ATP Marseille

Henri Laaksonen nach vergebenem Matchball ausgeschieden

sda

14.2.2022 - 20:11

Rückschlag nach einem zuvor guten Turnier: henri Laaksonen
Henri Laaksonen verliert auch in Marseille in Runde 1.
Keystone

Henri Laaksonen verliert am ATP-250-Turnier in Marseille in drei Sätzen gegen den Italiener Stefano Travaglia und muss schon wieder nach der Startrunde die Koffer packen.

sda

14.2.2022 - 20:11

Sechs Tage nach dem Ausscheiden am Hallenturnier von Rotterdam musste Henri Laaksonen (ATP 84) am Montag die nächste Niederlage hinnehmen. Der 29-Jährige verlor in der 1. Runde des Turniers in Marseille gegen den Italiener Stefano Travaglia (ATP 119) 2:6, 7:6 (5) und 6:7 (1).

Dass der gebürtige Finne nach fast zweieinhalb Stunden Spielzeit als Verlierer vom Feld musste, wäre indes nicht zwingend gewesen. Nach dem verlorenen Startsatz kämpfte sich Laaksonen in die Partie, vergab zwar zwei Satzbälle, im Tie-Break behielt er aber die Nerven. Im dritten Durchgang schuf er sich mit dem Servicedurchbruch zum 5:4 eine gute Ausgangslage. Nach vergebenem Matchball kam der Italiener indes zurück und liess dem Schweizer keine Chance mehr.

sda