Shiffrin gewinnt Super G von Lake Louise +++ Gut-Behrami verpasst Podest um 15 Hundertstel

2.12.2018 - 20:21, SDA

Lara Gut-Behrami verpasst das Podest knapp.
Source: Keystone

Mikaela Shiffrin komplettiert ihre Siegsammlung im Weltcup. Die 23-jährige Amerikanerin gewinnt in Lake Louise den Super-G und hat damit als siebte Athletin in allen fünf Disziplinen triumphiert.

Shiffrin setzte sich im dritten Rennen innert drei Tagen im kanadischen Skiort mit deutlichem Vorsprung vor der Norwegerin Ragnhild Mowinckel und der Deutschen Viktoria Rebensburg durch. Die Reserve bei ihrem 46. Weltcupsieg betrug 77 Hundertstel und mehr. Vor einem Jahr hatte Shiffrin in Lake Louise schon in der Abfahrt ihren ersten Sieg gefeiert.

Beste Schweizerin war Lara Gut-Behrami als Siebte. Der Tessinerin gelang damit eine deutliche Steigerung nach den mässigen Abfahrten, in denen sie sich mit den Plätzen 14 und 32 hatte begnügen müssen. Zum Podest fehlten ihr 15 Hundertstel. Michelle Gisin wurde nach den beiden Abfahrts-Podestplätzen an den Vortagen Dreizehnte.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel