Sturz im Europacup

Urs Kryenbühl verletzt sich schwer

Redaktion blue

28.1.2022

Urs Kryenbühl bleibt vom Pech verfolgt.
Bild: KEYSTONE

Urs Kryenbühl ist beim gestrigen Europacup Super-G Rennen in Saalbach-Hinterglemm schwer gestürzt. Er muss operiert werden.

Redaktion blue

28.1.2022

Der 28-jährige Skirennfahrer hat sich bei einem Sturz in Sallbach-Hinterglemm eine Beckenverletzung, eine sogenannte Symphysensprengung zugezogen. Es wurden keine inneren Organe verletzt. Urs Kryenbühl wurde mit der REGA in die Schweiz überführt und wird heute in der Klinik Hirslanden in Zürich operiert.

Der Schweizer verletzte sich bereits im letzten Winter bei einem Sturz auf dem Zielsprung der Streif schwer.