Zum Geburtstag

Der kuriose Geburtstagswunsch von Kyrgios: «Hört auf, mich anzurufen»

lbe

27.4.2020

Stefanos Tsitsipas (links) beschert Nick Kyrgios ein besonderes Geburtstagsgeschenk.
Bild: Instagram/Getty

Zum 25. Geburtstag von Nick Kyrgios lässt sich Weggefährte Stefanos Tsitsipas ein besonderes Geschenk einfallen und sorgt dafür, dass die Telefonleitung des Australiers heiss läuft. Zu heiss.

Auf eine grosse Party zu seinem 25. Geburtstag muss Nick Kyrgios aufgrund der Corona-Pandemie wohl verzichten, von einkehrender Ruhe ist bei der aktuellen Weltnummer 40 aber dennoch keine Spur.

Dafür sorgt ein Geschenk der besonderen Art – von Weggefährte Stefanos Tsitsipas. Der Grieche veröffentlicht auf seinem Instagram-Account ein Foto, auf dem er ein Kartonschild in die Luft hält. «Ruf mich an» ist darauf in Grossbuchstaben zu lesen, darunter ist eine Telefonnummer angegeben.

Einigen Followern wird schnell klar, dass etwas faul ist. «Aber das ist eine australische Vorwahl, mein Freund», schreibt ein Fan verwundert. Er hat Recht. Denn statt seiner eigenen veröffentlicht Tsitsipas nämlich die Telefonnummer von Geburtstagskind Kyrgios, der daraufhin offenbar einen Anruf nach dem anderen kriegt.

Womöglich ist dies Tsitsipas' Retourkutsche für den Australier, der sich erst kürzlich über Trainingsvideos des Griechen lustig macht. Über eine Aufnahme, in der Tsitsipas seine Sprungkraft unter Beweis stellt, amüsiert sich Kyrgios köstlich und kommentiert: «Das ist urkomisch».

Kyrgios: «Du bist ein absoluter Idiot»

Urkomisch dürften Kyrgios auch die nicht abreissenden Anrufe von unbekannten Personen vorgekommen sein, dem Übeltäter findet er auf Instagram aber schnell auf die Spur. Die Antwort des Australiers lässt nicht lange auf sich warten: «Du bist ein absoluter Idiot», wendet er sich an Tsitsipas und fordert: «Hört alle auf, mich anzurufen!»

Mit drei tränenlachenden Emojis signalisiert Kyrgios aber gleichzeitig, dass er den Spass verstanden hat und die Sache auf die leichte Schulter nimmt. Immerhin betreibt der Grieche wenig später Schadensbegrenzung und postet in seiner Instagram-Story das gleiche Bild, diesmal mit der Aufschrift: «Hört auf, Nick anzurufen.» Vor einer erneuten Retourkutsche dürfte Stefanos Tsitsipas aber dennoch nicht allzu sicher sein. 

«Hört auf, Nick anzurufen» – Tsitsipas rudert nach seinem Scherz zurück.
Bild: Printscreen Instagram
Zurück zur StartseiteZurück zum Sport