30.06.2016 - 11:30, wer

Marcus Willis bleibt in den Schlagzeilen: Hochzeit?

 

0 Bewertungen


Am Mittwoch hatte er seinen grossen Auftritt auf dem Centre Court, jetzt wartet man in England auf die Traumhochzeit von Marcus Willis und Jennifer Bate.



Wimbledon 2016: Die besten Bilder

  • 596729319JD00448_Day_Thirte
  • 596729319JD00459_Day_Thirte
  • 596729319JD00445_Day_Thirte
  • 596729319JD00439_Day_Thirte

«Wir sind sehr verliebt», sagt die Frau, die Willis vor vier Monaten davon abgehalten hatte, mit dem Tennis aufzuhören und nach Amerika überzusiedeln. Heute ist Jennifer Bate mindestens so bekannt wie Marcus, denn die Geschichte des fröhlichen Paares verkauft sich grossartig.

Auf der einen Seite der leicht untertrainierte, notorische Verlierer Marcus, der plötzlich auf dem Centre Court gegen den grössten Spieler aller Zeiten antritt. Auf der anderen Seite die bildhübsche Zahnärztin, die sich auf einem Konzert unsterblich in den Tennis-Lehrer mit dem Schalk im Gesicht verliebte.

Hier erklärt Jennifer die Entstehung der Liaison aus ihrer Sicht:

Willis’ sportliche Niederlage beschäftigt am Donnerstag nur noch am Rande. Zu sehr wurde sie erwartet. Vielmehr stellt sich die Presse die Frage, wie die Liebesgeschichte zwischen ihm und Jennifer weitergeht. Von Hochzeit ist die Rede, ja gar von Kindern. «Genug über Tennis gesprochen, wann wird geheiratet?», will ein Journalist von Willis wissen. «Darüber hab ich noch nicht nachgedacht, aber ich mag das Mädchen ein wenig», ergänzt er mit einem breiten Lachen im Gesicht. Und was sagt Jennifer? «Er schickt mir ständig Bilder von Hochzeitsringen. Wir machen auch viel Witze darüber. Sollte es soweit kommen, organisieren wir bestimmt einen Hochzeitskuchen in Wimbledon-Design.»

  • Die Videos zum Spiel Federer – Willis

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität