elena Wassen landet derweil nach einem guten fünften Versuch auf Rang acht.
09:15
Golf (F): Zweite Runde absolviert
Im Golfturnier der Frauen ist derweil die zweite Runde absolviert. Nelly Korda führt das Feld mit 13 Schlägen unter Par in aller Deutlichkeit an. Platz zwei teilen sich derweil gleich drei Frauen mit neun Schlägen unter Par: Nanna Koerstz Madsen und Emily Kristine Pedersen aus Dänemark sowie Aditi Ashok aus Indien. Die beiden deutschen Golferinnen Caroline Masson und Sophia Popov bekleiden derweil die Ränge 30 und 39. Morgen geht es weiter, sofern der angekündigte Taifun dem Golfturnier nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht.
09:14
Karate (F): Plank im Kumite bis 55kg
Um 10 Uhr startet für die Österreicherin Bettina Plank der Kumite-Wettbewerb der Karate-Kämpferinnen in der Gewichtsklasse bis 55kg. Die European-Games-Goldmedaillengewinnerin von 2019 in der Klasse bis 50 kg tritt mit vier weiteren Frauen in einer Gruppe an. Jede kämpft gegen jede, am Ende ziehen die zwei Besten ins Halbfinale ein.
09:12
Radsport Bahn (F): Sturz im ersten Rennen
Emma Hinze steht unter den besten vier Frauen im Keirin-Viertelfinale, weil Laurine van Riessen in die Britin Katy Marchant hineinfährt. Diese hat keine Chance, auszuweichen. Beide Frauen stürzen, was sie das Halbfinale kostet. Die restlichen vier Viertelfinalistinnen fahren dementsprechend nicht mehr mit Vollspeed ins Ziel.
09:10
Radsport Bahn (F): Keirin-Viertelfinale startet
Bei den Frauen steht jetzt das erste Rennen im Viertelfinale vom Keirin an. Mit von der Partie ist die Deutsche Emma Hinze, die im Teamsprint ja bereits die erste Medaille gewinnen konnte und auch jetzt Chancen auf Olympia-Edelmetall hat. Unter den besten vier von sechs Frauen muss sie in diesem Rennen landen, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Eine Hoffnungsrunde gibt es nicht mehr.
09:06
Radsport Bahn (M): Levy erreicht Viertelfinale
Der Deutsche Maximilian Levy tritt im Sprint im Achtelfinale gegen den Neuseeländer Sam Webster an. Erst in der allerletzten Kurve kann der 34-jährige Berliner noch einmal die allerletzten Körner in das Rennen werfen und an seinem Kontrahenten vorbeiziehen. Er gewinnt das Rennen knapp und zieht ins Viertelfinale ein. Dem Neuseeländer bleibt nur noch die Hoffnungsrunde.
09:05
Leichtathletik (M): 20 Kilometer Gehen Finale
Während im Olympiastadion von Tokio Mittagspause ist, starten im über 800 Kilometer entfernten Sapporo die Geher bald in ihr 20-Kilometer-Rennen. Aus klimatischen Gründen wurde das Gehen wie der Marathon in den Norden Japans verlegt, allerdings sind die Bedingungen auch hier grenzwertig. Für die Gastgebernation ist das anstehende Event eine der grössten Medaillenchancen in der Leichtathletik. Weltmeister Tashikazu Yamanishi ist der Topfavorit auf Gold, seine Landsleute Koki Ikeda and Eiki Takahashi sollen am besten das Podium komplettieren. Aber auch der Schwede Perseus Karlstrom und Wang Kaihua aus China wollen ganz nach vorne. Aus dem deutschen Team hat Christopher Linke die besten Chancen auf eine Topplatzierung. Ausserdem starten Nils Brembach und Leo Kopp.
09:02
Wasserspringen (F): Chinesin mit unfassbarer Vorstellung
Was die 14 Jahre junge Chinesin Quan Hongchan in diesem Finale vom 10m-Turmspringen der Frauen springt, ist absolut aussergewöhnlich. Erneut staubt die Turmspringerin durch die Bank weg die zehn Punkte ab und ist mit 370.20 Punkten aus vier Sprüngen damit die unangefochtene Erste vor ihrer Landsfrau Chen Yuxi, die sich so langsam aber sicher mit dem Gedanken anfreunden muss, dass es heute nur für Silber reichen wird. Auf Platz drei bleibt die Australierin Melissa Wu. Die Deutsche Elena Wassen patzt derweil nach drei guten Sprüngen erstmals. Sie kommt zu spät in die Tauchphase, was für reichlich Abzug sorgt. Am Ende steht eine Wertung von gerade einmal 40.00 Punkten zu Buche, mit der sie auf Rang acht durchgereicht wird. Schade!
08:59
Boxen (M): Gold für Batyrgaziev!
Im grossen Finale der Session duelliert sich Duke Ragan aus den USA mit dem Russen Albert Batyrgaziev um den Olympiasieg im Federgewicht. In einem Kampf auf Augenhöhe setzt sich letztendlich Batyrgaziev ganz knapp durch, da er drei Judges von sich überzeugen kann. Der Russe feiert den Gewinn von Gold im Ring zusammen mit seinem Trainer, Ragan nimmt zumindest die Silber-Medaille mit nach Hause.
08:54
Radsport Bahn (M): Erste Runde im Sprint startet
Im Izu Velodrome stehen im Sprint der Männer nun die Duelle in der ersten Runde vom Sprint an. Jeweils im Eins-gegen-Eins messen sich zwei Radrennfahrer miteinander und kämpfen um den Einzug ins Viertelfinale. Spannend wird es aus deutscher Sicht vor allem im sechsten Lauf, wenn Maximilian Levy gegen den Neuseeländer Sam Webster antritt.
08:49
Radsport Bahn (M): Walls gewinnt Scratch
40 Runden absolvierten 20 Fahrer beim Omnium der Männer im Scratch, was eine von vier Wertungen für die Medaillenentscheidung ist. Matthew Walls sichert sich dabei den Sieg vor dem Franzosen Benjamin Thomas und dem Niederländer Jan-Willem van Schip. Der Schweizer Théry Schir landet auf Rang neun, der Deutsche Roger Kluge wird Zwölfter und der Österreicher Andreas Müller kommt als Vorletzter auf Rang 19 ins Ziel.
08:46
Wasserspringen (F): Quan Hongchan mit nächsten Bestnoten
Im 10m-Turmspringen der Frauen sorgt die 14-jährige Chinesin Quan Hongchan weiter für Begeisterung. Schon wieder bekommt sie absolute Bestnoten und holt sich im dritten Sprung 95.70 Punkte. Damit steht sie bereits bei 274.20 Punkten aus drei Sprüngen. Wer soll das auch nur ansatzweise überbieten können? Dreimal holt sie die zehn Punkte. Absoluter Wahnsinn! Elena Wassen bleibt derweil Sechste, während von den Anwärterinnen auf die Bronzemedaille die Amerikanerin Delaney Schnell leicht patzt. Nutzniesserin ist die Australierin Melissa Wu, die jetzt Dritte ist nach drei von fünf Sprüngen.
08:46
Boxen (M): Bakshi feiert Bronze!
Das zweite Halbfinale im Mittelgewicht bestimmt Herbert Sousa über alle drei Runden hinweg, der nach dem souveränen Erreichen des Finales in der Halle von der gesamten brasilianischen Delegation gefeiert wird. Der Russe Gleb Bakshi belohnt sich zum Abschluss seines Turniers mit der Bronze-Medaille.
08:39
Moderner Fünfkampf (F): Schleu startet optimal
Alle Duelle sind ausgefochten, damit steht ein erstes Zwischenergebnis im modernen Fünfkampf fest. Die Deutsche Annika Schleu liegt nach einem überzeugenden Auftritt mit einem komfortablen Vorsprung an der Spitze und wird gefolgt von der Südkoreanerin Sehee Kim, Natalya Colye aus Irland und der Russin Uliana Batashova. Als Fünfte folgt mit Rebecca Langrehr bereits die zweite Deutsche, die nach dem Fechten ebenfalls gut platziert ist.
08:30
Radsport Bahn: Session 4 startet
Im Izu Velodrome startet jetzt Session 4 im Radsport Bahn. In den kommenden Stunden stehen mehrere Rennen im Omnium, Sprint und Keirin der Männer und Frauen an. Neben einigen Vorausscheidungen kommt es ab ca. 10:45 Uhr zur Medaillenentscheidung im Keirin der Frauen sowie ca. zehn Minuten danach zum vierten Punktrennen im Omnium der Männer, das dann ebenfalls die finale Entscheidung bringt, wer sich das Olympia-Edelmetall sichert.
08:30
Boxen (M): Marcial gewinnt Bronze
Wieder geht es im Ring hauchdünn zu! Beim ersten Halbfinale im Mittelgewicht bringt der Ukrainer Oleksandr Khyzhniak nach den drei Runden die nötigen drei Jugdes und damit den Sieg sowie den Einzug ins Finale auf seine Seite. Sein Konkurrent Eumir Marcial von den Philippinen muss sich mit der Bronze-Medaille begnügen.
08:30
Wasserspringen (F): Quan Hongchan mit 96.00 Punkten!
Die zweite Runde im Finale vom 10 m Turmspringen der Frauen ist durch. Elena Wassen erzielt 63.00 Punkte mit ihrem zweiten Sprung und rutscht damit auf Platz sechs der Gesamtwertung ab, was immer noch ein tolles Ergebnis wäre für die 20-jährige Eschweilerin. Vorne bleiben die beiden Chinesinnen, wobei die 14-jährige Quan Hongchan ihrer Landsfrau davonzieht. Eine unfassbare Wertung von 96.00 bekommt sie für den geradezu perfekten Sprung. Sieben Punktrichter geben ihr die vollen zehn Punkte. Wahnsinn! Damit ist sie nun klar auf Gold-Kurs.
08:20
Volleyball (M): ROC-Team schlägt Brasilien mit 3:1
Das ROC-Team schlägt Brasilien mit 3:1 und zieht ins Finale vom Volleyball-Turnier der Männer ein! Auch im vierten Satz geht es zwischen den Russen und den Brasilianern hin und her, ehe das Russische Olympische Komitee sich die ersten beiden Matchbälle sichern kann. Die Brasilianer stemmen sich zwar zunächst dagegen und können den ersten Matchball abwehren, dann sitzt im anschliessenden Punkt aber ein diagonaler Schmetterball von Egor Kliuka. Die Russen stehen damit im Finale und treffen dort auf entweder Frankreich oder Argentinien, die um 14:00 Uhr in der Ariakne Arena gegeneinander antreten.
08:16
Moderner Fünfkampf (F): Schleu an der Spitze
Im Zwischenklassement beim Fechten hat mittlerweile Annika Schleu die erste Position von Sehee Kim aus Südkorea übernommen. Dagegen rutschte Rebecca Langrehr drei Runde vor dem Ende auf den sechsten Platz ab, dennoch präsentieren sich die deutschen Fünfkämpferinnen bisher insgesamt von einer guten Seite.
08:15
Wasserspringen (F): Doppelführung für die Chinesinnen
Die erste Runde im Finale vom 10 m Turmspringen der Frauen ist absolviert und die beiden Chinesinnen sind ihrer Favoritenrolle klar gerecht geworden. Chenu Yuxi und Quan Hongchan erzielen jeweils eine Wertung von 82.50 Punkten und führen das Tableau damit deutlich vor Delaney Schnell aus Amerika und Melissa Wu aus Australien an. Elena Wassen bekleidet mit ihrem starken ersten Sprung immerhin den höchst respektablen fünften Platz.
08:09
Boxen (M): Bibossinov holt Bronze
Das zweite Halbfinale im Federgewicht der Männer entscheidet der Brite Galal Yafai, der von der knappen 3:2 Wertung der Judges sicherlich überrascht scheint, für sich. Yafai ist somit im grossen Finale der Gegner von Carlo Paalam. Der Verlierer des Kampfes, Saken Bibossinov aus Kasachstan, gewinnt die Bronze-Medaille.
08:09
Golf (F): Masson eins unter Par
Die Deutsche Caroline Masson hat die zweite Runde vom Golfturnier der Frauen vollständig absolviert und spielt heute einen Schlag unter Par. Damit kann sie insgesamt zufrieden sein, obwohl sie mit diesem Ergebnis nur auf dem geteilten 29. Platz liegt und natürlich keinerlei Ambitionen in Richtung einer Medaille hat.
08:04
Wasserspringen (F): Wassen mit 67.20 im ersten Sprung
Die Eschweilerin Elena Wassen startet im Finale vom 10 m Turmspringen der Frauen mit einem zweieinhalbfachen Salto mit anderthalbfacher Schraube, rücktwärts gesprungen. Die Endphase ist nicht perfekt, aber für den Auftakt schon ziemlich gut. Das bringt ihr eine starke Wertung von 67.20 ein. So kann es weitergehen!
08:00
Basketball (M): USA erreicht das Finale
Am Ende feiern die US-Amerikaner mit einem 97:78 Erfolg doch ein deutliches Endresultat, welches zwischenzeitlich nach einer starken ersten Halbzeit der Australier nicht vorherzusehen war. Erst nach der Pause wendeten die Stars um Kevin Durant das Blatt und sorgten relativ schnell für klare Verhältnisse. Am Samstag trifft die USA im Match um die Gold-Medaille entweder auf Frankreich oder auf Slowenien, während sich das Team aus Down Under noch Bronze sichern kann.
07:55
15. Session der Leichtathletik startet um 12 Uhr
Und damit verabschiedet sich die gesamte Leichtathletik in eine vierstündige Pause. Um 12:00 Uhr deutscher Zeit werden die Wettkämpfe im Olympiastadion wieder aufgenommen.
07:53
Boxen (M): Bronze geht an Tanaka
Als zweite Gewichtsklasse sind die Halbfinals im Fliegengewicht der Männer an der Reihe. Dort triumphiert Carlo Paalam von den Philippinen, der unmittelbar nach seinem Finaleinzug von seinen Emotionen überwältigt wird. Gegner und Lokalmatador Ryomei Tanaka wird für ein überzeugendes Turnier mit Bronze belohnt.
07:51
Wasserpringen (F): Medaillenentscheidung im 10 m Turmspringen steht bevor
Im 10 m Turmspringen der Frauen steht jetzt die Medaillenentscheidung im Tokyo Aquatics Centre an. Topfavoritinnen sind die beiden Chinesinnen Chen Yuxi und Quan Hongchan. Mit guter Performance in Qualifikation und Semifinale hat es mit Elena Wassen aber auch eine Deutsche ins Finale geschafft. Ihre Schwester Christina Wassen hingegen patzte nach grundsolider Quali früher am Tag mehrfach im Semifinale und landete dort auf dem letzten Platz.
07:51
Zehnkampf geht in die Pause, Uibo gewinnt den Stabhochsprung
Es ist vollbracht, Maicel Uibo entscheidet das Stabhochspringen der Zehnkämpfer klar und deutlich für sich, als einziger Athlet hat er die 5,50 Meter geknackt. Der Franzose Kevin Mayer kam nicht über die 5,20 Meter hinaus, während Medaillenfavorit Damian Warner aus Kanada wie erwartet nicht zur Spitzengruppe in dieser Disziplin zählte (4,90 m).
Dennoch kann Warner seine Führung in der Gesamtwertung verteidigen, mit 7490 Punkten belegt er weiterhin den ersten Platz vor dem Australier Ashley Moloney (7269) und seinem kanadischen Landsmann Pierce Lepage (7175).  Im Zehnkampf sind damit acht von zehn Disziplinen absolviert.
07:46
Golf (F): Haddioui schreibt Olympia-Geschichte!
Die 33-jährige Marokkanerin Maha Haddioui ist zwar gewiss keine Kandidatin für die Medaillenränge. Dennoch schreibt sie in der zweiten Runde vom Golfturnier der Frauen Geschichte. Beim siebten Loch schlägt ausgerechnet die Frau, die 2016 in Rio Letzte wurde, ein Hole-in-one. Es ist der erste Abschlag aller Zeiten, der im olympischen Golf-Turnier der Frauen direkt einlocht. Eine tolle Geschichte für die Golferin aus Casablanca!
07:45
Moderner Fünfkampf (F): Kim übernimmt die Führung
Rebecca Langrehr musste ihre Führung beim Fechten an die Südkoreanerin Sehee Kim abgeben, doch die Deutsche befindet sich immer noch auf einem starken dritten Platz. Noch besser läuft es derzeit bei Annika Schleu, die mit 17 Siegen und vier Niederlagen ihre Teamkollegin überholte und Zweite ist.
07:43
Volleyball (M): ROC-Team dreht das Spiel
Was für ein Krimi in der Ariakne Arena! Brasilien steuert auf die 2:1-Führung entgegen, aber dann packen die ROC-Volleyballer gleich zwei Mal hintereinander erfolgreiche Blocks aus. Im nächsten Ballwechsel verwertet Maksim Mikhaylov per Schmetterball ins Hinterfeld und auf einmal haben die Russen den Satzball, den wiederum die Brasilianer denkbar knapp abwehren. Beim Stand von 24:24 holen die russischen Olympiateilnehmer sich zwei Punkte und sichern sich einen eigentlich schon verloren geglaubten Satz zur 2:1-Führung. Bitter für die Brasilianer, die das Geschehen fast über den gesamten Satz hinweg diktierten.
07:40
Stabhochsprung der Zehnkämpfer auf der Zielgeraden
In Gruppe A und B sind noch genau zwei Athleten übrig geblieben. Dem Weissrussen Vitaliy Zhuk bleibt ein Versuch für die 5,20 Meter, dem Esten Maicel Uibo noch zwei Anläufe für 5,60 Meter. Schon jetzt hat der Osteuropäer über 1000 Punkte gesammelt!
07:38
Basketball (M): USA mit 19 Punkten voraus
In der Partie zwischen den USA und Australien ist das dritte Viertel vorbei. Einen 74:55 Vorsprung haben die US-Amerikaner und Gold-Favoriten im letzten Spielabschnitt zu verteidigen. Top-Star Kevin Durant von den Brooklyn Nets besorgte inzwischen alleine 23 Punkte seine Mannschaft.
07:32
Boxen (F): Potkonen holt sich Bronze!
Das zweite Halbfinale im Leichtgewicht gewinnt Beatriz Ferreira eindeutig nach Punkten gegen Mira Potkonen und feiert ihren Erfolg mit einem kurzen Tanz im Ring. Die Brasilianerin wird also im Finale gegen Kellie Anne Harrington aus Irland um Gold kämpfen. Für die Finnin sind die olympischen Spiele bereits jetzt vorbei, sie darf aber mit Bronze hochzufrieden sein.
07:27
Zehnkampf: Mayer wird im Stabhochsprung übertrumpft
Schluss mit lustig für Kevin Mayer! Der Franzose reisst die Latte dreimal auf 5,30 Meter Höhe, während seine Konkurrenz gnadenlos weitermacht! Der Este Uibo hat schon die 5,40 Meter im ersten Anlauf gepackt, US-Amerikaner Ziemek hingegen lässt die 5,40 Meter ganz aus und will die 5,50 angreifen.
07:23
Siebenkämpferinnen gehen in die Mittagspause
Und mit dem Ende der zweiten Speerwerfer-Gruppe verabschieden sich die Siebenkämpferinnen in die verdiente Mittagspause. Mit der grössten Weite des Gesamtfeldes hat die Belgierin Nafissatou Thiam die Führung im Siebenkampf übernommen, 5912 Punkte sind gleichbedeutend mit 64 Zählern Vorsprung auf die zweite Anouk Vetter aus den Niederlanden. Dahinter werden wohl fünf Athletinnen um Bronze kämpfen, mit dabei ist Carolin Schäfer auf dem siebten Platz (5524). Entschieden wird der Siebenkampf der Frauen also über die 800 Meter. Die letzte Disziplin wird 14:20 Uhr deutscher Zeit ausgetragen.
07:22
Basketball (M): Führungswechsel!
Nach der Halbzeit blitzt sofort die eigentliche Stärke der US-Amerikaner auf! Die Favoriten starten einen 12:0 Lauf gegen Australien und drehen das Ergebnis dadurch auf 54:45 nach rund vier Minuten im dritten Viertel.
07:19
Moderner Fünfkampf (F): Schleu kommt heran
An der Spitze des Zwischenklassements weist Rebecca Langrehr mit 12 Siegen und nur einer Niederlage weiterhin eine hervorragende Bilanz auf. Die zweite Deutsche, Annika Schleu, hat sich mittlerweile durch einen klasse Lauf bis auf den dritten Rang verbessert. Auf dem zweiten Platz liegt aktuell die Südkoreanerin Sehee Kim.
07:16
Siebenkampf (F): Schäfer verliert den ersten Platz
Am Ende des Speerwurfs kann sich Siebenkämpferin Carolin Schäfer über 54,10 Meter, eine persönliche Bestleistung und den zweiten Platz der Gruppe B freuen! Einzig der Sieg des Durchlaufs blieb ihr verwehrt, die Niederländerin Emma Oosterwegel schoss im dritten Durchgang an der Deutschen vorbei und legte 54,60 Meter auf. Auf Platz drei landete Medaillenkandidatin Anouk Vetter mit guten drei Metern Rückstand auf das Führungsduo.
07:16
Boxen (F): Bronze für Seesondee!
Beim Boxen werden nun in vier Gewichtsklassen sechsmal Bronze und einmal Gold vergeben. Im ersten Halbfinale im Leichtgewicht duellieren sich Anne Kellie Harrington aus Irland und die Thailänderin Sudaporn Seesondee. Nach einem offenen Schlagabtausch entscheiden sich drei der fünf Judges für Harrington, für die es damit ins Finale geht. Gegnerin Seesondee darf sich gleichzeitig über Bronze freuen!
07:13
Stabhochsprung der Zehnkämpfer: Mayer und Uibo knacken 5,20 Meter
Der Stabhochsprung der Zehnkämpfer sollte eine Machtdemonstration des Franzosen Kevin Mayer werden, doch er fliegt in seinen Höhen nicht allein. Auch der Este Maicel Uibo und Zachery Ziemek (USA) haben wie der Franzose die 5,20 Meter geknackt, es sind die einzigen aktiven Athleten in Gruppe B.
07:13
Golf (F): Korda baut Führung aus; Masson startet
Im Golfturnier der Frauen marschiert Nelly Korda der Konkurrenz davon und baut ihre Führung aus. Mittlerweile steht die 23-Jährige bei 13 unter Par. Derweil eröffnet mit Caroline Masson die zweite Deutsche im Feld der 60 Teilnehmerinnen im Kasumigaseki Country Club. Die 32-Jährige ist nach der ersten Runde genau auf Par.
07:03
Basketball (M): Halbzeitführung für Australien
Die Mannschaft aus Australien nimmt eine Führung zur Pause mit in die Kabine, doch die US-Amerikaner verkürzten den Rückstand immerhin noch auf 42:45. Den grössten Anteil an der Aufholjagd zum Ende des zweiten Viertels hatte sicherlich Kevin Durant, auf dessen Konto bereits 15 Punkte stehen.
07:03
Volleyball (M): ROC-Team jetzt deutlich stärker
Wie ausgewechselt gehen die ROC-Männer in den zweiten Satz, den sie lange Zeit klar dominieren. Die Brasilianer bäumen sich in der zweiten Hälfte des zweiten Satzes zwar noch einmal auf. Es gibt dennoch fünf Satzbälle für die Russen, die ihren dritten Satzball dann auch verwandeln können. Damit steht es jetzt 1:1 zwischen den beiden Teilnehmern an diesem Halbfinale.
07:02
Schäfer mit persönlicher Bestleistung im Speerwurf!
Siebenkämpferin Carolin Schäfer macht spektakulär weiter und baut im zweiten Versuch nicht nur ihre Führung im Speerwurf aus, sie setzt sogar eine neue persönliche Bestleistung mit 54,10 Meter! Die Konkurrenz staunt nicht schlecht, die Top drei sind aktuell weiter unverändert.
06:56
Moderner Fünfkampf (F): Es läuft bei Langrehr!
Rebecca Langrehr lässt nach neun Duellen immer noch gar nichts anbrennen und kassierte als einzige Athletin noch keine Niederlage. Auch Annika Schleu ist inzwischen endgültig im Fechten angekommen und schiebt sich mit sechs Siegen und drei verlorenen Matches auf die siebte Position nach vorne.
06:55
Siebenkampf (F): Schäfer mit Saisonbestleistung an der Spitze
Jetzt kann Carolin Schäfer den schwachen Auftritt im Weitsprung vergessen machen. Die deutsche Siebenkämpferin ist mit ihrem ersten Speer an die Spitze der Gruppe B geschossen, 52,96 Meter sind Saisonbestleistung für Schäfer! An Position zwei und drei liegen die Niederländerinnen Oosterwegel und Vetter.
06:48
Basketball (M): USA noch mit Problemen
Das Team aus Down Under vermittelt vor allem in der Defensive einen überzeugenden Eindruck und verteilt das Scoring im Angriff auf vielen verschiedenen Schultern. Nach vier gespielten Minuten im zweiten Viertel halten die Australier ihr Polster bei über zehn Punkten. Währenddessen verbuchen die US-Amerikaner von der Dreier-Linie acht Fehlwürfe bei acht Versuchen.
06:43
Moderner Fünfkampf (F): Langrehr beginnt stark
Im deutschen Aufeinandertreffen beim Fechten behält Rebecca Langrehr gegenüber Annika Schleu die Oberhand und legt den Grundstein für einen perfekten Start. Nach fünf Duellen steht Langrehr mit fünf Siegen auf dem ersten Platz im Zwischenklassement, Schleu liegt derzeit im hinteren Mittelfeld auf dem 28. Rang.
06:42
Zehnkampf (M): Klare Leistungsunterschiede beim Stabhochsprung
Zeitgleich haben die Gruppen A und B beim Stabhochsprung der Männer angefangen, die Leistungsunterschiede in dieser Disziplin sind aber drastisch. Während in Gruppe A noch kein Athlet die 4,90 Meter überwunden hat, sind in Gruppe B der Franzose Kevin Mayer und vier weitere Athleten bereits über die 5-Meter-Marke gegangen.
06:38
Tischtennis (F): Hongkong gewinnt Bronze!
Es ist vorbei, die Bronze-Medaille im Mannschaftswettbewerb geht letztendlich völlig verdient nach Hongkong! Xiaona Shan kann der am heutigen Tage überragenden Wai Yam Minnie Soo nichts mehr entgegensetzen und handelt sich die entscheidende 0:3 Niederlage ein. Während bei den Frauen aus Hongkong sofort die Freundentränen fliessen, ist auf der Seite der Deutschen die Enttäuschung über den undankbaren vierten Platz natürlich ziemlich gross.
06:38
Siebenkampf (F): Gruppe B legt im Speerwurf los
Das letzte Event der ersten Session in der Leichtathletik an diesem Wettkampf startet in wenigen Augenblicken. In Gruppe B des Speerwurfs tritt Carolin Schäfer als zweite Deutsche des Gesamtteilnehmerfelds an sowie die Favoritin auf Edelmetall, Anouk Vetter aus den Niederlanden.
06:34
Basketball (M): Durant verkürzt den Rückstand
Momentan spielt Super-Star Kevin Durant den Alleinunterhalter bei den US-Amerikanern und steht bereits bei acht Punkten. Dennoch beweist die Mannschaft aus Australien ihre starke Geschlossenheit und führt kurz vor dem Ende des ersten Viertels mit 21:16 gegen den Favoriten aus Nordamerika.
06:30
Volleyball (M): Brasilien mit 1:0-Führung
In der Vorrunde unterlag die brasilianische Männer-Volleyballmannschaft dem ROC-Team noch glatt mit 0:3. Heute jedoch spielen die Volleyballer vom Zuckerhut wie ausgewechselt, zeigen über weite Strecken phantastisches Volleyball und gewinnen den ersten Satz völlig verdient mit 25:18. Das ist die 1:0-Führung für die Brasilianer, bei denen vor allem Ricardo Lucarelli in vielen Situationen einfach wacher als die Russen wirkt.
06:28
Zehnkampf (M): Kazmirek scheitert an 4,90 Meter
Frühes Ende für Kai Kazmirek im Stabhochsprung der Zehnkämpfer. Problemlos überschritt der Deutsche die 4,80 m, dafür war bei 4,90 m nach drei ungültigen Versuchen Schluss. Zur Information: Der Franzose Kevin Mayer, dessen Paradedisziplin jetzt läuft, ist bei 4,90 Meter noch nicht mal eingestiegen.
06:27
Basketball (M): Guter Beginn von Australien
Die australische Mannschaft zeigt in der Anfangsphase, dass sie keinesfalls zu unterschätzen ist. Schnell wirft der 33-Jährige Joe Ingles von den Utah Jazz seine ersten sechs Punkte und bringt sein Team dadurch mit 7:6 in Front. Die US-Amerikaner stellen im Gegensatz dazu vor allem ihr Glück bei Dreier-Versuchen auf die Probe.
06:25
Tischtennis (F): Shan steht unter Zugzwang
Xiaona Shan wehrt sich mit allen Mitteln, doch Wai Yam Minnie Soo hält leidenschaftlich dagegen. Im ersten Satz behauptete sich jedoch die Spielerin aus Hongkong und auch den folgenden Satz verliert die Deutsche am Ende knapp. Die Asiatinnen sind damit nur noch einen Punkt von Bronze entfernt.
06:23
Golf (F): Popov ein Schlag über Par
Die deutsche Golferin Sophia Popov ist am zweiten Wettkampftag im Kasumigaseki Country Club übrigens schon durch. Die 28-Jährige ist nach der 71 gestern heute bei 72 und spielt damit einen Schlag über Par. Das bringt ihr lediglich einen Platz im unteren Mittelfeld ein. Vorne ist derweil die Amerikanerin Nelly Korda, die heute eine -6 spielte und damit insgesamt schon bei -10 steht.
06:15
Ringen (M): Bitteres Ende für Cudinovic
Zwischenzeitlich lag Gennadij Cudinovic gegen Lkhagvagerel Munkhtur nach einem starken Angriff mit zwei Punkten vorne, doch wenige Sekunden vor dem Schluss kassierte der Deutsche die entscheidende Wertung zum 5:6 gegen sich, die sein Ausscheiden besiegelt. Der Mongole darf dadurch noch auf Bronze hoffen, ist allerdings in der klaren Aussenseiterolle.
06:11
Skateboard (M): Hochverdienter Olympiasieg
Wenn man von einem verdienten Sieger sprechen kann, dann im heutigem Finale. Keegan Palmer toppt seinen eigenen Lauf, der schon zum Sieg gereicht hätte und holt sich damit die Goldmedaille. Der Australier landet deutlich vor Pedro Barros auf dem Silberrang und dem US-Amerikaner Cory Juneau auf Rang Drei.
06:08
Basketball (M): Wer zieht ins Finale ein?
Im Basketball-Turnier der Männer treffen jetzt im Semifinale zwei Favoriten aufeinander. Das US-Team bekommt es mit Australien zu tun. Die Männer aus Down Under gewannen die Gruppe B souverän mit drei Siegen und liessen dann im Viertelfinale gegen Argentinien beim 97:59 rein gar nichts anbrennen. Die Amerikaner hingegen verloren ihr erstes Spiel im Turnier überraschend gegen Frankreich, feierten dann aber drei Siege in Serie auf dem Weg ins Halbfinale. 19 Mal gab es bislang übrigens ein Basketball-Turnier der Männer bei Olympia. In 16 Fällen ging Gold an Amerika. In den anderen drei Fällen gab es einmal Silber und zweimal Bronze.
06:06
Tischtennis (F): Niederlage für Solja
Im dritten Satz schafft es Patrissa Solja nicht mehr, das Match zu kippen. Hoi Kem Doo aus Hongkong zeigt nahezu jederzeit eine starke Performance an der Platte und besiegt die Deutsche deutlich mit 3:0. Dadurch liegt der Druck nun auf den Schultern von Xiaona Shan, die gegen Wai Yam Minnie Soo unbedingt gewinnen muss, sonst in das Duell um Bronze verloren.
06:05
Kazmirek packt die 4,80 Meter im Ersten
Kai Kazmirek hat wie nahezu alle Zehnkämpfer auf die ersten drei angebotenen Höhen verzichtet, die 4,80 Meter hat der Deutsche dann problemlos übersprungen. Zuvor waren die 4,70 Meter ebenfalls im Ersten keine Hürde.
06:03
Skateboard (M): Palmer weiter vorne!
Nach zwei von drei Runs führt weiterhin der Australier Keegan Palmer, dessen 94,04 Punkte schwer zu toppen sein werden. Hinter ihm auf dem zweiten Platz steht aktuell der Brasilianer Pedro Barros, Rang Drei geht momentan an Cory Juneau aus den USA.
06:03
Silber für den deutschen K2!
Was für ein Rennen! In einem packenden Zweikampf mit dem australischen Boot ziehen Jacob Schopf und Max Hoff ganz knapp den Kürzeren. Nach einer ersten Enttäuschung werden die beiden aber auch auf diese Silbermedaille stolz sein. Hinter den beiden Spitzen-Booten sichert sich der tschechische K2 Bronze.
06:02
Moderner Fünfkampf (F): Start im Fechten
In diesem Moment starten die Wettkämpfe im Modernen Fünfkampf, der sich aus den Sportarten Fechten, Schwimmen, Reiten, Schiessen und Laufen zusammensetzt. Der Anfang wird für die Athletinnen, unter anderem mit den beiden Deutschen Rebecca Langrehr und Annika Schleu, im Fechten gemacht, wo sie gegen alle anderen Teilnehmerinnen antreten müssen.
05:59
Volleyball (M): Gelingt den Brasilianern die Revanche?
Bereits am dritten Spieltag der Gruppe B standen sich Brasilien und das ROC-Team im Volleyball-Turnier der Männer gegenüber. Die Russen fuhren einen eindrucksvollen 3:0-Sieg ein. Es war die bislang einzige Niederlage im Wettbewerb der Brasilianer, die als Gruppenzweiter ins Viertelfinale einzogen und dort Gastgeber Japan glatt mit 3:0 bezwangen. Nun stehen sich beide Nationen im Semifinale wieder gegenüber und sind in direkter Medaillenreichweite. Brasilien brennt auf Revanche.
05:56
Siebenkampf (F): Grimm auf Sechs, auch Kunz mit Problemen
Doch nicht nur die belgische Medaillenanwärterin Vidts hatte Probleme mit dem Speer, auch ihre Konkurrentin  Annie Kunz war nicht entscheidend besser. Die US-Amerikanerin warf 42,77 Meter Bestweite und macht so nur 20 Punkte auf die Belgierin Vidts gut. Derweil schloss Vanessa Grimm die Disziplin auf Rang sechs ab, 44,75 Meter sind ein ordentliches Resultat und gleichbedeutend mit 759 Punkten.
05:56
Siebenkampf (F): Thiam setzt Ausrufezeichen im Medaillenkampf
Als Zweite und Dritte der Gesamtwertung sind die beiden Belgierinnen Thiam und Vidts in den Speerwurf gestartet, unterschiedlicher könnten ihre Leistungen aber nicht sein. Nafissatou Thiam hat die erwartet starke Leistung abgerufen, 54,68 Meter sind Saisonbestleistung und ein dickes Ausrufezeichen im Medaillenkampf. Landsfrau Noor Vidts hat im Speerwurf wohl ihre schwächste Disziplin, sie kam nicht über 41,80 Meter im dritten Versuch hinaus.
05:55
Schopf und Hoff kämpfen um Gold!
Die Boote sind am Start, die Athleten bereit! Im K2 wollen die beiden Deutschen Jacob Schopf und Max Hoff hier um die Goldmedaille mitfahren!
05:51
Tischtennis (F): Solja im Hintertreffen
Patrissa Solja findet noch nicht wirklich in diese wichtige Partie im Mannschaftswettbewerb um Bronze. Den ersten Satz sicherte sich Hoi Kem Doo mit 11:5, auch anschliessend bestimmt die Nummer 15 der Welt das Tempo des Spiels und erhöht dadurch auf 2:0 nach Sätzen gegen die Deutsche.
05:48
Zehnkampf (M): Kazmirek und Co. im Stabhochsprung gefordert
Nach den weiblichen Mehrkämpfern kommt auch die männliche Elite aus der kurzen Pause. Der Deutsche Kai Kazmirek, der vor dem Stabhochsprung mit 5853 Punkten auf Rang 16 liegt, und seine Konkurrenz sind jetzt wieder gefordert.
05:44
Golf (F): Spannung pur!
Es geht sehr eng zu an der Spitze der Golf-Konkurrenz. Zu den beiden Führenden gesellen sich nun Emily Pedersen aus Dänemark und die US-Amerikanerin Nelly Korda, die ebenfalls bei -9 stehen. Unterdessen steht Caroline Masson bei -1, Sophia Popov auf Par.
05:44
Karate (F): Die Finalrunde steht
In der Disziplin Kata ist mittlerweile die Entscheidungsrunde beendet. Dort setzten sich Sandra Sanchez aus Spanien und die Japanerin Kiyou Shimizu durch, die deswegen später das Finale um Gold bestreiten werden. Die Bronze-Medaille wird dagegen entweder an die Türkin Dilara Bozan oder Mo Sheung Grace Lau aus Hongkong vergeben.
05:43
Skateboard (M): Sahne-Lauf von Palmer!
Was für ein Auftritt von Keegan Palmer! Der Australier schraubt richtig einen raus und skatet zu überragenden 94,04 Punkten. Das könnte er schon gewesen sein der Goldlauf, denn an dieser Punktzahl wird die Konkurrenz zu knabbern haben.
05:40
Speerwurf im Siebenkampf: Grimm wirft sich auf Platz vier
Vanessa Grimm hat einen guten Einstand in den Speerwurf des Siebenkampfes hingelegt. Nach dem ersten von drei Durchgängen liegt die Deutsche mit 44,16 Metern auf Rang vier. Die Belgierin Nafissatou Thiam führt die Gruppe A mit 49,63 an!
05:35
Ringen (M): Cudinovic dreht seinen Kampf!
Das war ein schweres Stück Arbeit! Gennadij Cudinovic liegt in seinem Achtelfinale im Schwergewicht bereits mit 2:10 hinten, wirft seinen Kontrahenten dann aber auf die Schultern und gewinnt dieses Duell doch noch. Der Deutsche steht damit im Viertelfinale!
05:34
Tischtennis (F): Ying verliert gegen Soo
Alles auf Anfang! Hongkong gleicht gegen Deutschland im Mannschaftswettbewerb um Bronze zum 1:1 Unentschieden aus. Nachdem Han Ying bereits den dritten Satz abgeben musste, erwischte sie auch im vierten Satz eine kleine Schwächephase und haderte mich sich selbst. Wai Yam Minnie Soo nutzte die Chance und gewann das erste Einzel-Match 3:1. Gleich folgt das Duell zwischen Petrissa Solja und Hoi Kem Doo.
05:30
Erneuter Olympiasieg von Carrington!
Lisa Carrington aus Neuseeland holt ihr drittes Gold bei diesen Spielen. Im Einer-Kajak ist sie über die 500 Meter nicht zu schlagen. Die Ausnahme-Athletin verweist Tamara Csipes aus Ungarn und die Dänin Emma Jorgensen auf die Plätze!
05:30
Siebenkampf (F): Start in den Speerwurf
Die Siebenkämpferinnen starten in ihre nächste Disziplin. In diesen Minuten beginnt die Gruppe A den Speerwurf, die zweite Gruppe folgt um 6:40 Uhr. Jetzt mit dabei ist Vanessa Grimm, die aktuell mit 4480 Punkten auf Platz 18 liegt. Drei der vier Medaillenanwärterinnen sind ebenfalls in Gruppe A vertreten, einzig die Führende Anouk Vetter (NED) startet im zweiten Teil des Feldes.
05:29
Skateboard (M): Rein ins Finale!
Im Skateboard steht nun das Finale in der Disziplin "Park" auf dem Programm. Die besten acht Skater aus der Qualifikation haben nun erneut drei Runs, von denen der beste gewertet wird.
05:27
Pedro Pichardo gewinnt Gold im Dreisprung der Männer!
Start-Ziel-Sieg für den Portugiesen Pichardo! An ihm führte heute kein Weg vorbei, mit 17,98 Metern hat er den portugiesischen Rekord aufgestellt und die Goldmedaille nach Hause gebracht! Der Chinese Yaming Zhu gewinnt mit 17,57 Metern Silber vor Hugues Zango aus Burkina Faso (17,47 m).
05:26
Kanurennsport (F): Platz Zwei im B-Finale!
Starker Auftritt von Sabrina Hering-Pradler, die sich den zweiten Platz im B-Finale sichert. Lange hatte die Deutsche geführt, fällt dann aber noch hinter Caitlin Regal aus Australien zurück.
05:25
Dreisprung-Finale: Erste Medaille in der Geschichte Burkina Fasos
Es reicht nicht für Will Claye. Der US-Amerikaner kann sich im sechsten Anlauf nicht steigern und wird damit nur Vierter. Damit können wir Hugues Fabrice Zango gratulieren, der sich ebenfalls nicht mehr verbessern kann, aber dennoch die erste olympische Medaille in der Geschichte für Burkina Faso gewinnt! Es ist Bronze für Zango mit 17,47 Metern!
05:22
Dreisprung-Finale (M): Was passiert in den Top vier?
Heisse Phase im Dreisprung-Finale! Vier Springer verbleiben mit jeweils einem Sprung. Der US-Amerikaner liegt mit drei Zentimetern Rückstand auf Zango auf Platz vier, der Chinese Yaming Zhu ist wieder auf Platz zwei vorgerückt und steht hinter Pedro Pichardo aus Portugal.
05:21
Hockey (M): Bronze geht an Indien
In den allerletzten Sekunden der Partie bietet sich der deutschen Mannschaft nochmals eine Gelegenheit über eine Strafecke, doch diese Chance bleibt ungenutzt. So feiern die Inder wenig später ausgelassen den 5:4 Erfolg im kleinen Finale und den Gewinn der Bronze-Medaille. Auf der deutschen Seite sieht die Gefühlslage ganz anders aus, denn sie müssen sich vorwerfen lassen, dass sie aus den vorhandenen Möglichkeiten zu wenig gemacht haben.
05:19
Kugelstossen (M): Doppelsieg für die USA!
Man musste die 22-Meter-Marke knacken, um im Finale mitreden zu können und das ist schliesslich nur der den besten Drei gelungen. Ryan Crouser gewinnt mit 23,30 Metern und olympischem Rekord im letzten Versuch wie erwartet die Goldmedaille, sein US-Landsmann Joe Kovacs holt mit 22,65 Metern die Silbermedaille. Bronze geht an Tomas Walsh aus Neuseeland, der heute mit 22,47 Metern eine Saisonbestleistung gezeigt hat.
05:18
Kanurennsport (F): Starker Auftritt im C-Finale
Es ist "nur" das C-Finale aber die Leistung der Athletinnen ist dennoch nicht zu unterschlagen. In einem guten Rennen schiebt sich Jule Hake auf Platz Zwei, die Österreicherin Viktoria Schwarz landet auf Rang Acht.
05:13
Tischtennis (F): Nächstes spannendes Duell
Im zweiten Match lag Han Ying gegen Wai Yam Minnie Soo aus Hongkong zu Beginn eine lange Zeit vorne, verspielte allerdings in der Endphase den ersten Satz. Dafür schlägt die Deutsche im darauffolgenden Satz zurück und gleicht zum 1:1 Unentschieden aus.
05:08
Doppelsieg für die USA beim Kugelstossen?
Der fünfte von sechs Durchgängen kommt auch beim Kugelstossen dem Ende nah. Im Moment liegen die USA klar auf Kurs Doppelsieg, hinter Ryan Crouser (22,93 m) steht Joe Kovacs mit 22,65 Metern auf dem zweiten Platz. Der Neuseeländer Joe Walsh konnte im fünften Versuch zwar erstmals an diesem Tag die 22 Meter knacken, nicht aber an der Konkurrenz vorbeiziehen.
05:06
Dreisprung-Finale (M): Pichardo führt vom Start weg
Pedro Pichardo (17,98 m) führt das Finale im Dreisprung weiterhin an, seit seinem ersten Versuch hat der Portugiese den ersten Platz nicht abgegeben. Mittlerweile steht Hugues Fabrice Zango (17,47 m) aus Burkina Faso auf Rang zwei vor dem US-Amerikaner Will Claye (17,44 m). In diesen Minuten läuft Durchgang fünf von sechs.
05:00
Golf (F): Koerstz Madsen beendet ihre Runde
Die Dänin Nanna Koerstz Maden beendet ihre starke zweite Runde. Mit -7 schliesst sie die 18 Loch ab und liegt nun mit insgesamt -9 auf einem geteilten ersten Rang. Auch die Inderin Aditi Ashok steht bei -9.
05:00
Dicke Überraschung! Holloway holt nur Silber hinter Parchment
Holloway schafft es nicht! Der US-Amerikaner war vom Start weg drei, vier Meter vor der Konkurrenz, wurde aber nach der letzten Hürde vom Jamaikaner Hansle Parchment eiskalt abgekocht! Mit 13,04 Sekunden geht Gold an den Jamaikaner, Holloway bleibt nur Silber vor dem Drittplatzierten Ronald Levy, der zusammen mit seinem Landsmann Parchment feiern darf!
04:59
Hockey (M): Deutschland verkürzt
Seit 2004 in Athen gab es für die Hockey-Herren bei Olympia jedes Mal eine Medaille, reisst diese Serien in ein paar Minuten? Inzwischen läuft das letzte Viertel, doch die deutsche Mannschaft gibt die Hoffnung nicht auf und erzielt nach einer Strafecke durch Lukas Windfeder den 4:5 Anschluss. Noch knapp über zehn Minuten verbleiben auf der Uhr.
04:57
Harisson gewinnt die Olympia-Premiere!
Zum allerersten Mal werden Medaillen im Einer-Canadier der Frauen vergeben. Am Ende eines deutlichen Rennens kann sich Nevin Harrison in die Geschichtsbücher eintragen. Die US-Amerikanerin gewinnt vor Laurence Vincent-Lapointe aus Kanada und die Ukrainerin Luzan Liudmyla.
04:52
Finale: Wer holt Gold über 110 Meter Hürden?
Der dritte Medaillenkampf der Leichtathletiksession steht vor der Tür und hier werden wir eine Entscheidung binnen wenigen Sekunden haben. Die Männer starten über 110 Meter Hürden, der US-Amerikaner Grant Holloway ist der absolute Favorit auf die Goldmedaille.
04:52
Kugelstossen (M): Top 8 steht fest
Nach drei Durchgängen im Finale des Kugelstossens bleiben die besten Acht übrig. Damit verabschieden sich Gill (NZL), Otterdahl (USA), Pezer (BIH) und Enekwechi (NGR) aus dem Endkampf, der weiterhin vom US-Amerikaner Ryan Crouser mit neuem olympischen Rekord angeführt wird.
04:51
Tischtennis (F): 1:0 für Deutschland!
Einige Matchbälle vergibt das Doppel Xiaona Shan und Petrissa Solja gegen Ho Ching Lee sowie Hoi Kem Doo erst, doch dann schlägt das deutsche Doppel zu und entscheidet das Auftaktduell mit 3:1. Der erste Schritt in Richtung der Bronze-Medaille ist damit getan, als nächste Athletin ist Han Ying gegen Wai Yam Minnie Soo an der Reihe.
04:46
4 x 100 Meter (M): USA verpassen Endlauf
China auf Eins, dahinter Kanada und Italien. Danach folgt Deutschland den drei Nationen ins Finale und das bedeutet auch, dass die USA den Endlauf verpassen! Mit teils richtig schlechten Wechseln haben die Vereinigten Staaten trotz ihrer individuellen Klasse heute einen ganz schwachen Lauf gezeigt, an dessen Ende Platz sechs steht.
04:46
Kanurennsport (F): Jahn mit Mühe
Für Lisa Jahn tritt nun im B-Finale über die 200 Meter im Einer-Canadier an und hat dort grosse Mühe. Die Deutsche fällt früh zurück und reiht sich auf Platz Platz Fünf ein.
04:46
Kanurennsport (M): Foto-Finish
Was für ein Rennen! Über die 200 Meter im Einer-Kajak geht es wie gewohnt sehr spannend und knapp zu. Am Ende hat Sandor Totka aus Ungarn mit fünf Hundersteln die Nase vorne. Er verweist Manfredi Rizza aus Italien und den Briten Liam Heath auf den Silber- und Bronzerang.
04:43
Deutsche Staffel zieht mit Saisonbestleistung ins Finale ein
38,06 Sekunden, Platz vier und damit über die Zeit für das Finale qualifiziert! Deutschlands Männer tun es den Frauen gleich und ziehen mit einer Saisonbestleistung ins Finale der Staffel ein!
04:41
Wasserspringen (F): Elena Wassen springt ins Finale
Die deutsche Turmspringerin Elena Wassen hat es im letzten Versuch geschafft und sich als Elfte für das Finale qualifiziert! Dagegen entwickelte sich das Halbfinale für ihre Schwester Christina Wassen zu einer herben Enttäuschung, denn die 22-Jährige landet nach einigen grossen Patzern lediglich auf dem 18. und letzten Rang. An der Spitze dominierten Quan Hongchan und Chen Yuxi aus China das Geschehen und gelten dadurch als eindeutige Favoritinnen auf die Gold-Medaille.
04:41
Kanurennsport (M/F): Finals stehen an
Eine gute Stunde Pause ist nun vorbei und im Kanurennsport geht es nun an die Finals. In den Bootsklassen, die auch schon den restlichen Tag prägten gibt es sowohl die B- und wahlweise auch C-Finals als auch natürlich die A-Finals, in denen die Medaillen ausgefahren werden.
04:35
Hockey (M): Heftiger Rückschlag nach der Pause
Was ist das für ein bitterer Start in das dritte Viertel für die deutsche Mannschaft! Zunächst rutscht Alexander Stadler ein Siebenmeter, infolge einer umstrittenen Entscheidung, von Rupinder Pal Singh unter dem Arm durch. Nur drei Minuten später erhöht Simranjeet Singh sogar auf 5:3 für Indien, bei denen nahezu jeder Schuss im Kasten landet. Jetzt ist die deutsche Moral gefragt, wenn es noch mit Bronze klappen soll.
04:34
4 x 100 Meter (M): Jamaika läuft der Konkurrenz davon
War das hier schon der Vorgeschmack für das grosse Finale? Die Staffel Jamaikas ist der Konkurrenz mit grossen Schritten davon gelaufen und mit 37,82 Sekunden ins Finale eingezogen. Die Briten und Japan landen auf Rang zwei bzw. drei und stehen ebenfalls im Finale, Frankreich muss als Laufvierter auf die Zeit hoffen.
04:31
Zehnkampf in der Pause: Warner weiter vorne
Der Zehnkampf geht mit dem Ende der zweiten Runde beim Diskuswurf in eine kleine Pause, die Herren machen in rund 75 Minuten mit dem Stabhochsprung weiter. Der Kanadier Damian Warner, der im Diskus mit 48,67 Metern die drittbeste Weite aufgelegt hat, führt das Teilnehmerfeld weiterhin an. 6610 Punkte bedeuten rund 300 Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten Ashley Moloney (AUS).
04:30
Tischtennis (F): Ausgeglichenes Spiel
Das Auftaktmatch im Doppel zwischen Deutschland und Hongkong gestaltet sich zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Den ersten Satz entschieden Ho Ching Lee sowie Hoi Kem Doo mit 11:8 für sich, anschliessend schlugen Xiaona Shan und Petrissa Solja ein 11:5 Erfolg im zweiten Satz direkt zurück.
04:25
4 x 100 Meter (M): Staffelläufe der Männer stehen an
Die Frauen sind bereits durch für heute, jetzt ziehen die Männer in der 4 x 100 Meter Staffel nach. Im ersten Lauf haben wir die üblichen Verdächtigen aus Jamaika und Grossbritannien, im Anschluss gehen dann die deutschen Männer ins Rennen! Wir beginnen um 4:30 Uhr.
04:25
Karate (F): Jüttner ist ausgeschieden
Der Wettkampf in der Disziplin Kata ist für Jasmin Jüttner nach der Ausscheidungsrunde der Gruppe A beendet. Die 28-Jährige Deutsche reiht sich dort auf dem vierten Platz hinter der Spanierin Sandra Sanchez, Mo Sheung Grace Lau aus Hongkong und der US-Amerikanerin Sakura Kokumai ein und scheidet aus.
04:21
Portugiese Pichardo führt im Dreisprung-Finale
Der erste Durchgang im Finale des Dreisprungs ist durch, der Portugiese Pedro Pichardo liegt mit 17,61 Metern in Führung. Auf Platz zwei steht Yaming Zhu, der den zweiten Durchgang eröffnet hat und mit 17,41 Metern in die Medaillenränge gesprungen ist.
04:18
Wasserspringen (F): Elena Wassen muss kämpfen
Nach einer weiteren Wertung von nur 52,80 Punkten kann sich Christina Wassen endgültig vom Traum, dem Einzug ins Finale beim Turmspringen, verabschieden. Ihre Schwester Elena Wassen bangt aufgrund von 59,20 Zählern im vierten Versuch ebenfalls noch um die Qualifikation.
04:18
Hockey (M): Auch Indien trifft doppelt
Es ist bislang ein sehr kurzweiliges zweites Viertel im kleinen Finale um die Bronze-Medaille. Zunächst verwertet Hardik Singh kurz vor dem Kasten der Deutschen einen Abstauber zum 3:2 Anschlusstreffer. Anschliessend legt Harmanpreet Singh in der 29. Minute unmittelbar vor der Halbzeit infolge einer Strafecke nach und besorgt den Ausgleich für Indien, bis hier extrem effizient auftreten.
04:17
Skateboard (M): Brasilien und Australien dominieren!
Das Finale ist komplett! Die besten acht Skater im Park werden sich um 5:30 Uhr im Finale um Gold messen. Mit dabei sind gleich drei Brasilianer und zwei Australier, die die ersten fünf Plätze der Quali unter sich ausmachen.
04:16
Crouser stösst sich zum olympischen Rekord
Das erste Ausrufezeichen von Ryan Crouser hat nicht lange auf sich warten lassen. Der Weltrekordhalter aus den USA hat mit seinem ersten Versuch im Kugelstossen den olympischen Rekord gebrochen! 22,83 Meter und vorerst Platz eins stehen in den Büchern, Tomas Walsh aus Neuseeland steht mit 21,09 Metern auf Rang zwei.
04:15
Ringen (M): Reichmuth verpasst Bronze-Kampf
Der Schweizer Stefan Reichmuth verpasst in der Gewichtsklasse 86 kg das kleine Finale. Gegen Javrail Shapiev aus Usbekistan verliert der Eidgenosse und ist damit draussen.
04:12
Hochsprung (F): Jungfleisch fliegt ins Finale
Marie-Laurence Jungfleisch hat im zweiten Anlauf die geforderte Höhe von 1,95 Metern übersprungen und steht damit sicher im Finale der Disziplin. Auch die grossen Namen des Hochsprungs, Marija Vukovic aus Montenegro und die Ukrainerin Yaroslava Mahuchikh sind im Endkampf dabei.
04:10
Hockey (M): Doppelschlag der deutschen Mannschaft
Das deutsche Team legt wenig später im Spiel um den dritten Platz sofort nach und erzielt in der 25. Minute das 3:1! Von Aussen nimmt sich Timur Oruz den Ball und schiebt ihn scharf ins Zentrum, wo Benedikt Fürk in die lange Ecke einschiebt.
04:07
Hockey (M): Wellen schlägt sofort zurück!
Die deutsche Mannschaft lässt sich vom Ausgleich der Inder nicht beeindrucken und geht in der 24. Minuten mit 2:1 wieder in Führung! Von der linken Seite rennt Jan Ruhr vor das Tor und bugsiert den Ball im Fallen stark zu Niklas Wellen, der den Angriff danach erfolgreich abschliesst.
04:05
Finale im Kugelstossen: Welcher Schwergewichtler holt Gold?
Die Schwergewichte der Leichtathletik starten in den Kampf um Edelmetall. Im Kugelstossen der Männer starten insgesamt drei US-Amerikaner, Hauptanwärter auf Gold dürfte dabei Ryan Crouser sein, der in dieser Saison mit 23,37 Metern den Weltrekord aufgestellt hat. Sein grösster Konkurrent ist auf dem Papier der Neuseeländer Tomas Walsh. Los geht's an der Kugel!
04:02
Hockey (M): Ausgleich für Indien
Die deutsche Führung im kleinen Finale um Bronze ist Geschichte. Indien gleicht im zweiten Viertel nach 17 gespielten Minuten in Person von Simranjeet Singh aus. Der Indier haut den Ball nach einem schnellen Konter knallhart und unhaltbar ins Tor von Alexander Stadler.
04:00
Dreisprung-Finale der Männer: Erste Medaillenentscheidung
Um Punkt 04:00 Uhr legen wir los mit der ersten Medaillenentscheidung in der Leichtathletik am heutigen Wettkampftag. Das Finale im Dreisprung der Männer steht an, unter anderem stehen je zwei Italiener, Chinesen und US-Amerikaner im Endkampf.
03:57
Ringen (M/F): Ab auf die Matte!
In der Makuhari Messe Hall beginnt ein vollgepackter Tag. In der frühen Session stehen vor allem die Achtel- und Viertelfinals im Freistil auf dem Programm, ehe es später dann Ernst wird.
03:55
Wasserspringen (F): Doppelführung für China
Nach drei von fünf Runden schwinden die Chancen von Christina Wassen auf das Finale beinahe vollständig, denn die 22-Jährige rangiert sich nach weiteren schwachen 34,80 Punkten auf dem letzten Platz ein. Besser sieht es derzeit für Elena Wassen aus, die auf dem elften Rang liegt. An der Spitze änderte sich nichts, dort führt Quan Hongchan aus China klar vor Chen Yuxi.
03:53
Salome Lang verpasst Finale im Hochsprung
Die Schweizerin Salome Lang hat das Finale im Hochsprung der Frauen deutlich verpasst. Bei 1,90 Meter Höhe ist Lang in drei Versuchen gescheitert.
03:51
Zehnkampf (M): Zweite Gruppe startet mit Warner
Die zweite Gruppe der Zehnkämpfer startet in wenigen Minuten beim Diskurswurf. Mit dabei sind unter anderem der aktuell Führende Damian Warner aus Kanada und der Franzose Kevin Mayer.
03:49
Golf (F): Masson startet mit einem Birdie!
Nun ist auch Caroline Masson auf ihrer Runde. Die Deutsche beginnt gut und schlägt an Loch Drei einen Birdie. Damit klettert sie in der Summe auf -1. An der Spitze ist derweil erneut Madelene Sagstrom mit -8.
03:49
Jungfleisch mit Saisonbestleistung im Hochsprung
Marie-Laurence Jungfleisch hat die 1,93 Meter im ersten Versuch gepackt und damit eine Saisonbestleistung aufgestellt. Bislang ist noch keine Athletin die geforderte Höhe von 1,95 Metern für die direkte Finalqualifikation angegangen.
03:47
Tischtennis (F): Deutschland will Bronze
Die deutschen Spielerinnen kämpfen in wenigen Minuten um die Bronze-Medaille im Mannschaftswettbewerb und treffen dort auf das Team aus Hongkong. Den Auftakt im ersten Match absolvieren Xiaona Shan sowie Petrissa Solja im Doppel gegen Ho Ching Lee und Hoi Kem Doo.
03:45
Skateboard (M): Die ersten Finalisten stehen fest!
Der dritte Heat im Skate-Park hatte es in sich. Mit Francisco Luiz aus Brasilien und dem Australier Kieran Woolley schaffen gleich zwei Fahrer eine Wertung von über 80 Punkten und skaten sich damit direkt ins Finale.  Ein vierter Lauf folgt nun noch, ehe es im Anschluss um die Medaillen geht.
03:45
Beachvolleyball (F): Das Finale steht!
Nach einem spannenden ersten Satz wird es dann doch deutlich. Auch den zweiten Durchgang können Artacho/Clancy gewinnen und zwar mit 21:13. Die beiden Frauen aus Down Under dürfen sich also im Finale mit dem US-Duo messen, für ihre lettischen Gegnerinnen geht es in das Spiel um Platz Drei.
03:42
Karate (F): Jüttner in der Ausscheidungsrunde
Im Moment kämpft Jasmin Jüttner in der Ausscheidung der Disziplin Kata um den Einzug in die nächsten Runde. Dabei befindet sich die Deutsche zur Halbzeit auf dem vierten und fünf Plätzen, liegt jedoch nur einen Punkt dem dritten Rang der US-Amerikanerin Sakura Kokumai, welcher zum Weiterkommen genügen würde.
03:37
Kanurennsport (M): Deutscher Zweier-Kajak im Finale!
Zumindest ein deutsches Boot schafft es in ein A-Finale. Der deutsche K2 mit Jacob Schopf und Max Hoff gewinnt sein Halbfinale und zieht damit souverän in das Medaillenrennen ein. Um 5:55 Uhr geht es für die beiden nun um Gold!
03:35
Hockey (M): Blitzstart für Deutschland!
Da ist der Traumstart für das deutsche Team! Die Hockey-Herren stürmen von Beginn an aggressiv gegen Indien nach vorne und bereits in der zweiten Minute stochert Timur Oruz eine Hereingabe von Timm Herzbruch aus kurzer Distanz über die Linie, der damit die sehr frühe 1:0 Führung markiert.
03:31
Wasserspringen (F): Der zweite Durchgang
Im zweiten Versuch sammelt Christina Wassen im Halbfinale vom 10-m-Turm immerhin 58,50 Punkte, doch weit nach vorne wird diese Wertung die 22-Jährige auch noch nicht bringen. Elena Wassen legt in der zweiten Runde ebenfalls nur 54,00 Zähler nach.
03:30
Hochsprung (F): Onnen verpasst Finale
Die deutsche Hochspringerin Imke Onnen hat die Finalteilnahme verpasst. In der Quali ist sie mit drei Fehlversuchen an den 1,90 Metern gescheitert. Damit bleibt ihr nur das Daumendrücken für Marie-Laurence Jungfleisch, die fehlerfrei sehr gute Karten hat, in die Endrunde zu springen.
03:27
Niederländerin Vetter führt Siebenkampf an
Anouk Vetter aus den Niederlanden konnte auch über den Weitsprung hinaus ihre Führung im Gesamtclasssement des Siebenkampfes verteidigen. Mit 4965 Punkten liegt Vetter vor den beiden Belgierinnen Nafissatou Thiam (4961) und Noor Vidts (4890). Die US-Amerikanerin Annie Kunz (4819) liegt aktuell ausserhalb der Medaillenränge auf Rang vier.
03:26
Beachvolleyball (F): Hart umkämpfter Satz Eins
Die beiden Teams schenken sich nichts! Mit 23:21 geht der erste Durchgang an das australische Duo. Artacho/Clancy sind nun nur noch einen Satzgewinn vom Finale entfernt.
03:22
Diskuswurf im Zehnkampf: Kazmirek steigert sich im Dritten
Mit seinem dritten Versuch konnte sich Kai Kazmirek mit dem Diskus nochmal um zwei Meter verbessern, auf 42,70 Meter hat er die Scheibe rausgeschleudert. Damit landet der deutsche Zehnkämpfer auf Rang 8 im Diskuswerfen der Gruppe A, in rund 30 Minuten startet die zweite Gruppe.
