Peter Wright eröffnet die Darts-WM mit Gala – und als «Grinch» verkleidet

dpa

16.12.2020

Machte zum WM-Auftakt im doppelten Sinne eine gute Figur: Titelverteidiger Peter Wright
Machte zum WM-Auftakt im doppelten Sinne eine gute Figur: Titelverteidiger Peter Wright
Bild: Getty

Mit einer furiosen Darts-Gala und verkleidet als «Grinch» hat Titelverteidiger Peter Wright die WM in Londoner «Ally Pally» eröffnet.

Der 50 Jahre alte Schotte bot am Dienstagabend zum Start des Turniers eine beeindruckende Show, als er ganz in grün auf die Bühne tanzte und im Anschluss den Engländer Steve West mit 3:1 besiegte. «Snakebite» Wright begeisterte damit auch die knapp 1000 Zuschauer, die zum Auftakt im Alexandra Palace erlaubt waren.

Der Weltverband PDC hatte zunächst trotz der Corona-Pandemie die Genehmigung erhalten, zu allen 28 Sessions 1000 Fans einzulassen. Am Montagabend untersagte dies die britische Regierung aufgrund zu hoher Corona-Zahlen, allerdings erst ab Mittwoch. Wright nutzte die womöglich einmalige Bühne und spornte die Fans an ihren Tischen an. Der Drittrundeneinzug gegen den chancenlosen Routinier war nie gefährdet. West hatte zuvor den Inder Amit Gilitwala mit 3:0 besiegt.

Keine Kostüme und Gesänge für die Zuschauer

Im «Ally Pally» waren am Dienstagabend nicht alle Plätze besetzt. Kostüme und Gesänge waren verboten, Gesänge wurden vom Band eingespielt. Erlaubt wurde den Fans der Konsum von Bier am Platz sowie das Zeigen von Pappschildern mit der Höchstpunktzahl 180. Nur als der grüne Grinch, der in einem Kinderbuch einst das Weihnachtsfest stahl, auf der grössten Darts-Bühne erschien, standen die Fans kurz auf und jubelten dem schottischen Paradiesvogel zu.

Darts-WM: Die wichtigsten Infos

  • Die Darts-Weltmeisterschaft 2021 startet am 15. Dezember 2020 und endet mit dem Final am 3. Januar 2021.
  • Seit Ende 2007 findet die Darts-WM im altehrwürdigen Alexandra Palace in London statt – besser bekannt als Ally Pally.
  • Bei der WM liegt das Preisgeld bei insgesamt 2,5 Mio. Pfund – der Sieger bekommt 500'000 Pfund, das sind rund 600'000 Franken.
  • Die Favoriten sind die üblichen Verdächtigen: Angefangen mit Michael van Gerwen, Gerwyn Price oder auch dem amtierenden Weltmeister Peter Wright.


Michael van Gerwen: «Ich werde immer der Favorit sein, die Leute wissen das»

Michael van Gerwen: «Ich werde immer der Favorit sein, die Leute wissen das»

Der dreimalige Weltmeister Michael van Gerwen geht als Top-Favorit in die Darts-WM, die am 15. Dezember in London beginnt. «blue Sport» hat sich mit dem aktuellen König der Pfeile unterhalten.

15.12.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport