17.07.2017 - 10:45, mar

Hier holt Federer die royale Belohnung ab

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

42 Bewertungen


Nach seinem achten Wimbledon-Coup holte sich Roger Federer erst einmal die Gratulationen ab. Sogar von Herzogin Kate gab es für diese Leistung drei Küsschen.



Als der erster Trubel auf dem Centre Court vorbei war, hatte Roger Federer endlich die Chance eine kleine Runde mit dem Pokal durch das Klubhaus zu drehen. Natürlich wartete da seine Familie auf ihn und Mirka Federer war dann auch die erste Gratulantin. Gleich darauf folgte Herzogin Kate, die dem «Maestro» gratulierte. Natürlich richtig schweizerisch mit drei Küsschen. Prinz William war ebenso begeistert. 

Damit war die Glückwunsch-Runde aber noch lange nicht abgeschlossen. Stefan Edberg oder Tim Henman waren ebenso anwesend und unterhielten sich noch kurz mit dem frischgebackenen Champion, ehe er dann der grossen Fanmenge auf dem Balkon stolz seine Trophäe präsentierte.

Bildstrecken zum historischen Tennis-Sonntag

2003 bis 2017: Federer acht Siege in Wimbledon

  • EQIMAGES_69174

2003 bis 2017: 19 Grand-Slam-Siege

  • TENNIS WIMBLEDON 2003
  • TENNIS WIMBLEDON 2003
  • TENNIS AUSTRALIAN OPEN MELBOURNE 2004
  • TENNIS AUSTRALIAN OPEN MELBOURNE 2004

Federer – Cilic: Die besten Bilder des Finals

  • BRITAIN TENNIS WIMBLEDON 2017 GRAND SLAM
  • Britain Wimbledon Tennis
  • BRITAIN TENNIS WIMBLEDON 2017 GRAND SLAM
  • BRITAIN TENNIS WIMBLEDON 2017 GRAND SLAM

Alle Videos zu Federers Wimbledon-Sieg 2017

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität