Cilic ringt Isner nieder – Djokovic steht als erster Halbfinalist fest

dpa/lbe

15.11.2018

Marin Cilic gewinnt an den ATP Finals in London im zweiten Einsatz sein erstes Spiel. Dank seinem Dreisatzsieg über John Isner steht Novak Djokovic bereits im Halbfinal.

Am Mittwochabend standen sich am ATP Masters die Verlierer der ersten Runde der Gruppe Kuerten gegenüber: John Isner unterlag dem Kroaten Marin Cilic nach gewonnenem Startsatz mit 7:6 (7:2), 3:6, 4:6. Nachdem sich die beiden bis zum Stand von 7:6 3:3 kein Break zugestanden, gelangen Cilic mit einer starken Returnleistung drei Servicedurchbrüche in Serie – und das gegen den amerikanischen Aufschlagsspezialisten.

Cilic selbst musste seinen Aufschlag nur einmal zu Beginn des dritten Satzes abgeben, bevor er nach über zwei Stunden seinen ersten Matchball nutzte und so seine Halbfinalchancen am Leben hält. Am Freitag erwartet ihn mit Novak Djokovic allerdings eine schwierige Aufgabe.

Durch den Ausgang der Partie steht Novak Djokovic bereits als Halbfinalteilnehmer fest. Der Serbe wahrte gegen den Deutschen Alexander Zverev seine weisse Weste und siegte klar in zwei Sätzen. Trotzdem hat auch der Deutsche gute Chancen, mit einem Sieg gegen John Isner die Halbfinals noch zu erreichen. 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport