Federer investiert in On: «Wir haben uns einfach bei ihm gemeldet»

23.11.2019 - 16:08, wer

Roger Federer bereitet sich für die Karriere nach der Karriere vor und investiert in die Schweizer Sportschuhmarke On. Bereits im nächsten Jahr sollen Federer-Produkte auf den Markt kommen.

«Wir freuen uns über unser neuestes Teammitglied. Roger Federer kommt jedoch nicht für ein Sponsoring, sondern aus unternehmerischen Gründen zu On. Er wird als Miteigentümer zusammen mit den On-Gründern und dem gesamten On-Team die Zukunft der Schweizer Sportmarke prägen.»

Mit diesen Worten begrüsst der Schweizer Laufschuh-Hersteller On Roger Federer.

Den Gründern gelingt damit ein grosser Coup. «Es reizt mich, mit einem jungen Schweizer Unternehmen zusammenarbeiten zu können, das auf dem Sprung ist», sagt Federer zur «NZZ am Sonntag».

«Der Batzen war gross genug»

Der Tennis-Star wird als Miteigentümer unternehmerisch tätig sein. Die Höhe der Aktienbeteiligung wurde nicht genannt. «Der Batzen war gross genug, dass ich mir das gut überlegen musste», erklärt Federer.

On kommuniziert das Zustandekommen der Partnerschaft so: «Als wir Roger immer wieder in On-Schuhen sahen, haben wir uns einfach bei ihm gemeldet. Wie sich herausgestellt hat, ist er schon eine ganze Weile On-Fan. Die Schweiz ist kein so grosses Land, und so dauerte es nicht lange, bis sich Roger mit unserem Führungsteam zum Abendessen traf.»

On: Eine Schweizer Erfolgsgeschichte

Federer ist überzeugt, der Firma nicht nur Geld zu bringen, sondern auch Expertise: «Welchen Komfort braucht ein Topathlet? Wie muss ein Schuh sein? Ich habe das Gefühl, hier kann ich sehr viel einbringen», so Federer. Bereits 2020 sollen erste On-Artikel verkauft werden, an denen der Baselbieter, der schon immer als grosser Schuhliebhaber galt, mitgearbeitet hat. Über das Ende seiner Tenniskarriere möchte Federer aber trotzdem noch nicht zu viel nachdenken, gesteht er der Sonntags-Zeitung.

2010 starteten David Allemann, Olivier Bernhard und Caspar Coppetti das Unternehmen. Der ehemalige Spitzenathlet Bernhard bastelte an einer neuen Dämpfung für die Sohlen, die dem Träger ein Gefühl von Wolken vermitteln solle. On ist mit 45 Prozent Marktführer in der Schweiz im Bereich Laufschuhe und beschäftigt in sieben Büros weltweit 500 Angestellte.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel