Borna Ćorić gegen Roger Federer
16.05.2019 17:25
Beendet
Borna Ćorić
Kroatien
B. Ćorić
1
6
4
6
Roger Federer
Schweiz
R. Federer
2
2
6
7
20:24
Bis bald!
Während das Turnier für Borna Ćorić beendet ist, wartet Roger Federer auf seinen Viertelfinalgegner. Der wird entweder Stefanos Tsitsipas oder Fabio Fognini heissen. Die beiden müssen in ihrem Achtelfinale heute noch ran. Damit soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und noch einen schönen Abend!
20:16
Sieg für Federer!
Stattliche zweieinhalb Stunden musste Roger Federer arbeiten, um in seinem zweiten Match des Tages den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen. Nach Satzrückstand bog der Baselbieter die Partie gegen Borna Ćorić noch um, behielt im finalen Tie-Break die Nerven und mit 9:7 die Oberhand. Zwei Matchbälle wehrte der Weltranglistendritte ab, um wenig später seinen zweiten zu nutzen. Dabei hatte es anfangs gar nicht gut ausgesehen. Der 37-Jährige war zwar nie völlig von der Rolle, liess sein Können immer mal wieder aufblitzen, die Fehlerquote allerdings war einfach zu hoch. In dem Ausmass des 1. Satzes hätte der Schweizer auf dem Niveau niemals bestehen können. Doch mit all seiner Routine kämpfte Federer um seinen Rhythmus und arbeitete sich mühsam ins Match. Borna Ćorić bot bis zum Schluss Paroli, agierte über das gesamte Match auf einem beinahe gleichbleibend guten Niveau. Seine anfängliche Effizienz aber blieb im weiteren Verlauf auf der Strecke. Der Kroate nutze seinen Chancen letztlich nicht mehr, was ihm zum Verhängnis wurde.
20:10
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:7
Auch in dieser Situation geht es Ćorić mutig an, sucht den Weg ans Netz. Mit der Vorhand schlägt Federer einen Passierball über die Rückhandseite des Gegners. Dessen Not-Volley schafft es nicht übers Netz. Spiel, Satz und Sieg Federer!
20:08
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Jetzt schlägt der Kroate auf, macht das gut und gibt dem Gegner keine Chance zum kontrollierten Return. 7:7! Danach aber wuchtet der 22-Jährige eine Vorhand in die Maschen. Das ist der zweite Matchball für Federer – nun bei eigenem Aufschlag!
20:08
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Noch ein Aufschlag für den Schweizer - nach aussen gesetzt. Die Vorhand zischt dann genau in dieses Eck und erwischt den Konkurrenten auf dem falschen Fuss. Matchball Federer!
20:07
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Aus einer ganz ähnlichen Position bringt Ćorić die Vorhand diesmal nicht übers Netz, gibt noch ein Mini-Break her. Das Aufschlagrecht wechselt wieder. Federer serviert, der Return des Kroaten bleibt an der Netzkante hängen. 6:6 im Tie-Break!
20:05
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Als Federer zu kurz wird, greift der Kroate an, macht den Punkt stark mit der Vorhand und verschafft sich zwei Matchbälle.
20:03
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Mit einem weiteren starken Aufschlag beschwört der Kroate einen Returnfehler herauf - 5:2! Anschliessend tut Federer sein Bestes, punktet zweimal – dank eines Netzfehlers des Gegners. Und das neunte Ass hilft natürlich auch. 5:4 Ćorić, der nun wieder am Zug ist!
20:02
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Vorn am Netz erweist sich Ćorić als unüberwindbar, drückt dann den zweiten Volley mit der Vorhand rein und zieht auf 4:2 davon. Die Seiten werden gewechselt.
20:00
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Ćorić bringt seine beiden Aufschläge durch. Dann setzt Federer seine Vorhand seitlich ins Aus. Kommen jetzt doch die Nerven ins Spiel? Auch der Kroate patzt ohne Not, bleibt im Netz hängen, führt aber 3:2 und schlägt nun auf.
19:59
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Diesen eröffnet Federer - und fängt sich wegen einer verschlagenen Vorhand gleich ein Mini-Break ein. Das holt sich der 37-Jährige mit einem gelungenen Netzangriff und einem Rückhandvolley zurück. 1:1!
19:58
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 6:6
Dann segelt ein Rückhandreturn des Schweizers ins Aus. Zu Null erledigt Ćorić die Pflichtaufgabe und befördert sich in den Tie-Break.
