Lebenslange Sperre für Tennis-Profi Daniele Bracciali

21.11.2018 - 19:37, SDA

Der Italiener Daniele Bracciali gewann in diesem Sommer am J. Safra Sarasin Swiss Open in Gstaad den Titel im Doppel (Archivbild)
Source: Getty

Der Italiener Daniele Bracciali, der Ende Juli beim ATP-Turnier in Gstaad im Doppel siegreich geblieben war, wird wegen Spielmanipulation lebenslang gesperrt und zudem mit 250'000 Dollar gebüsst.

Der Vorfall geht auf das ATP-500-Turnier im April 2011 in Barcelona zurück.

Neben dem bereits 40-jährigen Bracciali wurde auch dessen 37-jähriger Landsmann, der inzwischen bereits zurückgetretene Potito Starace, bestraft. Diesen dürfte die Busse von 100'000 Dollar mehr schmerzen als die Sperre über 10 Jahre.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel