Positiver Coronatest

Manuel Feller positiv auf das Coronavirus getestet

SDA

21.1.2022 - 17:36

Manuel Feller muss am Samstag in Kitzbühel zuschauen.
Manuel Feller muss am Samstag in Kitzbühel zuschauen.
Bild: Keystone

Der Österreicher Manuel Feller wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in Quarantäne. Er verpasst den Slalom am Samstag auf dem Ganslernhang in Kitzbühel.

SDA

21.1.2022 - 17:36

Feller war zuletzt Zweiter in Adelboden und Fünfter in Wengen. Am Dienstag steht vor den Olympischen Spielen noch das Nachtrennen in Schladming an.

Was die Abreise zu den Winterspielen in Peking betrifft, hat Feller noch Zeit. Der Riesenslalom der Männer steht erst am 13. Februar auf dem Programm, der Slalom am 16. Februar. Als in Bälde frisch Genesener muss Feller spätestens fünf Tage vor der Abreise den ersten von insgesamt vier verlangten PCR-Tests machen, die alle negativ sein müssen.

Nach dem zweiten Lauf in Adelboden hatte Feller im Interview mit ORF noch verwundert auf die vergleichsweise lockeren Corona-Massnahmen im Berner Oberland reagiert. «Die Schweizer gehen da ein bisschen einen anderen Weg. Die versuchen an einem Wochenende gleich alles zu durchseuchen», so Feller auf die 12'000 teils ausgelassen feiernden Fans im Zielraum angesprochen. 



SDA