19:57
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 5:6
Auch in der Folge erweist sich Ćorić nervenstark, baut den Ballwechsel gut auf und schliesst mit Übersicht und der Vorhand ab. Danach hat der 22-Jährige allerdings Glück, dass ein Vorhandpassierball von Federer eine Spur zu lang gerät.
19:55
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 5:6
Den Tie-Break hat der Eidgenosse sicher. Und nun steht Ćorić erneut mit dem Rücken zur Wand, muss unbedingt seinen Aufschlag durchbringen. Der erste Punkt landet auf dem Konto des Kroaten, der seinen Kontrahenten in den Rückhandfehler treibt.
19:53
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 5:6
Jetzt klappt der Stopp wieder! Welch ein genialer Ball - aus vollem Tempo mit der Rückhand gespielt. Ćorić kommt fast noch hin, doch da tickt der Ball schon ein zweites Mal auf. Wenig später schafft es eine Vorhand des Kroaten nicht übers Netz, das Spiel geht an Federer. 6:5!
19:50
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 5:5
Anschliessend spielt Federer den Return cross und ganz lang. Im Rückwärtslaufen bekommt Ćorić keine Kontrolle über seine Vorhand. 30 beide! Danach trumpft der Kroate mit seinem fünften Ass auf. Und hält dann sein Service wegen eines Netzreturns des Gegners.
19:49
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:5
Federer gerät eine Rückhand zu lang. Danach verschlägt der Weltranglistendritte noch einen Rückhandreturn. In der Folge unterläuft Ćorić der dritte Doppelfehler.
19:47
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:5
In dieser entscheidenden Phase geht es natürlich auch darum, die Chancen zu nutzen. So eine vertane Gelegenheit kann teuer werden. Wie geht Ćorić damit um, denn er muss jetzt gegen den Matchverlust aufschlagen?
19:46
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:5
Ćorić bleibt am Netz hängen und ärgert sich über die vergebene Chance. Federer schiebt sein siebtes Ass hinterher. Und als dann ein Return des Kroaten in den Maschen zappelt, zieht Federer den Kopf aus der Schlinge und hält sein Service.
19:44
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:4
Federer wird nicht nervös, setzt auf Angriff und vollstreckt vorn mit dem Vorhandvolley. 30 beide! Seine Stopps aber funktionieren nicht mehr so perfekt. Erneut ist Ćorić zur Stelle, schiebt den Ball mit der Vorhand longline am Schweizer vorbei. Breakball!
19:43
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:4
Nun ist Federer wieder am Zug, muss vorlegen. Und plötzlich unterlaufen ihm wieder diese leichten Fehler - gerade mit der Rückhand -, die er zuletzt abgestellt zu haben schien. 0:30!
19:42
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 4:4
So gibt sich auch Ćorić keine Blösse, marschiert jetzt sogar zu Null durch. Den Abschluss bildet sein viertes Ass - unerreichbar durch die Mitte gesetzt.
19:39
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 3:4
Damit geht das siebte Spiel im Finaldurchgang an Federer. Jetzt sind zwei Stunden gespielt und die Entscheidung naht. Die Aufschlagspiele gleichen sich derzeit. Wir sehen kaum noch Ballwechsel, stattdessen zumeist Returnfehler - ob erzwungen oder nicht.
19:39
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 3:4
Ähnlich problemlos gestaltet sich das nun für Federer. Über die Returns vermag sein Gegenüber nichts auszurichten. Erst bei 40:0 packt der Kroate mit der Vorhand einen Winner aus. Das Spiel geht dennoch an den Baselbieter, der abschliessend blitzsauber mit der Vorhand inside-out punktet.
19:36
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 3:3
Problemlos wandelt Ćorić derzeit durchs Spiel. Dank zügiger Punkte liegen schnell drei Spielbälle bereit. Der erste bleibt noch auf der Strecke. Als es dann allerdings ein Vorhandreturn des Konkurrenten nicht übers Netz schafft, steht es 3:3 im finalen Satz.
19:34
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 2:3
Auch wenn jetzt eine Vorhand longline knapp im Aus landet, Federer erlaubt sich unübersehbar weniger leichte Fehler. Und da auch Ćorić jetzt wieder auf seinem Anfangsniveau unterwegs ist, gestaltet sich das Match derart eng.
19:31
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 2:3
Federer hat da ganz klar Einwände anzumelden. Mit feinem Händchen und einem longline gespielten Rückhandflugball holt sich der 37-Jährige selbst Spielball. Und dann zappelt ein Return von Ćorić im Netz. So bringt der Schweizer sein Aufschlagspiel durch.
19:29
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 2:2
Glatt geht das Spiel bei Weitem nicht durch. Ćorić zeigt einen brillanten Stopp. Und mit einem Returngeschoss verschafft sich der Kroate Breakball.
19:27
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 2:2
Mit einer kurz cross gespielten Vorhand gegen die Laufrichtung reisst Federer das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Dann serviert der Eidgenosse nach aussen, spielt die Vorhand im Anschluss auf die andere Seite. So schnell ist der Kroate nicht.
19:26
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 2:2
Schnell sind drei Spielbälle zu Hand. Dann erläuft Ćorić einen Stopp des Kontrahenten und legt die Filzkugel mit der Vorhand kurz cross ab. Zu Null geht die Sache über die Bühne. 2:2!
19:24
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 1:2
Noch steht das Match auf Messers Schneide, weil Ćorić weiter dagegen hält und natürlich längst nicht die Waffen streckt. Gerade im eigenen Aufschlagspiel beweist das der 22-Jährige gerade wieder.
19:22
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 1:2
Erneut packt Ćorić diese Rückhand aus - genau auf die Linie. Das aber scheint nur ein kurzer Lichtblick in diesem Spiel für den Kroaten zu sein. Mehr Punkte sind nicht drin, weil der Schweizer nichts anbrennen lässt. Mit zwei Assen in Folge geht der Weltranglistendritte wieder in Führung.
19:20
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 1:1
Mit einer feinen Rückhand longline verschafft sich Ćorić einen Spielball. Und als Federer anschliessend eine Return verschlägt, hält der Kroate sein Service und stellt auf 1:1.
19:18
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 0:1
Aber natürlich ist auch Federer längst nicht über den Berg, wie der nächste Rückhandfehler ohne Not beweist. Wer bekommt hier am ehesten Stabilität ins eigene Spiel?
19:17
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 0:1
Inzwischen steigt die Fehlerquote beim Kroaten, der sein anfängliches Niveau offenbar nicht zu halten vermag. Jetzt ist die Netzkante nicht auf seiner Seite. 15:30!
19:16
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6, 0:1
Der kurze Aussetzer wirft Federer nicht aus der Bahn. Mehr gestattet der 37-Jährige dem Gegner nicht und bringt sein Aufschlagspiel ganz sicher durch.
19:14
3. Satz
Erneut ist es an Roger Federer, den Satz servierend zu eröffnen. Zügig sind die ersten beiden Punkte zu Hand. Doch ehe der Eidgenosse richtig in Fahrt kommt, streut er einen Doppelfehler ein - seinen zweiten.
19:11
Zwischenfazit
Eine Menge Arbeit muss Roger Federer heute verrichten. Und das bereitet ihm über weite Strecken wenig Spass, denn es fehlt die gewohnte Sicherheit. Auch im zweiten Durchgang leistete sich der Baselbieter unerklärliche Fehler. Vor allem die Rückhand funktionierte nur sehr selten. Dennoch kämpfte der 37-Jährige, er ist also längst nicht völlig von der Rolle. Der Satzausgleich könnte ihm Rückenwind geben. Das befürchtet sicherlich auch Borna Ćorić, der lange Zeit sehr effizient agierte. Zuletzt aber nutzte der Kroate seine Chancen nicht mehr so konsequent.
19:08
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:6
Den ersten wehrt Ćorić über einen guten Aufschlag ab. Nicht aber den zweiten - jetzt setzt seine Vorhand erst hinter der Grundlinie auf. Der 2. Satz geht an Federer!
19:05
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:5
Wie wird Federer das wegstecken? Sein Rückhandreturn landet gleich mal in den Maschen. Dann jedoch leistet sich auch der Kroate einige Unzulänglichkeiten. Wieso das auf einmal? Eine Vorhand gerät eine Spur zu lang. Aus dem Nichts erhält Federer zwei Breakchancen - also Satzbälle.
19:04
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 4:5
Als Federer im Anschluss vorn am Netz am Spielhindernis hängen bleibt, sieht er sich drei Breakbällen gegenüber. Und da ihn danach auch die Rückhand wieder im Stich lässt, geht das Spiel zu Null weg. Ćorić schafft also im letzten Moment das Rebreak. Welch ein Rückschlag für den Schweizer!
19:01
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 3:5
Jetzt muss Federer den Satz nur noch ausservieren, was heute für ihn sicherlich keine leichte Übung darstellt. Und in der Tat läuft Ćorić plötzlich wieder zu grosser Form auf, punktet stark mit einer Rückhand longline.
18:58
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 3:5
Nun muss Borna Ćorić gegen den Satzverlust aufschlagen, tut das unter anderem mit seinem zweiten Ass. Dann gerät Federer ein Rückhandreturn zu lang und der nächste landet ebenfalls im Aus. Zu Null wandelt der Kroate durch sein Aufschlagspiel und verkürzt noch einmal.
18:56
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:5
Anschliessend wähnt Ćorić einen Ball im Aus, der sitzt aber auf der Linie. Danach landet ein Rückhandreturn des Kroaten knapp im Aus. Federer hält sein Service und stellt auf 5:2.
18:55
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:4
Den ersten Breakball wehrt Federer mit einer Vorhand ab. Danach lockt er den Gegner mit einem Stopp ans Netz, muss diesmal noch den Lob nachschieben und tut das mit viel Gefühl. Wenig später punktet der Schweizer mit einer Vorhand inside-in. Einstand!
18:53
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:4
Von wegen! Ćorić lässt sich nicht beirren. Und Federer zieht aus dem Break überhaupt kein Selbstvertrauen. Ein Punkt nach dem anderen geht weg. 0:40 - der Kroate bekommt Chancen zum umgehenden Rebreak.
18:52
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:4
Diesen Breakball nutzt Federer. Jetzt macht Ćorić im richtigen Moment den Fehler, setzt seine Vorhand ganz knapp ins Aus. Da ist das erste Break für Federer. Geht es nun aufwärts?
18:51
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:3
Ćorić muss jetzt um sein Service kämpfen. Nochmals geht es über Einstand. Und dann packt der Eidgenosse einen sensationellen Vorhandwinner aus. Kurz cross gespielt - eine Augenweide!
18:49
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:3
Während Ćorić seine beiden Breakchancen heute höchst effizient nutzte, gelingt das Federer nicht. Mit dem Aufschlag auf seinen Körper kann er nichts anfangen.
18:47
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:3
Also wird auch der Kroate mithelfen müssen - beispielsweise mit seinem zweiten Doppelfehler. 30 beide! Kurze Zeit später gibt Ćorić im Ballwechsel den Ton an, versäumt es aber, den Punkt zu machen. Stattdessen versemmelt er die Vorhand aus brillanter Position. Breakball Federer - der erste überhaupt!
18:45
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:3
Ein wenig Glück wird Federer vermutlich auch brauchen, um das Match noch zu drehen. So ein Netzroller hilft da vielleicht. Mit dem nächsten unnötigen Fehler macht sich der Baselbieter das allerdings wieder kaputt. Ein weiterer Patzer mit der Rückhand folgt auf dem Fuss.
18:43
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:3
Das vierte Ass nimmt die einstige Nummer 1 dankend mit. Den so errungenen Spielball nutzt der 37-Jährige mit dem brillanten Vorhandstopp. Der Ball springt da kaum ab. Keine Chance für Ćorić! Der Stopp ist heute beinahe das einzige, was wirklich einigermassen zuverlässig funktioniert.
18:41
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:2
Mit einem kurz gespielten Rückhand-Slice zwingt Federer den Konkurrenten tief runter. Prompt zappelt dessen Rückhandball im Netz. Wenig später trifft der Eidgenosse eine Vorhand mit dem Rahmen und muss wieder kämpfen. Einstand!
18:39
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 2:2
Auf einen zweiten Aufschlag reagiert Federer etwas desillusioniert mit einem Vorhandstopp. Der schafft es nicht übers Netz. Zu Null braust der Kroate durch dieses Spiel und stellt auf 2:2.
18:38
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 1:2
Jetzt funktioniert der erste Aufschlag wieder beim Kroaten, was ihm prompt zügige Punkt beschert. Ballwechsel kommen gar nicht zustande, weil Federer bei dem Druck die Returns nicht hin bekommt. 40:0!
18:35
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 1:2
Am Ende hat Federer doch die Nase vorn, schlägt ein Ass durch die Platzmitte und bringt sich damit wieder nach vorn - mit 2:1 im zweiten Durchgang!
18:34
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 1:1
Dennoch erarbeitet sich der Schweizer einen dritten Spielball, den Ćorić mit einer blitzsauberen Rückhand longline abwehrt.
18:34
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 1:1
Aus einem weitgehend entspannten Aufschlagspiel wird für Federer danach nichts. Ihm unterläuft der erste Doppelfehler. Und als wenig später auch noch eine Vorhand weit ins Aus fliegt, sind wir bei Einstand.
18:31
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 1:1
Damit liegen zwei Spielbälle für Ćorić bereit. Der 22-Jährige müht sich gerade ein wenig mit dem Aufschlag, muss über den Zweiten gehen. Der Rückhandreturn von Federer gerät zu lang. 1:1!
18:30
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 0:1
So lange Ćorić sein Ding weiter so durchzieht, sollte das klar gehen für den Kroaten. Federer patzt weiter, verschlägt jetzt eine Vorhand aus verheissungsvoller Position.
18:29
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 0:1
Irgendwas jedoch scheint dem Baselbieter heute nicht zu passen. Aus seiner Körpersprache spricht Unzufriedenheit - und das nicht nur wegen des Satzrückstandes.
18:28
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 0:1
Dann ist Ćorić auf dem Weg ans Netz, hat dort alle Chancen, schiebt seine Rückhand aber seitlich ins Aus. Damit geht das erste Spiel im zweiten Durchgang an Federer.
18:27
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2, 0:0
Auch wenn die optische Verfassung des 37-Jährigen nicht viel Veränderung zeigt, zumindest zwei Spielbälle erarbeitet sich der Eidgenosse jetzt.
18:23
2. Satz
Erneut eröffnet Federer des Satz aufschlagenderweise. Und mit einem Ass - seinem zweiten heute - lässt sich das doch gut an. Anschliessend hat der Schweizer den Ballwechsel eigentlich im Griff, wird dann zu kurz. Ćorić schlägt eiskalt zu.
18:22
Zwischenfazit
Überraschend zügig holte sich Borna Ćorić den ersten Durchgang, musste dafür gar nicht einmal Besonderes leisten. Der Kroate bewegte sich auf einem guten Niveau, machte sein Zeug. Den Rest erledigte Roger Federer, den eine ungewöhnlich hohe Fehlerquote plagte. Nur sporadisch gelangen einige herausragende Bälle. Konstanz und Rhythmus jedoch bekam der Baselbieter nicht in sein Spiel.
18:20
Borna Ćorić - Roger Federer 6:2
Jetzt sitzt der erste Aufschlag wieder - genau im richtigen Moment. Ćorić serviert druckvoll durch die Platzmitte. Federer bekommt den Return nicht hin. Damit ist der 1. Satz entschieden.
18:18
Borna Ćorić - Roger Federer 5:2
Einen schnellen Punkt mit einem longline gespielten Vorhandreturn gibt es anschliessend nicht. Und obwohl Ćorić nach wie vor Probleme beim ersten Aufschlag hat, versenkt er dann eine Rückhand die Linie runter und verschafft sich zwei Satzbälle.
18:17
Borna Ćorić - Roger Federer 5:2
Vielleicht ist das doch etwas viel Tennis heute für einen 37-Jährigen! Ćorić serviert zum Satzgewinn. Da der Stopp zuletzt so gut funktionierte, versucht Federer damit die Ballwechsel kurz zu halten.
18:15
Physiotherapeut bei Federer
In der folgenden Pause lässt Roger Federer medizinische Hilfe kommen, nimmt ein Medical Timeout. Offenbar gibt es Probleme mit dem Dauen der Schlaghand. Nach der Behandlung geht es weiter.
18:14
Borna Ćorić - Roger Federer 5:2
Den Spielball verschenkt der Weltranglistendritte mit einem weiteren leichten Fehler, muss sich so eine weitere Gelegenheit vorn am Netz hart erarbeiten. Danach zaubert Federer einen Rückhandstopp hervor. Besser lässt sich der einfach nicht spielen. Der Ball springt beim Aufsetzen überdies zurück - und noch fast von hinten ins Netz. Ćorić erkennt früh, dass sich Loslaufen gar nicht lohnt. So hält Federer sein Service und verkürzt auf 2:5.
18:11
Borna Ćorić - Roger Federer 5:1
Verteidigungslos steht Federer am Netz. Ćorić muss die Vorhand nur noch rein schieben. Die Filzkugel landet knapp neben der Seitenlinie. Spielball für den Schweizer!
18:09
Borna Ćorić - Roger Federer 5:1
Ansatzlos packt Federer völlig überraschend einen Vorhandstopp aus. Der ist perfekt gespielt, da läuft sein Gegenüber umsonst. Den Stopp aber beherrscht auch Ćorić, wie dieser im Anschluss beweist. Und den Lob gleich noch hinterher. Stark! 15:30!
18:08
Borna Ćorić - Roger Federer 5:1
Weiterhin kommt der Erste nicht beim Kroaten! Federer weiss das nicht zu nutzen, bemüht sich um Länge in seinen Grundschläge. Jetzt setzt seine Rückhand knapp hinter der Grundlinie auf. Danach landet noch ein Reückhandreturn seitlich im Aus. Und das Spiel geht an Ćorić.
18:05
Borna Ćorić - Roger Federer 4:1
Oh, Ćorić unterläuft der erste Doppelfehler. 15:30! Wo ist der erste Aufschlag plötzlich hin? Im anschliessenden Ballwechsel aber patzt Federer, dem eine Vorhand unnötigerweise zu lang gerät.
18:04
Borna Ćorić - Roger Federer 4:1
Ćorić serviert nach aussen. Nach dem Return orientiert sich Federer in die Mitte und wird vom Konkurrenten gegen die Laufrichtung erwischt. Stark gespielt vom Kroaten!
18:02
Borna Ćorić - Roger Federer 4:1
Den zweiten Spielball nutzt Federer, muss zwar über den zweiten Aufschlag gehen. Der Rückhandreturn von Ćorić schafft es allerdings nicht übers Netz. So gelangt der Eidgenosse auf die Anzeigetafel. 4:1!
18:00
Borna Ćorić - Roger Federer 4:0
Borna Ćorić profitiert nicht nur von den Fehlern seines Gegenüber. Jetzt punktet der Kroate herrlich mit einer Rückhand longline. Im Anschluss gelingt Federer das erste Ass. Wenig später liegen zwei Spielbälle für den Schweizer bereit.
17:58
Borna Ćorić - Roger Federer 4:0
Dann wuchtet Federer noch eine Rückhand ohne Not ins Netz und ermöglicht Ćorić den Spielgewinn zum 4:0. Das schaut klar aus. Ist der erste Durchgang schon entschieden?
17:57
Borna Ćorić - Roger Federer 3:0
Auch den nächsten Spielball wehrt Federer ab, spielt die Vorhand inside-out genau auf die Seitenlinie. Doch streut der Baselbieter ständig diese Fehler ein, die permanent seinen Spielfluss stören.
17:56
Borna Ćorić - Roger Federer 3:0
Federer antwortet mit einem Rückhandvolleystopp. Doch sein Kontrahent serviert anschliessend zu gut. Da gibt es nichts zu returnieren.
17:54
Borna Ćorić - Roger Federer 3:0
Die Rückhand funktioniert nicht bei Federer. Jetzt landet ein Longlineball im Aus. Dann packt Ćorić auch noch das erste Ass aus, serviert platziert durch die Mitte. Schon wieder liegt ein Spielball bereit.
17:53
Borna Ćorić - Roger Federer 3:0
Jetzt bemüht sich Federer selbst um die Initiative, gibt im Ballwechsel das Tempo vor und provoziert so beim Gegner einen Vorhandfehler. Anschliessend ist Ćorić wieder am Zug, stellt sich zur Vorhand und vollstreckt inside-out.
17:50
Borna Ćorić - Roger Federer 3:0
Und aufgrund der zahlreichen Fehler sieht sich der Schweizer erneut einem Breakball gegenüber. In einem langen Ballwechsel übernimmt Ćorić plötzlich die Initiative, stürmt ans Netz. Auf der Gegenseite hat Federer eigentlich alle Zeit, holt in Ruhe zur Rückhand aus. Doch anstatt gezielt zu passieren, wuchtet er die Filzkugel deutlich ins Aus. Doppelbreak für den Kroaten!
17:49
Borna Ćorić - Roger Federer 2:0
Nach drei gespielten Punkten sah das noch glänzend aus für Federer. Doch seither geht nicht mehr viel. Der 37-Jährige müht sich um den Rhythmus, trifft derzeit kaum etwas.
17:47
Borna Ćorić - Roger Federer 2:0
Anschliessend versemmelt Federer zwei Returns, was seinem Widersacher schon wieder vier Zähler in Serie beschert – und den Spielgewinn obendrein.
17:45
Borna Ćorić - Roger Federer 1:0
So gut das für den Kroaten begann, jetzt tut er sich bei eigenem Aufschlag schwer, liegt plötzlich 0:30 hinten. Doch der 22-Jährige strafft sich scheinbar rechtzeitig, spielt eine Vorhand inside-in genau hinten ins Eck.
17:44
Borna Ćorić - Roger Federer 1:0
Und es kommt noch dicker für den Weltranglistenersten. Ćorić macht doch in der Tat fünf Punkte in Folge. Zum Abschluss segelt eine Rückhand cross des Schweizers ins Aus. So muss Federer ein frühes Break hinnehmen.
17:43
Borna Ćorić - Roger Federer 0:0
Eine Chance nach der anderen verstreicht ungenutzt. Und als Ćorić den Gegner wunderbar mit einer cross gespielten Vorhand abkontert, sind wir bei Einstand.
17:41
Borna Ćorić - Roger Federer 0:0
Federer startet flüssig ins Match, gelangt zu weiteren schnellen Punkten und verschafft sich zügig drei Spielbälle. Dann jedoch stottert der Motor plötzlich.
17:39
1. Satz
Die Bühne ist bereitet, alles ist angerichtet. Roger Federer eröffnet das Match mit Aufschlag. Der Erste kommt sofort. Und dann holt sich der Baselbieter auch den ersten Punkt.
17:33
Einmarsch und Wahl
Unter dem Jubel der Zuschauer auf den vollbesetzten Rängen betreten die Protagonisten den Grandstand. Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten von Federer, der die Seiten tauschen möchte. Ćorić entscheidet sich dann für Rückschlag. Anschliessend spielen sich beide noch fünf Minuten ein.
17:20
In Kürze
Soeben verwandelt Diego Schwartzman seinen ersten Matchball, bezwingt Matteo Berrettini 6:3, 6:4 und zieht als erster Spieler ins Viertelfinale ein. Zugleich ist damit nun der Weg frei für unsere beiden Herren, die uns also gegen 17:30 Uhr mit ihrem Erscheinen erfreuen werden.
17:13
Head 2 Head
Zum sechsten Mal treten sich unsere beiden Protagonisten gegenüber. Roger Federer hat bislang nur knapp mit 3:2 Siegen die Nase vorn. Und immer ging es um richtig etwas, handelte es sich doch um vier Halbfinals und ein Endspiel. Die Erfolge feierte der Schweizer allesamt auf Hartplatz. Los ging es 2015 in Dubai. 2018 traf man sich dreimal. Beim Masters in Indian Wells hatte Federer noch die Nase vorn. Danach dreht Ćorić den Spiess um, gewann das Finale von Halle auf Rasen und anschliessend auch beim Masters in Shanghai. In diesem Jahr stand man sich erneut im Halbfinale von Dubai gegenüber. Der Baselbieter siegte auf dem Weg zum Turniersieg. Nun also folgt das erste Sandplatzduell der beiden.
16:59
Ćorić im Foro Italico
Während Federer in diesem Jahr an drei gesetzt ist, was seiner derzeitigen Weltranglistenposition entspricht, findet sich Ćorić in der Setzliste an 13. Der Kroate ging das Unternehmen Foro Italico 2015 erstmals an, scheiterte aber an der zweiten Qualifikationshürde. Durch diese Mühlen musste er anschliessend nicht mehr, stand 2016 und 2018 im Hauptfeld und scheiterte jeweils an der Auftakthürde. Erst bei seiner dritten Teilnahme gab es die ersten Matcherfolge. Am Montag bezwang der 22-Jährige den Kanadier Félix Auger-Aliassime nach Satzrückstand und schob, wie bereits erwähnt, den klaren Erfolg gegen Cameron Norrie hinterher.
16:46
Geduld
Inzwischen müssen wir sicherlich zumindest bis 17:30 Uhr abwarten, ehe die Herren Ćorić und Federer erscheinen. Das hängst ganz davon ab, wie zügig im vorhergehenden Match Einigung erzielt wird. Dort befindet man sich Anfang des 2. Satzes.
16:34
Nachholbedarf in Rom
Stattliche 101 Titel hat Roger Federer vorzuweisen – allein 20 bei den vier Grand-Slam-Turnieren. Hinzu kommen 28 Masterstriumphe und sechs Siege bei den ATP Finals. Es gibt wenig, was die einstige langjährige Nummer 1 nicht gewonnen hat. Dazu aber zählt die Veranstaltung hier im traditionsreichen Foro Italico. 16 Mal war der Eidgenosse seit dem Jahr 2000 bereits am Start, bestritt vier Endspiele – zuletzt 2015 –, musste aber immer einem Konkurrenten den Vortritt lassen. Seinen letzten Auftritt hatte Federer vor drei Jahren. Und schon damals bedeutete Dominic Thiem die Endstation – und zwar im Achtelfinale.
