Eklat: Thiem muss wegen Williams den Raum verlassen

pat

2.6.2019 - 13:14

Am Samstagabend muss Dominic Thiem nach dem Achtelfinal-Einzug seine gerade laufende Pressekonferenz abbrechen und in einen kleineren Raum umziehen. Der Grund: Serena Williams kommt.

Dass Serena Williams nach ihrem enttäuschenden Drittrunden-Aus die obligate Pressekonferenz möglichst schnell hinter sich bringen will, kann man ihr nicht verübeln. Dass deswegen der Vorjahresfinalist, gerade ins Achtelfinale eingezogen, den Raum verlassen muss, grenzt an einen Skandal. Zumal die Pressekonferenz der Weltnummer 4 kaum noch länger als fünf Minuten gedauert hätte.

Zunächst setzt sich der 25-jährige Österreicher aber tatsächlich noch in den kleineren Raum. Dort beschwert er sich allerdings: «Ich verstehe es einfach nicht, das ist doch ein Witz. Ich muss den Raum verlassen, weil sie kommt.» Dann muss ihm etwas zu Ohren kommen, das ihm gar nicht passt. Sichtlich gernervt steht er auf und verlässt den Raum.

Dass Williams als 23-fache Grand-Slam-Siegerin einen gewissen Sonderstatus geniesst, ist verständlich. Doch irgendwo hat alles seine Grenzen und die wurden überschritten. Das dachte sich wohl auch Thiem.

Immerhin: Inzwischen hat sich Turnierdirektor Guy Forget für die Organisationsprobleme entschuldigt.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport