Dominic Thiem gegen Philipp Kohlschreiber
13.06.2016 10:30
Beendet
Dominic Thiem
Österreich
D. Thiem
2
6
6
6
Philipp Kohlschreiber
Deutschland
P.Kohlschreiber
1
7
4
4
12:16
Fazit
Es ist geschafft! Nach zwei Tagen, jeder Menge Regen und verschiedenen Unwägbarkeiten ist das Finale des Mercedes Cups am Stuttgarter Weissenhof beendet. Und der verdiente Sieger heisst Dominic Thiem! Das Spiel wurde heute beim Stand von 3:2 für Kohlschreiber im Tiebreak des ersten Satzes wieder aufgenommen und Kohli konnte sich mit vier Punkten in Folge gleich den ersten Satz sichern. In den folgenden beiden Durchgängen konnte der Deutsche dann aber mit dem Spiel des jungen Österreichers nicht mithalten. Die Nummer Sieben der Welt machte bei eigenem Aufschlag zu 90% den Punkt, wenn der Erste kam und musste im ganzen Match nur fünf Breakchancen abwehren. Thiem genügte ein Break pro Satz um die Partie am Ende mit 6:7, 6:4 und 6:4 für sich zu entscheiden und seinen ersten Rasen-Triumph perfekt zu machen. Mit seinem 45 Einzel-Sieg ist der rasante Aufsteiger aus Wiener-Neustadt nun gar der erfolgreichste Spieler der Saison (Djokovic steht bei 44) und wird sicher auch in Wimbledon nicht zu unterschätzen sein. Das wars vom Montags-Finale in Stuttart, vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Tag!
12:03
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 6:4
Und mit seinem ersten Matchball holt sich der junge Österreicher den Titel! Erneut rückt er mit einem Slice-Angriffsball ans Netz und beendet das Match dann mit einem feinen Vorhand-Volley, den er als Stopp unerreichbar für Kohlschreiber kurz hinters Netz setzt.
12:01
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 5:4
Kohlschreiber bekommt noch eine zweite Chance, doch Thiem spielt beide Punkte exzellent. Mit einem Vorhandwinner die Linie entlang und einem fiesen Slice-Angriffsball wehrt er beide Breakbälle ab.
11:59
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 5:4
Nach einem Doppelfehler von Thiem gibt es tatsächlich eine Breakchance für Kohlschreiber. 30:40.
11:57
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 5:4
Da könnte was gehen für Kohli! Thiem setzt eine offene Vorhand mitten ins Netz und es steht 0:30!
11:55
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 5:4
Kohlschreiber hält Anschluss und bringt sein Aufschlagspiel zum 5:4 durch. Nun gilt es für den Deutschen. Kann er Thiem breaken und im Match bleiben oder holt sich der junge Österreicher seinen ersten Rasen-Titel?
11:52
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 5:3
Thiem ist in den entscheidenden Situationen einfach stark. Immer wenn es drauf an kommt drückt der Österreicher aufs Tempo und erspielt sich aggressiv die Punkte. 5:3 für Thiem.
11:51
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:3
Und es gibt nach einem Doppelfehler tatsächlich die Breakchance für Kohli! Der Deutsche hat auch die Chance, seinen Gegner nach einem erlaufenen Stopp zu passieren, setzt den Ball aber mit der Vorhand ins Netz. Einstand.
11:49
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:3
Das ist mal ein guter Start von Kohlschreiber in Thiems Aufschlagspiel. Mit einem starken Return an die Linie zwingt er den Österreicher zum Fehler und es steht 15:30.
11:48
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:3
Und Kohli bringt das Spiel durch und verkürzt auf 3:4. Pflicht erfüllt, nun kommt die Kür. Ein Break muss bald her, sonst ist das Match weg.
11:46
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:2
Mit einer starken Vorhand longline aus der Rückhandecke holt sich Thiem den Breakball, doch Kohli kann mit einem guten Service durch die Mitte wieder auf Einstand stellen.
11:45
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:2
Kohlschreiber muss unterdessen erneut um sein Service bangen. Nach 40:15 stehen wir nun bei Einstand.
11:44
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:2
In diesem Finale gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt. Jetzt springt auch noch die Öse des Netzes in der Mitte heraus und Schiedsrichter Carlos Bernardes muss das Problem persönlich reparieren, bevor es weitergehen kann.
11:41
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 4:2
Kohlschreiber fightet, spielt aber bei 40:30 einen Rückhand-Return auf einen Kick-Aufschlag Thiems zu lang und der Österreicher kann das 4:2 verbuchen.
11:38
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 3:2
Es ist schon beachtlich, wie stark und abgeklärt der junge Österreicher nach dem fatalen Start in den heutigen Tag in seinem ersten Rasen-Finale jetzt spielt. Nach einer sauberen Vorhand longline aus der Rückhandecke steht es schon wieder 40:0.
11:36
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 3:2
Auch Kohlschreiber bringt sein Service dieses Mal zu null durch und bleibt dran. Die beiden Spiele dauerten nicht mal zwei Minuten.
11:35
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 3:1
Kann Thiem auch diesen Satz nach Hause servieren? Es sieht auf jeden Fall gut aus. Mit einem glatten Ass durch die Mitte bringt der Ösi sein Spiel zu null zum 3:1 durch.
11:34
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 2:1
Und da ist das Break! Kohli rückt ans Netz vor, Thiem spielt den Passierball voll auf den Mann und Kohli kann den Volley nur ins Netz setzen. 2:1 für den Österreicher.
11:33
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 1:1
Wahnsinns-Ballwechsel von beiden mit dem bessren Ende für Thiem, der Kohli nach vorne lockt, dann überlobt und anschliessend den Punkt mit einem Vorhand-Volley macht. Breakball für Thiem.
11:31
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 1:1
Nach 40:15 serviert Kohlschreiber einen Doppelfehler. Anschliessend packt Thiem einen Rückhand-longline-Knaller aus und stellt auf Einstand.
11:29
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 1:1
Kohlschreiber variiert gut beim Aufschlag und ist erneut mit einem Kick-Service nach aussen erfolgreich. 30:0 für den Deutschen.
11:27
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 1:1
Der Österreicher scheint wieder locker durch sein Service-Game zu marschieren und steht schnell bei 40:0. Nach zwei leichten Fehlern sichert sich Thiem dann das Spiel zum 1:1.
11:25
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 0:1
Mit vier Punkten in Folge wendet der Augsburger einen schlechten Start in den Satz ab und sichert sich noch das Spiel zum 1:0. Eine zu lang gespielte Rückhand Thiems besiegelt das 1:0.
11:22
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4 ; 0:0
Kohlschreiber hat gleich zu Beginn des dritten Satzes wieder Probleme. Nach einem Doppelfehler des Deutschen und einem starken Angriff von Thiem steht es 15:40. Zwei Breakbälle für den Österreicher.
11:19
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 6:4
Da ist der Satzausgleich! Kohli setzt einen Rückhand-Return seitlich ins Aus und genau wie im Finale der beiden in München früher im Jahr geht es in einen entscheidenden dritten Satz.
11:16
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 5:4
Gleich zwei Breakbälle wehrt der Österreicher klasse ab. Erst mit Serve and Volley und dann mit einem Ass nach aussen. Erneut Einstand.
11:14
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 5:4
Es gibt Breakball für Kohli! Der Deutsche rückt mit einer guten Rückhand longline ans Netz und Thiems Rückhand landet im Netz.
11:14
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 5:4
Das sieht sehr souverän aus beim Shootingstar aus Wiener-Neustadt. Mit seinem achten Ass holt sich der Österreicher das 30:15.
11:11
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 5:4
Ganz wenig Gegenwehr bei Aufschlag des Gegners derzeit von beiden Akteuren. Zu null bringt Kohli sein Service zum 4:5 durch. Im folgenden Aufschlagspiel von Thiem wird der Augsburger aber was bewegen müssen, sonst ist der Satz weg.
11:10
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 5:3
Zwei starke Aufschläge folgen und nachdem ein Return Kohlschreibers knapp im Aus landet führt Thiem mit 5:3.
11:10
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 4:3
Wenn Thiem über den Zweiten muss geht was für Kohli. Mit einem glatt durchgezogenen Rückhand-Return zwingt der Deutsche seinen Gegner in die Defensive und dessen Vorhand landet weit im Aus. 30:15.
11:07
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 4:3
Doch Kohli hält dagegen. Als Thiem ein weiteres Mal ans Netz vorrückt, passiert der Deutsche ihn mit einer schönen Vorhand longline. Nur noch 3:4 aus Kohlschreibers Perspektive.
11:06
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 4:2
Eine starke Rückhand longline an die Linie bringt Thiem das 40:40. Nur noch zwei Punkte fehlen dem Österreicher zum nächsten Break.
11:03
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 4:2
Thiem bringt sein Aufschlagsspiel erneut souverän mit einem Ass durch. Wenn der erste Aufschlag kommt hat Kohli hier überhaupt keine Chance. Dann macht der Österreicher zu 92% den Punkt.
10:59
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 3:2
Kohli muss über 30:30, kann aber nach einem Vorhandfehler seines Gegners das Spiel durchbringen und bleibt dran. 2:3 aus Sicht der deutschen Nummer Eins.
10:58
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 3:1
Starker Punkt von Kohlschreiber. Der Deutsche diktiert den Ballwechsel, rückt nach einem guten Angriffsball auf die Rückhand Thiems ans Netz vor und vollendet den Punkt mit einem feinen Volley-Stopp zum 30:15.
10:56
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 3:1
Wieder rückt der Österreicher vor, spielt eine Rückhand aus dem Halbfeld longline und erwischt Kohli auf dem falschen Fuss. Zu 15 bringt der Österreicher sein Spiel zum 3:1 durch.
10:55
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 2:1
Thiem spielt jetzt sehr viel Serve and Volley. Einmal klappts, beim nächsten Mal setzt er einen Vorhand-Volley hinter die Linie. 15:15.
10:53
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 2:1
Mit einem glatten Ass durch die Mitte sichert sich der Augsburger sein erstes Spiel im zweiten Satz und verkürzt auf 1:2.
10:52
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 2:0
Kohli hat die Chance zum 40:0, kann aber eine Vorhand aus dem Halbfeld nicht im offenen Platz unterbringen.
10:50
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 2:0
Thiem ist jetzt deutlich besser in der Partie als zu Beginn und serviert sein Aufschlagspiel sicher durch. Damit bestätigt die Nummer Sieben der Welt das Break und führt 2:0. Dennoch führt Kohlschreiber natürlich mit einem Satz.
10:49
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 1:0
Da ist das Break für den jungen Österreicher. Kohlschreiber rückt nach dem Aufschlag vor und setzt dann einen Rückhandvolley ins Aus. Das ist erst der zweite Aufschlagverlust für Kohli im gesamten Turnier.
10:47
Thiem - Kohlschreiber 6:7 ; 0:0
Kohli eröffnet den zweiten Satz und muss gleich um sein Service bangen. Ein Rückhand-Slice geht knapp hinter die Linie und es gibt drei Breakchancen für Thiem.
10:44
Thiem - Kohlschreiber 6:7
Thiem findet sich hier überhaupt noch nicht zurecht, serviert einen Doppelfehler, lässt einen leichten Volley-Fehler folgen und schenkt Kohlschreiber den Satz quasi ohne Gegenwehr.
10:43
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Es folgt ein Ass per Slice-Aufschlag nach aussen und der Deutsche führt 5:2.
10:42
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Kohli macht den ersten Punkt! Mit einem Stopp lockt der Augsburger seinen Kontrahenten ans Netz und passiert ihn dann locker mit einer Vorhand longline. 4:2.
10:41
Wenig Zuschauer
Leider haben sich höchstens ein paar hundert Zuschauer auf die Anlage verlaufen, das ist eines Finals natürlich nicht wirklich würdig. Aber die Rahmenbedingungen sind nun mal nicht optimal.
10:40
Gleich geht's weiter
Die beiden Akteure schlagen sich derzeit ein. Und zwar nicht wie gestern auf dem Center Court, sondern auf einem Nebenplatz. Ist halt dieses Jahr alles etwas anders als sonst in Stuttgart.
10:31
Mini-Break vor für Kohli
Philipp Kohlschreiber führt im Tiebreak des ersten Satzes mit 3:2 und schlägt selbst auf. Kann der Deutsche das Minibreak ins Ziel bringen und sich den ersten Durchgang sichern?
09:34
Guten Morgen
Herzlich willkommen zum zweiten Teil des Endspiels um den Mercedes Cup 2016 am Stuttgarter Weissenhof. Gegen 10:30 Uhr soll, sofern das Wetter heute mitspielt, die Partie zwischen Philipp Kohlschreiber und Dominic Thiem fortgesetzt werden.
Morgen geht's weiter
Heute wird hier nichts mehr passieren. Zum dritten Mal in der Geschichte wird das Finale am Stuttgarter Weissenhof am Montag entschieden. Also zumindest, sofern es morgen etwas weniger regnet als heute. Hoffen wir das Beste. Danke fürs Mitlesen, noch einen schönen Abend und bis morgen!
Schluss für heute?
Nach ewigem Hin und Her wird der Platz nun wieder abgedeckt. Vermutlich werden wir heute kein Tennis mehr erleben beim Mercedes Cup.
Laola-Welle auf dem Center Court
Die spärlich verblieben Zuschauer nehmen den kuriosen Verlauf des Finaltages mit Humor und veranstalten eine Laola-Welle. Die Spieler sind unterdessen weiterhin in der Kabine.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Nach einem gespielten Punkt gehen tatsächlich beide Spieler erneut in die Kabine und die Stelle, an der Kohlschreiber eben ausrutschte, wird erstmal trocken gepustet. Das sieht man so auch nicht alle Tage auf der Tour.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Nach dem Ausrutscher Kohlis ruhen die Kugeln und es wird zunächst mal wieder diskutiert, ob der Platz wirklich bespielbar ist. Hier ist was los heute.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Starker Aufschlag von Thiem nach aussen und Kohlschreiber rutscht nach der kurzen Regenpause gleich mal aus. 3:2 für den Deutschen.
Da sind sie wieder
Und auch die Protagonisten kehren ein viertes Mal auf den Court zurück. Es geht wohl ohne erneute Einspielzeit gleich weiter.
Schauer vorbei?
Es sieht tatsächlich so aus, als ginge es ohne lange Unterbrechung weiter. Die Plane bleibt eingerollt und das Netzt steht wieder.
Noch keine Plane
Die Spieler sind bereits in der Kabine verschwunden, aber der Platz ist noch offen. Vielleicht ist es ja nur ein Schauer und es kann zeitnah weitergehen.
Die nächste Regenpause
Es soll wohl einfach nicht sein. Ganz plötzlich fängt es wieder an zu regnen und die Partie wird augenblicklich beim Stand von 3:1 für Kohli im Tiebreak des ersten Satzes unterbrochen.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Kohlschreiber gelingt das erste Mini-Break, nachdem Thiem eine Vorhand aus der Bedrängnis deutlich neben die Linie setzt. 3:1 für Kohlschreiber.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Beide Akteure halten zunächst ihre Punkte mit starken Aufschlägen. Es steht 2:1 für den Deutschen.
Thiem - Kohlschreiber 6:6
Erneut befreit sich der Deutsche stark aus der Bredouille. Mit einem Ass nach aussen schliesst er das Spiel ab und erreicht den Tiebreak.
Thiem - Kohlschreiber 6:5
Jetzt gilt es für Kohli. Mit einer starken Rückhand cross holt Thiem sich das 15:30 und ist nur noch zwei Punkte vom ersten Satz entfernt.
Thiem - Kohlschreiber 6:5
Wenn der erste Aufschlag von Thiem kommt, hat Kohlschreiber hier überhaupt nichts zu bestellen. Zu 15 holt sich die Nummer Sieben der Welt das Spiel zum 6:5 und setzt den Deutschen erneut unter Druck.
Thiem - Kohlschreiber 5:5
Stark gerettet von Kohli. Der Augsburger spielt bei 30:30 erst einen schönen Vorhand-Angriffsball auf die Linie und lässt danach einen Service-Winner zum 5:5 folgen.
Thiem - Kohlschreiber 5:4
Die Bälle springen am letzten Turniertag kaum noch vernünftig ab und wir sehen zunehmend Notschläge von beiden Akteuren. Kohlschreiber setzt eine Slice-Vorhand ins Aus und muss bei 15:30 nun aufpassen.
Thiem - Kohlschreiber 5:4
Dominic Thiem erkämpft sich den ersten Punkt. Von weit hinter der Grundlinie erläuft der schnelle Österreicher erneut einen starken Vorhandstopp von Kohli und spielt den Ball lang ins Feld, sodass die nächste Vorhand des Deutschen im Netz landet.
Thiem - Kohlschreiber 5:4
Erneut geht der Mann aus Wiener-Neustadt in Führung. Kohlschreiber serviert gleich gegen den Verlust des ersten Satzes.
Thiem - Kohlschreiber 4:4
Thiem streut hin und wieder Serve and Volley ein und ist damit in diesem Fall erfolgreich. Zwar kommt der Return von Kohlschreiber stark direkt vor seine Füsse, doch der Österreicher zeigt einen herrlichen Halbvolley-Stopp und steht nun bei 30:0.
Thiem - Kohlschreiber 4:4
Dieses Mal bringt auch der Deutsche sein Service problemlos durch. Ohne einen Punkt abzugeben gleicht Kohlschreiber zum 4:4 aus.
Thiem - Kohlschreiber 4:3
Starker erster Ballwechsel von beiden. Thiem erläuft einen feinen Stopp von Kohli gerade noch, wird anschliessend überlobt und versucht es dann mit einem Schlag durch die Beine, der aber im Netz landet.
Thiem - Kohlschreiber 4:3
Der Österreicher bringt sein Service erneut souverän durch und sichert sich das siebte Spiel des ersten Satzes. Zwei krachende Vorhand-Winner und zwei nicht returnierte Aufschläge waren genug, um mit 4:3 in Führung zu gehen.
Thiem - Kohlschreiber 3:3
Und nach einem weiteren harten Aufschlag nach aussen gerät der Return des Österreichers viel zu kurz, sodass Kohli den Ball nur ins offene Feld schieben muss, um auf 3:3 auszugleichen.
Thiem - Kohlschreiber 3:2
Kohlschreiber muss bei eigenem Service erneut den ersten Punkt abgeben, lässt dann aber zwei gute Aufschläge folgen und setzt Thiem unter Druck, bis der eine Vorhand ins Netz spielt. 30:15.
Thiem - Kohlschreiber 3:2
Ein glatter erster Aufschlag nach aussen bringt dem Österreicher den nächsten Service-Winner und Thiem geht erneut in Führung.
Thiem - Kohlschreiber 2:2
Nach einem starken Return Kohlschreibers vor die Füsse von Thiem kann der Österreicher nur mit einem Kunstschlag reagieren und spielt den Ball durch die Beine zurück ins Feld. Der Punkt geht trotzdem an den Deutschen und es steht 15:15.
Thiem - Kohlschreiber 2:2
Philipp Kohlschreiber gleicht zum 2:2 aus. Eine Rückhand von Thiem landet im Netz und der Deutsche kann sein Service nach einigen Problemen doch halten.
Thiem - Kohlschreiber 2:1
Ganz stark vom Augsburger. Nach 0:40 kommt er durch zwei Service-Winner und eine zu lange Rückhand Thiems auf Einstand und kann das Break zunächst verhindern.
Thiem - Kohlschreiber 2:1
Knifflige Situation für den Deutschen. Kohli setzt eine Rückhand und eine Vorhand jeweils knapp neben die Seitenlinie und muss bei 0:30 um sein Service bangen.
Thiem - Kohlschreiber 2:1
Es geht weiter am Weissenhof. Dominice Thiem seviert und feuert gleich mal drei Asse raus! Dazu kommt eine etwas zu lange Rückhand von Kohlschreiber, und Thiem geht 2:1 in Führung.
Alles bereit
Philipp Kohlschreiber und Dominic Thiem sind zurück auf dem Center Court und schlagen sich ein drittes Mal ein. Hoffen wir, dass das Wetter dieses Mal mitspielt und wir heute noch erfahren, wer der neue Besitzer des Mercedes SL Roadster wird, der auf den Sieger wartet.
Keine Spieler in Sicht
Obwohl es seit geraumer Zeit trocken ist, gibt es scheinbar noch keine Entscheidung, ob hier gespielt werden kann. Die Schiedsrichter und die Offiziellen der ATP beraten sich unentwegt - bisher ohne Entscheidung.
Wieder Probleme an der Grundlinie
Ganz offensichtlich hakt es wieder an einer Ecke des Courts hinter einer der Grundlinien, wo scheinbar Wasser unter die Plane gekommen sein muss. Mit unterschiedlichen Gerätschaften versucht eine Gruppe von bis zu 20 Leuten der Lage Herr zu werden, damit hier endlich die Filzkugeln fliegen können.
Geht doch noch was?
Die Plane ist zumindest mal wieder runter. Das muss allerdings nichts heissen, wie wir heute bereits gelernt haben. Für den Moment sieht es aber tatsächlich so aus, als würde hier demnächst gespielt. Wir drücken die Daumen, dass es dieses Mal klappt.
Es regnet und regnet...
Keine Neuigkeiten vom Mercedes Cup. Philipp Kohlschreiber und Dominic Thiem können den Court aufgrund des anhaltenden Regens weiterhin nicht betreten. Mittlerweile ist fraglich, ob es heute überhaupt noch Tennis zu sehen gibt.
Nichts Neues aus Stuttgart
Unverändertes Bild auf dem Center Court am Stuttgarter Weissenhof. Regenschirme bevölkern die Tribünen und die weisse Plane verdeckt den grünen Rasen. Der Himmel ist weiterhin bewölkt, wir sind gespannt, ob hier heute nochmal gespielt wird.
Nächste Verschiebung
Die Plane war kurzzeitig runter, wurde aber mittlerweile wieder ausgerollt und es ist weiterhin unklar, wann und ob das hier heute weitergeht.
Thiem - Kohlschreiber 1:1
Das wars dann auch schon wieder in Stuttgart, zumindest vorerst. Nachdem die trockene Stunde dazu genutzt wurde, die letzte Ecke des Platzes zu föhnen, hat es nun wirklich wieder richtig angefangen zu regnen und es gibt erneut eine Unterbrechung.
Thiem - Kohlschreiber 1:1
Der junge Österreicher setzt einen Rückland-Slice ins Netz und auch Kohlschreiber kann sein erstes Service-Spiel durchbringen.
Thiem - Kohlschreiber 1:0
Wie schon die gesamte Woche ist der Platz auch heute selbst für Rasenverhältnisse unheimlich schnell. Hier ist ein starker Aufschlag wirklich die halbe Miete. Der Deutsche macht das bisher ordentlich und führt nach seinem ersten Ass nach aussen 40:15.
Thiem - Kohlschreiber 1:0
Zwei gute erste Aufschläge helfen dem Österreicher, das erste Spiel nach Hause zu bringen. Kohlschreibers Return landet im Netz und es steht 1:0 für Dominic Thiem.
Thiem - Kohlschreiber 0:0
Kohli geht mit seiner starken einhändigen Rückhand auf den zweiten Aufschlag von Thiem drauf und holt sich mit einem Longline-Winner den Punkt zum 30:30.
Los geht's
Die Partie ist freigebeben und Dominic Thiem darf zuerst servieren.
Nächster Versuch
Dominic Thiem und Philipp Kohlschreiber sind wieder da und dürfen sich erneut einspielen. Dieses Mal sollte es dann aber klappen.
Weitere Verzögerung
Das Wetter ist prima in Stuttgart, aber der Platz ist noch immer nicht in Form. Zahlreiche Helfer versuchen den Bereich hinter einer der Grundlinien trocken zu kriegen, damit es endlich losgehen kann. Noch ist die Verletztungsgefahr für die Akteure aber wohl zu gross und ATP Supervisor Mark Darby gibt den Platz noch nicht frei.
Doch noch kein Tennis
Merkwürdig, was hier vor sich geht. Die Spieler hatten sich bereits fertig eingeschlagen und waren bereit zu spielen, als der Schiedsrichter sie doch wieder zurück in die Kabine schickt. Es regnet nicht in Stuttgart, aber es gibt offensichtlich noch einige zu rutschige Stellen auf dem Platz. In 15 Minuten soll es dann tatsächlich losgehen.
Was gibt's zu gewinnen?
Auf den Sieger warten heute etwas über 100.000 $ Preisgeld und 250 Punkte für die ATP-Wertung. Der Unterlegene darf sich immerhin über die Hälfte der Siegprämie und 150 Punkte freuen.
Geht's gleich los?
Die Plane ist weg, der Platz inspiziert und das Netz gespannt. Es sieht so aus, als könnte es zeitnah losgehen auf dem Center Court.
Thiem bezwingt Federer, Kohli schlägt del Potro
Beide Athleten hatten im Halbfinale grosse Namen vor der Brust. Die Matches verliefen jedoch sehr unterschiedlich. Thiem musste in einem wahren Krimi gegen Roger Federer im Tiebreak des zweiten Satzes zwei Matchbälle abwehren und konnte die Partie am Ende in drei Sätzen gewinnen. Kohli hatte dagegen erstaunlich wenig Mühe mit dem Argentinier Juan Martin del Potro und siegte glatt mit 6:3 und 6:4.
Zweites Stuttgart-Finale für Kohlschreiber
Zehn Jahre älter als sein Gegenüber hat Kohli natürlich die Erfahrung auf seiner Seite. Auch mit dem Finale in Stuttgart hat der Augsburger schon Bekanntschaft gemacht. 2013, damals noch auf Sand, unterlag Kohlschreiber hier dem Italiener Fabio Fognini knapp in drei Sätzen.
Letztes Finale ging an Kohli
Da dürfte der Mann auf der anderen Seite des Netzes natürlich etwas dagegen haben. Philipp Kohlschreiber hat bis dato mit sieben ATP-Titeln noch einen mehr aufzuweisen als Thiem und konnte auch dieses Jahr bereits jubeln, als er beim Sandplatzturnier in München die Trophäe in die Höhe halten durfte. Damals besiegte er im Finale übrigens seinen heutigen Kontrahenten hauchdünn im Tiebreak des entscheidenden Satzes.
Erstes Finale auf Rasen
Dass der Sandplatzspezialist aus Wiener-Neustadt mittlerweile auch auf anderen Belägen erfolgreich ist, zeigt was für ein kompletter Spieler der junge Österreicher bereits ist. Nach drei ATP-Titeln auf roter Asche in 2015 konnte Thiem dieses Jahr neben zwei weiteren Sand-Triumphen in Acapulco auch seinen ersten Titel auf Hartplatz einfahren. Folgt nun der erste Rasen-Triumph?
Thiem der Aufsteiger des Jahres
Dominic Thiem ist ohne Frage einer der grossen Stars dieser Tennis-Saison. Wie eine Rakete schoss der 22-jährige die Rankings hoch und nach seinem Halbfinal-Einzug bei den French Open (verloren gegen den späteren Sieger Novak Djokovic) steht Thiem bereits auf Platz Sieben der Weltrangliste. In Anlehnung an seinen Vornamen wird Thiem gern „Dominator“ genannt. Ein Spitzname, der in letzter Zeit mehr als passend war.
Regnerisches Wochenende in Stuttgart
Auch heute hat mal wieder der Regen den Vormittag in Stuttgart geprägt. Mittlerweile haben sich die Wolken weitestgehend verzogen, doch noch ist der Platz abgedeckt. Das Finale war ursprünglich für 13:30 Uhr angesetzt, wird sich aber wohl etwas verzögern.
Hallo vom Mercedes Cup!
Hallo und herzlich willkommen zum Finale des Mercedes Cups 2016 in Stuttgart. Im Kampf um die Krone stehen sich heute Österreichs Shootingstar Dominic Thiem und Lokalmatador Philipp Kohlschreiber gegenüber.

Aktuelle Spiele

Philipp Kohlschreiber
P.Kohlschreiber
2
6
7
Deutschland
Tschechien
R. Stepanek
Radek Stepanek
0
4
5
16:00
Beendet
Juan Martin Del Potro
J. M. Del Potro
2
6
6
6
Argentinien
Frankreich
G. Simon
Gilles Simon
1
7
3
0
18:00
Beendet
Roger Federer
R. Federer
1
6
6
4
Schweiz
Österreich
D. Thiem
Dominic Thiem
2
3
7
6
12:00
Beendet
Juan Martin Del Potro
J. M. Del Potro
0
3
4
Argentinien
Deutschland
P.Kohlschreiber
Philipp Kohlschreiber
2
6
6
15:35
Beendet
Dominic Thiem
D. Thiem
2
6
6
6
Österreich
Deutschland
P.Kohlschreiber
Philipp Kohlschreiber
1
7
4
4
10:30
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.925
7DeutschlandAlexander Zverev5.525
8RusslandAndrey Rublev4.119
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.075