16:16
Die Karriere von Ćorić
Zwei Turniersiege hat Ćorić vorzuweisen – 2017 beim 250er in Marrakesh (Sand) und 2018 beim 500er In Halle (Rasen). Bei Grand-Slam-Turnieren kam der 22-Jährige noch nie über das Achtelfinale hinaus. Dies aber erreichte der Rechtshänder im Zuge einer Steigerung bei den jeweils letzten US und Australian Open. Auf Masters-Ebene steht eine Finalteilnahme zu Buche – 2018 in Shanghai. Im vergangenen Jahr wurde der Kroate schon einmal als Nummer zwölf der Welt geführt. Aktuell ist er Fünfzehnter.
16:00
Verzögerung
Aktuell findet auf dem Grandstand das Match zwischen Zverev-Bezwinger Matteo Berrettini und Diego Schwartzman statt. Die Partie läuft noch nicht so lange, weshalb wir uns noch ein Weilchen gedulden müssen. Vor 17:00 Uhr werden unsere Hauptdarsteller nicht auftauchen.
15:45
Ćorić 2019
Derart erfolgreich erwies sich Borna Ćorić nicht. Das Halbfinale von Dubai stellte sein bestes Saisonresultat dar. Dazu das Achtelfinale der Australian Open und jüngst drei Mal in Folge die Runde der letzten Acht bei den Masters von Miami und Monte Carlo sowie beim 250er in Budapest. Sein drittes Sandplatzturnier des Jahres spielte der Kroate zuletzt in Madrid – und scheiterte an der Auftakthürde Lucas Pouille.
15:30
Das Jahr des Roger Federer
Gezielt wählt Federer seine Turniere aus, feierte erst kürzlich in Madrid sein Comeback auf Sand, welches Dominic Thiem im Viertelfinale beendete. Doch wenn der Baselbieter davor in diesem Jahr antrat, erreichte er mit Ausnahme der Australian Open (Achtelfinale) immer das Endspiel. Das war zu Jahresbeginn beim Hopman Cup der Fall, den er an der Seite von Belinda Bencic zum zweiten Mal in Folge und zum insgesamt dritten Mal holte. Siegreich war der Rechtshänder überdies beim 500er in Dubai und beim Masters in Miami. Dazwischen lag die Finalniederlage von Indian Wells gegen Dominic Thiem.
15:19
Federer doppelt gefordert
Während der Kroate ausgeruht antritt, seine Zweitrundenaufgabe bereits am Dienstag gegen Cameron Norrie glatt in zwei Sätzen erledigte, muss der Schweizer eine Doppelschicht einlegen. Bereits am Mittag stand Federer auf dem Campo Centrale dem Portugiesen João Sousa gegenüber und zeigte sich sehr bemüht, möglichst zügig durchzukommen. Etwa 80 Minuten aber hat es dennoch gedauert, ehe das Match mit 6:4 und 6:3 in trockenen Tüchern war. Wie wird der 37-Jährige die zusätzlichen Belastungen wegstecken?
14:44
Willkommen
Herzlich willkommen beim Mastersturnier der Tennisprofis in Rom! Nach dem gestrigen Regentag gibt es heute volles Programm im Foro Italico! Es galt, zahlreiche Zweitrundenmatches zu Ende zu bringen. Doch nun sind wir mittlerweile im Achtelfinale angelangt. Und dort stehen sich auf dem Grandstand frühestens um 16:00 Uhr Borna Ćorić und Roger Federer gegenüber.

Aktuelle Spiele

Nick Kyrgios
N. Kyrgios
1
3
7
1
Australien
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
1
6
6
2
13:40
3. Satz
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
4
7
6
Serbien
Argentinien
J. M. Del Potro
Juan Martin Del Potro
1
6
6
4
21:45
Beendet
Stefanos Tsitsipas
S. Tsitsipas
0
3
4
Griechenland
Spanien
R. Nadal
Rafael Nadal
2
6
6
14:30
Beendet
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
6
6
6
Serbien
Argentinien
D. Schwartzman
Diego Schwartzman
1
3
7
3
20:00
Beendet
Novak Djokovic
N. Djokovic
1
0
6
1
Serbien
Spanien
R. Nadal
Rafael Nadal
2
6
4
6
16:00
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.355
2SpanienRafael Nadal7.945
3SchweizRoger Federer5.950
4ÖsterreichDominic Thiem4.845
5DeutschlandAlexander Zverev4.155
6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.080
7JapanKei Nishikori3.860
8SüdafrikaKevin Anderson3.745
9ArgentinienJuan Martín del Potro3.235
10USAJohn Isner2.940