6:4, 6:0, 6:2 – Djokovic lässt Goffin keine Chance

10.7.2019 - 16:13, SDA

Djokovic lässt Goffin keine Chance
7:34

Djokovic lässt Goffin keine Chance

Nur im Startsatz kann David Goffin mit Novak Djokovic mithalten, danach wird der Titelverteidiger immer stärker und dominiert seinen Gegner nach belieben.

10.07.2019

Novak Djokovic erreicht in Wimbledon auf überzeugende Art und Weise die Halbfinals. Der Titelverteidiger siegt gegen den Belgier David Goffin 6:4, 6:0, 6:2.

Nur eine gute halbe Stunde konnte Goffin (ATP 23) in seinem ersten Wimbledon-Viertelfinal Djokovic fordern. Der Belgier trat auf dem Centre Court anfangs mutig auf und gewann viele der teils spektakulären Grundlinienduelle.

Der Aussenseiter führte 4:3 und 30:0 bei eigenem Aufschlag, als die Partie kippte. Während Djokovic sich steigerte, konnte Goffin sein Level nicht halten und verlor in der Folge zehn Games in Serie. Das Break zum 1:3 im dritten Satz schenkte Goffin mit einem Doppelfehler her, beim ersten Matchball von Djokovic nach knapp zwei Stunden landete eine Rückhand des Belgier im Aus.

Gab es das schonmal? Djokovic und Goffin zeigen uns den Doppel-Tweener
0:40

Gab es das schonmal? Djokovic und Goffin zeigen uns den Doppel-Tweener

Sensationelles Tennis! Djokovic überlupft seinen Gegner, der eilig zurück sprintet und den Ball durch die Beine spielt. Und zwar auch als Lob! Das Ding fällt genau rein, diesmal muss Djokovic zurück und spielt ebenfalls den Tweener.

10.07.2019

Dank seinem 70. Sieg in Wimbledon qualifizierte sich Djokovic für seinen 36. Grand-Slam-Halbfinal. Dort kämpft die Weltnummer 1 am Freitag gegen den Spanier Roberto Bautista Agut oder den Argentinier Guido Pella um den neuerlichen Finaleinzug. Djokovic hat 2011, 2014, 2015 und 2019 das Turnier an der Church Road gewonnen, im letzten Jahr dank einem klaren Sieg im Final gegen Kevin Anderson.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel