Bencic scheitert in der dritten Runde an starker Petra Kvitova

SDA

18.1.2019 - 09:59

Belinda Bencic ist in ihrer Drittrundenpartie am Australian Open gegen Petra Kvitova ohne Chance. Die 21-jährige Ostschweizerin verliert gegen die zweifache Wimbledonsiegerin 1:6, 4:6.

Die als Nummer 8 gesetzte Tschechin spielte schlicht zu schnell für die Schweizerin. Insgesamt schlug sie 32 Winner (gegenüber 11 von Bencic) und machte nur 19 unerzwungene Fehler (13 von der Schweizerin). So war Bencic konstant unter Druck. 

Im ersten Satz musste die Schweizerin den eigenen Aufschlag gleich zweimal in Folge abgeben und verlor diesen diskussionslos mit 6:1. Kvitova hatte im Vergleich zu Bencic doppelt so viele Punkte auf dem Konto. Im zweiten Satz konnte Bencic das Geschehen offener gestalten, hatte beim Stand von 2:2 gar zwei Möglichkeiten auf das Break. Anschliessend gelang ihr bei Aufschlag Kvitova allerdings kein einziger Punktgewinn mehr. Die Tschechin dagegen schnappte sich das Break zum 4:3 und servierte den Vorsprung souverän nach Hause.

Ihre gute Form hatte die Linkshänderin bereits letzte Woche mit dem Turniersieg in Sydney unter Beweis gestellt. Nun war sie auch für Bencic eine Nummer zu gross.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport