Tennis-Star Scharapowa tritt zurück: «Werde es jeden Tag vermissen»

SDA

26.2.2020 - 15:38

Maria Scharapowa verkündet gegenüber den Modemagazinen «Vogue» und «Vanity Fair» das Ende ihrer schillernden Karriere.

«Tennis – ich sage dir Adieu», so die 33-jährige in den USA lebende Russin. «Indem ich mein Leben dem Tennis gewidmet habe, hat das Tennis mir ein Leben gegeben. Ich werde es jeden Tag vermissen», schrieb Scharapowa. «Nach 28 Jahren und fünf Grand-Slam-Titeln bin ich bereit, einen neuen Berg auf einem anderen Terrain zu erklimmen.»

Die aus Sibirien stammende Scharapowa schaffte in ihrer Laufbahn den Karriere-Grand-Slam, gewann sie doch jedes der vier Major-Turnier mindestens einmal. 21 Wochen stand sie an der Spitze des WTA-Rankings. Die Russin gehörte über Jahre zu den schillerndsten Personen auf der WTA-Tour und dank ihren Sponsoren-Aktivitäten zu den bestverdienenden Sportlerinnen der Welt.

2016 wurde Scharapowa wegen dem Gebrauch des Medikaments Meldonium für zwei Jahre gesperrt, die Sperre wurde später auf 15 Monate reduziert. Danach fand Scharapowa nie mehr zu ihrer alten Stärke zurück. Im letzten Jahr machten ihr hartnäckige Schulterprobleme und eine Viruserkrankung zu schaffen.

Ihre letzte Partie bestritt Scharapowa im Januar am Australian Open in Melbourne, als sie in der 1. Runde der Kroatin Donna Vekic unterlag.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport