05.01.2018 - 08:39, sda

Bacsinszky verpasst Australian Open

Für Timea Bacsinszky kommt das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres zu früh.
Bild: Keystone

 

0 Bewertungen


Timea Bacsinszky muss ihre Teilnahme am Australien Open absagen. Für die Waadtländerin kommt das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres nach einer Handoperation im letzten Herbst zu früh.



Bacsinszky hat seit Wimbledon 2017 keinen Ernstkampf mehr bestritten. Mittlerweile ist die 28-jährige Lausannerin zwar wieder ins Training eingestiegen, doch die am 15. Januar beginnenden Australian Open muss sie auslassen. Dies bestätigte ihr Manager gegenüber SRF. Ihr Comeback ist für Ende Januar beim WTA-Turnier in St. Petersburg geplant.

Im Vorjahr war die Lausannerin an den Australian Open in der 3. Runde an der Einheimischen Daria Gavrilova gescheitert. Im WTA-Ranking ist Bacsinszky als Nummer 39 aktuell die bestklassierte Schweizerin.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität