Leylah Fernandez gegen Aryna Sabalenka
10.09.2021 01:00
Beendet
Leylah Annie Fernandez
Kanada
L. Fernandez
2
7
4
6
Aryna Sabalenka
Belarus
A. Sabalenka
1
6
6
4
03:40
Fazit
Leylah Fernandez steht im Finale der US Open 2021! Die 19-jährige Kanadierin löst das Ticket gegen die belarussische Favoritin Aryna Sabalenka durch einen Dreisatzsieg: 7:6 (7:3), 4:6, 6:4. Im Post-Match-Interview bedankte der Publikumsliebling sich unter Tränen bei den Zuschauenden im grössten Tennisstadion der Welt. Nach furiosem Beginn von Sabalenka war kurz ein einseitiges Spiel zu befürchten, doch dann zeigte die Kerber-Bezwingerin, was sie so stark macht: Sie konnte sich an das schnelle Tempo der belarussischen Weltranglistenzweiten anpassen und den ersten Durchgang im Tiebreak für sich entscheiden. Satz zwei ging dann an die Favoritin aus Minsk. Spannung pur im entscheidenden Satz: Erst kurz vor Schluss holte sich die heute mental coolere Fernandez das Break, Sabalenka hatte in den entscheidenden Phasen mit ihrem Kopf zu kämpfen. Damit steht die Kanadierin, deren grösster Erfolg bisher der Einzug in die dritte Runde bei den French Open und ein WTA-Turniersieg war, im Finale der US Open und kämpft um einen Grand-Slam-Titel, unfassbar! Die 23-jährige Sabalenka muss weiter auf ein Grand-Slam-Finale warten. Danke fürs Mitlesen und viel Spass beim zweiten Halbfinale oder eine gute Nacht!
03:39
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 6:4
Leylah Fernandez gewinnt gegen Aryna Sabalenka! Ihr Rückhand-Return ist vorsichtig. Die Kanadierin weiss schliesslich, dass Sabalenka angeknockt ist. Und tatsächlich: Die Belarussin erwidert den Return ins Aus, Fernandez geht zu Boden und schlägt die Hände vors Gesicht!
03:37
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 5:4
Direkt der zweite Doppelfehler! Drei Matchbälle für Leylah Fernandez!
03:36
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 5:4
Doppelfehler zum 0:30. Verspielt sich Sabalenka gerade die Chance auf den Turniersieg in New YOrk?
03:36
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 5:4
Sabalenka serviert jetzt also gegen den Matchverlust, eine echte Drucksituation! Und das lässt sie sich anmerken. Nach gutem Return von Fernandez landet ein Rückhandschlag der 23-Jährigen im Netz.
03:35
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 5:4
Nach dem unnötig abgegebenen Punkt, durch zwei vermasselte Aufschläge, übrigens der zweite Doppelfehler von Fernandez im Spiel, donnert die Nordamerikanerin wieder einen guten Aufschlag aufs Feld, sodass die Weltranglistenzweite fehlerhaft returniert.
03:33
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:4
Ass, dann Doppelfehler. 40:15.
03:33
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:4
Zwei grandiose Punkte für Fernandez! Erst erläuft die 19-Jährige einen Ball am Netz und kann den Passierschlag cross an der Kontrahentin vorbei setzen. Dann ist ein Vorhandvolleywinner beinahe zu lang, kratzt gerade noch so eben die Grundlinie.
03:31
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:4
Sabalenka bleibt jetzt vollkommen fokussiert. Die Belarussin fordert nach dem Rückhandwinner zur Führung Sabalenka zum Fehler mit dieser. Der Ausgleich nach Spielen!
03:30
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:3
Fernandez returniert zweifach stark. Der erste Rückhand-Return erfolgt direkt als Winner, in der nächsten Rallye knallt die junge Kanadierin eine Rückhand longline präzise auf die Seitenlinie. 30 beide.
03:29
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:3
Mit gutem Service kann Sabalenka also wieder gleichziehen. Ein Ass und ein gegnerischer Fehler bringen die schnellen ersten beiden Punkte.
03:27
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:3
Der absolute Wille bringt Sabalenka wieder in Vorteil. Die 23-Jährige kämpft sich aus der Defensive heraus und lässt ihre Kontrahentin mit dem Rückhandwinner stehen. Der folgende umlaufene Vorhandreturn kommt cross zurück katapultiert. Keine Chance für Fernandez, den zu erreichen! Das Re-Break!
03:25
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:2
Der folgende Rückhandschlag cross der Osteuropäerin landet im Aus, der Vorhand-Return im Netz. Drei Breakbälle abgewehrt, wieder Einstand!
03:24
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:2
Super Gegenstopp von Fernandez! Mit der Vorhand hatte Sabalenka cross gestoppt, die Kanadierin reagiert mit dem Rückhandstopp longline.
03:22
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:2
Aber Sabalenka darf man nicht abschreiben! Die Belarussin gewinnt dank guter Returns sofort die nächsten drei Punkte und hat beim Stand von 40:0 drei Re-Breakchancen.
03:21
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 4:2
Break für den Publikumsliebling!! Den ersten Breakball lässt sie noch liegen, doch ein weiteres Mal wehrt Sabalenka den Punktgewinn der Gegnerin nicht ab. Sie schlägt mit der Rückhand ins Aus.
03:20
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 3:2
Fernandez obenauf! Nach einem Doppelfehler Sabalenkas zum Einstand will die 19-Jährige diese Rallye einfach nicht hergeben... Mehrmals kämpft sie sich in diese zurück und kann schliesslich den Fehler von Sabalenka am Netz provozieren. Vorteil und Breakball.
03:18
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 3:2
Tatsächlich ist das momentan ein deutlich erwachsenerer und überlegterer Durchgang als im ersten Satz, wo sie oft über das Ziel hinausschoss. Trotzdem landet ihr Vorhandvolleywinner beim 40:15-Zwischenstand im Seitenaus.
03:17
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 3:2
Unfassbarer Vorhandwinner! Sabalenka befindet sich in der Defensive, ihre Widersacherin verteilt die Bälle beliebig. Das will sich die Belarussin nicht gefallen lassen und hämmert den Passierschlag mit der Vorhand cross an die Seitenlinie, super!
03:14
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 3:2
Fernandez ist die insgesamt wahrscheinlich variantenreichere Spielerin. Schon mit zwei Punktgewinnen vorne liegend traut sie sich zu einem guten Rückhand-Stoppball, den Konter erwidert sie mit einem Passierschlag. Der folgende Ballwechsel zum Spielgewinn zu Null wird durch einen Servicewinner entschieden.
03:11
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 2:2
Nach 0:30-Rückstand bei eigenem Return dreht Sabalenka auf und spielt wieder druckvoll und hart. Drei Punkte in Folge werden von einem Ass zum Spielausgleich gekrönt.
03:09
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 2:1
Mit einer 15:0-Führung im Rücken returniert Fernandez durch einen technischen Fehler grandios. Ihr Vorhandreturn longline ist unerreichbar für Sabalenka.
03:07
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 2:1
Weiter haben die Aufschlagenden bis dato im dritten Satz keine Probleme, ihre Spiele durchzubekommen. Sabalenka verzieht eine Vorhand, der gelbe Filzball steigt viel zu hoch. Spiel für die Kanadierin.
03:06
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 1:1
Beide Protagonistinnen können momentan die Nervosität ablegen, das Spiel ist derzeit nicht dadurch beeinträchtigt. Auf hohem Niveau duellieren sich die jungen Profis nun. Fernandez jagt einen Vorhandwinner longline auf den blauen Untergrund. 40:15.
03:03
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 1:1
Sabalenka schlägt wieder richtig gut auf und kann sich unter anderem durch Servicewinner schnell zur 40:0-Führung spielen. Ein Punktverlust durch eine Rückhand ins Netz bringt die 23-Jährige nicht aus dem Konzept, das Ass besiegelt das zügige Aufschlagspiel.
03:00
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 1:0
Fernandez erholt sich von diesen vermasselten Spielbällen. Die Nordamerikanerin serviert zweimal stark und zwingt Sabalenka zu fehlerhaften Returns.
02:59
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6, 0:0
In diesen darf die Herausforderin mit ihrem Service starten. Sie geht früh mit 40:15 in Führung, gibt aber zwei Spielbälle durch einfache, eigene Fehler wieder her. Einstand.
