Aus beim Finalturnier im Nation Cup Kein Quotenplatz für Schweizer Beachvolleyballer

dom, sda

14.6.2024 - 11:48

Adrian Heidrich (rechts) und Leo Dillier in Aktion.
Adrian Heidrich (rechts) und Leo Dillier in Aktion.
Keystone

Das olympische Beachvolleyball-Turnier in Paris wird ohne ein Schweizer Männer-Team über die Bühne gehen. Die Schweiz scheidet am Finalturnier des Nations Cup im Rennen um den letzten Quotenplatz aus.

14.6.2024 - 11:48

Das Team von Swiss Volley musste sich in Jurmala in Lettland auch in seinem zweiten Spiel geschlagen geben. Nach der 1:2-Niederlage zum Auftakt gegen Polen unterlagen die Schweizer dem in der Dreiergruppe favorisierten Norwegen mit dem gleichen Resultat.

Adrian Heidrich/Leo Dillier gewannen mit einem 21:19, 21:18 gegen Markus Mol/Jo Sunde zunächst auch ihre zweite Partie an diesem Turnier. Im Duell der Topteams mussten sich Marco Krattiger/Florian Breer anschliessend Hendrik Mol/Mathias Berntsen 13:21, 21:19, 12:15 geschlagen geben. Im darauffolgenden Golden Set, einem Entscheidungssatz mit Teams nach Wahl, zogen Heidrich/Dillier gegen Hendrik Mol/Berntsen mit 8:15 deutlich den Kürzeren.

Über das klassische Olympia-Ranking haben es die Schweizer Männer verpasst, sich für das 24er-Feld in Paris zu qualifizieren. Bei den Frauen wird die Schweiz mit zwei Duos vertreten sein. Nebst den Europameisterinnen Tanja Hüberli/Nina Brunner hat sich das aufstrebende Gespann mit Esmée Böbner/Zoé Vergé-Dépré einen Quotenplatz gesichert. Pro Nation sind maximal zwei Teams pro Geschlecht zugelassen.

dom, sda