Jo-Wilfried Tsonga gegen Alexander Zverev
13.10.2016 07:00
Beendet
Jo-Wilfried Tsonga
Frankreich
J.-W. Tsonga
2
6
6
7
Alexander Zverev
Deutschland
A. Zverev
1
7
2
5
09:48
Fazit
Alexander Zverev scheitert im Achtelfinale von Shanghai denkbar knapp mit 7:6, 2:6 und 5:7 am Franzosen Jo-Wilfried Tsonga. Nach einem starken ersten Satz musste der junge Hamburger den zweiten Durchgang klar abgeben, fing sich aber im Entscheidungsdurchgang und lag schnell mit 4:1 vorne. Tsonga gelang aber das Rebreak und es entwickelte sich ein Tennis-Drama, bei dem der Franzose dann das entscheidende Break zum 6:5 schaffte. Zverev hatte sogar noch einmal drei Breakchancen, um sich in den Tiebreak zu retten, doch Tsonga beendete das Match mit fünf Punkten in Folge und trifft im Viertelfinale auf den Sieger der Partie zwischen Viktor Troicki und Roberto Bautista Agut. Das war es von dieser Partie, bis zum nächsten Mal!
09:41
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 7:5
Der Franzose holt sich den ersten Matchball und schlägt sofort zu! Mit einer mächtigen Vorhand treibt er Zverev aus dem Platz und muss dann seinen Rückhandvolley nur noch ins offene Feld spielen.
09:39
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
Chance vertan! Zverev hat nach einem ordentlichen Return die Möglichkeit, den aufrückenden Tsonga zu passieren, scheitert aber an der Netzkante.
09:38
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
Die ersten beiden Breakbälle wehrt der Franzose mit sehr starken Aufschlägen ab. Eine Chance bleibt.
09:37
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
0:40! Tsonga serviert einen Doppelfehler und es gibt drei Breakchancen für Zverev.
09:36
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
0:30! Tsonga verreisst mal wieder eine Vorhand und Zverev schnuppert tatsächlich am Rebreak!
09:35
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
Jo-Wilfried Tsonga serviert zum Matchgewinn. Bringt der 31-jährige es nach Hause oder kann Sascha Zverev noch einmal kontern? Der erste Punkt geht an den Hamburger.
09:34
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 6:5
Und Tsonga schafft das Break! Zverev setzt eine Vorhand aus der Not ins Netz und liegt mit 5:6 zurück. Daraufhin zertrümmert der Deutsche erstmal mehrere Schläger und wird vom Schiedsrichter natürlich verwarnt.
09:32
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 5:5
Dann allerdings gelingt es Tsonga, mit der Vorhand zu punkten und es gibt einen Breakball für den Franzosen.
09:31
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 5:5
Zverev nagelt den Franzosen auf der Rückhand fest, damit dieser nicht seine gefürchtete Vorhand bringen kann. Und letztlich ist es auch eine Rückhand Tsongas, die ins Aus segelt und das 30:15 bedeutet.
09:30
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 5:5
Zverev muss mit einem neuen Racket servieren, da beim letzten Return eine Seite gerissen ist. Ein Vorteil ist das nicht unbedingt. Die ersten beiden Punkte werden geteilt. 15:15.
09:29
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 5:5
Der Franzose hält dem Druck stand und holt sich mit einem guten Slice-Aufschlag nach aussen das Spiel zum 5:5.
09:28
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 4:5
Jeder Ballwechsel ist jetzt heiss umkämpft. Zverev setzt eine Vorhand knapp neben die Linie, anschliessend schlägt Tsonga mit einer gnadenlosen Vorhand inside-out den Winner zum 30:15.
09:26
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 4:5
Der erste Punkt geht nach einer verzogenen Vorhand Tsongas an Zverev! Noch drei Punkte fehlen zum Sieg!
09:25
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 4:5
Mit einem weiteren Service Winner macht Zverev das Spiel ebenso souverän ohne Punktverlust zu, wie Tsonga zuvor. Nun ist der ganze Druck beim Franzosen, der seinen Aufschlag halten muss, um im Match zu bleiben.
09:24
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 4:4
Endlich kommt der Erste wieder! Zwei gute Aufschläge kann Tsonga nicht ins Feld returnieren und dann gelingt dem Deutschen auch noch ein Ass zum 40:0.
09:22
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 4:4
Wie reagiert Zverev auf diese vergebene Chance, das Break nach Hause zu bringen? Tsonga kennt solche engen Situationen zu Genüge. Der französische Routinier macht das ganz souverän und gleicht zu Null aus zum 4:4.
09:20
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 3:4
Es gibt den Breakball! Und es gibt das Break! Zverev hat nach einem Superaufschlag nach aussen alle Trümpfe in der Hand und trifft dann einen relativ leichten Schmetterball mit dem Rahmen, sodass der Ball ins Netz fliegt. Alles wieder in der Reihe im dritten Satz.
09:18
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 2:4
Es spitzt sich zu. Zverev setzt eine Rückhand neben die Linie und es steht 30:30. Jetzt kommt ein ganz wichtiger Punkt. Spielball zum 5:2 oder Breakball für Tsonga?
09:17
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 2:4
Wenn Tsonga die Kontrolle über die Ballwechsel erhält, ist er kaum zu bremsen. Mit seiner starken Vorhand dominiert der Franzose den Punkt und holt sich das 15:15.
09:16
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 2:4
Tsonga scheint durch sein Service Game durchzufliegen und hat ganz schnell 40:0. Dann leistet sich der Franzose zwei Fehler, macht aber im letzten Versuch dann doch mit einer platzierten Vorhand cross das Spiel zum 2:4.
09:11
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:4
Jetzt ist das Spiel zum 4:1 unter Dach und Fach. Mit einem harten Aufschlag durch die Mitte erwischt Zverev seinen Gegner auf dem falschen Fuss und der kann seinen Return nicht übers Netz bringen. Zverev bestätigt das Break und führt nun mit 4:1! Das sieht sehr gut aus.
09:10
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:3
Tsonga kann beide Spielbälle abwehren und auf Einstand stellen, doch Zverev erkämpft sich mit dem nächsten Punkt einen weiteren Spielball.
09:09
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:3
Zverev hämmert ein Ass mit 210 km/h in den Court und trifft mit seinem Geschoss zu allem Unglück ein Ballkind mitten ins Gesicht. Der Kleine beisst aber die Zähne zusammen, unterdrückt die Tränen und geht zurück an die Arbeit. Es gibt zwei Spielbälle für Zverev.
09:06
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:3
Und der junge Deutsche nutzt gleich die erste! Mit starken Grundschlägen bringt sich Zverev in die bessere Position, rückt nach einer starken Rückhand vor und spielt dann einen sehr guten Volleystopp mit der Rückhand, den Tsonga zwar gerade noch erreicht, aber nicht ins Feld bringen kann. Das Break ist geschafft! 3:1 für Alexander Zverev.
09:04
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:2
Auch der dritte Punkt geht nach einem starken Rückhand-Slice in die hinterste Ecke des Platzes an Zverev. Es gibt drei Breakchancen!
09:03
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:2
Zverev will es jetzt wissen. Der Youngster pusht sich nach vorne und gewinnt die ersten beiden Punkte bei Aufschlag Tsonga! 0:30.
09:02
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:2
Der junge Hamburger wehrt den Breakball mit einem couragierten Angriff ab und holt sich einen Spielball. Dann serviert Zverev ein vermeintliches Ass, der Ball wird aber aus gegeben. Zverev bemüht das Hawk Eye, bekommt recht und damit das Spiel zum 2:1!
08:59
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:1
Mit einem Service Winner holt sich Zverev einen Spielball, muss sich dann aber der Power von Tsongas Vorhand beugen. Anschliessend setzt der Deutsche eine leichte Vorhand ins Netz und sieht sich einem Breakball gegenüber.
08:57
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:1
Der Aufschlag des Deutschen kommt nicht mehr annähernd so gut, wie im ersten Satz. Die Quote der ersten Aufschläge ist auf 50% gesunken und nach seinem sechsten Doppelfehler steht es auch in diesem Aufschlagspiel Zverevs wieder 15:30.
08:56
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 1:1
Am Ende bringt Jo-Wilfried Tsonga sein Aufschlagspiel doch durch und gleicht zum 1:1 aus. Das entwickelt sich hier zu einem dramatischen und hochklassigen Entscheidungssatz!
08:54
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 0:1
Gegen Ende des zweiten Satzes wirkte der junge Deutsche nach seinem Malheur frustriert, doch nun ist Zverev wieder voll da. Der 19-jährige kämpft um jeden Ball und ballt nach erfolgreichen Punkten die Faust. Nach vergebenen Chancen auf beiden Seiten geht es zum dritten Mal über Einstand.
08:51
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 0:1
Und der nächste Wahnsinnsball folgt sogleich! Zverev erahnt die Ecke für Tsongas Schmetterball und blockt das Geschoss des Franzosen mit der Rückhand in den freien Court. Breakball Zverev!
08:50
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 0:1
Ganz starker Ball von Sascha Zverev! Aus der Bedrängnis passiert der Deutsche den aufrückenden Tsonga mit einer ganz tiefen Rückhand longline und holt sich das 30:30.
08:48
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 0:1
Der Deutsche scheint noch immer ein wenig von seiner Verletzung beeinträchtigt. Es handelt sich wohl um eine Schürfwunde an der Innenseite des linken Knöchels. Dennoch kann Zverev zwei Breakchancen seines Gegners mit grossem Einsatz abwehren und sich das Spiel zum 1:0 sichern.
08:45
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2 ; 0:0
Los geht's im alles entscheidenden dritten Satz! Alexander Zverev darf eröffnen und sieht sich nach seinem nächsten Doppelfehler bei 15:30 gleich der ersten kritischen Situation gegenüber.
08:41
Tsonga - Zverev 6:7 ; 6:2
Zwei Satzbälle kann der Deutsche abwehren, doch dann setzt er eine Vorhand knapp seitlich ins Aus und der Satzausgleich ist besiegelt.
08:40
Tsonga - Zverev 6:7 ; 5:2
Zverev verschlägt in diesem Aufschlagspiel gleich mehrere Returns und es gibt schnell drei Satzbälle für Tsonga.
08:37
Tsonga - Zverev 6:7 ; 5:2
Es wäre dennoch wichtig für Zverev, den Satz nicht bei eigenem Service abzugeben, um im dritten Satz den Vorteil zu haben, stets vorlegen zu dürfen. Und Zverev erfüllt seine Aufgabe souverän. Zu Null verkürzt er auf 2:5.
08:35
Tsonga - Zverev 6:7 ; 5:1
Dann aber marschiert der Franzose mit drei Punkten am Stück doch souverän durch sein Service Game und erspielt sich das 5:1. Wir steuern auf einem Entscheidungssatz zu.
08:34
Tsonga - Zverev 6:7 ; 4:1
Kann der junge Hamburger noch einmal zurück in diesen zweiten Satz kommen? Seine Kämpferqualitäten hat Zverev ja schon mehrfach unter Beweis gestellt. Mit einem guten Rückhandreturn stellt der 19-jährige auf 15:15.
08:32
Tsonga - Zverev 6:7 ; 4:1
Beim zweiten Breakball ist Tsonga zur Stelle! Zverev macht Druck und geht vor ans Netz, doch der Franzose packt einen starken Rückhandpassierball aus und holt sich das zweite Break zum 4:1.
08:30
Tsonga - Zverev 6:7 ; 3:1
Zverev bekommt jetzt kaum einen ersten Aufschlag ins Feld und steht bei 15:30 unter Druck. Tsonga erkämpft sich den Breakball, doch den kann Zverev mit einem beherzten Netzangriff abwehren. Es geht über Einstand.
08:28
Tsonga - Zverev 6:7 ; 3:1
Es geht weiter für den Deutschen! Frisch verbunden kommt Zverev zurück auf den Platz, kann aber Tsongas Spielgewinn nicht verhindern. Der Franzose erhöht auf 3:1.
08:23
Tsonga - Zverev 6:7 ; 2:1
Hoffentlich ist da nichts passiert! Zverev versucht mit vollem Einsatz einen hoch abgesprungenen Schmetterball von Tsonga zu erreichen und schrammt dabei mit dem linken Knöchel an einem Linienrichterstuhl entlang. Der Deutsche muss behandelt werden und nimmt ein Medical Timeout.
08:19
Tsonga - Zverev 6:7 ; 2:1
Tsonga wirkt insgesamt bei eigenem Aufschlag nicht wirklich souverän. Schon wieder muss der Franzose nach einer deutlich verrissenen Vorhand bei 15:30 eine brenzlige Situation überstehen.
08:16
Tsonga - Zverev 6:7 ; 2:1
Mit Wut im Bauch hämmert Zverev vier starke Aufschläge übers Netz und holt sich in Windeseile mit einer starken Vorhand aus der Rückhandecke zu Null sein erstes Spiel im zweiten Satz. Tsonga führt aber mit einem Break.
08:15
Tsonga - Zverev 6:7 ; 2:0
Der Franzose kann sich mit drei Punkten in Folge doch noch das Spiel zum 2:0 sichern. Zverev ist frustriert über die vergebene Chance und schmeisst erstmals seinen Schläger auf den Boden.
08:13
Tsonga - Zverev 6:7 ; 1:0
Gibt es gleich die Chance zum Rebreak? Tsonga ist bei 15:30 nun selbst unter Druck.
08:12
Tsonga - Zverev 6:7 ; 1:0
Der kam zu einem schlechten Zeitpunkt! Mit einem Doppelfehler ermöglicht Zverev dem Franzosen die Breakchance, die dieser mit einem Rückhandpassierball die Linie runter auch prompt nutzt! 1:0 Tsonga.
08:09
Tsonga - Zverev 6:7 ; 0:0
Alexander Zverev beginnt den zweiten Satz zunächst souverän und hat zwei Spielbälle, muss dann aber doch noch den Einstand hinnehmen.
08:04
Tsonga - Zverev 6:7
Der erste Satz geht an Sascha Zverev! Mit einem Service Winner holt sich der junge Hamburger den Satzball, rückt dann auf einem guten Ersten auf und haut Tsonga eine unerreichbare Rückhand cross um die Ohren! Ganz starker Auftritt!
08:02
Tsonga - Zverev 6:6
Tsonga bringt beide Aufschläge durch und verkürzt auf 4:5. Nun hat es Zverev bei eigenem Aufschlag in der Hand.
08:02
Tsonga - Zverev 6:6
5:2! Mit einem starken Service nach aussen öffnet Zverev den Court und vollendet den Punkt dann mit einer Vorhand longline aus dem Halbfeld.
08:01
Tsonga - Zverev 6:6
Ein starker zweiter Aufschlag nach aussen zwingt Tsonga zum nächsten Fehler und bei 4:2 für Zverev werden die Seiten gewechselt.
08:00
Tsonga - Zverev 6:6
Beide bringen ihre Aufschläge zum 2:2 durch, dann gelingt dem Deutschen das nächste Mini-Break. Zverev spielt eine starke lange Rückhand auf die Linie, woraufhin Tsonga seine Rückhand zu lang gerät.
07:58
Tsonga - Zverev 6:6
Tsonga darf beginnen und muss gleich das erste Mini-Break hinnehmen. Doch der Franzose kommt sofort zurück, als Zverev einen Schmetterball leichtfertig genau in die Ecke schlägt, wo Tsonga bereits steht und dieser den Ball stark in die freie Ecke von Zverevs Hälfte setzt.
07:56
Tsonga - Zverev 6:6
Zverev hat bei 40:30 einen Spielball zum 6:6 und schlägt mit einem Ass eiskalt zu! Es geht in den Tiebreak!
07:55
Tsonga - Zverev 6:5
Zverev versucht es mit dem nächsten Netzangriff und gewinnt dieses Mal den Punkt, als Tsonga einen guten Vorhandvolley des Deutschen nicht zurückbringen kann. 30:15.
07:52
Tsonga - Zverev 6:5
Der Franzose ist jetzt obenauf und serviert ein ganz solides Aufschlagspiel mit seinem vierten Ass nach Hause. Die Verhältnisse haben sich gedreht, nun serviert Zverev gegen den Satzverlust.
07:50
Tsonga - Zverev 5:5
Tsonga ist zurück im Satz! Ein Rückhandfehler von Alexander Zverev beendet das Spiel und der Deutsche muss nach einem vergebenen Satzball doch noch das 5:5 hinnehmen. Alles wieder offen im ersten Satz!
07:48
Tsonga - Zverev 4:5
Auch Zverev nutzt die erste Chance nicht. Der Hamburger stürmt nach einer langen Vorhand ans Netz und wird von Tsonga mit einem perfekten Lob ausgekontert.
07:47
Tsonga - Zverev 4:5
Es wird der Breakball für Tsonga, doch den wehrt der Deutsche mit dem nächsten starken Service durch die Mitte ab. Es folgt ein weiterer krachender Aufschlag und wir haben Satzball für Zverev!
07:46
Tsonga - Zverev 4:5
Es wird knapp. Zwei gute Aufschläge bringen Zverev in Front, doch Tsonga kontert mit einem starken Rückhandreturn die Linie lang. 30:30. Satzball oder Breakball?
07:45
Tsonga - Zverev 4:5
Kann sich der 31-jährige Franzose, der hier in Shanghai letztes Jahr erst im Finale Novak Djokovic unterlag, noch einmal aufbäumen? Der erste Punkt geht nach einem Vorhandfehler Zverevs an Tsonga.
07:43
Tsonga - Zverev 4:5
Mit zwei guten ersten Aufschlägen hält Tsonga sich vorerst im Satz und verkürzt auf 4:5. Gleich kann Alexander Zverev den Satz bei eigenem Aufschlag beenden.
07:42
Tsonga - Zverev 3:5
Der Franzose wackelt! Nach 30:0 unterlaufen Tsonga zwei Vorhandfehler und Zverev ist nur noch zwei Punkte vom Satz entfernt.
07:40
Tsonga - Zverev 3:5
Der Deutsche kann sich weiter auf seinen Aufschlag verlassen. Mit zwei direkten Service Winnern macht Zverev das Spiel zu und bringt das 5:3 auf die Anzeigetafel. Tsonga serviert nun gegen den Satzverlust.
07:38
Tsonga - Zverev 3:4
Ganz starker erster Punkt von Alexander Zverev. Der 19-jährige rückt nach einer guten Cross-Vorhand ans Netz und muss sich dort ganz lang machen, um Tsongas Rückhandpassierball zu erreichen. Mit viel Gefühl beendet Zverev den Punkt mit einem Vorhandvolley knapp hinter das Netz.
07:36
Tsonga - Zverev 3:4
Tsonga bringt sich bei seinem Service Game wieder selbst in die Klemme, als er einen Doppelfehler zum 30:30 serviert, befreit sich dann aber mit zwei starken ersten Aufschlägen selbst aus der Bredouille und verkürzt auf 3:4.
07:34
Tsonga - Zverev 2:4
Der Deutsche erspielt sich drei Chancen zum Spielgewinn und sichert sich kurze Zeit später mit einer guten Rückhand longline auf die Linie das Spiel zum 4:2. Wenn Zverev so weiter serviert, sollte der erste Satz ihm kaum zu nehmen sein.
07:32
Tsonga - Zverev 2:3
Der Aufschlag des Deutschen ist heute wirklich eine Waffe. Mit zwei knallharten Assen stellt Zverev gleich wieder auf 30:0.
07:30
Tsonga - Zverev 2:3
Nun läuft es auch beim Franzosen deutlich besser. Ihm gelingt ebenfalls das erste Ass und er bringt das Spiel zu 15 locker nach Hause.
07:28
Tsonga - Zverev 1:3
Zwei Spielbälle wehrt Tsonga ab. Bei 40:30 serviert Zverev einen starken zweiten Kickaufschlag und treibt den Franzosen weit aus dem Feld, der seinen Rückhandreturn daraufhin hinter die Grundlinie setzt. 3:1 für Alexander Zverev.
07:27
Tsonga - Zverev 1:2
Das sieht schon beeindruckend aus, wie der junge Hamburger hier seine Aufschlagspiele bestreitet. Mit seinem ersten Ass holt sich Zverev drei Spielbälle zum 3:1.
07:24
Tsonga - Zverev 1:2
Und der macht auch gleich das erste Break! Tsonga schlägt stark durch die Mitte auf, doch Zverev hatte das vorausgeahnt und kann einen guten langen Return spielen. Tsonga hämmert daraufhin eine Vorhand ins Netz und der 19-jährige Deutsche liegt mit dem Break vorne!
07:23
Tsonga - Zverev 1:1
Zverev kämpft sich zurück ins Spiel und gewinnt seinerseits zwei längere Ballwechsel, um auf Einstand zu stellen. Dann verschlägt Tsonga eine leichte Vorhand aus dem Halbfeld und es gibt den ersten Breakball der Partie für den Deutschen.
07:21
Tsonga - Zverev 1:1
Tsonga beginnt das nächste Spiel mit einem Doppelfehler, gewinnt dann aber zwei längere Ballwechsel nach Fehlern seines Gegenübers und holt sich mit einem Service Winner zwei Spielbälle.
07:19
Tsonga - Zverev 1:1
Sascha Zverev startet mit einem ganz souveränen Service Game ins Match. Ohne Punktverlust bringt der Hamburger seinen Aufschlag durch und gleicht zum 1:1 aus.
07:17
Tsonga - Zverev 1:0
Mit mehreren starken Aufschlägen und einer krachenden Vorhand longline dreht Tsonga das Spiel und holt sich die erste Führung der Partie.
07:15
Tsonga - Zverev 0:0
Der Franzose sieht sich gleich der ersten kniffligen Situation gegenüber. Nach einem Rückhandfehler serviert Tsonga nun bei 0:30.
07:14
Tsonga - Zverev 0:0
Alexander Zverev hat den Münzwurf gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Jo-Wilfried Tsonga serviert also zuerst.
07:09
Gleich geht’s los
Die beiden Spieler haben das Stadion betreten und schlagen sich für ihr erstes Aufeinandertreffen ein. Es ist bewölkt in Shanghai, aber es soll zumindest trocken bleiben. In wenigen Augenblicken geht's los!
07:07
Nächster Prüfstein Tsonga
Der nächste grosse Name steht schon parat. Mit dem 31-jährigen Jo-Wilfried Tsonga wartet der nächste echte Härtetest auf Alexander Zverev. Der bullige Franzose spielt sein erstes Turnier, seit er das Viertelfinale bei den US Open gegen Novak Djokovic verletzt absagen musste und scheint wieder fit zu sein. In den ersten beiden Runden gegen Florian Mayer und Janko Tipsarevic blieb Tsonga ohne Satzverlust.
07:03
Starker Auftakt in Shanghai
Auch beim laufenden 1000er Turnier der ATP Masters Series in Shanghai macht Zverev keinen Halt vor bekannten Namen. In der Auftaktrunde bezwang der Deutsche den amerikanischen Aufschlagriesen John Isner glatt in zwei Sätzen. Anschliessend bekam auch der ehemalige US-Open-Champion Marin Cilic die Power des Hamburgers zu spüren. Nach verlorenem ersten Durchgang bog Zverev die Partie um und siegte in drei Sätzen.
06:58
Zverev in der Weltspitze angekommen
Schon länger wurde der 19-jährige Hamburger als zukünftiger Topspieler gehandelt. In den letzten Monaten hat Zverev endgültig Taten sprechen lassen. In St. Petersburg feierte der junge Deutsche seinen ersten Turniersieg. Letzte Woche in Peking scheiterte er erst im Tiebreak des dritten Satzes denkbar knapp an David Ferrer.
06:55
Guten Morgen!
Einen schönen guten Morgen und herzlich willkommen zum Achtelfinale beim ATP Shanghai Rolex Masters. Deutschlands Nummer Eins Alexander Zverev bekommt es auf dem Centre Court gleich mit dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga zu tun.

Aktuelle Spiele

David Goffin
D. Goffin
0
2
2
Belgien
Großbritannien
A. Murray
Andy Murray
2
6
6
12:10
Beendet
Jack Sock
J. Sock
1
6
4
6
USA
Frankreich
G. Simon
Gilles Simon
2
4
6
7
14:00
Beendet
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
4
4
Serbien
Spanien
R.Bautista Agut
Roberto Bautista Agut
2
6
6
10:30
Beendet
Gilles Simon
G. Simon
0
4
3
Frankreich
Großbritannien
A. Murray
Andy Murray
2
6
6
14:00
Beendet
Roberto Bautista Agut
R.Bautista Agut
0
6
1
Spanien
Großbritannien
A. Murray
Andy Murray
2
7
6
10:30
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.133
2RusslandDaniil Medvedev10.575
3GriechenlandStefanos Tsitsipas8.350
4DeutschlandAlexander Zverev7.760
5RusslandAndrey Rublev6.130
6SpanienRafael Nadal5.815
7ItalienMatteo Berrettini5.173
8ÖsterreichDominic Thiem4.995
9SchweizRoger Federer3.765
10NorwegenCasper Ruud3.440