Djokovics Ärger über Schiedsrichter: «Sie kennen Tennis besser als wir»

aus Paris: Michaël Bugnon

8.6.2019

Ein frustrierter Novak Djokovic nach der Niederlage gegen Dominic Thiem.
Bild: Screenshot Roland Garros / Youtube

Nach zwei Tagen und in fünf Sätzen an Dominic Thiem gescheitert: Verständlich, dass Novak Djokovic nach dem Halbfinal-Aus bitter enttäuscht ist. Einige Fragen der Journalisten nerven den Serben zusätzlich.


Novak Djokovic, das muss eine bittere Niederlage für Sie sein. Wie analysieren Sie dieses Spiel gegen Dominic Thiem?

Zuerst gratuliere ich Dominic zu seinem Sieg. Er hat ausgezeichnet gespielt, vor allen Dingen in den wichtigen Momenten. Es ist ihm gelungen, auch die schwierigen Bälle immer wieder ins Feld zu bringen. Er zeigt ausgezeichnetes Tennis und ich wünsche ihm das Beste für das Endspiel gegen Rafael Nadal. 

Es sah zunächst danach aus, als würden Sie wieder gut ins Spiel finden, speziell vor dem vorletzten Break gegen Sie.

Ja, da war viel Pech dabei. Ich führe 30:0 und mache dann einen Doppelfehler. Ich habe meinen Gegner selbst ins Spiel zurückgebracht in dieser entscheidenden Phase der Partie. Aber letztlich war es Dominics Verdienst, dass er mich aus meiner Konfortzone brachte. Ein oder zwei Punkte haben dieses Match entschieden und immer in diesen Momenten war Dominic zur Stelle. Wie eben auch beim Matchball.



War es schwierig, die Konzentration unter diesen Bedingungen und nach den Unterbrüchen zu behalten?

Ja.

Was sagen Sie über die Bedingungen generell in den letzten Tagen?

Es waren mit die Schlimmsten, bei denen ich je gespielt habe. Das ist alles, was ich sagen kann.

Gab es Momente in denen es zu windig war, um spielen zu können?

Nein, die gab es nicht. Als ich den Schiedsrichter im ersten Satz fragte, sagte er mir: «Wenn keine Gegenstände herumfliegen, ist es ok.» Offensichtlich ist ein Regenschirm kein Gegenstand. Es ist ihre Entscheidung. Sie kennen Tennis besser als wir.


Auch heute hatte Djokovic seine Mühe mit den Offiziellen ... 


Weshalb wurde das Spiel am Freitag relativ schnell abgebrochen?

Ich weiss es nicht. Sie müssen andere fragen.

Was haben Sie denn Ihnen gesagt?

Ich weiss es nicht. Sie müssen andere fragen.

Hätten Sie eine Chance gegen Nadal gehabt im Endspiel?

Ich kann diese Frage nicht beantworten, weil ich soeben verloren habe.

Werden Sie vor Wimbledon ein Turnier spielen?

Ich weiss es nicht. Ganz ehrlich. Ich weiss es im Moment nicht.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport