Milos Raonic gegen Gael Monfils
13.11.2016 21:00
Beendet
Milos Raonic
Kanada
M. Raonic
2
6
6
Gaël Monfils
Frankreich
G. Monfils
0
3
4
22:48
Fazit
Mit einer hoch konzentrierten Leistung startet Milos Raonic in die diesjährigen World Tour Finals und schlägt Debütant Gael Monfils 6:3 6:4. Bei eigenem Aufschlag zeigte der 25-Jährige keinerlei Schwächen und liess im gesamten Match keinen einzigen Breakball zu. Andererseits zeigte sein französischer Gegner bei den Returns auch eine dürftige Leistung und kam so zu selten in lange Grundlinienrallyes. Raonic zeigte sich in dieser Hinsicht besser aufgestellt und konnte sich so immer wieder Breakchancen organisieren. Mit dem glatten Zweisatzsieg setzt sich der Weltranglistenvierte an die Spitze der Gruppe "Ivan Lendl", weil Novak Djokovic heute Nachmittag nur in drei Sätzen gewann. Morgen geht's dann weiter in der Gruppe "John McEnroe". Einen schönen Start in die neue Woche!
22:42
Raonic - Monfils 6:3 6:4
Klappe zu, Affe tot! Bezeichnenderweise ist es dann das 13. Ass, das den glatten Zweisatzsieg für Milos Raonic besiegelt.
22:40
Raonic - Monfils 6:3 5:4
Das 11. Ass beschert Milos Raonic drei Matchbälle! Den ersten setzte der Kanadier allerdings mit der Vorhand ins Netz.
22:38
Raonic - Monfils 6:3 5:4
Da muss Raonic schonmal über den zweiten Aufschlag gehen und Monfils drückt die Kugel nur per Block ins Netz. Das ist schlichtweg zu wenig und so fehlen dem Kanadier nur noch drei Punkte zum Matchgewinn.
22:36
Raonic - Monfils 6:3 5:4
Der 30-jährige Debütant bei den World Tour Finals meistert die Pflichtaufgabe und verkürzt nochmal auf 4:5. Bei Aufschlag Raonic steht er nun aber mit dem Rücken zur Wand und braucht das Break. Im gesamten Match gab es für den Franzosen allerdings noch keinen einzigen Breakball.
22:34
Raonic - Monfils 6:3 5:3
Das zehnte Ass des Kanadiers bringt das 5:3. Monfils muss sein Aufschlagspiel nun also durchbringen, ansonsten feiert der Weltranglistenvierte vorzeitig einen blitzsauberen Zweisatzsieg.
22:32
Raonic - Monfils 6:3 4:3
Geal Monfils macht jetzt auch von der Körpersprache her nicht mehr den Eindruck, als könne er hier noch etwas ausrichten. Raonic bietet einfach keine Angriffsfläche.
22:31
Raonic - Monfils 6:3 4:3
Milos Raonic ist ein echtes Auschlagmonster! Mit einem Ass, das auch die Hawk-Eye-Challenge übersteht, und einem weiteren Service-Winner bringt sich der 25-Jährige 30:15 in Front.
22:28
Raonic - Monfils 6:3 4:3
Jetzt ist es passiert! Raonic behält beim Breakball die Oberhand und erwischt Monfils mit einem Rückhandslice, cross gespielt, auf dem falschen Fuss. Monfils hatte sich früh für seine Vorhandseite entschieden und kann der Kugel nur noch hinterherschauen. War das die Entscheidung?
22:26
Raonic - Monfils 6:3 3:3
Der Franzose muss über Einstand geht, weil er nach guten zweiten Aufschlag zu schnell den Winner will. Die flach gezogenen Vorhand des 30-Jährigen landet deutlich neben der Seitenlinie.
22:24
Raonic - Monfils 6:3 3:3
Monfils ist wieder gefordert und nach einem verpasst Vorhand-Passierball steht er bei 15:30 unter Druck. Er bleibt aber standhaft und stellt mit einem versenkten Vorhandvolley auf 30:30.
22:23
Raonic - Monfils 6:3 3:3
Anschliessend serviert sich Milos Raonic wieder unbeirrt durchs Spiel und holt sich mit drei Assen das 3:3. Beim Aufschlag des Kanadiers sieht Monfils einfach kein Land.
22:22
Raonic - Monfils 6:3 2:3
Bei einem Vorhand-Cross von Monfils gibt der Linienrichter den Ball aus. Doch Stuhlschiedsrichter Fergus Murphy überstimmt und lässt den Punkt wiederholen. Das Hawk-Eye für die Fernsehzuschauer zeigt jedoch, dass der Ball wirklich im Aus war. Schlechter Call!
22:18
Raonic - Monfils 6:3 2:3
Diesmal bekommt der Weltranglistenvierte keine Breakbälle, denn auch Monfils serviert nun stark und bringt sich per Aufschlagwinner erneut in diesem Satz in Führung.
22:17
Raonic - Monfils 6:3 2:2
Wenn Monfils mal in der Rallye drin ist, dann bietet Raonic auch Fehler an. Nach einem langen Grundlinienduell bleibt der Kanadier mit der Rückhand im Netz hängen.
22:15
Raonic - Monfils 6:3 2:2
Eine Stunde ist absolviert und Milos Raonic gibt sich weiterhin keine Blösse bei eigenem Aufschlag. Zu null bringt er sein Spiel durch und hat damit nach wie vor keinen Breakball zugelassen.
22:13
Raonic - Monfils 6:3 1:2
Ultracool donnert der 25-jährige Kanadier zwei Aufschläge ins gegenüberliegende Feld. Monfils ist beide Male dran, muss dann aber zusehen, wie der Return im Netz landet.
22:11
Raonic - Monfils 6:3 1:2
Unter Abwehr von drei Breakbällen bringt Monfils sein Spiel dank eines Servicewinners durch und ballt anschliessend die Faust. Wenn Raonic allerdings weiter so stark serviert, wirds schwierig für den Franzosen, ein Break zu holen.
22:10
Raonic - Monfils 6:3 1:1
Der Weltranglistensechste lässt wirklich keinen Kunstschlag unversucht und wagt nun den Tweener. Auch wenn der Ball im Netz landet, ist das Publikum begeistert. Spektakuläres Tennis!
22:08
Raonic - Monfils 6:3 1:1
Drei Breakbälle weg! Gael Monfils kämpft sich in die Rallyes und feuert sich selbst immer wieder lautstark an. Raonic schiebt seine Vorhand ins Netz und so haben wir nach 0:40 Einstand.
22:06
Raonic - Monfils 6:3 1:1
Gibt's jetzt die Vorentscheidung! Nach einem schwachen Volley von Monfils passiert Raonic den Franzosen mit der Rückhand. Es heisst 0:40 und damit drei Breakbälle für den Kanadier.
22:04
Raonic - Monfils 6:3 1:1
Der Franzose im Pech! Mit der Vorhand will Monfils den aufgerückten Raonic passieren, die Kugel springt an die Netzkante, wird dadurch zum Lob und landet am Ende doch im Aus. Damit gleicht Raonic zum 1:1 aus.
22:03
Raonic - Monfils 6:3 0:1
Diese ersten Aufschläge sind einfach kaum zu retournieren! Weil Monfils den Ball nur mit dem Rahmen trifft, kann Raonic vorlaufen und den Ball mit der Vorhand cross wegspielen. In voller Streckung rutscht Monfils über den Court, bekommt die Kugel aber nicht mehr zurück.
22:00
Raonic - Monfils 6:3 0:1
Gegen den aufgerückten Raonic wagt Monfils den Vorhandschuss, knallt die Kugel aber hauchzart neben die Linie. Die Zuschauer würden gerne eine Challenge sehen, doch der Franzose verzichtet und akzeptiert die Entscheidung.
21:59
Raonic - Monfils 6:3 0:1
Das war wichtig! Mit Hängen und Würgen bringt der Weltranglistensechste sein Aufschlagspiel durch und vermeidet damit einen erneuten frühen Rückstand. Vielleicht kommt er ja jetzt selbst mal in die Nähe eines Breakballs.
21:58
Raonic - Monfils 6:3 0:0
Wie im ersten Satz gibt es gleich den ersten Breakball für Milos Raonic. Monfils sucht dabei jedoch aktiv den Weg ans Netz und verleitet den Kanadier dadurch zum Fehler.
21:56
Raonic - Monfils 6:3 0:0
Monfils eröffnet den zweiten Durchgang und holt sich nach seinem vierten Ass und einem Aufschlagwinner den ersten Spielball. Bei dem ist er aber zu verspielt und versucht sich nach einem Netzroller von Raonic an einem Vorhandstop. Die Filzkugel bleibt aber an der Netzkante hängen. Einstand.
21:54
Raonic - Monfils 6:3
Ein mega souveräner Milos Raonic holt sich nach 34 Minuten den ersten Satz. Bei eigenem Aufschlag gönnte er seinem Gegner gerade einmal fünf Punkte und spielte seine stärkste Waffe damit eiskalt aus. Gepaart mit dem frühen Break war es für Monfils natürlich von Beginn an schwierig. Der Franzose ist allerdings auch noch zu fehleranfällig und spielt deshalb bei weitem nicht sein bestes Tennis. Das muss jetzt besser werden, ansonsten ist es schneller vorbei als ihm lieb ist.
21:49
Raonic - Monfils 5:3
Nach gut einer halben Stunde serviert Milos Raonic zum Gewinn des ersten Satzes. Nachdem er den ersten Punkt einfährt, ist der 25-Jährige bei einem starken Passierball seines Gegners überrascht und drückt die Murmel ins Netz.
21:47
Raonic - Monfils 5:3
Monfils spielt Serve-and-volley und hat damit Erfolg. Raonic kann den Ball in seine Vorhandecke zwar noch erlaufen, trifft ihn dann aber nur mit dem Rahmen. Damit geht das Spiel an Monfils.
21:46
Raonic - Monfils 5:2
Lange Ballwechsel sind in dieser Phase gerade Mangelware. Auf einen Aufschlagwinner des Franzosen folgt ein Returnwinner des Kanadiers. 30:30
21:44
Raonic - Monfils 5:2
Der kanadische Wimbledon-Finalist lässt sich von den Mätzchen seines Gegenübers nichts aus dem Konzept bringt und drückt sein nächstes Aufschlagspiel zügig zu null durch. Der 25-Jährige diktiert bisland das Match, obwohl er gegen einen tapfer verteidigenden Monfils fast jeden Punkt zweimal machen muss.
21:42
Raonic - Monfils 4:2
Auch wenn der Welranglistensechste hier hinten liegt, ist er um keine Showeinlage verlegen. Auf einen Volley von Raonic schlägt er die Kugel zwischen den Beinen. Den folgenden Volley schiebt Monfils dann aber ins Aus.
21:40
Raonic - Monfils 4:2
Monfils on fire! Bei 40:0 rückt der Franzose ans Netz auf und zeigt dann einen spektakulären eingesprungenen Schmetterball. Das hatte was von einem Dunk beim Basketball. 4:2!
21:39
Raonic - Monfils 4:1
Aus dem Nichts packt der französische Publikumsliebling einen ganz gefühlvollen Rückhandstop aus. Im Vollsprint geht Raonic zum Ball, kann das Ding aber nicht mehr über die Schnur bringen.
21:37
Raonic - Monfils 4:1
Nach dem sehenswerten Punkt für Monfils lässt Raonic nichts mehr zu und serviert das Spiel souverän zum 4:1 nach Hause. Der Franzose kommt bis auf wenige Ausnahmen weiterhin nicht richtig in die Rallyes.
21:35
Raonic - Monfils 3:1
Bei einem Volley des Kanadiers zeigt Monfils seine ganze Flexibilität, kratzt den Ball vom Boden und überlobt den 1,96m grossen Raonic. Der 25-Jährige sprintet zurück, spielt die Kugel über die linke Schulter dann aber ins Aus.
21:33
Raonic - Monfils 3:1
Ein weiterer Vorhandwinner bringt dem 30-jährigen Franzosen das erste Spiel in diesem Match. Vielleicht ist das jetzt der Weckruf, der ihn endgültig ins Match bringt.
21:32
Raonic - Monfils 3:0
Monfils sucht nun aktiv den Weg nach vorne, um seinen Gegenüber schnell unter Druck zu setzen. Das gelingt auch ganz gut, nach einem Vorhandwinner inside-out muss er den Volley gar nicht mehr spielen.
21:29
Raonic - Monfils 3:0
Der fünf Jahre jüngere Raonic erwischt einen Traumstart und bringt sein zweites Aufschlagspiel ebenfalls souverän durch. Monfils kommt noch nicht in die Ballwechseln, weil die Aufschläge des Kanadiers knallhart kommen und dementsprechend schwer zu retournieren sind.
21:28
Raonic - Monfils 2:0
Bei 15:15 setzt Milos Raonic seine Vorhand-Longline knapp neben die Linie, das sagt zumindest der Linienrichter. Der Kanadier will zunächst challengen, zieht dann aber noch zurück. Die für ihn nicht sichtbare Einblendung zeigt anschliessend, dass der Ball tatsächlich noch dran war.
21:25
Raonic - Monfils 2:0
Dann ist es passiert! Diesmal muss der Kanadier gar nichts tun, denn Monfils händigt ihm das Break persönlich mit einem Doppelfehler aus. Ein Auftakt nach Mass für den Weltranglistenvierten aus Kanada.
21:24
Raonic - Monfils 1:0
Raonic lässt eine weitere Breakmöglichkeit liegen, indem er bei einem Rückhandslice zu spät am Ball ist und den Schlag ins Netz bugsiert. Er bemüht zwar noch das Hawk Eye, doch der Ball zuvor von Monfils war auf der Linie.
21:23
Raonic - Monfils 1:0
Lässig! Per Ass über den zweiten Aufschlag vereitelt Monfils auch die zweite Breakchance. So viel Risiko muss man erstmal gehen. Dafür erntet der Franzose Szenenapplaus.
21:21
Raonic - Monfils 1:0
Dem Weltranglistensechsten fehlt noch ein wenig die Sicherheit von der Grundlinie. Er drückt eine einfache Rückhand in die Maschen und beschert seinem Gegner damit eine weitere Breakchance.
21:21
Raonic - Monfils 1:0
Gleich im ersten Aufschlagspiel des Franzosen organisiert sich Milos Raonic mit einer durchgezogenen Rückhand-Longline den ersten Breakball. Monfils wehrt den aber souverän mit einem Aufschlagwinner ab.
21:19
Raonic - Monfils 1:0
Nun ist Monfils an der Reihe, der mit 1,93m Körpergrösse auch keine so schlechte Voraussetzung für den Aufschlag mitbringt. Das zeigt er auch gleich und holt bei 15:15 sein erstes Ass raus.
21:18
Raonic - Monfils 1:0
Mit seinem zweiten Ass bringt der aufschlagende Kanadier das Spiel souverän mit nur einem Punktverlust nach Hause. Wenn sein erstes Service heute konstant gut kommt, wird es für Monfils sicher ganz schwierig.
21:17
Raonic - Monfils 0:0
Gael Monfils zeigt gleich im ersten Spiel, was ihn so gefährlich macht. Der Franzose ist einfach pfeilschnell und dazu sehr beweglich. Er erläuft eine Vorhandvolley seines Gegenübers, schiebt die Filzkugel dann aber knapp neben die Seitenlinie.
21:15
Raonic - Monfils 0:0
Los geht's! Milos Raonic serviert und sichert sich mit einer Cross-Vorhand den ersten Punkt, denn Monfils Vorhand landet anschliessend knapp hinter der Grundlinie.
21:08
Warm-Up läuft
Die beiden Hauptdarsteller sind inzwischen auf dem blauen Hartplatz angekommen. Milos Raonic hat den Münzwurf gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Fünf Minuten bleiben jetzt noch, um sich einzuschlagen. Danach geht's dann um Punkte.
21:05
Keine Tendenz
Die Zuschauer in der o2-Arena dürfen derweil auf ein enges Match hoffen, denn der direkte Vergleich fällt mit 3:2 für Monfils knapp aus. Drei der fünf Matches fanden allerdings in diesem Jahr statt und davon gewann Raonic zwei. Der Kanadier triumphierte im Viertelfinale der Australian Open und im Viertelfinale des Masters in Indian Wells, das letzte Aufeinandertreffen im Viertelfinale des Rogers Cup gewann Monfils. Ein Favorit ist für den heutigen Abend also nicht auszumachen, zumal alle drei Matches ebenfalls auf Hartplatz ausgetragen wurden.
21:00
Nach Verletzung wieder fit
Ebenso wie Milos Raonic hatte auch Gael Monfils zuletzt mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen. „Im ersten Match in Stockholm habe ich mir eine Rippenverletzung zugezogen“ so der 1,93m-Mann. Er musste deshalb sein Heim-Turnier in Paris letzte Woche absagen, „um mich schneller zu erholen, um hier mit 100 Prozent spielen zu können“. Inwiefern er schon wieder sein bestes Tennis abrufen kann, wird sich gleich zeigen.
20:56
Premiere für Monfils
Der Gegner des Kanadiers ist neben Dominic Thiem der zweite Debütant im Feld, obwohl er bereits 30 Jahre alt ist. Die Rede ist von Tennis-Akrobat Gael Monfils, der in diesem Jahr die bisher stabilste Saison seiner Karriere spielte. Zwar steht nur ein Titel zu Buche (Washington), dazu kommen allerdings Finalteilnahmen in Rotterdam und beim Masters in Monte Carlo, sowie das Erreichen des Halbfinals bei den US Open. Mit Weltranglistenplatz sechs steht der Franzose momentan so gut da, wie noch nie zuvor.
20:50
Wie fit ist Raonic?
Beim aufschlagstarken Rechtshänder stellt sich allerdings die Frage, ob er schon wieder im Vollbesitz seiner Kräfte ist. Beim Masters-Turnier in Paris letzte Woche musste er sein Halbfinalmatch gegen Andy Murray aufgrund einer Verletzung am rechten Oberschenkel absagen. Erst am Mittwoch konnte der Kanadier, der in diesem Jahr in Brisbane seinen einzigen Titel holte, wieder ins Training einsteigen. „Wenn er in einer guten physischen Verfassung ist, wird er einer der Spieler sein, auf die es in dieser Woche zu achten gilt“, prophezeite sein Coach Carlos Moya jedenfalls.
20:45
Wimbledon-Finalist zurück in London
Für Milos Raonic ist es die zweite Teilnahme am Saisonabschlussturnier der acht besten Spieler der Welt. Als der 1,96m lange Kanadier 2014 zum ersten Mal in London aufschlug, scheiterte er nach Niederlagen gegen Andy Murray und Roger Federer bereits in der Vorrunde. In diesem Jahr will es der Wimbledon-Finalist besser machen und ins Halbfinale einziehen. Übergeordnetes Ziel des 25-Jährigen ist das Erreichen von Weltranglistenplatz drei, auf dem aktuell Stan Wawrinka mit nur 65 Punkten Vorsprung rangiert.
20:41
Raonic vs. Monfils
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum zweiten Einzel-Match der diesjährigen ATP World Tour Finals! Nachdem Novak Djokovic und Dominic Thiem am Nachmittag den Auftakt gemacht haben, runden Milos Raonic und Gael Monfils den ersten Spieltag in der Gruppe „Ivan Lendl“ ab. Gegen 21:00 Uhr werden die beiden Kontrahenten auf dem Hartplatz in der Londoner o2-Arena erwartet.

Aktuelle Spiele

Andy Murray
A. Murray
2
6
6
Grossbritannien
Schweiz
S. Wawrinka
Stan Wawrinka
0
4
2
15:00
Beendet
Kei Nishikori
K. Nishikori
1
6
2
3
Japan
Kroatien
M.Čilić
Marin Čilić
2
3
6
6
21:00
Beendet
Andy Murray
A. Murray
2
5
7
7
Grossbritannien
Kanada
M. Raonic
Milos Raonic
1
7
6
6
15:00
Beendet
Novak Djokovic
N. Djokovic
2
6
6
Serbien
Japan
K. Nishikori
Kei Nishikori
0
1
1
21:30
Beendet
Andy Murray
A. Murray
2
6
6
Grossbritannien
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
0
3
4
19:00
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković12.030
2SpanienRafael Nadal9.850
3ÖsterreichDominic Thiem9.125
4RusslandDaniil Medvedev8.470
5SchweizRoger Federer6.630
6GriechenlandStefanos Tsitsipas5.940
7DeutschlandAlexander Zverev5.615
8RusslandAndrey Rublev4.164
9ArgentinienDiego Schwartzman3.455
10ItalienMatteo Berrettini3.085