03:18
Weitsprung der Siebenkämpferinnen: Schäfer leider Letzte
Nein, zum Auftakt des heutigen Wettkampftages war keine Leistungssteigerung mehr drin für Carolin Schäfer, sie beendet die Gruppe A im Weitsprung auf dem letzten Platz und mit 783 Punkten. Vanessa Grimm wird mit einer Weite von 5,94 Metern Sechste und bekommt 831 zugesprochen.
03:18
Wasserspringen (F): Schwacher Auftakt für Christina Wassen
Die deutsche Springerin, Christina Wassen, gibt in der ersten von fünf Runden leider kein gutes Bild ab. Die 22-Jährige reiht sich nach einem schlechten Versuch mit lediglich 43,20 Punkten weit am Ende des Feldes ein. Ihre Schwester Elena Wassen erhält von den Kampfrichtern zum Auftakt wenigstens 62,40 Zähler und belegt aktuell den elften Platz. Es führt wie erwartet die Chinesin Quan Hongchan vor ihrer Mannschaftskollegin Chen Yuxi.
03:17
Kanurennsport (F): A-Finale ohne deutsche Beteiligung
Über die 500 Meter im Kajak traten gleich zwei Deutsche im dritten Halbfinale an. Sowohl Sabrina Hering-Pradler als auch Jule Hake verpassten jedoch den Sprung in das A-Finale. Hering-Pradler reihte sich auf der Vier ein, Jule Hake einen Platz dahinter.
03:17
Jungfleisch knackt 1,90 Meter, Onnen muss zittern
Marie-Laurence Jungfleisch hat die 1,90 Meter elegant im ersten Versuch überflogen. Anders sieht es für Imke Onnen aus, die nach zwei Fehlversuchen zittern muss. Sie muss über den Dritten gehen.
03:15
Hockey (M): Deutschland spielt um Bronze
Die deutschen Hockey-Herren stehen in den Startlöchern und kämpfen in rund 15 Minuten im kleinen Finale um die Bronze-Medaille. Der Dritte der Weltrangliste trifft dabei passenderweise auf die Nummer vier der Welt, das Team aus Indien. Während sich die Deutschen im Halbfinale gegen Australien zu harmlos zeigten und verdient mit 1:3 unterlagen, scheiterten die Asiaten deutlich mit 2:5 gegen Belgien.
03:15
4 x 100 Meter: Favoriten unter sich im ersten Lauf
Das Leichtathletik-Programm ist gnadenlos, wir müssen die Ergebnisse aus dem ersten Staffellauf der Frauen noch nachreichen. Dabei waren die grossen Favoriten auf den ersten drei Plätzen unter sich, Grossbritannien gewann den ersten Lauf vor den USA und Jamaika.
03:12
4 x 100 Meter: Deutschen Frauen gewinnen vor der Schweiz
Starker Lauf der deutschen Sprinterinnen! In 42,00 Sekunden haben Hase, Burghardt, Pinto und Mayer den zweiten Vorlauf gewonnen und ziehen damit vor der Schweiz auf Platz zwei ins Finale ein! Die chinesische Staffel auf dem dritten Platz geht ebenfalls in den Endlauf durch.
03:10
4 x 100 Meter: Deutsche Staffel am Start
Die Frauen starten über die 4 x 100 Meter, in Lauf zwei gehen die deutschen Frauen an den Start! Anfangsläuferin ist Rebekka Hase.
03:05
Siebenkampf (F): Schäfer nach zwei Versuchen Letzte
Schwacher Auftritt bislang von Carolin Schäfer im Weitsprung der Siebenkämpferinnen. Nach zwei Durchgängen ist die Deutsche mit 5,73 Metern vorerst Letzte der Gruppe, Vanessa Grimm steht mit 5,94 Metern auf Rang 5.
03:04
Beachvolleyball (F): Wer folgt den US-Girls ins Finale?
Seit wenigen Minuten läuft das zweite Halbfinale! Das australische Duo Artacho/Clancy trifft auf Graudina/Kravcenoka aus Lettland. Eine spannendere Partie als im ersten Halbfinale ist zu erwarten.
03:01
Wasserspringen (F): Wer schafft den Sprung ins Finale?
Im Tokio-Aquatics-Centre ermitteln die Athletinnen im Springen vom 10-m-Turm die zwölf besten Teilnehmerinnen für das Finale. Dafür rechnen sich unter anderem die beiden Schwestern Christina und Elena Wassen aus Deutschland gute Chancen aus. Die Favoritinnen heissen derweil Quan Hongchan sowie Chen Yuxi und kommen jeweils aus China.
02:58
Zehnkämpfer Kazmirek mit Luft nach oben
Luft nach oben hat Kai Kazmirek im wahrsten Sinne des Wortes noch mit der Diskusscheibe. 40,69 Meter des Deutschen im ersten Versuch sind bislang die schwächste Weite in Gruppe A.
02:57
Skateboard (M): Starker letzter Run!
Im letzten Run kann sich Tyler Edtmayer nochmal auf 61, 78 Punkte steigern. Damit liegt der Deutsche aktuell auf Platz Sechs. Für das Finale wird das vermutlich nicht reichen, dennoch ist der 20-Jährige zufrieden mit seiner Leistung. Zur Erinnerung: Edtmayer fährt mit gebrochenem Arm.
02:56
Hochsprung (F): 1,95 Meter zur direkten Qualifikation
Bei den Frauen sind in der Quali 1,95 Meter gefordert, um direkt einen Platz im Finale zu buchen. Für den Moment haben Jungfleisch und Onnen die 1,86 Meter hinter sich gelassen und die 1,90 Meter vor der Brust.
02:54
Zehnkampf geht in den zweiten Wettkampf des Tages
Die Zehnkämpfer sind nach der kurzen Laufeinheit über 110 Meter zurück in der Abwurfzone. Die Gruppe A startet beim Diskuswerfen und damit auch Kai Kazmirekt. Gruppe B folgt in rund einer Stunde.
02:46
Golf (F): Skandinavischer Führungswechsel
Madelene Sagstrom hat hat sich nach tollem Start bei -7 eingependelt und spielt aktuell eigentlich nur Par. Nutzniesserin ist Nanna Koerstz Madsen, die sich mit einer tollen Runde und schon vier Birdies und einem Eagle an der Schwedin vorbeischieben kann. Sophia Popov hat derweil grosse Probleme und steht bei +2.
02:44
Kanurennsport (F): Jahn verpasst das Finale!
Für Lisa Jahn ist die Olympia-Premiere des Einer-Canadiers der Frauen beendet. Die Deutsche schafft es in ihrem Halbfinale nicht unter die besten Vier und muss sich damit mit dem B-Finale zufrieden geben.
02:43
Siebenkampf (F): Schäfer und Grimm in der Sandgrube
Vor wenigen Minuten haben die Siebenkämpferinnen das Olympiastadion betreten, mit dabei sind Carolin Schäfer und Vanessa Grimm, die im Weitsprung in die Nacht tauchen. Los geht der dritte Wettkampf in der Leichtathletik!
02:43
Skateboard (M): Sehr ordentlicher Auftakt!
Mit seinem gebrochenen Arm ist Tyler Edtmayer natürlich stark benachteiligt. Der Deutsche macht dennoch das Beste draus und bringt zumindest schonmal 58 Punkte auf das Tableau.
02:41
Beachvolleyball (F): Deutliche Niederlage!
Das war Nichts! Das schweizer Duo Anouk Verge-Depre und Joana Heidrich ist im Halbfinale gegen Ross/Klineman komplett chancenlos. Mit 12:21 und 11:21 gehen die Schweizerinnen unter und müssen sich mit dem Spiel um Bronze zufrieden geben.
02:30
Zehnkampf (M): Warner führt in der Gesamtwertung
Damian Warner (CAN) steht nach seiner Bestleistung über die 110 Meter Hürden an der Spitze der Gesamtwertung im Zehnkampf der Männer. Als einziger Athlet holte der Kanadier in der Disziplin über 1000 Punkte. Mit insgesamt 5767 Punkten liegt Warner vor dem Australier Ashley Moloney (5605) und seinem kanadischen Landsmann Pierce Lepage (5454). Derweil belegt Kai Kazmirek aktuell mit 5133 Punkten den 13. Tabellenplatz.
02:27
Kanurennsport (M/F): Was geht für die Deutschen?
In wenigen Augenblicke beginnt der Tag auf dem Sea Forest Waterway. Vier Medaillen werden vergeben, doch für diese Finals gilt es sich erstmal zu qualifizieren. Das ist natürlich auch das Ziel für die vier deutschen Boote, die mit von der Partie sein werden.
02:25
Routinierter Einstand für Onnen und Jungfleisch im Hochsprung
Alles in der Reihe für die deutschen Hochspringerinnen. Die Einstiegshöhe von 1,82 Metern haben Imke Onnen und Marie-Laurence Jungfleisch im ersten Versuch gepackt.
02:22
Skateboard (M): Erster Heat ist durch!
Die ersten fünf Skater haben sich durch den Park manövriert. In Führung liegt der US-Amerikaner Zion Wright mit einem Bestwert von 67,21 Punkten. Im nun folgenden zweiten Heat ist nun der deutsche Tyler Edtmayer dran.
02:18
Zehnkampf (M): Warner nimmt Busemann olympische Bestleistung ab
Der Kanadier Damian Warner bricht die olympische Bestleistung der Zehnkampf-Geschichte und löst damit den früheren deutschen Leichtathleten Frank Busemann ab! Warner ist mit 13,46 Sekunden ein Hundertstel schneller gewesen als Busemann im Jahre 1996 in Atlanta.
02:18
Beachvolleyball (F): Deutlicher Satz Eins!
Das sieht nicht gut aus aus Schweizer Sicht. Das Duo Verge-Depre/Heidrich findet überhaupt nicht in dieses Match. Mit 12:21 ist der erste Durchgang gegen das US-Duo schon weg. Können sich die Eidgenossinnen nochmal aus diesem Tief befreien?
02:18
Hochsprung (F): Qualifikation startet mit zwei Deutschen
Die Qualifikation im Hochsprung der Frauen ist angebrochen, mit dabei sind in Gruppe A Imke Onnen und in Gruppe B Marie-Laurence Jungfleisch. Ausserdem im Teilnehmerfeld dabei sind die Schweizerin Salome Lang und die grosse Favoritin auf Edelmetall, Yaroslava Mahuchikh aus der Ukraine.
02:13
Kazmirek holt sich Platz vier über 110 Meter Hürden
Solider Lauf von Kai Kazmirek mit 14,73 Sekunden. Im Vergleich zur Konkurrenz etwas langsam aus dem Startblock gekommen, auf den letzten 30 Metern aber ein gutes Tempo angeschlagen und damit noch auf den vierten Platz gelaufen. Laufsieger ist der Tscheche Adam Sebastian Helcelet.
02:06
Zehnkampf (M): Mayer gewinnt ersten Lauf
Der Franzose Kevin Mayer ist mit 13,90 Sekunden Saisonbestleistung und auf den ersten Platz gelaufen. Damit wird Mayer seiner Favoritenrolle in Lauf eins gerecht, Zweiter wird der US-Amerikaner Zachery Ziemek. In Lauf zwei steht in wenigen Minuten Kai Kazmirek im Startblock, in genau diesem zweiten Lauf bleibt die Bahn sieben von Niklas Kaul leider frei.
02:03
Zehnkampf eröffnet den Wettkampftag, aber ohne Kaul
Die Zehnkämpfer eröffnen den Wettkampftag mit drei Läufen über die 110 Meter Hürden. Die bitteren Nachrichten gab es aus deutscher Sicht bereits am Vortag, Niklas Kaul musste seine Teilnahme am restlichen Wettbewerb absagen. Nach einem starken Auftakt im Medaillenrennen und guten Leistungen über die 100 Meter, im Weitsprung und beim Kugelstossen hat Kaul auch beim Hochsprung eine persönliche Bestleistung aufgelegt. Beim Sprung zur Bestleistung verletzte sich der 23-Jährige schwerwiegend am Fuss, musste später im Rollstuhl aus dem Olympiastadion gefahren werden. Ein tragisches Ende für Niklas Kauls Medaillenambitionen in Tokio.
01:55
Leichtathletik (X): 3 Medaillenkämpfe und reichlich drum herum
Wir haben eine vollgepackte Nacht in der Leichtathletik vor der Brust, insgesamt drei Medaillenentscheidungen werden heute im Dreisprung, Kugelstossen und über die 110 Meter Hürden fallen – wohlgemerkt ausschliesslich bei den Männern. Geschmückt und verziert werden die Wettkämpfe um Edelmetall hauptsächlich vom Siebenkampf der Frauen und vom Zehnkampf der Männer. Ein Highlight auch ohne Edelmetall werden aber definitiv die 4 x 100 Meter Staffel der Männer und Frauen sein, die in zwei Vorläufen die Finalteilnehmer ermitteln. Wir starten rein!
01:53
Beachvolleyball (F): Halbfinal-Tag!
Auf dem Centre Court im Shiokaze Park stehen heute die Halbfinals im Beachvolleyball an. Die frühe Session ist den Frauen vorbehalten, die ab 2 Uhr ihre Finalistinnen suchen. Im ersten Spiel stehen sich das Schweizer Duo Verge-Depre/Heidrich und April/Alix gegenüber. Das US-Team hatte sich im Viertelfinale knapp gegen das deutsche Duo durchgesetzt.
01:50
Skateboard (M): Wer schafft es ins Finale?
Um 2 Uhr beginnt im Ariake Park das letztes Skateboard Event. In der Disziplin "Park" haben die Athleten 45 Sekunden Zeit, um ihre besten Tricks im Skate-Park zu zeigen. Der beste von drei Läufen wird gewertet. Mit dabei ist auch der Deutsche Tyler Edtmayer, der die Überraschung schaffen und mit gebrochenem Arm ins Finale fahren möchte.
01:27
Golf (F): Sagstrom schon wieder in Form!
Madelene Sagstrom ist auch an Tag Zwei wieder in bestechender Früh-Form! Der Schwedin gelingen an den ersten beiden Löchern sofort zwei Birdies und so baut sie ihre Führung weiter aus.
01:16
Wellbrock schwimmt zu Gold!
Florian Wellbrock holt sich die Goldmedaille im Freiwasserschwimmen! Und wenn man von einem verdienten Sieg sprechen kann, dann heute. Der Deutsche beherrscht das Rennen über die gesamte Distanz und distanziert die Konkurrenz am Ende mehr als deutlich. Hinter ihm reihen sich Kristof Rasovszky und Gregorio Paltrinieri auf den Plätzen Zwei und Drei ein.
01:06
Freiwasserschwimmen (M): Das muss es doch sein!
Ein überragendes Rennen von Florian Wellbrock geht auf die letzten 500 Meter. Der Deutsche ist weiterhin weit vorne, schwimmt hier absolut auf Goldkurs! Wenn er das Tempo durchhalten kann, dann wird ihn niemand stoppen können.
01:04
Freiwasserschwimmen (M): Auf Goldkurs in die letzte Runde!
Was Florian Wellbrock hier zeigt, ist bockstark! Der Deutsche geht an der Spitze liegend auf die letzte Runde. Aktuell kann nur der Ungar Rasovszky mit Wellbrock mithalten. Das sieht richtig gut aus!
00:43
Freiwasserschwimmen (M): Wellbrock kann eine Lücke reissen!
Florian Wellbrock setzt sich nach 6,6 km etwas ab. Der Deutsche schwimmt aktuell knappe sieben Sekunden vor der Konkurrenz, zu der sich jetzt auch Gregorio Paltrinieri gesellt hat. Der Italiener befindet sich nun im Trio, das Wellbrock jagen wird.
00:36
Freiwasserschwimmen (M): Wellbrock führt Spitzen-Trio an!
Florian Wellbrock macht aktuell die Führungsarbeit. Nach 5,7 km ist der Deutsche in vorderster Front aktiv. Direkt hinter ihm sind weiterhin Rasovszky und Olivier zu finden. Sechs Sekunden hinter diesem Spitzen-Trio hat sich Gregorio Paltrinieri alleine auf die Jagd begeben.
00:29
Golf (F): Runde Zwei beginnt!
Während bei den Freiwasserschwimmern nun "Halbzeit" ist stehen die Golferinnen in den Startlöchern. In wenigen Minuten startet der erste Flight auf die zweite Runde. Bereits im vierten Flight ist dann auch Sophia Popov an der Reihe, die die erste Runde mit 71 Punkten abschloss und damit zwar auf Par, aber vor allem fünf Punkte hinter der aktuell führenden Madelene Sagstrom liegt. Ebenfalls 71 Punkte hat auch die zweite Deutsche, Caroline Masson.
00:29
Freiwasserschwimmen (M): Muffels abgeschlagen
Während Florian Wellbrock gemeinsam mit Marc-Antoine Olivier und Kristof Rasovszky voll auf Medaillenkurs liegt, muss Rob Muffels seine Hoffnungen auf Edelmetall nach der Hälfte der Distanz wohl schon begraben. Sein Rückstand beträgt bereits mehr als eine Minute, bei der letzten Zeitmessung lag er auf Platz 17.
00:21
Freiwasserschwimmen (M): Wellbrock als Erster bei der Verpflegung
Bereits zum dritten Mal kommt Florian Wellbrock nach knapp 46 Minute an der Verpflegungsstelle vorbei. Er liegt immer noch gemeinsam mit dem französischen Gegner Marc-Antoine Olivier und dem Ungarn Kristof Rasovszky an der Spitze. Nach 4,3 km hat Wellbrock allerdings deutlich auf den Italiener Gregorio Paltrinieri eingebüsst, der an die Spitze heranschwimmt.
00:02
Freiwasserschwimmen (M): Wellbrock weiter in Führung
Nach knapp 2,5 Kilometern zieht sich das Feld immer weiter auseinander. Florian Wellbrock führt das Feld weiter von vorne an, hinter ihm reihen sich Marc-Antoine Olivier (Frankreich) und Kristof Rasovszky (Ungarn) als erste Verfolger ein. Der neuntplatzierte Rob Muffels hat derweil schon über 40 Sekunden Rückstand auf den Bremer Wellbrock.
23:44
Freiwasserschwimmen (M): Wellbrock drückt aufs Tempo
Nach der Startphase dominiert das deutsche Duo Wellbrock und Muffels. Der amtierende Weltmeister hat kurz nach dem Start die Flucht nach vorne ergriffen und führt mit knapp zehn Sekunden Vorsprung vor dem Verfolgerfeld, welches von Rob Muffels angeführt wird. Toller Beginn der deutschen Freischwimmer!
23:32
Freiwasserschwimmen (M): Das Rennen ist freigegeben
Jetzt zählt es! Die 26 Athleten legen los, das Rennen ist freigegeben! Zehn Kilometer und knapp 1:50 Stunden später, und wir haben einen neuen Olympiasieger im Freiwasser.
23:27
Freiwasserschwimmen (M): 29 Grad Wassertemperatur
Der frühe Start hängt vor allem mit dem warmen Wetter zusammen. Die Wassertemperatur im Odaiba Marine Park beträgt circa 29 Grad. "Die Bedingungen sind hart. Es bleibt abzuwarten, wie warm es sich tatsächlich anfühlen wird, wenn man sich zwei Stunden bei Maximalbelastung in der Sonne und dem warmen Wasser bewegt", meinte Florian Wellbrock im Vorfeld.
23:21
Freiwasserschwimmen (M): Deutsches Duo in Lauerstellung
Mit Florian Wellbrock und Rob Muffels nehmen gleich zwei deutsche Elite-Schwimmer den Kampf über die Marathon-Distanz im Freiwasser auf und peilen einen Medaillenrang an. Der 23-jährige Wellbrock gilt als amtierender Weltmeister sogar als heisser Anwärter auf die Goldmedaille. Vor zwei Jahren sicherte er sich über die 10-km-Distanz in 1:47:55,9 Stunden in einem packenden Finish den WM-Titel vor dem Franzosen Marc-Antoine Olivier und DSV-Kollege Rob Muffels.
23:08
Freiwasserschwimmen (M): Die letzte Entscheidung im Schwimmen
Zu Beginn von Tag 14 steht die letzte Schwimm-Entscheidung dieser Olympischen Spiele an. Im Odaiba Marine Park geht es über die Mammut-Distanz von 10 km Freiwasserschwimmen. Mit dabei ist auch ein deutsches Duo, welches sich durchaus Medaillenchancen ausrechnet. Los geht es in aller früh um 6:30 Uhr Ortszeit - 6:30 Uhr deutscher Zeit.
Tag 14 der Olympischen Sommerspiele 2021 steht an!
Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio geht es bereits in den 14. Wettkampftag, an dem es an spannenden Wettbewerben nicht mangelt! Die erste Medaille wird bei den Freiwasserschwimmern vergeben. Im Aomi Urban Sports Park wird bei den Sportkletterern der erste Olympiasieger der Geschichte gesucht und auch die Skateboarder greifen bei ihrer ersten Olympiade wieder ins Geschehen ein. Die Fussballerinnen kämpfen um Bronze, während im Hockey bei den Männern heute das Spiel um Platz drei und das Finale anstehen. Auch im Tischtennis werden im Teamwettkampf Medaillen verteilt. Ausserdem erleben wir in den kommenden Stunden u.a. weitere Entscheidungen im Kanurennsport, der Leichtathletik, im Wasserspringen und im Ringen.

Kalender

Derzeit keine Ereignisse.