Jil Teichmann steht erstmals in ihrer Karriere in einem WTA-Halbfinal

SDA

2.5.2019 - 17:58

Jil Teichmann bestreitet in Prag das erfolgreichste Turnier ihrer Karriere
Source: Keystone

Jil Teichmann (WTA 146) setzt am Turnier in Prag ihre Siegesserie in ihrem ersten Viertelfinal auf Stufe WTA fort und zieht in die Halbfinals ein. Dort trifft sie auf die Tschechin Barbora Strycova.

In den Viertelfinals gegen die im Ranking fünf Plätze hinter ihr klassierte Deutsche Tamara Korpatsch, die im Gegensatz zur Schweizerin als Lucky Loser der Qualifikation ins Hauptfeld gerutscht war, bot Teichmann eine souveräne Leistung.

Nachdem sie zu Beginn der Partie beim Stand von 0:1 einen Breakball abgewehrt hatte, übernahm die in Barcelona geborene 21-Jährige das Zepter. Nach einer Stunde war Teichmanns erster Sieg im dritten Duell mit Korpatsch unter Dach und Fach. Die ersten beiden Begegnungen hatte sie klar verloren und dabei insgesamt nur fünf Games gewonnen.

Dank dem vierten Sieg innerhalb von drei Tagen hat Teichmann 11'300 Dollar und 110 Punkte auf sicher, womit sie im Ranking mindestens in die Region von Platz 120 vorstossen wird. Gegen Strycova tritt sie im ersten Aufeinandertreffen der beiden als klare Aussenseiterin an. Die routinierte Tschechin gab in den Viertelfinals gegen ihre Landsfrau Katerina Siniakova nur drei Games ab.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport