Sechste Weisse Weste Sommer stellt Liga-Rekord ein und wird von den Medien gefeiert

Martin Abgottspon

23.10.2023

In neun Meisterschaftspielen hat Yann Sommer bisher sechs Mal kein Tor kassiert.
In neun Meisterschaftspielen hat Yann Sommer bisher sechs Mal kein Tor kassiert.
Imago

Die Erwartungen in Mailand an Yann Sommer waren riesig. Die Zweifel ebenso. Inzwischen hat der Schweizer sich aber in die Herzen der Fans und vor allem der Medien gespielt.

Martin Abgottspon

23.10.2023

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Yann Sommer bleibt zum sechsten Mal in dieser Saison ohne Gegentor und stellt damit einen Liga-Rekord ein.
  • Die italienischen Medien sind einmal mehr begeistert vom Schweizer Torhüter und loben seine Erfahrung und schnelle Anpassungsfähigkeit.
  • Inter steht nach 9 Runden an der Spitze der Serie A mit 22 Punkten.

Im Duell gegen Nati-Kollege Ricardo Rodriguez hielt Yann Sommer seinen Kasten auch an diesem Wochenende wieder sauber. Mit 3:0 gewann Inter Mailand gegen den FC Turin, womit Sommer nun in neun Spielen sechs Mal ohne Gegentor blieb.

Damit stellt der Nati-Goalie eine Liga-Bestmarke ein. Bisher ist eine solche Bilanz erst zwei Torhütern gelungen: Cristiano Lupatelli und Alisson.  Entsprechend frenetisch wird Sommer für diesen Rekord auch von den Medien gefeiert. «Es ist nicht so einfach bereit und aktiv zu sein, wenn man in 90 Minuten nur sehr wenige Schüsse bekommt – Yann Sommer erweckt dein Eindruck, dass es so sei», schreibt etwa die «Gazetta dello Sport».

Schnell im Team integriert

Natürlich wäre das Kunststück ohne eine grundsolide Verteidigung um einiges schwieriger. Dennoch kommt an dieser Stelle eben auch Sommers schnelle Anpassungsfähigkeit zum Tragen, genauso wie seine Spielintelligenz. «Er ist ein solider, aufmerksamer und erfahrener Torwart», lobt die Zeitung den Schweizer. 

So muss sich Sommer auch gegen Turin nicht allzu oft in Szene setzen. Zuletzt wurde er aufgrund seiner starken Voderleute deshalb auch schon etwas scherzhaft als «nicht zahlender Zuschauer» betitelt. Doch wenn es ihn eben braucht, ist er da. So wie auch beim Champions-League-Auftakt gegen Real Sociedad.

Inter kam in diesem Spiel zwar nicht über ein 1:1 hinaus, musste sich für diesen einen Punkt aber in erster Linie bei Sommer bedanken. «Wie er Oyarzabals Kopfball aus kurzer Distanz hielt, war ein wahres Wunder. Der Punkt geht hauptsächlich auf sein Konto.» Dafür erhielt Sommer auch gleich in mehreren Gazetten die Bestnote aller Spieler auf dem Feld.

Die letzten Zweifel sind beseitigt

Der 34-Jährige ist definitiv in Mailand angekommen. Vergessen ist das eher holprige Halbjahr bei den Bayern, wo er oft als Sündenbock herhalten musste. Der Schritt nach Italien war kein einfacher, wie Sommer in einem längeren Interview selber betonte. Andere Sprache, andere Mentalität – und doch hat er es in kürzester Zeit geschafft, dass niemand mehr über seinen starken Vorgänger André Onana spricht.

Mit dem Liga-Rekord sind jetzt auch die letzten Zweifel beseitigt, ob Sommer den hohen Erwartungen gerecht werden würde. Anfänglich wurde er noch als «Übergangslösung» gehandelt, auch aufgrund der finanziellen Situation bei Inter. In einem Interview mit blue Sport bemängelte die Journalistin Yvonne Alessandro sein Strafraumspiel und unterstellte ihm ein «zu zögerliches Verhalten».

Alles Schnee von gestern. Nach neun Spieltagen thront Inter an der Spitze der Serie A und Yann Sommer hat einen weiteren Rekord im Gepäck.

Inter-Expertin Alessandro: «Sommer muss über seine Rolle nachdenken»

Inter-Expertin Alessandro: «Sommer muss über seine Rolle nachdenken»

Yann Sommer ist neuer Torhüter bei Inter Mailand. Passt das? Inter-Expertin Yvonne Alessandro stellt sich den Fragen von blue News und erklärt, weshalb Sommer der richtige Mann ist – aber nur vorübergehend.

20.08.2023

Das grosse Interview mit Yann Sommer

«Die Stimmung im San Siro ist einfach der Wahnsinn»

«Die Stimmung im San Siro ist einfach der Wahnsinn»

Yann Sommer spricht erstmals seit seinem Wechsel zu Inter Mailand über seine Ankunft, die grössten Hürden und was die Magie bei seinem neuen Klub ausmacht.

01.09.2023

Yann Sommer: «Ich habe für meine Karriere eine neue Herausforderung gebraucht»

Yann Sommer: «Ich habe für meine Karriere eine neue Herausforderung gebraucht»

Yann Sommer spricht im zweiten Teil des grossen Interviews über die grössten Herausforderungen in seiner Karriere, sein Wechsel nach München und was er mit Inter erreichen will.

01.09.2023