16.09.2017 - 17:00, red

Teleclub Social-Media-Ticker: Froome lässts «La Bambele»

Chris Froome fährt in Richtung «Off-Season».
Bild: Instagram

 

24 Bewertungen


Hier informieren wir Sie täglich über bahnbrechende News und wahnwitzige Botschaften der Sportstars und Topklubs auf den sozialen Netzwerken.



Der «füdliblutte» Wahnsinn

Chris Froome gewann in dieser Saison die Tour de France und die Vuelta. Jetzt kann er es ein bisschen «La Bambele» lassen, wie Sänger Müslüm singen würde. «The Times of London» zeigt Froome nach Saisonende deshalb folgerichtig im «Geburtstenü». Die Schinderei der letzten Monate ist dabei nicht zu übersehen. Froome sagt aber auch: «Jetzt kann ich wieder normal essen und werde sechs bis sieben Kilogramm zunehmen.» Na dann, wohl bekomms.

Messi langweilt sich und vermisst seine Kinder

Lionel Messi stand am Mittwoch noch im Champions-League-Einsatz gegen Juventus Turin. Nun geniesst der Barça-Star gemeinsame Zeit mit seiner frischverheirateten Frau Antonella. Doch bei der ganzen Zweisamkeit wird den Beiden schnell mal langweilig und sie vermissen ihre Kinder. Deshalb versuchen sie gleich einmal ein paar Filter von Snapchat aus. Und der «Kinder-Filter» gefällt dem Päärchen wohl am besten.

Kleiner Bruder GCK nimmt die ZSC Lions hoch

Im Vorfeld des Saisonstarts der Swiss League (ehemalige NLB) wurden die Klubs der zweithöchsten Schweizer Eishockey-Liga beauftragt, ein Video zu drehen, in dem sie jeweils von einem anderen Klub eine persönliche Frage beantworten müssen.

Winterthur-Spieler Anton Ranov will von GCK-Torhüter Daniel Guntern wissen, ob er immer noch Auftritte als DJ habe. Die Frage wird mit viel Witz und Charme beantwortet: Guntern träumt immer noch von einer Karriere als DJ. 

Wer das Video der Champions Hockey League der ZSC Lions gesehen hat, dem fällt gleich auf, dass das Farmteam seinen grossen Bruder auf die Schippe nimmt. Tim Ulmann, Patrick Sidler, Marc Geiger und Ryan Hayes stellen die Konversation der ZSC-Gruppe Patrick Geering, Mattia Hinterkircher, Lukas Flüeler und Inti Pestoni nach. Da darf auch Flüelers Kult-Frage nicht fehlen, Sidler fragt deshalb unterschwellig: «Can we have a beer for Ryan?» 

Alexis Olympia Ohanian Jr.

Am 1. September hat Serena Williams eine Tochter zur Welt gebracht. Jetzt postet die 14-fache Grand-Slam-Siegerin im Einzel ein erstes Foto des kleinen Mädchens und verrät zuglich den Namen des Babys: Alexis Olympia Ohanian Jr. heisst die Tochter der 35-Jährigen.

Das Bild zeigt einen intimen Moment der Beiden, wohl kurz nach der Geburt. Wie ebenfalls zu erfahren ist, soll es während der Geburt zu Komplikationen gekommen sein. Dies ist auch der Grund dafür, dass Williams sieben Tage im Spital bleiben musste. Das Mädchen heisst übrigens gleich wie der Vater: Alexis Ohanian. Ohanian Senior ist einer der Mitbegründer der bekannten Social Media-Plattform «reddit». Williams' Rückkehr auf den Tennis-Court ist für 2018 vorgesehen. 

Messi ist auch am Klavier ein Genie

Auf dem Platz ist Lionel Messi ein Virtuose. Aber auch musikalisch scheint der «Zauberfloh» einiges auf dem Kasten zu haben. In einem auf Twitter veröffentlichten Video gibt er rechtzeitig zum Start der Königsklasse die Hymne der Champions League zum Besten. Alles nur Fake? Vielleicht. Aber die Bewegungen sehen zumindest sehr echt aus. Gut möglich, dass der Argentinier also einfach auch am Klavier ein Künstler ist.

Garderoben-Fussball: Neymar zieht Nati-Kollegen die Hosen runter

Die Seleçao gewährt ihren Fans einen Einblick in die Garderobe. Wie verweilen die Superstars aus Brasilien? Natürlich mit Fussballspielen in Boxershorts um einen Stehtisch. Neymar und Dani Alves treten gegen Marcelo und Thiago Silva im «Garderoben-Tisch-Fussball» an. Neymar/Alves geraten früh 0:2 in Rückstand, aber dann drehen die beiden auf - und wie!  

Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität