Startsieg für den Titelhalter

sda

14.11.2021 - 16:38

Daniil Medwedew setzt sich in Turin gegen Hubert Hurkacz nach Satzrückstand durch
Keystone

Das Unterfangen «Titelverteidigung» läuft für Daniil Medwedew an den ATP Finals in Turin gut an. Der 25-jährige Russe besiegt den Polen Hubert Hurkacz in drei Sätzen.

sda

14.11.2021 - 16:38

Medwedew sammelte an seinen ersten beiden Masters-Teilnahmen unterschiedliche Erfahrungen. 2019 verlor er drei umkämpfte Partien, gegen Rafael Nadal sogar nach einer 5:1-Führung im dritten Satz. Ein Jahr später gewann Medwedew alle fünf Partien und feierte seinen damals wertvollsten Sieg.

Der Auftakt ins diesjährige Turnier gelang Medwedew. Er besiegte den Debütanten Hubert Hurkacz (ATP 9) in einer umkämpften Partie nach mehr als zwei Stunden 6:7 (5:7), 6:3, 6:4. Medwedew geriet zwar mit einem Satz ins Hintertreffen, sorgte in den Sätzen 2 und 3 aber mit frühen Breaks für Beruhigung.

sda