02:57
Satzfazit
Zu Null gewinnt Aryna Sabalenka das letzte Spiel des zweiten Satzes und kann das Duell damit in den entscheidenden dritten Satz verlängern. Wie schon in Satz eins begann die Belarussin stark und breakte sofort, musste sich nach einer kurzen Schwächephase der Kanadierin aber einer wieder erstarkenden Fernandez entgegenstellen. Die 19-Jährige konnte re-breaken, es folgten vier Spiele für die jeweils Servierende. Beim Stand von 4:4 dann das wichtige Break für die Weltranglistenzweite, die zum Satzgewinn servieren durfte und sich diesen nicht mehr nehmen liess. Der Satz war geprägt von unterschiedlichen Schwäche- und Stärkephasen, das Niveau des gesamten Matches litt zwischendurch ein wenig, war aber in den letzten Minuten wieder besser. Auf einen spannenden dritten Satz!
02:54
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:6
Dann ein guter Aufschlag der Belarussin und der Return der Kanadierin ins Aus. 30:0. Eine tolle Rallye später hat Sabalenka den Satzball, den sie nach hohem Return der jungen Widersacherin mit einem Volleywinner ins verwaiste Feld verwandelt.
02:52
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:5
Aryna Sabalenka serviert also nun zum Satzgewinn! Und hat in der ersten Rallye ein wenig Glück, dass Fernandez ihre Chancen nicht nutzt und schliesslich ins Aus schlägt. 15:0.
02:50
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:5
Im folgenden Ballwechsel returniert die Minskerin gut, Fernandez' Vorhandschlag fliegt hinter die Grundlinie ins Aus. Break für die Favoritin!
02:49
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:4
Den ersten gibt Sabalenka mit einer Rückhand cross in Aus ab.
02:48
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:4
Wichtige Phase jetzt! Und das Niveau hat sich seit einigen Minuten auch wieder gesteigert. Sabalenka überzeugt wieder und kann Fehler der Kanadierin provozieren. 15:40 und somit zwei Breakbälle für die Nummer zwei der Welt!
02:47
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:4
Emotionaler Punktgewinn für Sabalenka! Die Belarussin verteidigt die Attacken der Gegenspielerin und kann die am Netz stehende Kanadierin schliesslich mit einem Rückhand-Passierball auskontern.
02:46
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:4
Weitere gute Ballwechsel und das finale Ass sorgen für den Ausgleich nach Spielen.
02:45
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:3
Die 23-Jährige, gebürtig in Minsk, hat sich aber auch wieder gefangen und landet einen tollen Vorhandwinner cross ins Eck. Dieser Schlag war zum Matchauftakt eine grosse Stärke der Belarussin.
02:42
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 4:3
Was für eine Reaktion von Fernandez... Auf diesen eben misslungenen Stoppball mit der Rückhand reagiert Fernandez mit - richtig - einem Rückhandstopp longline. Und dieses Mal funktioniert dieser, das ist ein wahres Kopfduell jetzt. Welches die 19-Jährige dominiert. Ein Ass und weitere Punktgewinne sorgen für den Gewinn des nächsten Spiels.
02:40
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 3:3
Das tat der Belarussin gut!! Einen Stoppball der jungen Kanadierin in die Mitte erläuft Sabalenka, den anschliessenden, schwachen Lob kontert sie mit einem Smashwinner.
02:39
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 3:3
Auf den Doppelfehler zum 40:30 folgt das Ass. Spannend, wie die Belarussin nun auch versucht, mit den Zuschauenden zu spielen und diese auf ihre Seite zu ziehen.
02:37
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 3:2
Schwierige Situation für die Nummer zwei der Welt. Das Publikum ist voll auf Seiten des Underdogs, auch viele Kanadier sind hier. Dennoch zeigt sie ein gutes Aufschlagspiel und kann zwei weitere Winner in Fernandez' Vorhand für die 40:15-Führung nutzen.
02:36
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 3:2
In Sabalenkas Kopf hat es in der letzten Viertelstunde gearbeitet, das war ihr förmlich anzusehen. In der Pause hat sei ihren Schläger zerstört, benötigte die 23-Jährige diesen Ausbruch? Zumindest beginnt sie gut, denn nach starkem Aufschlag platziert sie den Rückhandwinner cross ins Feld.
02:34
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 3:2
Fernandez gewinnt trotz eigener Schwierigkeiten in einer von beiden Spielerinnen nervösen Phase das Aufschlagspiel zum 3:2. Nach einer guten Rallye, an deren Ende die junge Kanadierin den Rückhandwinner volley longline gesetzt hat, bringt der nächste Fehler die Entscheidung. Sabalenka returniert zu lang.
02:33
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 2:2
Den lässt die Belarussin liegen, auch das viel zu einfach! Ein einfacher Rückhandschlag landet an der Netzkante.
02:32
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 2:2
Das aktuelle Spiel ist ein wenig fehlerbehaftet, das Niveau lässt aktuell ein wenig nach. Ein weiterer Vorhandfehler von Fernandez bringt Sabalenka die Chance aufs Re-Break ein.
02:31
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 2:2
Fernandez muss ihr eigenes Aufschlagspiel aber auch erstmal durchbringen. Durch einen Rückhandschlag an die mittige Netzkante liegt sie mit 15:30 zurück, gleicht aber sofort wieder aus.
02:29
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 2:2
Und mit dieser so unbekümmerten und trotzdem sehr selbstsicher auftretenden Fernandez hat Sabalenka sichtlich zu kämpfen, eine wahre mentale Herausforderung für die Weltranglistenzweiten. Nach eigenem Fehler schenkt die Belarussin ihrer Kontrahentin den Breakball. Und die sagt nicht Nein und zwingt Sabalenka in einer dominant kreierten Rallye zum Rückhandschlag ins Netz. Break zum 2:2.
02:27
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 1:2
Auf einen schwachen Return bei 0:15-Rückstand zum zweiten Punktverlust dieses Returnspiels reagiert Fernandez spitze. Ein Passierschlag aus schwierigem Winkel fliegt exakt an der am Netz stehenden Sabalenka vorbei und landet hinten links noch im Feld, stark!
02:24
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 1:2
Zwei Spielbälle lässt Fernandez liegen. Bislang ist auffällig, dass die Kanadierin auch in Schwächephasen nicht den Glauben an sich selbst verliert und vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Und so bringen auch die zwei Punktverluste sie nicht aus dem Konzept: Mit einem Ass nach aussen verkürzt sie auf 1:2 nach Spielen.
02:22
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 0:2
Schon im ersten Satz hatte Fernandez in diesen hineinfinden müssen, benötigt sie einen solchen kleinen Anlauf nochmal? Scheinbar, im dritten Spiel zeigt sie bereits wieder deutlich besseres Tennis und geht 40:0 in Führung, weil Sabalenkas Vorhand longline knapp die Seitenlinie verfehlt.
02:20
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 0:2
Beide Spielerinne agieren ein wenig überlegter und scheinen im Vergleich zum Matchauftakt nicht mehr ganz so die „Hau drauf”-Taktik zu wählen. Ein gutes Vorhaben, das aus Sabalenkas Sicht mit dem zweiten Spielgewinn belohnt wird.
02:18
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6, 0:1
Sabalenka beginnt, wie schon im ersten Satz, stark und verliert im ersten Returnspiel keinen Ballwechsel. Zu Null geht das erste Spiel an sie, direkt das frühe Break!
02:17
Satzfazit
Leylah Annie Fernandez gewinnt einen umkämpften ersten Satz im Tiebreak mit 7:6 (7:3). Furios hatte ihre Gegnerin begonnen und die ersten drei Spiele, davon ein Break, ganz locker gewonnen. Die favorisierte Belarussin servierte stark und setzte die Gegnerin aus Kanada unter Druck. Zahlreiche Asse und Winner (21 im ersten Satz) machten die Aufgabe für die 19-jährige Herausforderin richtig schwierig. Doch die vollbrachte die Kunst, sich an den temporeichen Spielstil ihrer Kontrahentin anzupassen und kämpfte sich zurück, holte sich das Break zum 3:4. Keine der Beiden gab bis zum Tiebreak ein weiteres Aufschlagspiel ab, Sabalenka vergab jedoch Break- und Satzbälle. Fernandez gab sich im Tiebreak enorm cool und verwandelte mit einem guten Aufschlag den ersten Satzball. Die Weltranglisten-73. aus Montreal profitierte von einem sehr fehlerlosen Satz (7:18 „unforced errors” aus Sicht der Kanadierin).
02:11
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 7:6 (7:3)
Fernandez verwandelt den ersten! Der Aufschlag ist solide, die verunsicherte Sabalenka setzt den Rückhand-Return ins Netz.
02:10
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 6:6 (6:3)
Ein Aufschlag hat die Kanadierin noch, bevor das Service-Recht wieder wechselt. Trotz nur durchschnittlichem Aufschlag returniert die Belarussin ins Aus. Und die folgende Rallye gehört ebenfalls der 19-Jährigen! Sie spielt einen tollen Rückhand-Lob, der für Sabalenka schwierig daherkommt, ihren Vorhandsmash verzieht sie völlig. Dann Doppelfehler der Belarussin, drei Satzbälle für Fernandez!
02:07
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 6:6 (3:3)
Es bleibt spannend! Leylah Fernandez jagt einen Rückhandschlag ins Aus, womit Sabalenka gleichzieht.
02:06
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 6:6 (3:2)
Und die 19-Jährige bleibt beim immer emotionaler werdendem Publikum ruhig und provoziert zwei Fehler der Belarussin in den Rallyes nach eigenem Service. Fernandez wendet den Tiebreak zu ihren Gunsten.
02:05
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 6:6 (1:2)
Sabalenka kann ihre 1:0-Führung nach eigenem Service bei Return ausbauen, weil eine Vorhand longline genau in die Ecke des Feldes passt und so als Winner daherkommt. Fernandez antwortet mit einem Servicewinner im zweiten Aufschlag.
02:03
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 6:6
Wieder Einstand also. Dann geht es ganz schnell: Zwei gute Aufschläge von Fernandez returniert Sabalenka jeweils ins Aus. Es geht in den Tiebreak!
02:02
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:6
Mit einem präzise geschlagenen Vorhandwinner cross bringt sich die Kanadierin in die Vorteilsposition, kann diese aber nicht nutzen, weil ein Passierschlag longline sich erst hinter der Grundlinie senkt.
02:01
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:6
Den lässt sie denkbar einfach liegen! Ein besonders vermeidbarer Vorhandfehler an der Netzkante sorgt für den Einstand.
02:00
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:6
Noch ist das Aufschlagspiel aber nicht durch. Sabalenka kann weniger Fehler produzieren und mit ihren harten Schlägen Fernandez in die Defensive zwingen. Aus dieser heraus macht die 19-Jährige mehrmals Fehler. Plötzlich beim Stand von 30:40 Break- und Satzball für die Weltranglistenzweite!
01:58
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:6
Dank zweier Fehler der Osteuropäerin sieht es aber erstmal gut aus für Fernandez. Ein Vorhandschlag ins Netz wird gefolgt von einer Rückhand ins Aus. 30:0 aus kanadischer Sicht.
01:56
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:6
So ist es! Ein Ass über die Mitte verschiebt den Druck wieder zu der Herausforderin, für die es um das Erreichen des Tiebreaks geht.
01:55
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:5
Beim Stand von 30:30 returniert Fernandez ins Aus hinter der Grundlinie und kann mit dem Spielball mindestens den Tiebreak sichern.
01:54
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:5
Ein eigentlich guter Vorhandschlag longline ist fast zu genau und landet so ein paar Zentimeter neben dem hintersten Winkel.
01:53
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 5:5
Zwar kommt Sabalenka auf 40:30 heran, Leylah Fernandez lässt sich aber gar nicht kirre machen und holt sich mit dem Servicewinner das eigene Aufschlagspiel.
01:52
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 4:5
Man muss nun jedoch auch anmerken, dass Sabalenkas Returns in dieser Phase verbesserungswürdig sind. Die gerade intuitiv spielende Fernandez knallt den nächsten Rückhandwinner cross in den hinteren Winkel, keine Chance für die 23-Jährige aus Minsk.
01:50
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 4:5
Die junge Kanadierin schlägt nun gegen den Satzverlust auf, das erhöht den Druck auf sie natürlich. Der erste Aufschlag ist dennoch gut, Sabalenkas Return knapp im Aus. In der folgenden Rallye kontert sie den eigentlich soliden Return mit einer Rückhand cross entgegen der Laufrichtung, der Winner zum 30:0.
01:49
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 4:5
Dieses Aufschlagspiel war eine wahre Willensleistung der Belarussin! Nach schwieriger Ausgangsposition mit einem 15:30-Rückstand geht sie durch ein Ass wieder selbst in Führung und verwandelt den Spielball sofort mit einem super gespielten Rückhandwinner.
01:47
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 4:4
Fernandez liest auch die Spielweise ihrer Kontrahentin super gut, Sabalenka merkt das natürlich. Und so wird die Belarussin ein wenig fahrig und schlägt zwei Vorhandbälle ins Aus. 15:30.
01:46
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 4:4
Zwei gute Aufschläge später steht es 4:4, Fernandez ist zurück im ersten Satz. Das liegt vor allem an der Fähigkeit, der jungen Kanadierin ihre Spielerin schnell zu lesen und sich an das Spiel zu adaptieren. So hatte die Linkshänderin nur kurz Probleme mit dem schnellen Tempo von Sabalenka und ist nun mindestens auf Augenhöhe mit der Favoritin.
01:44
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 3:4
Doch die 19 Jahre junge Fernandez, die im Arthur Ase Stadium die Sympathien auf ihrer Seite hat, zwingt Sabalenka zum Fehler mit der Rückhand. Einstand.
01:43
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 3:4
Nach kurzen Problemen kämpft sich die Rechtshänderin wieder zurück und lässt Fernandez mit einer klasse Rückhand longline keine Chance. Nach zweimaligem Ausgleich kann die Belarussin auf 40:30 stellen und hat die sofortige Chance aufs Re-Break.
01:41
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 3:4
Einen spektakulären Ballwechsel entscheidet Sabalenka für sich. Die Nummer zwei der Welt geht ans Netz vor und erläuft eigentlich gut geschlagene Bälle der Kanadierin. Am Ende landet sie ihren Rückhandvolleywinner an Fernandez vorbei.
01:39
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 3:4
Zum denkbar schlechten Zeitpunkt der Doppelfehler der Favoritin. Damit zieht Fernandez nach Breaks wieder gleich.
01:39
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 2:4
Sabalenka sammelt sich wieder und bringt die Schläge wieder etwas sicherer ins Feld. Zwei abgewehrte Breakbälle hat sie dadurch schon hinter sich, einen Punktgewinn benötigt sie noch.
01:37
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 2:4
Sabalenka zeigt Schwächen! Ihre Aufschläge kommen gerade nicht ganz so stark, stattdessen returniert Fernandez super. Die Kanadierin hat sich unfassbar schnell an das zügige Tempo dieses Halbfinals adaptieren können. So geht sie überraschend mit 40:0 in Front und hat drei Breakchancen.
01:36
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 2:4
Was für ein Niveau! Noch kommen kaum lange Rallyes zustande, das hat aber mit eher zu guten Schlägen der beiden Spielerinnen zu tun. Besonders viele Asse und einige Winner von Sabalenka. Das muss sich ändern, denkt sich die Belarussin und schlägt einen Doppelfehler.
01:35
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 2:4
Den nächsten Aufschlag erwischt Sabalenka noch, daher ist es „nur” ein Servicewinner. Und dann das nächste Ass im zweiten Aufschlag, Wahnsinn!
01:33
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 1:4
Wie geht die junge Weltranglisten-73. mit dieser schwierigen Situation um? Antwort: Sie bleibt cool und schlägt zwei Asse zur 30:0-Führung. Davon sogar eins im zweiten Service.
01:32
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 1:4
Sabalenka spielt also in den ersten Minuten dieses US Open-Halbfinals stark auf. Noch findet Fernandez gegen die besonders starken Schläge der Belarussin keine Lösung, so gewinnt Sabalenka die meisten Punkte durch direkte Winner statt durch Fehler der Gegnerin. Die Weltranglistenzweite schlägt sich mit einem Ass zum 4:1.
01:29
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 1:3
Auch wenn Fernandez den Rückhand-Return der Europäerin nicht erwidert bekommt: Die Kanadierin ist jetzt etwas besser im Match. Das gibt Selbstbewusstsein, den Spielball beim Stand von 40:15 verwandelt sie nach zuvor gut verteilten Schlägen mit einem Vorhandwinner cross.
01:27
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:3
Der erste Fehler Sabalenkas: Eine Vorhand gerät zu lang. Und auch die folgende Rückhand landet im Netz, die erste Mini-Schwächephase der Belarussin! Denn auch in der folgenden Rallye dominiert Fernandez nach solidem Service und zwingt ihre Gegenspielerin zum nächsten Schlag ins Netz.
01:26
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:3
Was ist das für ein Wahnsinns-Beginn der Belarussin? Auch im nächsten Aufschlagspiel lässt sie der jungen Herausforderin keine Chance und serviert stark. Neun von neun Aufschlägen der ersten beiden Spiele landeten auch im Feld, acht davon gingen gewonnen. Also alle vier in diesem Spiel. Ein Ass, ein Servicewinner und zwei Vorhandwinner in minimal längeren Ballwechseln, das bedeutet der Spielgewinn zu Null.
01:24
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:2
Und die 23-Jährie breakt tatsächlich sofort! Ihre Vorhand cross-Schläge sind nach nur wenigen Sekunden enorm stark, die muss Fernandez möglichst schleunig in den Griff bekommen. Nach einem weiteren guten geht Sabalenka ans Netz und platziert den Vorhandvolleywinner zum 2:0.
01:22
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:1
Wow, starker Ballwechsel! Lange benötigt das Match nicht, um ein hohes Niveau zu finden. Eine unterhaltsame Rallye von 24 Schlägen beendet Sabalenka mit einem Vorhandcrosswinner. Schon die frühe Breakchance!
01:20
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:1
Leylah Fernandez hat Probleme, in ihr Spiel hereinzufinden. Kommt sie heute mit dem druckvollen Spiel ihrer Widersacherin klar? Den ersten Punkt verliert sie, weil die Belarussin ihr mit einem Rückhandwinner cross keine Chancen lässt.
01:19
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:1
Wow, was für Services zu Beginn. Durch weitere Servicewinner zieht Sabalenka auf 40:0 davon, immerhin kann Fernandez dann erstmals returnieren und gewinnt die folgende Rallye nach einem Smash-Netzroller der Gegenspielerin, den die Kanadierin kurz später mit einem Passierschlag erwidert. Mit dem gleich nächsten starken Aufschlag aber der verwandelte Spielball.
01:17
Leylah Annie Fernandez - Aryna Sabalenka 0:0
Noch vor dem Aufwärmen hat das Los für Sabalenka entschieden, die Belarussin entschied dafür zuerst zu servieren. Richtige Entscheidung: Sie beginnt direkt stark mit einem Ass.
01:15
Es ist angerichtet
In den letzten Minuten haben sich Fernandez und Sabalenka warm geschlagen, in wenigen Momenten steht der Matchbeginn an. Spannend wird auch sein, wie die bisherige Belastung auf die Spielerinnen einwirkt. Während Sabalenka nur im Erstrundenmatch über die volle Distanz gehen musste, hat Fernandez schon drei Dreisatzmatches hinter sich. Vielleicht kann Fernandez als Publikumsliebling aber ein paar Kräfte über die Unterstützung sammeln. Es kann losgehen!
01:12
Aufbegehren der Jungen
Die beiden Halbfinals des Frauenturniers stehen in der heutigen Nacht ja unter dem Zeichen der jungen Tennisspielerinnen. Nicht nur die Teenager Fernandez (19 Jahre) und Raducanu (18 Jahre) begehren auf, auch Sabalenka (23 Jahre) und Sakkari (26 Jahre) haben den grössten Teil ihrer Karriere wahrscheinlich noch vor sich. So steht fest: Die US-Open-Siegerin wird in jedem Fall nicht nur jung sein, sondern auch den ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere gewinnen - alle vier Halbfinalistinnen haben noch kein Major-Turnier (im Einzel) gewinnen können. Im grössten reinen Tennisstadion der Welt, dem Arthur Ashe Stadium, sind die beiden Hauptakteurinnen mit einer kleinen Verspätung inzwischen eingetroffen.
01:01
Krönt Sabalenka Karrierehoch?
Obwohl Aryna Sabalenka noch kein Einzel-Grand-Slam-Turnier in der noch recht jungen Karriere gewinnen konnte, ist die 23-Jährige die Favoritin auf den Titel. Seitdem die grössten Kandidatinnen auf den Turniersieg, die aktuelle Weltranglistenerste Ashleigh Barty aus Australien und die Japanerin Naomi Osaka, die leider wieder mit mentalen Problemen zu kämpfen hat, aus dem Turnier geflogen sind, ist Sabalenka das heisseste Eisen im Feuer und ausserdem die Bestgesetzte. Da schon im Wimbledon gegen die Tschechin Karolina Plíšková im Halbfinale Schluss war, möchte Sabalenka dies in New York möglichst verhindern. Einfach dürfte es nicht werden, schliesslich versucht sich der 19-jährige Favoritenschreck Fernandez ihr in den Weg zu stellen. Aber auch die Rechtshänderin Sabalenka ist formstark und ist als Zweite auch in der Weltrangliste so hoch platziert wie noch nie in ihrer Karriere.
00:50
Erneut Belarussin im US Open-Finale?
Nachdem wir soeben schon die kanadische Tennisnation gewürdigt haben, muss auch ein kleines Lob für die Belarussinnen folgen. Denn Aryna Sabalenka kann dafür sorgen, dass zum zweiten Mal in Serie eine Tennisspielerin aus Belarus im Finale der US Open steht. In Flushing Meadows unterlag im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschobenen Turnier Victoria Azarenka im Finale der bereits erwähnten Naomi Osaka. Ihre deutlich jüngere Landsfrau möchte es besser als die Erfahrene, ehemalige Nummer 1 der Welt letztes Jahr machen.
00:44
Fernandez mit furiosem Spielstil
Mit Leylah Fernandez hatten vor dem Turnier wohl die wenigsten im Halbfinale gerechnet. Die Linkshänderin, die während des Turniers ihren 19. Geburtstag feierte, spielte sich mit einem beeindruckenden und vor allem aus Sicht der Zuschauenden sehr unterhaltsamen Spielstil in die Runde der letzten Vier. Zwar produziert sie eventuell den ein oder anderen Fehler mehr als ihre Gegnerinnen, dafür agierte sie stets in der Offensive und ist in ihrem jungen Alter sehr angriffslustig unterwegs. So kegelte sie Favoritin um Favoritin aus dem Turnier, begann direkt mal mit der Titelverteidigerin und japanischen Tennisgrösse Naomi Osaka und besiegte im Achtelfinale Angie Kerber, zuletzt musste die ukrainische Weltranglistenfünfte Elina Svitolina dran glauben. Auf einige prominente Namen folgt die nächste grosse Hürde: die Nummer zwei der Welt Aryna Sabalenka. Stürzt Leylah Fernandez, die sich selbst auf Platz 73 der Weltrangliste befindet, auch die Belarussin?
00:34
Kanada bis dato erfolgreichste Nation
Was die Einzelwettbewerbe angeht, treten die kanadischen Tennisprofis bislang sehr gut aus. Zwar zog Bianca Andreescu im Achtelfinale gegen die Halbfinalistin des späteren Duells, Maria Sakkari, den Kürzeren. Dafür sprang Leylah Fernandez in die Bresche und spielte sich mit furiosem Tennis ins Halbfinale vor. Da ihr Landsmann Felix Auger-Aliassime es ihr gleichtat, ist die nordamerikanische Nation die einzige mit noch zwei verbliebenen Sportlern im Halbfinale.
00:29
Herzlich willkommen
Guten Abend zum ersten der beiden Frauen-Halbfinals bei den US Open! Während bei uns die Uhr schon zwölf geschlagen hat, ist an der Ostküste Amerikas erst der Abend angebrochen. Um 01 Uhr MESZ, was 19 Uhr New Yorker Ortszeit entspricht, kämpfen Youngster Leylah Annie Fernandez aus Kanada und die Belarussin Aryna Sabalenka um die Finaltickets, in etwa einer halben Stunde soll es also losgehen!

Aktuelle Spiele

Emma Raducanu
E. Raducanu
2
6
6
Großbritannien
Schweiz
B.Bencic
Belinda Bencic
0
3
4
18:00
Beendet
Karolina Plíšková
Ka. Plíšková
0
4
4
Tschechien
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari
2
6
6
01:00
Beendet
Leylah Fernandez
L. Fernandez
2
7
4
6
Kanada
Belarus
A. Sabalenka
Aryna Sabalenka
1
6
6
4
01:00
Beendet
Emma Raducanu
E. Raducanu
2
6
6
Großbritannien
Griechenland
M. Sakkari
Maria Sakkari
0
1
4
04:10
Beendet
Emma Raducanu
E. Raducanu
2
6
6
Großbritannien
Kanada
L. Fernandez
Leylah Fernandez
0
4
3
22:00
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1AustralienAshleigh Barty7.582
2BelarusAryna Sabalenka6.380
3SpanienGarbiñe Muguruza5.685
4TschechienKarolina Plíšková5.135
5TschechienBarbora Krejčíková5.008
6GriechenlandMaria Sakkari4.385
7EstlandAnett Kontaveit4.351
8SpanienPaula Badosa3.849
9PolenIga Świątek3.786
10TunesienOns Jabeur3.455