Gygax wirbelt aufs Podest

sda

5.1.2022 - 21:54

Nicolas Gygax hat kopfüber die Lage im Griff. (Archivaufnahme).
Bild: Keystone

Nicolas Gygax überzeugt beim Aerials-Weltcup im kanadischen Relais mit Platz 3. Dem 25-jährigen Aargauer gelingt hinter zwei Chinesen der zweite Podestplatz der Karriere.

sda

5.1.2022 - 21:54

Pirmin Werner wählte im Final mit Blick auf die Spiele in Peking einen Sprung mit höchstem Schwierigkeitsgrad – drei Saltos mit fünf Schrauben. Er kam zu Fall und musste mit Platz 6 vorliebnehmen.

Der Teamleader Noé Roth verzichtete wegen Kniebeschwerden auf einen Start, und auch die starken Russen oder die Belarussen fehlten. Roth musste bereits im Sommer aufgrund einer entzündeten Patellasehne die Trainingsbelastung reduzieren. So war auch aktuell in Kanada Schonung anstelle von Wettkampf angesagt.

sda