Djokovics Verletzung schlimmer als erwartet: Operation in der Schweiz?

11.9.2019 - 15:17, bam

Novak Djokovic wird längere Zeit ausfallen. Ist er bis zum nächsten Grand Slam wieder fit?
Bild: Keystone

Novak Djokovic musste den US-Open-Achtelfinal gegen Stan Wawrinka wegen einer Schulterverletzung abbrechen. Medienberichten zufolge soll er sich nun operieren lassen müssen. 

Eigentlich plante Novak Djokovic, Ende September auf die Tour zurückzukehren und an den Japan Open teilzunehmen. Doch wie die «New York Times» berichtet, scheint seine nicht genauer definierte Verletzung an der Schulter doch schlimmer zu sein als bisher angenommen. 

Gerüchten zufolge soll sich Djokovic bereits in der Schweiz befinden und sich hier einer Operation unterziehen. Somit könnte die serbische Weltnummer 1 für längere Zeit ausfallen. Djokovics Plan sei es, an den Australien Open wieder fit zu sein. Schliesslich ist es kein Geheimnis, dass die Grand-Slam-Turniere bei den Dominatoren des letzten Jahrzehnts einen steigenden Stellenwert geniessen.

Djokovic musste vor Wochenfrist an den US Open im Achtelfinal gegen Stan Wawrinka im dritten Satz aufgeben. Bereits in Cincinnati beklagte sich der 16-fache Grand-Slam-Sieger über Schulterschmerzen. 


Djokovic muss gegen Wawrinka im 3. Satz aufgeben
1:57

Djokovic muss gegen Wawrinka im 3. Satz aufgeben

Stan Wawrinka zeigt gegen Novak Djokovic in den ersten zwei Sätzen eine bärenstarke Leistung, bevor der Serbe wegen einer Schulterverletzung aufgeben muss.

02.09.2019

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel