Fähndrich/Van der Graaff

Klare Ansage: «Die Medaille ist ein Ziel, das sagen wir auch laut»

tbz

26.2.2021

«Die Medaille ist das Ziel, auch wenn das 'unschweizerisch' klingt»

«Die Medaille ist das Ziel, auch wenn das 'unschweizerisch' klingt»

Das Doppel-Interview von Kiko und Flo mit Nadine Fähndrich und Laureen van der Graaff, die an der Nordisch-WM in Oberstdorf eine Medaillen gewinnen wollen.

26.02.2021

Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff wollen an der nordischen Ski-WM in Oberstdorf eine Medaille im Teamsprint. Bei «Ein Ball für zwei» erklären die beiden, weshalb diese «unschweizerischen» Ambitionen durchaus gerechtfertigt sind.

Am Sonntag haben Nadine Fähndrich und Laurien van der Graaff im Teamsprint die Möglichkeit, die ersten Schweizer Medaillen an der nordischen Ski-WM in Oberstdorf zu gewinnen. Die beiden gehen selbstbewusst in den Wettbewerb.

«Die Medaille ist ein Ziel, das sagen wir auch laut. Auch wenn uns das etwas als «unschweizerisch» angeschrieben wird. Schlussendlich laufen wir die WM, um Medaillen zu gewinnen. Das machen wir auch am Sonntag», so die klare Ansage am Freitagnachmittag bei «Ein Ball für zwei» auf «blue Zoom».



Spezieller Event

«Es ist sicher mehr Druck da. Aber ich habe immer gesagt, das ist etwas Positives. Wir haben uns diesen Druck verdient, indem wir immer gute Resultate erzielt haben», erläutert van der Graaff und lobt die gute Zusammenarbeit mit Fähndrich. «Team-Event ist immer speziell. Man hat die doppelte Verantwortung, aber ist auch doppelt locker drauf. Wir harmonieren sehr gut miteinander und haben es auch sonst sehr gut miteinander. Umso schöner, dass wir zusammen am Start stehen können.»

Die beiden Schweizerinnen haben in der laufenden Saison im Teamsprint bereits einen Weltcup-Sieg und einen weiteren Podestplatz feiern dürfen. Die WM-Medaillen werden am Sonntag ab 13:00 Uhr vergeben.

«Ein Ball für zwei»: Kiko und Flo läuten das Sportwochenende ein

«Ein Ball für zwei»: Kiko und Flo läuten das Sportwochenende ein

Am kommenden Sonntag steht der Swiss Ice Hockey Cup ein letztes Mal im Scheinwerferlicht. Doch am Wochenende steht noch viel mehr auf dem Programm. Flo und Manu machen Sie bei «Ein Ball für zwei» heiss auf spannende Tage vor dem TV.

26.02.2021

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport