NBA-Top 5: Nach diesem «Buzzer Beater» bebt das Stadion

wer

28.2.2019

Spektakel letzte Nacht in der NBA: Ein «Buzzer Beater» schockt die Warriors, ein Zuschauer trifft von der Mittellinie, LeBron James kann es noch immer und Clint Capela ist zurück im Geschäft.

In der besten Basketball-Liga der Welt geht es ans Eingemachte. Alle Teams haben zumindest 60 der 82 Spiele der Regular Season ausgetragen, das Rennen um die Playoff-Plätze spitzt sich zu. Entsprechend heiss geht es auch auf den Plätzen zu und her. Wir haben fünf Momente der letzten Runde herausgepickt.


  1

Miami Heat

Wades Buzzer Beater

Die Partie zwischen den Miami Heat und den Golden State Warriors ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Kurz vor dem Ertönen der Schluss-Sirene steht es 125:123 für die Favoriten aus Oakland. Dann schlägt die Stunde von Routinier Dwyane Wade. Der 37-Jährige versenkt in letzter Sekunde einen Dreier – und wie! Die Heat werden in der Offensive bedrängt, irgendwie landet der Ball nochmals bei Wade, der ihn in der Rückwärtsbewegung wie eine heisse Kartoffel in Richtung Korb wirft. Der «Buzzer Beater» ist perfekt, Miami setzt sich hauchdünn durch und das Stadion steht Kopf.


  2

Pausen-Unterhaltung

100'000-Dollar-Shot

In allen US-Hauptsportarten ist die Pausenunterhaltung fester Bestandteil eines Matchbesuchs. So haben Fans immer wieder die Möglichkeit, Preise zu gewinnen, sollte ihnen etwas Verrücktes gelingen. Dieser junge Herr hier reist mit 100'000 Dollar in der Tasche nach Hause, nachdem er beim Spiel der Lakers von der Platzhälfte den Korb trifft.


  3 & 4

🔨-time in Los Angeles

LeBron James

Wir bleiben im Staples Center von Los Angeles, wo die Lakers im Spiel gegen die Pelicans einen wichtigen Sieg im Rennen um die Playoff-Plätze einfahren. Mann des Spiels: LeBron James mit 33 Punkten, zehn Assists und sechs Rebounds. Die zwei Szenen des Abends: Ein James-Dreier kurz vor Ende der Partie und drei Dunks innnerhalb weniger Sekunden im dritten Viertel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🔨 time in LA!

Ein Beitrag geteilt von espn (@espn) am


  5

Houston Rockets

Clint Capela

Die Houston Rockets setzen sich ebenfalls in der Nacht auf Donnerstag mit 118:113 gegen die Charlotte Hornets durch. Hauptverantwortlich für den Erfolg der Rockets ist einmal mehr James Harden mit 30 Zählern. Aber auch Rückkehrer Clint Capela mit 23 Punkten und der Karriere-Bestleistung von 17 Rebounds trägt seinen Anteil am Triumph.



Zurück zur StartseiteZurück zum Sport