Biathlon

Bestes Weltcup-Ergebnis der Saison für Lena Häcki

smh, sda

19.3.2021 - 14:19

Lena Häcki lief es im letzten Weltcup-Sprintrennen der Saison gut. Platz 7 bedeutet wie an der WM (im Bild) die Egalisierung ihres Saison-Bestresultats.
Lena Häcki lief es im letzten Weltcup-Sprintrennen der Saison gut. Platz 7 bedeutet wie an der WM (im Bild) die Egalisierung ihres Saison-Bestresultats.
Bild: Keystone

Lena Häcki egalisiert am Weltcup-Finale der Biathleten im schwedischen Östersund ihr bestes Ergebnis in dieser Saison. Im Sprint-Wettkampf über 7,5 km klassiert sie sich im 7. Rang.

smh, sda

19.3.2021 - 14:19

Siebte war Häcki auch im Sprintrennen an der WM in Pokljuka geworden. Die anderen Schweizerinnen reihten sich im drittletzten Rennen der Saison weit hinten ein. Aita Gasparin (39.), Irene Cadurisch (47.) und Elisa Gasparin (60.) sicherten sich immerhin die Startberechtigung für die Einzelverfolgung vom Samstag. Selina Gasparin verpasste die Top 60 als 61. ganz knapp.

Die zweifache Junioren-Weltmeisterin Amy Baserga bezahlte bei ihrem Weltcup-Debüt Lehrgeld. Die 20-jährige Schwyzerin klassierte sich in ihrem ersten Rennen auf höchstem Niveau auf Platz 83. Der Sieg ging an die Norwegerin Tiril Eckhoff.

In Östersund, das für Oslo eingesprungen ist, findet nach der Verfolgung vom Samstag noch ein Einzelwettkampf der besten 30 (am Sonntag) statt.

smh, sda