Halep steht im Endspiel: «Einer der besten Momente meines Lebens»

11.7.2019 - 15:38, SDA

Halep spielt sich souverän ins Finale
3:35

Halep spielt sich souverän ins Finale

Simone Halep ist die erste Finalistin in Wimbledon. Sie schlägt Elina Switolina klar in zwei Sätzen.

11.07.2019

Simona Halep heisst die erste Finalistin am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Die Rumänin setzt sich im ersten Halbfinal gegen die Ukrainerin Jelina Switolina in 73 Minuten mit 6:1, 6:3 durch.

Für die ehemalige Weltranglisten-Erste Halep ist es der erste Einzug in den Wimbledon-Final, nachdem sie 2014 bereits einmal die Halbfinals an der Church Road erreicht hat. Ihren bislang einzigen Grand-Slam-Sieg feierte sie 2018 am French Open in Paris. «Ich bin sehr aufgeregt, aber auch nervös», so Halep. «Es ist einer der besten Momente meines Lebens.»

Der Weg in den Final sei aber schwieriger gewesen, als es das Resultat aussage. «Aber ich bin körperlich und mental sehr stark gewesen», so die 27-Jährige aus Constanta, die in sechs Partien nur einen Satz abgegeben hat. Für Switolina, die Siegerin der WTA-Finals 2018, war es der erste Major-Halbfinal der Karriere.

Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen der Amerikanerin Serena Williams und Barbora Strycova aus Tschechien. Die siebenfache Turniersiegerin Williams strebt in Wimbledon ihren 24. Grand-Slam-Titel an, mit dem sie in der ewigen Bestenliste mit Margaret Court gleichziehen könnte.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel